A Step Into The Past Volume 20 Chapter 11

\\ n \\ nKapitel 11 \\ n

Buch 20 Kapitel 11 - Strategien entwickeln \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \ n n Auf der Farm erwies sich Xiang Shaolongs Unglucksgefuhl als richtig. Plotzlich kamen Li Muis Elitetruppen und besiegten die Qin-Armee auserhalb von Tunliu. Wang Ling und Huan Qi zogen sich eilig etwa hundert Meilen nordwestlich von Tunliu in die am Ende von Lushui gelegene Stadt Changzi zuruck, die fast 30.000 Mann verloren hatte. Wang Ling war voller Sorge und Arger und auserdem war er vollig erschopft. Zwei Tage nach ihrer Ankunft in der Stadt Changzi starb er an Krankheit. Von den vier Grosen Generalen, die zur Zeit der Geburt des Schwarzen Drachen waren, ist nur noch Wang Jian ubrig. Meng Ao, Wang Chi und Wang Ling starben innerhalb von zwei Jahren und dies ist ein extrem schwerer Schlag fur die Qins. Jetzt sind die einzigen beruhmten Generale in Qin Xiang Shaolong und Wang Jian. Der Rest wie Huan Qi, Meng Wu, Meng Tian, ​​Yang Rui, Guan Zhongxie usw. ist noch nicht so weit, dass sie die Festung alleine halten konnen. Zur Zeit ist Qins groser Plan, in den Osten einzudringen, vorubergehend zum Erliegen gekommen. Ohne Xiang Shaolong, der die Koalitionsarmee besiegt und den von Cheng Qiao und Du Bi angefuhrten Aufstand unterdruckt hatte, musste die Qin-Lizenz von den Chus lernen und sich entfernen, um weitere Probleme zu vermeiden. Xiang Shaolong und Teng Yi wurden nach Xianyang zuruckgerufen. Da sie nicht mochten, dass ihre Frauen und Kinder die beschwerliche Ruckfahrt unternehmen, rieten sie ihnen, auf der Farm zu bleiben. Ji Yanran und der Rest sind bereits daran gewohnt, dass sie ihre Hauser verliesen, um sich auf militarische Expeditionen zu begeben, aber da ihr Gegner diesmal der kniffligste und beruhmteste General dieser Zeit ist, Li Mu, mussten die Damen sie vor ihrer Erlaubnis brabbeln und warnen sie nach Xianyang abreisen. Wie ublich ging Xiang Shaolong direkt zum Palast, um Xiao Pan zu sehen, wahrend Teng Yi ihren funften Bruder Jing Jun besuchte, den sie lange nicht gesehen hatten. Xiao Pan traf ihn alleine im Tempo und sein Ausdruck war duster. Als er ihn sah, sagte er: „Dieses Mal wird Wang Lings Tod von Lu Buwei verursacht. Xiang Shaolong war verblufft. "Wirklich?" Xiao Pan legte seine Hande auf den Tisch. Der frostige Blick, der an seinen Augen vorbeizischte, reichte aus, um selbst Xiang Shaolongs Herz kalt werden zu lassen. Dieser zukunftige Kaiser Qin gab ein kaltes Schnauben von sich: Ich habe bereits uberlegt, ob die Zhaos bei der Belagerung von Tunliu mithelfen konnten, und habe Guan Zhongxie den Befehl erteilt, die Zhaos anzugreifen und Li Mu zu verloben. Lu Buwei machte jedoch unangemessene Einwande und mit der Unterstutzung von Lao Ai kam es zu zahlreichen Verzogerungen, die schlieslich zur Niederlage von Tunliu fuhrten. Ich werde diese Punktzahl in Zukunft sicherlich klar mit ihnen vereinbaren. "Xiang Shaolong runzelte die Stirn," sind sie in der Lage, sich in diese Angelegenheiten einzumischen? ", Antwortete Xiao Pan wutend." Naturlich nicht. " Ich kann mich nur hassen, um der Dowager einmal zu versprechen, dass ich fur ihre Umschichtung von Truppen in Hohe von mehr als 100.000 Mann ihr Gutesiegel brauche. Laut Mai Jiao befahl Lao Ai seinen Mannern absichtlich, die Dokumente, die ich an die Dowager sandte, aufzuschieben, so dass sie nur zehn Tage spater ihre Hande erreichten. Diese Dokumente wurden auf dem Ruckweg um weitere 2 Wochen verschoben. