Absolute Choice Chapter 560

\\ n \\ nKapitel 560: Ruckgewinnung der Heimatwelt \\ n

Sprachlos fuhlte sich momentan sprachlos. Er wachte auf, als ihm klar wurde, dass aus irgendeinem verwirrenden Grund in seinem Haus ein unfehlbarer und unuberwindlicher fremder Baum gewachsen war. Nicht einmal ein einzelnes Blatt konnte daraus gezogen werden.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Am meisten beschissen war, dass der fremde Baum standig in einem erkennbaren Tempo wuchs. Innerhalb weniger Stunden war er von einem gewohnlichen, mehrere Meter hohen Baum zu einem hundert Meter hohen Baum mit einem Durchmesser von zehn Metern gewachsen.

Und das Tempo, in dem es wachst, verlangsamte sich im Laufe der Zeit nicht. Stattdessen wuchs es schneller. In weniger als einem halben Tag war der fremde Baum bereits so hoch wie ein Berg, hoch und grandios. Uppige grune Reben besetzten Crown Prince Manor, und viele von ihnen wuchsen in Richtung Himmel, als wollten sie ein Loch durch die Firmamente stosen.

Sprachlos fuhlte sich auserst niedergeschlagen und hilflos, als er sah, dass sein Haus von dem fremden Baum ergriffen und besetzt wurde.

Was ihn noch deprimierter machte, war das mysteriose Verschwinden von Shi Xiaobai, der den Westflugel besetzte.

Das Herz von Sprachlosigkeit setzte einen Moment aus, als er bemerkte, dass Shi Xiaobai verschwunden war. Schlieslich war Shi Xiaobai gerade in einen unvereinbaren Konflikt mit Chinas machtigstem Politiker Tyger Li sowie mit dem Psionic Imperial Realm-Monch Reverend Misery Sea getreten.

Speechless konnte nicht umhin, sich Sorgen zu machen, ob Shi Xiaobais Verschwinden etwas mit den Machenschaften von Tyger Li zu tun hatte.

Aber bei sorgfaltigem Nachdenken glaubte er, dass dies hochst unwahrscheinlich sei.

Der Grund fur sein Urteil war, dass Shi Xiaobai unter dem Schutz von One-Punts Supermacht, dem Wachter Gottes, stand. Wenn die zu schutzende Person auf eine nicht zu uberbietende Bedrohung sties, konnte One-Pun sie aus der Ferne wahrnehmen und sich sofort zu ihrer Person teleportieren, um sie zu schutzen.

Das Gerucht besagt, dass Shi Xiaobai, nachdem er zu Gaia kam, den exzentrischen Unterweltkonig Hisith beleidigte. Damals hatte One-Pun Gottes Wachter benutzt, um Shi Xiaobai zu schutzen. Deshalb war Shi Xiaobai eines der Mitglieder, die unter dem Schutz der Superklasse der S-Klasse, Gottes Wachter, standen. Er war definitiv ein Junior, von dem One-Pun sehr viel Wert hatte.

Diese Angelegenheit wollte Gaia geheim halten, doch nachdem Shi Xiaobai wiederholt die historischen Aufzeichnungen des Transcendental Towers der Neun Revolutionen brach und schlieslich den ersten Platz in den Suchrankings erreichte, wurde er sofort ins Land geschoben Rampenlicht Geschichten, die Dutzende von Gaia-Rookies miterlebten, verbreiteten sich.

Egal wie machtig Tyger Li war oder wie stark Reverend Misery Sea war, es war absolut unmoglich fur sie, Shi Xiaobai unter der Nase von One-Pun und seines Gottes Guardian zu toten oder zu entfuhren. Immerhin war One-Pun einer der wenigen Helden der S-Klasse in China. Reverend Misery Sea war wahrscheinlich nicht einmal seine Entsprechung.

Daher hatte das plotzliche Verschwinden von Shi Xiaobai in der letzten Nacht ohne viel Aufregung wahrscheinlich wenig mit Tyger Li zu tun.

