Age Of Cosmic Exploration Chapter 262

\\ n \\ nKapitel 262 \\ n

\\\ "Ich bestelle ... \\\"

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

mit Yao Yuans neue Ordnung im Weltraum warp, die Gedanken aller auf der Hoffnung waren angespannt.

Auch wenn sich die Weltraumhandler der Hoffnung vollig hingegeben hatten, war die Hoffnung wahrend der Weltraumszerrung am zerbrechlichsten, so dass sie sich nicht den geringsten Schaden leisten konnte.

Aus diesem Grund entfernte sich die Hoffnung sogar einen ganzen Tag lang absichtlich vom Mutterschiff der Weltraumhandler. Dann aktivierte es die Partikel seines Schopfers, aktivierte das ECS-System und verpflichtete sich zu jedem Verteidigungssystem, das es konnte. Einige der bosartigeren Leute auf der Hoffnung schlugen sogar vor, das Mutterschiff der Weltraumhandler in die Luft zu sprengen. Schlieslich hatte die Menschheit alles, was sie brauchten, von ihnen bekommen, warum so eine Bedrohung zurucklassen?

Es mag so sein, aber wie genau wurden sie das tun und wer wurde das tun? Seit dem Eintritt der Menschheit in das einundzwanzigste Jahrhundert gab es auch wahrend des Krieges nur begrenzte Falle von Volkermord. Die wahrend des Krieges erlittenen Todesopfer unterschieden sich davon, das gesamte Rennen nach dem Krieg absichtlich auszuloschen. Schlieslich war die Menschheit eine neue Weltraumkultur, und ihre Gedanken blieben immer noch in der Zeit der Erde.

Wenn Ying noch in der Nahe ware, ware das Aussterben der Weltraumhandler kein Thema, aber die aktuelle Hoffnung der Hope konnte eine ganze Zivilisation nicht ausloschen, ohne ein Auge zu fassen. Es war einfach zu grausam.

Auserdem hatten Ren Tao und Xiao Niao ein anderes Argument vorgebracht. Die Weltraumhandler waren Teil eines groseren Konglomerats. Die Plunderungsbeute des Krieges war akzeptabel, aber wenn man ein ganzes Schiff nach dem Sieg eines Krieges ausloschte, wurde es wahrscheinlich die Menschheit von anderen Weltraumkulturen isolieren, und das schien es nicht wert zu sein.

Aus verschiedenen Grunden wurde der Weg zum Aussterben von vielen abgelehnt. Daher bereitete sich die Hope darauf vor, mogliche Angriffe zu vermeiden, bevor sie sich endgultig aus dem Bereich verbiegte…

\\ n \\ n \\ n

Der Warp wurde ohne Probleme abgeschlossen. Als die Menschen in der Hoffnung zu ihnen kamen, waren sie schon weit weg von dem, wo sie einst waren, und das Mutterschiff der Weltraumhandler war nicht mehr zu beobachten.

Alles war gut und friedlich. Es gab keinen Angriff, Hinterhalt oder Unfall. Diese Space Warp war besser als die vorhergehende. Wenn sie sich in einem neuen Raum befanden, konnten die Burger der Hoffnung nicht anders als aufatmen. Einige fingen sogar an zu jubeln. Schlieslich wunschte sich niemand einen Krieg, besonders wenn das technologische Niveau der Menschheit niedriger war als das seines Gegners. Im Gegensatz zu den Kriegen auf der Erde, wo sich die Zivilisten hinter anderen neutralen Landern verstecken konnten, gab es keinen Platz, um sich in der Hoffnung zu verstecken. Mit einer riesigen Explosion der Hoffnung ware die gesamte menschliche Zivilisation vorbei, und niemand wollte den Krieg mehr erleben.

Yao Yuan sas auf dem Kommandositz und wartete geduldig auf den Uberwachungsbericht. Sehr bald erreichte ihn der Bericht uber die interne drahtlose Verbindung der Hope. Der Bereich von zehn Lichtjahren rund um die Hoffnung war ordnungsgemas gescannt worden. Es gab keine verdachtige Prasenz, ausere Signale, Himmelskorper oder Planeten. Es war ein vollig unfruchtbarer Raum, der sicherste Ort, an dem die Hoffnung aufhoren und sich erholen konnte.

Als er den Bericht beendet hatte, seufzte Yao Yuan erleichtert. Dann sagte er zu Guang Zhen, der neben ihm stand: "Dann werde ich Ihnen die befehlenden Zugel ubergeben. Ich werde mich ausruhen."

