Absolute Choice Chapter 52

\\ n \\ nKapitel 52 \\ n

Kapitel 52: Holmes. Shi Xiaobai

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Jeder hatte eine Skala im Herzen. Es mas die sogenannte Gerechtigkeit, aber wenn das Leben von unterschiedlicher Grose und Qualitat an den entgegengesetzten Enden der Skala platziert wurde, waren die Masstabe fur die Messung der Gerechtigkeit je nach Person unterschiedlich.

Eine Reihe von Menschen wurden das Leben als eine kalte, leblose Zahl behandeln. Sie wurden der groseren Zahl die Erlosung zuweisen, wahrend die kleinere Zahl geopfert wurde. Sie wurden rational berechnen und ein Endergebnis mit der hochsten Zahl erzielen und sich strikt daran halten.

Und es gab andere, die verschiedenen Leben unterschiedliche Gewichte zugewiesen haben. Der Nutzen einer Person im Leben wurde entscheiden, ob sie geopfert oder gerettet werden wurden. Diese Menschen wurden den Nutzen eines Lebens emotional bestimmen, bevor sie denjenigen mit dem geringsten Nutzen rational aufgeben.

Wenn Shi Xiaobai die beiden verschiedenen Wertesysteme uberlagerte, beschloss er, die Verurteilten zu retten, wahrend er sich entschied, Dan Liang zu retten.

Welche Entscheidung wurde Shi Xiaobai treffen? Oder wohin lag der moralische Kompass von Shi Xiaobai?

Kali beobachtete Shi Xiaobai mit Interesse. Obwohl sie in einer schwarzen Wolke verborgen waren, war die schwarze Wolke innerlich mit Licht gefullt, so dass Kali Shi Xiaobais Ausdruck deutlich erkennen konnte.

"Nur zwei Moglichkeiten?", uberlegte Shi Xiaobai einen Moment. Bevor er eine Antwort gab, antwortete er mit einer Frage.

Kali war fur einen Moment fassungslos, bevor sie mit einem Lacheln fragte: „Sie denken, beide Seiten zu retten?“

„Nein!“.

< Shi Xiaobai zeigte sofort mit dem Finger in eine bestimmte Richtung. Mit einem feierlichen Ausdruck sagte er: "Dieser Konig will es retten ... es!"

Kali zog Shi Xiaobais Finger nach und sah eine Ingwerkatze, die uber eine zerbrochene Saule ging.

In einem Land der Zerstorung, das der Holle ahnelte, warum gab es eine Katze, die so vorsichtig ging?

Nein, das ist nicht der Punkt. Der Punkt war, das Leben, das Shi Xiaobai retten wollte, war diese Katze?

\\ n \\ n \\ n \\ n

\'\' Erzahlen Sie mir nicht, dass Sie die Frage zuerst gestellt haben ... es war, um diese Katze zu retten? «» Kali konnte nicht anders, als an diese Moglichkeit zu denken.

’" Naturlich! "Sh Shi Xiaobai nickte ernst.

Kali wurde sofort rot, als sie merkte, dass sie Shi Xiaobai abgeschnitten hatte und wie sie sich die Freiheit genommen hatte, eine Menge "Unsinn" zu sagen, die sie tiefgreifend fand. War sie die einzige, die uber etwas nachgedacht hat?

Aber gleichzeitig sank ihr Herz leicht. Der Grund, warum sie Shi Xiaobai dazu brachte, die Wahl zu treffen, war eindeutig zu sehen, wie er die Gerechtigkeit ubernahm und wie er sich in Sachen Opfer und Erlosung entschied. Sie hatte nie gedacht, dass Shi Xiaobai sich bei der Wahl zwischen Menschen und Katzen fur die Katze entscheiden wurde.

War Shi Xiaobai eine Person mit einem solchen Herz aus Stein?

\'\' Warum wollen Sie nicht die Menschen retten, sondern stattdessen eine Katze retten? \'\' Kali wischte ihr Lacheln ab und wurde ernst. Da sie seine Mentorin war, musste sie naturlich die Situation verstehen und ihn zu den richtigen moralischen Werten fuhren.

’’ Eine Seite mochte sterben, wahrend eine Seite den Tod verdient. Warum sollte ich sie retten? “Shi Xiaobai sah ebenfalls ernst aus. Er sah noch ernster aus als Kali.

Als er das horte, dachte er uber seine Worte nach. Der Schimmer in ihrem Auge, der zusammengelaufen war, sprang sofort zuruck und wurde intensiver.

’’ Ich mochte Ihre Gedanken horen. Kannst du es mir sagen? “Kali lachelte blinzelnd wie ein Madchen, das sich danach sehnt, ein Marchen zu horen.

Shi Xiaobai war vorubergehend erschrocken. Seine Augen schweiften uber das verwustete Land, bevor er den Himmel beobachtete, der Dan Liang und die verzweifelt laufenden Verurteilten beobachtete. Dann holte er tief Luft.

