Altina The Sword Princess Volume 10 Chapter 3

\\ n \\ nKapitel 3 \\ n

Kaiserliches Jahr 851 25. Juli, 1330 Stunden

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Die Sonne war bereits nach Westen gezogen und das Training am Nachmittag wurde nach dem Mittagessen beginnen.

Die Stabsoffiziere versammelten sich im Hauptquartier der Ersten Armee.

Die drei Ritterkommandanten und andere Kommandanten der Infanterie und Artillerie machten insgesamt 13 aus. Anwesend waren auch die Kommandanten fur Logistik und medizinische Hilfe.

Alle Mitglieder standen dicht beieinander, als wurden sie sich in den Bilderrahmen quetschen und auf Befehle warten.

Sie schauten alle nach Field Marshall Latreille.

Zu seiner Rechten befand sich Germaine, zu seiner Linken Regis.

Nervositat

Um ehrlich zu sein, fuhlte sich Regis unangebracht da, als ware er allein.

Latreille sah die Stabsoffiziere nacheinander an und verkundete:

\'\' Wir werden jetzt die Operation zur Rettung beginnen Die Gefangenen aus der Stadt Grebauvar

\'\' Ehh!? \'

Die meisten Stabsoffiziere sahen uberrascht aus.

Knight Commander Batteren stand ganz vorne und hob die Hand.

\'\' Field Marshall, wir fangen gerade an!? \'\'

\'\' \'Ja, gibt es irgendetwas, das Sie haben Sind Sie nicht glucklich daruber? \'\'

\'\' Nein ... Es ist nur so, dass ich gehort habe, dass es am 26. sein wurde ... \'\'

\'\' Weil der Feind in der ersten Schlacht von unseren Planen Wind bekommen hatte. Ich bezweifle nicht die Loyalitat von irgendjemandem, aber ich kann nicht sicher sein, dass es keine Lecks fur die gesamte Armee gibt. ’’

’J-Ja Sir. ’’

’Dies ist ein Schlachtfeld. Es mag einige Veranderungen geben, aber ich bin zuversichtlich, dass wir die Starke unserer Truppen noch zeigen konnen. ’’

’Ugh !! Wir werden Sie nicht enttauschen und unser Bestes geben, Field Marshall Sir! ’’

Batterie starrte Regis fur einen Moment an, war aber immer noch zuruckgetreten.

Er spekulierte, dass es nicht die Idee von Regis war, den Stabsoffizieren mitzuteilen, dass der eigentliche Plan darin bestand.

Es konnte doch Spione geben.

Es gab einen Grund, warum aus dem Plan ein Uberraschungsangriff wurde.

Und die Truppen fuhlten sich angespannt, weil "heute die letzte Schlacht ist".

Das Lager fuhlte sich ruhiger und starker an, und die Mahlzeiten waren luxurioser ...

Der hoch Britannianische Kommandant war scharf und konnte die leichte Anderung der Atmosphare bemerken.

Dieses Mal werden wir die Initiative ergreifen.

Germaine hat die Karten der Umgebung dargestellt.

Und Latreille mit angespannter Stimme erklart.

’’ Ich fange mit dem ausfuhrlichen Briefing an. Der wichtigste Punkt hier ist, dem Plan zu folgen. Wenn jemand auf eigene Faust gehandelt hatte, konnte die gesamte Armee ausgeloscht werden. ’’

Die Stabsoffiziere gerieten ins Wanken.

Die kaiserliche Erste Armee war die starkste und kampfte nur orthodox. Ein einzelner Fehltritt konnte zur Vernichtung fuhren Sie hatten noch nie eine solche Schlacht erlebt.

Und sie haben jetzt erst zum ersten Mal die Einzelheiten dieses Plans erfahren, so dass Zweifel und Unbehagen auf den Gesichtern der Stabsoffiziere auftauchten.

Der altere Ritter Olbas streichelte seinen Bart und sagte:

\'\' Hmmm, das ist ... ein ziemlich gewagter Strategie . Ist Sir Auric derjenige, der es vorgeschlagen hat? "

Alle Blicke fielen auf Regis.

’’ . . Ja, du hast recht . ’’

Er hatte keine andere Wahl, als es zuzugeben. Er konnte nicht schweigen.

Auch wenn Olbas \'Ton ruhig war, hielt er sich in Gegenwart von Latreille nicht zuruck und fragte:

< Ich habe noch nie von einem solchen Plan gehort. Wird es funktionieren? \'\'

Auch wenn Olbas derjenige war, der die Frage stellte, war das, was sie wollten, aus den Augen der Bediensteten der Stabsoffiziere weis es auch.

Auch Latreille wollte hier nicht einwerfen. Wenn er zu viel fur Regis abdeckt, wurde dies den negativen Eindruck erwecken, dass er den neuen Stratege gegenuber dem alten schatzt.

Egal wie serios Latreille ist, das ist ein Schlachtfeld. Ein Ort, der sein Leben bestimmen wird. Und nicht nur das Leben der Stabsoffiziere selbst, sondern auch das Leben ihrer Untergebenen.

In Altinas Vierter Armee konnte Regis auf die bisher erzielten Ergebnisse zuruckgreifen und mit den Worten "Bitte glaub mir" auskommen.

Regis dachte nach.

’’ . . Wenn Sie mir auf keinen Fall vertrauen konnten, dann lassen Sie die Einheit von diesem Plan zurucktreten. Wenn sich eine Mehrheit der Einheiten weigert, daran teilzunehmen, muss dieser Plan suspendiert werden ... Und wir werden die Chance verlieren, die Gefangenen zu retten. ’’

’’ Ob der Plan von Sir Auric jedoch zuverlassig ist und ob wir ihn tragen solltenDer Rettungsplan der Gefangenen besteht aus zwei verschiedenen Punkten. ’’

Wie von dem Stabsoffizier der Ersten Armee erwartet, reagierte er mit scharfer Einsicht.

Es kann leicht sein, seine Widerlegung abzuschliesen, aber eine gewaltsame Antwort kann dazu fuhren, dass die Feldkommandeure den Plan nicht ernsthaft befolgen. Vertrauen war fur diesen Plan notwendig.

Plotzlich erinnerte er sich an einen Satz nicht etwas, das er las, sondern etwas, das er horte.

\ \'Da ich Sie darum bitten werde, fur mich zu kampfen, ist es nur naturlich, dass ich auch mein eigenes Leben setze. \ \'

Das sagte Altina.

sagte Regis leise.

’’ . . Um Leben zu retten, sollten wir unser eigenes Leben riskieren, korrigieren? “//P p p p Oh Oh Oh Oh Oh Wenn der Plan fehlschlagt, werden Sie Ihr Leben einbusen? Haben Sie die Entschlossenheit, bei einem verlorenen Kampf gekopft zu werden? ""

"Ja, das ist gut fur mich. "

Regis selbst war uberrascht, wie fest er war.

Verlust des Kopfes bei Fehlschlagen von Normalerweise sollte man Angst haben, nachdem man das gehort hat. Und sie wurden zittern, in kaltem Schweis ausbrechen, ihr Herz raste, ihre Stimme zitterte oder etwas in dieser Richtung.

Aber er fuhlte sich ruhig.

Er fand es auch seltsam, kein Widerstand oder Zogern, Regis akzeptierte es einfach so.

Nicht nur Olbas, auch die Stabsoffiziere in ihrer Umgebung weiteten uberrascht die Augen.

’’ Keine Metapher, Sie werden wirklich Ihr Leben verlieren, verstehen Sie? ’’

’’. . . Nun ... Ich habe bis jetzt viele rucksichtslose Schlachten geplant und das Leben vieler Soldaten riskiert ... Und es gab Zeiten, in denen die Burger in Gefahr geraten waren, wenn es versagte. Das gilt auch diesmal fur den Plan. Fur so eine wichtige Sache ... es gibt nichts zu zogern, wenn ich mein eigenes Leben setze. ’’

Bevor er es merkte, hatte er bereits den Entschluss gefasst, sein eigenes Leben zu setzen, falls der Plan fehlschlug.

