Age Of Adepts Chapter 400

\\ n \\ nKapitel 400 \\ n

Kapitel 400 Einladung zu einer Falle

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Der schwierigste Teil im Umgang mit den Mantikoren bestand darin, ihren numerischen Vorteil einzuschranken.

Neun jugendliche Mantikore: Zwei davon waren so machtig wie elitare Adepten, drei so machtig wie erfahrene Adepten, und vier davon konnten mit neu fortgeschrittenen Adepten verglichen werden.

Es gab mehr als genug Feuerkraft, um Greems Partei zu vernichten. Immerhin waren nur drei Adepten dabei! Daruber hinaus waren Gargamel und Eva erfahrene Adepten, wahrend Greem die Macht eines Elite-Adept nur fur eine begrenzte Zeit aufrechterhalten konnte!

Die anderen Abenteurer und Adepten der Lehrlinge waren im Kampf nutzlos;Sie qualifizierten sich kaum als Magnetschilder. Der Versuch, sie dazu zu bringen, eine solide Verteidigungslinie zu bilden, unterschied sich nicht davon, dass ein Gottesanbeter einen Wagen aufhielt. Ihr Tod ware grausam.

Wenn sie trotz dieses militarischen Nachteils gewinnen wollten, mussten sie zu Fallen greifen. Sie mussten die Mantikore zu einem engen Punkt zwingen und ihren numerischen Vorteil wegscheren. Der einzige Grund, warum Greem in seinem Plan so zuversichtlich und mutig war, lag in seinem Verstandnis der Mantikore.

Mantikore waren selbst unter magischen Kreaturen furchterregende Bestien. Sie hatten jedoch keine weitreichenden Angriffe. Dies war einer der Grunde, warum die meisten Adepten sie nicht furchten! Sie konnten sogar schwacher sein als diese klaglichen Wyverns, wenn sie sich nicht auf ihren einzigartigen Heimvorteil in den unterirdischen Tunneln verlassen hatten.

Es war an der Zeit, dass die Sonne noch einmal aufging. Das Rudel Mantikore, die zur Jagd gegangen waren, kehrte in ihre Hohle zuruck.

Die beiden Elite-Mantikore waren die ersten, die unruhig wurden, als sie den Tunnel betraten.

Bei ihren fruheren Bemuhungen, in den Tunnel einzudringen, hatten Greem und Gargamel immer ihren Duft und jede Spur ihrer Existenz beseitigt. Diesmal waren sie jedoch ohne Verwendung solcher Mittel gekommen. Sie brachten sogar die Abenteurer mit, ebenso wie Fackeln, um die pechschwarze Hohle zu erleuchten.

Der kon***e Menschengeruch und der Rauch der brennenden Fackeln waren wie ein Leuchtturm mitten in der Nacht;Es konnte nicht offensichtlicher sein!

Eine Gruppe von Menschen hatte ihre Hohle uberfallen?!

Der Mantikore-Anfuhrer war wutend. Gleichzeitig war es jedoch besorgt um das Schicksal der beiden jungen Mantikore, die sie in ihrer Hohle zuruckgelassen hatten.

\\ n \\ n \\ n

Die anderen Mantikore warfen ihre Beute beiseite und folgten dem Geruch der Menschen in den Tunnel. Sie flogen so schnell sie konnten. Je weiter sie gingen, desto besorgter wurden sie. Die Spuren der Menschen schienen in Richtung ihrer verborgenen Hohle zu gehen!

Die Mantikore waren jetzt extrem besorgt und besorgt!

Zum Schluss nahmen sie den Duft der jungen Mantikore in einem Hauptverbindung, die zu ihrer Hohle fuhrte.

Und mit dem Geruch der Mantikorababys vermischt war der brennende Geruch von Feuerelementium und eine schwache Spur von Blut! Letzteres veranlaste den Mantikor, wutend zu werden.

In weniger als funf Minuten hatten sie jede Ecke ihrer Hohle durchforstet. Dennoch hatten sie keine Spur des Feindes gefunden. Ihr scharfer Geruchssinn verriet ihnen jedoch, dass der Feind die Hohle nicht verlassen hatte. Stattdessen hatten sie die Mantikor-Jungen mitgenommen und waren noch tiefer in die Erde gegangen.

Die Mantikore waren wutend. Unter der Fuhrung der mannlichen und weiblichen Elite-Mantikore folgten sie dem Geruch in der Luft. Schlieslich fanden sie die beiden Mantikore-Jungen in einer Sackgasse, in der es nur einen Weg gab. Die Mantikore-Jungen waren fest zusammengebunden, und an ihrer Seite war ein groser Haufen Kleider, die von menschlichen Abenteurern zuruckgelassen wurden.

Als die Mantikore die Seile der jungen Mantikane wutend rissen, positionierten sich Greem und der Rest der Gruppe direkt hinter den Monstern. Die Menschen hielten den kritischsten Bereich dieses Ortes fest - den einzigen Eingang und Ausgang dieser Sackgasse.

