Alice Tale In Phantasmagoria Volume 1 Chapter 22

\\ n \\ nKapitel 22 \\ nKapitel 22 \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ nAufheben

Drei Tage waren seit dem Kampf mit dem Eisdrachen vergangen.

Um mit der Schlussfolgerung zu beginnen, dankten mir die Burger.

Weil wir eine so klare Gefahr abgewiesen haben.

Anscheinend war die Miliz ausgeloscht worden.

Die Banditen, die im Versteck geblieben waren, wurden von Shion-san erledigt.

Es schien eine Reihe von Magiern gegeben zu haben, und es gab auch Opfer innerhalb der Angriffsgruppe.

Unter ihnen waren die Gildenmitglieder, die aus einer bestimmten Richtung angreifen, ausgeloscht worden.

Laut einem Mitglied, das sich in der Nahe befand und zum Gluck fluchtete, war alles von einer dunkelhautigen Frau erledigt worden. . .

Sowohl diese Frau als auch die Banditengruppe sind jetzt verschwunden.

Und wahrend die Stadt beschadigt wurde, war es auf dem Weg, ihren Frieden wiederzugewinnen.

Ich war herumgegangen und habe gepruft, ob ich den Leuten nicht helfen kann.

Es war schwierig, die Leute waren uberrascht von Heal und dankten mir dafur.

Immerhin war ich vielleicht ein Grund fur das ganze Chaos. Ich hatte wirklich Lust, wegzulaufen.

Aber anscheinend konnen nur der Priester in der Einzelkirche und ich in dieser Stadt Heal verwenden.

. . . Nein, ich bin mir sicher, dass Till es auch benutzen kann, aber zu fragen, dass vieles von ihr zu weit gehen wurde.

Angeblich sagte Till, sie wolle sich nicht auf Menschen einlassen.

Apropos gute Nachrichten: Eleanor-san und ihr unverschamter kleiner Bruder Kal sowie ihre Familie waren in Ordnung.

Sie weinten, als wir uns in der Stadt wieder trafen. Es war ein bisschen uberwaltigend.

Je mehr ich mich bedankte, desto mehr spurte ich, wie sich mein Lacheln verkrampfte.

Die drei Tage vergingen auf diese Weise.

Und in der dritten Nacht sas ich auf dem Bett und packte meine Knie.

Warum ist es aufgrund dieser Haltung schon etwas besser?

’’ . . haa. \'\'

\'\' Hey, ich verstehe, warum Sie unten sind, aber Sie mochten wirklich wissen: Warum belegen Sie mein Bett? \'\'

Richtig, ich war deprimiert im Zimmer meiner Schwester.

Als sie an ihrem Schreibtisch sas und einen Bericht fur die Gilde schrieb, war sie mude geworden von meinem unablassigen Seufzen und sprach das Thema an.

’’ Beachten Sie diese kleinen Dinge nicht. . . ’’

’’ Ich verstehe wirklich nicht, ob Sie deprimiert sind oder nicht. \'\'

Hat der Vorfall dieser Zeit zunachst eine kausale Beziehung zu mir?

Es gibt keine Informationen, die ein klares Bild zulassen Entscheidung und ich habe nur Vermutungen.

Aber wenn man allein von diesen Vermutungen spricht, konnte man sagen, dass es eine kausale Beziehung gibt.

Aber es ist auch endlos wie die Frage der Henne und des Eies. Es fuhlt sich falsch an, wenn ich deprimiert bin.

’’ Onkel und Tante sind? ’

’ ’Ich glaube, Pops ist immer noch drausen und hilft, die Stadt wiederherzustellen. Aber das Feuer ging ziemlich schnell aus und nicht viele Gebaude wurden durch Magie zerstort, also denke ich, dass sie in kurzester Zeit erledigt sein werden. ‚‘

Mit seinem verletzten Beine, Onkel hadn \ \'t nahm die Ice Dragon bei der Bekampfung und hatte Hilfe bei der Stadt \\' s Evakuierung sofort weg.

In der Schlacht mit dem Eisdrachen waren offenbar keine Menschenopfer von seinem abgelenkten Atem getroffen worden.

Dafur muss man dankbar sein.

’’ ’Mama hat, glaube ich, etwas genaht. Ich sagte ihr, sie solle es langsam angehen. ’’

’’ Ist das so? ’’

In den letzten drei Tagen hat sich Tante genug erholt, um wie gewohnt zu leben.

Selbst wenn Sie Wunden mit Magie schliesen, scheint es Zeit zu benotigen, um die verlorene Ausdauer wieder herzustellen.

Aber auf dem Niveau der modernen Medizin in meiner fruheren Welt war es ein Wunder.