Er hatte wirklich viele rucksichtslose Schlachten erlebt. Olbas hielt den Atem an.

Dann fiel auf ein Knie.

Mit tief gesenktem Kopf.

’’ Ich entschuldige mich fur meine Sondierungsfragen. Wie erwartet von einem Strategen, der in unzahligen grausamen Schlachten den Sieg errungen hat ... Also ist es eine naturliche Sache, Ihr Leben auf den Plan zu setzen? \'\'

\'\' Ah, nein, ich Ich will auch nicht sterben, mein Ziel ist es, dass der Plan gelingt ... \'\'

\'\' Wenn Sie meiner Unverschamtheit vergeben konnen, erlauben Sie mir bitte, mitzumachen in diesem Plan! \'\'

\'\' Das Vergnugen liegt bei mir. Ich werde in deiner Obhut sein. ’’

Auch die anderen Stabsoffiziere haben keine Einwande erhoben.

Nachdem Regis ihr Vertrauen erlangt hatte, seufzte er erleichtert.

Latreille lachelte.

’’. . . Wie ich dachte, ist Sir Regis nicht geeignet, ein Verwaltungsbeamter der dritten Klasse zu sein. ’’

’ Der Fifth Grade Admin Officer ist also doch passender?

Fufu ... Sie haben das Zeug zu einem General. ’’

’’. . . Huh? ’’

’’ Okay, lassen wir das nach der Schlacht. Die in Grebauvar inhaftierten Menschen warten immer noch. Ich werde auf die Jagd gehen, von hier an m m

Latreille zog sein Schwert.

Die silberne Klinge von \'Arme Victoire Volonte\' glanzte und reflektierte die Figuren der Stabsoffiziere wie einen Spiegel.

’’ Der Sieg wird unser sein! ’’

Die Stabsoffiziere hoben die Fauste und brullten.

Als die Sonne weiter nach Westen ging, ertonte das Kriegshorn.

Die erste Armee von Belgarian Imperial avancierte.

Auch die Nachschub aus der Hauptstadt kam an, ihre Infanterie zahlt jetzt 12.000. Die 2.000 Artillerie-Truppen und 30 Artillerie-Einheiten befanden sich in der Mitte.

Zwei Ritterbander sichern beide Flanken. Sie wurden von Olbas und Batteren mit jeweils tausend Fahrern gefuhrt.

Das Hauptquartier wurde von eintausend Rittern der Weisen Wolfe verteidigt, und 3.000 Infanteristen wurden als Reserven nach hinten gestellt.

Die 50.000 Pioniere haben den Plan bereits wie geplant umgesetzt.

Die Stadt Grebauvar befand sich in einem Tal. Da die kaiserlichen Truppen uber das Gelande verfugten, konnte Regis das gesamte Schlachtfeld sehen.

Obwohl die Stabsoffiziere mit Latreille an der Spitze aller Pferde standen, stand Regis an einer Seite, da er nicht reiten konnte.

Er nahm eine Taschenuhr heraus, um die Zeit zu uberprufen.

14:05 Stunden

’’ . . Es ist fast Zeit, einen Angriff auf der Festungsseite zu starten. Dies ist ein Scheinangriff, um die Aufmerksamkeit des Feindes auf sich zu ziehen, damit die Rettungsaktion reibungslos vonstatten gehen kann. ’’

Germaine zeigte auf die Festung.

’’ Der Feind kommt heraus! ’’

’’ Ho ...anders als erwartet. ’’

Nach ihrer Vorhersage sollte sich der Feind fur eine Verteidigungsschlacht hinter den Mauern verstecken. Immerhin haben sie beim ersten Mal gewonnen und sollten das auch weiterhin tun.

Aber Regis blieb ruhig.

’’ . . Es ist kein Problem, so viel ist noch eine Offnung, die ich kenne, und ich habe die Anweisungen bereits allen Kommandanten ubermittelt. ’’

’Hmm. ’’

Germaine war verwirrt.

’’ Ist die Situation nicht seltsam? Die Soldaten an der vordersten Reihe des Feindes ... ’’

\\ n \\ n \\ n

Seine Vision schien ausgezeichnet zu sein.

Oder die Augen von Regis waren schwach. So viel Detail konnte er nicht sehen.

Stattdessen war die Zeit wichtig. Regis zog seine Taschenuhr hervor und uberprufte sie erneut.

’’ . . Es ist Zeit . ’’

Die von den Soldaten besetzte Artillerie spuckt Flammen und Rauch aus.

Einen Moment spater–

Eine Schockwelle, die sich wie eine Mauer anfuhlte. Nicht nur seine Trommelfelle, er konnte den Klang mit seinem ganzen Korper fuhlen.

Alle Kanonen werden abgefeuert.

Der Boden wackelte.

Zur gleichen Zeit drohnte hinter Regis ein lautes Gerausch.

Das war das Gerausch der Mechanismen, die durcheinander geraten.

Es wird ein groses Problem, wenn es nicht richtig funktioniert.

Danach startete die Erste Armee ihren Angriff. Sie mussten die Aufmerksamkeit des Feindes auf sich ziehen.

’’ ’Der Feind vor uns besteht aus Streitkraften der High Britannia und Langobalt, von denen jeder die Halfte der Zahlen beisteuert. Es gibt ungefahr 20.000. ’’

Latreille nickte.

’’ Sie haben Gewehre des neuen Modells und den Vorteil in Zahlen. Wenn sie ordentlich in der Ebene kampften, konnten sie den Sieg schneller erreichen. Das muss das sein, was sie denken, was fur eine energische Art, Truppen einzusetzen. ’’

Sie verliesen die feste Festung fur einen so mittleren Vorteil? Sie mussen andere Plane haben.

Der Abstand zwischen den beiden Kraften wurde verkurzt.

Die hohen britischen Truppen mit dem Reichweitenvorteil haben zuerst angegriffen.

Daran fuhrt kein Weg vorbei.

Die neuen Gewehre der kaiserlichen Armee Der Fusil 851 hatte gerade die Prototypenphase abgeschlossen und es wurde einige Zeit dauern, bevor die Massenproduktion beginnen konnte. Es konnte nachstes Jahr fertig sein, aber es war unmoglich, genugend Zahlen fur die Schlacht zu gewinnen.

Beide Krafte konvergierten weiter.

Huh, Germaine neigte den Kopf.

\'\' Warum drehen wir nicht? \'\'

\'\' Unsere Truppen haben noch nicht geschossen ? \'\'

\'\' Ich denke, wir sollten in Reichweite sein ... \'\'

Nur eine Seite griff an . Nicht nur Latreille und seine Stabsoffiziere, auch die anderen Truppen gerieten vor Verwirrung.

’’ Reporting! Berichterstellung! ’’

Ein Fahrer sturmte zu und sprang vor Latreille von seinem Pferd.

Er ging auf ein Knie.

’’ Die Feinde halten Gefangene vor sich! Diese Bastarde benutzen die Burger als menschliche Schutzschilde! "

\'\' Was!? \'\'

Der Purpur in Latreilles Augen vertieften sich.

Regis spurte, wie sich sein Magen erhitzte.

Sie verwenden tatsachlich eine solche Taktik!

Germaine spuckte angewidert aus:

’’ Skrupellos! Ist das etwas, was der Chef einer Nation tatsachlich tun wurde? “

Die neue Konigin von High Britannia reiste mit ihrer Armee.

Der Plan, den Untergebenen einen Selbstmordattentater werden zu lassen, war grausam, aber die Verwendung von Burgern als Schutzschilde wurde definitiv von den umliegenden Nationen kritisiert werden.

