Age Of Adepts Chapter 28

\\ n \\ nKapitel 28 \\ n

Stohnend und stohnend stehen die beiden Neuankommlinge auf.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Im Vergleich zur raumlich begabten Alice teleportieren beide selten, daher abgesehen von dem normalen Schwindel, der mit dem Teleportieren einherging von ihnen fuhlte sich krank, fast bis zum Ubergeben. Beide hatten jedoch ausergewohnliche Korperbau, was sie sehr anpassungsfahig machte. So hatten sie sich nach einem kurzen Moment der Erholung erholt.

Anscheinend waren diese beiden, bevor sie zu diesem Ort teleportiert wurden, in heftigen Kampfen, da ihre Korper mit Narben bedeckt waren. Selbst jetzt packten sie ihre Waffen fest, als wurden sie jeden Moment angegriffen.

Als sie Alice sahen, die unglaublich elend aussah, tauschten beide Manner Blicke, unglaubige Blicke in ihren Augen. Bevor sie den magischen Sumpf betreten hatten, hatten die drei verschont und versuchten herauszufinden, wer der Fuhrer dieses temporaren Teams sein wurde.

Obwohl beide sehr in sich selbst uberzeugt waren, wurden sie beide von Alice \'geheimnisvoller Telekinese-Fahigkeit besiegt. Wenn sie ehrlich zu sich selbst waren, hatte diese Alice definitiv die Fahigkeit, sie sofort zu toten.

Doch nach kurzer Trennung hatte Alice unerwartet sehr schwere Verletzungen erlitten. Im Vergleich zu ihr waren ihre Wunden nichts Erwahnenswertes.

? Alice, mit wem hast du gekampft? War es ein Pseudo-Adept? Zogernd fragte der muskulose Mann mit einem riesigen Schwert auf dem Rucken den schrecklichen Loli, was los sei. Der Mann mit der Schlange, der neben ihm stand, zeigte ebenfalls einen besorgten Ausdruck und wartete in aller Ruhe auf Alices Antwort.

? Kerry, mein Geschaft ist mein eigenes? Alice hatte nicht gedacht, die Frage zu beantworten, und konzentrierte sich einfach darauf, ihre eigenen Verletzungen zu heilen.

Alice spurte heimlich eine grose Angst in ihrem Herzen. Sie machte sich keine Sorgen um ihre Verletzungen, sie hatte zuvor schwere Verletzungen erlitten. Was sie befurchtete, war das, was Adept Anderson ihr angetan hatte, als er ihr bizarres, grunes Licht in ihr Auge sah. Egal wie sie sich selbst untersuchte, sie konnte nichts Ungewohnliches in ihrem Korper finden, also hatte sie keine andere Wahl, als sich auf die Heilung ihrer Wunden zu konzentrieren.

Nachdem sie alle moglichen Tranke getrunken hatte, horten die Wunden ihres beinahe zerfallenen Korpers auf, Blut zu lecken. Dann begann Alice, eine dunkelviolette, stechend riechende, medizinische Paste auf ihre Wunden aufzutragen.

Seltsamerweise funktionierte das Ergebnis dieser scheinbar unbedeutenden schlammartigen Paste sehr gut. Egal wie schrecklich eine Wunde war, solange ihre Haut nur kurze Zeit von der Paste bedeckt war, wurde ihre Haut wieder ihre ursprungliche Fairness und Geschmeidigkeit erhalten.

Nachdem sie alle ihre Wunden geheilt hatte, begann Alice, ihr rechtes Auge zu heilen.

Wenn ein normaler Mensch einen Korperteil verliert, ware dies eine lebenslange Narbe, die niemals geheilt werden konnte. Aber fur diese Adepten, die auf dem Gebiet der Mystik und der ubernaturlichen Krafte Fus gefasst hatten, war es durchaus moglich, verlorene Korperteile wiederherzustellen.

