Altina The Sword Princess Volume 4 Chapter 1

\\ n \\ nKapitel 1 \\ n

Am Morgen, als die Besucher ankamen.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

In der Mitte von Im Morgennebel wurde die Zimmertur der Frau geklopft.

St. Die Edward Independent Academy war von alten Mauern umgeben, die wahrend eines Krieges in der Vergangenheit beschadigt wurden und mit den Schaden an sich erhalten geblieben waren.

Es gab Zeiten, in denen Ruffians einbrachen.

Aber Banditen wurden nicht anklopfen ...

Die Managerin des Studentenwohnheims war ein Veteran des Militars. Sie offnete die Tur in ihrem Schlafanzug mit einem Langschwert, das von ihren Vorfahren in der Hand weitergegeben wurde.

Vor der Tur standen sechs Ritter.

Anstelle ihres ublichen roten Umhangs befanden sie sich derzeit in einer schwarzen Oberbekleidung.

\'\' Wir entschuldigen uns dafur, Sie so fruh gestort zu haben. Wir sind Ritter unter dem direkten Dienst von Konigin Charlotte. \'\'

\'\' Was ...!? \'\'

< Der Wohnheimmanager konnte anhand seiner Art und Weise erkennen, dass es sich um echte Ritter handelte.

Naturlich haben sie auch das Pendant, das das konigliche Wappen darstellt. Es gab keinen Grund fur sie, an ihrem festen Blick und ihrem ernsten Ton zu zweifeln.

Der Ritter an der Front sprach.

\'\' Gibt es jemanden mit dem Namen Elise Archibald?

\'\' J, ja. \'\'

Nur der Wohnheimmanager kannte Elises wahre Identitat in diesem Wohnheim. Genau davon wusste sie, dass Elises Schicksal gekommen ist, obwohl sie noch Studentin war.

\'\' Madam, verstehen Sie die aktuelle Situation? \'\'

\'\' Ja. \'\'

\'\' Dann werde ich auf die Jagd gehen. Ich hoffe, dass Sie mitbringen uns in das Zimmer von Prinzessin Elizabeth Victoria. \'\'

Die Tur zu demjenigen, der sich Elise nennt, Elizabeths Tur wurde geklopft.

Sie hatte das Aufraumen beendet und die Tur geoffnet.

Die 6 Ritter knieten nieder und verbeugte sich neben dem Bett zu ihr.

Andere Studenten, die neugierig waren, wollten herausfinden, was passiert war, nur um von den Blicken des Studentenwohnheims in ihr Zimmer zuruckgejagt zu werden.

Die Schuler waren in einem Alter, in dem sie voller Neugier waren. Auserdem fehlt ihr Schulleben die Aufregung. Daher guckten immer noch einige Leute aus ihrer Tur.

Es schien unmoglich, es vollstandig zu verbergen.

Die Ritter storten sich jedoch uberhaupt nicht. Prinzessin Elizabeth, wir entschuldigen uns fur unsere plotzliche Ankunft aufgrund dieser dringenden Angelegenheit. Bitte vergib uns als. \'\'

\'\' ... ... Ist etwas mit Ihrer Majestat passiert? \'\'

\'\' Die Gesundheit von ihr Majestat ist schwach. Der Chefarzt folgerte ohne zu zogern.

\'\' Was! ... ... \'\'

\'\' Bitte erlauben Sie mir, dies von Ihrer Majestat zu prasentieren. \'\'

Eine mit Saphir bedeckte Kiste wurde herausgenommen.

Es war ein Rosenring.

Es war das Symbol der High Britannia Royalty. Das konigliche Symbol wurde in den Ring eingraviert, wahrend Gold zur Herstellung der Rose verwendet wurde.

\'\' Bedeutet das, dass ... ich die nachste Konigin werden muss? ? \'\'

\'\' Es ist der Wille Ihrer Majestat Charlotte. \'\'

Die Ritter waren wie Stille Statuen, die auf eine Antwort warten.

Elizabeth zogerte.

Das Annehmen des Rings bedeutete, dass sie nicht normal leben konnte Leben mehr.

Sie konnte nicht zur Schule gehen.

Auserdem muss sie das Schicksal von die ganze Nation auf ihren Schultern. Sie wurde grose Autoritat erlangen, aber auf Kosten ihrer Freiheit.

\'\' ... ... ... weil es meine Pflicht ist .... Ich laufe nicht davon. \'\'

Sie hob den Ring auf und legte ihn auf ihren linken Ringfinger.

< p>

Der Ring war etwas groser als ihr Finger.

Nur eine leichte Bewegung wurde dazu fuhren, dass der Ring abfallt, wenn sie ihn nicht festhalt.

\'\' Es sieht so aus, als ware der Ring fur mich etwas zu gros. \'\'

Fur eine formelle Nachfolge das Parlament muss Sie anerkennen ... ... Lady Elizabeth ist jedoch nach den Traditionen der koniglichen Familie bereits die Konigin von High Britannia. \'\'

Kurz gesagt: Sie wurde nicht als Konigin gesetzlich anerkannt, wurde aber gemas den Traditionen als Konigin anerkannt.

Als die Ritter Traditionen schatzten, behandelten sie Elizabeth bereits als Konigin. und ubertrug das einfach zu ihr. Der Ritter zog das Schwert aus der Scheide aus seiner Taille .

Und legen Sie die Spitze auf den Boden.

\'\' Obwohl es nicht das Schloss ist und die Zeremonie ohne Zeugen ist, .... Wir schworen auf unsere Ehre als Ritter, Lady Elizabeth fur immer treu zu sein. \'\'

Das Madchen nickte.

< Ich weis das zu schatzen. Diese Nation und ich werden in Ihrer Obhut bleiben. ’’

\'\' Wir sind dazu bereit, auch wenn es uns unser Leben kostet! \'\'

Die Ritterhande waren zusammen, Kopfe verneigte sich.

Danach hielten sie das Schwert sofort bis zur Taille zuruck und hatten einen ernsten Ausdruck.

