Absolute Choice Chapter 317

\\ n \\ nKapitel 317 \\ n

Kapitel 317: Massaker, das durch einen stinkenden Furz ausgelost wird >

Es gab unsichtbare Korper, die sich im Drachenbergtal umkreisten, unsichtbare Monster, die durch ihre Auren oder Gerausche nicht entdeckt werden konnten. Es gab nicht nur ein oder zwei dieser Monster, sondern Hunderte oder sogar Tausende. Der scheinbar klare Himmel war tatsachlich mit dichten Monstern gefullt, die durch die Luft schwebten. Man konnte sie nicht sehen, nicht horen oder gar ihre Existenz spuren.

Wenn Sie Ihre Wachsamkeit im Stich lassen, konnten Sie ganz plotzlich Ihren Kopf beisen und Ihr Glied von den Gliedern reisen, was Ihren tragischen Tod in ahnungsloser Weise verursachen konnte.

Solch ein unsichtbarer Schrecken erregte das Herz, wenn man etwas daruber nachdachte.

Allerdings wussten die Rookies vor Shi Xiaobai nicht, dass sie inmitten solcher Schrecken waren. Die Rookies, deren Kopf abgebissen oder sogar auseinander gerissen wurde, kannten die tragischen Ergebnisse, die sie in einer anderen Zeitleiste hatten, nicht.

Und in dieser Zeitlinie, ohne dass alles von der Absolute Choice neu eingestellt wurde, konnten sie immer noch reden und lachen. Sie spotteten daruber aus, dass es im Dragon Mountain Valley keine Drachen gab, oder besprachen, wie duster und unheimlich das Tal war, oder daruber zu plaudern der eindrucksvolle Schlag von Shi Xiaobai von vor.

Die Tragodie war noch nicht gekommen, aber sie stand unmittelbar bevor.

Und die einzige Person, die von all dem wusste, war Shi Xiaobai allein. Er musste die schwere Last tragen, sie zu retten.

Aber wie sollte er sie retten?

Shi Xiaobai war diesmal etwas ratlos. Er konnte seine Schwerttechniken hirnlos einsetzen, um den Himmel in einer einhullenden Weise anzugreifen. Selbst wenn es sich um unsichtbare Monster handelte, war er immer noch in der Lage, sie zu toten, aber er konnte nicht jeden Anfanger perfekt schutzen. Da es zu viele Monster gab, konnten sie jeden Menschen auf unvorhersehbare Weise angreifen. Das Herz von Shi Xiaobai fuhlte sich etwas schwer an, als ware er vollig hilflos.

Allerdings konnte er aus diesem Grund nicht daruber nachdenken.

Plotzlich dachte Shi Xiaobai an ein fragwurdiges Problem.

Warum griff ein Monster den gekopften Rookie plotzlich nur an, als die Rookies in Dutzenden zu gehen begannen, obwohl es so viele Monster uber dem Tal gab?

Beim zweiten Mal Erst als die Rookies anfingen, den Himmel anzugreifen, griffen sie die Rookies an, nachdem sie verletzt worden waren.

Logisch gesehen, mit so vielen unsichtbaren Monstern war es fur die Anfanger unmoglich, ihnen zu widerstehen, wenn sie die Initiative ergriffen hatten, um als Ganzes anzugreifen.

Die Monster haben dies jedoch nicht getan. Unter einem bestimmten Gesichtspunkt waren ihre Angriffe eine Provokation.

Konnten diese Monster in diesem Fall milder sein und nicht die Initiative ergreifen, um die Rookies anzugreifen?

Allerdings aufgrund der Handlungen, die sie den Kopfen der Rookies abbeisen Wahrscheinlich waren sie brutale Fleischfresser?

\'\' Was ist los? \'\'

Shi Xiaobai fuhlte sich verwirrt, aber seine Augen wurden allmahlich strahlend. Wenn er das Ratsel nicht knacken konnte, konnte er dies opportunistisch tun.

’’ Warum haben diese Fleischfresser, die den absoluten Vorteil hatten, nicht die Initiative ergriffen, um in einer Gruppe anzugreifen? War es, weil sie von Natur aus sanft waren, obwohl sie Fleischfresser waren? Oder haben sie auf eine Gelegenheit gewartet? Oder mangelte es ihnen an Kohasion? “

Shi Xiaobai murmelte vor sich hin. Aufgrund seines schweren Herzens hatte er aus Versehen die Fragen in seinem Kopf verbalisiert. Es war jedoch extrem weich und fast stumm.

