Altina The Sword Princess Volume 6 Chapter 4

\\ n \\ nKapitel 4 \\ n

Chaineboules Hafen

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Die Marine der High Britania \'Queen\', neuntes Schiff Garnet, ein schnelles Dampfkriegsschiff der 3. Klasse der Princess-Klasse.

Uber die Prinzessin Das Kriegsschiff der Klasse an Stelle des dritten Masts war ein Schornstein, der so gros war, dass die Matrosen anscheinend nicht in der Lage waren, Rauch zu verbannen.

Schiff Nr. 1 hatte nur einen Schornstein, wahrend Schiffe, die nach Schiff Nr. 6 gebaut wurden, zwei hatten. Obwohl dies je nach Grose des Rumpfes, den Segeln und der Position des Geschutzdecks variieren wurde.

Davon abgesehen, waren sie grundsatzlich gleich.

Das Schiff war 120 Co (53 m) lang und 34 Co (15 m) breit. Beim Einschalten der Dampfmaschine bleiben die Segel erhalten. Von den drei Masten war der Mittelmast mit einer Hohe von 130 m (58 m) der hochste.

Wahrend sie die zahlreichen Kanonen steuern konnten, war die Position der Kanonen nicht viel hoher als die Wasserlinie.

Das Schlachtschiff der Athena-Klasse von Belgaria war gros und sah aus wie eine Festung, die auf dem Ozean schwebte. Das Schiff war auch verschonert und majestatisch.

Umgekehrt war das Schlachtschiff der Princess Class von High Britannia eher kurz und vermittelt ein simples Gefuhl. Dies wurde wahrscheinlich die Wahrscheinlichkeit verringern, getroffen zu werden. Obwohl das Schiff auf See war, konnte Wasser leicht in das dritte Deck gelangen, das zufallig das Geschutzdeck war. Zu diesem Zeitpunkt mussten die Kanoniere das Meerwasser mit Eimern raumen.

Da das Boot mit Kohle beladen war, war die Wasserlinie hoher als erwartet.

Im Vergleich zu anderen Landern waren die Dampfschiffe uberlegen, obwohl sie nicht vollig fehlerlos waren.

Seitdem gab es viele praktische Probleme war das erste Mal, dass High Britannia eine Dampfmaschine auf einem grosen Schiff installierte.

Das Quarterdeck des Princess Class-Schlachtschiffes hatte eine niedrige Decke. Funf Stockwerke unter dem Deck befand sich hinter der Leiter eine kleine Tur. Die Grose paste Kinder besser als Erwachsene, obwohl sie damit umgehen mussten, da das Schiff so gebaut wurde, um Rustung hinzuzufugen.

Nach dem Offnen der Tur gab es einen weiteren Flug von Treppen nach unten. Danach wurde der Raum breiter und davor war die Brucke.

In der Mitte des Raums befand sich ein Lenkrad.

Auf dem Achterdeck befand sich auch ein Lenkrad mit freiem Blick auf das Meer. Normalerweise wurde man das Schiff mit weitem Blick von oben aus lenken, besonders in Zeiten, in denen eine prazise Bewegung erforderlich war, um sich mit seinen Verbundeten zu verbinden.

Auf der anderen Seite diese Lenkung Rad wurde wahrend der Schlacht benutzt. Mit dem Achterdeck daruber konnten sie ihre Arbeit fortsetzen, selbst wenn sie von Kanonenkugeln getroffen wurden.

Weiter ware das Zimmer des Captains.

Die Tur hier war gros, im Gegensatz zu der fruheren Tur, die klein war.

Im Inneren des Raums

Es gab ein Madchen in Matrosenuniform, das ein suses Lacheln hatte.

\'\' Ara, danke fur Ihre harte Arbeit, Captain Molins \'\'

Es war ein blondhaariges Madchen mit blauen Augen. Sie sah sich um neunzehn Jahre alt um.

Ihr schones Haar, das bis zu ihrer Taille reichen konnte, war hinter ihrem Nacken gebunden. Ihr Rock war geschnurt, wahrend ihr Oberteil mit einem Gurtel befestigt war. Da sie nicht so gros war, sah es aus, als ob sie ein Kleid trug, obwohl sie tatsachlich Hosen anhatte.

Sie war Lorraine, die Helferin des Kapitans.

Wahrend es in anderen Landern selten sein konnte, hatte High Britannia weibliche Soldaten. Es war immerhin ein Land, das von einer Konigin regiert wurde, also gab es keine starken patriarchalischen Gedanken.

\'\' \'Captain Molins, ist die Konferenz vorbei?\' \'

\'\' Sie konnen es schon horen, wenn mein Magen schon knurrt. \'\'

\'\' Wirklich? ! Das Mittagessen wurde bereits zuruckgeschickt ... \'\'

\'\' Jeder trostet MacCunn, der entmutigt war, als sein Sohn sich auf Schiff Nr. 6 befand. \'\'

< p>

MacCunn war der Kapitan von Schiff Nr. 1. Da er der Meinung war, dass Ubervorsorge seinen Sohn negativ beeinflussen wurde, setzte er seinen Sohn nicht auf sein Schiff. Nun, es war zu spat, um das zu bereuen.

\'\' Das kann ich nur sagen, dass er einfach Pech hatte. \'\'

\'\' Das ist richtig. Nachdem er einen solchen Uberraschungsangriff erhalten hatte, hatte er wahrscheinlich nicht einmal die Zeit, ins Meer zu springen. \'\'

\'\' Keine Zeit zum Essen Mittagessen. \'\'

\'\' Beziehen Sie sich auf mich? Nun, es ist nicht richtig, mit leerem Magen weiterzumachen. ’’

’’ Mochten Sie einen roten Tee? Es gibt auch Kekse. \'\'

\'\' Ich wurde Marmelade vorziehen. \'\'

Der Kapitan von Garnet, Huey Molins blinzelte mit den Augen und lehnte sich gegen den Stuhl.

Das Hauptquartier des Kapitans war nicht nur ein Konferenzraum, sondern diente auch als Kantine fur Nicht-beauftragten Offiziere mit dem Essen, dem Austausch von Strategien, einer Teepause, einer Teepause oder einer Teepause.

Burger von High Britannia tranken gern Tee.

< p>

Lorraine kochte einen Topf mit Wasser.

Sie wog einige Teeblatter und goss sie in den Topf.

Der leichte Duft des Tees lies Molins sich entspannen. Nachdem er sich von der vorherigen angespannten Lage erholt hatte, begann er sich zu beschweren.

