Age Of Adepts Chapter 493

\\ n \\ nKapitel 493: 493 \\ n

Kapitel 493 Koboldebene

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Billis fuhlte sich, als ware er in einen Schmutzklumpen verwandelt worden;ein Klumpen, den jeder formen und pressen konnte.

Die seltsamen und unvorhersehbaren raumlichen Energien haben ihn aus allen Richtungen angegriffen. Hunderte und Tausende von Anziehungskraften der Schwerkraft wirkten auf Billis \'schwachen Korper von Kafern ein und rissen ihn sofort in Stucke. Billis \'Korper zerfiel in Dutzende Millionen winziger schwarzer Kafer und konnte sich kaum als schwarzer Rauch sammeln, so dass er nicht von den Gravitationskraften mitgerissen wurde.

Ware dies nicht der Schutz des Teleportations-Arrays, ware Billis wahrscheinlich durch die raumliche Verzerrung in Stucke gerissen worden. All diese verschiedenen Teile von ihm waren in verschiedene zerstorte Regionen des Weltraums hineingezogen worden.

Der Grund, warum Billis unter so grosem Druck stand, war Alice, die die Teleportation gehostet hatte.

Wenn Alice im vierten Schuljahr ware, ware sie naturlich in der Lage gewesen, mit raumlicher Energie geschickt umzugehen. Die teleportierte Person hatte ihre interplanare Teleportation abschliesen konnen, wahrend sie nur einen Bruchteil der raumlichen Energie ertragen musste.

Leider war Alice nur in der ersten Klasse. Daruber hinaus hatte sie die Verteidigungsstarke des Teleportations-Arrays absichtlich geschwacht, um ein starkes raumliches Spiel zu verhindern. Billis, der als Kundschafter ausgesandt worden war, hatte keine andere Wahl, als seinen unsterblichen Korper voller Wanzen zu benutzen, um den gewaltigen Druck, mit dem er zu tun hatte, zu negieren.

Sein Korper war dunn gestreckt oder flach zusammengedruckt oder zu Knoten verknotet, als er durch den sich stetig erstreckenden Pfad der Sterne schwamm. Billis war wie eine unsterbliche Kakerlake, die auf seiner beschwerlichen Reise zu einem anderen Flugzeug alle moglichen schrecklichen Folterungen durchlebte.

Er hatte keine Mittel zum Widerstand. Billis konnte den Schmerz nur passiv ertragen.

Allerdings hatten selbst die langsten Reisen einen Tag, an dem sie endeten.

Endlich tauchte auf dem Weg der Sterne ein kleiner Spalt auf, als eine seltsame Rune explodierte. Durch die raumliche Membran, die von der ebenen Barriere gebildet wurde, die von schwach schimmernden Lichtern verdeckt wurde, konnte Billis die Landschaft des unbekannten Kontinents auf der anderen Seite des Risses vage sehen.

Bevor Billis zogern konnte, zog ihn die Kraft der Sterne, die seinen Korper umhullten, in Richtung des Risses und schickte ihn durch den ganzen Weg.

\\ n \\ n \\ n

…………

Grune Felder und blauer Himmel.

Der Himmel von Karlmek war immer so sonnig.

Die sanfte Fruhlingsbrise wehte durch das wilde Gras. Rot, blau, lila, gelb;Blumen in verschiedenen Farben, gemischt mit dem grunen und grasbewachsenen Feld, bieten eine ausergewohnlich reizvolle und schone Aussicht aus der Ferne.

In der Mitte dieses schonen und bewegenden Gemaldes wurde ein zwei Meter langer Riss aufgerissen. Das Gras schien von einem unsichtbaren Rasiermesser gespalten worden zu sein, als raumliche Boen aus dem Riss geblasen wurden. Unzahlige Graser, Blumen, Pflanzen und Wurzeln wurden in Pulver gewurfelt, bevor sie weit weggeblasen wurden.

Einige seltsame schwarze Kreaturen krochen inmitten des Pulvers.

Die raumliche Kluft hielt nur etwa drei Sekunden an, bevor sie unter der machtigen Regenerationsfahigkeit des ebenen Raums in ihren ursprunglichen Zustand zuruckkehrte. Doch nur diese drei Sekunden hatten so starke raumliche Boen und Verzerrungen ausgelost, dass dem Land ein irreparabler Schaden zugefugt worden war.

Das Feld war verwustet worden und der Boden hatte sich geteilt. Die seltsamen Verzerrungen des Weltraums hatten die Raumzeit an diesem Ort sogar etwas verdreht und bizarr hinterlassen. Die raumlichen Verzerrungen konnten eine Kreatur angreifen, die versehentlich an diesen Ort gekommen ist, und sie in einen interdimensionalen Raum ziehen.