Germaine schrie weiter.

’’ Die Front ist im Chaos! Eure Hoheit, wir sollten uns zuruckziehen und m

’’ Nein! Der Mechanismus hatte begonnen! Egal was, wir mussen die Linie halten! \'\'

Wenn sie sich jedoch nicht wehren konnten, war dies nicht so sehr eine Schlachtlinie, sondern eine Hinrichtungsfeld fur die kaiserlichen Soldaten.

Der Feind hatte bereits den Vorteil in Anzahl und Ausrustung.

Bei dieser Expedition griffen die Angreifer den Feind an, der mehr Truppen hatte und eine Festung verteidigte. So rucksichtslos war dieser Kampf. Wenn sie zu langsam reagierten, waren die Ergebnisse fatal.

Eines Nachts ... Nein, wenn er eine Stunde Zeit hatte zu denken, konnte Regis vielleicht eine perfekte Antwort formulieren.

Aber wenn sie jetzt keine schnelle Entscheidung treffen wurden, ware der Kampf verloren.

Ich weis nicht, ob es effektiv ist, sollten wir die Einheit umleiten lassen? Das Trainingsniveau des Feindes ist niedrig. Und sie sind mit Gefangenen belastet, die es nicht getan habenSie haben nicht den Willen zu kampfen, daher ist es ihnen unmoglich, die Formation schnell zu andern. Ein Umweg, um die feindliche Formation zu lockern und mit der Kavallerie zu sturmen ...

Regis dachte uber eine Gegenmasnahme nach.

Doch bevor der Plan Gestalt annahm, erteilte Latreille seine Befehle.

’’ Den Feind angreifen! Wir haben keine Moglichkeit, die Burger zu retten, die als menschliche Schutzschilde eingesetzt werden! “Regis schloss den Mund und hielt sich selbst davon ab, irgendetwas zu sagen.

Die Entscheidung von Latreille konnte die Verluste der Einheit senken. Wenn sie ein frontales Engagement vermeiden, wurden sie mehr Soldaten als erwartet verlieren.

Noch wichtiger ist, wenn Sie die Bestellung stornieren, wird die Front ins Chaos geraten.

Mehrere Boten waren bereits abgehauen.

Gleichzeitig wurde das Rauchsignal fur eine Ladung angehoben.

Mit Blick auf die Windrichtung waren die Rauchfackeln westlich des Hauptquartiers positioniert und brannten weiter.

Durch das Hinzufugen von Schiespulver konnen sie unterschiedlich farbigen Rauch erzeugen.

Kurz darauf begannen die Fronteinheiten ihren Gegenangriff.

Unzahlige Schusse ertonten.

Die Infanterie greift an.

Das Imperium waren keine Idioten und hatten an Moglichkeiten gedacht, den Gewehren entgegenzuwirken. Truppen mit robusten Schilden wurden in den vorderen Reihen positioniert, um Schaden zu minimieren.

Trotzdem konnten sie die Runden nicht vollstandig blockieren. Wenn sie naher kamen, wurden die Kugeln in die Rustung eindringen konnen, und es wurde unmoglich, Schilde zu verwenden, die kon*** genug waren, um den gesamten Korper zu schutzen. Solche sperrigen Schilde waren fur normale Menschen anfangs unmoglich zu tragen.

Bald schafften sie es, die Distanz zu schliesen und die Hechte konnten endlich Ergebnisse zeigen. Ihre gegenwartige Situation unterschied sich jedoch nicht wesentlich von der Niederlage der Siebten Armee.

Die Schlacht war schlimmer als erwartet.

Latreille hat einen Auftrag erteilt.

’’ Linke Flanke Schicken Sie die weisen Hasenritter von Batteren! Greife die rechte Flanke des Feindes an, zerstore die Gewehrformation! \'\'

\'\' Prinz Latreille, wenn er das tut, wird er in die Kanonenreichweite der Festung blicken !?

Auch wenn Germaine seine Stellungnahme abgegeben hat, hat er nicht darum gebeten, dass die Bestellungen zuruckgezogen werden.

’’ Der Feind weis das auch, also werden sie sich vor unserer rechten Flanke huten. Wir konnen den Feind nicht besiegen, wenn wir das Unerwartete nicht tun. Es wird nicht so leicht fur Kanonen sein, unsere Kavallerie zu treffen! \'

\' \'Yes Sir!\' \'

< Ein Bote wurde gesendet und ein neues Rauchsignal wurde ausgelost.

Auch wenn die Rauchsignale schneller sind, kann ein Bote detaillierte Anweisungen weiterleiten. Sie haben beide Einheiten ernsthaft benutzt.

So kampfte die Erste Armee.

Der Kommandant Latreille wurde die Streitkrafte anfuhren, und sein Adjutant Germaine wurde Fragen stellen.

Es gab keine Meinungsverschiedenheiten.

In einer Ecke des Hauptquartiers murmelte Regis:

’’. . . Das Unerwartete zu tun ist eine sehr orthodoxe Art zu kampfen. ’’

Die weisen Hasenritter an der linken Flanke sind vorgeruckt.

Die aufladende Kavallerie verlor jedoch plotzlich ihr Gleichgewicht, wodurch sie auf offener Ebene von ihren Pferden sturzte.

Es gab Fallen.

Latreille Sofort bestellt.

’’ Verdammt noch mal! Linke Flanke, stoppen Sie den Vormarsch! \'\'

Leider dauert es einige Zeit, um die Signalfarben des Rauchsignals zu andern. Auserdem wurde es eine Weile dauern, bis die Frontlinie dies erreicht hat fiel ins Chaos und bemerkte seine Befehle.

Germaine stohnte.

’ah ... Es ist, als hatten sie unsere Plane durchschaut. Sie sind so furchterregend wie zuvor ... \'\'

Die gefangenen Burger als menschliche Schutzschilde nutzen, um die Initiative der Schlacht zu ergreifen und Fallen in den moglichen Angriffswegen zu setzen .

Wahrscheinlich haben sie es nachts ausgegraben. Es hat nicht zu viel Schaden angerichtet, aber es machte der Kavallerie schwer, jetzt eine Ladung abzufeuern.

In diesem Moment kollidierten die beiden Armeen und standen im Nahkampf.

Die Kombination aus Schild und Gewehr blieb ein wirksames Mittel zur Bekampfung. Wenn die Dinge so blieben, wurden sie wie die Siebte Armee enden.

Regis sagte zu Latreille, wer zu Pferd war.

’’ Field Marshall Sir, bitte ziehen Sie die linke Flanke weiter nach hinten. \'\'

\'\' Was? \'\'

\'\' Was haben Sie vor, Sir Regis? \'\'

fragte Germaine aber nachdem er einen Moment nachgedacht hatte, traf Latreille sofort seine Entscheidung.

’’ Okay, lassen Sie uns sehen, wie Sir Regis seine Truppen einsetzt. Leiten Sie die Bestellungen an Batteren weiter! ’’

Die Zeit fur Erklarungen kann sich verkurzendie Erfolgschancen. Latreille war aufgeschlossen genug, um nicht an den Menschen unter ihm zu zweifeln.

Regis fing an, seine Plane zu erklaren.

’’ Die weisen Hasenritter sollen um die zentrale Infanterieeinheit herumgehen und sich noch weiter rechts von der rechten Flanke bewegen. Nach dem Aufladen der Hange sollten sie versuchen, sich zum Hinterland des Gegners zu bewegen. Es ware schon, wenn sie diese Position einnehmen konnten, aber sie durfen sich nicht selbst zwingen, wenn der Feind Gegenmasnahmen ergreift. ’’

’Ja, Sir!’

Die Boten der Ersten Armee waren ebenfalls ausgezeichnet.