\' »Es ist zwar etwas gehetzt, aber kehren Sie bitte ins Schloss zuruck, Lady Elizabeth.«

\'\' Die Konigin sehen? \'\'

\'\' ... ... Das ist das beste Szenario. \'\'

Der Ausdruck der Ritter vermittelte ihr die schlechte Situation

Nach dem Gesetz von High Britannia

Nach dem Tod der Konigin wurden sieben Tage Trauer verbracht , auch bekannt als "Die stille Woche".

Nach der Trauerzeit, als das Parlament den ausgewahlten Kandidaten anerkannte, ware sie die neue Konigin.

Wird auch als "Morgen der Deklaration" bezeichnet.

\'\' Mit anderen Worten, wir mussen vor dem zuruckkehren Stille Woche ... ... Ist es das? Befindet sich die Situation in einer so schweren Situation? «» Sie waren gegen die Zeit gefahren.

Die Ritter verstummten. <

Elizabeth schaute zuruck in ihr Zimmer.

Der Arbeitstisch, an den sie gewohnt war, die Uniform an der Wand und die Tasche, die sie benutzte.

Auserdem tauchte ein Gesicht eines Jungen in ihrem Gehirn auf.

Es war fur einen Moment still.

Elizabeth hob ihren kleinen Kopf, alle Gedanken, die sie verloren hatte, waren verschwunden.

\'... ... wir muss jetzt losfahren. \'\'

\'\' Ja. Ich glaube, die Manner, die von Margaret geschickt werden, werden nicht erwarten, dass Lady Elizabeth so schnell zum Schloss fahrt. “Der Ritter, der am meisten zuruckgekehrt war, spuckte boshafte Worte aus.

\'\' Diese Leute haben den Gedanken, Sie zu trampeln, Lady Elizabeth. \'\'

Obwohl die anderen Ritter versucht haben, ihn zu beruhigen, die Worte, die er sagt Mit Show zeigen, dass er seine Gefuhle bereits so gut beherrschte, wie er nur konnte. Elizabeth nickte.

\'\' Mit anderen Worten Sie meinen, dass sie versuchen werden, mich umzubringen? \'\'

\'\' Wir werden das nicht zulassen, wenn jemand dies versucht, werden wir keine Gnade zeigen. Ursprunglich hatten wir die konigliche Kutsche mitnehmen sollen, aber in Anbetracht dessen, dass die Reise funf Tage dauern wird ... ... Wir haben ein Dampffahrzeug verwendet, das nur einen Tag benotigt, um Applewood zu erreichen. \'\'

\'\' Obwohl Sie alle Ritter sind, haben Sie das dampfbetriebene Fahrzeug benutzt? \'\'

Dies war sicherlich auserhalb ihrer Erwartungen.

Die kaiserlichen Ritter wurden Dinge mit Formalitat tun, da sie sehr speziell waren.

Der Ritter lachelt stolz.

’’ Die von Margaret gesandten Manner erwarten nicht, dass wir die Kutsche nicht benutzen. Wir sind mit dem Pferd vom Bahnhof Applewood gekommen und hatten dort eine Kutsche vorbereitet ... ... Obwohl Ihnen dies nicht passt, Prinzessin Elizabeth. \'\'

\'\' Ich habe es noch nicht vom Parlament anerkannt zu werden. Eine ausgeliehene Beforderung ist in Ordnung. ’’

’’ Ich bin dankbar dafur. Wir werden das mit Dampf angetriebene Fahrzeug zuruck in die Hauptstadt setzen, wahrend Margarets Manner der koniglichen Kutsche nachjagen. “Gemas den Traditionen wurde die neue Konigin die konigliche Kutsche benutzen, um einzutreten die Hauptstadt.

Die Situation erlaubt es derzeit jedoch nicht.

Elizabeths Hand streckte sich nach der Schrank am Ende des Raums.

\'\' Ich bin gleich fertig, bitte warten Sie eine Weile. \'\'

Die sechs Ritter senkten die Kopfe zusammen.

Nicht lange danach stieg der Madchenname Elise, Konigin Elizabeth, in die Kutsche und machte sich auf den Weg nach Applewood Station.

Von hinten ertonte die Schuluhr.

============== =======================================

< Aus dem Schlafsaal zur Strase, die von den Mauern umgeben war, betrat bereits eine grose Anzahl von Schulern die Schulgebaude.

Bastian ging zu seinem Klassenzimmer, wahrend er es versuchte wach bleiben.

Seine Sicht blieb vor Elises Sitz stehen.

Wie seltsam, dass sie nicht in der Nahe ist.

p>

Wie gewohnlich wurde sie fruh am Morgen kommen, um den Raum alleine zu studieren oder zu reinigen, obwohl sie keine sozialen Aktivitaten hat.

\'\' Hmm ... ... Wie selten fur mich, gestern Abend Inspiration fur die Geschichte zu haben. \'\'

\\ n \\ n \\ n \\ n

Bastian wischte seine Tasche ab.

Im Inneren befand sich das Meisterwerk, das er die ganze Nacht verbrachte, um zu schreiben.

Der Abdruck des Bullen war immer noch da.

\'\' Hu ... ... Beeil dich und komm, du wirst definitiv bewegt werden, nachdem du es gelesen hast! \'\'

< p> Obwohl er ziemlich leise mit sich selbst sprach, wirkten die umliegenden Schuler uberrascht.

Elise erschien jedoch nicht.

Die Madchen schauten auf Elises Sitz und flusterten etwas.

Sie sahen ziemlich konzentriert aus.

Da Bastian nicht viele Freunde hatte,er war empfindlich fur negative Stimmung.

Wenn Sie etwas tun mochten, tun Sie es einfach, sollten Masnahmen ergriffen werden!

Bastian ging und sprach mit den Madchen, die flusterten.

\'\' Hi, haben Sie einen Moment? \'\'

\'\' Eh? Ah, okay. \'\'

Sie haben tatsachlich auf mich gehort.

Auslander sind grosartig!

Seltsamerweise hatten die Adligen Angst vor Bastian.

In dieser Schule passieren diese Dinge nicht richtig? Es sollte in Ordnung sein, ein normales Gesprach zu fuhren.

