Absolute Choice Chapter 137

\\ n \\ nKapitel 137 \\ n

Kapitel 137: Eine sehr dumme Geschichte

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Chen Lingcun seufzte leise.

\'Hisiths Ziel war es, dass Sie mich mit Ihren eigenen Handen toten. Selbst wenn Sie nicht die Moglichkeit hatten, mich zu toten, hatte er definitiv die Illusion erzeugt, dass Sie mich erfolgreich umbrachten. Tatsachlich hatte er einen Fluch mit einem Abzug gepflanzt. Er konnte mich jederzeit toten. ’’

’’ Also war mein Tod bestimmt. Daruber hinaus war der Grund fur meinen Tod, weil ich nicht vorsichtig war. Wenn ich richtig versteckt hatte und Hisith daran gehindert hatte, meine wahre Identitat zu entdecken, ware dies nicht geschehen. So, Shi Xiaobai, mussen Sie sich nicht zu selbstkritisch sein. Was Sie jetzt wirklich tun sollten, ist ... live weiter! \'\'

Chen Lingcuns Gesichtsausdruck wurde etwas ernster, als er feierlich sagte: \'\' Obwohl ich nicht weis, warum Sie plotzlich fragen wurden Hisith fur seine Unterwasche, ich denke, Sie wissen immer noch nicht, dass Sie Hisiths Peeve vollig ausgelost haben. ’’

’’ Diese Angelegenheit war moglicherweise unbeabsichtigt, aber Sie mussen sich der Ernsthaftigkeit der Situation bewusst sein. ’’

’’ Damit Hisith ein solches Spiel entwerfen kann, zeigt es eindeutig seine "Aufmerksamkeit" fur Sie. Je mehr er einem Spielzeug Beachtung schenkt, desto mehr will er es zerstoren. Nun hat er seine Ziele durch dieses "Spiel" erreicht. Der nachste Schritt, den er tun wird, ist hochstwahrscheinlich ... dich zu toten. ’’

’’ Allerdings wird Hisith dies erst tun, wenn Sie sich selbst die Schuld geben, wenn er die Wahrheit enthullt. "Chen Lingcun atmete tief ein und analysierte ruhig." Nun sind Sie in Hisith \ "Underworld \". Der Versuch, gewaltsam zu entkommen, ist fast unmoglich. Vielleicht kann Seine Exzellenz One-Pun den "Gottes Wachter" verwenden, um Sie zu retten, aber in der "Unterwelt" ist es fur Seine Exzellenz One-Pun sehr schwierig, Ihre Sicherheit zu gewahrleisten. Ihre groste Uberlebenschance besteht also darin, zu verhindern, dass Hisith die gewunschte Befriedigung erzielt! \'\' \'\' Shi Xiaobai, Sie mussen gleichgultig erscheinen, wenn Hisith Ihnen die Wahrheit sagt ... Sie konnen so tun Sie haben noch nie vom Namen \ \'Chen Lingcun \\' gehort. Sie mussen Hisith denken lassen, dass Sie von dem von ihm entworfenen Spiel nicht bewegt wurden. Vielleicht ist es sehr lacherlich und tragisch, es auf diese Weise zu sagen, aber Shi Xiaobai, Sie mussen ... Ihren grosten Wert als "Spielzeug" behalten. Indem Sie verhindern, dass Hisith den Wunsch hat, Sie zu toten, maximiert dies Ihre Chancen ... weiter zu leben. \ N \\ n \\ n \\ n

Als Shi Xiaobai das horte, spurte er, wie sein Herz schmerzte. Wenn er etwas sagen konnte, wurde er wahrscheinlich brullen und sagen, horen Sie auf zu sprechen.

Die Analyse von Chen Lingcun war sehr genau und sehr vernunftig. Er hatte ein bisschen Information und seine logische Folgerung verwendet, um zu erraten, was geschehen war, und bot Shi Xiaobai sogar die vernunftigste Moglichkeit, davon zu leben.

Der Sterbende war jedoch standig besorgt um die Sicherheit einer anderen Person, wahrend er seine letzten Worte hinterlies. Er analysierte ruhig die Situation fur jemanden anderen und schlug sogar ruhig die herzlose Bitte vor, so zu tun, als wurde er ihn nicht kennen.

Welche Art von Selbstlosigkeit war das?

Warum war er so selbstlos ... fur die Person, die ihn getotet hatte?

Shi Xiaobais Bewusstsein kampfte noch einmal. Er wollte unbedingt sagen, aufhoren zu sprechen.

Zumindest ... hor auf, fur ihn so rucksichtsvoll zu sein.

In diesem Moment sagte Chen Lingcun plotzlich: "Shi Xiaobai, ich bin schon tot. Niemand kann mich retten. Aber du kannst noch leben. Auserdem ... musst du weiterleben. Fur dich und fur mich. ’’

’’ Es gibt eine Frage, die ich von Ihnen verlangen mochte. ’’

’’ Als erstes horen Sie bitte meine Geschichte. ’’

...

...

\\ n \\ n \\ n

An einer bestimmten Ecke in einer lauten Bar.

Ein hubscher, silberhaariger Jugendlicher und eine uppige rothaarige Schonheit sasen sich gegenuber. Egal wo diese beiden Leute waren, sie sollten die Aufmerksamkeit aller auf sich ziehen. Sie waren eindeutig "Beute" in einer chaotischen Bar.

Aber von Anfang bis Ende storte sie niemand. Gelegentlich wurde eine vorbeigehende Person aschgrau, nachdem sie die rothaarige Schonheit gesehen hatte, und ging in Panik. Als sie den silberhaarigen Jungen sahen, werden ihre Augen glasig, bevor sie sich umdrehen, um zu gehen.