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits alles geschehen, was auch immer der militarische Vorteil, den wir haben, bereits betroffen ist. Danach versuchte ich, dieser Sache nachzugehen, aber der Dowager beschutzte Lao Ai weiter. Der grose General Wang ist einen sinnlosen Tod gestorben. Xiang Shaolong sagte mit einem ironischen Lacheln: So horte der Dowager auf meinen Rat und zog nach Yongdu, hatte aber solche Nebenwirkungen. "Xiao Pan schuttelte den Kopf." Das Problem liegt bei Lu Buwei und Lao Ai. Solange diese beiden noch da sind, konnen wir die Vereinigung der Welt vergessen. Seit der Gedenkstatte muss man die inneren Angelegenheiten gut regeln, bevor man sich nach ausen ausdehnt. Nun, da unser innerer Streit reichlich vorhanden ist, wie konnen wir die 6 Staaten ubernehmen und die grosartigste Errungenschaft aller Zeiten erreichen. "Er machte eine Pause und fugte hinzu:" Jetzt ist unser Gegner Lu Mu und es scheint, dass wir in jeder Schlacht besiegt werden. Solange diese Person nicht entfernt wird, konnen wir vergessen, Handan anzugreifen. Xiang Shaolong fragte: „Ist die Macht in Zhao jetzt immer noch in den Handen der Dowager Han Jing?“ Xiao Pan antwortete: „Der gegenwartige Konig von Zhao ist noch schlimmer als dieser Konig Xiaocheng. Er ist standig mit Wein und Frauen beschaftigt, und er ist zu misstrauisch und neigt auch zu Eifersucht. Humph, niemand kennt ihn besser als ich. Eines Tages wird er in den Handen einer Frau sterben, und dieser Tag ist nicht mehr weit. Egal wie klug und beeindruckend Han Jing ist, sie ist immer noch eine Frau und weis nur, wie sie Guo Kai uberlistet und diesen Drecksack die Gerichtsverfahren ubernehmen und in militarische Angelegenheiten einmischen lasst. Wenn nicht dafur, konnte Li Mu sehr wohl habenkampfte sich hier vor langer Zeit. \'\' Xiang Shaolong war uberrascht, \'\' gab es nicht Geruchte, dass Pang Nuan Han Jings Gigolo ist? Xiao Pan hasst die Zhaos besonders und sagte verachtlich: \'\' Han Jing ist ein Scheiskerl bricht alle Regeln des Palastes, so dass es nicht seltsam ist, wenn sie noch ein paar Manner gefunden hat. Er seufzte und fugte hinzu: „Ich bin wirklich nicht gewillt, den Lehrer eine Armee nach Tunliu fuhren zu lassen, aber es gibt wirklich niemanden, der geeigneter ist. Und darauf hoffen Lu Buwei und Lao Ai wirklich. "Xiang Shaolong war verwirrt." "Hoheit, warum sagen Sie das?" "Es scheint, dass Xiao Pan es gewagt hat, ihn nicht anzusprechen. Er ging zum Fenster und schaute auf den verschneiten kaiserlichen Garten drausen und sagte langsam mit dem Rucken zu ihm: „Weil ich die Beziehung zwischen dem Lehrer und Li Mu verstehe. Wenn der Lehrer mir nicht verspricht, dass Sie keine personlichen Gefuhle hegen werden, wurde ich dem Lehrer sonst nicht erlauben, die Armee anzufuhren, egal was passiert. Weil Li Mu nicht wie Pang Nuan oder Han Chuang ist, werden Sie sicherlich besiegt, wenn der Lehrer nur eine winzige Ahnung von Sympathie empfindet. Xiang Shaolong war so uberrascht, dass er keine Worte hatte. Genauso gut wie er Xiao Pan versteht, kennt Xiao Pan auch seine Gedanken. Die Person, die er wirklich nicht auf dem Schlachtfeld treffen mochte, ist Li Mu, und seine Denkweise reicht aus, um es ihm zu erschweren, sein ganzes Konnen zu erweitern. Aber die Tatsache liegt direkt vor ihm, er muss sich mit