\'\' \'Der Admiral glaubt, dass die Armee von Belgaria erneut angreifen wird.\' \'

\'\' Huhu ... ... Wenn wir es wagen zu kommen, werden wir zuruckschlagen? Solange wir uns nicht in der Nahe dieses Kaps befinden, werden wir nicht wie heute angegriffen. \'\'

\'\' Das ist richtig. \'\'

\'\' Hier ist Ihr Tee, Captain. \'\'

Der rote Tee, der auf den Tisch gestellt wurde, lies Dampf austreten davon.

Molins nahm die Tasse und stellte sie neben seinen Mund.

Der scharfe Duft des Tees zerstreute sich Seine Schlafrigkeit, wahrend der suse Geschmack seinen erschopften Korper heilte.

\'\' Hmmm ... Der Tee, den Sie gebraut haben, ist wie immer lecker. Jetzt habe ich keine Lust, nach Hause zu gehen. \'\'

\'\' Was willst du damit sagen, Madam ware wutend? \'\'

\'\' Ah, mein Kopf tut weh, sobald die Ehe erwahnt wird. Ich wollte kein adoptierter Schwiegersohn sein. \'\'

\'\' Ist es in Ordnung, mir davon zu erzahlen? \'\'

\'\' Ich denke, Sie haben Recht. \'\'

\'\' Ich habe gehort, dass Ihr Vater ein Admiral der Flotte ist, richtig? \'\'

\'\' Fruher sei eingebildet, will ein Schlachtschiffkapitan sein. Ich wollte diese kleinen Versorgungsschiffe nicht beherrschen, grose Schiffe waren eher fur mich geeignet ... ... Dann wurde mir meine Frau auf einer Party vorgestellt und sie liebt mich von ganzem Herzen. Nun, teilweise weil ich gut aussehe. Nachdem ich sie geheiratet hatte, wurde ich auf Empfehlung meines Schwiegervaters der Kapitan dieses neuen Schlachtschiffes, und die Dinge wurden erfolgreich fur mich. Eine helle und sonnige Zukunft erwartete mich. \'\'

\'\' Verwenden Sie Vergangenheitsformen? \'\'

\'\' Frauen werden sich jedoch andern, nachdem sie ein Kind bekommen haben. \'\'

\'\' Ich kann mich nicht damit beschaftigen, da ich nie ein Kind hatte ... ... \'\' \'/p>

\'\' Mochten Sie eine? \'\'

\'\' Sind Sie ein alter Mann? \'\'

\'\' Sieht ich nicht mannlich aus? \'\'

\'\' Ich ziehe Gentleman-Typ vor. \'\'

\'\' Wenn Sie ein Gentleman sind, wissen Sie es, sobald Sie auf dem Bett sind. \'\'

Sein Er streckte die Hand aus und erwischte Lorraine \'s Schal.

Und zieht ihre roten Lippen zu sich.

Ihre blauen Augen blickte weiter in diese Richtung.

\'\' Es ist noch tagsuber, Captain ... ... was ist mit der Konferenz? \'\'

\'\' Lassen Sie sich nicht storen. Wenn es um die Armee von Belgaria geht, konnten sie fruhestens morgen fruh angreifen. Und in Bezug auf die Konferenz sind die Strategien des Gorillas die gleichen wie im Lehrbuch. "

" Da dies mich sehr stort, lassen Sie mich das bestatigen. Der Gorilla bezieht sich auf den Admiral? "

" Was? Konnte es sein, dass Sie diesen Wildtyp mogen? Sie interessieren sich nicht fur diejenigen, die nicht boorish sind? Wenn das der Fall ist, konnte ich Sie auch zufriedenstellen. \'\'

\'\' Das ist es nicht ... ... Gorilla als Admiral \ \' s Spitzname ... ... Fufufu ... \'\'

Nach und nach gab es keine Konversation zwischen ihnen.

Es gab nur ein paar nasse Gerausche.

Eine Art klebriges Gerausch, das durch die Zungenspitze zwischen ihren Lippen entsteht.

Schlurfen ... ... Sie trennten sich.

Lothrings Augen waren unscharf und sie errotete.

\'\' Du bist immer so ... ... So kraftvoll. \'\'

\'\' Vergiss diesen Admiral. Ich habe ihn schon vergessen. \'\'

\'\' Er ist nur hinter Ihnen? \'\'

\' »Willst du mich verappeln?!«

Molins drehte panisch den Kopf zuruck.

Eine haarige Hand packte ihn Molins \ \'Kopf.

Ein quietschendes Gerausch ist zu horen.

Es sah so schmerzhaft aus, als wurde man geschnitten werden.

Der Besitzer der Hand hatte rote Haare, die wie gemahtes Gras aussahen, und auf seinem Kopf war ein Admiralhut. Seine bernsteinfarbenen Augen schauten hierher. Obwohl er die Militaruniform trug, konnte man deutlich seine Muskeln an seinem ganzen Korper sehen.

Er war der Admiral von High Britannias Vizeadmiral Goliath Oxford

Wie genau ist dieser Riese durch die kleine Tur gegangen?

’’ Ah Ah––Konnen Sie mich horen, Captain Molins? ’’

’’ Ja! Ja! ’’

’’ Sie haben die Konferenz wegen dringender Dinge fruher gesperrt. Haben Sie Ihr Geschaft erledigt, Captain Molins? ’’

’’ Ja! Ja! ’’

’’ Mochten Sie die Konferenz fortsetzen? ’’

’’ Das ist ein Ja, Admiral! Um meines geliebten Landes, meiner Crews und meiner Familie willen, selbst wenn ich mein Leben geben muss, kampfe ich bis zum Ende! Hat der Admiral meine Witze gehort? "

\'\' \'Gorilla?\' \'

\' \'I\' \' Ich bin ein Affe! Ahh !! Anstelle dieser Witze ist die belgische Armee immer noch da, Admiral! Sie werden uns morgen fruh sicherlich angreifen! Dies ist also nicht die Zeit, sich mit diesen Witzen zu beschaftigen! Das sind nur Witze! "

\'\' Welche Beweise haben Sie, dass der Feind uns morgen fruh angreifen wird? \'\'

\'\' Der Wind weht tagsuber vom Meer zur Kuste. Dies ware der optimale Zeitpunkt, um uns anzugreifen, wenn der Wind nicht zu unseren Gunsten ist. Ihr Ziel sind eindeutig die Versorgungsschiffe. Es dauert ungefahr zwei bis drei Tage, bis wir diese Vorrate entladen haben. Morgen ware also der letzte Tag im Hafen. Sobald diese Versorgungsschiffe mit unserem heftigen Angriff auslaufen, wird es dem Feind schwer fallen, die tatsachliche Versorgungsroute herauszufinden. ""

"" Was ist mit Gegenmasnahmen? "