’’––’’

’’. . . ’’

’’ Aber wenn ich das sage, dann fuhlst du dich einfach schlecht, nicht wahr? “Shion-san lachte und neckte mich.

’’ . . Wie lange werden Sie noch Papierkram erledigen? Wollen Sie nicht schlafen? ’’

’’ Ohoh, ist diese Prinzessin unzufrieden? Warten Sie, Sie haben vor, in meinem Bett zu schlafen? “

\\ n \\ n \\ n \\ n

’ ’Im Augenblick wunsche ich mir menschliche Warme. ’’

Es war definitiv nichts, woruber man sich schuldig fuhlen konnte.

’’ Hehe, okay. Lass uns schlafen . ’’

’’ Wai - so wagemutig! ’’

’’ Warum werden Sie plotzlich schuchtern? Du bist so kompliziert. . . ’’

Wenn ich ihr sagte, ich hatte es nur gesagt, weil ich glaube, sie hat mich geschlagen. . .

’’ verstanden Komm zu mir! ""

"" Alice, fuhlst du dich wirklich schlecht? "

Shion-san gab mir einen spielerischen Schlag, als sie kam an meine Seite und wir fielen zusammen auf das Bett.

Wir lagen offen und beobachteten die Decke.

’’ . . Onee-chan, du riechst so gut. ’’

’’ Ich glaube, du riechst doch besser. ’’

. . . Das bedeutet, dass mein Korper und meine Seele langsam mehr und mehr auseinander laufen.

’’e-chan, hast du jemanden, den du magst? “

> Hehe, du bist in dem Alter, in dem du dich fur die Liebe interessierst? Du bist so ein Madchen, Alice, wenn sie abends uber Liebe spricht. ’’

’’ Irgendwie nervt mich das wirklich. . . ’’

Aber Shion-san ist hubsch und erfrischend und sie hat eine gute Personlichkeit und ihre Bruste sind gros.

Ihre Figur ist schon und sie kann kampfen und sie ist sanft.

Wie erstaunlich ist sie!

’’ Ich habe bisher noch nie wirklich daruber nachgedacht, schatze ich. ’’

Ich bin sicher, wenn sie das gehort haben, wurde ein groser Teil der Manner in der Stadt weinen.

’’ Aber in letzter Zeit gibt es diese Person, die ich einfach nicht aus meinem Kopf bekommen kann. "

" Diese kleine Schwester, die so viel Arbeit fur Sie macht, meinen Sie. ’’

Selbst ich kann so viel erraten, ja, ja.

’’ Hehe, vielleicht. ’’

Ah, aber mit Shion-san in der Nahe beruhige ich mich wirklich.

Mein ausgefranstes Herz wird auch von ihr etwas geheilt.

Gleichzeitig widerstrebt es dem Teil, die Brunnen zu teilen.

Die Leute in diesem Haus sind fur mich Familie.

Shion-San ist fur mich wertvoll.

Wieder einmal wurde mir das klar.

’’ One-chan, morgen. . . Ich fahre in die Hauptstadt. ’’

’’. . . Aha . ’’

’’ Sie sind nicht uberrascht. ’’

’’ Das stimmt nicht ganz. Aber ich hatte irgendwie diese Ahnung. ’’

’’. . . Aha . ’’

Ich wollte eigentlich die Welt bereisen.

Aber mehr als auf Reisen mochte ich in eine sicherere Stadt ziehen, in eine besser geschutzte Stadt als diese.

Ich glaube nicht mehr, dass es gut fur mich ist zu sterben, ich kann es nicht.

Aber um katastrophale Vorfalle so weit wie moglich zu verhindern, denke ich, dass es besser ist, in eine sicherere Stadt zu ziehen.

\\ n \\ n \\ n

In der koniglichen Hauptstadt mit ihrem Ritterorden sollte es zumindest sicherer sein als hier.

’’ Haben Sie einen Plan? ’’

’’ Ja, Till wird sich um mich kummern. ’’

Als ich zu Tills Junger wurde, mussen wir zunachst zusammen sein, um mich zu trainieren.

’’ Diese elf Missy, hm. ’’

’’ Sie ist ein unglaublich gutes Madchen. ’’

Gutes Madchen. Ich habe keine Ahnung, ob dieser Ausdruck passt, aber was soll ich tun, es passt einfach zu ihrem Aussehen.

’’ ’ . . es wird einsam werden. ’’

Meine Brust spannte sich an.

