Altina The Sword Princess Volume 5 Chapter 4

\\ n \\ nKapitel 4 \\ n

Das Geschrei der Kanonen hallte durch das Schlachtfeld.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Hoch Britannia im Suden Die First division feuerte weiterhin ihre Artillerie ab.

Die Siebte Kaiserliche Armee hat ihren Marsch jedoch nicht gebremst.

Sie waren bereits in 914 m Entfernung vom Feind.

Trotzdem war es noch zu weit fur Gewehre.

Wenn sie schrag nach oben geschossen werden, konnen die Kugeln den Feind erreichen. In einem Bogen fliegende Kugeln konnten jedoch die mit Rustung ausgerusteten gegnerischen Soldaten nicht toten.

Verglichen mit der alten Muskete hatte das neue Snider-Gewehr die Reichweite erhoht, obwohl es nur auf 182m (200yd) erhoht wurde.

< Niemand wusste, wie viele Salven sie angesichts der ankommenden kaiserlichen Soldaten schiesen konnten.

Der Feind hat die Lucke geschlossen.

Der Feind schien sich in wutende Bestien verwandelt zu haben, die Rache fur ihre von Kanonen getoteten Kameraden forderten. Ihre Totungsabsicht schien sich in einen furchterregenden Schatten zu verwandeln.

Auserdem waren die kaiserlichen Soldaten immer noch in der Unterzahl, obwohl die Kanonen ihre Zahl um Tausende verringerten.

Selbst die neuen Elswick-Kanonen vom Typ 41 waren nicht allmachtig. Wenn sich der Feind zu nahe an der Frontlinie befindet, konnen sie die Kanonen nicht benutzen, um zu befurchten, ihre eigene Truppe zu treffen.

Fur die Schusse, die abgefeuert werden sollten, betrug die Mindestreichweite etwa 500yd (457 m).

Auserdem geringfugige Anderungen In der Hohe konnten die Runden ihre eigene Truppe treffen. Auserdem hat es aufgrund seines voluminosen Gewichts Zeit benotigt, um den Abstand einzustellen.

Sie konnten jetzt den Feind sehen, der wie Damonen aus der Nahe sah. .

Sie uberwinden den Tod, nur um ihren Feinden den Tod zu bringen.

Trompeten erklangen.

Die Kapitane jedes Zuges begannen, Befehle zu erteilen.

\'\' Bereiten Sie Ihre Gewehre vor und zielen Sie auf \'!!\' \'

Die Schutzen an der Front begannen zu zielen an den sich nahernden Zielen.

Vorher mussten sie ihr Gewehr laden.

Sie offneten den Klappverschluss, um den Verschluss sichtbar zu machen. Hier wurde eine metallische Patrone eingelegt.

Der Ladevorgang ist abgeschlossen, nachdem bestatigt wurde, dass der Verschluss geschlossen und gesichert ist. Somit konnten sie zielen.

Das einfache Verfahren war vollig anders als bei den alten Musketen.

Sie zielten auf die kaiserlichen Soldaten.

Im Vergleich zu ihrem Training fuhlten sich die Geschutze schwerer an und ihre Hande zitterten, so dass es schwierig wurde, richtig zu zielen.

Je mehr sie toten, desto geringer ist die Schuld, die sie fuhlen wurden. Eine grose Mehrheit glaubte, dass sich Auslander nicht von Bestien unterschieden. Die Angst, getotet zu werden, wenn sie nicht toteten, nahm ihre Ruhe ab.

Die kaiserliche Armee marschierte weiter.

Wann wird der Befehl zum Schiesen kommen?

Sobald sie ihre Waffen vorbereitet haben, durften die Soldaten nicht sogar ihren Schweis auf der Stirn abwischen.

Hinter den Schutzen befand sich der Hauptsitz der High Britannia First division.

Es gab einen Mann, der wie ein weiser Ritter gekleidet war. Er war gros mit langen Gliedmasen. Sein graues Haar hatte blaue Flecken, wahrend seine Augen hellblau waren.

Sein rechtes Handgelenk war verbunden, was er im Armel seiner Uniform versteckte.

Er war Oswald Coulthard.

Offiziell war er Stabsoffizier, aber er tat so, als ware er der Kommandant.

Er nickte und lauschte dem Bericht seines Untergebenen.

\'\' Es scheint reibungslos zu laufen ... ... Dann werden wir, wie geplant, in einer Entfernung von 200yd (182m) feuern. . Wenn die kaiserliche Armee vor dieser Entfernung aufladt, geraten Sie nicht in Panik und schiesen Sie einfach ruhig darauf. ’’

Selbst gegenuber seinen Untergebenen sprach Oswald einen hoflichen Ton.

\'\' \'Verstanden!\' \'

Der Bote salutierte, als er seine rechte Hand an den Rand seiner Schlafe brachte die er an die Front gerannt ist.

Obwohl es sich um andere Generale und Stabe im Hauptquartier handelte, konnten sie den Feind nur nervos betrachten. Sie waren nicht so nutzlich. Wenn sie jedoch ihre Rollen erfullen konnten, waren sie fur Oswald bedeutungsvolle Bauern.

Der Kampf ging auf eine ideale Situation zu.

Die Zeit, um zu entscheiden, wer der Sieger sein wurde, ruckte naher.

In diesem Moment rief jemand hinter ihm seinen Namen an.

\'\' Hey, Oswald ... ... Werden sie nicht schiesen? \'\'

Es wurde trage gesagt.

Hinter ihm war eine zweisitzige leichte Kutsche. Obwohl ein Mensch es ziehen konnte, wurde es gerade von einem Pferd gezogen. Es war eigentlich eine Open-Air-Kutsche.

Die Kutsche war schwarz lackiert, um keine Aufmerksamkeit zu erregen.Wenn man die silbernen Ornamente und die Seide darin sah, wussten sie, dass jemand, der in der Kutsche sas, ein wichtiger Mensch war.

Als ob sie auf einem Sofa sitzen wurde, sas ein hubsches Madchen mit einem Knie auf dem Sitz.

Das rosa Kleid wurde zuruckgerollt und enthullt ihre weisen Oberschenkel. Da das Kleid im Schulter- und Brustbereich recht aufschlussreich war, wurde ein weiser Mantel daruber drapiert.

Genau wie ein Wasserfall bedeckte ihr glanzendes schwarzes Haar den weisen Mantel, der ihre Brust verbarg.

Das junge Madchen, das ihre bernsteinfarbenen Augen ein wenig verengte, wirkte wie eine schelmische Katze.

Sie war die neue Konigin von High Britannia, Margaret Steelart.

’’ ’Ich denke, es ist an der Zeit zu schiesen, Oswald. Die neuen Geschutze sollten sie treffen konnen. Ich habe es schon satt, die Kanonenschlage zu horen. ’’

Obwohl es sich innerhalb ihres Bereichs befand, bedeutete dies nicht, dass es treffen wurde. Sie konnten den Feind nicht toten, wenn sie ihn nicht richtig treffen konnten. Immerhin war die Entfernung noch etwas zu weit.

Die neueste Waffe hatte zwei Fehler Die Metallmunition erforderte mehr Aufwand bei der Herstellung, daher war die Reserve dafur ziemlich gering. Zweitens hatte der Lauf der Waffe ein spiralformiges Muster und aufgrund der kon***e der Munition wurde die Patrone im Inneren des Laufes weiden, so dass die Haltbarkeit der Waffe fruheren Modellen etwas unterlegen war.

Kugeln waren wertvoll. Sei es die Kanonen oder Kanonen, jeder Misaim wurde die Chance verringern, den Feind zu toten.

Bis sich der Feind naherte, mussten sie zur Vermeidung von maximalem Schaden sinnlose Salven vermeiden. Der Befehl zum Schiesen wurde daher nur gegeben, wenn der Feind naher kam.

Nur weil sie das Schiesen mude hat. Was war das fur ein Grund ...?

Oswald senkte hoflich den Kopf.

