Alice Tale In Phantasmagoria Volume 2 Chapter 71

\\ n \\ nKapitel 71 \\ nc71: Schwelendes Kindling \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Na gut, also kann ich wieder einen Skill auswahlen. Aus den Fahigkeiten konnte ich ursprunglich zwei erwerben.・ Double Cast ・ Latent AbilityU ~~ n. Welches ist dieses Mal die richtige Wahl? Obwohl latente Fahigkeiten ein Mysterium sind, kann ich irgendwie die Vermutung aufstellen. Maria-San Skill 『Prodigy』. Ich denke, das sollte gegen die Regeln sein, aber ist dies nicht wahrscheinlich etwas innerhalb dieser Belastung? Aber im Moment sollte die Wahl eines Double Casts, von dem ich weis, dass er mich stark macht, sicher sein. Und der Handschuh hat seine Grenzen. Fertigkeit ・ Chant Shortening (Special) ・ Double CastAnd ich habe einen Double Cast ausgewahlt. Ich habe das Gefuhl, dass sich die Breite meiner Kampfform mit dieser Fahigkeit erweitert hat. Mein LV ist auch wieder auf 1 zuruckgekehrt, also konzentrieren wir uns nur auf den dritten Jobwechsel, der wahrscheinlich existiert. Ich kann mich auch gut an neue Magie erinnern. Aus der Beziehung zwischen Alter und Stufe besteht die Zeit, sich selbst zu temperieren, wenn man jung ist, so dass das Temperieren in einem Zug eine gute Effizienz hat. Dieser Aspekt ist seltsamerweise nicht wahr? Wenn Sie Ihre Erfahrung wie Till vertiefen, werden Sie unschlagbar und aus diesem Grund dann! Then Anfrage beendet! Okay what, was zu tun ist. 」Ich legte mich auf das Bett im Palastzimmer, das ich mir geliehen hatte, und streckte meinen Korper. Bei Morgenlicht, nachdem ich meinen Unterricht beendet hatte, uberlegte ich mir, was ich von hier aus tun sollte. Unbestimmtes Verweilen wurde sicherlich zu viel Arger verursachen, ware es nicht unverschamt. Deshalb werde ich heute den Tag ruhig angehen, morgen werde ich in die konigliche Hauptstadt zuruckkehren. Offenbar ist das Furstentum fur Saira ein extrem gutes Umfeld, es konnte aber auch gut genug sein, um hier zu leben. 「U ~ n, das kann dann auch wirklich gut sein. 」Was auch immer ich sage, da es Krans Land ist. Aber seitdem konzentriert sich Kran jetzt soo auf die konigliche Hauptstadt. Obwohl das moglich ist, weil Maria-San hier ist, nehme ich an. 「...... Uber Kran, dass sie sich versteckte, dass sie so einen Oneesan hatte. 」Hat sie gesagt, dass sie eine Cousine war? Noch wichtiger: Laut Ilya ist sie nicht eine beruhmte Person, so dass diejenigen, die nichts uber sie wissen, selten sind. Wenn ich mir dieses wundersame Verhalten ansehe, ware das nicht sie? «Selbst wenn ich hier bleibe, wurde ich gerne wieder mit Kran zusammen sein, wurde ich nicht. 」Das ist richtig, auch deshalb sollte ich in die konigliche Hauptstadt zuruckkehren, wo das Kind gerade sein Bestes gibt. »Es kam ein verdachtiger Geruch auf, ich wollte Maria-san begrusen und besuchte deshalb ihr Buro. 「Banditenunterdruckung, diese Art von Vorwand ist es. 」Wahrend der Begrusung von Maria-san kam ein Ritter in ihr Buro geflogen und berichtete, dass es sich um einen Notfall handelte. In der Nahe der Grenze gibt es mindestens funftausend Mann, die eingesetzt wurden. Als Maria-san am Schreibtisch sas und dem unbeweglichen, gerade stehenden Ritterbericht zuhorte, nickte sie, als ware sie aufgeregt. "Ich verstehe . Dann wird diese Seite auch achttausend Soldaten an der Landesgrenze stationieren. Daruber hinaus sollten Sie die Sicherheit auf den Hauptstrecken zwischen den Stadten starken. Ich werde dies der Prinzessin Denka melden. 