Sie ubermittelten die Befehle mit erstaunlicher Geschwindigkeit und Genauigkeit, sodass die Ritter ihre Bewegung begannen.

14:28 Stunden

Der Himmel war immer noch hell.

\\ n \\ n \\ n

Wenn die Nacht hereinbricht, konnen sie den Feind nicht sehen und es ware schwierig, die Befehle auch an den Server weiterzuleiten Einheiten . Die Rauchsignale konnten bis dahin nicht verwendet werden. Sie konnten sich immer noch auf das Mondlicht verlassen, aber nicht fur eine gros angelegte Kriegsfuhrung.

Obwohl es moglich war, einen Uberraschungsangriff mit einer kleinen Elitetruppe zu starten ...

Sie mussen die Kampf, bevor die Sonne untergeht.

Der Wind von der Bergspitze wurde starker.

Die Ritter der Weisen Hasen gingen hinter dem Rucken der Formation vor und bewegten sich auf der rechten Seite der rechten Flanke, um den Rucken des Feindes zu ergreifen.

Um dem entgegenzuwirken, anderte die linke Flanke des Gegners ihre Richtung.

Regis nickte.

’’ . . Die Bildung des Feindes vor unserer rechten Flanke ist in Unordnung. ’’

Die rechte Flanke war Olbas \ \'White Tiger Knights.

Sie haben diese Chance zum Aufladen genutzt.

Wie erwartet.

Genau wie sie vorausgesehen hatten, gab es auch Fallen, aber da die Ritter dies bereits erwartet hatten, wurden sie davon nicht beeindruckt.

Germaine schrie aufgeregt auf.

’’ Wir sind in die linke Flanke des Feindes geraten! Sie mussen die Ritter von Langobalt sein. Sie scheinen eine gute Einheit zu sein, aber sie werden nicht lange dauern, wenn sich die Weisen Tiger und die Weisen Hasenritter zusammenreisen! ’’

Latreille nickte.

’’ Ja, das war schon. ’’

’Oh ... Der Feind zieht sich zuruck!’ ’

’ ’Verfolge sie! Aber seien Sie nicht zu voreilig, es ist nicht abzusehen, welche Art von Fallen es geben wurde. ’’

’Verstanden! Leiten Sie die Anweisungen weiter, um die vorsichtige Verfolgung aufrechtzuerhalten. ’’

Da ihre Hauptkrafte unterdruckt wurden, wurde das Hauptquartier nach einem erfolgreichen Angriff auf den Feind lebendig. Die schwere Atmosphare wurde mitgerissen, und uberall brachen temperamentvolle Schreie aus.

Latreille stieg ab.

Und stand neben Regis.

’’ Wie von Sir Regis erwartet, stellten Sie fest, dass die Schwache des Feindes ihre linke Flanke war. ’’

’’. . . Nein, wenn ich sagen musste, war die rechte Flanke des Feindes diejenige, die nicht richtig reagierte. \'\'

\'\' Oh? \'\'

\'\' Auch wenn sie nicht mit dem Weisen Hasen ubereinstimmen konnten \ Die geringste Reaktion, die sie als Reaktion auf unsere Veranderung in der Formation tun konnten, ist, uns zu imitieren und auf unserer linken Seite herumzufahren. "

". Wenn die rechte Flanke des Feindes vorgeruckt ware, hatten sie die Seiten unserer Zentraleinheit durchbrochen. ’’

’’. . . Stimmt . ’’

Und naturlich hatte Regis an einen Weg gedacht, um damit umzugehen, aber das war jetzt nicht notig.

Latreille ubersah das Schlachtfeld.

’’ Hmm ... Nun, da ich daruber nachdenke, ist das Trainingsniveau fur die High Britannians ziemlich niedrig. Daruber hinaus werden auch die Einheiten aus dem Konigreich Langobalt eingemischt. Wenn sie den Befehl erhalten, unsere linke Flanke anzugreifen, ware es schwierig fur sie, mit ihrer Zentraleinheit zusammenzuarbeiten. Haben Sie das angestrebt? ’’

’’ Eine Einheit mit frischen Rekruten kann unerwartet gut kampfen. Aber wenn Sie mochten, dass sie sich seitlich bewegen oder die Richtung ihres Vorschubs andern, wurde ihre Formation auf halbem Weg zerfallen. ’’

So war die Vierte Armee, also erlebte Regis es.

Aufgrund ihrer Unerfahrenheit brachen die Soldnerkonige sogar in ihr Hauptquartier ein.

Obwohl sie durch Altinas Duell gerettet wurden ...

seufzte Latreille.

’’ Das Ausbildungsniveau der kaiserlichen ersten Armee ist hoch, so dass ich die Schwache von Einheiten mit einem unterdurchschnittlichen Training vernachlassigte. \'\'

Er war der Ansicht, dass es eine Selbstverstandlichkeit ist, die Richtung zu andern und sich als eine Einheit zu bewegen. Daher konnte er keine Taktik entwickeln, die diese Unzulanglichkeit ausnutzte .

Regis konnte auch keine Einheiten mit niedrigem Trainingsniveau befehligen, aber diese Erfahrung hat erd erweist sich als nutzlich.

’’ . . Es ist toll, dass die Dinge reibungslos verlaufen. ’’

\ \'Ja, eine grosartige Taktik, die nur von einem Strategen mit viel Erfahrung angewendet werden kann. ’’

’ah? Ah, in Ordnung ... Danke fur das Kompliment. ’’

Die reichhaltigen Erlebnisse und das, was dazu gehort, waren ein zu groses Lob.

Aber egal, es war die erste Taktik, die Regis formulierte, indem er sich auf seine personlichen Erfahrungen stutzte, anstatt sich auf etwas zu beziehen, das in Buchern geschrieben war. Regis konnte aber auch an zahlreiche Bucher mit ahnlichen Strategien denken. Die Finger an beiden Handen wurden nicht ausreichen, um die Geschichten mit Taktiken auf dieser Ebene zu zahlen.

Diese Taktik basierte jedoch auf der Erfahrung von Regis.

Wenn er nicht die Erfahrung eines Strategen gehabt hatte, hatte er vielleicht eine andere Taktik vorgeschlagen oder vielleicht ein Leerzeichen gezogen.

War er jetzt daran gewohnt?

Ein Adjutant konnte nicht zu Pferd bleiben, wenn sein Lord abgestiegen war Germaine stieg ebenfalls ab.

’’ Der Feind hat sich neu organisiert, die Frontlinie befindet sich in einer Sackgasse. ’’

’’ Sie haben immer noch hohere Zahlen. Die Dinge laufen gut, wenn wir gegen ein Unentschieden gekampft haben. ’’

\ \'Ja, Sir! Sir Regis \'Taktik war brillant! ’’

Germaine hielt sich nicht in seinem Lob zuruck. Regis fuhlte sich ein bisschen verlegen.

Regis blickte in Richtung Fluss.

\ \'. . . Der Wasserstand ... war stark gefallen. \'\'

\'\' Hmm, der Feind hat es noch nicht bemerkt? \ \'

Germaine blinzelte und schaute zu Die Festung .

’’ Ja Sie reagieren nicht und haben es wahrscheinlich noch nicht bemerkt. ’’

Regis sah auf seine Taschenuhr.

Es waren noch keine 1500 Stunden.

’’ . . Ich hoffe, wir konnen noch eine Stunde stehen bleiben. ’’

’Ja, die Frontlinie befindet sich in einer Sackgasse ... aber die Dinge stabilisieren sich nur, es reicht nicht aus, um ihre volle Aufmerksamkeit zu erregen. Ich wunschte, es gibt noch etwas anderes. ’’

Und das Ding kam aus einer unerwarteten Richtung.

Vier Rauchsaulen stiegen aus den Bergen im Osten.

Die Farben waren weis, schwarz, violett und rot.