\'\' \'Elise, hat sie sich erkaltet?\' \'

\'\' Das ... \'\'

Die Madchen sahen sich an.

Und waren sprachlos.

\'\' Was ist das? Ist es etwas, das vor mir verborgen werden muss? \'\'

\'\' Ich, es ist nicht wirklich so ... ... \'\'

Das Gesicht des Madchens zeigte langsam Angst.

Nicht gut.

Er hat an dieser Schule ein Bild von einem ernsthaften und freundlichen jungen Mann erhalten.

\'\' Es ist in Ordnung, es ist in Ordnung, es ist in Ordnung nichts, wovor ich Angst haben musste. Kannst du mir nicht davon erzahlen? \'\'

\'\' T, das ... ... Lady Elise, sie ... \'\'

\'\' Lady Elise? \'\'

\'\' Ja. Lady Elise ist eigentlich Prinzessin Elizabeth Victoria! “

Bang Bang! Nach dem Impuls eines solchen Gerausches antwortete das Madchen.

Die Klasse war mit uberraschten Gerauschen und Seufzern gefullt.

Bastian »Okay« und nickte mit dem Kopf.

\'\' Ahh, ist das so? Der Grund, warum sie nicht zur Schule gekommen ist, ist eine Erkaltung, oder? “„

“Sind Sie nicht uberrascht? Ah, konnte es sein, dass Sie es gewusst haben? Schlieslich scheint die Beziehung zwischen Ihnen beiden ziemlich gut zu sein. \'\'

\'\' Nein, ich wusste es uberhaupt nicht ... ... \'\'

Die Leute um ihn herum sahen verblufft aus.

Oh nein.

Nach dem Horen nicht uberrascht zu sein dass unser Klassenkamerad eigentlich eine Prinzessin von High Britannia ist, ist ein groses Nein!

’’ A, ah! T, das hat mich uberrascht! \'\'

\'\' ... ... ... Fur eine Belgariane wie Sie bedeutet die High Britannia Royal-Familie Ihnen nichts, hmph .

Er wurde kalt behandelt.

Auserdem war er das Zentrum der Sicht seiner Klasse . Die Blicke tun weh.

\'\' T, das ist es nicht. \'\'

Das ist nicht der Fall dass ich auf dieses Land herabschaue Wie sage ich, dass diese Person und ich uns ahnlich sind Wenn wir auf diese Weise denken, werden wir nicht miteinander uberrascht sein, sondern werden miteinander schwingen.

Trotzdem sind Sie auch ein Belgaria-Adel, auch wenn Ihre Handlungen falsch sind. Lady Elise ist nicht krank oder so. «»

\'\' Warum kommt sie dann nicht zum Unterricht? \'\'

\'\' Die Ritter sind gekommen, um sie zu holen. Sie sollte auf die Hauptstadt zugehen. Es muss sein, dass sie unsere Nation zur neuen Konigin wird! \'\'

Die Madchen waren ziemlich aufgeregt, als sich das Thema langsam anderte.

p>

Wieder wurde die Klasse laut.

Die Konigin als Klassenkameradin zu haben, war eine grose Ehre.

< p> Einige waren besorgt uber ihre Haltung gegenuber ihr.

Diese Art von Gedanken war auch gemischt. Wenn wir daruber reden, hatten kon*** und seine Anhanger ein blasses Gesicht.

Da Bastian oft in eine schwierige Lage geriet, gab es mehrere Male Streitigkeiten mit ihr, daher war ihre Reaktion normal.

\'\' Eh? ach, warte einen Moment, mit anderen Worten, sie wird nicht mehr zur Schule kommen? ’’

’’ Woruber reden Sie? Sie ist keine normale Burgerin mehr! Sie ist auch kein Adel! Sie ist die Britannia-Konigin, daher ist es unwahrscheinlich, dass sie nur zur Schule kommen wird. “

> Ehh !? Dann ... ... Wenn ich mich wieder mit ihr treffen mochte. ’’

’’ Wenden Sie sich respektlos an sie? Sie mussen ihre Konigin Elizabeth oder ihre Majestat anrufen! \'\'

\'\' Ist es wahr? ... ... Damit sie die Konigin ist ... \'\'

\'\' Ihr beiden ist nicht mehr in derselben Welt. \'\'

\'\' Bedeutet das nicht dass ich sie nicht treffen kann, auser fur diplomatische Verhandlungen? Also muss ich dafur Diplomat sein!? ’

’ ah, uber Diplomaten reden ... ... fur Belgaria!? Konnte es sein, dass Ihr Haus ein reprasentatives Haus ist? Ich habe sicher schon vor einem Herzogshaus oder so etwas gehort? “

Jemand aus der Position des Herzogs war hoher als andere, aber das reichte nicht aus, um die Nation zu reprasentieren. Genau davon benutzte er es fur seine falsche Identitat.

Das Gesprach mit den Madchen lasst Bastian abkuhlen.

\'\' Hnn ... Nein ... ich bin ... von einem Earl house \'\'

\'\' Dieses Thema beiseite stellen, auch alsHerzog aus Belgaria, trifft sich die High Britannia Queen auch fur ihn ziemlich schwer? «»

\'\' Das stimmt. \'\'

Tatsachlich war Bastian der dritte Prinz, daher hat er die Chance, sie als Konige zu treffen.

Als Diplomat jedoch gebe ich meine Arbeit zusammen mit dem Brief des Konigs?

Das ist unmoglich!

\' ... ... Hey, gerade ... Sie sagten, sie sei die neue Konigin ... oder?

\'\' Was ist damit? \'\'

\'\' In diesem Fall bedeutet es nicht offiziell, dass sie noch nicht die Konigin ist!? \'\'

Bedrangt von Bastian, hatten die Madchen Angst und zogen sich ein paar Schritte zuruck.

\'\' Ja, ja ... In High Britannia erbt die neue Konigin nur die Thron nach der Morgendammerung der Deklaration. \'\'

Wenn ich daruber spreche, habe ich das gehort.