’’ Feuer ist es? Das ist in der Tat eine kluge Entscheidung. Die Anweisungen der weisen Konigin Margarete sind wie die Dekrete des Himmels. Fur einen torichten Menschen wie mir ahneln Ihre Worte der Erleuchtung des Weges in der Dunkelheit. Das ist richtig, wenn ich vergleichen wurde, ware es, als wurde man die Leuchtkraft des Leuchtturms in einer mondlosen und sternenlosen Nacht wahrnehmen. ’’

’genug Fang an zu schiesen, Oswald. ’’

’wie Sie mochten. ’’

Nach einem tiefen Bogen signalisierte Oswald den Boten, der nebenbei in Bereitschaft war.

Der junge Bote rannte heruber und salutierte.

salutierte Oswald zuruck.

’’ Geben Sie den Befehl ab, die 7. Reichsarmee von Belgaria abzufeuern. Wenn die Munition aufgebraucht ist, wird die Frontlinie nach links und rechts gespalten und nach hinten zuruckgezogen. Gleichzeitig sollen sie in der zweiten Verteidigungslinie ersetzt werden. Das ist alles . ’’

Normalerweise war das Schiesen auf den Punkt, an dem die Munition aufgebraucht war, unmoglich, da der Feind sie zuvor im Nahkampf eingesetzt hatte.

Sie waren jedoch immer noch dazu ausgebildet, ein solches Manover durchzufuhren, falls die Munition aufgebraucht war. Vielleicht ware diesmal das Training nutzlich, da sie auf den Feind schiesen mussten, der mehr als doppelt so lang war wie die vorgegebene Entfernung.

Der junge Bote war geschockt.

Um die Bestellung zu bestatigen, wiederholte er Oswalds Bestellung und endete mit "Ich werde die Bestellungen wie oben liefern!"

Die Generale im Hauptquartier waren erschuttert und fingen an zu flustern Keiner von ihnen widersprach jedoch Oswalds Entscheidung.

Es waren doch nur Bauern.

Aus dieser Gruppe fragte der junge Bote.

’’ Das ... ... Werden wir wirklich den Befehl zum Schiesen weitergeben? Ist der Feind nicht noch weit weg? ’

’ ’Ah, fur einen Boten, der an mir zweifelt, wer halt sich an den Willen der geschatzten Konigin Margaret? Wie heisen Sie und woher Sie kommen? ’’

’’ Arh ?! Ich, ich bin ... Lance Corporal William Mallory. Ich komme aus Queens Thames. ’’

Queen Thames war einer der Bezirke in der Hauptstadt Queens Tower. Der, der aus diesem Ort stammte, sollte ein geborener und gezuchteter Burger von High Britannia sein. Er sah ungefahr achtzehn Jahre alt aus.

Oswald sah Margaret zur Bestatigung an.

Sie sah glucklich in seine Richtung.

Der Befehl zum Schiesen und sogar Dinge wie Krieg waren fur sie nur eine Moglichkeit, die Zeit zu toten. Selbst als ein bloser Bote an ihrer Bestellung zweifelte, war es fur sie wie Gewurz.

Sie wurde schnell gelangweilt und liebte es, Menschen in ihrer Umgebung zu machen, die sie verblufften.

Oswald zeigte in die Richtung des Feindes.

’’ Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Diese Reihenfolge ist die richtige Entscheidung und wird uns den Sieg bringen. . Geh und erfulle deine Rolle. ’’

’verstanden!’ ’

Die junge MesseWilliam lief schnell davon.

Nach einer Weile fingen die Schutzen an zu schiesen.

Obwohl der Abstand innerhalb von 500yd (457 m) lag, war er weiter als der vorgegebene Wert von 200yd (182m).

Es ist an der Zeit, sich auf die Bewegung vorzubereiten.

Oswald kletterte und setzte sich auf die Kutsche. Er sas links von Margaret, weil das Schwert links von seiner Taille hing.

Da es sich um eine Zweisitzer-Kutsche handelte, musste einer das Pferd lenken.

Mit einem glucklichen Lacheln kuschelte sich Margaret zu Oswalds Arm und zog ihn an ihre Brust.

Dank dessen konnte Oswald nur mit der linken Hand an den Zugeln ziehen.

’’ ’P P P ard P P P P P P P P P P P ride ride ride ride ride ride ride ride Entschuldigen Sie . \'\'

\'\' Fufu ... ... Denkst du, dass ich ziemlich lastig bin, Oswald? \'\'

\'\'–wie? Warum sollte ich dich, die kostbare Konigin Margaret, storen? Ich frage mich, warum Sie uberhaupt den Verdacht hegen konnten, dass ich solche respektlosen Gedanken hege. ""

"Das liegt daran, dass ich Ihre Schlachtplane immer wieder store. Sie sollten sich daruber argern, dass ich Ihre Plane durcheinander gebracht habe. Genau wie eine Katze, die den Ort versaut, als sie das Haus beobachten musste. ’’

Trotz dieses Verstandnisses ruiniert sie immer noch den Plan. Sie ist wirklich nicht normal.

Diesen Kampf zu verlieren bedeutet Tod.

Oswald schuttelte den Kopf.

’’ Meine Existenz besteht darin, den edlen Willen Ihrer Majestat auszufuhren. Wenn ich einen Vergleich machen sollte, wurden Ihre Finger an Ihren Befehlen zweifeln, wenn Sie Ihre Hand ausstrecken? Das ist nicht moglich . ’’

’Hm? Sie sagen also, dass Sie meine Finger sind? ’’

’’ Ja. ’’

’Ehehe ... ... Trotzdem, Oswald, du wirst mich nicht einmal anfassen, ist das nicht seltsam? Auch wenn du ein Teil meines Korpers bist ... Woruber konntest du dir Sorgen machen? “

Sie hob den Kopf und sah ihn an.

Sie war nahe genug fur ihn, um ihren Atem zu fuhlen.

Obwohl Oswald die Militaruniform trug, war sie nur leicht gekleidet in einem Seidenkleid.

Ihre Korperwarme ist spurbar.

Das rechte Bein mit gebeugtem Knie enthullte ihren weisen Oberschenkel, als ihr rotes Kleid zuruckrollte.

Margaret atmete warm aus.

Flustern an seinem Ohr.

’’ Hey Hey ... ... ... A A ’’

’’ Es scheint so zu sein. ’’

\\ n \\ n \\ n

’’ ’Ich fuhle mich etwas fiebrig. ’’

’Ich verstehe ... Sie haben Recht ... Aber jetzt ist es nicht einmal Mitte Mai. Wenn Sie sich zu viel Brise aussetzen, kann dies Ihre Gesundheit schadigen. Fur den Frieden und den Wohlstand der Nation sorgen Sie bitte fur Ihren Korper. ’’

Oswald zog eine Seidentuchdecke aus dem Abteil neben dem Beifahrersitz. Die Seidendeckdecke war weis mit zwei roten Streifen, was buchstablich die Flagge der High Britannia war.

Sobald Margaret ihr Knie bedeckt hatte, sties sie protestierend ihre Wangen aus.

’ Sollen wir dann die Belgaria-Armee willkommen heisen? "

\'\' Hpmh ... Gibt es uberhaupt etwas Interessantes zu sehen? \'\'

Ich verstehe, also ist sie auch ein bisschen aufgeregt, das ist ein wenig uberraschend.

’’ ’Bitte geniesen Sie Das Schlachtfeld wird nicht mehr die Ara der Speere und Schwerter sein. Dies ist das Kommen eines neuen Krieges. Das Alte wurde zerstort werden ... ... So wie Belgarias Armeen zerstort werden. ’’

’Hey, Oswald. ’’

’Bitte sagen Sie mir Ihr Evangelium. ’’

’Fufufu ... ... Sie haben niemals die wichtigen Befehle erteilt, wenn ich anwesend bin. ’’

’’. . . Ist das so ... Das ware unverzeihlich. . . Ich uberlasse die Details nur Leutnant Glenda Graham. Das ist alles . ’’

’’ ’’

Margaret streckt ihre Hand aus und beruhrte sanft Oswalds Lippen.