Li Mu zu einem Kampf um Leben und Tod bekennen. Ansonsten stirbt nicht nur Huan Qi, sondern auch Wang Bi und Yang Duanhe konnen zusammen mit der ostlichen Kommandantur in Li Mu \ \'s Hande landen. Wird er Li Mu besiegen konnen? Dies ist etwas, worauf auch Wang Jian kein Vertrauen hat. Xiao Pan atmete schwerer. Xiang Shaolong biss die Zahne zusammen und antwortete fest: „Fein. Ich, Xiang Shaolong, werde Li Mu treffen und sehen, wer auf dem Schlachtfeld am besten ist. Egal wer uberlebt oder stirbt, nehmen Sie es einfach als Ergebnis, das einem Krieger angemessen ist. Xiao Pan wirbelte herum und rief glucklich: "Diese Worte, die der Lehrer ausgesprochen hat, sind genug, um mich zu beruhigen. Xiang Shaolong fragte: "Wie viele Truppen kann mir Ihre Hoheit anbieten?" Die Stimmung von Xiao Pan besserte sich, als er daruber nachdachte. "Ganz egal, der Lehrer muss bis zum Fruhjahr warten, bis Sie gehen konnen." Lu Buwei hat vor kurzem bewusst eine grose Anzahl von Soldaten fur den Bau des Zhengguo-Kanals mobilisiert, sodass nicht viele Manner zur Verfugung stehen. Glucklicherweise braucht der Lehrer nur Elite-Krieger, hmm ... Xiang Shaolongs Augenbrauen verzogen sich, als er das horte. Li Mus Zhao-Soldaten sind die beruhmtesten im Osten und er hat 20.000 Kavallerie unter sich. Sogar die Xiong Nus, die sich mit Bogenschiesen und Reiten auskennen, mussen sich geschlagen geben. Seine eigenen Elitekrieger der Wu-Familie haben jetzt nur noch 2.000 Mann, und in einer solchen Situation ist es keine leichte Aufgabe, Li Mu zu gewinnen. Xiao Pan machte einige Berechnungen und sagte mit Sicherheit: "Ich kann dem Lehrer 20.000 Fussoldaten geben. Sie sind alle fahige Soldaten, und der Lehrer kann wahlen, wer als stellvertretender General ernannt wird. Zusatzlich zu den Truppen von Huan Qi in der Stadt Changzi wird sich die Gesamtstarke auf 120.000 belaufen und es sollte ausreichen, um Li Mus geschatzte Starke von 100.000 Mann gegenuberzustellen. Die beiden diskutierten ein wenig weiter, bevor Xiao Pan Lord Changping einberief und nachdem Vorkehrungen getroffen worden waren, verlies Xiang Shaolong zusammen mit Lord Changping. \\ n \\ n \\ nXiang Shaolong kann nicht anders als fragen: \'\' Behindert uns das Gebaude des Zhengguo-Kanals wirklich so sehr? \'\' Lord Changping seufzte. \'\' Der Zhengguo-Kanal verbraucht tatsachlich viel Von unseren Mannern und Ressourcen, aber das Hauptproblem ist, dass Lu Buwei versucht, der Zentralregierung zu widerstehen, indem er die lokalen Streitkrafte einsetzt und eine andere Methode einsetzt, um die militarischen Angelegenheiten unseres grosen Qin unter Kontrolle zu bekommen. Besonders jetzt, wo er und Lao Ai sich gegenseitig bedient haben, mussten die Dowager in vielen Fallen auf ihrer Seite stehen. Es gibt wirklich nichts, was seine Hoheit tun kann, als ware der Tod von Wang Ling wirklich nicht angesagt. Xiang Shaolong dachte an Wang He und Wang Ling und all den alten Hass und die neue Feindschaft, die in ihm steckten. In weiteren zwei Jahren kann er sich mit seinen eigenen Handen rachen. Lord Changping ging mit ihm hinaus und sagte leise: Mao Jiao sandte die Nachricht, dass Lao Ai unter Lu Buwei\'s verdeckter Unterstutzung nun heimlich eine Gruppe von Unterstutzern organisiert, selbst der Dowager bleibt im Dunkeln. Xiang Shaolong war verblufft, was fur Unterstutzer? Lord Changping antwortete: Es ist eine auserst geheime Organisation, und