Wenn der Strom lauft Konigin stirbt, es sollte eine Trauerperiode namens Silent Week geben, aber das ist das Beste Ich sage es nicht aus.

Selbst fur Bastian weis er, wie er die Stimmung liest.

\' Kurz gesagt, sie ist noch nicht die neue Konigin, richtig? Gut! Es ist nur fur mich moglich, es ihr jetzt zu geben ~ \'\'

\'\' W, was? \'\'

\'\' Eh? Ja, das kannst du sagen. \'\'

Da ich es bereits mit Entschlossenheit geschrieben habe, ist es offensichtlich, dass ich es ihr geben muss.

< p>

Bastian dachte nur an Dinge wie "Das ist so cool" und so.

Das Gesicht der Madchen begann sich zu roten.

\'\' Ehhh ~ Eine Liebe, die den sozialen Status uberschreitet! Auserdem ist es grenzuberschreitend! \'\'

\'\' \'Aber es ist nicht diese Art von Geschichte?\' \'

p>

Das, was Bastian schrieb, war \'\' Magie wohnt in meiner rechten Hand und ich habe Damonen aus der Holle damit zusammengeschlagen \'\'.

Huhu. Die Madchen schuttelten den Kopf.

Ihre Augen funkelten, als ob sie einen guten Traum sahen.

\'\' It \ ist gut! Sie mussen sich nicht daruber schamen! Wir unterstutzen Sie sogar! \'\'

\'\' ... ... Okay ... ... \'\'

Es scheint ein Missverstandnis zu geben.

Im Vergleich zu Abscheu ist es jedoch besser, missverstanden zu werden.

p>

Ich muss immer noch herausfinden, wo Elise ist.

\'\' \'Elise, wo ist sie jetzt? Geht man mit einer Kutsche auf das Schloss zu? «

Die Madchen runzelten die Stirn und korrigierten ihn.» Sie ist Lady Elizabeth, nicht Elise. «Und antwortete.

\'\' Wenn sie von hier aus mit einem Wagen losfahren, sollten sie sich auf den Weg zur Applewood Station machen. Ich glaube jedoch, dass sie erst dort angekommen sind, bevor sie zur Schule kommen. “

Die Uhr an der Wand war uberhaupt nicht zuverlassig.

\\ n \\ n \\ n

Bastian zog eine Taschenuhr aus seinem Hemd.

\'\' Scheint so Es sind noch dreisig Minuten. Ich frage mich, ob eine Kutsche Applewood rechtzeitig erreichen konnte. ""

\'\' \'Ahm, einschlieslich der Wartezeit fur den Dampfzug, vielleicht konnen Sie es vielleicht gerade schaffen? \'\'

Sobald der Zug jedoch abfahrt, kann ich sie immer noch nicht sehen.

Hu –Bastian atmete tief ein.

\'\' In letzter Zeit habe ich nachgelassen, ich habe keine Ahnung, wie weit ich gehen kann ... Trotzdem, wenn ich jetzt ernst werde, sollte ich Sie konnen sie auf halbem Weg einholen. \'\'

\'\' Eh? \'\'

\'\' Ich gehe heute fruh los. Ich uberlasse es Ihnen, den Lehrer zu informieren, danke. \'\'

Bastian nahm seine Tasche und sturmte aus der Klasse.

Seine Klasse war in Aufruhr.

Die Madchen, die etwas missverstanden zu haben schienen, als sie mit ihren Taschentuchern winkten, um Bastian zu ermutigen.

Da sie noch nicht die Konigin ist, kann ich ihr das Buch direkt weitergeben.

Ich hore ein Dankeschon Aufgrund ihrer Personlichkeit wird sie auf jeden Fall schwierig sein. Stattdessen wird sie definitiv eine ausschreiben. Bastian handelte zufallig, da er die politische Situation von High Britannia nicht kannte .

Er japst, als er im kalten April lief.

Mit aller Kraft zum Laufen.

Brust schmerzt.

Als die Tasche ihn am Laufen hinderte, zog er das schwarze Buch hervor und warf die Tasche zur Seite.

Er schob das Buch zwischen Taille und Gurtel und befestigte den Gurtel, um es zu sichern.

Die Schulschuhe waren nicht in Form.

Es war nicht so, dass die Qualitat schlecht war.

Zunachst gab es keinen passenden Schuh ein Mensch, der schneller lauft als ein Pferd.

===================================== ===============

Der Name des Ritters war Graham.

Er war derDer alteste Sohn einer angesehenen Familie, die seit der ersten Generation der Britannia Royale diente.

Er hat seine Schwertkunst grundlich trainiert und den Stolz seiner Familie in der Brust getragen, er Konfrontiert mit dieser Mission die Entschlossenheit, das Schild der Konigin zu sein.

Auch wenn sich das Gesetz geandert hat und der technologische Fortschritt das Leben der Menschen verandert hat, schatzen die kaiserlichen Ritter immer noch die Tradition. Trotzdem wurde die konigliche Kutsche, die eine Tradition war, stattdessen als Lockvogel verwendet.

Die Untergebenen des 6-Mann-Teams, die alle einen purpurroten Mantel trugen, schworen, das Grun zu schutzen Beforderung.

Sie konnen wahrend der Eskorte sogar fallen.

Selbst wenn sie das wissen, haben sie die Aufgabe trotzdem akzeptiert. Sie waren in der Tat patriotisch.

Wenn alles reibungslos verlief, wurden Graham und die Ritter die Lokomotive benutzen, wahrend ihre Untergebenen als Lockvogel fungieren, um Prinzessin Elizabeth sicher zu begleiten.

Obwohl er in Erwagung zog, Elizabeth durch das Militar willkommen zu heisen, lehnte er die Idee ab, da das Schloss angemessen bewacht werden musste, wahrend die Konigin auf ihrem Krankenbett lag.

Wenn die Arbeitskraft zunimmt, leidet auch die Vorbereitung oder die Ausfuhrungsgeschwindigkeit, und sie hatten nicht die Gelegenheit dazu.

Obwohl ich \\ \'a little aeasy ... ...

Die Dinge waren vorerst glatt.

