Absolute Choice Chapter 103

\\ n \\ nKapitel 103 \\ n

Kapitel 103: Sie waren wirklich unartig

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Schlachtarena-Cafe, [ Gaia] Zweig, Besichtigungshalle.

Die gigantische Leinwand war einfach schneeweis, da sie standig den Klang von Statik erzeugte. Nachdem Shi Xiaobai die drei Worte "Schweine-Schlachtmesser" sagte, war das virtuelle System verkruppelt. Das Zuschauermodus-System brach infolgedessen ebenfalls aus.

Obwohl das Publikum nicht wissen konnte, was in der virtuellen Welt passiert war, war es leicht zu erraten, wie das Ergebnis der beiden in dieser virtuellen Welt verbleibenden Personen aussehen wurde. Immerhin war der Arch-Cardinal hineingedrungen und hatte das virtuelle System erfolgreich verkruppelt. Sie konnten nur Mitleid empfinden und still fur sie beten.

Die meisten Zuschauer, die in der Halle sasen, waren bereits verlassen. Nicht jeder wurde sein Mitgefuhl in Aktion verwandeln, da es fur die meisten von ihnen etwas Unangenehmes war, ein wertvolles Wochenende damit zu verbringen, auf einen weisen Bildschirm im Zuschauerraum zu starren. Sie entschieden sich fur das Endergebnis durch die Nachrichten in der Zukunft.

Die zuruckgebliebenen Personen waren Fans von Prinzessin Xiao Xiao, wahrend ein Teil DogLeading-Fans waren, die von Shi Xiaobai-Momenten vollig beeindruckt waren. Sie beteten, dass das Duo letztendlich gerettet werden wurde.

Obwohl kein Bild auf dem Bildschirm zu sehen ist oder wie die Kommentatoren in ein langeres Schweigen geraten sind, ohne zu wissen, was sie sagen sollen, waren sie trotzdem bereit, dort zu warten. Sie wollten auf das Endergebnis warten und darauf warten, dass der Bildschirm wieder andere Farben produziert.

Als Hardcore-Fans von God DogLeading sind Wang Qiang und Carlsen nicht gegangen. Yang Yang, der eine Beziehung zu Shi Xiaobai hatte, ging naturlich auch nicht weg.

Tatsachlich sasen in den Besichtigungshallen der anderen Filialen IAmNoPig, das dreikopfige Team und sogar WindWithoutTrace im Publikum und verliesen das Gebaude nicht.

Xiao Xiao, die gerade aus ihrem virtuellen Eintauchen geweckt worden war, war in dem Moment, in dem sie aufgewacht war, in einen Aussichtsraum gerannt. Sie sas in der ersten Reihe und starrte aufmerksam auf den schneeweisen Bildschirm. Obwohl sie wusste, dass Selbstmord ihnen die Flucht aus der virtuellen Welt ermoglichte, hatte sie immer noch Angst, dass ein Unfall passieren konnte.

Alle warteten auf das Endergebnis und das endgultige Schicksal von Shi Xiaobai.

Plotzlich flackerte der schneeweise Bildschirm zweimal ohne Warnung. Die vertrauten, aber ungewohnten farbigen Szenen wurden plotzlich wiederhergestellt.

Auf dem Bildschirm war Shi Xiaobai von einer dichten Legion von Untoten umgeben. Der Erzkardinal stand vor der Untotenlegion, als wurde eine einfache Ordnung es ihm ermoglichen, Shi Xiaobai in Stucke zu reisen.

Shi Xiaobai war in einer Notlage!

\\ n \\ n \\ n

In diesem Moment haben alle das Herz ubersprungen. Obwohl der Zuschauermodus wiederhergestellt wurde, wollten sie diese Situation, die keine Fluchtmoglichkeit bot, nicht sehen.

In diesem Moment kam eine dem Publikum auserst vertraute Stimme vom Bildschirm.

’’ Gehorsam \ "Hubby \" Dieser Konig darf nicht gezwungen werden, sich zu bewegen. Diese Stimme war von Natur aus Shi Xiaobai, und die Person, auf die er sich bezog, war anscheinend der Erzkardinal.

Was bedeuteten seine Worte?

Den Erzkardinal drohen, \'\' Mann \'\' auf ihn zu schreien?

Das Publikum war verblufft, als Xiao Xiao bedeckt war ihr Mund . Ihre Augen waren voller Unglauben.

Diese Szene war verdammt falsch!

...

...

\'\' Gehorsam rufen \'Hubby\' . Dieser Konig darf nicht gezwungen werden, sich zu bewegen. Shi Xiaobai hob sein Messer und deutete auf den Erzkardinal. Seine Augen wirkten wie ein wilder Tiger.

Der Erzkardinal empfand ein unerklarliches Gefuhl der ominosen Vorahnung, fand aber auch die Situation lacherlich und argerlich.

\\ n \\ n \\ n

Es gab Tausende von dicht gepackten Skelettsoldaten um ihn herum und mehr als hundert Knochendrachen umkreisten den Himmel. Woher hatte dieser Bastard den Mut, ihn zu bedrohen?

Obwohl der Erzkardinal Verachtung empfand, hatte er immer noch Angst vor Shi Xiaobais Schweineschlachtmesser. Diese Messertechnik schien gegen seine Barriere der Dunkelheit stark zu sein. Die Verteidigungsgunst, die er erhielt, war nur auf die Barriere der Dunkelheit beschrankt. Wenn Shi Xiaobai ihn angriff, als er nicht aufpasste, gab es immer noch eine leichte Bedrohung.

Der Erzkardinal zogerte einen Moment und nutzte "Void Floating", um sich zu erheben und erreichte Dutzende Meter Hohe in der Luft, um seine Sicherheit zu gewahrleisten.

