A Record Of A Mortals Journey To Immortality Chapter 63

n nKapitel 63 n

Wahres Aussehen

n n n n n n n n

Han Li ging mehrere Male durch den Raum, bevor er aufhörte.

’’ Sollte ich mich jetzt mit Doktor Mos einverstanden erklären oder warten? Ich bin absolut sicher, dass es keine Heilung gibt, bevor ich meine Entscheidung fälle ... "

Dann schaute er nach draußen zum Eisernen Sklaven und dachte an den unverständlichen Gesang, den Mo Jurens Ende hinterlassen hatte. Ein Gefühl der Neugier stieg in seinem Herzen auf, als er die Schritte vorbereitete, um den Eisensklaven zu kontrollieren.

Han Li bückte sich und zog eine Messinguhr aus dem Stapel von Gegenständen, die klein genug war, um in seine Handfläche zu passen. Die Messinguhr wurde sorgfältig mit harmonischen Proportionen gefertigt, wodurch sie für die Augen angenehm aussah. Mit einem Blick konnte er feststellen, dass es sich dabei um einen erfahrenen Handwerker handelte. Der einzige Unterschied, den diese Uhr von einer gewöhnlichen hatte, war der Uhrenrahmen, der schwache Spuren von Blutflecken aufwies, was ihn besonders auffällig machte.

Han Li inspizierte sorgfältig alle Funktionen dieser sogenannten "Soul Luring Watch". Von seiner Oberfläche aus konnte er nicht sehen, was so besonders an ihm war, aber indem er Mo Jurens Anweisungen folgte, konnte er den erschreckenden Eisensklaven kontrollieren. Ein solches Objekt war nicht vorstellbar!

Han Li hielt sich mit der linken Hand an der kleinen Uhr und mit der rechten Hand an einem Dolch. Langsam und vorsichtig ging er an der Steintür vorbei und näherte sich dem Eisensklaven.

n n n

Als er fünf Meter von dem großen Mann entfernt war, blieb er stehen und wollte nicht weiter gehen. Wenn er noch einen Schritt näher kam, konnte er sich möglicherweise nicht vor Unfällen schützen. In diesem Moment stand der eiserne Sklave gerade und richtete seinen Blick auf Han Li.

’’ Dang! ’’ Ein scharfer und klarer Ton ertönte aus der Uhr, als Han Li seinen Dolch benutzte, um die Kupferuhr sanft zu schlagen.

Han Li runzelte kurz die Augenbrauen. Der Sound war derselbe wie bei einer normalen Uhr, wie konnte er dann den Eisensklaven kontrollieren?

Sein Herz schwankte leicht. Sein Körper schrumpfte ein wenig, als er sich darauf vorbereitete, bei den ersten Anzeichen eines Scheiterns in den Steinraum zu laufen.

Als der eiserne Sklave das Klingeln der Uhr hörte, zitterte die Schulter fast unmerklich. Als Han Li diese Reaktion sah, war er begeistert und schlug schnell die Uhr.

’’ Dang! Dang! ... “Die Uhr ertönte in schneller Folge, und der Körper der Eisensklaven schauderte dementsprechend, bis sogar sein Gehen sich taumelte, unfähig stand zu bleiben und ihn schließlich bewusstlos auf den Boden fallen ließ.

Der immense Körper der Eisensklaven verunsicherte beim Auftreffen auf den Boden eine große Menge Staub, der dazu führte, dass der unvorbereitete Han Li nacheinander niesen musste, wodurch er abgenutzt und schmutzig wirkte.

n n n

Aber zu dieser Zeit konnte sich Han Li weniger um sein Äußeres kümmern. Er stürzte sich schnell auf den Eisernen Sklaven und streckte die Hände aus, um seinen Mantel loszureißen, und enthüllte ein aufgeblähtes Gesicht, das Han Li schockierte und absolut entsetzt war.

Han Li ertrug nachdrücklich das unangenehme Gefühl in seinem Herzen und wollte nicht weiter den Eisernen Sklaven inspizieren. Han Li benutzte seinen Dolch, um sein eigenes Handgelenk leicht aufzuschneiden, und ließ etwas Blut ungehindert ausfließen. Es tropfte auf das Gesicht der Eisensklaven, bis sein Gesicht vollständig mit Blut verschmiert war, bevor Han Li einen sauberen Kleidungsstreifen fand, der sich um sein Band legte Handgelenk, um weitere Blutungen zu vermeiden. Dann stand er ruhig zur Seite, um die Reaktion der Eisensklaven zu beobachten.