Der Kampfgeist der Siebten kaiserlichen Armee hatte ihren Hohepunkt erreicht.

Kriegsberater Vicente ritt auf einem Pferd, wahrend die Infanterie dicht dahinter folgte.

Er trug eine leichte silberne Rustung und hielt ein tiefschwarzes Schwert.

Neben ihm befand sich General Barguesonne, der ruhig auf seinem schwarzen Pferd ritt und es schwer machte, sich vorzustellen, dass er alt war.

Auch wenn Barguesonne ein Adliger war, verschwendete er nichts. Dinge, die verwendet werden konnten, wurden verwendet, Dinge, die nicht verwendet werden konnten, wurden zur Reparatur geschickt. Selbst fur Dinge, die nicht repariert werden konnten, wurde er Wege finden, es zu benutzen. Dies war eine seiner Tugenden.

Das Gleiche gilt fur die derzeit verwendete Armure de Plaque. Obwohl dies funfunddreisig Jahre gemacht wurdeAls sein erstes Ornament war es bereits zu einer Reliquie geworden. Barguesonne benutzte und reparierte es jedoch weiterhin.

Wenn es ein normaler Ritter ware, wurden sie die Armure de Plaque als Familienerbstuck weitergeben, da es unglaublich teuer war. Fur einen Hauschef, der den Titel eines Herzogs hatte, wurde stattdessen ein neuer gemacht.

Vor zehn Jahren

Der Kaiser Liam XV war zu dieser Zeit eifriger im Umgang mit nationalen Angelegenheiten. Er inspizierte sogar die Siebte Kaiserliche Armee in einer Parade. .

Bei einer Parade sollte die Armee die Hauptstrase der Stadt entlang marschieren, in der sie stationiert war. Der Kaiser inspizierte sie nicht nur, auch Adlige und Zivilisten versammelten sich, um zuzusehen. Normalerweise sollten sie wunderschone Kostume tragen.

Auserdem war es offensichtlich, dass er fur jemanden mit dem Titel "General" ein Meisterwerk tragen musste.

Genau dafur haben Handler ihre neu gestaltete Rustung beworben.

’’ Kann eine schone Rustung die Nation schutzen? ’

Wenn der Kommandant eine einfache alte Rustung trug, wurden sich die Untergebenen auch nicht verkleiden. Die meisten Ritter polierten ihre eiserne Rustung nur, bevor sie an der Parade teilnahmen.

Als die Adeligen, die sich in der Hauptstadt versammelten, die unelegante Parade sahen, verhohnten sie sie. Sie kommentierten sogar, dass "Schonheit auch Teil des Prestiges" ist.

Als der Wachmann des Hauptmanns von Kaiser Liam XV gefragt wurde, antwortete er.

’’ Auch wenn ich viele Paraden gesehen hatte, sah ich zum ersten Mal kampferprobte Soldaten. \'\'

Als er seine Antwort horte, begannen die Leute um sie herum zu spekulieren und dachten, er antwortete auf diese Weise aufgrund von Druck \ \'oder \\' es ist ein sarkastischer Kommentar \ \' und derartige .

Egal was, der Glaube von Barguesonne anderte sich nicht.

Er hatte die einfache Idee, dass das Festhalten an Traditionen und das Respektieren der Blutlinien der beste Weg ist. Er selbst wurde sich nicht andern, also wurde das Reich auch fur immer bestehen.

Das war auch der Grund, warum der junge Vicente zum Kriegsberater ernannt wurde, einfach weil er der Sohn des vorherigen Kriegsberaters war, der lange Zeit gedient hatte. Obwohl die Gegner des vorherigen Kriegsberaters die kleinen Nationen im Osten waren, war er ein Stratege, der nicht einmal eine einzige Schlacht verlor.

Selbst Vicente selbst wollte dem Schritt seines Vaters folgen, nicht zu verlieren.

Nun war es an der Zeit, seine Ergebnisse zu zeigen, was er in den letzten drei Jahren gelernt hatte.

Dieser Kampf gegen High Britannia war eine gute Gelegenheit fur ihn, seinen Namen im ganzen Imperium anstelle des Ostens nachempfinden zu lassen.

Vicente hatte das Vertrauen, und sogar die Soldaten der Siebten kaiserlichen Armee glaubten, dass sie gewinnen wurden.

Scouts liefen zuruck.

’’ Reporting! Die Avantgarde hatte bereits 7Ar (500m) durchbrochen! “.

’ ’Hm. ’’

Barguesonne nickte mit dem Kopf.

Vicente hatte das Gefuhl, dass sein Plan reibungslos verlief.

’’ Unabhangig davon, wie neu ihre Kanonen sind, wurden sie letztendlich reduziert. ’’

’Das ist sicher. ’’

Zu dieser Zeit klingelte es nicht nach dem Knall der Kanonen, sondern etwas schwacher.

Vicente war so geschockt, als ware sein Herz ergriffen von jemandem .

Er starrte die Richtung des Feindes intensiv an.

Weiser Rauch kam aus den Kanonen der Musketiere der High Britannia.

’’ Unmoglich! Wir sind schon in ihrem Bereich?! \'\'

\'\' Ich habe nie gehort, dass die neue Waffe sogar so weit schiesen konnte ... ... \'\'

Barguesonne kniff die Augen zusammen.

Dies war etwas auserhalb seiner Erwartungen.

Wenn dies der Fall war, sobald die Soldaten an der Front verletzt worden waren, konnte man erwarten, dass die Reichweite ein Vielfaches der erwarteten Werte war.

Vorher hatten sie ungefahr funftausend Tote erwartet. Jetzt konnten die Opfer sogar das Doppelte erreichen, was sie vorhergesagt hatten.

Trotzdem wurden sie ohne Zweifel verlieren, wenn sie sich jetzt zuruckziehen.

Vicente, der den Feind unterschatzte und den Plan auf der Grundlage einfacher Annahmen aufstellte, trug grose Verantwortung.

Er spurte, wie etwas seinen Magen zerquetschte und ihn sogar zum Erbrechen bringen wollte.

Sein Hals war trocken und er spurte sogar etwas Saures im Mund.

Sein Rucken war vom kalten Schweis durchnasst.

’’ . . Wie hoch ist die Unfallrate? \'\'

\'\' Jemand geht und schaut es sich an! \'\'

Ein Ritter antwortete Barguesonne Befehl und freiwillig. Er bestieg dann schnell einenPferd und ritt nach vorne.

Die Schusse wurden fortgesetzt.

Wie viele Opfer haben sie erlitten?

Der Ritter war zuruckgekehrt.

Er hatte einen ruhigen Ausdruck.

’’ Verluste sind leicht! Nichts, woruber man sich Sorgen machen muss! ’’

In der Zentrale, in der sich die leitenden Offiziere versammelten, begann sich die Atmosphare zu beruhigen.

Hochstwahrscheinlich war Vicente derjenige, der am meisten erleichtert war.

Er jubelte und fluchte gleichzeitig in seinem Herzen.

Der Versuch, uns zu erschrecken ?! Die Hohen Britannians sind Idioten! Idioten!

’Hehe ... ... Sieht aus, als konnten sie nicht mit dem Druck unserer Armee umgehen und ein falsches Urteil fallen. Vielleicht wollten sie uns zeigen, dass sie die Grundlagen nicht einmal kennen. ’’

’Es ist also zu weit. Dies ist unerwartet enttauschend. ’’

Barguesonne schien uber den Fehler des feindlichen Kommandanten unzufrieden zu sein. Anstatt sich erleichtert zu fuhlen, wirkte er enttauscht.

