Age Of Adepts Chapter 386

\\ n \\ nKapitel 386 \\ n

Kapitel 386 Alices Goodwill

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Die Nachricht von der Flamme Der Damon verbreitete sich innerhalb einer halben Stunde nach seiner Ankunft in der Stadt Feidnan.

Ein paar Stunden spater hatte auch die Halfte des Zhentarim-Gebiets Nachrichten daruber erhalten.

Greem hatte mit seinem Status und seiner Macht nie so viel Aufmerksamkeit erhalten sollen. Es war jedoch eine bekannte Tatsache, dass seine Bekanntschaft Alice zu einer der Anfuhrer der Nordhexe geworden war.

Es war wichtig zu beachten, wie machtig die Hexen waren. Die meisten Hexenfuhrer waren Vierte Klassenhexen. Nur der Anfuhrer der Kaltwinterhexe war eine Hexe der dritten Klasse.

Zweifellos war es fur den Sarubo-Clan von Vorteil, Verbundete mit einem einflussreichen Hexenfuhrer wie diesen zu werden. So behandelten alle die Ruckkehr von Greem als einen Boten, der von der Hexe des Schicksals zuruckgeschickt wurde.

Wenn sich diese beiden Krafte zusammenschlossen, wurde dies fur alle Feinde des Sarubo-Clans enorme Schwierigkeiten bereiten!

Diese Dinge waren eher weniger offentliche Nachrichten, die den Menschen verborgen waren. Es waren nicht mehr als funfzehn Tage seit der Schlacht des Schicksals vergangen, ganz zu schweigen von der Isolation des Zhentarim-Gebiets. Berichte von den Nordhexen hatten sich moglicherweise nicht so schnell auf diesen Ort ausgebreitet. Unter der Absicht des Sarubo verbreitete sich diese Information jedoch wie eine Pest durch das Zentrum des Kontinents. Folglich sahen viele die zukunftige Entwicklung des Sarubo-Clans gut.

Der Sarubo-Clan war momentan nur ein mittelgroser Clan. Sie wollte immer in die Reihen der grosen Gruppen einbrechen.

Allerdings mussten sie zwei notwendige Voraussetzungen erfullen, bevor dieser Traum von ihnen verwirklicht werden konnte.

Das erste war das Bestehen eines Viertgradigen Adept im Clan.

\\ n \\ n \\ n

Der bisherige Clanfuhrer Lord Sarubo hatte die Macht einer sechsten Klasse besessen. Die Kultivierung der Clan-Adepten reichte jedoch nicht aus, um einen neuen Achte der vierten Klasse hervorzubringen.

Folglich hatten sie zwar einen einflussreichen Fuhrer auserhalb der Welt der Adepten, aber es war ihnen schwer, einen entscheidenden Vorteil innerhalb ihrer Heimatwelt zu erlangen.

Derzeit waren die machtigsten Personen unter Lord Sarubo die beiden Adepten der dritten Klasse - Lady Sanazar und Lord Violeteye. Es war ihnen unmoglich, innerhalb der nachsten einhundert oder zweihundert Jahre voranzukommen. Es wurde dem Clan erheblich zugute kommen, wenn er ein Kraftwerk der vierten Klasse dazu bewegen konnte, sich ihnen anzuschliesen.

Die zweite Bedingung war naturlich die Gesamtstarke und der Einfluss des Clans.

Diese Bedingung umfasste zwei Teile. Die allgemeine Macht des Clans und die Anzahl der Ressourcen, auf die der Clan zuruckgreifen konnte. Diese Faktoren beeinflussen sich gegenseitig. Gemeinsam entschieden sie das Entwicklungspotenzial des Clans.

Der Sarubo-Clan fehlte auch in dieser Hinsicht. Es war viel zu kurz seit der Grundung ihrer Organisation.

Deshalb haben sie die externe Hilfe so priorisiert.