\\ n \\ n \\ n

Der wahrscheinlichste Grund war, dass der Schlingel ohne ein Wort gegangen war.

Wo ist er denn hingegangen?

Das erste, woran sprachlos gedacht wurde, war, Gaia und Yama Minamiya zu kontaktieren. Er erhielt jedoch Antworten darauf, dass sie keine Ahnung hatten, wo Shi Xiaobai war.

\ "Bruder, haben Sie Neuigkeiten von Bruder Xiaobai? \"

Mu Lengxi kam mit einer Schreibtafel heruber. Ihre Augenbrauen waren leicht gestrickt und ihr Gesicht war voller Sorge.

Speechless wurde noch sprachloser, als er sah, dass seine Schwester so besorgt aussah, dass ihr Verstand unbeholfen schien.

Es war klar, dass sich seine Schwester Hals uber Kopf ineinander verliebt hatte!

Was war so gut an dieser Jugend mit Achtel-Syndrom?

Selbst der Schwertfanatiker Sunless, der nur Schwerter im Auge hatte, riskierte ihr Leben fur ihn.

Mu Lengxi, der schwach und sanft wirkte und tief im Innern extrem stolz war, war jetzt vollig von Shi Xiaobai begeistert.

Sogar Speechless, der Tausende von Madchen fur ihn zum Fallen gebracht hatte, konnte nicht anders als beeindruckt zu werden.

\ "Es gibt vorerst nichts. \"

\\ n \\ n \\ n \\ n

Sprachlos schuttelte den Kopf, bevor sie sie trostete, \ "Aber nicht \" t Sie machen sich Sorgen. Sogar die drei Level Lords waren fur Shi Xiaobai nicht geeignet. Welcher Gefahr konnte er begegnen? Er ging wahrscheinlich ohne ein Wort und ging irgendwohin, um sich auf seine unartigen Spiele einzulassen! \ "

Mu Lengxi hat sie gerollt Augen und schrieb: \ "Bruder Xiaobai ist keine solche Person! \"

Sprachlos rollte er mit den Schultern und sagte in sprachloser Weise: "Er ist eine solche Person! Lengxi, Sie nicht." Kennen Sie ihn gut genug. Shi Xiaobai ist extrem ungezogen. Er ist die Art von Person, die auserst eigensinnig und eigensinnig ist! \ "

Speechless hatte einen ernsthaften Blick, kurz bevor er die Worte vergipste \ \'Seinlege mich auf sein Gesicht. Er musste seine verirrte Schwester retten. Obwohl er Shi Xiaobai als guten Freund bewunderte und respektierte, bedeutete dies nicht, dass er ihn fur einen geeigneten Schwager hielt.

Schonheit liegt jedoch im Auge des Betrachters. Die ungezahmte Seite von Shi Xiaobai, die Speechless sah, wurde von Mu Lengxi vollig ignoriert. Fur sie war Shi Xiaobai ein extrem suser Held.

Sein Achtel-Syndrom und seine Unverschamtheit verstarkten nur seine Niedlichkeit.

\ "Eh? Was ist das? \"

Plotzlich rief Speechless aus, als hatte er etwas Unglaubliches gesehen.

Mu Lengxi, die sich immer noch in ihre Erinnerungen der Begegnung mit dieser Jugend im Transzendenturm eintauchte, sah sprechlos neugierig zu, als sie ihn horte.

\ "Sehen Sie Dinge? \"

Speechless wirkte verblufft, als er auf den Osthimmel zeigte. Er sagte mit einer zitternden Stimme: "Es wachst ein Baum am Himmel?" Mu Lengxi drehte sich um und sah, wohin auch Speechless zeigte. Sofort verengten sich ihre Pupillen.

Inmitten des endlosen azurblauen Himmels wuchs ein gigantischer smaragdgruner Baum auf umgekehrte Weise!