Dann saß seltsamerweise alles Blut auf dem Gesicht der Eisensklaven langsam in seiner Spüle, ohne einen einzigen Tropfen zurückzulassen, was dazu führte, dass Han Li, der zur Seite schaute, bis zum Punkt verblüfft war Dabei war er sich der Tatsache nicht bewusst, dass er zu viel Druck auf die Wunde ausübte, wodurch frisches Blut unter dem Tuch austrat.

Sobald das Blut vollständig absorbiert war, öffnete der Eisensklave beide Augen und stand langsam auf. Er sah sprachunfähig aus;Seine beiden Augen wirkten leblos, ohne eine Spur von Emotionen.

Als der Eiserne Sklave seinen Kopf jedoch drehte, um Han Li anzusehen und Kontakt mit ihnen zu suchen, hörte Han Li einen "Weng" -Klang in seinem Kopf. Ein seltsam fremdes, aber vertrautes Gefühl entstand im Herzen von Han Lis, fast als ob plötzlich etwas Fremdes in seinem Herzen auftauchte. Dieses Gefühl war wie ein Haustier, das er persönlich erweckte, sich ständig um Han Li drehte und sich nach seinem Namen sehnte. (TL: weng = Onomatopoeia für Summen oder Dröhnen) Han Li war überrascht, beruhigte sich jedoch sofort, weil er sah, dass die Eisensklaven, die einst starr und tot waren, nun mit vollem Gehorsam erfüllt waren. Dies zu sehen gab Han Li das Gefühl, dass er das Schicksal der Eisensklaven kontrollieren konnte. Es war ein faszinierendes und neuartiges Gefühl.

Han Li unterdrückte seine angenehme Überraschung und gab dem großen Mann ruhig den Befehl, seine Grenzen zu testen.

’’ Geh und reiß mir die Steinmauer. ''

Ohne ein Wort zu sagen, ging der eiserne Sklave mit ein paar großen Schritten zu der Steintür, hob die beiden Fäuste wie einen großen Hammer über seinen Kopf und schlug drei bis fünf Schläge die Tür auseinander. Wie ein Wind kehrte er zu Han Lis zurück und wartete auf seinen nächsten Befehl.

Han Li, der vom Lesen von Mo Jurens Willen niedergeschlagen worden war, konnte nicht mehr widerstehen und grinste von einem Ohr zum anderen. Wenn dieser starke Helfer immer auf Befehle wartete, gäbe es in der Zukunft normale Gefahren, die ihn verletzen könnten? Han Li dachte an seine wundervolle Zukunft, während er den riesigen Mann von Kopf bis Fuß mit Leidenschaft maß.

Je mehr er den riesigen Mann ansah, desto glücklicher fühlte er sich. Sein ursprünglich hässlicher Blick auf die Maue schien dem Auge angenehmer zu sein und ähnelte sogar einem vertrauten Gesicht von Han Li.

"Ein bekanntes Gesicht?" Han Li war sowohl erschreckt als auch geschockt von seiner eigenen Erkenntnis.

Wie konnte er denken, dass dieses hässliche Gesicht bekannt aussah, als er es zum ersten Mal sah?

Angesichts dieser Fragen untersuchte Han Li die Nase und die Augen des Riesen in einem Versuch, die Antwort zu finden.

Nach und nach entdeckte er, dass das Gesicht eines riesigen Mannes auf seine ursprüngliche Größe geschrumpft würde und dieses Gesicht nicht als hässlich anzusehen wäre. Tatsächlich würde das Gesicht der Eisensklaven sogar ehrlich und unkompliziert aussehen und Han Li einen Anblick geben, den er sowohl vertraut als auch erschreckend fand.

Han Lis Gesicht wurde blass. Nach einem halben Tag der Stille streckte er beide Hände aus und berührte sanft das Gesicht des Riesen.

’’ "Bruder Zhang, sind Sie wirklich Sie?" Seine Worte klangen niedergeschlagen und ließen ihn ruhig erscheinen.

Das Gesicht, das er zusammengesetzt hatte, war bemerkenswert ähnlich dem seines guten Freundes "’ Zhang Tie. Han Li war in den letzten paar unbeschreiblichen Worten zurückgeblieben und war sich absolut sicher, dass der Riese und Zhang Tie irgendwie eng miteinander verbunden waren. War es wirklich so, wie es in dem Brief beschrieben wurde? Wenn der riesige Mann aus Zhang Ties leerem Körper gemacht wurde, war seine Seele schon lange vorbei. Aber wie wurde sein Körper so groß und erschreckend?

n n n n

Share Novel A Record Of A Mortals Journey To Immortality Chapter 63

#Read#Novel#A#Record#Of#A#Mortals#Journey#To#Immortality###Chapter#63