」「Anerkannte!」Nachdem aus dem Weg zu gehen, mich zu grusen, wie ich in den Raum \ \'s Rand, links der Ritter das Buro bewegt hatte. 「Ano? Ist es in Ordnung, dass ich das auch gehort habe ......? 「「 Stort es nicht. Alice-Dono ist eine wichtige Person fur das Furstentum. Ufufu, denn es ware schon, Sie die Zukunft zu nennen. Es gibt keinen Grund, es zu verstecken. Ist es so, wie es ist? Obwohl ich feststelle, dass die Zukunft des Furstentums Kran und nicht ich ist, was bedeutet das ... Als Maria-san ein sanftes Lacheln ausdruckte, zog sie ein Zauberstein von ihrem Schreibtisch. Verglichen mit den magischen Steinen, wie sie auf dem Markt verkauft werden, handelt es sich um ein Produkt mit extrem hoher Reinheit fur den Einsatz in der Fernkommunikation. Die Aktivierung dauerte einen Moment. 「Prinzessin-denka, das ist Maria. Ee, was ware das? 』Es war Krans Stimme!「 Das Sakrament hat einen zwingenden Schritt eingeleitet. Meistens ist es kein Engagement, aber die Situation ist fliesend. 『『 Dann werde ich dir den Befehl anvertrauen. ""Verstanden . Sie werden dafur sorgen, dass sich Ihre Hoheit nicht bewegt? Damit sich das Konigreich nicht so einfugt, wie es uns gehort und nehmen es. ""Ich verstehe . Wie immer norgelt Maria ...... ...... 「Ufufu, weil ich an Prinzessin Denka denke, handle ich immer mit dem Herzen eines Oni. Enjoying 『Sie geniesen das auf jeden Fall ...』 Dies ist eine familienahnliche Konversation, nicht wahr. Und wahrend ich meine Augen weit aufmachte, traf ich mit dem Blick von Maria-san. 「Ubrigens, Kran?」 『Wha, was ist das? Von Maria so gern angesprochen zu werden, darf es nichts Richtiges sein. 』「 ――Wenn werden Sie mit einem koniglichen Kind gesegnet? 」『 ............ Dieses Gesprach sollte noch zu fruh sein. 「「 Sicher kann es das seinIhr Korper hat seine Vorbereitung dann noch nicht beendet? Aber es ist auch lastig, wenn Sie dies zu leicht nehmen. 」『 Ihre Unterstutzung ist in dieser Angelegenheit nicht erforderlich. 』...... Irgendwie scheint das keine Konversation zu sein, bei der es gut ist, von der Seite zu horen. Ich wurde zappelig. 「Es geht um den Frieden des Furstentums, aber da ich wunsche, dass Kran glucklich wird. Auserdem mochte ich auch eines Ihrer koniglichen Kinder adoptieren. 『『 Maria ... Entschuldigung, ich weis, dass ich mir zu viel Zeit genommen habe. Wir sollten wirklich eine Gelegenheit vorbereiten, sollten wir nicht? «Kran gab eine leicht bedruckte Stimme frei. Maria lachelte dies an. 「Nein, nein, ich freue mich, Prinzessin Princess denka dabei zu unterstutzen. Aber das ist nicht akzeptabel, Kran? 『『 『『 『『 『Which which which「 「f f f f f f f f f f f you f f f f f f things things things things things things things things things things things things things things Deshalb, was konnte es sein, dass Sie sagen? «Maria lachelte leicht. Aah, diese Person ist das. Was Ilya fur mich ist, ganz. Es gibt keinen Unterschied in ihrer Beziehung zu ihrem Diener, aber, wie soll ich sagen, dass ... ein Knabe. Obwohl sie wie ausergewohnlich talentiert ist, ist sie nicht ... Nee, Alice-dono? 「「 Iya, maa ...... hai ? Called Nachdem ich gerufen wurde, antwortete ich irgendwie mit einem Fragezeichen. 『............ Sie sind da?』 「U, un ...... Es ist eine Weile her, Kran. 」Als ich Krans Stimme wieder horte, wurde ich etwas nervos. Neben dem Gesprach mit dem Zauberstein. 『............』 「kran?」 『Ich sehe ...... das ist eine gute Gelegenheit, in einem Graben zu fullen, bevor es zu einem Problem wird. 