\\ n \\ n \\ n

Aus einem schwarzen Tonkrug suchte Alice sorgfaltig ein seltsam aussehendes Wesen, das wie eine kleine Schlange aussah. Sie druckte seinen Schwanz und steckte ihn vorsichtig in ihre leere Augenhohle. Diese seltsame Kreatur wurde von Alice gekniffen, so dass sie sich nicht bewegen konnte, was dazu fuhrte, dass sie sich in der Luft drehte, wahrend sie ein scharfes Zischen von sich gab. Es hatte einen Kopf, der aussah wie ein Fleischballchen, und einen Mund, der sich wie eine Blume offnete. In diesem seltsam geformten Mund befanden sich viele winzige, scharfe Zahne.

? Snake-Sakura Grass!?

Offensichtlich wusste der muskulose Mann von dieser Kreatur, und er konnte nicht anders, als bei seinem Wert zu seufzen.

? Was ist das? Der Mann mit der Schlange hatte noch nie so etwas gesehen.

? Es ist ein heiliges Heilmittel, das ein wichtiges fehlendes Organ im Korper ersetzen kann. Beurteilen Sie nicht das hassliche Aussehen. Es ist eine mutierte Pflanze, die speziell fur diesen Zweck kultiviert wurde. Der Grundpreis liegt bei 70 Magischen Kristallen. ? Der muskulose Mann erklarte es kurz. Zur gleichen Zeit war sein Gesicht mit Neid erfullt.

70 magische Kristalle Der Mann mit dem Kopf mit der Schlange war schockiert und er konnte sofort den Wert dieses Gegenstands verstehen.

In der Welt der Adepten gab es zahlreiche grose Adept-Verbande. Es waren einfach zu viele zu zahlen. Intern wurde jede dieser Organisationen und Verbande das System von Wissenspunkten oder Austauschpunkten implementieren, von denen keine austauschbar war. Daher wurden die Magic Crystals geboren, um den organisationsubergreifenden Handel zu losen.

Dies war ein fortgeschrittenes magisches Universum mit unzahligen Ebenen. Der gesamte Raum jeder dieser Ebenen war mit einer magischen Energie gefullt. Normalerweise waren diese magischen Energien gleichmasig im ganzen Raum verteilt, aber in seltenen Fallen oder in einigen einzigartigen Umgebungen konnten sehr dichte Cluster magischer Energie gefunden werden.

DeshalbIn dieser einzigartigen Umgebung wurde die ubermasig dichte magische Energie die umliegenden Mineralien befallen und sie in einen Kristall verwandeln. Dieser Kristall war ein einzigartiger Gegenstand, der es Adepten ermoglichte, ihren Elementiumverbrauch schnell wieder aufzufullen. Es war also ein Gegenstand, der in allen grosen Flugzeugen die Akzeptanz aller Rollen gefunden hatte.

Infolgedessen war der magische Kristall zu einer wichtigen strategischen Ressource fur die Adeptwelt geworden, da sie standig andere Welten eroberten. Somit wurde es als Basiswahrung fur die gesamte Welt der Adepten verwendet.

Der Mann mit der Schlange konnte nicht helfen und schluckte.

In der Black Glove Association zum Beispiel kam er, nachdem er diese Trainingsmission erfolgreich absolviert hatte, 15 Wissenspunkte und 30 Magic Crystals. Um 70 magische Kristalle zu erhalten, musste er zwei "Gefahrliche" absolvieren. Missionen, sieben? Schwierig? Missionen oder funfunddreisig? Normal? Missionen.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Als er Alice sah, wie er bedenkenlos das Schlangen-Sakura-Gras benutzte, das 70 Magiekristalle kostete, waren die Muskeln im Gesicht beginnt unkontrolliert zu zucken.

Obwohl es wild und seltsam aussah, war das Schlangen-Sakura-Gras nur eine spezielle mutierte Pflanze. Nachdem Alice es in ihre entleerte Augenhohle gesteckt hatte, wickelte es sich sofort auf und zentrierte sich. Sein schleimiger Korper brach zusammen und verwandelte sich in winzige Faden, die wie kleine Schlangen aussahen. Unzahlige Faden verdrehten sich und verwoben sich und bildeten sich bald zu einem menschlichen Auge.