\'\' Ara, freuen Sie sich auf den Zusammenstos, bei dem beide Seiten ihre ganze Kraft einsetzen werden, im Allgemeinen? \'\'

< Es ist nichts, stolz darauf zu sein, gegen den Feind zu gewinnen, der wie neue Rekruten ist. ’’

’Es kann nicht geholfen werden, da die High Britannia Army ein Ort ist, an dem sich neue Rekruten sammeln. Die nebeneinander liegende Leiche ihrer Kameraden ware ein Beweis dafur, dass sie ihre Nation schutzten. ’’

’’ Auch wenn ich hoffte, dass es sich um Gegner handelt, die uber gewisse Fahigkeiten verfugen. ’’

Verglichen mit dem Feind, der offensichtlich selbstgefallig und gescheitert war, lies der Kommandant, der sich einen starken Gegner wunschte, die Leute im Hauptquartier zum Lachen bringen.

Auch wenn sie aufgrund der grosen Schaden, die durch die neuen Kanonen verursacht wurden, immer noch ein wenig unruhig waren, gab es fur sie keine anderen Gedanken als einen Sieg.

Vicente, der nervos war, begann sanft seine Brust zu streicheln.

’’ Die Situation sieht so aus, wie wir es geplant haben. ’’

’Hm, wir mussen nicht auf den Fehler des Feindes reagieren. Ich mochte nicht, dass Dummkopfe in unserer Armee in Panik angreifen. ’’

’verstanden. "

" Wenn Barguesonne die Worte hort, rief Vicente einen Boten an.

’’ Meine Bestellungen weitergeben! Bevor sie einen anderen Befehl erhalten, mussen sie die Geschwindigkeit beibehalten. Unabhangige Handlungen sind strengstens untersagt! \'\'

\'\' \'Verstanden!\' \'

Der Bote rannte schnell davon, nachdem er ihn begrust hatte seine rechte Faust an die Brust legen.

Die Schusse wurden fortgesetzt.

Auch wenn es beim Schliesen der Lucke immer noch Verluste geben wurde, wurde die Patrone aufgrund der Schuswarme nicht in das Gewehr geladen, was auch den Lauf leicht verzerren wurde .

Ist der Sieg in der Hand?

Barguesonnes Hand, die die Zugel hielt, verstarkte ihren Griff .

Bald lag der Abstand zwischen den beiden Armeen nur noch bei 4Ar (286m).

Von Siebzehntausend war die Siebte kaiserliche Armee der Belgaria mit funfzehntausend ubrig.

Wahrend die High-Britannia-Armee von Zehntausenden unversehrt bleibt.

Trotzdem glaubten viele kaiserliche Soldaten, dass sie die Gewinner sein wurden.

Barguesonne hob eine Hand.

’’ ’’

Trumpeter begannen, das Musikstuck fur das Aufladen zu spielen.

Als wurde es versuchen, den Himmel zu durchdringen, war es laut genug, um gegen das explodierende Gerausch von Kanonen zu verlieren, und die Leute dachten, es sei ein Gebrull einiger Tiere.

Die Angriffseinheit lies den Boden beben, selbst Barguesonne, der auf einem Pferd war, konnte es fuhlen.

Weiterleiten! Nach vorne! Die kaiserlichen Offiziere schrien.

Wie wilde Bestien, die aus ihrem Kafig entlassen wurden und ihre Beute durchsuchten, Soldaten, die mit Speeren ausgerustet waren, die auf den Feind gerichtet waren.

Mit einiger Verzogerung liefen auch die zweite und die dritte Soldatenreihe.

Die schwere Infanterie, die das Hauptquartier bewachte, begann ebenfalls zu sprinten.

Barguesonne und Vicente, die neben ihm waren, behielten ihre Peitschen.

\\ n \\ n \\ n

Die Todesrate unter den Angriffseinheiten war hoch.

Daher waren die meisten Soldaten hier Bauern, die ihre Steuern und Kriminelle nicht bezahlen konnten.

Ducasse, der dieses Jahr dreisig Jahre alt war, lies sein Korps durch Fehler zerstoren und wurde anstelle der Steuern einberufen, die er nicht zahlen musste.

Es war einfach so, dass in dem Jahr, in dem er keine Steuern zahlen konnte, ein gros angelegter Kampf ausbrach. Er war einfach so unglucklich.

Obwohl das Imperium uber ein starkes Militar verfugte, lag dies nur an ihrer hohen Bevolkerung, was wiederum mehr ausgebildete regulare Soldaten bedeutete. Menschen starben immer noch, wenn sie von einem Speer erstochen oder mit einer Waffe erschossen wurden.

AfNachdem der Angriff begonnen hatte, fiel der Mann neben ihm sofort. Wahrend des Trainings war der gefallene Soldat jemand, der ihm einen guten Eindruck machte, als er das Salz, das er aus seiner Heimatstadt mitgebracht hatte, mit Ducasse teilte. Er starb an einem Schuss in den Hals.

Selbst die Stimme des Zugkapitans, der ihm im Krankheitsfall Fruchte gab, war verschwunden.

Jeder war im Sterben.

Er erinnerte sich an das Gesicht seiner Frau, die mit seinem vierten Kind schwanger war. Er versprach, vor dem Abschied sicher zuruckzukehren. Das gilt auch fur seine Eltern und seine Kinder.

Ducasse rannte, wahrend er seine Angst unterdruckte.

’’ AHHHHHHHH -> - !! ’

Sein Metallspeer und seine Kettenrustung waren schwer.

Allerdings wurde er getotet, wenn er sich nicht mehr hier bewegt. Die Strecke wurde langsam zuruckgelegt. Jeder Schritt naher machte den Feind wahrscheinlicher, ihn todlich zu erschiesen.

Wenn er langsam ware, wird er erschossen.

Er konnte nicht anders, als den Feind zu toten, bevor er schoss. Sonst wurde er sterben.

Sein Atem horte fast auf.

Das Signal zum Angriff, auf das er besorgt wartete ... ... Er begann zu zweifeln, ob es etwas zu fruh war, da noch etwas Abstand zu uberwinden war.

Soldaten, die neben ihm waren, waren bereits an die Front gerannt.

Bin ich langsam? Ducasse geriet in Panik.

Soldaten, die langsam waren, waren ein Hindernis und wurden von den Soldaten im Hintergrund in den Rucken gestochen.

Ich mochte nicht sterben.

Seine Beine begannen zu zittern.

Wenn er hinfiel, wurde er von den Hinterstehenden mit Fusen getreten. Es ware ein unglucklicher und trauriger Tod.

Er hatte Angst, dass die Soldaten hinter ihm missverstehen und ihn erstechen konnten.

Seien Sie nicht falsch, ich kann immer noch laufen Ducasse dachte nach.

Wenn es jetzt war, war es dasselbe, als stolpere ich uber einen Felsen.

Ich kann immer noch laufen. Kann noch schneller laufen.

Er konnte die Figuren des Feindes sehen und sie schrien etwas, wahrend sie schossen.

Weiser Rauch kam aus den Kanonen.

Kugeln?

Nicht getroffen.

Diese Idioten, auf die sie zielten?!

Wenn dies wie ein Training ware, wurden die folgenden Schritte folgen eine lange Zeit . Der Feind drehte die Waffe in die Vertikale, schuttete Schiespulver hinein, setzte die Kugel ein und druckte einen Ladestock in die Mundung, um den Inhalt zu komprimieren. Sie mussten auch Schiespulver in die Grundierpfanne giesen, die wahrend des Schusses durch einen Feuerstein gezundet werden wurde. . .

Dies war jedoch bei den Musketieren der High Britannia nicht der Fall. Ohne Rucksicht auf den heisen Lauf offneten sie den Verschluss und steckten die Munition ein, die sie in ihren Taschen hatten. In kurzester Zeit fingen sie wieder an zu zielen.

Diese Bastarde, welche Art von Witz ist das?!

Damit das so einfach ist!

Diese Feiglinge! Feiglinge!

Schusse klingelten erneut.

Das linke Ohr von Ducasse brannte.

Wurde geschossen ?! Ich wurde angeschossen?!

Etwas Warmes tropfte auf die linke Seite seines Halses.

