1000 Nin No Homunkurusu No Shoujo Tachi Ni Kakomarete Isekai Kenkoku Chapter 1

\\ n \\ nKapitel 1 \\ n

In einer Hohle, tief in einem stillen Wald, liegt ein geheimes Versteck.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Um diesen Ort zu erreichen, musste jemand viele Barrieren, illusionare Magien und die kompliziertes Labyrinthsystem im Wald;absichtliche Gegenmasnahmen waren hier und da verstreut.

Warum sind die Gegenmasnahmen in diesem Umfang? Die Antwort liegt auf der Hand.

Im Versteck ist ein Mann, der sich mit der dunklen Kunst befasst, ein Magier.

Vor diesem Mann befindet sich eine schlammige rote Flussigkeit, die einen Geruch aussendet, den ein normaler Mensch nicht aushalt, aber der Mann nimmt es einfach und steckt es in einen grosen Topf, der brodelt und platschert wegen der Hitze vom Feuer.

Der Magier versucht nun, den furchterregenden Bosen Gott Adeki wiederzubeleben. Es ist nicht bekannt, wie viele Leben fur dieses abstosende Ritual verwendet werden, da es ein geheimes und verbotenes Ritual fur die Weltbevolkerung war.

Nun, fur das Leben von 1000 Kindern, das fur die Wiederbelebung des bosen Gottes notwendig ist, beabsichtigt er, die von ihm selbst geschaffenen Homunculus-Madchen zu opfern.

Der Name dieses Mannes ist Seiram und derjenige, der als Zauberer bezeichnet wird. Sicherlich gibt es an diesem Ort verschiedene Folterwerkzeuge und versiegelte Grimoire, die den Wahnsinn auslosen konnen, ein Gefas, in dem er das Madchenblut aufbewahrt frische menschliche Leichen, Hexenagel, irgendeine Art Monsterknochen, so wie verschiedene abstosende Dinge den engen Raum besetzen.

Wenn Sie jedoch die Treppe zur U-Bahn hinuntergehen, liegt ein groser Raum, den der Mann seit vielen Jahren gebaut hat, auf den Reagenzglasern mit den kultivierten 1000 Homunculus-Madchen, in denen sie schliefen um das Opfer fur den bosen Gott zu sein.

Und dann spurt er, dass sich Prasenz nahert.

Auf Seirams Mund ist ein Lacheln sichtbar, es ist naturlich, weil sich sein lang gehegter Traum von der Wiederbelebung des bosen Gottes bald erfullen wird.

Der Mann hatte seit langem Vorbereitungen dazu getroffen, wahrend er die aus der Welt verborgenen Beschworungen murmelte, er nahm ein Horn heraus, das ein Teil des bosen Gottes war, um ihn zu beschworen. \\ n \\ n \\ n

Und dann, er stellte es in den kochenden Topf, rezitiert er einen bosen Wahnsinn, der Beschworung hervorruft, wahrend er die ominose Flussigkeit mischt.

Dann erfolgte die Anderung sofort an der Flussigkeit.

Nein, es scheint verschwunden zu sein.

Aber es geht nicht verloren.

Das Horn des Bosen Gottes hat alles aufgesogen.

main Die Hauptvorbereitung ist damit abgeschlossen. Alles, was sie tun muss, ist das Leben von 1000 Menschen, um sie zu beschworen, und es wird wiederbelebt. 」

Es war ein bisschen schrill, aber beim Murmeln wurde seine Stimme rau, als der Magier respektvoll das immer bosartigere Horn herausholte und auf der Treppe zur U-Bahn hinabstieg.

Und er geht in den grosen Raum in der U-Bahn.

Dort liegt 1000 Reagenzglaser, in denen die 1000 Homunculus-Madchen schlafen und darin schweben.

Der Mann ruckt langsam mit unverandertem Gesichtsausdruck vor und erreicht bald die Mitte des Raumes, wo sich eine grose magische Formation ausbreitet.