Diese Hohle war eine echte Sackgasse. Ein Ausgang ohne andere Pfade, die zu anderen Bereichen fuhren. Solche Hohlen und Sackgassen existierten uberall im Untergrund. Sie waren eine Art geographisches Merkmal, das von allen Abenteurern geliebt und gehasst wurde.

Wenn Sie ein Abenteurer waren, der eine solche Stelle gefunden hat, als die Party Ruhe brauchte, ware dies der perfekte Ort, um ein Lager aufzubauen. Alles, was Sie tun mussten, war, den einzigen Eingang abzusperren und die Menschen ein wenig vorauszusehen. Es gab keine Moglichkeit, von einem Feind uberfallen zu werden.

Wenn jedoch eine Horde U-Bahn-Kreaturen Sie verfolgen, bedeuten solche Sackgassen den Untergang von Ihnen und Ihren Teamkameraden. Deshalb war ihre Existenz sowohl ein Segen als auch ein Fluch fur alle Abenteurer!unselahnliche Form. Sie hatten diesen Ort unzahlige Male untersucht und waren sich sicher, dass es nur einen Eingang gab. Die einzige Offnung in und aus der Hohle war vier Meter breit und drei Meter hoch. Es war kaum genug fur einen heranwachsenden Mantikor, mit ausgebreiteten Flugeln durchzukommen, oder zwei Mantikoras, Schulter an Schulter durchzugehen.

Als Greem bemerkte, dass die Mantikore in seine Falle geraten waren, blockierte er sofort ihren einzigen Ausgangspfad. Greem beschwor das Roaring Monster und den Decayer, sobald er den Eingang erreicht hatte. Das felsige Roaring Monster war fur das Verschliesen der Offnung verantwortlich, wahrend er und der Decayer die Mantikore von der Seite angreifen wurden.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Die anderen Mitglieder der Gruppe waren im gesamten Gebiet verteilt, um den Umkreis zu sichern und zu verhindern, dass andere unterirdische Kreaturen in ihr eindringen planen

Gargamel war dafur verantwortlich, die verschiedenen Fallen aufzustellen, die sie in der Hohle versteckt hatten.

Sie setzen grose Mengen Wermut und einige Geisterpilze in Brand. Das Verbrennen fuhrte dazu, dass sich kon***er, stechender und stechender Rauch in der gesamten Hohle ausbreitete. Eine Menge Geister-Speersporen schwebten ebenfalls in die Luft.

Durch das Verbrennen des Grases und den von ihm ausgestosenen Rauch wurde der Sauerstoff in der Hohle schnell aufgebraucht.

Greem und Gargamel hatten alle Risse und Locher in der Hohle besiegelt. Der Rauch und das Giftgas hatten nirgendwohin und verschlang die Mantikore rasch in einer schwarzen Rauchwolke.

Rumpelndes Husten und das Gerausch schlagender Flugel kamen aus dem dichten Rauch. Der Mantikoreanfuhrer sties sogar ein donnerndes Gebrull aus.

Das brullende Monster war ein massiver Humanoid aus Stein, vier Meter hoch und funfunddreisig Tonnen schwer. Eine kon***e Steinrustung bedeckte seinen Korper. Als einziger Panzer in der Partei hat er jetzt alle Angriffsmittel verwirkt. Stattdessen sammelte es Steinelementium zu einem massiven Felsen, den es als Schild hielt. Verteidigung war die hochste Prioritat.

Das Monster hatte sich kaum bewegt, als der Rauch aufplatzte. Ein wilder Mantikor traf den Schild des Monsters und schickte gewaltige Sturme auf die Abenteurer.

Rissbildung.

Der ein Meter kon***e Fels wurde zerschmettert!

Der Aufprall warf den massiven Korper des brullenden Monsters nach hinten. Funken wurden in die Luft geschleudert, als ihre Steinfuse gegen den verharteten Boden der Hohle flogen. Der heranwachsende Mantikor hatte auch den Kopf verletzt. Es stolperte in benommenem Zustand neben dem Eingang.

Greem warf dem verwundeten Mantikor sofort einen Magma-Feuerball zu, bevor eine der beiden Seiten reagierte. Zur gleichen Zeit landete der Saureball des Zerlegers auf dem Mantikor.

Es war fast so, als ware eine grose Schussel Schwefelsaure direkt auf den Mantikus gegossen worden. Es schrie vor Schmerzen, obwohl es noch immer von dem vorherigen Aufprall betaubt war. Seine prachtige Mahne verschwand im Nu, und die knisternden Gerausche der Korrosion kamen von seiner ledrigen braunen Haut.

Im nachsten Moment explodierte der Magma-Feuerball. Die machtige Schockwelle lies den Mantikor in die Luft fliegen. Der Feuerzauber hatte Brust und Unterleib schwer verblutet. Das darauf folgende Magmaspritzen und die Lava verwandelten den Boden in ein Flammenmeer.

Der verwundete Mantikor war gerade weggeblasen worden, und bereits ein anderer Mantikor trat an seine Stelle. Es griff die Menschen mit aller Wut an, die es aufbringen konnte.