Doch kurz bevor der Augapfel, den das Schlangen-Sakura-Gras bildete, kurz vor dem Abschluss stand, blitzte plotzlich ein bizarres grunes Licht darauf. In der nachsten Sekunde wurde das Snake-Sakura-Gras plotzlich wahnsinnig.

Unzahlige winzige Tentakel schossen durch Alice \'Augenhohle und wurden immer groser und schwangen heftig. Bald dehnten sich einige dieser Tentakel auf die Grose von Alices Arm aus und dehnten sich dann immer weiter aus.

Nach einer langen Heilung von Hunden hatten sich die meisten Wunden von Alice vollstandig erholt. Daher war ihr suser Loli-Look zuruckgekehrt.

Aber in diesem Moment ein gigantischer und furchterregender "lebender Krake"? aus der Augenhohle der winzigen, niedlichen Lolita ragte. Egal, wer es war, der Zeuge dieser Zeuge war, diese Person wurde definitiv vor der Szene, die vor ihnen stand, voller Ekel zittern.

Alices Fleisch stimulierte das ungeordnete Wachstum dieses Schlangen-Sakura-Grases.

Unter dem Einfluss eines mystischen Fluches begann der frisch geborgene Korper von Alice, schnell zu welken, und fast die Halfte ihres Fleisches wurde von dem schnell wachsenden Snake-Sakura-Gras verschlungen. Ohne zu zogern und mit aller Kraft konnte Alice das Snake-Sakura-Gras, das sich gerade in ihrer rechten Augenhohle befindet, mit Gewalt herausziehen. Alice hob das verruckte, wie ein Krake ahnliche Monster in die Luft und sties ein heises und heiseres Gebrull in den Himmel aus, als Blut aus ihrer Augenhohle schoss.

? Verfluchen Sie&Ihr Haufen verdammte Gauner&ich werde Sie alle toten!?

Die ungewohnliche Situation, die sich ereignet hat, hatte die beiden anderen mannlichen Adepten des Lehrlings erschreckt. Obwohl sie keine Ahnung hatten, was diese kleine Lolita im magischen Sumpf erlebt hatte, spurten sie dennoch einen tiefen Hass in ihrem wutenden Brullen.

Nach dem Geschehenen zu urteilen, muss es der Adept sein, der dies personlich getan hat.

Dieser Adept Anderson, der in diesem magischen Sumpf sesshaft gelebt hat und nicht einmal Adept Deborah, der Mentorin von Alice, Respekt erwies, wie konnte er sie so leicht loslassen? Weil beide von Adept Anderson personlich vertrieben wurden! Wer wusste, was er auf ihre Korper geworfen hatte?

Als diese Zweifel aufkamen, kam ihnen plotzlich ein lustvolles Stohnen einer jungen Frau in die Ohren. Bald drangten sich zwei unbestimmte, schwer fassbare verzauberte Seelen aus dem Boden unter ihren Fusen heraus und verwandelten sich in zwei grosartige Madchen, die perfekt zu ihrem Geschmack passen und sich fest an ihren Korper schmiegen.

Nun, die Dinge waren besser, wenn dies nur zwei illusorische Seelen waren, aber sobald sie von den Seelenwesen ergriffen wurden, begann ihr Geist allmahlich zu erschopfen.

? Geisteslutschende Teufel?

Der schlangekopfige Mann war der erste, der diese bezaubernden Geister identifizierte, und sein lauter Schrei war voller unverhohlener Angst.

Geisteslutschende Teufel waren sehr beangstigende Seelen. Sie konsumierten den Geist einer Person, der durch Meditation gewonnen wurde. Solange ein Geist nicht erschopft war, konnte er uberleben, wenn er von diesen erschreckenden Teufeln angegriffen wurde. Sobald ihre Spirit Points aufgebraucht sind, wurden die ublen Teufel damit beginnen, die Lebenskraft ihres Ziels zu verbrauchen.

Der mit der Schlange besetzte Mann wurde wahnsinnig.

Er fing an zu brullen und zu schreien, und sein dunner Korper dehnte sich langer und groser aus und war schnell mit dunkelgrunen Schuppen bedeckt. In einem Wimpernschlag hatte er sich in eine riesige, rasende Reihe verwandeltnt, das war fast zehn Meter hoch.