Es wurden zwei kleine Pferde ausgewahlt Geschwindigkeit im Kopf.

Die Saint Edward Independent Academy befand sich im endlosen Feld im Osten von High Britannia.

Das Meer war nur ein Stuck weiter in Richtung Osten.

Da es sich um die Grenze handelte, wurden die Strasen weder gewartet noch gab es eine Relaisstation.

Derzeit arbeiten sie zusammen Ich wurde nur eine Kutsche benutzen, um zum Bahnhof zu fahren, was das Beste war, was sie tun konnten.

Die sechs Ritter umgaben die Kutsche und schutzten sie. Graham und ein anderer Ritter sasen Elizabeth gegenuber.

Es waren 4 Personen in der Kutsche.

Die letzte Person, die Mit ihnen unterwegs war der Besitzer der Kutsche.

Die Reise war durchweg still.

Seit Elizabeth gegangen ist In der Schule hat sie geschwiegen.

\'\' ... ... \'\'

\'\' Sind Sie nicht in guter Stimmung? \'\'

Elizabeth schuttelte den Kopf in Richtung Graham, der die Frage stellte.

\'\' Nein, es gibt kein Problem. Obwohl ich ein wenig nervos bin ... ... Abgesehen davon, gibt es ein Versprechen, das ich noch erfullen muss, also ist es ein wenig Bedauern. \'\'

\'\' Ist es ein Versprechen mit Ihrem Klassenkameraden? \'\'

\'\' Ja. Obwohl ich das gesagt habe, ist es nur ein kindisches Versprechen. Er sollte das auch verstehen. \'\'

\'\' \'Das ist offensichtlich.\' \'

Graham fuhr nicht fort fragend und nickte stattdessen.

Die andere Partei sollte ein Junge sein.

Die junge und wunderschone Prinzessin sprechen horen uber das andere Geschlecht verursacht Wellen in Grahams Herz.

Es gibt keinen Grund, daruber nachzudenken, Prinzessin Elizabeth ist intelligent, sie wird ihre privaten Angelegenheiten nicht mischen mit ihrer Arbeit.

Ab jetzt ist sie jemand, der sein ganzes Leben lang die ganze Nation schultern wird.

Elizabeth verandert ihren Blick leicht nach unten.

\'\' Hmph ... ... \'\'

\'\' M, entschuldige. \'\'

Graham wechselt schnell seine Sicht nach ausen.

Die Umgebung war ein Wald.

Die Strase schneidet einen Pfad durch die Baume, einen kargen Pfad war mit nichts gepflastert. Der Regen der letzten Nacht bildete Pfutzen in den unebenen Boden.

Diesmal fragte Elizabeth.

\'\' ... ... Sir, haben Sie schon einmal eine Geschichte geschrieben? \'\'

\'\' Eine Geschichte, oder? Nein, abgesehen von dem Schreiben eines Berichts habe ich noch nie etwas geschrieben. \'\'

\'\' \'Das ist normal.\' \'

\' \'Hat Lady Elizabeth schon eine geschrieben?\' \'

\' \'Nein ... Ich habe nie daran gedacht, meine Geschichte hinter sich zu lassen.\' \'

Graham verstummte und untersuchte nicht weiter.

Elizabeth erwahnte, dass dieses Thema verwundbar und wie ein Madchen ihres Alters war.

Das mag junge Madchen attraktiv machen, ist aber nicht fur jemanden geeignet, der der Herrscher sein wird.

Dennoch sollte es kein Problem geben. Nach dem Erben des Thrones in der Hauptstadt werden weltliche Wunsche sicherlich verschwinden.

Genau wie der Schmetterling, der aus dem Kokon kommt, sitzt sie jetzt in der Lucke. Graham dachte nach.

Plotzlich ertonte ein Schus.

Unmittelbar danach ertonte Grahams Teamkollegenstimme, was Graham verursachte \ \'s Herz, um einen Taktschlag zu uberspringen.

\' \'\' Der Fahrer ist gefallen! \'\'

war Elizabeth und seine Firma in einem Postkutschenwagen, wo es nur eine Tur gab. DasDie Fahrerstufe war drausen, daher konnten sie sich nicht rucksichtslos bewegen.

Daher schrie Graham zu den Rittern nach drausen.

\' \'Fuhren Sie das Pferd! Halten Sie nicht an, bis wir die Strase erreichen! \'

Graham hielt das Schwert in der Hand.

- Nur Was war passiert?

Die anderen Ritter hielten auch ihre Schwerter, wahrend sie blass wurden und die Schultern zitterten.

\'\' Ist es ein Hinterhalt? \'\'

\'\' Wenn das der Fall ist, dann sollten es Banditen und ahnliches sein, wir sollten nicht von entdeckt werden Margarets Fraktion! \'\'

\'\' Hmpf ... Hyaah! Ist es nicht etwas zu schnell? \'\'

Das Rutteln des Wagens wurde immer intensiver.

< p> Es war offensichtlich, dass die Pferde schneller wurden.

Der Pfad im Wald war wie eine Schlange geformt. Abgesehen von der Ausdauer der Pferde war der Wagen selbst ziemlich schwer.

Auserdem hatten die Pferde wahrend der Fahrt keine Pausen.

Die Geschwindigkeit war zu hoch und die Rader rollten auf unebenem Boden.

\'\' Achtung! Lady Elizabeth - Argh! \'\'

\'\' Hyaa! \'\'

Graham umarmte das Madchen gegenuber ihm fest .

Ein Angriff.

Die anderen Ritter stosen einen Schrei aus

Graham hatte eine starke Wirkung.

Er schien fur einen Moment den Fokus verloren zu haben.

Er war nicht sicher, wie viel Zeit vergangen war.

Nach ein paar Schlagen offnete Graham die Augen.

Bestatigte das Warme auf seiner Hand.

\'\' Lady Elizabeth, bist du in Ordnung? \'\'

\'\' ... ... Es geht mir gut. \'\'

\'\' Was fur eine Erleichterung ... ... konnen Sie sich bewegen? \'\'

\'\' Wahrscheinlich. \'\'

Der Wagen ist gesturzt.