alle, die sich anschliesen, mussen einen todlichen Schwur machen, dass sie nur Lao treu bleiben werden Ai. Danach wird Lao Ai versuchen, sie in verschiedene militarische Positionen zu bringen, damit sie, wenn die Zeit fur einen Aufstand in der Zukunft kommt, ihm helfen konnen. "Er hielt inne und fuhr fort"Laut der Vorhersage seiner Hoheit wird das Schema von Lao Ai und Lu Buwei wahrend seiner Kronungszeremonie stattfinden, da seine Hoheit den Riten zufolge zur Kronung zum Grosen Tempel in Yongdu reisen muss. Lao Ai wird in der Lage sein, Vorkehrungen fur die Zeremonie in seiner Eigenschaft als Minister der Riten zu treffen. Da Yongdu voll mit ihren Mannern ist, wird es fur sie viel einfacher, dort zu rebellieren als in Xianyang. Aber wir haben bereits vermutet, dass dies ihr Plan ist, und wir werden sie naturlich nicht zulassen. Xiang Shaolong sagte mit einem ironischen Lacheln: "Sie haben bereits mit ihrem Plan begonnen. Zuerst Wang He, dann Wang Ling. Wenn Huan Qi kein hervorragender General ware, hatte er vielleicht auch Missgeschick getroffen. Lu Buwei ist immerhin ein Meister des Schemas. Er kann uns nach und nach loswerden, ohne sein eigenes Schwert zu bluten, und jetzt bin ich endlich an der Reihe. "Lord Changping war verblufft", "Shaolong, sag nicht solche ungunstigen Worte. Abgesehen von Shaolong und Wang Jian gibt es in Great Qin keinen anderen, der gegen Li Mu antreten kann. Shaolong musst du deinen Glauben sammeln und eine weitere grose Tat fur seine Hoheit vollbringen. „Xiang Shaolong dachte an Li Mu und sagte ehrlich:„ Ich werde mein Bestes geben. Lord Changping schlug vor: "Warum gehen wir nicht auf die Suche nach Li Si, um das zu besprechen?" Xiang Shaolong schuttelte den Kopf und nahm seine Erlaubnis, zur Kavallerie-Abteilung zu gehen. Nachdem Teng Yi und Jing Jun seine Updates gehort hatten, sagte Teng Yi: Seine Hoheit hat recht, es gibt keinen Platz fur personliche Gefuhle auf dem Schlachtfeld. Denn es handelt sich nicht um ein Problem, das nur zwei Personen betrifft, sondern um das Leben tausender Soldaten und ihrer Frauen und Kinder sowie um das Schicksal und den Stolz eines Landes. Xiang Shaolong war verblufft. Ich habe wirklich nicht so viel daruber nachgedacht. Teng Yi schwieg einen Moment, bevor er mit aller Ernsthaftigkeit sagte: „Ich habe einen Vorschlag, namlich sofort eine Truppe von Elitesoldaten auszuwahlen und sie auf der Farm zu sammeln, um sie so intensiv zu trainieren, wie wir es mit unseren gemacht haben Elite-Krieger. Unsere Familienkrieger wie Jing Shan, Wu Yan usw. werden die militarischen Anfuhrer sein, und jeder Anfuhrer wird 5000 Mann unter sich haben. Auf diese Weise konnen wir sie genauso leicht mobilisieren wie die Arme bewegen, und wir konnen im Kampf am effektivsten zuschlagen. Xiang Shaolong wurde energiegeladen, als er sich an die Trainingsmethoden fur die Elitetruppen im 21. Jahrhundert erinnerte und zufrieden zustimmte. In den nachsten 10 Tagen blieben Xiang Shaolong und Teng Yi in der offiziellen Abteilung der Kavallerie in der Hauptstadt, um 45.000 Manner aus den Verstarkungstruppen, der Kavallerie, den Stadtwachen und den kaiserlichen Wachen personlich auszuwahlen. Sie wurden in 9 Sektionen mit Jing Shan und den 18 Kriegern aufgeteilt, da die Offiziere und die stellvertretenden Offiziere und 2 Sektionen eine Armee bilden werden. Jing Jun, Wu Guo und Zhao Da werden die Kommandanten der 3 Armeen