Am Tag vor dem Warp hatte Yao Yuan jede wache Stunde damit verbracht, sich darauf vorzubereiten. In diesem Moment kehrte all die angespannte Mudigkeit zuruck. Da keine Gefahr in Sicht war, konnte er die Fuhrung endlich an Guang Zhen ubergeben und sich eine wohlverdiente Ruhezeit gonnen.

Guang Zhen nickte. "Sie haben es verdient, ruhen Sie sich gut aus ... Kapitans Befehl, das Schiff wird vorubergehend von mir ubernommen!" Vize-Captain Wong Guang Zhen… \\\ "

\\ n \\ n \\ n

\\\" Die Befehlsrechte der Hoffnung werden jetzt an Vize-Captain Wong Guang Zhen ubergeben ... \\\ "

Die Nachrichten wurden in der gesamten Hoffnung ubertragen. Als Yao Yuan das zentrale Kommando verlies, wusste das ganze Schiff, dass die Befehlsrechte den Besitzer gewechselt hatten. Yao Yuan kehrte in Begleitung einiger Black Star Troopers in sein Zimmer zuruck. Nachdem er die Tur geschlossen hatte, wusch er sich das Gesicht und ging zu einem warmen Bad. Es fielen ihm Tage der Mudigkeit auf, und in dem Moment, als er sein Bett schlug, schlief er ein.

Der Schlaf dauerte fast einen halben Tag. Schlieslich erwachte er aus Hungerattacken. Die militarische Disziplin, die er im Laufe der Jahre kultiviert hatte, wurde von absoluter Erschopfung uberwaltigt. Er war mude und korperlich mude.

Er hatte wahrend des Krieges keine Pause bei den Weltraumhandlern. Er hat nur ein kurzes Nickerchen gestohlen, nachdem bestatigt wurde, dass der Krieg vorbei ist. Immerhin wurde seine Zeit von den Friedensgesprachen und der Analyse neuer Informationen aufgewogen. Danach war es das Anbetungsritual. Dann war es das Verteidigungssystem, um sich gegen die Weltraumwaffe abzuwehrennts. Wenn er drei Stunden am Tag schlafen konnte, war es schon ein guter Tag.

Ganz zu schweigen von dem riesigen Druck, unter dem er stand. Die gesamte menschliche Zivilisation hing von seinen Entscheidungen ab. Eine kleine Entscheidung fur ihn konnte der ganzen Zivilisation einen irreparablen Schaden zufugen oder sie konnte aussterben. Der Druck druckte schwer auf ihn.

Als die Hoffnung schlieslich aus dieser Situation fluchtete und bestatigt wurde, dass sie in einem vollig leeren Teil des Kosmos gelandet war, loste sich die gesammelte Mudigkeit auf einmal. Es uberwaltigte seine personliche Disziplin und holte seine Schlafschulden ein.

Obwohl Yao Yuan aufgewacht war, setzte er sich nicht sofort auf. Er schaute auf die Zeit und bestatigte, dass er 15 Stunden geschlafen hatte. Es war nicht so, dass er wieder einschlief, aber er brauchte die Ruhe, um seine Gedanken zu durchschauen.

Zuerst ging es naturlich um die Hoffnung, oder vielmehr um die Zukunft der Menschheit, die auf der Hoffnung lag. Der Kosmos war nicht so ruhig, wie die Menschheit dachte. Es gab mehr intelligente Lebensformen als bisher angenommen.

Basierend auf einer fluchtigen Lekture der Weltrauminformationen erkannte Yao Yuan, dass die Schutzhutte, aus der die Weltraumhandler stammten, mehr als 8.000 auserirdische Lebensformen umfasste. Unter ihnen befanden sich "neugeborene Zivilisationen", die ihre Heimatplaneten erst seit mehreren tausend Jahren verlassen hatten, und auch antike Zivilisationen, die sich seit uber 40.000 Jahren im Weltraum befanden.

Wenn uber technologische Ebene kategorisiert, 99. 5 Prozent der Zivilisationen im Shelter waren Weltraum-Zivilisationen der Stufe 2. Sie verfugten uber Technologien der 4. Revolution und ebenso wie die Weltraumhandler auch Teile der Technologie der 5. Revolution. Die restlichen 0. 5 Prozent waren Weltraumzivilisationen der Stufe 3. Sie waren offiziell in die 5. Revolution eingetreten und hatten Zugang zu Technologien wie Space Warp und Plasmawaffen.

Von der 0. In funf Prozent der Zivilisationen befanden sich drei Zivilisationen aus den Schutzraumen der Weltraumhandler, die kurz vor Stufe 4 waren. Diese drei Zivilisationen waren die Gipfel der niederen Weltraumkulturen.