’’ D――, ’’ ’Ich fange an, aber dann schlucke ich

’’ Ich bin wirklich . . Ich war in deiner Obhut, also lasse ich wenigstens etwas Geld. ’’

’’ ich brauche es nicht. Ubrigens, wie viel haben Sie uberhaupt? "„

"." Bis ich mir etwas Geld geliehen habe, als Vorschuss fur das Notwendige. ‚‘

‘‘ Hee, so dass Madchen, das Geld hat?‘‘

‘‘ Ja, sie hat mir eine Platin-Medaille. ’’

’’ Platinum !!? ’

Wie zu erwarten, sprang Shion-san uberrascht auf.

Platinmunzen waren die hochsten Munzen der Welt und waren hundertmal so viel wert wie Goldmunzen.

Das heist, sie waren genau das wert, hundert Goldmunzen.

’’ Ich habe bereits vierzig Goldmunzen verwendet, um etwas Personliches zu schaffen. ’’

’’ Wie wild sind Ihre Ausgaben? . . ’’

Nein, wirklich.

’’ ’Ich habe eine Tute mit funfzig der verbleibenden Munzen in eine Schublade in Ihrem Schreibtisch gelegt, Onee-chan. ’’

’ah, Sie sind so dumm. Aber ich nehme es. ’’

’’ Ich dachte, Sie wurden das sagen. Das ist mein Onee-chan! ’

Sie dachte wirklich uber meine Mentalitat nach.

’’ ’Ich werde es benutzen, um die Stadt wieder auf Kurs zu bringen. ’’

’’ Ja, ich freue mich, wenn Sie es fur Ihre Zwecke verwenden. ’’

Ich hatte das Gefuhl, ich hatte mehr oder weniger gesagt, was ich wollte, und drehte mich um, um mich vor Shion-san zu verstecken.

Hinter meinem Rucken spurte ich, dass Shion-san sich noch einmal aufs Bett legte.

Mit nichts Besserem zu tun, beruhrte ich das Armband um meinen linken Arm.

Ich war mir nicht sicher, an einen unbekannten Ort zu gehen, aber die Vorfreude, die ich am Anfang empfunden hatte, war auch da.

Meinem Mitreisenden konnte man vertrauen.

Tillbell Aynshaura.

Derzeit hatte sie sich wahrend ihres Aufenthalts ein Zimmer in einem Gasthaus in dieser Stadt genommen.

Unter den Namen, die ich auf dieser Welt gehort habe, ist der Erste der Nachname.

Ist sie in der Elfengesellschaft edel?

Oder haben Elfen andere Sitten?

Unbekannte Lander, unbekannte Sitten.

Ich kann mich fur alles in dieser Welt interessieren.

In Wahrheit hatte die Welt vor meiner Wiedergeburt auch viele unbekannte Dinge ubrig, so dass ich sehr egoistisch bin.

Aber ich bin endlich uber etwas angeheizt.

Ich hatte zwar nicht nur gute Dinge erlebt, aber auch eine Menge schlechte Dinge in so kurzer Zeit.

Seltsamerweise mache ich es nichtfuhle den Wunsch, in meine fruhere Welt zuruckzukehren.

Nur in meiner fruheren Welt bin ich wahrscheinlich verschwunden, als ware ich ohne Spur verschwunden.

Auf diese Weise kann ich meiner Familie hier vor meiner Reise richtig Abschied nehmen.

Wenn ich daruber nachdenke, mochte ich meiner Familie in meiner fruheren Welt zumindest sagen, dass es mir gut geht.

Und ich gehe hin. \ \'

Zumindest so viel.

’’ ―― Alice. ’’

’’. . . ? ’’

Wahrend ich mich vor dem Einschlafen in meine Gedanken eintauchte, wurde ich von hinten gerufen.

Der Ton war ungewohnlich ernst, aber auch sanft.

’’ Sind Sie wach? ’’

’’ Ah, ja. ’’

’’ Fur eine Sekunde diesen Weg ’’

Auch wenn ich tatsachlich umgekippt war, weil das Schlafen, wahrend ich Shion-san gegenuberstellte, fur meine psychische Gesundheit nicht zu gut ist.

Wenn sie es wollte, konnte ich nichts tun.

’’ . . in Ordnung . ’’

Ich drehte mich schwer und drehte mich in die andere Richtung, mit anderen Worten: Shion-San.

’’ ah? ’

Fur einen Moment wurde ich umarmt und gekust.

’’ . . auf der Stirn? ’’

auf der Stirn.

’’ Hmm? Wolltest du es auf den Lippen? “

Shion-san \'neugieriges Lacheln aus nachster Nahe, Hitze in meine Wangen geschossen.

’’ S-Uberraschungsangriffe sind. . . schlecht fur mein Herz . . \'\'

Und was haben Sie schon dabei?

Sind Sie ein hubscher Kerl?

will ich auch das zu tun !!