Er stellt das Horn in die Mitte.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Die Linie der magischen Formationen dehnt sich auf alle Reagenzglaser aus, von wo aus das Leben des Homunkulus in das Bose gegossen wird Gott!

Der Zauberkunstler schreibt die Zauberform unabsichtlich falsch.

Und dann wachen die Madchen auf, die gleichzeitig schliefen.

Um dem bosen Gott Leben zu geben, ist es daher notwendig, das Bewusstsein zu saugen, bis es verblasst.

Es wird ihn storen, wenn sie noch schlafen.

「Homunkulus, Sie alle werden die Holle der Holle schmecken. 」

Es ist jedoch naturlich, dass sich der Magier um so etwas keine Sorgen macht.

Das alles ist notwendig fur die Wiederbelebung des bosen Gottes.

Um dies zu erreichen, hatte er bisher Dorfer verbrannt, er entfuhrt Menschen, sammelt verbotene Zauberbucher und fuhrte wiederholt verschiedene schreckliche Experimente durch.

Was kann ihn zum Zogern bringen?

Und so ist jetzt der Zeitpunkt fur den bosen Magier Seiram, den letzten Prozess des Rituals zur Wiederbelebung des bosen Gottes zu beginnen.

* Zudon * [1], ein heftiger Tremor kommt vor, einige Boden fallen von der Decke.

Immer mehr, * Zudon *, * Zudon *, die ganze Hohle rumpelt standig.

「Verdammt, ist es der Held? So

Also schreit der Mann genervt und er beginnt schnell das Ritual, um den bosen Gott zu beschworen und die Beschworungsbeschworung zu rufen.

Okay, die Treppe befindet sich unter der verborgenen Tur.

So wird es nicht leicht gefunden.

Abgesehen von der Notwendigkeit gab es in diesem Raum noch einen geheimen Durchgang, der nach ausen fuhrt.

Es ist moglich zu entkommen.

Obwohl der Mann ungeduldig wurde, singt er verzweifelt die Beschworungsbeschworung in der zitternden Hohle.

Und so begann endlich die magische Formation zu leuchten.

Der Abschluss der Beschworung ist nahe.

Es kam jedoch zu einem unerwarteten Rutteln.

Ein geschwachter Teil der Decke ist stark gelockert, und die herabfallenden Steine ​​ergossen sich uber den Kopf des Zauberers.

Die fallenden Steine ​​zerquetschen den Magier, er erntet den Mann seines bosen Traums und auch sein Leben sofort.

Die ubrig gebliebenen Zauberformationen strahlen jedoch weiter.

Der Grosteil der Beschworung ist abgeschlossen, was wird er spater beschworen? Es ist die aktuelle Situation.

Allerdings ist derjenige, der chantet, bereits verstorben.

Daher beginnt die unvollstandige magische Formation wild zu werden.

Und dann kann es als Katastrophe bezeichnet werden.

Da die magische Formation unvollendet bleibt, kann sie jedermann, aus beliebigen Welten, aus beliebigen Epochen, auch von beliebigen Orten, beschworen, ein Ziel zufallig auszuwahlen.

Bevor die magische Formation auf dem grosen Untergrundraum wie die Sonne schien, verschwindet sie sofort und verschwindet.

Alles, was ubrig bleibt, beleuchtet den Raum mit den Fackeln an der Wand.

Aber jetzt war ein anderes Wesen im Zentrum der magischen Formation.

「Wha? Wo ist dieser Ort? Uter

Furutera Isshi [2], ein Highschool-Schuler, der bisher einen Test hatte, murmelte instinktiv.

☾☽☾☽☾☽☾☽☾☽☾☽☾☽☾☽☾☽☾☽

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel 1000 Nin No Homunkurusu No Shoujo Tachi Ni Kakomarete Isekai Kenkoku Chapter 1

#Read#Novel#1000#Nin#No#Homunkurusu#No#Shoujo#Tachi#Ni#Kakomarete#Isekai#Kenkoku###Chapter#1