sein, wahrend er als Grand Commander mit Teng Yi als Stellvertreter die verbleibenden 2.000 Wu-Elite-Elite-Krieger personlich leitet. Naturlich wird Zhou Liang der Anfuhrer des Scouting-Teams werden. Die meisten Leute waren bei Xiang Shaolong in seinen beiden vorangegangenen Kampfen dabei, und als sie horten, dass er die Armee anfuhrt, war ihre Moral enorm gestiegen und sie waren bereit, fur diese Mission ihr Leben zu lassen. Lu Buwei und Lao Ai waren uberraschend kooperativ, weil sie naturlich hofften, dass er fruher gehen wurde und schneller sterben wurde, sodass er nie wieder nach Xianyang zuruckkehren kann. Deshalb bat Xiang Shaolong um die Erlaubnis von Xiao Pan, die gesamte Armee auf die Farm zu bringen und die verschiedenen Einrichtungen zu nutzen, die Soldaten Tag und Nacht auszubilden und hoffte, diese drei bitteren Wintermonate nutzen zu konnen, bevor der Fruhling kam, um einen weiteren Massivbau zu betreiben Armee der Elitesoldaten. An diesem Tag blieben die Soldaten wegen des starken Schnees auf der Farm. Xiang Shaolong as mit seinen Frauen und seinem Sohn zu Abend, als Learned Lady Ji kommentierte: "Letztendlich geht es in der Kriegsfuhrung um die Kunst des Tricks. Daher wird der beste Anfuhrer zuerst eine Strategie entwickeln, um die Plane des Feindes zu behindern. Als nachstes wird der Kampf auf dem Feld und schlieslich die Belagerung einer ummauerten Stadt stattfinden. Wir mussen also so tun, als konnten wir nicht angreifen, selbst wenn wir konnen, und den Feind glauben machen, dass wir weit weg sind, wenn wir nicht * sind. Sun Tzu sagte sogar offen, dass im Krieg nichts zu betrugerisch ist. Jetzt hat Yanran gesehen, wie ein lieber Mann die Truppen trainiert, und tatsachlich sind Ihre Methoden erfrischend und verbluffend. Vor allem verstecken Sie, wie die Schlacht gefuhrt wird, nichts auf der Erde kann sich damit wirklich vergleichen. Aber ich frage mich, ob der liebe Mann an eine Strategie gedacht hat, um den Feind zu besiegen. Qin Qing fugte sanft und liebevoll von Sun Tzu\'s Art of War hinzu: Yanran Fragen sind nicht zwecklos, Pu Hu\'s Einfluss ist in der ostlichen Kommandantur sehr stark und er hat viele Reparaturen durchgefuhrt Anderungen an Tunliu vor. Die Stadtmauern sind hoch und die Flusse breit. Jetzt wird er nicht mehr seinAngst, dass wir ihn angreifen, weil er in der Lage ist, ihn abzuwarten und aktiven Angriffen mit Passivitat entgegenzuwirken. Nun sind sogar Wang Ling und Huan Qi, die sich mit Kriegskunst auskennen und die Befehlshaber der grosen Qin-Elitesoldaten hatten, besiegt und mussten sich zuruckziehen, um zu zeigen, dass Pu Hu kein Zhao ist Gua und es wird kein Verlust wie bei Changping geben. Auserdem schaut uns Li Mu von der Seitenlinie aus. Shaolong darf man nicht mit roher Gewalt anwenden. Xiang Shaolong kann horen, wie er schwitzt. Die Schlachtstrategie wird diesmal eine starke und von einer Stadtmauer umgebene Stadt angreifen und gleichzeitig mit den plotzlichen Angriffen von Li Mu umgehen mussen. Es ist ein Wunschdenken, wenn man denkt, man konne nach den ublichen Regeln des Engagements gewinnen. Das groste Problem ist jetzt, dass Huan Qi jetzt eine neu besiegte Armee anfuhrt und er selbst nicht uber genugend Truppen verfugt und es unmoglich ist, sich zu trennen und zwei verschiedene Schlachten gleichzeitig zu fuhren. Auserdem war Pu Hu schon immer unergrundlich und Li Mu ist ein auserst erfahrenes Talent bei der