’’ Dieser Konig weis nicht, welche Sunden diese Verurteilten zuvor getan haben. Ich weis auch nicht, ob sie diesem Helden dankbar sind, noch weniger wissen sie, ob sie ein neues Blatt aufschlagen wurden, wenn sie uberleben sollten. Aber es gibt eine Sache, die dieser Konig mit Sicherheit weis. Sie haben sich nie geholfen. Wahrend sie rannten, rissen sie ihre eigenen Kameraden herunter und fesselten andere.

’’ Sie sind selbstsuchtige Kreaturen, Maden, die ihrem Instinkt nachgeben. Wenn sie gerettet werden, konnen sie anderen wahrscheinlich aufgrund ihrer personlichen Gier oder Wunsche schaden. Der Grund warum Dunkelheit Dunkelheit ist, liegt darin, dass sie standig das Licht verschlingt. Wenn die Errettung der Dunkelheit der Menschheit eine dustere Nuance verleiht, warum dann die Muhe machen? “„

“. Niemand zwang sie, in den Tod zu laufen. Ihre Richtung im Leben und die Richtung, in die sie gerade laufen, wird durch ihre eigene Entscheidung getroffen. Der Grund, warum sie sterben werden, ist, weil sie das Sterben verdienen. Dieser Konig rettet nicht die Menschen, die den Tod verdient haben! “Shi Xiaobai beendete das Gesprach mit einem heftigen Ton, bevor er eine Pause machte. Dann wandte er den Kopf der Figur zuliegend auf der Silver Scaled Tigerhead Snake. Shi Xiaobais Augen waren etwas in Trance.

\\ n \\ n \\ n

Kali nickte immer wieder, wahrend sie ihm zuhoren horte, wahrend er standig ein "ahm" murmelte. Als sie bemerkte, dass Shi Xiaobai aufhielt, drangte sie ihn, fortzufahren. "" Weiter? "

’ ’Er lebt ein mudes Leben. Der Tod konnte fur ihn eine Form der Befreiung sein. Shi Xiaobai zeigte auf Dan Liang und sagte: Dieser Konig weis nicht, was er erlebt hat. Ich habe gerade von Ihnen gehort, dass seine Supermacht als "Death Hypnagogia" bezeichnet wird. Um sie zu nutzen, muss ein neuer Kopf geopfert werden. Und aufgrund des Gefuhls, das er diesem Konig gegeben hat, als er den Verurteilten enthauptet hat, sagt die Intuition diesem Konig, dass seine Bewegung sehr geschmeidig und geschliffen ist, als hatte er sie tausendmal geprobt. Dieser Konig glaubt, dass er schon fruher getotet hat und sogar viele getotet hat. Da er frische Kopfe braucht, sind die, die er getotet hat, nicht nur Feinde. Ein Teil von ihnen konnte seine Partner, Freunde oder sogar geschlossene sein.

\'\' Warum sollte so eine kalte und grausame Person sein Leben wegwerfen, um einen Haufen unverbesserlichen menschlichen Abschaums zu retten? \'\' \'

Shi Xiaobai wandte Kali den Kopf zu und fragte sie leise.

’’ Why? ’’ ’Kali bemerkte, dass Shi Xiaobai wegen seines Ernstes viel hubscher aussah. Sie war faul zum Nachdenken und fragte ihn direkt.

’’ Weil er eingelost wurde. \'\' \'

Shi Xiaobai fand Kalis Blick seltsam, als er sich hastig zum Boden umdrehte. Er sprach leise. Er wurde von jemandem oder von etwas eingelost. Er erkannte die Irrtumer seiner Wege und bereute seine Sunden. Er mochte die Dunkelheit verlassen und ins Licht gehen. Als er diese Verurteilten sah, erinnerte er ihn an sein fruheres Ich. Daher glaubt er, dass wenn er diese Verurteilten nicht rettet, der Erhalt der Erlosung erbarmlich und lacherlich erscheinen wurde. Der Grund, warum er die Verurteilten rettet, ist in der Tat betrachtlich, aber es reicht nicht aus, um sein Leben zu riskieren. Warum hat er darauf bestanden? «Kali hielt ihr Gesicht und fragte mit einem schelmischen Grinsen:» Warum? «Shi Xiaobai war sehr zufrieden mit Kali \'s Reaktion als er weiter machte. Weil er sterben mochte. Es gibt viele Wege der Erlosung. Die Rettung dieser Verurteilten wird nicht einmal als "Erlosung" betrachtet. Er sollte sehr wohl wissen, dass er, wenn er noch lebt, noch mehr Menschen retten kann. Obwohl er wusste, dass er sterben wurde, rettet er diese Verurteilten dennoch hartnackig. Der Grund ist sehr einfach. Er hat die ganze Zeit einen Todeswunsch.