Latreille war verblufft.

’’ Ist das Rauchsignal des Feindes? Sie haben sie tatsachlich aus den Tiefen der Berge geschickt? “

’ ’Pfadfinder, Aufklarung!“ Germaine gab die Befehle schnell heraus.

Regis dachte nach.

Von der Zentrale wurden Rauchsignale ausgelost, um Informationen an die Fronteinheiten weiterzuleiten.

Oder sie konnen ein Mittel sein, damit Wachposten an den Randern Informationen zum Hauptquartier transportieren konnen.

Was konnte jedoch der Rauch bedeuten, der aus den Bergen im Osten aufsteigt?

Zumindest war das nicht \' t von den kaiserlichen Truppen angeordnet.

Wenn dies ein Hinterhalt des Feindes ware, wurden sie ihre Position nicht preisgeben, und es ware wert, an dieser Stelle Truppen einzusetzen.

’’ . . Das Hauptquartier einer dritten Partei? \'

\' \'Was!?\'

Als er horte, was Regis murmelte , Reagierte Latreille sofort.

’’ . . Ahh ... Nun, nachdem wir das Unmogliche beseitigt haben, ist es sinnvoller, dies als eine Bestellung eines Hauptsitzes zu betrachten. ’’

Es war moglich, dass diese Signale nicht rauchten, aber es war schwer vorstellbar, dass vier Saulen mit unterschiedlichem Farbrauch zufallig auftauchen. Auserdem zu einem solchen Zeitpunkt.

’’ Sir Regis, sagen Sie, dass eine Armee ihr Hauptquartier auf diesem Berg aufgestellt hat? Ist das der Grund, warum sie dort ein Rauchsignal ausgelost haben ... Wo aber erhalten die Truppen die Befehle? Das ware die entscheidende Frage. Konnten sie hinter unserer Formation stehen? "

’Das stimmt. ’’

’Und wir haben unser Aufklarungsnetz vollstandig eingesetzt, auch wenn ein neuer Feind hinter uns erscheint, konnten wir darauf reagieren. \'\'

\'\' Hmm ... Was ist mit den Pionieren? \'\'

\'\' Sie senden Berichte wenn Sie werden angegriffen. In ihren periodischen Berichten gab es keine Verzogerungen, daher sollten sie in Ordnung sein. \'\'

\'\' Warum haben sie einen solchen Befehl erteilt und wo erhalten die Einheiten gerade den Befehl ...? \'\'

Es war nervig.

’’ Ein Teil des Feindes hat sich losgelost! ’’

zeigte auf das Schlachtfeld und rief.

Regis und Latreille richteten ihren Blick wieder in die vorderste Reihe.

Es war ein Teil der zentralen Einheit des Feindes. Sie bewegten sich langsam weg.

Zunachst einmal von aufgegeben werdenEin Verbundeter in der Hitze der Schlacht war eine ernste Situation. Auserdem waren die Eliten gegangen, und die Auswirkungen waren sofort zu sehen.

So wie eine Saule eines Gebaudes herausgezogen wird, bricht die gesamte Formation zusammen.

Die zentrale Einheit des Feindes befand sich im Chaos, und die imperialen Streitkrafte drangten herein.

Latreille verschrankte die Arme.

\'\' Ich verstehe, also war das Rauchsignal gerade jetzt der Grund fur diese Situation? \'\'

\'\' Eine Revolte? Von der Ausrustung der Soldaten, die die Soldaten verlassen haben, ist dies wahrscheinlich eine Soldnerbrigade ... ’’

’\'Soldner huh. Es ist normal, dass Soldner weglaufen, wenn die Schlacht sauer wird ... \'\'

\'\' Findest du es nicht seltsam? \'\'

< p>

\'\' Ja ... Das ist merkwurdig. Der Feind zeigte keine entscheidenden Nachteile. Aufgrund der Tatsache, dass die Festung nicht gefallen war, konnte dies als Vorteil betrachtet werden. Soldner konnen einen Bonus verdienen, auch wenn sie Schlachten bestreiten, in denen sie den Vorteil haben. Auf der anderen Seite wurde ihr Ruf fallen, wenn sie auf halbem Weg verlassen wurden. Das Verlassen der Formation reicht aus, um eine Schlacht zu entscheiden, die ublich war. ’’

Regis murmelte vor sich hin:

\ \'. . . Oder vielleicht ... Jemand hat meinen Plan bemerkt? ’

’ ’Was!?’

\ \'. . . Ich bin nicht sicher, wie viel sie herausgefunden haben ... Anstatt "Die imperialen Streitkrafte werden siegen", sind ihre Gedanken naher an "Unsere Seite wird ausgeloscht werden". Wenn dem nicht so ist, ist es fur die Soldner zu unnaturlich, an diesem Punkt zu gehen. ’’

Ihr Ruf wurde sinken und im schlimmsten Fall wurden sie Arbeitsplatze verlieren.

Latreille neigte verwirrt den Kopf.

\'\' \'\' Sir Regis, glauben Sie, der Befehlshaber der Soldner hat diese Rauchsignale gesendet? \'\'

\'\' . . . Das ist nur meine Spekulation. ’’

Germaine hat eingespannt:

’’ In beiden Fallen werden die Scouts dorthin geschickt. ’’

Aber das ware zu optimistisch.

’’ . . Wenn die Rauchsignale ein Befehl fur die Soldner sind, sich zuruckzuziehen, werden sie sich nicht an dem Ort versammeln, an dem der Rauch richtig kam. Immerhin ist diese Position nun beiden Armeen bekannt. ’’

’Hmm ...

Regis beobachtet die Schlacht und gibt einen Vorschlag.

’’ Field Marshall, bitte geben Sie den Befehl, nicht zu tief zu drucken. ’’

’’ Ich habe diesen Befehl bereits vor Beginn der Schlacht erteilt ... Anscheinend konnen sich einige Einheiten nicht zuruckhalten. Immerhin haben die High Britannians schon mehrmals skrupellose Methoden an uns angewandt.

In der Vergangenheit, als das Hauptquartier der Ersten Armee angegriffen wurde, gab es diesen Vorfall, bei dem sich jemand als Selbstmordattentater in einem Schiespulverfass versteckte. Diesmal stiesen sie auf die unmenschliche Taktik, gefangene Burger als menschliche Schutzschilde einzusetzen, und viele ihrer Bruder in den Armen gingen verloren.

Daher war es fur die Soldaten selbstverstandlich, extra motiviert zu sein.

Es ware kein Problem, wenn sie auf diese Weise gewinnen konnten. . .

’’ . . Field Marshall, ich glaube, der Feind hat Verstarkung. Bitte bereiten Sie unsere Krafte sofort vor. ’’

’Was!?’

Latreille schaute in die Ferne.

Sie haben jedoch keine Anzeichen von Verstarkungen gesehen.

Auch Germaine war verwirrt. Sir Regis, wo kommt die Verstarkung her? Von der Festung? ’’

’’ Nein, die Richtung des Ruckzugs des Feindes ist merkwurdig. Sie bewegen sich nicht auf das Fort zu, sondern ziehen sich einfach zuruck. ’’

’Lord Germaine, die Soldaten werden nach ihrer Flucht an den sichersten Ort rennen ... Und das ist normalerweise die Festung. ’’

’’ Es gibt jedoch keine Anzeichen einer Verstarkung. Wenn wir den Befehl erteilen, vorsichtig zu sein, werden wir kritisiert, feige zu sein. ’’

wies Germaine anklagend aus.

Diese Situation war bekannt. Der Vorschlag von Regis wurde abgelehnt.

Und bisher war Regis immer zuruckgetreten.

Nein! Wenn ich mich wie ublich schwach verhalte, werde ich dieselben Fehler begehen!

Regis gab nicht nach.