Der andere Ritter, der dabei war Sie hatten Pech. Sein Kopf war in eine Richtung gedreht, die unmoglich war.

Fur Gebete war keine Zeit.

\'\' Lady Elizabeth Wir mussen sofort nach drausen gehen. \'\'

Graham drehte sich zum Sitz und druckte die Tur auf, die sich auf ihren Kopfen befand.

Der Feind muss noch aufholen.

Das Umkippen der Kutsche ist auf die Geschwindigkeit zuruckzufuhren, es sollte ein gewisser Abstand zwischen uns und dem Feind sein.

\'\' \'Lady Elizabeth, bitte erlauben Sie anderen Rittern, Sie zu Pferd zu begleiten! Obwohl es nicht angenehm ist, fuhren Sie die Bestrafung erst nach Erreichen der Hauptstadt durch. \'\'

\'\' Sir, was haben Sie vor? \'\'

\'\' ... ... werde ich spater einholen. \'\'

Graham trug sie aus der Kutsche.

Die gegnerische Formation ist unbekannt.

Wenn es viele Banditen gibt, kann ich hochstens zeitlich stehen bleiben.

Allerdings -

\'\' Wenn es nur Banditen sind, werde ich nicht verlieren, egal wie viele kommen Ich. \'\'

\'\' \'Sind es wirklich nur Banditen?\' \'

\' \'\' Wahrscheinlich. \'\'

Es waren zu wenige Informationen vorhanden. Graham sieht nicht einmal den Schatten des Feindes.

Wenn aber die anderen Ritter drausen Wachter waren, konnte er ein Urteil fallen.

< p>

Nachdem er die Kutsche verlassen hatte, scannte Graham die Umgebung.

Es waren gefallene Pferde.

Ritter, die schwarze Oberbekleidung trugen, lagen in der Nahe von ihnen auf dem Boden.

Sie sollten die Ritter sein, die mit Graham identisch waren.

Grahams Kameraden, die kaiserliche Wachen waren, bewegten sich nicht auf dem Boden.

\'\' W, was ist passiert ... ... ! \'\'

\'\' ... ... Konnte es sein ... ... dass sie ... ... tot sind? \'\'

Elizabeths Stimme zitterte.

Obwohl es ein Kriegszeitalter war, war Elizabeth immer noch ein normales Madchen, das die Schule in besucht hatte High Britannias edle Akademie. Dies war wahrscheinlich das erste Mal, dass sie jemanden in einer Schlacht starben sah.

Es war naturlich, dass sie erschuttert wurde.

Graham hat zwar Erfahrung in der Front, hat aber das Schlachtfeld schon langer verlassen. Daruber hinaus waren die Freunde, die auf dem gleichen Weg wie er waren, tot, sodass er seine Emotionen auch nicht kontrollieren konnte.

Dennoch war der Feind starker als erwartet, als er es vermochte Besiege sogar die kaiserliche Garde.

Von der Strase naherten sich zahlreiche Schritte.

Es war ein Trupp.

Sie hielten Lanzen und Gewehre, ihre Korper waren mit leichten Rustungen der High Britannia-Armee umwickelt.

Der eine Sie zu fuhren schien der Befehlshaber der Grenze zu sein. Er trug eine blaue Militaruniform mit einer Goldmedaille auf der Brust. Graham rief:

\'\' Sie Bastard, aus welcher Einheit kommst du !? Sie wagen einen Angriff, wissend, dass ich eine kaiserliche Wache bin?!

\'\' Kukuku ... ... Als Wachter der Konigin, um tatsachlich eine geliehen caAuserdem haben Sie Ihren purpurroten Umhang in eine schwarze Oberbekleidung verwandelt. Ihre Vorfahren weinen. ’’

’Um die Mundung auf mich zu richten, nachdem ich wusste, dass ich ein kaiserlicher Wachter bin ... und Sie es wagen, meine Vorfahren zu beleidigen! Unsinn! ’’

’’ ’Dies ist fur das Land.’ ’

Graham zog sein Schwert und schutzte Elizabeth. Hinter ihm befanden sich die Kutsche und der Wald.

Die vom Kommandanten angefuhrten Soldaten waren in der Ferne, um bei jedem Signal zu schiesen.

p>

Die Entfernung betrug ungefahr dreisig Schritte.

Es waren ungefahr dreihundert Soldaten, was nicht viel war.

Es war jedoch nur noch Graham ubrig, Elizabeth zu beschutzen und ihre Flucht erfolgreich zu begleiten, war schwierig.

Schweis rann ihm die Stirn hinab.

\'\' ... ... Sir, Sie sind auch ein Kommandant von High Britannia. Diese Person hier ist Lady Elizabeth, die von Konigin Charlotte ausgewahlte Kandidatin. Wirst du sie mit eigenen Handen toten? ’’

’’ Im Moment wird eine pazifistische Konigin nur die Entwicklung dieses Landes behindern. Wenn Sie sich dessen nicht bewusst sind, sieht es so aus, als hatten auch die kaiserlichen Wachen verrostet. \'\'

\'\' Ihr Bastard ... ... ... \'\'

Offenbar interessiert es ihn nicht, dass Graham ein imperialer Ritter ist oder dass Elizabeth die nachste Konigin war.

Danach folgt a Waffe wurde auf sie gerichtet. Graham sagte leise.

\'\' ... ... Bitte fluchten Sie, Lady Elizabeth ... Ich werde auf Zeit warten. \'\'

\'\' Das!? ... ... Willst du dich opfern? \'\'

\'\' Das ist nicht das, was ich mir gewunscht habe ... ... weil ich nicht so schlau bin. Der Lockvogel muss von ihnen gesehen worden sein. \'\'

\'\' Genau warum ... ... \'\'

< Ich glaube, es ist Prinzessin Margarets enger Mitarbeiter, Oswald Coulthard. Geruchte, dass er jemand ist, der schnell antwortet. \'\'

Daher wurde eine Losung getroffen.