\'\' Unsere Flotte verfugt uber vier Schlachtschiffe der Princess Class. Wir konnen einen von ihnen auserhalb des Kaps stationieren, um sie zu uberfallen. Sobald der Feind das Kap durchquert hat, lassen wir dieses Schlachtschiff die von ihm benutzte Route blockieren und schlagen sie mit einem Zangenangriff an. Wahrend das Imperium viele Schlachtschiffe hat, sind die meisten von ihnen viertklassig und konnen daher nicht als Feuerkraft gezahlt werden. Aus der Schlacht haben wir herausgefunden, dass die Hauptflotte des Feindes keine dauerhafte Rustung hat. Es ware leicht fur uns, sie zu dezimieren, sobald wir ihren Fluchtweg blockieren. \'\'

\'\' Wie wollen wir unser Schlachtschiff verstecken? \'\'

\'\' Die Flotte des Imperiums kam aus nordwestlicher Richtung. Es ware gut, wenn wir unser Schiff etwas weiter im Sudwesten stationieren. "

\'\' Oh? \'\'

\'\' Also ist es so Die Personlichkeit des Kommandanten ... \'\'

\'\' Der Flottenkommandant von Belgaria ist Vizeadmiral Bertram. Er ist jemand, der orthodoxe Methoden bevorzugt. Ich glaube, der Befehlshaber ist diesmal jemand anderes, der nach seiner Niederlage in der Schlacht von Trouin gekommen ist. “

’ \'Hm, das ist moglich. Wie fuhlen sich alle anderen? “

Der Admiral lies schlieslich seine Hand los, die sich an Molins Kopf hielt. Als sein Kopf mit groser Kraft ergriffen wurde, tat es immer noch weh, selbst nachdem er freigelassen wurde. Molins rieb sich den Kopf, wahrend er Tranen vergoss.

Er hat nicht gemerkt, dass sich die anderen Kapitane aufgrund des vorherigen Gesprachs bereits in der Kantine versammelt hatten.

Diese Gruppe von Leuten ... Wie kann man es wagen? Sie betreten das Schiff anderer Personen, ohne um Erlaubnis zu bitten. Molins meinte, ohne es wagen zu wollen, es laut auszusprechen.

Lorraine stellte ihren Schal auf und entfernte sich weiter vom Tisch.

Sie ging Tee zu brauen.

Meerwasser ist genug fur sie! Molins glaubte es, aber er wischte immer noch den Staub auf dem Tisch weg.

’’ ’Bitte nehmen Sie Platz. Willkommen beim Granat. \'\'

\'\' Wirklich, Sie sind immer noch so ein glatter Sprecher. \'\'

Der Kapitan von Schiff Nr. 1, MacCunn, war ein Mann mittleren Alters. Ein schwarzes Tuch war an seinem Arm gebunden, hochstwahrscheinlich wegen Trauer.

Seine Augen waren rot. Obwohl er gerade seinen Sohn verloren hatte, war er ein Mann, der sich seiner Arbeit verschrieben hatte. Als solches war er mit Molins frivoler Haltung unzufrieden.

Der Kapitan von Schiff Nr. 5, Ballista, war eine energische Jugend. Er wurde in einer Adelsfamilie geboren und war sehr stolz. Er zog es vor, aggressive Strategien zu verwenden, was dazu fuhrte, dass er einige Erfolge erzielte.

Sei es die Schlacht bei Trouin von vor oder die heutige Schlacht beiÉpée Priè er war der erste in der Flotte, der den Feind angriff.

\'\' Ich brauche keinen roten Tee. Das erinnert mich daran, dass diese Strategie zwar nicht schlecht ist, aber ich mag sie nicht, da sie von Molins stammt. \'\'

Glaubst du, ich mag dich?!

Wahrend Molins es ausrufen wollte, tolerierte er es immer noch, da die andere Partei ein Jugendlicher war.

Der Kapitan von Schiff Nummer acht Olsen war der einzige Kapitan, der alter war als der Flottenadmiral. Er war ein seltener Anblick, aus einem Buchfuhrungshintergrund. Davor arbeitete er sogar als Palastkoch.

Das Schlachtschiff im alten Stil, auf dem er sich zuvor befand, wurde auser Dienst gestellt. Gerade als er daran dachte, zur gleichen Zeit in den Ruhestand zu gehen, wurde er vom previo empfohlenWir, Queen Charlotte, und wurden so zum Kapitan eines Schlachtschiffes der Princess-Klasse.

\'\' Unsere Prioritat ist der Schutz der Vorrate, die an die Front geschickt werden sollen. Deshalb haben wir die Rolle des Schutzes der Versorgungsschiffe und des Hafens ubernommen ... ... Haben wir nicht unsere Prioritat ruckwarts, wenn wir nur daran denken, den Feind anzugreifen? Ich bin mit dieser Strategie nicht einverstanden, auch wenn nur ein Schiff in den Hinterhalt geschickt wurde. \'\'

Der alte Kapitan sprach mit Vorsicht.

Molins senkte resigniert den Kopf.

\'\' Ich entschuldige mich! Jeder hat recht! Ich habe das grose Bild nicht berucksichtigt. \'\'

Tatsachlich kummerte Molins sich nicht um die Strategien.

Der Gorilla - Nein, Admiral Oxford erwog seine Moglichkeiten.

Es schien, dass eine Entscheidung getroffen wurde.

\'\' Hm, obwohl die Idee von Captain Molins einzigartig ist, sollten wir unsere Strategie beim Schutz der Schiffe liefern. \'\'

Ich wusste, dass dies passieren wurde.

Ist eine solche passive Strategie wirklich in Ordnung? Trotz allem, was Molins dachte, lachelte er immer noch und horte still zu.

Der Admiral fuhr fort:

\'\' Allerdings habe ich immer noch stimme mit seiner Vermutung uberein, dass der Feind morgen fruh angreifen wurde. Wir mussen unsere Sicherheit erhohen. Diese Verantwortung uberlasse ich Kapitan Ballista. ’’

’’ Aye aye, Admiral. Wenn Sie es mir uberlassen, wird nicht einmal ein Fisch meiner Uhr entkommen. ""

"Wir mussen morgen mit dem Entladen fertig sein und den Hafen am nachsten Tag verlassen. Wir mussen uns beeilen, wenn wir dies innerhalb der geplanten Zeit beenden wollen. Das uberlasse ich dem Kapitan Olsen. ’’

’’ Aye aye, Sir. Ich werde mein Bestes geben, um den Fortschritt zu beschleunigen. Ich werfe nur die Vorrate, die wir nicht rechtzeitig entladen konnen, ins Meer. ’’

’’ Hm. Schiff Nr. 1 bis Schiff Nr. 9 bleibt in Bereitschaft. Lassen Sie das Feuer in der Dampfmaschine auch nachts nicht erloschen. \'\'

\'\' Aye aye, Admiral! \'\'

MacCunn gruste.