Nach seiner Ruckkehr schleppte Lady Sanazar Greem in ein privates Zimmer, um eine geheime Diskussion zu fuhren.

Lady Sanazar war aufgeregt uber die Nachricht von Alice \'Aufstieg zu Witch of Fate. Ihre Leidenschaft kuhlte sich jedoch schnell ab, als sie die ganze Situation von Greem horte.

\\\ "Sie sagten, Alice hatte ihren Aufstieg als Hexe des Schicksals der ersten Klasse vollendet? \\\" Sanazar konnte nicht anders, als zu fragen. Sie betonte in ihrer Frage das Wort "First Grade".

Sogar der rucksichtslose und rucksichtslose Sanazar fiel in eine Phase der Kontemplation, als sie Greems ernstes Nicken sah.

\\\ "So sei es! \" \ "Sanazar seufzte \ \" \ "Es spielt keine Rolle, wie Sie es ausdrucken, es ist Ihnen trotzdem gelungen, einen neuen und zuverlassigen Verbundeten zu zeichnen Der Clan. Diese Angelegenheit hat unseren Einfluss im Norden stark erhoht. Wenn wir Verbindungen zu einem Hexenfuhrer haben konnen, haben wir einen gewissen Einfluss auf den Hexenrat, egal wie wenig. Der Clan wird Ihre Bemuhungen definitiv belohnen! \ \\ "

\\\" Alles fur den Clan \\\ "Naturlich wusste Greem, wie er eine einfache Hoflichkeit erscheinen lasst.

\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Ein paar der benachbarten Clans und Organisationen werden an dem Fest teilnehmen. Sie sollten sich am besten ein wenig vorbereiten! Behalten Sie die Tatsache, dass Alice nur First Grade ist, fur jetzt ein Geheimnis. Lassen Sie die Offentlichkeit dies noch nicht wissen. Alles wird warten mussen, bis Alice mein Vertreter trifft. \\\ "

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Greem den Kopf gehorsam nickte vor der Einnahme seines Urlaubs.

Alle Lehrlinge und Schuler seiner Fraktion warteten bereits an der Tur zu seinem Zimmer auf ihn. Sie alle gratulierten ihrem Mentor. Meryl benahm sich uberhaupt nicht so, wie es ein Adept tun sollte. Sie war mit ihrem Lehrling in der MengeEis und gratuliert Greem auf dieselbe Weise.

Snorlax hingegen war auch so schnell er konnte hierhergeeilt. Er war ein auffalliger Anblick in der Menge.

Greem lachelte als er nickte und alle bestatigte. Dann streckte er eine Hand aus und lud Meryl ein, mit ihm sein Zimmer zu betreten.

Da Alice immer eine einflussreiche und beliebte Hexe unter den Auszubildenden war, wollte jeder die Geschichte ihres Aufstiegs horen. Greem gab eine einfache Beschreibung von allem, was sich auf der Reise in die nordlichen Lander ereignet hatte.

Naturlich versteckte Greem den Teil uber die Seelenprojektion der ersten Hexe des Schicksals, als er mit Lady Sanazar sprach, aber er erzahlte ihr alles andere. Diesmal ubersprang er die Schlacht des Schicksals vollstandig und nutzte seine Position auserhalb des Turms als Vorwand, um die Details zu beschonigen.

Greem lachelte nur, als die Lehrlinge aufgeregt nach Alices aktuellem Grad fragten. Er gab ihnen keine Antwort.

Nachdem er die Neugier aller befriedigt hatte, brachte Greem das von Sanazar erwahnte Bankett zur Sprache. Die damit zusammenhangenden Angelegenheiten uberlies er Kodar, Am und den anderen.

Die Junger und Auszubildenden waren mehr als glucklich, solche Aufgaben fur einen Adept zu erledigen.