Der Silberhaarige goss sich standig Alkohol ein und trank es. Er sah nicht einmal die rothaarige Schonheit im Auge an.

Was die rothaarige Schonheit anbelangt, waren ihre Augen auf den silberhaarigen Jungen gerichtet, als wurde er durch ihn brennen. Die Art, wie sie ihn ansah, war eine unverfalschte Liebe zwischen Mann und Frau.

’’ Versuchen Sie, sich dumm zu trinken? ", sagte die rothaarige Schonheit plotzlich.

Der Silberhaarige antwortete nicht, sondern schenkte sich weiterhin Alkohol ein.

Die rothaarige Schonheit lachelte mehrdeutig und sagte: "Gut, wenn Sie erst einmal betrunken sind, wird meine Chance kommen. ’’

Der Silberhaarige trinkt weiter seinen Alkohol.

Die rothaarige Schonheit schnaubte kalt und sagte: "Ich habe Sie seit funf Jahren ohne Erfolg verfuhrt. Ich habe sogar den Verdacht, dass Sie dort unten ein Problem haben. Wenn ich davon profitiere, dass Sie betrunken sind, mochte ich sehen, ob Ihr Konnen im Bett Mist ist. ’’

Die Hand des Silberhaarigen hielt inne, bevor er ausdruckslos sagte: "Jungfrau, halt die Klappe." ’’

Die Atmung der rothaarigen Schonheit stagnierte, als ihr Gesicht rot wurde. Sie fluchte sofort: "Fur wen blieb ich keusch?" Du herzloser Idiot. Tsk, geh weiter und trink, trink weiter, bis du betrunken bist. Ich werde Sie sehen lassen, wie reich mein theoretisches Wissen ist. ’’

Als er dies horte, stromte der silberhaarige Junge wieder aus der Alkoholflasche, doch diesmal war die Flasche leer.

Der Silberhaarige scannte die zahlreichen leeren Flaschen auf dem Tisch, bevor er ausdruckslos aufstand. Er war bereit, an die Theke zu gehen, um noch ein paar Flaschen Alkohol zu kaufen.

In diesem Moment zerrte die rothaarige Schonheit an der Hand der Silberhaarigen Jugend.

"Konnen Sie aufhoren zu trinken?", sagte die rothaarige Schonheit sanft.

Der Silberhaarige warf ihr einen leichten Blick zu und sagte: "Ich mochte heute betrunken werden. \'\'

\'\' Du trinkst niemals Alkohol und mochtest am ersten Tag, an dem du trinkst, betrunken werden? \'\' \'

Die rothaarige Schonheit sagte hastig:\' \'Ich \ Ich mache mir grose Sorgen, weil ... Sie scheinbar grose Schmerzen zu haben scheinen. Wenn Sie versuchen, Ihren Schmerzen vor dem Trinken zu entgehen ... Ich wunschte, Sie wurden es mit einer anderen Methode tun ... zum Beispiel, indem Sie Ihren Schmerz anderen mitteilen. Der silberhaarige Junge wurde gegrundet, bevor er mit einem schwachen Lacheln sagte: „Nachdem ich betrunken bin ... konnte ich mich unkontrolliert mit betrunkenem se* beschaftigen. \'\'

Die rothaarige Schonheit rief sofort aus und druckte den Handrucken der Silberhaarigenjugend und sagte wutend: \'\' Warum bist du so schamlos? \'\' Die rothaarige Schonheit \ \'s Gesicht wurde rot, nachdem sie ihn gerugt hatte. Daraufhin sagte sie: Glaubst du, ich sehne mich so sehr danach? Jedenfalls darfst du nicht trinken! “Die pudelblonden Augen des jungen Mannes blitzten auf, als er plotzlich einen Schritt nach vorn trat und sich neben die rothaarige Schonheit setzte. Er streckte den Arm um die Taille der rothaarigen Schonheit und hob mit der anderen Hand das Kinn.

Die Augen der rothaarigen Schonheit wurden sofort glasig, als sie stotterte: „Sie ... Sie ... Sie ... sind betrunken ... \'\'

\'\' Weist du ... wann immer dein Gesicht so rot ist ... wie sehr ich es wunsche ... \'\'

Die Stimme der Silberhaarigen Jugend wurde plotzlich extrem vieldeutig.

Das Gesicht der rothaarigen Schonheit wurde noch roter, als sie langsam die Augen schloss und sanft die Lippen schurzte.

Der Silberhaarige lachelte bitter.

Aber er hat nichts getan.

Weil die meiste Zeit, egal wie viel Sie mochten, etwas tun mochten, war es Ihnen unmoglich, dies zu tun.

Der silberhaarige Junge drehte sich sanft zur Theke um.

Die rothaarige Schonheit offnete langsam ihre Augen, als ihr rotes Gesicht blass wurde, aber ihre Augen wurden rot.

\'\' Ich frage mich, ob man den Schmerz anderen erzahlen kann ... Willst du dann dieser Zuhorer sein? \'\' \'

Eine sanfte Stimme hallte in ihren Ohren wider rothaarige Schonheit drehte ihren Kopf uberrascht. Sie bemerkte, dass der silberhaarige Junge zuruckgekehrt war, und sas auf einem anderen Sofa mit einer neuen Flasche Alkohol in der Hand.

’’ Ja! ’

Die rothaarige Schonheit antwortete hastig und furchtete, ihre Antwort wurde sich sogar um eine Sekunde verlangsamen.

Der Silberhaarige lachte selbstlos und sagte: "Es ist eine ... sehr dumme Geschichte. ’’

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Absolute Choice Chapter 137

#Read#Novel#Absolute#Choice###Chapter#137