Naturlich grust auch Molins.

Lorraine brachte den Tee fur alle mit.

\'\' Bitte haben Sie etwas syrischen Tee. \'\'

Oi oi, servieren Sie keinen so hochwertigen Tee zu ihnen. Spulwasser ist genug fur sie Molins beklagte sich in seinem Herzen. Admiral Oxford salutierte ernst und sprach.

\'\' \'Entschuldigung, aber ich habe es Um mich zu entschuldigen, da ich Angelegenheiten von schwerwiegender nationaler Bedeutung habe, die ich erledigen muss. \'\'

Nachdem er dies gesagt hatte, verlies er das Chaos des Offiziers genau so.

Auch die anderen Kapitane kehrten zu ihren eigenen Schiffen zuruck.

Endlich war es wieder friedlich.

Auf dem Tisch standen funf Tassen Tee.

Molins, der sich noch im Zimmer befand, lehnte sich wieder an den Stuhl und nahm eine der Tassen up.

\'\' Haa, sie sind sicher so beschaftigt, dass sie nicht einmal die Zeit haben, eine Tasse Tee zu trinken, stimmt das nicht? \'\'

\'\' Ist das wirklich in Ordnung? Immerhin befinden wir uns in einem entscheidenden Moment. “

Auch wenn sie glauben, dass der Feind morgen fruh kommen wird, mussen wir immer noch in Bereitschaft sein. Am Ende haben wir nicht einmal die Zeit zu landen. \'\'

\'\' Da es nur bis morgen fruh ist, sollten Sie es erst einmal tun ... ... \'\'

\'\' Ist das so? Wie war\'s, wenn wir bis morgen weitermachen, da wir das Schiff sowieso nicht verlassen konnen? \'\'

\'\' Sieht so aus, als hatten Sie Ihre Lektion noch nicht gelernt ... ... \'\'

\'\' Das Leben ware zu kurz, wenn wir uns wie ein Heiliger die ganze Zeit einschranken mussen. Wollen Sie Ihre Zeit auch nicht sinnvoll verbringen, anstatt sich gelangweilt zu fuhlen, wenn Sie geschmacklosen Tee trinken? \'\'

\'\' \'Hat nicht die Regeln der Marine behaupten, dass wir im Standby-Modus jederzeit in der Lage sein mussen, die Befehle des Flaggschiffes auszufuhren.? \'\'

\'\' Diese Regel existiert. Obwohl ich schon alles vorbereitet hatte. Als Nachstes warten Sie auf Ihr Signal. \'\'

\'\' Auch wenn Sie nicht warten wollen ... ... immer ... ... \' \'

\' \'Es ist nur so, dass Sie es nicht bemerkt haben, aber ich habe bereits vor langer Zeit ein Signal gesendet.\' \'

Er streckte die Hand aus und wackelte leicht mit den Fingern.

=================== ================================

Heute Nacht ware viel mehr los als die Schlacht, die heute morgen stattfand.

Regis arbeitete rund um die Uhr

Um den Feind zu vermeiden \ \' Zur Uberwachung sas Regis auf einem holzernen Flos, das sogar noch kleiner war als ein Fischerboot, und bewegte sich langsam in Richtung Kap.

Unter dem Deckmantel der Dunkelheit und der Gerausche der Welle gab Regis Einzelheiten Anweisungen an die Segler.

Regis nutzte die Fahigkeiten der Matrosen aus und fuhrte einige Arbeiten an dem Schiff der Poseidon-Klasse durch, das untergegangen war.

Das Meer in der Nacht war kalt, selbst wenn es war Der Juni war gerade jetzt und da waren Hoch-Britannia-Uberwachungsboote in der Nahe, so dass sie keine Zeit hatten, gemutlich zu arbeiten. In der Nacht auf die genaue Position eines versunkenen Schiffes zu schwimmen, war kein leichtes Unterfangen.

Ausgehend von zwei Stellen in der Nahe des Kaps banden die Seeleute ein schwarzes Seil um sie und sprang ins Meer.

Der Bereich, in dem die beiden Seile abgefangen wurden, war wahrscheinlich die Position des untergegangenen Poseidon-Klasse-Schiffes.

Je langer das Seil, desto schwerer wurde es. Viele Seeleute mussten zusammenarbeiten, um es straff zu ziehen.

Auch wenn dies von Regis vorgeschlagen wurde, war dies keine vollig neue Idee. Dies wurde normalerweise beim Erstellen einer Karte verwendet.

\'\' Sie sind sicher klug, etwas zu realisieren, das die meisten nicht ... \'\'

\'\' ... Ich habe vorher zufallig daruber gelesen. \'\'

\\ n \\ n \\ n \\ n

Regis wer war Gelobt fur die Anwendung dieser Methode, sagte er demutig, wahrend er mit den Handen winkte.

Ein wirklich fahiger Stratege ware in der Lage, Opfer auf ihrer Seite zu verhindern und die Schiffe des Feindes zu erledigen ohne dass die Matrosen nachts schwimmen mussen. Diese Art magischer Strategie war etwas, das Regis weder tun konnte noch sich vorstellen konnte.

Deshalb fuhlte Regis, dass er nicht kompetent war und kein Lob verdient .

Zumindest muss ich meine Rolle Regis dachte nach, als er den Schlafdrang abwehrte, wahrend er den Berichten zuhorte und Befehle erteilte.

Obwohl diese Art von Kampf in dem Buch geschrieben wurde, war dies keine orthodoxe Strategie. Das blose Verteilen von Anweisungen wurde nicht funktionieren, weshalb Regis personlich dabei war. Es gab niemanden, der Regis den Job anvertrauen konnte.

Das Schlimmste war, dass Regis nicht schwimmen konnte, aber dem konnte nicht geholfen werden.

Auch wenn sie sich in der Nahe des Kaps befanden, gab es immer noch Wellen und die Sicht war nicht so gut.

Wenn Regis, Wer nicht schwimmen konnte, war ins Meer zu gehen, man musste sich auf einen ertrinkenden Unfall vorbereiten, um sich auf die eigentliche Schlacht vorzubereiten. Regis unterdruckte diese Idee wiederholt als die Matrosen Ich habe ihm gesagt, dass er nie ins Meer fallen sollte.

Das Wasser in der Bucht war nicht so tief, weshalb sich das versunkene Boot ganz in der Nahe befand Wasseroberflache.