Dieses Mal hatte das brullende Monster keinen Schild, um sich selbst zu schutzen. Es konnte nur seine gewaltigen Steinhande benutzen, um den Angriff der Mantikore zu blockieren.

Dong.

Ein weiteres donnerndes Grollen.

Die Hande des brullenden Monsters zerbrachen bei der Kollision. Hatte das Monster seine Beine nicht tief in den Steinboden gepflanzt, ware es vor diesem Zusammenstos in die Luft geflogen.

Was fur eine schreckliche Starke!

Die Scans des Chips deuteten darauf hin, dass die Streiks der Mantikore schockierende 150 Punkte erreicht hatten. Dies war bereits weit uber jeglichen Schaden, den ein gewohnlicher Adept ausbeuten konnte!

Dieser Mantikor besas weitaus mehr Physik und Starke als der erste Mantikus. Abgesehen von ein paar herausfallenden Zahnen und einem blutigen Kopf wirkte der Aufprall vollig unbeeindruckt. Das war nicht alles. Es nutzte das Ungleichgewicht des brullenden Monsters aus dem Schlag und dem Mangel an Handen, um erneut zu schlagen. Ohne etwas gegen den Mantikor zu verteidigen, stach sein Skorpionstachel so schnell wie ein Blitz in die Steinrustung des Golems.

Die kon***e steinerne Rustung wurde durchbohrt, als ware sie aus Butter. Der scharfe Stachel injizierte schnell sein lahmendes Gift in den Korper des Roaring Monsters. Zur gleichen Zeit hob das Monster sein rechtes Bein und rammte es in den Boden.

Eine gewaltige Schockwelle rauschte mit dem brullenden Monster in der Mitte uber den Boden!

Jede von der Schockwelle getroffene Entitat wurde geworfenin die Luft . Ihre Knochen und ihr Fleisch klapperten und zitterten von der Stoswelle. Der Zauber hatte sie dazu gebracht, ihre Fahigkeit zu verlieren, flexibel auf jede andere Situation zu reagieren, die moglicherweise auftrat.

Dieser besondere Mantikor war eine Kreatur auf Elite-Niveau. Sowohl Korperlichkeit als auch Starke waren dem brullenden Monster gleich. Leider hatte es keine andere Wahl, als die zitternde Erde des Monsters mitzunehmen. Der Mantikor hatte nie erwartet, dass sein lahmendes Gift vollig ineffektiv ware!

Jeder andere Mantikor hatte drei bis funf Sekunden gebraucht, um sich von dieser schadlichen Wirkung zu befreien. Ein Mantikor der Elite-Klasse benotigte jedoch nur eine Sekunde.

Leider reichte Greem fur das Tier eine Sekunde, um seinen Zauber zu wirken!

Greem hatte nicht vor, irgendetwas zuruckzuhalten. Ohne zu zogern, benutzte er den starksten Feuerzauber, der in der Schriftrolle der Voodoo-Feuerkernexplosion gespeichert war.

Unter den Auswirkungen der Blaze der Zerstorung war die Feuerkernexplosion von Greem weiter verstarkt worden . Es verursachte jetzt ungeheure einhundertfunfundzwanzig Schadenspunkte;ganze zehn Punkte mehr als zuvor.

Diesen Unterschied von zehn Punkten sollte man nicht unterschatzen. Es waren zehn Schadenspunkte fur einen Zauber, der bereits starke Verteidigungswerte hatte!

Die meisten Leute versuchten, in einem Duell zwischen Adepten so viele Elementium- und magische Abwehrkrafte einzusetzen, wie sie nur konnten. Gewohnliche magische Zauber konnten diese mehrfachen Verteidigungsschichten nicht durchdringen. Sie hatten keine andere Wahl, als sich an der Dauerhaftigkeit der Zauber langsam zu ertragen.

Je hoher die Starke eines einzelnen Exemplars eines Zaubers ist, desto weniger wurde er von Abwehrschichten beeinflusst und neutralisiert, und desto wahrscheinlicher wurde er die Schutzzauber einfach zerstoren. Der Gegner musste jeden einzelnen Punkt des verbleibenden Elementiumschadens ubernehmen!

Ein Mantikor der Elite-Klasse wie dieser kann nur maximal neunzig Punkte Zauberschaden ertragen und ignorieren.

Alles, was unter neunzig Punkten liegt, konnte einen Teil seines Korpers beschadigen, aber es wurde niemals das durch seine kraftvollen Lebensenergien gebildete Kraftfeld durchbrechen konnen. Infolgedessen konnten schwache Zauber keine lebenswichtigen Organe des Mantikus schadigen.

Und dies war die Grundlage seiner Fahigkeit, ununterbrochen zu kampfen!

Bei Greems Feuerkernexplosion war es jedoch anders. Selbst wenn der Schaden verringert wurde, gab es immer noch funfunddreisig Punkte Feuerschaden, die das Fleisch der Mantikore direkt betrafen.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Age Of Adepts Chapter 400

#Read#Novel#Age#Of#Adepts###Chapter#400