Schlieslich hatte Greems wachsender Einfluss innerhalb des Clans dazu gefuhrt, dass Auszubildende wie sie, die unter Greem dienten, besser behandelt wurden. Sie hatten weit bessere Einsatzmoglichkeiten, mehr Ressourcen und ein uberlegenes Wohlergehen im Vergleich zu Auszubildenden der anderen Fraktionen. Obwohl Greem keine Zeit hatte, seine Auszubildenden mit allen Aufgaben, die er zu erledigen hatte, nicht zu schulen, waren seine Auszubildenden immer noch eine sehr harmonische und geschlossene Gruppe.

Naturlich gab es bei all dem den Faktor von Meryls Hilfe!

Sobald Greems Junger mit den anderen Auszubildenden gegangen sind, nur Meryl und Snorlax blieb ubrig. Erst jetzt durchlief Greem eine begrenzte Menge der kritischen Informationen, die er wusste.

Meryls Gesicht wurde blassweis, als sie von Alice \'Situation horte. Ihre Krafte in der ersten Klasse und die hochgebildeten Hexen, die sie umgeben. Alle Verschworungen und Verschworungen. Allein der Gedanke daran war erschreckend.

Meryl erinnerte sich an ihre Zeit als Lehrling. Sogar die boswilligen Auseinandersetzungen zwischen den Lehrlingen hatten ausgereicht, um Angst in sie zu schlagen. Es gab viel zu viele unangenehme Erinnerungen, an die sie lieber nicht dachte. Wer wusste? Alle diese Probleme bestanden auch nach einem fortgeschrittenen Adept. Tatsachlich waren sie zahlreicher und komplizierter geworden. Meryl war angstlich und besorgt um Alice.

Greem konnte inzwischen sagen, dass Meryl Konflikte wirklich nicht mochte. Sie wollte nur ihre Pflichten und Aufgaben erfullen und dann die verbleibende Zeit nutzen, um Experimente durchzufuhren und Themen zu erforschen, die sie mochte. Meryl wollte nur in Ruhe durch ihr langes und bescheidenes Leben gehen.

Sie war auch im Kampf vollig untalentiert. Das heist, sie war ein anstandiger Manager.

Es gab ziemlich viele weibliche Adepten wie sie. Die meisten von ihnen mussten unter einem starker ausgebildeten mannlichen Mann Unterschlupf finden, um ihre Sicherheit zu gewahrleisten. Andernfalls wurden sie wahrscheinlich mit ihrer sanften Personlichkeit und ihrer schwachen Kampffahigkeit zur Beute anderer Adepten werden.

Green kommunizierte schnell mit Snorlax, wahrend Meryl sich Sorgen um Alice machte. Die Mehrheit ihrer Gesprache betraf Snorlax \'Handel mit dem Goblin Grand Duke. Greem fragte nur wenig nach der Verwaltung und den Einkunften des arkanen Ladens.

Immerhin war es kein groses Problem. Mit Hilfe von Feidnan und den anderen sowie durch Greems Einfluss wurde das Geschaft von Snorlax von Tag zu Tag groser. Zu diesem Zeitpunkt konnte es bereits die taglichen Ausgaben der Fraktion von Greem tragen.

Greem lachelte bitter, als er sah, wie Meryl sich immer noch um Alice \'Situation kummerte und sich Sorgen machte. Er hatte keine andere Wahl, als den schwarzen Qiraji-Resonanzkristall herauszunehmen und an Meryl zu ubergeben. Meryl ging sofort in ihr Zimmer zuruck und hielt den Kristall so, als ware es der groste Schatz der Welt. Es schien, dass sie es nicht erwarten konnte, mit Alice zu sprechen.

Greem aktivierte die magische Verteidigung des Raums, sobald alle gegangen waren. Dann holte er eine Aufbewahrungstasche heraus.

Es war der Gegenstand, den Alice ihm vor seiner Abreise geschenkt hatte. Er hatte seine Neugier unterdruckt und die Tasche dabei nicht geoffnet. Greem hatte nun die Zeit, den Inhalt langsam einzuschatzen.