Allerdings stand standig eine Person neben Shi Xiaobai. Sie hatte gehort, wie er sich diese Worte aussprach.

\\ n \\ n \\ n

"Oder ... sie furchten etwas, was dazu fuhrt, dass ihnen der Mut fehlt, zu handeln. ’’

Ka Xiaozis sanfte Stimme erreichte Shi Xiaobais Ohren.

Dieser Satz war wie das plotzliche Funkeln eines Sterns in der Dunkelheit.

Shi Xiaobai grubelte uber die Worte, als sich seine Augen langsam leuchteten.

’’ Dread. "Shi Xiaobai sagte leise das Wort, als ein Lacheln langsam uber seine Lippen strich.

Das Wort "Dread" loste sofort die groste Frage in Shi Xiaobais Gedanken.

Warum waren hunderte unsichtbare Monster, die eindeutig den absoluten Vorteil hatten, erst angegriffen, wenn sie verletzt waren, ein Angriff, der auf Wut zuruckzufuhren ist.

Warum hat die Monstergruppe zuerst die Rookies in der Peripherie ausgewahlt, als sie einen Gegenangriff hatten? Wahrend Ka Xiaozi und er von keinem Monster angegriffen wurden, obwohl sie als Nachzugler von der Menge getrennt wurden.

Die beiden Fragen konnten nur mit dem Wort \ \'Dread \\' beantwortet werden!

Haben die Monster ihn gefurchtet oder gefurchtet ...

Shi Xiaobai drehte den Kopf und sah das Madchen neben ihm an. Sie hatte lange rosa Haare, die zu zwei Pferdeschwanzen zusammengebunden waren. Sie sah jung und schon aus. Ihre Augen waren gros und hell und voller Vibrationen. Ihre zarten Gesichtszuge und der zierliche KorperSie ahnelten einem wahrhaft schonen Elfen.

Die Monster wagten es nicht, selbst dann anzugreifen, wenn sie verletzt und wutend waren. Sie hatten das getrennte Duo nicht angegriffen, entweder weil sie ihn oder Ka Xiaozi furchteten.

Eine vernunftigere Erklarung ware, dass die Macht seines einen Schlag die Monster erschreckt hatte.

Shi Xiaobai hatte jedoch ein verbluffendes Gefuhl. Er hatte das Gefuhl, dass die Monster das Madchen neben ihm furchteten.

Shi Xiaobai warf Ka Xiaozi einen bedeutungsvollen Blick zu, bevor er flusterte: "Danke. ’’

Ka Xiaozi blinzelte und sagte mit einem Lachen: "Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich irgendetwas getan habe, fur das ich dankbar bin. Shi Xiaobai erklarte dies nicht, aber er wusste, wie wichtig diese Worte waren, die Ka Xiaozi gesagt hatte.

’’ Als nachstes bleibt nur noch eine Frage. I ’

Shi Xiaobai senkte seinen Kopf in Gedanken.

Wenn die Monster ihn oder Ka Xiaozi furchteten, warum sollte dann ein Monster plotzlich diesen Neuling aus heiterem Himmel angreifen?

’’ Es scheint, als sei dies das einzige Resort. \'\'

...

Was war \ \'das \\'?

\\ n \\ n \\ n

Funf Worter - Rekonstruktion des Verbrechens Szene!

Shi Xiaobai wiederholte seine Handlungen aus den letzten beiden Zeitreihen. Die Handlung wiederholte sich genauso wie die beiden vorangegangenen Zeitplane, als sich die Rookies aus dem Tal zuruckzogen, wobei mehr als zehn Personen schnell gingen.

Der Anfanger, der gerade gekopft werden wollte, plauderte immer noch mit dem Madchen neben ihm. In etwa drei Sekunden wurde die Tragodie passieren.

Shi Xiaobai sturzte plotzlich mit sehr hoher Geschwindigkeit vorwarts. Er versuchte sein Bestes, um die Gerausche zu unterdrucken, die er erzeugte, als er den Atem anhielt.

Er war in weniger als drei Metern hinter dem Rookie angekommen.

