A Tale Of Two Phoenixes Chapter 3

\\ n \\ nKapitel 3 \\ nCh. 3 Meine Seele ist immer noch hier (II) \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Als sie durch den Bildschirm sperrten und den Eingang blockierten, betrat ein hubsches, aber schuchternes Madchen etwa funfzehn oder sechzehn Chuyu die Augen. Sie war die Person, die sich Daisy nannte. Das junge Madchen namens Daisy trug ein hellblaues Quju, trug ein Bronzebecken und wurde von zwei weiteren Madchen gefolgt. Jedes der beiden anderen Madchen hielt ein zusammengefaltetes Handtuch und folgte Daisy mit gesenktem Kopf.

Als Daisy hereinkam, warf sie einen kurzen Blick auf Chuyu und setzte das Becken auf den sechs Fus hohen Beckenhalter an der Wand ab.

Chuyu hinderte sie daran, das Handtuch, das sie von den anderen beiden Madchen genommen hatte, zu befeuchten, und befahl: "Ihr zwei, geh raus ... Du, Daisy, kannst bleiben. "Chuyu fuhlte sich komisch, als er versuchte, den Namen von Daisy in einem erfahrenen Ton auszulosen.

Die beiden jungen Madchen wagten es nicht, sich zu widersetzen, verneigten sich leicht und gingen langsam zuruck. Chuyu befahl Daisy mit einer kalten Stimme: „Komm her, komm naher heran. ’’

Ein Hauch von Unruhe uberflutete Daisy \'s Ausdruck. Sie bewegte sich langsam zum Bett und kniete sich aufrecht hin, weil sie Angst hatte, Chuyu wutend zu machen.

Die angstliche Haltung des jungen Madchens trostete Chuyus nervoses Herz. Im Angesicht des jungen Mannes namens Rong Zhi machte Chuyu seine demutige und aggressive Haltung unmoglich, die Situation zu erfassen und zu kontrollieren. Wenn sie wissen wollte, wer sie war, wo dies ist, besteht der schnellste Weg darin, die Leute um sie herum zu befragen. Aber Chuyu war eine vorsichtige und vorsichtige Person. Sie wusste, dass ihre Fragen Verdacht erregen konnten, und Rong Zhi sah nicht aus wie jemand, der sich leicht tauschen lies. Im Vergleich ware das angstliche und angstliche Daisy ein besseres Ziel fur die Befragung.

Chuyu hatte nie gedacht, dass sie diesen Tag haben wurde, wenn sie so verangstigt und in Panik geraten war, dass sie Mut und Zuversicht von der Angst anderer Menschen gewinnen musste. Aber die Realitat war so.

Sie brauchte Mut, um ihr zu helfen, das alles zu sehen.

\\ n \\ n \\ n

Chuyu beruhigte ihre Gefuhle und lachelte ein wenig: „Daisy, lass mich dich fragen, wie alt bist du jetzt?“

Daisy sah ein bisschen angstlich aus. Sie antwortete schuchtern: "Bericht an die Prinzessin, sechzehn. ’’

Chuyu dachte einen Moment nach. Wie lange bist du schon hier und dienst mir? ’’

’’ drei Monate. ’’

Genial gefuhrt, nach zufalligen Themen gefragt, nach einer Weile wandte sich Chuyu endlich dem Thema zu: "Ich werde dir ein paar Fragen stellen. Wenn du sie gut beantwortest, werde ich dich gut behandeln, aber wenn du es wagst, mich zu belugen oder mich zu betrugen, dann hute dich vor ...... schau mich an, wenn du antwortest! “Fur den letzten Satz hob sie plotzlich ihre Stimme. in einem kalten Ton sprechen. Abschreckung

Verschiedene Personen benotigen unterschiedliche Methoden, um damit umzugehen. Obwohl ein Madchen, das junger war als sie selbst, Angst hatte, war es nicht nett, aber Chuyu hatte jetzt nicht das Herz, sich darum zu kummern.

Der letzte Schrei lies Daisy vor Angst schaudern. Sie wagte nicht zu protestieren und hob schuchtern den Kopf, um Chuyu anzusehen. «Bitte fragen Sie, Prinzessin. \'\'

Als Chuyu die Wirkung sah, die sie zu erreichen versuchte, milderte sie ihre Stimme und ging direkt auf das Thema ein: "Wer bin ich?"

Daisy starrte ausdruckslos zuruck. Ich verstehe nicht, warum Chuyu eine solche Frage stellt: „Sie sind die Prinzessin?“

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Chuyu fluchte in ihrem Herzen, ihr Jungs nennt mich immer wieder Prinzessin konnte ich das nicht wissen Sie wies auf den wichtigen Punkt hin: "Was ich frage, ist mein Name. Ich mochte, dass du es laut sagst. ’’

Daisy beugte sich sofort zu Boden nieder. ’’ Daisy wagt es nicht, den Namen der Prinzessin laut zu sagen. ’’

Chuyu antwortete leichthin: "Sag es, denn ich sage es dir. Ich werde Sie nicht dafur bestrafen. Sie war sehr bemuht, die Antwort zu erfahren, musste aber so tun, als lassig zu sein, nicht ihre Angst zeigen zu lassen.