』Kran murmelte mit leiser Stimme. 『Maria』 「Ha, Prinzessin-Denka. 『『 Bring Alice mit und gewinne ihren standigen Wohnsitz. Danach vertraue ich den Befehl an. F 「Ufufu, das ist anerkannt. Wie erwartet, reicht das Wachstum nach einer Reise aus, um eine Person nicht zu erkennen. Du haltst stolz deinen Kopf, Kran. 」『 ...... Bitte hor auf, mich wie ein Kind zu behandeln, Maria. 』「 Das war unhoflich von mir. Dann werde ich regelmasig uber jeden Ubergang berichten, meine niedliche Prinzessin-Denka. 『『 Ernsthaft ...... du planst es gut. F 「Ufufu, Korrespondenz ist beendet. 」Maria-san bot mir den Zauberstein an. Mit dem, was dann gesagt wurde ... gerade was haben Sie versucht zu tun? Als ob es nichts Besonderes war, nahm ich das an. ......? Huh? 「―― Kran? Bist du noch da? «Ich versuchte, in den Zauberstein zu sprechen. 『Alice, bitte verlasse das Buro sofort. Bitte bewegen Sie sich an einen Ort, an dem sich keine Menschen befinden. Beeilen Sie sich! «» Ha, hai! «Ich verbeugte mich vor Maria-san und winkte mit einem ruhigen Gesicht. Nachdem ich schnell mit Kran in mein Zimmer zuruckgekehrt war, unterhielt ich mich mit einem inkoharenten Gesprach. Und so erklarte ich ihnen auf ihren Platzen zum Abendessen die Umstande. 「Obwohl dies der Fall ist, ist es in Ordnung, wenn ich mich jetzt in einer Situation befinde, in der es gut ware, wenn ich mich nicht bewegt habe. Wenn alle fur eine Weile hier bleiben?」 Ich reise nicht. Ich weis nicht, was passiert. Noch wichtiger ist, dass das Furstentum viel sicherer sein sollte. 「Mein richtiger Platz ist fur mich an der Seite von Ojousama. 「「 Auch fur mich ist es nicht so. 「「 Ich naturlich auch nya. 」Und so stimmte meine ursprungliche Gruppe zu. Obwohl Tills Gahnen, weil es dieser Person gut geht, egal wo sie ist, ist es egal. 「Rin auch, wenn das hier ist, bin ich hier ~!」 「Danke, Rin-chan. 」Hai ha ~ i, und als Rin-chan ihre Hand hob, grinste ich achtlos. 「Nn, das ist kein Problem. Rana ist immerhin in der Kirche. A Wahrend Aim wie immer lautlos alleine as, bekam ich ein Nicken. Mit diesen Worten isst dieses Kind wirklich nicht, es ist nicht versehentlich. Sind Zwerge so? Obwohl klein, nur wo geht es hin? Eclair? Ich sah Eclair an, wahrend sie allein blieb und in Gedanken versunken nach unten blickte. "Sakrament? ...... Was, das ...... was denken sie? 」Eclair hatte irgendwann einen grauenhaften, tranenreichen Ausdruck bekommen und murmelte. Was ist passiert? "Alice, wer ist die Kommandantin?" Mit einer Energie, als wurde sie knurren, fragte sie das. Ich war etwas uberrascht davon. Ah wie? Es ist Maria-San? 「「 Nicht das! Die anderen, die Sakramente! 」「 So viel ist ...... 」「 ...... Unmoglich, Leoneil? «Eclair sah irritiert aus und sah wieder nach unten. Einen Moment spater bemerkte ich das, ohne sich zu beruhigen, stand sie plotzlich wieder auf. 「...... Ich werde kurzzeitig Banditen entlang der Grenze unterdrucken. 」Ohne auf ein Wort oder eine Ablehnung zu warten, machte sie sich auf, den Speisesaal zu verlassen. Sie ist sicherlich nervos. 「Bitte warten Sie zu dieser Art von Zeit!?」 「Wenn sie eine unerklarliche Anschuldigung vorbringen, dann ist es in Ordnung, wenn diese Quelle in Stucke gerat! werde auch gehen! Konnen wir morgen zusammen gehen? Da ich frage, trenne mich bitte nicht von mir, Eclair... 」「 A, Alice? Du, warum bist du so ... 