Gewohnliche Kreaturen konnen die Anderungen im Weltraum nicht ohne Schutz vor einer starken Kraft aushalten. Die Sekunde, in der sie in diese raumlichen Verzerrungen hineingezogen wurden, war der Moment, in dem ihre Korper zerfielen, sowie der Moment, in dem ihr Leben endete.

Zweieinhalb Kilometer vom Punkt der Teleportation entfernt hat Billis sein Bewusstsein mit groser Muhe zusammengesetzt. Er sandte kreischende Fehlerkommandos zum Sammeln.

Endlich, nach funfzehn Minuten, kletterte Billis mit nur einer kleinen Korperhalfte aus dem Gebusch. Rauchwolken sammelten sich aus dem dichten Grun um ihn herum. Der Rauch verschmolz mit seinem Korper.

Ein unaussprechlicher Druck und Unterdruckung erfullte Billis \'Herz. Es machte ihm schwer zu denken. Er konnte die Magie auch kaum in seinem Korper einsetzen. Wenn es nicht fur seinen unsterblichen Korper von Kafern gabe, die es ihm erlaubten, sich weniger auf Sauerstoff zu verlassen, um zu uberlebenAuch das Einatmen tiefer Atemzuge konnte ein Problem gewesen sein.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Planare Unterdruckung!

Billis verstand sofort, was er erlebte.

Er war in einem anderen Flugzeug angekommen. Das bedeutete, dass das, was er gerade erlebte, die standige planare Unterdruckung durch das Ebenenbewusstsein sein musste. Billis hatte dies bereits vor seiner Abreise vorausgesagt.

Er offnete sein abscheuliches Mundstuck und spuckte einen antiken Raumring aus. Dann setzte er es auf seinen kon***en linken kleinen Finger.

Billis sang das magische Passwort und brauchte funf volle Sekunden, bevor er die Kugel der Tauschung und die Metallkugel aus dem Ring nahm. Die gleiche Aktion hatte ihn in der Welt der Adepten einen einzigen Gedanken gemacht. Allerdings hatte es hier funf Sekunden gedauert.

Auserdem konnte Billis in dem Moment, als der Zauber vollendet war, die Magie in seinem Korper spurbar abnehmen.

Ein solch unbedeutender magischer Akt verbrauchte sehr wenig Magie. In der Welt der Adepten hatte sich Billis in kurzester Zeit von dieser Erschopfung erholen konnen, indem er wandernde Elementium-Energie in der Luft absorbierte.

Hier konnte er jedoch nur den Verlust von Magie spuren. Er spurte keine Erholung davon.

Billis \\\ \'Gesicht ist gefallen. Er schloss die Augen und spurte tief.

Sein Geist der erfahrenen Ebene erlaubte ihm immer noch, die Existenz der umgebenden Elementium-Energie in der Luft zu spuren. Sein Geist schatzte jedoch, dass die Konzentration der Elementiumpartikel hier nur sechzehn Prozent der der Welt der Adepten lag. In Situationen mit solch dunnen Elementiumspiegeln konnte die passive Absorption eines Adeptes ihre Erholung nicht langer aufrechterhalten.

Wenn Billis seine magischen Krafte zuruckgewinnen wollte, musste er wahrscheinlich in eine tiefe Meditation gehen.

Gottverdammte Welt der Magie.

Billis fluchte wutend und hob die Kugel der Tauschung auf. In dem Moment, in dem er die Kugel beruhrte, spurte er, dass sich die planare Unterdruckung um fast die Halfte verringerte. Sogar sein Atmen wurde viel angenehmer.

Billis dachte einen Moment nach, bevor er den Mund offnete und die Kugel schluckte.

In jedem Fall musste dieses Ding in Kontakt mit seinem Korper sein, um wirksam zu werden. Durch Verschlucken wurde sowohl die Sicherheit gewahrleistet als auch ein vollstandiger Kontakt. Naturlich war dies die beste Masnahme!

>, das den Insekt ahnlich wie ein Insekt war, um die Metallkugel zu erfassen und zu bewerten. Die funf darin eingebetteten Kristalle waren alle matt und ohne Licht. Nur der erste blinzelte gleichmasig, als atme er wie ein Mensch.

Er konnte dieses Ding nicht innerhalb des raumlichen Rings platzieren. Andernfalls konnte sie niemals die fur ihre Funktion benotigte raumliche Energie aufnehmen.

Billis zogerte einen Moment. Dann riss er die Rustung an seinem Bauch mit grosen Handen auseinander und vergrub die Metallkugel darin. In diesem Moment raschelte der Wald mit dem seltsamen Gerausch von Tunnelerde. Funf stachelformige Skorpione, die so gros waren wie Mastiffs, brachen aus dem Boden und kauerten vor Billis.