’’ ’’ ’ Es wird zu spat sein, wenn die Verstarkung sichtbar wird. \'\'

\'\' \'Aber, Sir Regis ...\' \'

Nachdem sie beide ihre Argumente gehort hatten, gab Latreille seinen aus Auftrag .

’’ Der Feind zeigt Anzeichen von Verstarkung! Stoppen Sie die Verfolgung und bereiten Sie sich darauf vor, sie zu engagieren! ’’

’’ Ugh !? Eure Hoheit, Latreille ...!? «Germaine sah aus, als hatte er einen grosen Schlag hinter sich gebracht. Denn statt seines Hinweises wurde Regis \'Vorschlag angenommen.

In diesem Fall endet die gegnerische Verstarkung nicht einfach mit Regis \'Position wird zu mehr Vorsichtsmasnahmen ...

Leider wurde seine ominose Vorhersage wahr.

In Richtung Norden

Stromabwarts des Flusses erschienen feindliche Einheiten aus der Richtung des Konigreichs Langobalt.

Die Kavallerie schleuderte Staub von ihrer Ladung.

Latreille schnalzte mit der Zunge.

’’ Verstarkung von Langobalt huh. Deshalb verliesen sie die Festung und kampften auf der Ebene. ’’

Die durch die Desertion der Soldner zusammengebrochene feindliche Formation wurde neu organisiert, weil die imperialen Streitkrafte ihre Verfolgung nicht fortsetzten.

Regis wird nicht mehr heruntergefahren.

’’ Field Marshall, bestellen Sie die Einheiten bitte im Uhrzeigersinn. \'\'

\'\' Was machst du ... \'\'

Germaine schloss den Mund, kurz bevor er es wollte Frage Regis. Vermutlich wurde ihm klar, dass er Regis Taktik nicht unterbrechen sollte.

Latreille nickte.

’’ ’Gut, ich werde es vorerst in Ihren Handen lassen. ’’

Es ist seit einer halben Stunde vergangen, seit Regis gesagt hat, er wunsche sich eine weitere Stunde.

Latreille bedeutete, dass er Regis in der verbleibenden Zeit Regis uberlassen wurde, bevor die eigentliche Operation beginnt.

Regis \'geballte Fauste waren verschwitzt.

’’ . . Jawohl . ’’

Endlich war es an der Zeit, die Erste Armee zu befehligen. Was fur eine schwere Verantwortung.

Zu diesem Zeitpunkt konnte er nicht einmal ablehnen, selbst wenn ihm das Selbstvertrauen fehlte.

Regis hat nach und nach Auftrage ausgegeben.

’’ Die weisen Hasenritter bewegen sich im Uhrzeigersinn. Sie sollen sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen, so dass die anderen Einheiten so aussehen wurden, als wurden sie sich gegen den Uhrzeigersinn bewegen, und in ihre linke Position zuruckkehren. ’’

’Die rechte Flanke des Gegners wurde aufgrund der Richtungsanderung in Unordnung geraten. Die 12. Infanterie soll die rechte Flanke des Feindes angreifen. Aber gehen Sie nicht zu tief, seien Sie bereit, sich in einem Moment zuruckzuziehen. ’’

’Die Weisen Hasenritter greifen gemeinsam an und unterstutzen den Abzug der Infanterie. Wenn die feindliche Kavallerie zu ihrer zusammenfallenden rechten Flanke eilt, mussen sich beide Einheiten an diesem Punkt sofort zuruckziehen. ’’

’Unmittelbar danach fordern die Weisen Tiger-Ritter die linke Flanke des Gegners auf, nachdem ihre Kavallerie gegangen ist, um ihre rechte Flanke zu stutzen. Die 1. bis 3. Infanterie sollen gemeinsam angreifen. In diesem Moment ignoriert der feindliche General beide Flanken und greift mit seiner Zentraleinheit an. Die 4. bis 10. Infanterie soll sich weiter im Uhrzeigersinn bewegen, wahrend die 11. bis 18. Infanterie sich gegen den Uhrzeigersinn bewegen soll, um dem Feind auszuweichen, und dann einen Zangenangriff auf die hervorstehenden Hauptkrafte des Feindes starten. Aber drangen Sie nicht zu fest, es wird gut fur sie zum Durchbruch sein. Die Zeit ware dann abgelaufen. ’’

Auf dem riesigen Schlachtfeld, egal wie furchtbar die erste Armee auch war, dauerte es noch mehr als 5 Minuten, um die Befehle zu uberbringen.

Es war unmoglich, solche komplizierten Befehle mit Rauchsignalen zu ubermitteln.

Nicht nur Latreille und Germaine, auch der Bote kann die Befehle nicht verstehen. Schlieslich entsprachen die Anweisungen von Regis nicht der Situation vor ihnen.

Sollte er gestoppt werden?

Latreille stimmte jedoch zu.

Die vereinten Streitkrafte von High Britannia und Langobalt Kingdom

Derjenige, der aus der Festung mit Gesamtbefehl herauskam, war der neue Konig von Langobalt, Paul Langschultz.

Er war ungefahr 25 Jahre alt und sah fahig aus, er war noch jung.

Paul war begeistert von der neuen Konigin von High Britannia Margaret Steelart.

Da sie sagte, dass \'nur eine Festung zu verteidigen langweilig ist\', kam er personlich aus der Festung heraus, um in den Ebenen zu kampfen.

Dies hatte nichts damit zu tun, dass sie ihren Rock hochgezogen hatte, um ihre Beine zu zeigen, als sie sagte, dass Zumindest glaubte Paul, er sei davon nicht beeinflusst.

’’ Ohh! Ich habe gewartet! Sie sind endlich da, Ricks !! ’

Er hob eine Hand gegen die Ritter, die als Verstarkung dienten.

Auch die Truppen um ihn herum brachen in Jubel aus.

Ihre Moral, die zuvor aufgrund der langsamen Reaktion gegen die Ritter des Feindes und der Desertion der Soldner zuruckgegangen war, hatte sich erholt.

’’ Okay, der wahre Kampf beginnt jetzt! Tote alle Galianer! Gewehre Einheiten vorwarts! ’’

Auch wenn Paul eine strenge und von der Buchperson ausgehende Person war, war er aufgeschlossen genug, um den technologischen Fortschritt zu akzeptieren.

Er hatte sogar die Verwendung der neuen Gewehre von High Britannia in seine Strategien implementiert.

Das belgische Imperium hatte keine solchen Hochleistungsgewehre.

Sie konnten nur wie wilde Bestien aufladen.

Schwachen Sie den angreifenden Feind mit Gewehren und brechen Sie die gegnerische Formation mit der Aufladung der Kavallerie-Verstarkung zur gegnerischen Flanke Das hatte er geplant.

Paul wurde normalerweise die richtigen Anrufe tatigen. Es war richtig, dass dies die Ergebnisse mit den geringsten Verlusten maximieren wurde.

Aber eine Finsternis bedeckte das Gesicht des Konigs.

’’ Was?! ’

Die gegnerische Einheit bewegte sich zu seiner Linken.

Sie laden sich nicht auf?

Die imperialen Streitkrafte haben ihre Formation im Uhrzeigersinn verschoben.

’’ Hmmp, sie wollen zur Seite gehen und angreifen. Triviale Tricks! \'\'

Die linke Flanke wurde durchbrochen, nachdem sie zuvor dieselbe Methode ausgefuhrt hatten, und die mangelnde Koordination mit der Zentraleinheit fuhrte zur linken Flanke \ \' s Bildung kollabiert.

Paul hat einen Auftrag erteilt.

’’ Bestellung an Ricks weiterleiten Verstarken Sie die linke Flanke! ’’

Die Ritter, die unterstutzt wurden, unterschieden sich von den schlecht ausgebildeten Soldaten von High Britannia. Sie waren eine Einheit, die sich gegen die Ritter von Belgaria behaupten konnte.