Das Gerausch ... ... Die linke Seite seines Ohres schien Gerausche gehort zu haben, die denen eines Wasserfalls ahnelten.

Was ist passiert?

Don \ \'t, don\' t stop!

Er schien jemanden schreien zu horen.

Seine Beine begannen sich zu bewegen.

Wenn er aufhort, wird er von seinen Kameraden zu Tode getreten.

Ich mochte immer noch zuruckkehren!

Er schien eine andere Stimme zu horen.

Das stimmt, der Schmerz von fruher. Sie mussen den Schmerz zu ihnen zuruckbringen! Tote den Feind, der deine Freunde getotet hat!

Er hatte bereits eine Entfernung erreicht, in der er die Augenfarbe der feindlichen Soldaten deutlich sehen konnte.

Plotzlich bemerkte er, dass die Kameraden, die schneller waren als er, verschwunden waren.

Wo konnten sie sein? Nein, es ist nicht die Zeit, daruber nachzudenken.

Der Feind war direkt vor ihm.

Einer der Musketiere der High Britannia war ein junger Mann mit goldenen Haaren und hatte blaue Augen. Dieser Kerl ist der Feind Wen ich toten muss!

Ein weiterer Schuss wurde abgefeuert.

Es war vom Kurs ab.

Seine Hand zitterte.

Der Deckel war offen und die Kugel war zu Boden gefallen.

Ducasse sties seinen Speer.

Der goldhaarige Junge sties einen Schrei aus, der sich sogar den Hals aufreisen konnte.

Die Jugend starb genau so.

\'\' \'Ahhhh, dieee !!\' \'

Der Speer durchbohrt den Korper des Jugendlichen .

Ducasse stach den Jugendlichen durch seinen Bauch.

Es fuhlte sich weicher an als Holz, genau wie Stroh.

Es gab eine gewisse Harte unter der Weichheit.

Hat es den Knochen erreicht?

Der Bereich, den er erstach, lag unterhalb der Rippen, aber oberhalb des Magens.

’’ Argh. . ’’

Der Jugendliche, der seine Augen erweitert hatte, fing an, Blut zu husten.

Ducasse zog seinen Speer zuruck.

Der Speer war wichtiger als alles andere, er konnte keine anderen Feinde ohne ihn bekampfen.

Nachdem der Speer herausgezogen worden war, begann der Unterleib Blut zu spritzen.

Das Blut tropfte kontinuierlich herunter.

\'\' Mama ... ... \'\'

Nachdem er seine letzte mit Blut gefullte Rede gesagt hatte, der junge horte auf zu ruhren

Ducasses linkes Ohr pochte vor Schmerzen, als er weiter Gerausche horte, die denen eines Sandsturms ahnelten.

Das liegt daran, dass dieser Bastard abgefeuert hat ... ... Nein, ist es wirklich er? Wie dem auch sei, ich muss weitergehen.

Hinter den Musketieren der High Britannia standen die Schildtrager.

Ducasse nutzte seinen Impuls, um seine Speere in Richtung der grosen Schilde zu stechen.

* Clanck. Es wurde nur dieser Ton erzeugt, da der Speer nicht durchbohrt wurde.

Hinter dem Stos ist nicht genug Kraft?!

Danach haben sich die feindlichen Soldaten zuruckgezogen.

Versuch zu entkommen?!

Wenn sie hier entkommen wurden, musste er den \ \'Marchéwieder de la mort \ \'.

Die Trompeten, die die Schlachtbefehle von Belgaria beforderten, erklangen erneut und die Melodie war die eines Angriffs. Wenn sich der Feind zuruckziehen sollte, schieben Sie ihn nach vorne!

\'\' Haaa? Mdash;!! \'\'

\'\' Sie sind genau wie Biester! \'\'

Fluche kamen hinter den Schildtragern von High Britannia.

’’ Ich bringe dich um! Hor auf zu laufen! ’’

Er schubst seinen Speer noch einmal.

Diese grosen Schilde waren Hindernisse.

Es gab weitere Schusse.

Es schien, dass es hinter den Schildtragern abgefeuert wurde und seine Kameraden getroffen wurden.

Der Feind zog sich langsam zuruck.

Normalerweise war das Beruhren des Feindes in den Rucken genauso entspannend wie die Jagd ... ... Allerdings verhinderten die grosen, dauerhaften Schilde und die gelegentlichen Schusse, die auf sie gerichtet waren, die Bildung vom Zusammenbruch.

’’ Damn! Verdammt! Sterben! Hor auf zu laufen, Feiglinge! ’’

’’ Ruckzug! Beschleunigen Sie das Tempo und ziehen Sie sich zuruck! ’’

Ducasse kreuzte mutig.

Wer wurde den "Todesmarsch" noch einmal erleben wollen ?! Meine Familie wartet auf meine Ruckkehr. Die Arbeit in der Landwirtschaft ist fur jemanden wie mich besser geeignet!

\'\' Hyaaa? Mdash;!! \'\'

Mit seiner Mit dem Korper in der Luft sties er den Schildtrager mit seinem Speer nach vorne und schuf so eine Verteidigungslucke. Ohne Pause griff er weiter an.

Die Speerspitze, die an dem Schild vorbeiging und in die Brust des Feindes eindrang, der sich hinter dem Schild versteckte.

’’ Ka?! ’

Dieser Angriff ruhrte den Feind.

’’ ’Ich wurde erstochen!’

’’ Ruckzug! Ruckzug! ’’

’’ Lucke schliesen! Keine Panik! ’’

Da die Soldaten von Belgaria eine gute Chance waren, stiegen sie uber die Leiche des Feindes, als sie ihren Speer wegwarf und ihre Schwerter zog.

Da sich die Schildtrager aufgrund der grosen Schilde nicht beweglich bewegen konnen, konnen sie leicht angegriffen werden, indem sie von der Seite angreifen.

Bevor jedoch einer der Soldaten, die sein Schwert zogen, schlagen konnte, verwandelten ihn Schusse hinter den Schildtragern in einen Bienenstock.

Die von Ducasse geschaffene Lucke wurde von den anderen Tragern geschlossen.

Das Tempo, in dem sie sich zuruckziehen, hat sich nicht geandert.

Es wurde noch einmal wiederholt.

Aus unbekannten Grunden lachte Ducasse.

’’ Aha! Ich tote euch alle weiter, Feiglinge! Es ist dasselbe wie zuvor! ’’

Er packte seinen Speer fest und rammte die Schilde mit seinem Korper. Wenn er von vorne angreift, wurden die Kugeln nicht durch die Lucken auf ihn einfliegen.

Die Speerspitze durchquert erneut die Schilde und er streckte seine Reichweite aus.

es ist der dritte!

\'\' Haaa! \'\'

Ich kann es schaffen. Lass es hier zusammenbrechen.

In diesem Moment wurde eine traurige Stimme gehort, die in der Sprache von Belgaria war.

’’ ’Wir sind umzingelt!’

Was sagt er? Ich verstehe nicht. . .

Der Feind ist direkt vor uns.

Es ist jetzt dasselbe, die Schildtrager sind direkt vor uns.

Umgeben? Von wem?

Schusse konnten von allen Seiten gehort werden.

––mdash;–mdash;–mdash;–mdash;–mdash;–––––––Oswald, wir entkommen immer wieder. <>

Verlieren wir? ~ ’’

’\'Oh edle Konigin Margaret, bitte seien Sie vorsichtig, dass Sie sich nicht die Zunge beisen. Wir stehen kurz vor dem Umzug. \'\'

\'\' Ara, wir mussen nicht mehr laufen? \'\'

Margaret benutzte ein Taschentuch den Staub abwischen.

Genau wie zuvor wurde Oswalds rechter Arm vor ihrer Brust umarmt.

’’ Wir werden nicht entkommen. Dies ist ein geplantes Manover. Der Ruckzug wahrend des Angriffs von Belgaria Angriffseinheiten ist die Rolle der Schildtrager. Die Einheit hinter den Schildtragern soll sich in zwei Halften teilen und den Feind von links und rechts flankieren. ’’

Die High Britannia Army hatte eine U-Form gebildet, als sie die Belgaria-Armee umgab.