Mobilisierung von Truppen. Der Ausgang dieses Kampfes kann fast ohne es zu kampfen gewusst werden. Wu Tingfang schlug einen Plan vor: "Konnen wir zuerst jemanden zum Eindringen in die Stadt Tunliu schicken?", Antwortete Ji Yanran. "Wie ware der Feind nicht vor einem solchen Trick auf der Hut?" Auserdem gehorte Tunliu zu den Zhaos und es wird noch schwieriger fur die Qins sein, zu infiltrieren. Xiang Shaolong suchte in seinen Gehirnen nach Erinnerungen an Beispiele, die Stadte aus den letzten tausend Jahren seit "uralter Zeit" bis heute belagerten. Er hatte beinahe sein Gehirn in Gedanken gerissen und konnte an keinen genialen Plan in diesem Moment denken, also gab er auf. Nach dem Abendessen legte sich Xiang Shaolong auf die Matte, sein Kopf ruhte auf Wu Tingfangs weichen Oberschenkeln und begann wieder zu denken. Ji Yanran und der Rest trauen sich nicht, seinen Gedankengang zu storen, und begleiteten ihn ruhig an der Seite. Die Tian-Schwestern begleiteten Xiang Bao\'er wieder ins Bett. Die Kamine in den vier Ecken brannten alle, sodass sie den kalten Frost drausen uberhaupt nicht spurten. Xiang Shaolong dachte an das Mohist-Addendum, in dem diese Worte lauteten: „Eine Stadt anzugreifen, indem man sie an vier Seiten angreift, aber eine Ecke offen lasst, um einen Fluchtweg anzuzeigen, um den Feind zum Ausbruch zu bringen“. Aber offensichtlich ist dies nicht fur die Verwendung in Tunliu City geeignet. Denn mit Li Mu an der Seite kann er die ganze Stadt nicht blockieren. Im Grunde sind es nur vier Schritte, um eine Stadt anzugreifen, namlich den Fluss zu uberqueren, die Stadttore und -mauern anzugreifen, uber die Mauern zu klettern und schlieslich die Schlacht in den Strasen und Gassen. Da der Feind jedoch den Schutz eines Wassergrabens hat und sich an einer hoheren Stelle befindet, was fur ihn von Vorteil ist, konnen sie jederzeit leicht von einer Verteidigungsstellung in eine Angriffsstellung wechseln und plotzlich einen Angriff starten. Wenn sie also den normalen Regeln des Engagements folgen, werden ihre Verluste von Bedeutung sein. Wenn er Li Mu ist, wird er die Zeit nutzen, zu der die Qin-Armee erschopft ist, um einen Angriff zu fuhren. Bis dahin muss er, wenn seine Armee nicht ausgeloscht ist, dem Himmel dafur danken. Wie kann er also diese Situation andern, in der sie nur als Reaktion auf sie reagieren konnen? Zu schlecht, Pu Hu mag kein Holzpferd, sonst kann er nachvollziehen, was im Westen wahrend des Trojanischen Krieges passiert ist. Plotzlich hatte er eine Idee und setzte sich freudig auf und rief: "Ich habe es verstanden. Die Karte wurde auf der Matte geoffnet. Teng Yi, Jing Jun und der Rest konzentrierten sich alle darauf, aber sie wissen immer noch nicht, welche Tricks Xiang Shaolong im Armel hat. Xiang Shaolong zeigte auf eine grose Stadt innerhalb der Zhao-Grenze namens Zhongmou und sagte: \'\' Diese Stadt ist ein wichtiger Ort an der nordlichen Grenze des Zhao. Die Hauptstadt von Zhao liegt 120 Meilen nordlich von hier, wahrend sich Tunliu 130 Meilen nordwestlich von hier befindet . Daher ist die Entfernung zu diesen beiden Orten von Zhongmou in etwa gleich. Aber ostlich von Zhongmou gibt es eine offizielle Strase, die nach Handan fuhrt, und es dauert nur 3 Tage, bis man Handan mit einem schnellen Pferd erreicht. Wenn wir diese Stadt erobern konnen, wie wurden Sie die Reaktion des Zhao-Konigs sein? "Teng Yi schlug bewundernd an den