Was die Segler zu tun hatten, war uberhaupt nicht kompliziert, da die erforderliche Ausrustung zuvor unter das Deck der Poseidon-Klasse gelegt wurde

Nach dem Offnen der angegebenen Kiste im Meer wurde ein Seil an die Bojen gebunden und ausgesandt. Nach dem Verlassen der Kabine schwammen die Bojen langsam nach oben.

Naturlich wurde ein Teil der Ausrustung wahrend des Kreuzfeuers beschadigt.

Danach wurde die Boje mit einigen schweren Gegenstanden gebunden und sank, wahrend sie das untergegangene Schiff umgab.

Die Matrosen machten, wie sie angewiesen waren, ohne zu verstehen, was es war Das war der Punkt.

Als Regis und die Matrosen ihren Job beendeten und das Kap verliesen, begann sich der ostliche Himmel aufzuhellen.

Auch wenn ihr Flos als Fischerboot verkleidet wurde ... ...

Das Uberwachungsschiff machte eine Verfolgungsshow, dachte aber, es lohne sich nicht die Muhe Wahrscheinlich entschied er sich dafur und kehrte zu seiner ursprunglichen Position zuruck. Die Seeleute auf dem Flos seufzten erleichtert und dankten Gott, dass er auf sie aufgepasst hatte.

Als sich der Himmel erhellte, waren die Berge an der Ostseite rot gefarbt.

Der dritte von Regis gewahlte Treffpunkt war eine kleine Insel, die sich im Nordwesten der Bucht von Eacute;p \'eacute;e Priere befindet. Schiffe, die von hier aus segelten, wurden sich in sudostlicher Richtung bewegen.

Es war wie das, was Narissa gesagt hatte. Zu diesem Zeitpunkt wehte der Wind nach Sudwesten.

Entsprechend dem Wind bewegten sich die Schiffe entsprechend der Schiffshohe in Position.

< p>

Die westliche Befreiungsflotte segelte mit dem Wind in Richtung Hafen.

Die Avantgarde bestand aus vier Schlachtschiffen der Athena-Klasse.

Diese Schiffe hatten jedoch Vorrate, Shuttle-Schiffe, Schiespulver und ubermasige Munition entladen. Auch die Anzahl der Matrosen an Bord wurde auf ein Minimum reduziert. Sie erreichte nicht einmal dreihundert, obwohl sie normalerweise bis zu funfhundert Matrosen hielt.

Um die Zahl der Opfer zu verringern, Das war nicht der Fall. Der Hauptpunkt dieser Strategie war Geschwindigkeit, also wurden sie alles tun, um ihre Geschwindigkeit zu erhohen, selbst wenn sie nur ein bisschen ware.

Auserdem die acht Schiffe der Ouranos-Klasse, die sich gerade befanden Standby wurde in ihre Formation aufgenommen.

Es sollte etwa zwanzig Schlachtschiffe geben, wie Admiral Bertram es getan hattein den nahen Schiffen genannt. Obwohl die meisten dieser Schiffe zur Aufrechterhaltung der Ordnung auf See eingesetzt wurden, wurde der Verlust dieser Schiffe in Zukunft zu sicherheitsbezogenen Problemen fuhren. Daruber hinaus waren sie gegen das Schlachtschiff der Princess-Klasse nicht wirksam, weshalb diese Schiffe aus der Formation ausgeschlossen wurden.

Die vier Athena-Schiffe und acht Ouranos-Schiffe bewegten sich in einer Doppelsaule .

Die anderen Schlachtschiffe waren dahinter stationiert und hatten eine grose Lucke dazwischen. Zwei Schiffe der Athene, vierzehn Selene und zwolf Schiffe der Ouranos-Klasse.

Fur eine Flotte sah es gut aus.

Allerdings auch zu verlieren Viele Schiffe des Krieges wurden der Kustenbewachung der Nation viel Arger bringen.

Vielleicht ware ein anderer Hafen besetzt oder Handelsschiffe wurden von Piraten angegriffen. An erster Stelle hatte das Imperium gegen High Britannia ein gutes Stuck verloren, so dass sie finanziell zusammenbrechen konnten.

Dies war nicht so einfach, als den Feind zu besiegen und den Hafen zuruckzuerobern.

Der Schutz der Burger war die Pflicht der Armee.

Das Imperium hatte bereits verloren, wenn es sich auf sie verlassen musste Reserven.

Innerhalb des Achterdecks des neuen Flaggschiffes der Western Liberation Fleet, Brouillard,

Nach einiger Entfernung von der Bucht kehrte Regis in den Konferenzraum zuruck. Anstatt zu einer Diskussion kam er hierher, weil er nicht damit umgehen konnte, wie steinig das Schiff war.

Es gab einen breiten Tisch mit Stuhlen um ihn herum.

Neben Regis war nur Altina.

Sie schien ziemlich schlafrig zu sein, als sie gahnte. Sie war hochstwahrscheinlich wach und wartete darauf, dass Regis und der Rest zuruckkehrten.

Vielleicht beklagt sie sich, dass ich es ihr nicht gesagt habe, bevor sie ging Regis dachte nach. Unerwartet tat sie dies nicht und begluckwunschte die Matrosen, die stattdessen zuruckkehrten.

Das mag zwar unangebracht sein, aber ich konnte nicht glauben, dass Altina wachst ...

Nachdem Altina die Tranen abgewischt hatte, offnete sie die Augen.

\'\' Hm? Ist etwas auf meinem Gesicht? \'\'

\'\' Ah, da ist nichts ... ... \'\'

Regis starrte sie unbewusst an.

Es ist wahrscheinlich, dass ich gestern Abend beschimpft werde. Aber ich wollte es wirklich nicht.

\'\' Nun ... Sie sind ziemlich ruhig ... \'\'

\'\' Das ist richtig. Was ich auf dem Meer tun kann, ist begrenzt. ’’

’’ Das ist fur alle gleich. Jeder hat doch seine eigene Aufgabe. ’’

’Ja, das ist richtig. Wenn ich sie anschaue, denke ich auch ein bisschen nach. \'\'

\'\' Was gefallt mir? \'\'

\'\' Nun ... ... begann ich mich zu fragen, ob es richtig ist, auf dem Schlachtfeld weiter vorwarts zu sturmen. \'\'

Regis weitete seine Augen.