Margaret neigte ihren Kopf.

’’ Wenn die Tortenkruste zu dunn ist, bricht sie beim Wickeln, Oswald. ’’

Obwohl das Madchen Torichtes getan hat, hat es tatsachlich Krieg verstanden.

Das Madchen wurde von Gott gesegnet, da es nicht nur klug, sondern auch schlau war, weshalb sie die Welt satt bekam. Vielleicht war es fur sie naturlich, dies zu verstehen.

Oswald nickte.

\'\' Tatsachlich ist dies der Fall, wenn der Gegner die starke Armee von Belgaria ist ... ... Auserdem umgeben wir sie, wenn sie mehr Zahlen haben als us ... ... Im Allgemeinen ist das eine schlechte Strategie. Dies gilt jedoch nur im Zeitalter des Kampfes mit Schwertern und Schilden. Unsere Armee ist mit hochwertigen Gewehren ausgestattet. Wahrend Schilde verwendet werden konnen, um diese Speere zu blockieren, wie sieht es mit Kugeln aus? Das ist unmoglich ... ... Auserdem mussen sie sich neu organisieren, um mit dem Feind an ihren Flanken fertig zu werden. Nur diejenigen, die sich am auseren Rand der Formation befinden, konnten mit Speeren kampfen. Konnen sie die Formation der Soldaten im Inneren verandern? Was wurden sie tun, wenn Kugeln auf sie losfliegen?

<> Ufufu ... ... ich kann nicht helfen, lachen zu wollen, wenn ich mir vorstelle, Sie uberlegen nach uber diese .

‘‘ Wie ich \ \'m nicht genug rucksichtsvoll, ich \\' m beschamt die sanfte Konigin Margaret zu haben besorgt. Ich kann nur beten, dass diese Schlacht keine sinnlose akademische Ubung ist. ’’

’Sie scheinen ziemlich zuversichtlich zu sein. ’’

’Da es sich um die strahlende Konigin Margaret handelt, hatte ich alle meine Anstrengungen unternommen. ’’

Oswald hat sich nicht einfach auf die Theorie verlassen.

Die Wirksamkeit der Taktik durch die Kombination der Schilde und neuer Geschutze wurde bereits im Burgerkrieg von High Britannia experimentiert und bestatigt.

Er provozierte das Volk an der Grenze zum Rebellen und schickte die Schutzen im Namen der Unterdruckung ein.

Ein Experiment mit den Burgern von High Britannia ware zu blutig, also erlaubte er Margaret nicht, dies zu erfahren. . .

Es kann keine Hilfe sein. Im Gegensatz zu Waffen wurde eine fruhzeitige Offenlegung der Strategie dazu fuhren, dass der Wert der Taktik sinkt, weshalb er auserhalb des Landes nicht experimentieren konnte.

Dieses Mal wurden die lebenden Schildtrager oder besser ihre Leiche als Abdeckung verwendet. Solange es den Feind an der Annaherung hindern konnte, wurde alles verwendet werden.

Im weiteren Verlauf des Kampfes wurden sogar die Leichen der kaiserlichen Soldaten als Deckung dienen.

Margaret flusterte Oswald ins Ohr.

’’ Sie konnen das nicht, Oswald ... ... um meine Probanden wirklich zu toten, um zu experimentieren. \'\'

\'\' Wie ... ... Das heist ... ... \'\'

\' „Ich kann es Ihnen nicht verzeihen, etwas so Interessantes zu monopolisieren. Oswalds Ohr wurde von Margaret gebissen.

Und der Biss war voller Kraft.

Es war genug, um ihm das Ohr abzureisen.

’’ A - Beziehen Sie sich auf die Rebellionen, die niedergeschlagen wurden ...? Das ... Ich entschuldige mich fur die verspatete Meldung dieser Vorfalle. Es wird kein nachstes Mal geben, ich werde darauf achten, ?! ’

Dieses Mal leckte Margaret das Ohr.

Der verwundete Bereich wurde geleckt, um den Schmerz zu lindern. Ein klebriges Gerausch drang in seine Ohren.

\'\' Ara ... ... Blut lauft aus ... ...

\'\' Wenn Fur dich, Konigin Margaret, ich bin sogar bereit, dir meine Organe anzubieten. Es gibt nichts Schoneres fur mich, als Ihnen zu dienen. ’’

’Hey, Oswald. ’’

’Bitte sagen Sie mir Ihre Wunsche.

<> viertausend, bevor die Armee von Belgaria anklagte an uns . Zweitausend, nachdem sie mit dem Aufladen begonnen hatten ... ... Nachdem sie sie umzingelt hatten, ungefahr drei Dreitausend. ’’

’Es scheint mehr als das. ’’

’’ Fur unsere Seite haben wir ungefahr zweitausend verloren. ’’

’Ara, das ist eher wenig. ’’

Margaret sagte es unglucklich.

Selbst Oswald machte sich Sorgen, ob er sich entschuldigen sollte oder nicht.

Um die Zahl der belgischen Armee zu reduzieren, wurden die Musketiere von High Britannia an der Front positioniert, die als Koder verwendet wurden.

Dort gab es ungefahr tausend Tote.

Seitdem sich die Schildtrager und Musketiere zuruckgezogen haben und nachdem die Musketiere abgefeuert haben, sollten die Verluste dreimal so hoch sein.

Das lag daran, dass fur jede feindliche Infanterie ein Schildtrager und ein Musketier zusammenarbeiteten und Widerstand leisteten. Daher war es offensichtlich, dass sie Erfolg haben. Daruber hinaus konnten die Schilde vor Speeren schutzen, und Kugeln konnten sogar den kon***en Teil der Plattenpanzerung aus geringer Entfernung durchbohren.

In Wirklichkeit befand sich High Britannia in einer gunstigeren Situation.

Selbst wenn die Schildtrager zusammenbrachen und die Musketiere besiegt wurden, gibt es Reserven, um sie von hinten zu ersetzen.

Vor allem die Flanken, seit sie den Feind angreifen, wurden zahlreiche Soldaten dorthin geschickt.

Auserdem wurden die Kanonen neu positioniert und fingen erneut an zu schiesen. Da die Belgaria-Armee ihre enge Formation beibehalten hatte, erzielten die Kanonen hervorragende Ergebnisse.

Die Anzahl der Uberlebenden betrug fur Belgaria zehntausend und fur High Britannia achttausend. . .

Oswald druckte die Bewunderung fur den Feind in seinem Herzen aus.

Selbst wenn sie sich in einer nachteiligen Position befanden, konnten sie mit Disziplin kampfen.

In seinem Experiment erkannten die Rebellen nach dem Zusammenbruch des Angriffsteams an der Spitze den Schrecken der Musketiere, begannen zu stolpern und flohen.

Die Armee von Belgaria hatte ihre Niederlage realisieren mussen. Trotzdem gaben sie immer noch nicht auf.

Was fur einen edlen Geist sie haben.

Wie diszipliniert ihre Soldaten waren.

Oswald wurde langsam berauscht. So wie ein Meisterwerk geworfen wurde, wurde mit seinen beiden Handen viel Zeit und Leidenschaft auf den Boden gesteckt.

Vicente kampfte schmerzlich gegen den Nachteil.

Da es seine Aufgabe war, einen Schlachtplan zu entwerfen, war seine eigentliche Rolle im Kampf lediglich ein Berater des Kommandanten.

Wenn etwas Unerwartetes passiert ist, wird er als zweitklassiger Stratege betrachtet. Wenn die Armee in dieser Situation besiegt werden sollte, wurde er der Strafe auch dann nicht entgehen konnen, wenn er uberlebt.

Barguesonne knurrte.

’’ nicht kauern Lassen Sie sie die Macht der Imperialen Armee sehen! \'\'

\'\' Oh! Mdash;!! \'\'

Obwohl seine Stimme mit Kraft erfullt war, war sie nicht so effektiv, da sie durch die Schilde blockiert wurde.