Tisch." Naturlich hat er Angst, dass wir seine Hauptstadt angreifen werden. Wir alle kennen den Standard von Guo Kai. Qin Qing runzelte die Brauen. Zhongmou liegt an der Grenze von Zhao und Wei und war schon immer streng bewacht. Wie kann es von Ihnen so leicht besiegt werden? Im Norden von Handan gibt es eine weitere lange Mauer, die sich uber hundert Meilen erstreckt und die Hauptstadt schutzt. Die Zhao-Armee ist seit langem dort stationiert, und wenn etwa 40.000 Manner sie infiltrieren wurden, ware das wirklich sehr gefahrlich. Ji Yanran sagte mit einem Lacheln: Lord Husband wird definitiv einen weiteren brillanten Plan haben, Schwester Qing, bitte horen Sie aufmerksam zu. "Xiang Shaolong lachelte Qin Qing an und antwortete:" Bitte horen Sie dem Ex Ihres Mannes zuplanung. Qin Qing sah, dass er sich selbst ansprach, als ihr Mann gleichzeitig verlegen und glucklich war, und sie starrte ihn vorwurfsvoll an. Xiang Shaolong sagte: "Dieses Mal gehen wir alle aus, unabhangig von den Konsequenzen. Jetzt setzt Guan Zhongxie Truppen in die Stadt Xuanshi in Han ein und ist nur 80 Meilen von Tunliu und etwa hundert Kilometer nach Zhongmou entfernt. Wir konnten genauso gut einen geheimen Erlass von seiner Hoheit erhalten, um nach Xuanshi zu gehen und Guan Zhongxies militarischen Befehl wegzunehmen und seine 130.000 Mann fur unseren eigenen Gebrauch zu ubernehmen. Auf diese Weise werden unsere Streitkrafte verstarkt und das Beste ist, dass die Zhaos immer noch denken werden, dass wir aus dem Suden in die Stadt Changzi kommen werden, um uns mit Huan Qi zu treffen, bevor wir in Tunliu einmarschieren. Deshalb werden sie ihre Krafte sicher auf Shangdang konzentrieren, um besser mit uns umzugehen. Jing Jun sagte bosartig: „Bestens konnen wir Guan Zhongxie gleichzeitig loswerden. Qin Qing kommentierte: "Das ist nicht das Gleiche wie Lu Buwei zu zwingen, sofort zu rebellieren. Vergessen Sie nicht, dass Guan Zhongxie sein geliebter Schwiegersohn ist." Xiang Shaolong sagte: Sobald wir Xuanshi erreicht haben, werden wir unsere Krafte in zwei Teile aufteilen, eine offensichtlich und ein Geheimnis, damit die Zhaos denken werden, dass wir in die Stadt Changzi gehen, aber tatsachlich werden wir die Grenze uberqueren Fluss in Richtung Zhongmou. Wir werden sie unversehens erwischen, und die Elitenkrieger unserer Familie Wu werden mitten in der Nacht uber die Stadtmauern klettern. Solange wir die Kontrolle uber eines der Stadttore ubernehmen konnen, konnen wir Zhongmou ubernehmen. Teng Yi nickte mit dem Kopf. Am besten, wenn wir jemanden zuerst in Handan schmuggeln und Geruchte aufkommen lassen, um die Menschen in Panik zu versetzen. Dann mussen die Zhaos Li Mu zuruckrufen, um die Hauptstadt zu schutzen, und Tunliu wird nicht so unmoglich sein. Ji Yanran rief aufgeregt aus: "Gleichzeitig mussen wir Xiao Bi und Duan He bitten, ihre Armeen zu fuhren und einen grosen Gegenangriff durchzufuhren, um die beiden Armeen von Pang Nuan und Sima Shang anzugreifen. Bis dahin wird Li Mu\'s Aufforderung, Tunliu zu verlassen, zur Sicherheit. Xiang Shaolong sagte: "Der schwierigste Teil dieser Angelegenheit ist, wie konnen wir die Truppen so weit bewegen, dass wir den Fluss von Xuanshi in Richtung Zhongmou uberqueren, ohne dass unser Feind es herausfindet. Andernfalls endet es einfach mit einem weiteren langwierigen Belagerungsangriff. Ji Yanran studierte die Karte und antwortete: "Sie konnen so tun, als