Als Reaktion auf die Anderungen in der gegnerischen Formation verschob sich auch die Gewehreinheit. Obwohl ihre Bewegung langsamer war, gelang es ihnen, ihre Position in den ebenen Ebenen zu andern. Auf der anderen Seite machten die imperialen Streitkrafte einen grosen Umweg und liefen sogar die Hange hinauf.

Wir konnen damit umgehen.

’’ Hm!? ’

’ ’Ihre Majestat! Eine Einheit der kaiserlichen Ritter kommt aus der entgegengesetzten Richtung! \'\'

\'\' Ich sehe, ich verstehe! \'\'

Von den Bannern aus waren die Weisen Hasenritter die Einheit, die sich ursprunglich auf der linken Flanke des Gegners befand.

Verdammt, rennt unruhig nach links und rechts!

’’ Lasst die rechte Flanke mit ihnen umgehen! Rufen Sie die Gewehreinheiten ab! ’’

Die Befehle wurden schnell weitergeleitet.

Allerdings waren die Bewegungen der Schutzeneinheiten, die Gewehre und Schilde trugen, die so schwer wie Stahlklumpen waren, trager als normale Infanteristen.

Auserdem erhielten sie den Befehl, nach rechts zu gehen, nachdem sie den Befehl ausgefuhrt hatten, die Formation nach links zu verschieben.

Die Idee des Zuruckgehens hatte eine sehr hohe Belastung im Geiste.

Ihre korperliche Erschopfung sammelte sich bereits an, und nachdem sie eine solche Anweisung erhalten hatte, wurde ihre Bewegung langweiliger. Es waren keine Pferde, die den ganzen Tag laufen konnten, aber Menschen, die sich beschweren wurden.

Pauls Adjutant schrie:

\'\' Die feindliche Infanterie greift an! \'\'

< p>

\'\' Was !? Zu einer Zeit wie dieser!? ’

Es war, als wussten sie die chaotische Situation in der rechten Flanke. Ein Teil der imperialen Infanterie schloss sich an.

Wurde ich trotzdem gesehen? Nicht nur meine Plane, mich an die Gewehreinheit zu erinnern, um die White Hare Knights anzugreifen, sondern die Tatsache, dass die Formation zu einem solchen Zeitpunkt ein Durcheinander sein wurde?

\'\' \'Hmmp auch naiv! Unsere Formation zerbrockelt nicht gerade damit! Bring Ricks dazu, zur rechten Flanke zu gelangen! “

Dies war die richtige Entscheidung fur die Elite-Ritter, die aus ihrem Heimatland kamen.

Die belgarischen Ritter waren schnell und beeindruckend. Fur die hoch britannianischen Schutzen mit unterdurchschnittlichem Training war es fur sie schwierig, mit Rittern umzugehen, die sich auf dem Schlachtfeld extrem schnell bewegen.

Aber es ist kein Problem fur Ricks \'Ritter, sie einzugreifen.

In Bezug auf den Kampf zwischen der Infanterie plante Paulus, die Macht der Gewehre einzusetzen, um den Sieg zu erringen.

Wir konnen gewinnen !!

Paul stellte seine siegreiche Pose als er die Nachricht des Sieges die Hohe Britannia \ \'s Konigin prasentieren.

Die Schlachtrufe kamen jedoch aus einer unerwarteten Richtung.

Es war nicht von der rechten Flanke, wohin Ricks \'Ritter gingen, aber die linke Flanke, wo er gerade die angegriffenen Ritter weggezogen hatte.

Haben sie durchschaut, dass ich die Verstarkungen zur rechten Flanke schicken wurde?

Sie konnten nicht so schnell handeln, wenn sie den Befehl erteilen, nachdem sie Paul gesehen haben. Einheit bewegt sich.

Auch wenn der Kommandant zu Pferd eine Schwachstelle gesehen hat, wird er noch Zeit brauchen, um die Befehle an die Soldaten weiterzuleiten.

Ausgehend von der aktuellen Situation hat der feindliche Befehlshaber bereits vor Paulus den Befehl erteilt.

\'\' Nein, das ist unmoglich ... \'\'

Sie haben nicht nur seine Plane durchschaut, und sagte auch dieses Timing sehr genau voraus.

’’ . . Unmoglich, das ist nur ein Zufall. ’’

Es bleibt jedoch die Tatsache, dass seine linke Flanke vom Feind angegriffen wurde. Da die Ritter, die sie verstarkten, weggezogen worden waren, drohten sie zusammenzubrechen.

’\'Ugh ... Ich bin der Konig von Langobalt, Paul Langschultz! Wenn der Feind die Wildheit seines Angriffs auf beiden Flanken verstarkte, ware die Mitte geschwacht! Durchbrich das Zentrum des Feindes! ’’

Er zog sein Schwert und warf es nach vorne.

Die in Panik geratenen Soldaten brullten.

Die Befehle wurden weitergeleitet, die Hupen erklangen und die Ladung begann.

’’ Wargghhhhhh ! Vorstoβ ! ’’

Der Feind vor ihnen trennte sich nach links und rechts, als hatten sie dem vorher zugestimmt.

Der grostenteils unversehrte Gegner ergriff die Position an seinen Seiten.

Dies konnte nur geschehen, indem der Befehl zum Umzug erteilt wurde, bevor Paul seinen Befehl erteilte.

’’ Ugghhhh ... Ich-Unmoglich ... Unmoglich! ’’

’’ Wir werden von beiden Seiten angegriffen! \'\'

\'\' Ich sagte, ich weis das !! \'\'

Seit In diesem Augenblick waren alle Plane, die er aufstellte, genau richtig und sollten fur die Situation wirksam sein. Gleichzeitig widersetzte sich der Feind seinen Befehlen perfekt.

Ein Albtraum.

Die Flanken seiner Hauptkrafte waren ausgesetzt.

Seine Truppen fielen standig.

Und ihr Ziel war weg. Die Soldaten denken wahrscheinlich, \'da eine Anklage angeordnet wurde, sollte der Feind vor ihnen sein\'.

Aber die Soldaten in massiver Formation haben keine klare Sicht auf die Situation wie die Kommandeure zu Pferd. Sie konnten Anweisungen nur blind folgen, als ob ihre Augen bedeckt waren.

Paul stohnte.

\'\' Ugh ... Wie war der Angriff durch ...!? \'\'

Am Ende Es gab keine einzige Chance, dass die Gewehreinheit zielte und eine Salve abfeuerte.

Auch wenn sich noch einige Feinde vor ihnen befanden, war es vollig anders als zu der Zeit, als er den Befehl erteilte. Sie wurden mit der Geschwindigkeit der imperialen Kavallerie und ihrer Bewegung gespielt.

Als ob seine Armee sich selbst anbot, schwachten sie die Richtung, in die sie sich dem Feind stellten, und zeigten ihre Flanken.

... Was passiert? Es ist, als ob der Feind durchschaut hatte, was ich dachte?

\'\' Ugh ... Der Befehlshaber der kaiserlichen Armee ... Ich habe gehort, dass er der Neue ist Kaiser, aber in einem solchen Ausmas ... \'\'

Oder vielleicht hatte er einen ausergewohnlichen Stratege.

Seine Stabsoffiziere fragten:

\ \'Majestat, was sollen wir tun ?! Wir nehmen schwere Verluste hin, es gibt nichts, was Sie hier gewinnen konnen! ”’ ’

’ ’Imbecile! Sie wollen sich zuruckziehen? Wir haben uberlegene Zahlen und haben sogar die neuen Gewehre von High Britannia verwendet, und Sie wollen, dass ich weglauft, nachdem ich mit ihnen gespielt habe!? \'\'

\'\' B-Aber. .. \'\'

\'\' \'Diese Schlacht wird von allen benachbarten Nationen beobachtet !? Sie mochten, dass der Ruf von Langobalt den Boden abwischt !? Haben Sie Ihre Nerven verloren? “

\'\' Nein, ich entschuldige mich! \'\'

junge Offiziere mit ahnlichen Denkweisen wie seine Stabsoffiziere. Obwohl sie vereint waren, gab es keinen alten erfahrenen Soldaten, der ihnen die richtige Zeit beibringen konnte, sich zuruckzuziehen.