\'\' Haben Sie Fieber ...? \'\'

\'\' Das ist unhoflich! \'\'

\'\' Ah, das ist meine Entschuldigung, aber ignorieren Sie nicht immer meinen Rat, nicht vor Ihren Wachen vorzugehen? Warum haben Sie plotzlich Ihre Meinung geandert? \'\'

\'\' Ahm, na ja ... Das konnte so sein ... ... das mache ich nicht beabsichtigen, weiter hinten zu bleiben? In Schlachten ist es wichtig, unseren Verbundeten zu helfen und unsere Rollen zu erfullen. Die Wachen haben die Rolle, mich zu beschutzen, nicht wahr? Wenn ich zu viel vorschiese, wurde ich die Wachen gefahrden. Erics Verletzung war wahrscheinlich meine Schuld ... ... \'\'

Altinas Leibwachter Eric wurde vom Feind verletzt, als der Feind gegen Altina kampfte .

Derzeit erholte er sich in Fort Volks. Obwohl er auf jeden Fall an dieser Expedition teilnehmen wurde, wenn er sich nicht verletzt hatte.

Obwohl Altina gerade ihren funfzehnten Geburtstag feierte, schien sie plotzlich so sehr gewachsen zu sein, als sie anfing zu uberlegen Dinge ernsthaft.

Sie wollte Kaiserin werden.

Um ihr ehrgeiziges Ziel zu erreichen, war es fur sie notwendig im politischen Kampf gewinnen. Und um das zu erreichen, war ihr Wachstum unerlasslich.

Um ehrlich zu sein und sie als Herrscherin disqualifiziert zu haben, muss sie in der Lage sein, fur ihre Burger zu denken.

< p>

Wenn Altina aus dieser Schlacht so wertvolle Erfahrungen macht, weil sie daran teilgenommen hat, ware das wunderbar.

Das Wachstum der Jugend zu sehen Prinzessin, Regis hatte die Anspannung, die Angst und die Mudigkeit, die er verspurt hatte, vergessen. Die Tur, die das Deck mit dem Konferenzraum verband, offnete sich von ausen.

Es war der Adjutant Spark, der hereinkam und salutierte.

\'\' \'Admiral, es ist an der Zeit, an die Deck. \'\'

Regis war der amtierende Admiral und wurde mit Respekt als Galionsfigur auf dem Schlachtfeld behandelt werden. Es konnte jedoch zu einer Verzogerung der Anordnung kommen, wenn sie ihn weiterhin als Schauspieladmiral anrufen, weshalb der Adjutant ihn zum Admiral verkurzt hat.

Auch wenn sie ihn anrufen, Regis thSollte er nicht wurdig sein.

\'\' Okay ... Danke, ich bin gleich da. \'\'

\'\' \'Verstanden!\' \'

Der Adjutant verlies zuerst den Raum.

Regis folgte Altina wer stand auf und verlies das Achterdeck.

Der Wind wehte.

\'\' Es fuhlt sich ziemlich gut an, wenn man sich erst einmal gewohnt hat auf den Seewind. \'\'

\'\' Sie haben Recht ... \'\'

Da gab es Der Adjutant neben ihnen, als sie aus dem Haus gingen, nannte Regis Altina als "Ihre Hoheit" und sprach formlich.

Der Wind kam von vorne.

\'\' Segel sind sicher erstaunlich. Wie konnen wir uns trotzdem vorwarts bewegen, obwohl wir gegen den Wind sind?

\'\' ... Eigentlich, egal in welche Windrichtung, wenn Sie Sind Sie auf einem Schiff, das sich vorwarts bewegt, werden Sie den Wind spuren, richtig? Nein, ich meine, die Brise scheint auf dich gerichtet zu sein. \'\'

\'\' Ah, Ist das so? \'\'

\'\' Wenn Ihre Hoheit die Windrichtung wissen mochte, schauen Sie sich bitte die Windfahne an der Mastspitze an ... ... Ahh, der Wind weht diagonal auf uns zu. Ist das nicht der Wind, der doch gegen uns weht?! \'\'

\'\' Das ... ... Wussten Sie, vor etwa einem Jahrhundert schrieb ein Gelehrter namens Bernoulli eine These. In der Dissertation wurde festgestellt, dass eine Erhohung der Geschwindigkeit eines Fluids gleichzeitig mit einer Abnahme des Drucks auftritt? \'\'

\'\' Was ist das Fluid? \'\'

\'\' In diesem Fall ware es die Luft. \'\'

\'\' Sagen Sie einfach, es ist die Luft dann! Warum benutzt du immer Worter, die schwer zu verstehen sind?! \'\'

\'\' Ah ... das ... obwohl es Luft ist, aber es \ ist eigentlich die Eigenschaft der Flussigkeit, die hier am Werk ist, deshalb sollte man sie besser als Flussigkeit bezeichnen. \'\'

\'\' Arghh .... Altina schmollte.

Regis entschied sich, die weise Flagge zu heben und sprach noch einmal.

\'\' Es ist eine lange Geschichte ... ... Zuerst mussen wir die Richtung andern, in die das Segel zeigt. In jedem Fall soll die Ruckseite des Segels dem Wind zugewandt sein. \'\'

\'\' Wenn das Schiff vorwarts segelt, auch wenn der Wind kommt diagonal voraus mussen Sie nur den Segelwinkel einstellen, um den Wind aufzufangen. Der Wind wird auf diese Weise Druck auf das Segel ausuben. Die Form des Schiffes ist an dieser Stelle wichtig. Ein Schiff ist vorne und hinten schmal, an der Seite aber breit. Es ware schwierig, das Schiff zur Seite zu schieben. Danach wurde nur die vorwartsbewegende Kraft zuruckbleiben. Da der Bug des Schiffes eng ist, kann es problemlos durch das Meer vorstosen, oder? Am Ende konnte sogar der diagonal aufkommende Wind das Schiff vorwarts treiben. Es gibt jedoch den Nachteil einer leichten seitlichen Bewegung. ’’

Deshalb konnte das Boot gegen den Wind segeln.&Mdash;Bei einem Windwinkel von weniger als 45 ° ware das Schiff jedoch nicht in der Lage, vorwarts zu segeln. Wenn das Segel direkt dem Wind zugewandt war, konnte es im schlimmsten Fall brechen. Regis wusste nicht, ob Altina es verstanden hatte oder nicht, aber sie sah es an der Bewunderung.

\'\' Oh, mdash;\'\'

\'\' \'Nun, gegen den Wind zu gehen ist immer gefahrlich egal was fur ein Segelboot ist. Wie die Ruckzuge von gestern haben sie uns fast eingeholt, weil wir uns dem Wind wirklich naherten. \'\'

\'\' Hmm, also ist es so. \'\'

\'\' Schiffe, die mit dem Wind fahren, hatten eine idealere Geschwindigkeit. Wenn das Segel gros ist, ist das noch mehr ... \'\'

\'\' Das Schiff wurde vorausgesichtet! \'\'

Als Regis die Stimme des Aussichtspunkts horte, blickte er nach vorne.