Im Gegensatz dazu flogen Kugeln auf sie zu. Da es aus drei Richtungen geschossen wurde, wurde es sicherlich jemanden toten, auch wenn die Soldaten an der Front nicht davon getroffen wurden.

Der Angriff des Feindes wurde mit Sicherheit getroffen, aber auf der Seite von Belgaria konnte er nur einen Gegner nach wenigen Angriffen und mit grosen Schwierigkeiten toten.

Vicentes Lippe zitterte

\'\' Unmoglich ... ... Ist das nicht Belgaria \ \'s Armeen am starksten in offenen Feldkampfen?\' \'

Vor der Schlacht, nein, bis zu diesem Zeitpunkt waren die Angriffseinheiten im Begriff, den Feind wie Gras zu mahen. es war eine glanzende Zukunft fur ihn. Er glaubte, dass er in Ruhm und Lob baden wurde.

Jetzt konnte er nur noch die Soldaten sterben sehen und ihre traurigen Schreie der Verzweiflung horen.

Die helle Zukunft wurde langsam von der Dunkelheit verschlungen.

\'\' Wie ... ... Unmoglich ... ... \'\'

Auch wenn sie es tun wurden Wenn Sie in Ozeanen oder Waldern kampfen, ist die Infanterie von Belgaria in offenen Feldkampfen unbesiegt. Es sollte ihr Vorteil sein.

Bisher hatten sie an der Ostgrenze gewonnen.

Auch wenn sie gerne prahlen.

\'\' Auch wenn ich dem Plan fur einen direkten Zusammenstos vertraute ... \'\'

\'\' Vicente! Hor auf zu atmen! ’’

Das einzige, was er nicht akzeptieren konnte, war die Enttauschung des alten Generalleutnants. Barguesonne fuhlte sich fur ihn wie ein zweiter Vater.

schrie Vicente.

’’ Ich - wenn wir uns dem Feind nahern konnten, waren die Kanonen und Geschutze nicht wichtig! Sie wurden die Macht des Imperiums spuren! Das haben die Bataillonskapitane gesagt, weshalb ich! \'\'

\'\' Was sagen Sie immer noch?! \'\'

\'\' Was ist der Grund, ich! Ich bin nicht falsch, Generalleutnant Barguesonne ?! Sie sind die, die sich irren! ’’

’’. . . ... ’’

Barguesonne zeigte einen einsamen Ausdruck.

Vicente schrie noch einmal.

’’ Das ist richtig! T-das Regis Auric des Grenzregiments! BecSeine Worte hatten die Moral unserer Truppe beeinflusst! Oder konnte es sein, dass er auf meinen Erfolg eifersuchtig war, er hat sogar mit dem Feind zusammengearbeitet. Stimmt! So entstand diese Situation! ’’

’’ \'\'

\'\' Sie verstehen es also, Generalleutnant Barguesonne?! \'\'

\'\' Ich muss es richtig korrigieren Ihr Charakter! “

Vicente fuhlte den Druck, als wurde Barguesonne seine Hinrichtung ankundigen.

Er hatte das Gefuhl, der General wurde den Speer in der Hand benutzen, um ihn zu stechen.

\'\' Ah?! \'\'

\'\' Daher ... ... konnen Sie nicht sterben Hier . \'\'

\'\' Ah ... ah ...? \'\'

\'\' Ich habe Leute mit Reinem versammelt Bloodline als meine Mitarbeiter und diskutierte die Strategie wiederholt ernsthaft und schloss diesen Schlachtplan ab. Das Ergebnis war mein verlorener Kommandant. Jemand wie Sie mochten diese Verantwortung ubernehmen? Uberschatzen Sie sich nicht! "

\'\' Generalleutnant Barguesonne ... ... \'\'

Nachdem er seine Worte beendet hatte, drehte sich Barguesonne nach hinten um.

Er schrie die Soldaten erneut an.

’’ Lassen Sie sich nicht von denen an den Seiten storen! Wir werden den Feind durchschneiden und ihn in Halften schneiden! Zeigen Sie ihnen den Stolz und den Geist der Siebten kaiserlichen Armee! Alle Manner, vorwarts! Fur das Imperium! \'\'

\'\' \'Ohhh! !!\' \'

Der Befehl, der das Beste gemacht hat Aus den Fehlern entfachte der Kampfgeist der niedergeschlagenen Soldaten.

Wenn dies so weitergeht, werden sie geloscht.

Da dies der Fall war, dachte er, dass es besser ware, dass sie als Helden fur ihr Land starben und brullten.

Die Bauern und Kriminellen, die an der Front stationiert waren, waren alle gefallen, wahrend die Stammgaste den Feind bereits mit mehr Aggression beschaftigt hatten.

schrie Barguesonne.

’’ Attacke! Nach vorne! Marschieren! Bring den Feind nieder und stampfe mit ihnen! Treten Sie uber Ihre Kameraden, die gefallen waren! Alle Manner, vorwarts! ’’

Barguesonne schrie Befehle, wahrend er selbst vorwarts ging.

Er hatte den Schutz seiner Leibwachter bereits verlassen.

Die zuruckgelassenen Adjutanten und die vorbeigefuhrten Wachen bewegen sich in Panik vorwarts, nachdem sie aus ihrer Benommenheit gerissen wurden.

Die umliegenden Soldaten stiesen ebenfalls vor.

\'\' Der General ist an der Front! \'\'

\'\' Generalleutnant greift an! \'\'

\'\' Wir mussen ihm folgen! \'\'

\'\' Vorwarts! Marschieren! Es gibt keinen anderen als uns, die siebte kaiserliche Armee, um unsere Nation zu schutzen! Wie konnen wir nur hier sterben! Besiege den Feind !! ’

Die Angriffseinheiten an der Front hatten die Lucke zwischen ihnen und den Schildtragern geschlossen und ihren Speer in die Lucke zwischen den Schildtragern gestosen.

Fur jeden Speer, der gestosen wurde, wurde als Antwort ein Schuss abgegeben.

Es war ein Kopfschuss Ein anderer Soldat von hinten druckt jedoch durch die Lucke, in der sich der gefallene Soldat befand, und greift weiter an.

Einige Soldaten warfen ihre Speere weg und griffen mit den Handen nach den Schildern des Feindes. Selbst als sein Bauch angeschossen wurde, fuhlte er keine Schmerzen, da er in Raserei war.

Der in die Luft gehobene Schildtrager hat vor Angst seinen Schild losgelassen. Der Schildtrager ohne Schild und die Musketiere hinter ihm wurden von Speeren angegriffen.

Der Feind brach aufgrund von Druck zusammen.

Die abnehmende Armee von Belgaria hatte bis zu diesem Zeitpunkt viele Verluste erlitten und hatte die Formation des Feindes zum Einsturz gebracht und nicht nur die Front.

Jemand hat in der Sprache von High Britannia geschrien.

’’ Ruckzug! Ruckzug! ’’

Wir konnen es schaffen!

Die Dynamik der Belgaria-Armee hatte ihren hochsten Punkt erreicht.

Barguesonne wollte gerade in den Vordergrund treten und schrie.

’’ Alle Manner, Vorwarts! Beschleunigen Sie Ihr Tempo! Wir sind fast da! Attacke! Alle Manner?!?!

Plotzlich spurte er ein brennendes Gefuhl an seiner rechten Brust.

Eine Kugel hatte seine Rustung durchbohrt.

Er konnte nicht atmen.

Seine Lunge war punktiert. Selbst wenn er versuchte, mit dem Mund zu atmen, konnte er nur fuhlen, wie das Blut in seine Lunge gesaugt wurde, und konnte nicht atmen. Dies war ein schmerzhafter Tod, der dem Ertrinken ahnelte.

Barguesonne hatte viele seiner Feinde besiegt ... ... Er begriff, dass es endlich an der Reihe war.