Aber zu schade, egal in was er sich verwandelte, der bizarre, Spirit-Sucking-Teufel, der sich immer noch fest an seinen Korper klammert und standig seine Spirit-Punkte abtragt.

Brullend, knallend, schwankend, rollend&er versuchte alle moglichen sehr schwierigen Bewegungen und verwustete diesen kleinen Hugel mit seinem massiven Korper. Er drehte sogar seinen Kopf nach hinten und spuckte giftige Flussigkeiten auf seinen eigenen Korper, aber alle seine Versuche versagten, den vom Geist saugenden Teufel loszuwerden.

Kein Zauber kann etwas bewirken, kein physischer Angriff konnte sie beruhren, es war, als ware dieser Teufel nur eine Illusion, die nicht existierte. Es war wie alles seine eigene Fantasie. Sein Geist wurde jedoch wirklich erschopft. Und mit den rastlosen und brutalen Bewegungen der Riesenschlange wurde sein Geist schnell reduziert.

Der muskulose Mann versuchte nicht, den Teufel rucksichtslos aus seinem Korper zu entfernen, da seine hohen Korperpunkte ihm einen besseren magischen Widerstand gaben als der Mann mit der Schlangenkopf. Daher verlor er den Geist, indem er unnotige Bewegungen verhinderte zu einem geringeren Preis.

Beim Umgang mit einem Fluch eines offiziellen Adepten hatten diese Adepten von Lehrlingen keine Moglichkeit, ihn zu entfernen. Daher wagte er nicht langer hier zu bleiben und rannte in die Ferne davon.

Nur wenn er so schnell wie moglich zu seiner eigenen Organisation zuruckkehrt, konnte er Hilfe von seinem Mentor erhalten, oder er wurde an diesem furchterregenden Teufel sterben.

Nach unzahligen fehlgeschlagenen Versuchen hatte der Mann mit der Schlange keine andere Wahl, als zu seiner menschlichen Form zuruckzukehren. Erst dann verlangsamte sich sein Geistesverlust. Er fluchte wutend in seinem Kopf, dann zog er einen magischen Kristall aus seiner Tasche und nahm die Energie davon auf. Dann tat er es wie der muskulose Mann, benutzte nur seine Muskelkraft und rannte in die Ferne.

Er erkannte auch, dass die Geschwindigkeit des Teufels, der seine Spirit Points saugte, langsamer war, solange er keine Zauberspruche verwendete, und er konnte mit der Auffullung des Zauberkristalls aushalten sich selbst fur langere Zeit.

Nachdem die beiden mannlichen Auszubildenden in die Wildnis gesturzt waren und geflohen waren, nutzte Alice ihre raumliche Energie und druckte das monstrose Wesen in ihrer Hand. Aber sie spurte sofort ein leichtes Prickeln in ihrem Augenhintergrund, als wieder ein brandneuer Tentakel aus ihrer leeren Augenhohle sties.

In den Augenblicken davor hatte Alice vielleicht nur Hass und Zorn gespurt, aber jetzt tauchte eine unaussprechliche Angst in ihrem Herzen auf.

Mit einem explosiven Gerausch verschwand Alice von ihrem Platz aus und erschien an einem entfernten Ort. Und als sich ihr Korper verfestigte, verschwand sie wieder…

Sie hatte keine Zeit mehr.

Wenn sie diesen schrecklichen Fluch zulassen wurde, wurde ihr bald das Fleisch ausgehen. Sie musste so schnell wie moglich zu ihrem Mentor zuruckkehren, nur dann konnte dieser erschreckende Fluch beseitigt werden.

Selbst wenn dadurch ihr Spirit Point vollig erschopft ware, musste Alice immer noch ihr Bestes geben und zum House of Fragrance zuruckkehren.

Bald hatte der Frieden neben einem Eingang des magischen Sumpfes wieder den Hang gefunden.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Age Of Adepts Chapter 28

#Read#Novel#Age#Of#Adepts###Chapter#28