Er hasst sich wegen seines Sundenlebens, also ist das Leben fur ihn ein Alptraum. In diesem Fall wird der Tod zu einer Form der Befreiung. Er will sterben, aber er will nicht so einfach sterben. Er hat auf die am besten geeignete Art zu sterben gewartet. ’’

’’ Wenn das Speichern dieser Verurteilten gleichbedeutend damit ist, sein fruheres Ich zu retten und dafur sein Leben aufzugeben, dann ware seine Erlosung nicht mehr so ​​lacherlich. Ware sein Tod dann gros und ruhrend? ""

"." Vielleicht erlebt er, was die Person, die ihn in der Vergangenheit erlost hat, empfand. Was fur ein Gefuhl ware das? “

.” Aus den genannten Grunden glaubt dieser Konig nicht, dass er leben mochte. Warum sollte dieser Konig seine Freilassung behindern, wenn er sterben mochte? “Shi Xiaobai lachelte, als er zu Ende gesprochen hatte. Es sah etwas schief aus.

’’ Nice! ’’ Kali konnte nicht anders, als Shi Xiaobai einen grosen Daumen zu geben.

’’ ’Tch, damals, als This King zahlreiche Mystery-Genre-Spiele absolvierte, erhielt This King sogar den Titel \ \'Holmes. Shi Xiaobai von anderen. Damals… ’’

Shi Xiaobai begann seine fruheren Erfolge mit einem ubermutigen Grinsen zu zahlen. Wahrend er sprach, verstummte er jedoch langsam, als eine repressive Atmosphare um ihn herum schien.

’" Also ... wird keiner von ihnen gerettet werden? ", fragte Kali mit sanfter Stimme.

’’ Nope! ’Shi Xiaobais Stimme zitterte leicht.

Kali seufzte. Selbst wenn Shi Xiaobais Argumentation sehr gut war, oder selbst wenn er mit allem, was er sagte, auf dem Prufstand war, dass es wirklich nicht notig war, Dan Liang und die Verurteilten zu retten, damit ein dreizehnjahriges Kind kalt damit zusehen konnte Seine Zahne knirschten andere auf ihren Tod zu, es fuhlte sich auf jeden Fall schlecht an, richtig?

«» Hey, altere Schwester Pixie, du bist sehr stark, oder? «» fragte Shi Xiaobai plotzlich.

Kali war vorubergehend fassungslos. Sie wusste nicht, wie sie sich mit der alteren Schwester Pixie fuhlen sollte. Sie war ursprunglich ein Elf, und sie wurde nicht von Shi Xiaobais Verwendung von "alterer Schwester" geargert, aber sie war doch schon ... Pui! Altersfragen sollten nicht noch einmal erwahnt werden! Auserdem war sie der Mentor von Shi Xiaobai.

Als sie daruber nachdachte, erkannte Kali plotzlich, dass sie Shi Xiaobai noch nicht sagen musste, dass sie seine Mentorin war.

’’ Ja, sehr stark.’’ ’’ ’Kali beschloss, die Anrede’ ’’

"Verglichen mit dem baldigen Onkel?" Shi Xiaobais Ausdruck konnte nicht gesehen werden, als er seinen Kopf gesenkt hatte.

Kali war fur einige Momente fassungslos, bevor sie merkte, dass Shi Xiaobai sich auf One-Pun bezog. Sie strahlte sofort. \'\'Ich bin starker . I ’

Shi Xiaobai hob plotzlich den Kopf und sagte laut mit hoffnungsvollen Augen:" Konnen Sie dann die beiden Monster toten? " Ultraman-altere Schwester!

Ultraman-altere Schwester?

Bevor Kali das, was Shi Xiaobai gesagt hatte, verdauen konnte, war sie von dieser fremden Begrusung verblufft. Was war Ultraman?

’’ ’Missverstehen Sie nicht! <

Shi Xiaobais Wangen waren etwas rot, aber seine Stimme klang sehr ernst. Er sprach in allem Ernst: "Es ist nicht so, dass dieser Konig diese torichten Menschen retten will, aber seit dieser Konig in dieser Welt angekommen ist, wurde sich diese Welt schlieslich vor diesem Konig verneigen. Jeder Zentimeter Land auf dieser Welt soll diesem Konig gehoren! Diese wenigen blinden Monster haben es gewagt, die Verwustung des Lehens dieses Konigs zu ruinieren, also mussen sie bestraft werden! “„ Husten, dieser Konig tut dies auf keinen Fall, um sie zu retten, sondern um sie zu unterstutzen Wurde der Krone! \'\'

Schlieslich verstand Kali Shi Xiaobais Absichten. Sie brach sofort in Gelachter aus und streckte die Hande aus, um Shi Xiaobais Wangen zu klemmen. Sie sagte laut: "Warum bist du so sus?"

.

.

.

. ’’

Nachdem seine Wangen von Kali "brutalisiert" wurden, konnte Shi Xiaobai eine solche "Belastigung" naturlich nicht ertragen. Er druckte schnell die Hand von Kali und bedeckte sein Gesicht und sagte auf eine missmutige Weise: "Willst du?"

’’ Ja, ich werde ’’

Kali zog ihre Hand zuruck und sah auf die Verurteilten hinab, die auf die Chimare treffen wurden. Sie sagte leise: "Ich tue es nicht, um jemanden zu retten, sondern fur dich." ’’

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Absolute Choice Chapter 52

#Read#Novel#Absolute#Choice###Chapter#52