Nach langen Uberlegungen konnte die Mobilisierung des Militars fur den Empfang von Elizabeth moglicherweise erst beendet werden, wenn die Konigin gestorben ist Daher wurden stattdessen nur wenige kaiserliche Wachen ausgesandt.

Am Ende war es nicht so, dass dies ein falsches Urteil war.

Warum konnte der Feind genau das durchschauen?

Der Grund war zwar unklar, aber es war eine Tatsache, dass es hier einen Hinterhalt gab.

Es war eine verzweifelte Situation.

Auch wenn Elizabeth uberlebte, bestand die Moglichkeit, dass sie gerettet wurde.

Graham versteckte sie hinter seinem Rucken.

\'\' Bitte fliehen Sie! Ich werde nicht in der Lage sein, mit dir zu kampfen! \'\'

\'\' J, du darfst nicht sterben! \'\'

\'\' Naturlich werde ich dich spater definitiv einholen! \'\'

Obwohl es eine Luge war.

Nachdem er Elizabeth mit nur den Augenbrauen weggeschickt hatte, hob er sein Schwert und betrat eine Kampfstellung.

Unzahlige Geschutze deuteten auf ihn.

Sie wurden wahrscheinlich schiesen, wenn er nach vorne sturmen wurde.

Auf dem Boden waren seine gefallenen Freunde.

< p>

Er wurde bald das gleiche Schicksal wie seine Freunde treffen ... ... Sein einziges Bedauern war, dass er die zukunftige Konigin nicht sicher zuruckbringen konnte.

Graham hat eine Trane vergossen.

Oh Gott, haben Sie mich verlassen?

Als Elizabeth gerade gefluchtet war.

Ausgestattet mit einer silbernen Rustung, einem Stahlschild und einer kleinen Kanone. Graham bedeckte sie, wahrend er mit einer kampfenden Haltung vor ihm stand.

Der feindliche Befehlshaber hob die Faust und schwang nach unten.

< p> \'\' Fire !! \'\'

Die unzahligen Waffe ertont laut.

== ================================================= p>

Elizabeth rannte in Richtung Wald.

Sie hat nicht erwartet, dass so etwas Grausames passiert. Da sie die Ritter nicht mehr belastigen wollte, trug sie stattdessen Lederschuhe. Dank dessen konnte sie ohne viel Aufwand in Richtung Wald laufen.

Wenn sie stattdessen Zeremonialschuhe trug, wurde sie nicht einmal laufen konnen.

< p>

Sie war jedoch immer noch ein sechzehnjahriges Madchen.

Ihre Geschwindigkeit war mit einem ausgebildeten Soldaten nicht zu vergleichen.

< p>

Auch wenn sie mit Rustung und Haltepistolen ausgerustet waren.

Unzahlige Gerausche von Schritten naherten sich.

p>

Es schien, dass es wirklich dreihundert Soldaten gab, daher war es eine schwierige Aufgabe, sich zu verstecken.

Jemand hat eine Waffe abgefeuert

In Richtung des Baumes, hinter dem Elizabeth sich versteckt hat.

Sie haben angegriffen,

Haben sie mich gesehen?

Die Soldaten versammelten sich, als sie den Schus horten. \'\' Sie gefunden \'\', sagten die Soldaten, wahrend man Andeutungen von Lachen horte.

Dies war wie eine Fuchsjagd.

Elizabeth mochte die Fuchsjagd uberhaupt nicht, wenn sie uberlebte, schwor sie diesen ScheiserWir wurden niemals ein Fuchs jagen, ein Leben lang.

Eine andere Einstellung wurde abgefeuert.

Die Schulter war heis .

\'\' Eek!? \'\'

Nicht nur die Schmerzen, die durch den Schuss entstehen, haben ihre Beine gestoppt ihre Angst.

Daher stolperte sie.

Ihre Hande kamen beim Rollen mit den Zweigen auf dem Boden in Kontakt.

\'\'!? \'\'

p>

Ihr kleiner Finger streifte die Zweige und lies sie bluten.

\'\' Es ist fertig! \'\', riefen die Soldaten, um die Nachricht weiterzuleiten.

Ich kann mich immer noch bewegen.

Escape.

... ... was ist damit? Eine weitere Flucht wurde zu einem erneuten Angriff fuhren.

Ich bin sicher, dass ich diesmal getroffen werde.

< Wenn es sich um einen Kopfschuss handelt, ist es moglicherweise schmerzlos, aber wenn es sich auf dem Bein oder der Taille befindet, wird es sehr schmerzhaft sein.

\'\' Uugh ... \'\'

Egal, dies scheint meine Grenze zu sein.

Sei es Graham, der mich entkommen lasst oder der kaiserliche Ritter, der gestorben ist, als die Kutsche umkippte, es tut mir leid.

Auch die Konigin, die mich erwahlt hat, damit ich an diesem Ort sterben kann Sie muss enttauscht sein.

Wenn Margaret Konigin wird, wird sicherlich ein Krieg passieren.

Obwohl Elizabeth nur sprach Mit ihrer Cousine Margaret hatte Margaret ein paar Mal das Bild, dass Margaret lachelte und sagte: "Ich interessiere mich nicht fur Politik. Es ist in Ordnung, wenn es in ihrem Kopf interessant ist".

Elizabeth war sich auch bewusst, dass immer mehr Burger sich fur einen Krieg einsetzen.

Dies war jedoch nur auf t beschrankt Die Mannchen.

Elizabeth bedauerte die weibliche Bevolkerung, die nicht beschutzen konnte und ihre Vater, Ehemanner oder Bruder verlieren wurde.

< Diejenigen, die den Krieg unterstutzten, erlebten nicht, was sie durchgemacht hatte. Soldaten benutzten Waffen, um Leben wegzunehmen.

So grausam und tragisch, sie konnten es sogar bereuen geboren sein. Sobald sie das verstehen ... ... wurden sie definitiv zweimal daruber nachdenken, in den Krieg zu ziehen.

Schritte nahern sich.

Man hort die Stimmen der Soldaten.