\\\ "Ich habe Sie, und so habe ich die ganze Welt! \\\"

Billis befriedigte diese machtige Armee von Wanzen, die ihm gehorten. Er winkte mit dem Arm und fuhrte sie in die Tiefe des Waldes.

…………

Einen halben Tag spater.

Der Punkt der Teleportation hatte sich gerade gelegt, als ein fremdes Gerausch den Frieden brach.

Ein seltsamer schwarzer Punkt flog sofort auf diesen Ort zu und glitt direkt unter den Wolken.

Es wurde immer klarer, als der schwarze Punkt groser wurde. Es war ein seltsames Fluggerat, das so grob und simpel war, dass es fast beangstigend war.

Es war ein roher Koboldhubschrauber aus leichtem und stabilem Holz mit Kernkomponenten aus mechanischen Zahnradern.

Der Korper des Hubschraubers hatte die Form eines Kobolds, war ausen gelb gefarbt und ein Rotor aus Metallplatten drehte sich uber dem Korper des Hubschraubers. Das erschreckende Gerausch, das man zuvor gehort hatte, war das Gerausch dieses massiven Rotors, der sich wild in der Luft drehte.

Die Grose des Hubschraubers war nicht so gros. Nur ein einzelner Mensch konnte hineinpassen.

Als der Hubschrauber jedoch auf dem verwusteten Land landete, sprangen zwei kleine Kobolde aus dem Cockpit. Sie trugen Lederrustungen, Hosen, Stiefel und eine Brille auf dem Kopf.

Der alte Pa Tok zundete seine Pfeife an, als er auf den harten, kargen Dreck trat. Er machte zwei Runden um den Punkt der Teleportation herum und fluchte verargert. Verdammt, mein Lid springt seit gestern den ganzen Tag. Ich wusste, dass heute etwas Schlimmes passieren wurde das Dorf und informieren Sie das alleEs konnte ein interdimensionales Monster in der Nahe sein. Haben alle in Alarmbereitschaft.

Der Redner war ein alterer Kobold. Nach seinem Aussehen war Old Pa Tok wahrscheinlich schon vierzig Jahre alt. Dieses Alter war ungefahr ein Achtzigjahriger. Ein Jahr alter Mensch.

Andererseits war Mosaldin, der ihn zu diesem Ort begleitet hatte, nur ein junger Kobold im Alter von sieben bis acht Jahren Jugend und Kinderlichkeit, ohne einen Anflug von Angst.

\\\ "Altes Pa Tok, wie kann man da ein Monster sagen? \\\"

Mosaldin war mehrmals an Old Pa Toks Seite umkreist, aber er fand nichts Ungewohnliches, die Felder im Umkreis von einem Viertelkilometer Der Punkt der Teleportation war vollig umgesturzt worden, feine Trummer waren mehrere Kilometer entfernt geblieben, und Beweise oder Beweise waren durch die gewalttatigen Raumsturme in Stucke gerissen worden.

Das war der Grund Mosaldin war neugierig auf Old Pa Toks Urteil.

Der Old Pa Tok schlug Mosaldin mit einer grosen Pfeife auf die Stirn.

\\\ "Welche weiteren Beweise brauchen wir? Kannst du nicht sagen, dass jemand von ausen die Flugzeugsperre zerstort hat? Dies ist kein schwacher Platz. Naturliche raumliche Locher treten hier nicht auf. Wenn dies der Fall ist, muss es ein Eindringling sein. "Je mehr er sprach, desto mehr wurde Old Tok wutend. Er winkte erneut mit der Pfeife, aber Mosaldin war bereits vorzeitig weggelaufen.

\\ \ „Vielleicht hat das Monster bereits durch die raumlichen Winde zerstort worden! \\\“ Mosaldin wutend entkraftet, als er auf den Kobold Hubschrauber mit einigen Schwierigkeiten kletterte, \\\ "Didn \\\ \'t Sie sagen, dass nur sehr wenige Tiere uberleben konnten durch raumliche Sturme? \\\ ""

Der alte Pa Tok zogerte einen Moment. Er legte eine Hand auf seine Augenbrauen und sah in den fernen Wald. Er konnte nicht \\\ \' Es hilft, aber murmeln, \\\ "Es ware am besten, wenn sie tatsachlich im raumlichen Sturm sterben wurden. Was mir Sorgen macht, ist, wenn sie uberlebt haben. Was als nachstes kommt, konnte fur uns eine Katastrophe sein. Jeder, der durch das Weltall in unsere Welt eindringen kann, wird kein einfacher Feind sein. \\\ "

Die beiden kehrten zum Hubschrauber zuruck, der sich unter lauten Gerauschen abnahm und in die Richtung zuruckflog, aus der sie kamen.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Age Of Adepts Chapter 493

#Read#Novel#Age#Of#Adepts###Chapter#493