Er wollte sehen, was genau in der Nahe passiert war. Er wollte wissen, was der Neuling tat oder sagte, was dazu fuhrte, dass das Monster plotzlich auf ihn losging.

Dann horte Shi Xiaobai ein lautes Gerausch.

\'\' Pu! \'\'

Das war das Gerausch eines Furzes, der einige Meter entfernt deutlich zu horen war.

Danach wurde ein ubelriechender Gestank uberfallen seine olfaktorischen Sinne!

Shi Xiaobai wurde uberrascht, als er sofort sprachlos wurde.

In dem Moment, als er verblufft war, war der Kopf des Anfangers erneut vom Monster abgebissen worden. Blut spuckte, als die umliegenden Rookies zu schreien begannen. Zur gleichen Zeit bedeckten viele Anfanger ihre Nase und ihren Mund.

Bei seiner ersten Beobachtung hatte Shi Xiaobai den Eindruck, dass diese Leute Nase und Mund bedeckten, weil sie den Blutgeruch nicht ertragen konnten.

Es stellte sich heraus, dass sie den Gestank des Furzes nicht ertragen konnten!

Shi Xiaobai drehte sich schweigend um. Er war etwas enttauscht, dass er den Rookie nicht retten konnte, weil der Furz ihn schockierte.

Allerdings fuhlte er sich etwas hilflos.

Ursprunglich hatte er geglaubt, der Neuling hatte etwas Erdenhaftes getan oder etwas Erstaunliches oder Lasterliches gesagt, was dem gefurchteten Monster keine andere Wahl lies, als ihn anzugreifen.

Er hatte nie gedacht, dass es wegen des Anfangers furzt. Das Monster glaubte wahrscheinlich, dass es von giftigen Gasen angegriffen wurde und nicht weiter bestehen konnte.

Es war ein Massaker, das durch einen stinkenden Furz ausgelost wurde.

Was konnte Shi Xiaobai sonst noch sagen?

...

\'\' Treffen Sie Ihre Wahl, Jugend! \'\'

Wenn Shi Xiaobai horte die vertraute Stimme, sah die vertraute Szene und den vertrauten schwarzen Text, er fuhlte sich etwas deprimiert.

Dies war das vierte Mal, dass er diese Wahl traf.

Es war auch das erste Mal, dass er dreimal hintereinander mit Absolute Choice gescheitert war. In der Vergangenheit konnte er die absolute Wahl innerhalb von drei Versuchen abschliesen.

Und diesmal war es eine Ausnahme. Was am meisten beschissen war, war der Grund, warum er dreimal gescheitert war, war wegen eines stinkenden Furzes! zu diesem Zeitpunkt in der Zeit?

Shi Xiaobai war jedoch trotz des dusteren Gefuhls auch sehr erleichtert. Wenn seine Vermutung richtig war, konnten alle das Tal sicher verlassen, solange nichts unternommen wurde.

Shi Xiaobai wahlte zum vierten Mal die Wahl [Alle Anfanger im Drachental speichern].

Die angehaltene Zeit lief erneut ab.

Shi Xiaobai schrie sofort zu jedem: "Alle, verlasst das Tal so schnell wie moglich!" Dafur ist keine Zeit . Dieser Konig wird es euch allen erklaren, sobald wir aus dem Tal sind! “Shi Xiaobai wirkte besorgt. Obwohl die Menge es als zweifelhaft empfand, als sie das horten, glaubten sie sofort, dass Shi Xiaobai eine Gefahr entdeckt hatte, die nicht rechtzeitig erklart werden konnte. Sie entschieden sich dafur, zum Ausgang des Tals zu eilen, weil Shi Xiaobai so geschatzt wurde.

Es war keine Zeit zum Erklaren. Run!

Zum Gluck war die Abfahrt ins Tal grosgenug, und es schien nicht uberfullt zu sein, als die Menge rauschte.

Shi Xiaobai sagte laut: "Furz dich nicht!"

Die evakuierende Menge war sofort verblufft.

Shi Xiaobais Stimme ertonte jedoch sofort wieder.

\'\' Nicht furzeln! \'\'

\'\' Nicht furzeln! \'\'

Er hat die wichtigen Dinge dreimal wiederholt!

Die Rookies waren voller Zweifel, aber da Shi Xiaobai so ernst wirkte, konnten sie nur die auserst absurde Forderung zu Herzen nehmen.