Was er sah, war ein Schiff.

Ein kleines Schiff.

Das Krahennest bot bessere Sicht als auf dem Deck, ganz zu schweigen davon, dass Fernglas verwendet wurde.

Dank dessen identifizierten sie das entdeckte Schiff als ihre eigene Einheit, die zur Erkundung ausgesandt wurde. Das Signal, das sie an das Flaggschiff schickten, war deutlich zu sehen.

Der Adjutant meldete Regis.

\'\' It \ ist unser eigener Scout. Ahm ... ... sein Bericht ist "Keine Spur von feindlichen Schiffen in der Nahe." Die Kuste ist am Eingang der Bucht klar. \'\'

Regis senkte den Kopf und murmelte vor sich hin.

\'\' Sieht aus, als ob der Feind seine Verteidigung in der Bucht reduziert hat ... ... ich verstehe, also haben sie sich dazu entschieden. \'\'

Wahrend der Adjutant Spark ein wenig war nervos lachelte er immer noch und offnete seinen Mund.

\'\' Sieht aus, als wurde der Feind denken, dass wir aus dem Sudwesten kommen werden. Schlieslich haben wir das gestern getan, seit es vernunftig ist, mit dem Wind zu segeln. \'\'

\'\' Warum ist das so ... ? Wenn ich es bin, werde ich bedenken, dass sie eine 50% ige Chance haben, dass sie von Nordwesten angreifen.\'\'

\'\' Ist das so? \'\'

\'\' Wir mussen uber unerwartete Strategien des Feindes nachdenken konnte verwenden ... ... Da sie keine Absicht haben, sich auserhalb der Bucht zu engagieren, ist es naturlich, dass sie nicht daran interessiert sind, in welche Richtung der Feind angreifen konnte. \'\'

< p>

\'\' Wird der Feind einen Hinterhalt auserhalb des Kaps platzieren? \'\'

\'\' Das ware kein zu groses Problem ... Aber es ware schwierig fur uns, wenn sie uns mit einem Zangenangriff uberfallen wurden. Wir konnten dadurch einen schweren Verlust erleiden. \'\'

\'\' Tatsachlich ist das gefahrlich. \'\'

\'\' Nun, haben wir keine Kundschafter ausgesandt, um das zu verhindern? \'\'

\'\' \'Verstanden!\' \'

Wahrend sich nur ein Schiff vor ihnen befand, wurden zwanzig kleine Schiffe ausgesandt, um die Gegend in der Nahe der Bucht zu erkunden.

Sie hatten seitdem angefangen Die Schlacht endete gestern.

Obwohl einige Opfer gefordert wurden, hat es sich gelohnt, da sie wertvolle Informationen erhielten.

At Dieser Moment meldete sich erneut.

\'\' Ein feindliches Schiff wurde entdeckt! Es ist ein Scouting-Boot! \'\'

\'\' Wie lauten Ihre Befehle, Admiral! \'\'

Der Adjutant Der Funke wurde angespannt.

Altina wirkte auch nervos.

Regis nickte mit dem Kopf.

\'\' Das ist in Ordnung. Im Gegensatz zu Landkampfen hat die Uberwachung durch die Verteidiger auf See keine grose Wirkung. “

’ Warum ist das so? ’’

’’ ... Wenn es das Land ist, wurde man normalerweise einen unbewaffneten Soldaten mit einem schnellen Pferd zum Erkunden schicken. Wenn sie den Feind bemerkten, kehrten sie sofort zum Hauptquartier zuruck. Da sich die Infanterie des Feindes nur langsam bewegt, hat die Armee ausreichend Zeit, sich auf den Angriff vorzubereiten. Auf der anderen Seite benutzt das feindliche Spahboot genau wie wir Segel, daher ist unsere Geschwindigkeit ungefahr gleich. ""

\'\' Ah, ich verstehe! \' \'

Selbst wenn sie entdeckt wurden, hatte es keinen Sinn, wenn der Scout sich nicht schnell melden konnte.

\' \' Nun ... Das Problem ist jetzt, ob das Schiff schneller ist als wir. \'\'

Wenn man sich Regis \'Worte anhort, konnte man von der Seite Gelachter horen.&Mdash; Er war der Kapitan des 4. Athena Class Ship Brouillard, dem neuen Flaggschiff.

Er war einer der seltenen, kon***en Leute in der Armee, die mit muskulosen Soldaten gefullt waren. Obwohl er zu viel Fett hatte, gab es auch Muskeln. Auserdem war er eher klein, so dass er den Eindruck hatte, ein Fleischballchen zu sein.

Derzeit besetzt er personlich das Ruder.

\'\' Buahaha! Mach dir keine Sorgen! Brouillard wird nicht an so ein kleines Boot verlieren. Ich wette mit meinem Speck darauf! \'\'

Der Speck war schon in seinem Mund, darauf gewettet, dass dieser Speck ...

Abgesehen vom Speck ruhmte sich der Kapitan nicht, und sie liesen nicht an Geschwindigkeit nach.

Sie haben die Lucke geschlossen.

Regis war beeindruckt.

\'\' Ich sehe, wie beeindruckend. \'\'

\'\' Buaha! Es ist an der Zeit, den Gewinner zu ermitteln.

\'\' Es ist der Unterschied in der Seewirtschaft ... ist es? \'\'

\'\' Oh ?! Das ist richtig! Wie vom Admiral erwartet! Die Wellen sind heute hoher als ublich, so dass das Schiff in kleinem Masstab voll mit der Hand sein kann. \'\'

\'\' Haha ... ... auf jeden Fall Bitte behalten Sie Ihren aktuellen Zustand bei. \'\'

\'\' Ja, Sir! \'

\' \'\' Verstanden! \'\'

Sieht aus, als ware er eine ansprechbare Person.

Regis war jedoch nicht an Leute gewohnt, die recht kraftvoll waren , er fuhlte sich entspannter mit jemandem, der sich nicht fur Range interessierte.

Als die Sonne aus den ostlichen Bergen aufgetaucht war, mmdash;

Épée Priere Bay war bereits direkt vor ihnen.

================ ====================================

Die Glocken lauteten.

Diese Glocke bedeutete, dass der Feind gekommen war.

Die Dampfmaschine, die sich im Schiff befand Lassen Sie ein Gerausch los, das wie ein riesiges Tier brullt.

Princess Class, Garnets Quarterdeck

\' Orya Orya, so laut! \'\'

Bald nachdem der Adjutant Lorraine das Steuerhaus betrat, kam Molins aus dem Konferenzraum heraus, der gleichzeitig das Chaos des Offiziers ist.