’’ Princess ...... ’’ Die Stimme war in Konflikt geraten.

Als Daisy zogerte, wurde Chuyu immer ungeduldiger und explodierte schlieslich: "Sag es!" Chuyus strenger Schrei schickte ein Zittern durch Daisy. Sie kniete immer noch auf dem Boden und antwortete schnell: Prinzessin heist Liu Chuyu, Titel Shady Mountains. ’’

Die Prinzessin der Schattenberge, Liu Chuyu?!

Eine Sekunde.

In dieser Sekunde war Chuyus Gehirn leer. Selbst ihre Augen schienen fur einen Moment das Augenlicht zu verlieren.

Die Prinzessin der Schattenberge ...... Liu Chuyu?

In der Geschichte gab es diese Person. Chuyu wusste, wer Liu Chuyu war.

Wahrend dieser Zeit gab es Pan An, Wei Jie, Mu Rongchong, Du Guxin, Lanling Konig, Ji Kang, Wang Xizhi und ...... Die Prinzessin der Schattenberge Liu Chuyu.

Die meisten Prinzessinnen der Geschichte hatten nur Titel, aber keine Namen. Aber die Prinzessin der Schattenberge Liu Chuyu, eine in der sudlichen Song-Dynastie geborene Prinzessin, wurde von Generation zu Generation mehr als tausend Jahre alt. Es war nichts Schones. Der Name von Liu Chuyu hwie vor mehr als tausend Jahren in Schande an den Pol des Ehebruchs genagelt.

Die beruhmteste Tat dieser Prinzessin waren ihre Worte an ihren jungeren Bruder Liu Ziye, als er Kaiser wurde. Sie sagte zu ihm: "Obwohl Ihre Hoheit und ich unterschiedliche Geschlechter sind, sind wir die Kinder desselben Vaters. Warum kannst du mit so vielen verschiedenen Frauen schlafen, wahrend ich nur mit meinem Mann zusammen sein muss? Das ist so ungerecht! ’

Auch wenn viele Frauen privat in dem ausschweifenden Gericht herumgeschlafen haben, wagte es niemand, den Kaiser nach Mannern wie der Princess of Shady Mountains zu fragen. Nie zuvor in der Geschichte und danach in der Zukunft;Dies kann nur heftig genannt werden! Und extrem heftig!

Nicht einmal die Tochter des U. S. Der Prasident hat es gewagt, aber vor mehr als tausend Jahren tat dies die Prinzessin von Shady Mountains. Sie tat es nicht nur, sie tat es auch „rechtschaffen“.

Und nachdem der jungere Bruder Liu Ziye als Kaiser die Worte seiner alteren Schwester gehort hatte, dachte er lacherlich, dass es Sinn machte. Also korrigierte er sofort seine "falschen Wege" und wahlte sorgfaltig dreisig hubsche Jugendliche aus, die sie geniesen sollte.

Fur Chuyu stand die Identitat der Prinzessin der Schattenberge nicht im Vordergrund. Sie hatte sogar die Scham und die Demutigung vor einer Weile fast vergessen. Nachdem sie von der Zeit erfahren hatte, in der sie sich aus anderen Mundern befand, begann ihr ganzer Geist zu wackeln, als wurde die ganze Welt um sie herum zusammenbrechen.

Mehr als tausend Jahre!

Wie erschreckend die Zeit sein kann!

Dieser Korper gehorte nicht mehr ihr, und auch die Umwelt unterlag grosen Veranderungen.

Vielleicht sollte sie zufrieden sein, denn als sie tot sein sollte, nahm das Leben eine solche Wendung, um sie wiederzubeleben. Man konnte sagen, dass dieses Leben vollig zufallig war.

Aber ......

Ihre Familie, ihre Freunde, alles ist jetzt so weit entfernt, dass Chuyu all ihre Krafte einsetzen wurde, um ihre Arme zu strecken, sogar auszudehnen Bis sie zusammenbrach, hatte sie immer noch keine Moglichkeit, die Schatten des einundzwanzigsten Jahrhunderts zu erreichen, mehr als tausend Jahre spater.

Die strengen, aber fursorglichen Anfragen des Vaters, die liebevollen Wanderungen der Mutter, die gelegentlichen Kontakte der Bruder und Schwestern, die glucklichen Ausdrucke der Freunde ... alle sind verschwunden.

Was fur eine Katastrophe.

So viele Angehorige und Erinnerungen, die von der Klinge der Zeit gnadenlos geschnitten werden.

Schmerz uberwaltigte sie.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel A Tale Of Two Phoenixes Chapter 3

#Read#Novel#A#Tale#Of#Two#Phoenixes###Chapter#3