wurden Sie zuerst in Richtung Changzi gehen und Ihre Truppen aufteilen, sobald Sie das sudliche Ufer des Flusses Lu erreicht haben. Von hier bis nach Zhongmou ist alles Wildnis. Solange sich die Truppen schnell bewegen, selbst wenn jemand sie sieht, bleibt ihnen nicht genug Zeit, um die Stadtwachter von Zhongmou zu informieren, sodass die Anzahl der Manner nicht zu gros sein kann. Auch die leichte Kavallerie muss zuerst mit ihren leichten Rucksacken gehen, gefolgt von den Fussoldaten. In solchen Situationen kann der Adlerkonig von Zhou Liang am besten eingesetzt werden. Zu diesem Zeitpunkt waren alle voller Zuversicht und wunschten sich fast, dass sie Zhongmou sofort angreifen konnten. Teng Yi sagte: „Wenn wir 50.000 Mann in die Stadt Changzi schicken konnen, um sich mit Huan Qi zu treffen, wird unsere Armee fast 120.000 erreichen, aber um Tunliu zu besiegen, kann man dies nicht innerhalb von ein oder zwei Monaten erreichen . Ich mache mir Sorgen, dass die Zhaos zu dieser Zeit unsere tatsachliche Truppe herausgefunden und Truppen zum Angriff geschickt hatten. Mit Feinden vor und hinter uns ist unsere Situation immer noch trostlos. Xiang Shaolong sagte: "Pu Hu ist im Herzen immer noch ein Kaufmann, er verlasst sich nur auf die Zhaos. Er hatte nur den Mut zu rebellieren, weil er erwischt werden muss, weil sein gesamter Clan ausgerottet wird. Die Soldaten in der Stadt sind alle eine bunte Crew, die eilig versammelt ist. Solange wir erfolgreich Geruchte verbreiten, um sie in Panik zu versetzen und ihnen bewusst einen Fluchtweg zu geben, garantiere ich, dass Tunliu ohne Kampf fallt und niemand einen echten Kampf aufgibt . "Zhao Zhi sagte:" Ihre erste Angst ist naturlich, dass die Zhaos sie im Stich lassen werden, aber was konnen wir danach benutzen, um sie zu erschrecken? "" Xiang Shaolong lachelte, "es ist einfach, nutzen Sie die Strategie der Dorfer, die eine Stadt umgeben. Ubernehmen Sie alle Dorfer in der Nahe, entfernen Sie die Dorfbewohner und stellen Sie sicher, dass Tunliu nicht mehr mit Nahrung und Getreide versorgt wird. Errichte ein Lager auserhalb der Stadt Tunliu und baue verschiedene Ausrustungen, um eine Stadt zu belagern. Machen Sie den Eindruck, als planen wir eine Langstreckenbelagerung, und ich garantiere Ihnen, dass Pu Hu in weniger als zwei Wochen einen Weg finden wird, um wegzurutschen. Jing Jun sagte mit einem Grinsen: Wenn er nicht abrutscht, starten wir einfach einen verdammten Angriff. „Wu Tingfang hat geahnt“ „Xiao Jun, konnen Sie sich um Ihre Worte kummern?“ „Qin Qing sah, dass alle Blicke auf sie gerichtet waren. Sie zuckte mit den Achseln und sagte:„ Ich habe mich daran gewohnt vor langer Zeit! «» Jeder lachelte. Xiang Shaolong fuhr fort: „Wir mussen uns ausfuhrlicher uber den gesamten Plan Gedanken machen und dann jemanden schicken, um Xiao Qi, X, zu informiereniao Bi und Duan Er sofort. Diese Angelegenheit muss absolut geheim gehalten werden, andernfalls funktioniert es nicht, wenn die Nachricht herauskommt. Obwohl es sehr spat in der Nacht ist, wie konnten Xiang Shaolong und seine beiden Bruder schlafen? Nachdem die Damen zu Bett gegangen waren, setzten sie ihre Diskussion bis zum Morgengrauen fort, bevor sie ihre getrennten Wege zur Erfullung ihrer Aufgaben fortsetzten.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel A Step Into The Past Volume 20 Chapter 11

#Read#Novel#A#Step#Into#The#Past###Volume#20###Chapter#11