’’ Oh? Denken Sie, wenn Sie in den Himmel fliegen, kann dieser Konig Sie nicht aufhalten? “

Shi Xiaobais sarkastische Stimme wurde erneut gehort. Beeilen Sie sich und rufen Sie "Hubby" an, oder Sie werden die Konsequenzen tragen. Der Erzkardinal konnte nicht glauben, dass Shi Xiaobai ihn unter solchen Umstanden immer noch bedrohen wurde. Er konnte nicht anders, als zu verspotten. Warum verfolgen Sie mich nicht in den Himmel, weil Sie so machtig sind?/ p>

’’ Boom! ’

Genau wie der Erzkardinal dies sagte, flog Shi Xiaobai abrupt in den Himmel wie eine Jet-Rakete. Er erreichte sofort die Hohe, in der sich der Erzkardinal befand.

Der Erzkardinal sties einen Schock aus.

Er flog wirklich verdammt?

Trotz seines Schocks war der Erzkardinal immer noch angenehm uberrascht, weil Shi Xiaobai, nachdem er in den Himmel geflogen war, an einer Stelle angekommen war, wo es zahlreiche gab Knochendrachen umzingelten ihn. Einer der Knochendrachen konnte sogar seinen Krallen ausstrecken, um Shi Xiaobai in Stucke zu reisen.

’’ \'Zerreise ihn!\' \'

Der Erzkardinal schrie hastig und furchtete, er wurde diese einmalige Gelegenheit verpassen.

’’ Roar! ’

Die Knochendrachen, die den Himmel erfullten, machten ein ohrenbetaubendes Drohnen, aber bei Shi Xiaobai sturmten sie nicht. Stattdessen drehten sie den Kopf und schauten auf den Kardinal.

’’ Was ist passiert? Schnell, zerreisen Sie ihn! “Der Erzkardinal rief zwei weitere Male, aber er war uberrascht, als er feststellte, dass kein einziger Knochendrache seinen Befehlen gehorchte.

Die ominose Vorahnung des Erzkardinals wurde intensiver. Eilig sah er auf die Skelettbogenschutzen auf dem Boden und rief: "Bone arrow corp", beeilen Sie sich und schiesen Sie. Erschies ihn zu Tode! “In dem Moment, in dem er das sagte, anderten alle Skelett-Bogenschutzen plotzlich die Richtung und richteten sich auf den Kardinal.

\'\' Tur der Dunkelheit! \'\'

Der Erzkardinal winkte hastig, aber wo war die Tur der Dunkelheit?

Nein, was war das? passiert?

Warum ist das passiert?

\'\' Knien! \'\'

Plotzlich ertonte eine befehlende Stimme vom Himmel.

Die untoten Legionen, die den Bereich erfullten, knieten vor der drohnenden Stimme sofort nieder. Nacheinander knieten die Skelettsoldaten nieder und zischten. Der Ton war ohrenbetaubend und es war eine extrem spektakulare Szene.

Die Knochendrachen, die den Himmel umkreisen, stiegen ebenfalls ab und flogen unter Shi Xiaobais Fusen. Sie hatten eine demutige Haltung in der Luft, als sie sanfte Anrufe auslosten, die man von einem Subjekt erwarten wurde. Es war, als wurden sie sich vor einem Drachenkonig verbeugen.

Das Schreien von Shi Xiaobai \'Knie\' veranlaste die untote Legion, in Verehrung zu reagieren.

’’ Nein, unmoglich! ’

Der Erzkardinal konnte die Szene vor ihm nicht glauben. Als er "unmoglich" rief, verfiel er in den Wahnsinn.

’’ Es gibt nichts, was dieser Konig nicht kann. I ’

Shi Xiaobai lachelte sanft, als er seine Hand hob und auf den Kardinal richtete. Jedes Mitglied der Untotenlegion sah auf, als eine intensive Totungsabsicht auf die Soutane gerichtet war, die auserst einsam wirkte.

Der Mut des Erzkardinals knackte, als er versuchte zu fliehen. Als er jedoch in der Luft flog, versteifte sich sein Korper plotzlich und lies ihn vom Himmel fallen. Seine Glieder schlugen verzweifelt in die Luft, als wurde er ertrinken. Danach sturzte er zu Boden und schrie sogar: "Rettet mich", als er fiel.

Ein Knochendrache erwischte den Erzkardinal und schleuderte ihn gewaltsam zu Boden. Er lies sich in die Mitte der Skelettsoldaten fallen und wurde sofort von den Skelettsoldaten hochgehoben.

Shi Xiaobai stieg vom Himmel herab und landete vor dem Kardinal. Abgesehen von den Skelettsoldaten, die den Erzkardinal hochhalten, werfen sich die anderen Skelettsoldaten sowie die gelandeten Knochendrachen nieder, wahrend sie vor Angst zittern! Der Erzkardinal wurde in die Hohe gehoben und die Soutane, die sein Aussehen verbarg, fiel langsam ab. Das Gesicht eines sehr normal aussehenden Mannes mittleren Alters erschien. Sein Ausdruck war der von volliger Angst und war so elend, wie man sich vorstellen kann.

Shi Xiaobai trat dem Erzkardinal einen Schritt naher.

’’ Sie waren wirklich unartig. Ware es nicht gut, wenn Sie nur gehorsam »Hubby« rufen wurden? »

Shi Xiaobais Stimme landete in den Ohren des Erzkardinals, als ob sie das bose Geckel ware von einem Teufel

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Absolute Choice Chapter 103

#Read#Novel#Absolute#Choice###Chapter#103