*

\'\' W-was ... genau ist los ... .? \'\'

Germaine war mehr uberrascht als der gegnerische General.

Latreille offnete ebenfalls die Augen.

’’ Warum? Warum konnen Sie die Bewegung des Feindes so genau vorhersagen? Konnte es sein, dass Ihr Titel mehr ist als auf den ersten Blick ... Sie sind ein echter "Assistent"? "

Regis kratzte sich am Kopf.

\'\' Nein ... Nun ... Von den Werbebannern sollte der feindliche Kommandant der Konig von Langobalt sein, oder? \'\'

\'\' Das ist richtig. ’’

Sie konnten das Banner des Konigreichs Langobalt im Zentrum der feindlichen Formation sehen.

Aber sie wussten nicht uber seine Fahigkeiten als Kommandant. Langobalt hatte nicht viele Aufzeichnungen uber Kampfe mit Belgaria, und er konnte einen Strategen dabei haben.

’’ . . Nun, es spielt keine Rolle, ob der Konig oder sein Adjutant die Schlacht leitet ... Der feindliche Kommandant ist den Grundsatzen der Kriegsfuhrung sehr treu und er ist der Typ mit grosen Lernfahigkeiten. Wir wissen auch, dass das Trainingsniveau ihrer Boten hoch ist, so dass es sehr einfach ist, seine Handlungen vorherzusagen. ’’

’Huh? Die Personlichkeit des Kommandanten? Woher wissen Sie das? ’’

’’. . . Nun, mdash;... bevor die feindliche Verstarkung ankam Wir zogen die Weisen Hasenritter von der linken Flanke auf die rechte Seite der rechten Flanke und griffen die linke Flanke des Gegners anrichtig? ’’

’’ Ja. \'\'

\'\' Nach diesem Angriff und der anschliesenden Neuorganisation ihrer Formation ... Der Konig von Langobalt ... Oder sein Stratege ... ist jemand, der sich an die Grundlagen der Taktik eher streng, und ist der Typ, der stark uber sein Versagen reflektieren wird. Daraus konnen wir auch das Trainingsniveau ihrer Kuriere ablesen. \'\'

\'\' Ich verstehe, wenn Sie es so erklaren ... Aber es ist nicht ganz klar, warum ich dieses Merkmal als schlecht bezeichnen sollte? \'\'

\'\'. . . Aus der Sicht seiner leicht lesbaren Bewegungen kann es nicht als gutes Merkmal angesehen werden. Der heftige Angriff der Weisen Hasenritter hinterlies einen tiefen Eindruck auf den feindlichen Kommandanten. Und so wurde er die verlasslichste Einheit einsetzen, um sie zu aktivieren. Das heist, er wurde auf jeden Fall die frische Ritter-Kompanie entsenden, die gerade zum Schalter gekommen war. ’’

’So viel ist vorhersehbar. ’’

Latreille nickte.

Regis Fortsetzung:

’’. . . Die linke Flanke, die unter dem Vorwand organisiert wurde, dass dieses Ritterkorps dort sein wurde, wurde in Unordnung geraten. \'\'

\'\' Wie haben Sie das Timing verstanden? \'\'

\'\' Weil dies eine Wiederholung des erste Bestellung . Wie schnell wurden die Weisen Hasenritter auf die Umleitungsbefehle reagieren und wie lange wurde es dauern, bis der Feind reagiert. Ich habe es schon einmal gesehen. ’’

’Sie wurden sich genauso bewegen?’ ’

’ ’. . . Wenn es sich nur um eine oder zwei Personen handelte, ware die Fehlerquote ziemlich gros. Wenn es sich jedoch um die Bewegung einer grosen Gruppe von Menschen handelt, wurde es erstaunlich wenig Unterschied geben, wenn dieselben Aktionen wiederholt werden. ’’

Auch wenn Latreille dies nicht wirklich akzeptieren konnte, konnte er sich keine konkreten Beispiele vorstellen, die dies widerlegen konnten. Dann anderte er seine Frage.

’’ Ich verstehe den Grund, warum die linke Flanke ein Chaos sein wurde. Warum griff der Feind dann das Zentrum unserer Formation an, anstatt die linke Flanke zu verstarken? \'\'

\'\' \'Ahh, das war das Ergebnis von \\', das Misserfolge stark reflektiert \ \'. Beim ersten Mal brach die linke Flanke zusammen, weil er zu spat reagierte. Beim zweiten Mal schickte er die Ritter mit der schnellsten Geschwindigkeit, was jedoch dazu fuhrte, dass die linke Flanke zusammenbrach. In diesem Fall wird er nicht dieselbe Taktik anwenden. In ahnlicher Weise verwendet er hochstwahrscheinlich nicht die Idee, eine andere Einheit zu schicken, um den Gegner zu beschatten. ’’

uberlegte Latreille.

’’ Das ist also der Grund. Hat Sir Regis nicht erwahnt, dass es nur der Wille eines einzelnen Mannes ist? Wie konntest du sagen, dass der Feind nicht aus einer Laune heraus unerwartet handelt? \ \'

\' \'Ja ... Wenn das passiert ware, ware unsere Vorbereitung auf einen Angriff geworden nutzlos . Wenn man Pierre, Papier, Ciseaux (Stein, Papier, Schere) als Metapher benutzt, ware dies wie der Feind, der Pier (Stein) oder Papier (Papier) wahlt. Wir mussen uns nur fur Papier entscheiden. Das Schlimmste, was passieren konnte, ware ein Match Nul (Unentschieden). ’’

Wenn der feindliche Befehlshaber das verstehen konnte und in der Lage ware, einen Plan zu formulieren, der der Aktion des Imperiums entgegentritt, hatte er dies bereits getan.

Regis zuckte die Achseln.

’’ Nun ... Einfach gesagt, der feindliche Befehlshaber ist zu geradeaus, das ist alles. ’’

Als Latreille und Germaine das horten, sahen sie sprachlos aus.

Regis war etwas besorgt. Als der Plan funktionierte und er die Grunde dafur erklarte, sahen Altina, Jerome und die anderen alle glucklich und beeindruckt aus. Latreilles Reaktion unterschied sich jedoch sehr von ihnen.

Uberraschung? War es auch nicht so?

In Wirklichkeit fuhlten sich die beiden als "Angst" an. Regis bewertete sich jedoch wie ublich und bemerkte es nicht.

Als ob er sich an etwas erinnerte, sah Regis auf seine Uhr.

’’ . . Es ist ein wenig anders als geplant ... aber es ist Zeit. ’’

Wie geplant. Der Damm stromaufwarts unterbrach den Wasserfluss und das Aussehen des Flusses anderte sich. Im Flussbett gab es fast kein Wasser.

Und naturlich war es auch der Wassergraben in der Stadt.

Auch die Wasserstrase war wasserfrei und zeigte einen Weg.

Auch wenn die Leute nicht langere Zeit unter Wasser tauchen konnten, wie der Dritte Offizier des dritten Offiziers, ware dies kein Problem.

In den Mauern der Stahlproduktionsstrase offnete sich gleichzeitig ein Loch, in dem zahlreiche Personen gleichzeitig Platz finden konnten.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Altina The Sword Princess Volume 10 Chapter 3

#Read#Novel#Altina#The#Sword#Princess###Volume#10###Chapter#3