\\\ "Tormanta, durch den Namen der Winde. \\\"

Die rote Schnur auf dem Dimensionssack loste sich nach einem kurzen magischen Gesang von alleine. Aus dem Behalter leuchtete intensives Elementiumlicht.

Greem schickte neugierig seinen Geist in die Tasche, als er die Gegenstande einzeln herausnahm.

Drei Ioun-Steine: Ein roter, ein violetter und ein blauer.

Der rote bot bei Aktivierung zwei zusatzliche Spirit. Der blaue konnte kraftig seinabsorbieren einen Elementium-Angriff unterhalb von 80 Kraftpunkten. Der violette Stein Ioun war noch wertvoller. Es schirmte die Seele mit einer Barriere von 120 Kraftpunkten ab. Wenn der Angriff des Feindes diese Grenze nicht uberschreitet, ware Greem vollig immun gegen seine Auswirkungen.

Flamme der Zerstorung. Ein ziemlich beruhmtes Elementium-Zepter unter den Adepten. Es war zwei Meter lang und vollig schwarz. Es schien aus einer einzigartigen magischen Legierung geschmiedet worden zu sein. In einer Rille oben am Zepter war ein faustgroser purpurroter Kristall angebracht.

Greem kannte diesen Kristall. Der Stern der Zerstorung Es war ein mutierter Kristall, der vom Rand der Welt der Zerstorung genommen worden war. Es konnte jegliche Feuerenergie in Flammen der Zerstorung umwandeln. Dies waren Flammen, die von Natur aus eine Spur der Zerstorungskrafte besasen.

Diese Flammen der Zerstorung waren auserordentlich effektiv bei der Zerstorung der Elementiumverteidigung und waren eine immense Angriffskraft!

Fur einen Lehrling war das Zepter des Feuerlords ein machtiges Zepter. Die Macht des Zaubers des Feuerlords wurde jedoch irrelevant, sobald Greem zu einem Adept avancierte. Die von ihm beschworene pseudo-versierte Stufe der Feuergottheit konnte ihm auch nicht helfen, mit Gegnern auf Adept-Ebene fertigzuwerden. Sehr selten benutzte Greem heutzutage das Zepter des Feuerlords.

Der Erwerb dieses neuen Blaze der Zerstorung auf Adept-Ebene hat Greem zweifellos dazu beigetragen, dass ihm ein ungepflegtes Zepter fehlte! zusammen mit einer kleinen Notiz.

Der Kristall hatte etwa die Grose einer Faust. Es war eine dunkelgrune Farbe, in der violette Flussigkeit flos. Eine Welle magischen Flusses druckte sich sofort gegen Greem, als er den Kristall in seinen Handen hielt. Es gab sogar die einzigartig wilde Aura uralter Tiere, die darin vermischt wurden.

Drachenkristall!

Dieser Gegenstand war der Kristallkern eines Drachen der zweiten Stufe!

Nach der Farbe und den magischen Eigenschaften des Kristallkerns zu urteilen, war dies der Fall ein Windattribut-Kristall.

Greem seufzte.

Er hatte viel zu viele Ressourcen in Alice investiert, von denen die meisten in der Schlacht des Schicksals verloren gegangen waren. Er konnte erkennen, dass dies der Weg von Alice war, ihn fur seine Verluste zu entschadigen. Obwohl alle diese Gegenstande Greem bewegten, war das einzige Geschenk, das ihn am meisten beruhrte, immer noch… Alice Kuss.

Er offnete langsam die Notiz, als er sich an diesen privaten Moment mit Alice erinnerte.

Es war die Handschrift von Alice, aber nur wenige Worter wurden auf das Papier geschrieben.

Vulkan Vesuv!

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Age Of Adepts Chapter 386

#Read#Novel#Age#Of#Adepts###Chapter#386