\'\' Alice. . . Egal wie weit wir voneinander entfernt sind, du bist immer wichtig fur mich. ’’

’’ Ja. . . Ich liebe dich auch, Onee-Chan. Hehe, das macht mich glucklich. ’’

Uberrumpelt von plotzlichen Emotionen, umarmte ich Mr. Shion.

Shion-san strich mir sanft uber die Haare, als wurde sie ein Kind trosten.

. . . Wenn dies fur mich das beste der Welt ist, kann ich trotzdem zuruckgehen?

Geistig, meine ich.

’’ . . Onee-chan, du bist unfair. ’’

’’ wie? ’’

’’ Sie sind zu cool. ’’

Wie schon vor einiger Zeit sties sie mit der Stirn gegen meine.

\'\' Sind Sie bereit zu gehen? \'\' Bis auf dem Kutschersitz fragte mein Gahnen .

Am fruhen Morgen standen nicht viele Menschen vor den Stadttoren. Nur einige Bauern kamen vorbei.

Till hatte diese Kutsche von der Gilde gekauft.

Sie hatte wirklich Geld, dieses Madchen.

"Ja", ich nickte und Till zog die Zugel hoch, um das Vorzeichen zu geben.

Bis ich wirklich alles richtig machen kann, war ich beeindruckt.

Ich habe Onkel und Tante Abschied genommen.

Ich dachte, sie wurden mich beschimpfen, weil ich ihnen das so fruh am Morgen gebrochen hatte, aber ich hatte mich geirrt.

Anscheinend hatte Tante irgendwie herausgefunden, dass ich einen Ausflug machen wurde, also hatte sie mir sogar einen Mantel, Kleidungsstucke und eine neue Lederrobe besorgt.

Sie befand sich immer noch nicht in normalem Zustand, hatte sie aber schon fur mich genaht. Ihre Beobachtungsgabe war unglaublich.

Es gibt ein Limit, wie viel Sie uberraschen sollten.

Ich weinte ein bisschen.

Onkel. . . er dagegen rief Flusse.

Sein Rotz lief auch.

Es war ein bisschen widerlich.

Einen Mann in einem so guten Alter zu sehen, wie er sich in Stucke reist, hat etwas Bestimmtes. . .

Aber ich bin ihm wirklich dankbar.

Er ist der allererste Mensch, der mir die Seile gelehrt hat, um in dieser Welt zu leben.

Ich sagte ihnen, dass sie mich nicht absagen mussten. Sonst konnte ich nie gehen.

Wenn sie mich tatsachlich verabschiedet hatten, hatten meine Tranen moglicherweise nicht aufgehort.

’’ ―― Alice-Sama. \'\'

\'\' Hm? \'\'

Das Madchen neben mir auf der Ladeflache der Kutsche, als ich zusah, wie die Stadt kleiner wurde raus zu mir

Ich drehte mich zu ihr um und fand mich in ihren klaren, smaragdfarbenen Augen wieder. Ihr flauschiges, flatterndes blondes Haar strahlte in der Morgensonne.

’’ An Stelle Ihrer Schwester werde ich Sie beschutzen, Alice-Sama. ’’

’’ Yep. . . Weil du stark bist, Ilya, ich habe grose Hoffnungen in dich. ’’

Dies war die Extravaganz, die ich mir in dieser Stadt gonnte.

Nein, weil ich fur einen Preis, den ich zugestanden hatte, gekauft habe, was ich wollte, kann man das nicht extravagant nennen?

\'\' Ja, dieser Korper ist Alice -samas Schild. Ich werde Milady makellos vor allen Prufungen und Schwierigkeiten schutzen. ’’

Tatsachlich ist dieses Madchen immer noch voller Dinge, die ich nicht uber sie weis.

Nicht dass ich an ihr zweifle, aber ihre Loyalitat zu mir ist ein Mysterium.

’’ . . hey, Ilya? ’’

’’ Ja. ’’

Ich sah in ihre Augen, die etwas duster wirkten. ’’

’Stellen Sie auch sicher, dass Sie sich selbst schutzen, okay? Ehm. . .das ist eine Bestellung . ’’

Sie hatte diesen puren Wunsch geausert, mir zu leben.

’’ ―― Ja, Milady. Ilya wollte etwas sagen, schluckte jedoch ihre Worte und gab stattdessen diese steife Antwort.

Hinter uns, auf dem Sitz des Kutschers, sties Till ein groses Gahnen aus.

Ahh, alles in allem ist dies ein schones Wetter.

Ich lege mich auf das Ladefach. Der Himmel daruber war endlos blau.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Alice Tale In Phantasmagoria Volume 1 Chapter 22

#Read#Novel#Alice#Tale#In#Phantasmagoria###Volume#1###Chapter#22