\'\' Ich bin derjenige, der sie geschlagen hat! \'\'

\'\' Nein, das bin ich! \'\'

\'\' \'Quatsch! Ich bin es, der sie aufgehalten hat! \'\'

\'\' Wenn wir daruber reden, wer sie getroffen hat, dann sollte ich das sein! \'\'

p>

Es war wie ein Karneval fur sie.

Wenn sie wussten, dass das Ziel noch am Leben ist, wie wurden sie reagieren?

Auf der Spur des Blutes fanden die Soldaten Elizabeth.

Ihre Augen trafen sich.

\' "Sie lebt noch!", Schrie jemand.

Alle waren aufgeregt.

Genauso ein Tier heult.

Die Manner waren bereit, anzugreifen ...

Elizabeth war nicht zuversichtlich, dass sie sie behalten konnte Bewusstsein bis zum allerletzten Moment.

Sie hatte Angst.

Zu angstlich.

Sie vergas sogar, ihre Gebete zu sprechen.

So schloss sie die Augen.

< p> In diesem Moment horte sie eine vertraute Stimme.

\'\' Elise–!!!!!!!!! \'\'

Dieser Junge kam aus dem Wald geflogen.

Der Junge der n nutzte seine ungeheure Kraft und besiegte die Soldaten, die mit Waffen ausgerustet waren.

Danach trug dieser Junge Elizabeth, die fest auf dem Boden lag.

Schusse ertonten.

Schneller als der Ton der Schusse, hupfte der Junge.

Der Ort, an dem sich Elizabeth vor wenigen Augenblicken befand, war voller Kugeln.

Auch wenn er jemanden bei sich trug, war er einfach nur Wie ein Hirsch in seinem Lebensraum, der wie ein Blitz durch die Baume lauft.

Ein Lacheln taucht aus seinem Gesicht auf.

\'\'Blod! Habe ich dir nicht gesagt, dass du dich rachen sollst, indem du laut schreien willst, um der todlichen Absicht anderer zu begegnen?! \'\'

\'\' Y, du ... ... am Ich sehe Dinge ... \'\'

\'\' Haben Sie sich die Zunge beisen, Elise? \'\'

Das Gesicht Der Junge, der sie umarmte, kam naher.

Es war tatsachlich ein Gesicht, von dem sie glaubte, dass sie es nie wieder sehen wurde.

< p> \'\' Bastian! \'

\' \'Yeah?\' \'

\' \'W, Warum bist du hier!? \'\'

\'\' \'\' \'Wegen des Versprechens.\' \'

Er war ausdruckslos, nur ein Sturm kam er mit einer Geschwindigkeit, die mit einem Zug vergleichbar war, hierher.

Nun, seine Schritte auf dem Boden klangen wie Hufe.

\'\' Pro ... versprechen ...? \'\'

\'\' Ja! Die, die Sie versprochen haben, mein Manuskript zu lesen, wenn ich es fertiggestellt habe! \'\'

\'\' ... Sind Sie ein Dummkopf? \'\'

\'\' Eh ... Haben Sie mich angelogen? \'\'

\'\' Es ist keine Luge. Obwohl ich dich nicht angelogen habe ... ... Aber ... ... um einen Wagen fur so etwas tatsachlich zu uberholen. \'\'

Auserdem er istIch habe sie von den Soldaten erwartet.

Bastian runzelte die Stirn.

\'\' Nach meinem Plan wollte ich die Arbeit bestehen Ihnen, bevor Sie den Bahnhof erreichen. Schlieslich sind Sie der Typ, der eine Antwort uber Ihre Eindrucke daruber schreiben wird. \'\'

\'\' Es ist offensichtlich, dass ich das tun werde. .. \'\'

\'\' Es ist gut, wenn das der Fall ist ... aber die Pferde und Menschen waren tot und die Kutsche wurde gesturzt. \'\'

\'\' ... ... \'\'

Erinnerung an den toten Fahrer und die Ritter Elizabeths Atmungstempo nahm zu.

Hat Bastian es gewohnt, tote Menschen zu sehen? Er scheint uberhaupt nicht erschuttert zu sein.

’Aufgrund ihrer Kleidung sollten sie die kaiserlichen Wachen sein, aber ich konnte Ihren Korper nicht finden. Danach horte ich Gerausche aus dem Wald. Es ist normal, davon auszugehen, dass jemand Sie verfolgt hat. \'\'

\'\' Normalerweise fluchten Menschen einfach, wenn sie Gefahr wahrnehmen.

\'\' Was fur ein Idiot bist du, Elise. \'\'

\'\' Eh? \'\'

\' »Wenn dies der Fall ist, konnen Sie mein Meisterwerk nicht lesen. Es ist etwas, was ich uber Nacht geschrieben habe. "

\'\' ... ... ... Der Dummkopf sollte Sie stattdessen sein ... ... \' \'

\' \'Ah, eh?\' \'

\' \'Ein echter ... Dummkopf.\' \'

schrie Elizabeth.

\'\' Eh !? Ahm, Elizabeth, warum weinst du? Fuhlst du Schmerzen? Bist du irgendwo verletzt? “

Sie benutzte ihre Finger, um ihre Tranen wegzuwischen.

Sie schuttelte den Kopf

\'\' Ich ... fuhle keinen Schmerz ... Mir geht es gut ... \'\'

Sie wurde nirgendwo verletzt.

Es war nur so, dass sie von Trauer uber die Menschen, die tot waren, uberwaltigt war. Gleichzeitig dankbar, dass sie gerettet wurde. Gefuhl der Leichtigkeit, Trauer und Reue mischten sich und brachen aus.

Sie schien etwas Warmes im Augenwinkel zu fuhlen.

Die Stimme von Bastian wurde gehort.

\'\' Schone mich. Mein Meisterwerk ist zwar atemberaubend, muss aber vor dem Lesen zu Tranen geruhrt werden ... \'\'

\'\' ... ... Dummkopf. \'\'

< p>

Schneller als ein Pferd, kam Bastian aus dem Wald.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Altina The Sword Princess Volume 4 Chapter 1

#Read#Novel#Altina#The#Sword#Princess###Volume#4###Chapter#1