」Ohne die Umstande zu verstehen, machte Eclair ein verwirrtes Gesicht. Ich nehme an, das ist offensichtlich. Aber ich war besorgt und besorgt und konnte es nicht ertragen. Vielleicht ware das Schicksal nicht der Versuch, mich und Eclair gewaltsam voneinander wegzuziehen. Ein Ereignis, das so praktisch ist, dass ich mich misstrauisch fuhlen wollte. 「...... ich verstehe dann. Sicherlich, wenn Sie es und Eclair sind, werden Sie so etwas wie Banditen in einem Augenblick fur uns vernichten. 」「 Naturlich ist das so! Lasst uns deshalb heute ruhig ausruhen und unsere Energie wiederherstellen? 「Supp dann nehme ich an ...」 Eclair nickte und setzte sich wieder an den Tisch. Ich war erleichtert . Aber ohne das grundlegende Problem zu losen, werde ich geistig mude. Sorge, dass etwas passiert, was die Nerven abschabt, es ist nicht gut. Ich denke, das ist genau so, wie Till gesagt hat. 「――Oi, purpurrotes Madchen. 「「 Wie? Wha, was ist das? «Obwohl Eclair auch uberrascht schien, waren wahrscheinlich alle uberrascht. Da Till grundsatzlich nicht mit irgendjemandem einhergeht. Obwohl ich ... oft mit ihr spreche, nicht ich? Der Teil, in dem sie nichts uber Damonen gesagt hat, erscheint Tills Rucksicht und verschwindet nicht. 「Geht es Ihnen gut?」 「Su, was ist das plotzlich? Es ist entschieden, dass sie gesund ist, ist es nicht. Ich glaube, ich mag das nicht, wenn man in diesem Fall einen unentwickelten Schuler ignoriert. Wenn ich wegschaue, was fur ein idiotisches Durcheinander daraus resultieren wurde, macht Sie das nicht unbehaglich? 」「 Sie sind unbesorgt und verbreiten hier die Flammen!? beleidigt zu werden!? and Eis und Schnee ...... la Eclair versuchte etwas zu sagen, schien es sich jedoch anders zu uberlegen und schwieg. 「Eclair ist ......」 「Verstehst du nicht etwas? Ich habe wirklich nicht vor, irgendwo etwas wie Laienschuld zu tun. Wenn die damonische Flamme hier ist, ist es klar, dass sie in Ihr Talent verzaubert sein muss. 」Wie aus Sicht von Till erwartet, ist das Talent von Eclair beeindruckend, oder? Das ist sicherlich Eclair!「 Ich wurde nicht erwarten, alle Umstande zu horen. Aber je nach Situation, wenn Sie nicht jemanden zum Lernen haben, ware es fur mich kein Problem, Ihre provisorische Lehrerin zu werden. 」「!? Eis und Schnee? 」Als Eclair ein uberraschtes Gesicht sah, war ich auch uberrascht!「 Erstaunlich, Eclair! Fur diesen menschlichen Mistrauen Bis ich so viel zu sagen habe! That 「Alice, komm danach in mein Zimmer. 」「 ...... Hai. 」Ist das in Ordnung? Der Mund ist die Quelle der Katastrophe, jeder sollte aufpassen, okay? Ich drehte mich um und schaute hinter mich. Irgendwie scheint es nicht notig gewesen zu sein. Sniffle ...... 「―― Obwohl dies die richtige Gelegenheit ist, werde ich darauf verzichten. In dieser Welt hat Eclair nur einen Lehrer. Ich verstehe, bedauerlich. Dann ist das gut so. Auch von hier aus ist es gut, sich neben diesem inkompetenten Schuler zu verbessern. 」Als sie ihr Geschaft beendet hatte, glaube ich, dass Till gahnte oder so und sie verlies den Raum. Eclair packte sie an der Kette, die sie trug, ohne sich jemals von ihrem Korper zu entfernen. 「Eclair, bei einer solchen Gelegenheit ......」 「Ich entschuldige mich, Alice ......」 「―― Auch wenn ich dachte, dass ich endlich daran denken konnte, dass ich ein Ane-Schuler sein konnte !! 」「 Mochtest du fliegend geschickt werden, du !!? ―― I Danach dachte ich, ich ware grosartig, wenn ich meinem Wort folgen und mein Gesicht in Till\'s Zimmer zeigen wurde.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Alice Tale In Phantasmagoria Volume 2 Chapter 71

#Read#Novel#Alice#Tale#In#Phantasmagoria###Volume#2###Chapter#71