Auch aus den Informationen der Weltraumhandler wusste Yao Yuan klarer uber die Abgrenzung der Weltraumzivilisationen. Erstens wurden Weltraumzivilisationen in neun Ebenen unterteilt. Legenden sprachen von Ebenen jenseits der neun Stufen, wie etwa von Stufe zehn, elf, zwolf oder sogar dreizehn, aber diese Zivilisationen waren bereits gottahnliche Existenzen. Sie wurden nicht vor gemeinsamen Zivilisationen erscheinen und wurden nicht mehr durch das Gesetz der Erhaltung des Lebens beeinflusst. Sie brauchten nicht langer andere Zivilisationen zu "plundern", um ihre eigenen zu fordern. Mit anderen Worten, sie hatten keinen Grund, sich in andere Weltraumkulturen einzumischen. Sie wurden als die gottahnlichen Zivilisationen bekannt.

Wahrend die Stufen 1 bis 3 von Stufe 1 bis Stufe 9 als niedrigstufige Weltraumzivilisationen bekannt waren, handelt es sich bei den Stufen 4 bis 6 um mittelgrose Raumzivilisationen, wahrend die Stufen 7 bis 9 als hochgradige Weltraumzivilisationen bekannt waren.

Auch wenn es einen grosen Unterschied zwischen zwei aufeinanderfolgenden Ebenen gab, konnte eine Zivilisation der Stufe 2 eine Zivilisation der Stufe 1 mit der Verwendung von Schopfungspartikeln allein zermalmen, und eine Zivilisation der Stufe 3 konnte dies auch mit den Zivilisationen der Stufe 2 uber tun Der Vorteil von Plasmawaffen, genau genommen, lag der Unterschied immer noch in der Vorstellung. Zum Beispiel konnen die Zivilisationen der Stufe 2 wie die Menschheit die inneren Funktionen des Requiems, die von den Weltraumhandlern verwendet werden, nicht wirklich verstehen, aber die Menschheit verstand grob das Konzept davon.

Der tatsachliche Unterschied lag zwischen den verschiedenen Klassen. Eine Zivilisation der Stufe 3 konnte mit einer Zivilisation der Stufe 4 konfrontiert werden, und der Unterschied zwischen den beiden ware unvorstellbar.

Zum Beispiel waren Weltraumzivilisationen der Stufe 1 auf Raketenpropeller angewiesen, Stufe 2 verwendete dieselbe, wurde jedoch geringfugig verbessert, und Stufe 3 verbesserte sich weiter, um die Geschwindigkeit des Warpantriebs zu erreichen, aber die wesentlichen Theorien waren die gleichen. es ging nur darum, Kraft und Antrieb zu drangen.

Allerdings konnten Level-4-Weltraumzivilisationen Wurmlochtechnologie verwenden. Der Unterschied zwischen den beiden war unvorstellbar! Aus diesem Grund gab es unter den mehr als 8.000 Zivilisationen, die den Shelter uberfullten, keine einzige Weltraum-Zivilisation der Stufe 4!

Yao Yuan dachte an die Informationen zuruck, die er einmal grob gescannt hatte. Er hat sich nicht weiter damit beschaftigt. Weltraum-Zivilisationen der Stufe 4 waren zu weit ein Ziel fur die Menschheit, geschweige denn die gottahnlichen Zivilisationen. Das einzige, was auf die Hoffnung wartete, war, eine Weltraum-Zivilisation der Stufe 3 zu werden!

Gerade als Yao Yuan Wege fand, diesen Prozess zu beschleunigen, klingelte plotzlich sein Notfall-Kommunikator. Er hat es sofort abgeholt. \\\ "Dies ist Yao Yuan, was ist los! \\\"

\\\ "Captain, die Leute kommen mit Fieber runter, nein, nicht Fieber, unsere Leute erwachen im Homo Evolutis! \ \\ "

Yao Yuan wurde uberrascht. Dann fragte er mit offensichtlicher Freude: Ist das so? Endlich ist das neue Erwachen haist angekommen. Was ist mit der Nummer? Gibt es hundert von ihnen? \\\ "

\\\" ... Captain, es sind mehr als 100, es sind 570 Leute!

\\\ "Eine Summe von 570 plus Homo Evolutis erwachen. Dies ist noch groser als der Masstab des ersten Erwachens der Homo Evolutis der Menschheit! \\\ "

\\ n \\ n \\ n \\ n \ n

Share Novel Age Of Cosmic Exploration Chapter 262

#Read#Novel#Age#Of#Cosmic#Exploration###Chapter#262