Das erste, was er tat, war, sein Knie zu benutzen und den Bauch des Pferdes fest zu drucken. Dann benutzte er Ellbogen und Rippen, um seinen Speer nach vorne zu sichern. Was er graAufgebettet war nicht die Zugel, sondern die Pferdemahne, als er seinen Rucken streckte.

Sowohl Lunge als auch Mund waren mit Blut gefullt, Barguesonne konnte nicht mehr sprechen.

Seine Lippen schlossen sich fest, wahrend er die Augen weitete.

Sein Bewusstsein verblasste langsam.

Er vertraute seinen Willen an, sich seinem Pferd zu nahern. Barguesonne starb genau so auf seinem Pferd.

Ein Bote rannte dahin, wo sich Oswald und Margaret befanden.

’’ Der Feind erreicht uns gerade! ’’

’’ Ist das so? \'\'

\'\' Die Frontlinie konnte nicht langer halten! \'\'

Die High Britannia Army wurde zu einem \'Bel \\' Form, wahrend die Armee von Belgaria die quadratische Formation beibehielt, als sie versuchten, die Front zu durchbrechen und die Seiten zu ignorieren.

Es schien, als erkannte die Armee von Belgaria, dass sie von drei Seiten umgeben war, und bedeutete fur sie den Tod. Sie versuchten, die Front zu durchbrechen.

’’ Ara ara, wie schrecklich. Sie wurden entkommen, wenn das so weitergeht. ’’

sagte Margaret, obwohl sie das gar nicht zu glauben schien. Selbst jemand wurde aufrichtiger sein, wenn er seine Kleidung vor dem Regen nass machen wurde.

Oswald zuckte die Achseln.

’’ Das ist so. Wenn dies der Fall ist, lassen Sie sie nicht eine Gentleman-Tat sein? ""

"Sieht so aus, als hatten Sie dies auch in Betracht gezogen. ’’

’Naturlich. Es gibt ein altes Sprichwort, dass der gefangene Feind losgelassen wird. Ein gefangener Feind kampfte schlieslich bei seinem Fluchtversuch bis zum letzten Atemzug. Wahrend die Belgaria-Armee im Angriff gut beherrscht, kann sie sich nicht zuruckziehen. Wenn ich die Seiten streckte und die Vorderseite ausdunnte, brachen sie definitiv durch die Vorderseite. ’’

Die Einheit an der Vorderseite offnet sich wie ein Loch am Boden einer Tasche.

Die Armee von Belgaria, die geglaubt hatte, sie hatten einen Angriff durchgefuhrt, begann zu jubeln, wahrend sie weitermarschierten.

Oswald hatte ein schiefes Lacheln.

’’ ’Im Krieg habe ich das Gefuhl, dass wir nicht so skurril sein konnen. . . \'\'

\'\' War das nicht uninteressant? \'\'

\'\' Ich bete, dass dies nicht der Fall ware der Fall sein ’’

Genau wie vor der Schlacht versammelten sich die Musketiere, die auf die Seiten schossen, erneut.

Der Hauptsitz wurde langsam verschoben.

Bald schon

Sie hatten sich hinter dem Feind positioniert.

Es lief alles wie geplant.

Der Gegner war mude geworden, nachdem er die Einkreisung gebrochen hatte. Gleichzeitig hatte sich ihre Reaktion aufgrund der Speere und Rustungen verlangsamt. Die Musketiere der High Britannia mussten lediglich auf den fliehenden Feind schiesen.

Margaret gahnte und sagte.

’’ ’’ ’ Ich nehme meinen Hut ab, weil ich etwas Wichtigeres als ihr Leben habe. ’’

’Das trifft fur einen Soldaten zu. "

Es war, wie sie sagte, die Armee von Belgaria hatte sich zuruckziehen mussen. Selbst wenn sie verlieren wurden, wurden sie nicht so viel Schaden erleiden wie jetzt.

Dank des erzwungenen Angriffs wurde es zu einer Situation, in der die Musketiere auf den Rucken des Feindes schiesen konnten.

Vielleicht hat der Feind die ganze Situation nicht verstanden. Moglicherweise dachten sie, dass das Hauptquartier von High Brittania im Zentrum war, als sie anklagten.

Oswald hatte jedoch schon vor langer Zeit den Hauptsitz nach links verlegt.

Die Front, auf die sich der Feind leicht konzentrieren konnte, war wie ein Koder. Es war ursprunglich geplant, durchdrungen zu werden.

Oswald gab dem Boten, der sich mit der Kutsche befand, einen Befehl.

’’ Es gibt keinen Grund, die Schlacht zu verlangern. Den Feind auf einen Schlag dezimieren. Die Musketiere sollen vorwarts gehen und sie verfolgen. \'\'

\'\' \'Verstanden!\' \'

In diesem Moment

Ein anderer Bote kam gerannt und berichtete.

’’ Es gibt einen Hinterhalt! Der Feind hatte uns angegriffen! Aus der Flanke, ach nein. Es ist jetzt der Rucken! Funfhundert Kavallerie! \'\'

\'\' Was?! \'\'

\'\' Ah, es ist das Imperiums ... Schwarze Ritter !! \'\'

\'\' Ah?! \'\'

Oswald lehnte sich seinen Korper aus.

Wenn Margaret nicht seinen rechten Arm gehalten hatte, ware er den Wagen herunter gesprungen.

Er atmete tief durch, um seine Emotionen zu beruhigen.

’’ Huu ... ... Wenn es sich um diesen Betrag handelt, ist dies nichts. Dann mussen wir nur noch das vierte Bataillon im linken Flugel anordnen, um das Abfangen von WaD abzufangen.

Wa! Wut und Kummer von hinten hatten sich uberschnitten.

Wir sind bereits angegriffen?!

Wissen Sie, wiebreit ist mein Uberwachungsnetz ?! Das ist zu schnell! \'\'

\'\' Warum ... ...?! \'\'

\'\' Aha! \'\'

Nachdem sie Oswalds Ausdruck gesehen hatte, lachte Margaret.

Sofort bedeckte sie mit der Hand den Mund.

Oswald sties einen unbeholfenen Ton und einen Ausdruck vor sich aus.

Das Klopfen der Pferde war lauter geworden.

Oswald unterdruckte sein Gefuhl und druckte einen Befehl aus.

’’ Geben Sie den Rettungsbefehl an Glendas Einheit weiter ... ... Vorher sollen die Bodyguards im Hauptquartier Ihre Majestat um jeden Preis schutzen. ’’

Durch das gezielte Entfernen von Margarets Hand wurde Oswalds rechter Arm endlich befreit.

Er sprang schnell den Wagen herunter.

’’ Ihre Majestat ... ... es ware ein bisschen laut ... Also warten Sie bitte einen Moment. ’’

’Was fur eine Schande, Oswald. Sie hatten jetzt einen mannlichen Blick. Was soll ich machen . Ich frage mich, wie du mich dafur entschadigen solltest. ’’

’Ke ... ... Ich entschuldige mich dafur, dass ich Ihnen meine kuhne Seite gezeigt habe. ’’

Er musste einen solchen Ausdruck zeigen, selbst wenn er es erzwingen musste.

Margaret legte sich auf die Kutsche.

’’ ’Das ist richtig, Ihr nicht lachelndes Gesicht ist wirklich hasslich. Fur einen Hasen, der eher dazu geeignet ist, sich in seiner Bucht zu verstecken, wenn er versucht, einen Lowen zu imitieren, ist das lustig. ’’

’Damit ich von der heiligen Konigin Margaret so viel Lob gehort habe, ist es mir eine Ehre. ’’

Er lachelte sanft.

Nachdem Oswald sanft begrust worden war, ging er in die entgegengesetzte Richtung, in die der Wagen zeigte.

Die Bodyguards im Hauptquartier hatten die Kavallerie bereits eingesetzt.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Altina The Sword Princess Volume 5 Chapter 4

#Read#Novel#Altina#The#Sword#Princess###Volume#5###Chapter#4