Bei so vielen Leuten war Furz etwas, was zunachst einmal Mut erforderte.

Shi Xiaobai drangte die Menge zum Beschleunigen. Die Rookies wagten es nicht zu zogern, da sie sich schnell aus dem Tal zuruckzogen. Sehr bald war mehr als die Halfte evakuiert worden.

Shi Xiaobai drehte seinen Kopf zu Ka Xiaozi und sagte: "Lass uns auch gehen." ’’

Ka Xiaozi nickte lachelnd. Offensichtlich konnte sie nicht anders als zu lachen, weil Shi Xiaobai nicht furzt.

Die beiden blieben hinter der Gruppe und gingen mit angemessener Geschwindigkeit vorwarts.

Shi Xiaobai wurde leicht vorsichtiger. Eine Vermutung war doch eine Vermutung. In der Praxis kann es zu unerwarteten Unfallen kommen, daher wagte sich Shi Xiaobai nicht, sich zu entspannen.

Erst nachdem alle Rookies das Tal sicher verlassen hatten, fuhlte sich Shi Xiaobai etwas erleichtert, als er und Ka Xiaozi am Ausgang des Tals ankamen.

Er drehte den Kopf und warf einen Blick in das leere Tal, zogernd, ob er gehen sollte.

Auch wenn sich die Zeit neu eingestellt hatte, waren die blutigen Szenen immer noch frisch in seinem Kopf. Shi Xiaobais Zorn konnte nicht besanftigt werden, wenn er die Monster nicht totete. Und jetzt, da alle Rookies sicher evakuiert waren, konnte er ungestraft toten.

’’ Vergiss es, dieser Konig wird dich vorerst schonen. Sobald die Wahl beendet ist, wird This King aus Rache wiederkommen. ’’

Mit diesem Gedanken ging er zusammen mit Ka Xiaozi aus dem Tal.

Auserhalb des Tals warteten die Anfanger darauf, dass Shi Xiaobai herauskam. In diesem Moment druckten sie sich in die Nase und murrten, wie ubelriechend es war.

In dem Moment, als Shi Xiaobai erschien, lachelte der zuvor gekopfte Rookie verlegen und sagte: "Tut mir leid, ich konnte dem nicht widerstehen." ’’

Auch wenn Shi Xiaobai dreimal betont hatte, dass er nicht furzt, so hatte der Rookie immer noch gefurzt. Es schien, als hatte er seinen Furz lange Zeit gehalten.

Aber zum Gluck wurde dies auserhalb des Tales gemacht.

Shi Xiaobai fand es etwas amusant. Er hatte beinahe unter einem stinkenden Furz gelitten.

Shi Xiaobai entspannte sich allmahlich. Wenn alle aus dem schrecklichen Tal evakuiert werden, sollten sie sich in einer sicheren Situation befinden.

In diesem Moment hallte die feurige Stimme in seinem Kopf wider.

’’ Treffen Sie Ihre Wahl, Jugend! <<

Shi Xiaobai erschrak, als sein Verstand in Trance geriet.

Die Szene vor seinen Augen war plotzlich zu der Szene zuruckgekehrt, als sich alle im Tal befanden. Die Zeit wurde gestoppt und die drei Entscheidungen hatten sich wie zuvor vor Shi Xiaobai konkretisiert.

Shi Xiaobai war diesmal wirklich verwirrt.

Die Zeit vergeht zuruck und zeigt an, dass er erneut versagt hat.

Aber dieses Mal wusste Shi Xiaobai nicht, warum er versagt hatte. Die Rookies waren eindeutig aus dem Tal evakuiert worden, warum starb dann noch jemand?

Auserdem war die Person gestorben, ohne dass er uberhaupt wusste, wie.

Wer ist gestorben?

Warum ist diese Person gestorben?

Wie ist diese Person gestorben?

Shi Xiaobai war diesmal vollig ahnungslos .

’’ Treffen Sie Ihre Wahl, Jugend! ’

Die feurige Stimme ertonte standig in seinem Kopf, als wurde Shi Xiaobai sagen, dass alles noch nicht zu Ende war. Nein, es war nur der Anfang von allem.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Absolute Choice Chapter 317

#Read#Novel#Absolute#Choice###Chapter#317