Der gigantische Baum schien den Himmel als Boden zu nutzen, seine Wurzeln waren zwischen den Wolken verschanzt. Die uppigen grunen Blatter hingen wie Vorhange auf den Boden herunter.

Der gigantische Baum wuchs in einem erkennbaren Tempo, als sich seine Krone, die den halben Himmel bedeckte, rasch dem Boden naherte!

Rumpeln -

Mit einem plotzlichen Rumpeln begann der Boden heftig zu zittern.

\ "Ein Erdbeben? \"

Speechless sah erstaunt aus, bevor er ausrief: "Nein! Es ist kein Erdbeben!"

The gewalttatige Beben waren nicht das Ergebnis eines Erdbebens, sondern das des seltsamen Baumes, der Kronprinz Manor besetzt hatte!

Dieser Baum, der sich im Boden verwurzelte, wuchs plotzlich zu dem fremden Baum, der am Himmel wuchs!

Die zwei fremden Baume, einer im Boden und der andere am Himmel, wuchsen aufeinander zu. Es schien, als wurden sie gleichzeitig ihr Wachstum beschleunigen.

Sie wirkten wie lange verlorene Verwandte, die sich fruh treffen wollten.

Aber sie erschienen auch wie wilde Bestien, die wie die Nemesis der jeweils anderen aussahen und die andere Partei so schnell wie moglich auffressen wollten!

Am anderen Ende des riesigen Baumes, der am Himmel wuchs, befand sich eine andere Welt.

Es war eine trostlose, trostlose Welt des Drecks, die die Luft des Todes durchdrang. Verglichen mit der geschaftigen Welt der Menschheit ahnelte es einer verlassenen Wuste.

In dieser "Einode", einer Rasse, die von Menschen vergessen wurde, die um ihr Leben kampfen mussten.

In diesem Moment befanden sich dichte Horden merkwurdiger biologischer Kreaturen unter dem riesigen Baum. Sie waren extrem kurz und wirkten wie Zwerge. Sie hatten grune Haut und sahen extrem hasslich aus.

\ "Mein Lehnsherr, der heilige Baum ist bereits durch die Horizonte zerrissen. Die Tur zur Ruckkehr in diese Welt hat sich endlich geoffnet! \"

Ein grunhautiger Zwerg sties ein Aufregungsruf, als die gigantische Baumkrone in der menschlichen Welt erschien.

Es gab eine einzigartige Existenz, die von allen grunhautigen Zwergen umgeben war. Ihre Hohe war nicht die eines Zwerges, sondern eher wie eine menschliche Jugend. Obwohl seine Haut grun war, war sie nicht so runzlig wie die anderen Zwerge.

Der grunhautige Junge trug eine Krone und sas auf einem alten und abgenutzten Thron. Es blickte zum grau-schwarzen Himmel auf und betrachtete die gigantische Baumkrone, die mit einer anderen Welt verbunden war.

\ "Ich habe gehort, dass die Farbe des Himmels dieser Welt ein reines Blau ist." "

Die Augen der grunhautigen Jugend wurden hell, als sie sich aufrichteten vom Thron. Es warf einen Blick auf die Zwerge und sagte laut: "Freue dich! Lass deine Herzen ruhren! Wir werden in unsere Heimatwelt zuruckkehren. Wir werden in die wunderschone Welt zuruckkehren, die wir einst beherrschten. Wir werden alle verachtungsvollen Rassen toten, die unser Volk ergriffen haben Wir werden die bosen Feinde abschlachten, die uns aus unserer Heimatwelt vertrieben haben! Dieser Konig wird als transzendenter Konig schworen, dass er Sie alle, die machtigen Transzendenten, zuruck in Ihre Heimatwelt fuhren wird. Es wird keine zehntausend Jahre dauern in dieser eiskalten Welt! \ "

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Absolute Choice Chapter 560

#Read#Novel#Absolute#Choice###Chapter#560