\'\' Sie haben sich noch nicht angezogen, Captain?! \'\'

\'\' Eh? Oh, ich habe vergessen, meine Hose anzuziehen. ’’

’’ Sie sind kein Matrose mehr, bitte kommen Sie nicht so an Deck. Wenn Sie vom Admiral gesehen werden ... \'\'

\'\' \'Ich wurde vom Gorilla beschimpft.\' \'

\'\' An diesem Punkt werden Sie angegriffen. \'\'

\'\' Hehe, das ist in Ordnung. \'\'

< p>

Lorraine rannte ins zimmer des kapitans und brachte seine hose, die auf dem boden lag, zu sich heruber.

\'\' Zieh sie schnell an! \'\'

< p>

\'\' Richtig! Hilf mir, sie anzuziehen! \'\'

\'\' Mach es selbst! \'\'

Lorraine brachte die Hose mit ein kalter Ausdruck.

Ein schriller Ton ist zu horen.

\'\' Wie grausam. Es ist nur die Glocke, die den Angriff des Feindes signalisiert. Sie mussen nicht so sehr in Panik geraten. "

\'\' Wann wird der Kapitan in Panik geraten? \'\'

\'\' Wenn Sie nach Hause zuruckkehren ... ... \'\'

Lorraine pflegt ihre Schlafe und senkt sie head.

\\ n \\ n \\ n

Innerhalb der Zeitspanne von Lothringen, die funfmal zum Herrn betete, hatte Molins keine andere Wahl, als die Hose selbst anzuziehen.

Er war kurz nach dem Anlegen seines Gurtels fertig.

\'Fertig!\' \'

\'\' Die Front berichtete, der Feind habe vier Athene-Schiffe ... ... und zahlreiche kleine Schiffe. \'\'

\'\' Das sind wahrscheinlich Scouting Handwerk. Sieht aus, als ware der Befehlshaber des Feindes vorsichtig. In diesem Fall ware es schwierig, einen Zangenangriff durchzufuhren, selbst wenn wir einen Hinterhalt auserhalb der Bucht platziert hatten. \'\'

\'\' Wir sollten fur den Admiral dankbar sein. \' s ruhige Entscheidung. \'\'

\'\' Hehe, dieser Gorilla, der nur dem Lehrbuch folgt, wurde eine solche Strategie jedoch nicht anwenden? Er hatte nur eine Entschuldigung gefunden, um es abzulehnen. "

\'\' Das ... Was denken Sie, hatten wir das tun sollen ...? \'\'

\'\' Der Plan bestand darin, eine gesamte Flotte von Versorgungsschiffen mit sechs Schlachtschiffen zu begleiten. Nun, da wir bereits zwei verloren haben, hatten wir uns gestern Nacht zuruckgezogen. \'\'

\'\' Ich glaube, der Admiral wurde nicht zustimmen ... \'\'

< p>

\'\' Vielleicht wurde ich als Feigling bezeichnet oder als Verrater behandelt. Egal, welche Ergebnisse Oswald im Landesinneren erzielt, er setzt jedoch nur Strategien ein, die stark auf die neuen Kanonen und Ausrustung angewiesen sind. Der Schlusselfaktor dafur sind die Versorgungsschiffe. Deshalb ist es notwendig, ein hervorragendes Schlachtschiff zu haben, um das Meer zu kontrollieren. Selbst wenn wir die Versorgungsschiffe ersetzen konnen, gibt es nichts, was die Schlachtschiffe ersetzen konnte. \'\'

\'\' Die Hauptstadt sollte der Hafen von Queen \ \'s Thames \\' Ich habe drei weitere Schiffe der Princess-Klasse ... \'\'

\'\' Wenn die drei Schiffe der Princess-Klasse ausziehen sollten, was bleibt dann ubrig, um den Hafen zu schutzen? waren diese alten Schlachtschiffe. Dies wurde die Verteidigung des Hafens erheblich reduzieren. Das Parlament wurde dem nicht zustimmen. \'\'

Obwohl Lorraine noch nicht fertig war, hat sie dieses Thema immer noch eingestellt.

\'\' Captain ... Auf jeden Fall geh bitte zum Deck. \'\'

\'\' Oh, was kommt danach? das Bett heute Nacht. \'\'

\'\' Konnen Sie es bitte ernst meinen? \'\' \'

\' \'Ich frage mich wann macht mich ernst? \'\'

\'\' ... \'\'

Es ist nicht schlimm, sich wutend zu fuhlen von einer Schonheit Dachte Molins.

Beim Erreichen des Decks war es nicht notwendig, dass jemand die Crew drangte, sich in Position zu bringen. Da der Feind bereits am Kap aufgetaucht war, bewegte man sich schnell zu seiner Position, egal wie faul er war.

Bald danach Schiff Nr. 1 und Nr. 5 begann auszuziehen.

rief Lorraine.

\'\' \'Captain! Wir erhalten den Befehl zum Auszug! ’’

’ Nun, unsere Crew ist hervorragend. Machen Sie sich also keine Panik. “

Der Maschinenraum befand sich mehrere Stockwerke unter dem Deck. Obwohl es einige Zeit dauern wurde, um die Befehle weiterzuleiten, konnte nichts dagegen unternommen werden.

Neben dem Lenkrad befand sich ein Gerat, das wie ein durchgestochener Lauf aussah die Engine-Bestellungstelegraphie.

Die Funktion des Gerats war zu Nachrichten an den Maschinenraum weiterleiten.

Auch das Weiterleiten von Nachrichten wurde von Maschinen ausgefuhrt.

So wie der Maschinenraum war Laut war dieses Gerat notwendig.

Metallrohre, sogenannte Sprechrohren, wurden an anderen Stellen fur die Kommunikation installiert.

By Mit solchen Technologien war es nicht so gefahrlich, selbst wenn der Feind unter gunstigen Bedingungen angriff. Das war, weil sie immer noch Befehle auf der Brucke geben konnten, die sich unter dem festen Deck befand.

Oh, ich habe noch keine Befehle gegeben.

Molins sah nur auf die Szene.

Er drehte sich um und schrie den Steuermann an.

\'\' Granat, volle Kraft voraus! \'\'

\'\' Oh !! \'\'

Die meisten Die Navigationsaufgaben wurden von der Besatzung ubernommen.

Als Lorraine zum ersten Mal hier stationiert wurde, beklagte sie sich, dass dieses System einen Verstos gegen die Marineherrschaft darstelle, da Molins seine Arbeit vernachlassigte seine Verantwortung auf andere ubertragen. Sie war jedoch schon daran gewohntdies, so dass sie weder in Panik geriet noch sich beschwert. Sie sah Molins einfach mit kalten Augen an.

\'\' Wie aufregend. \'\'

Sie haben gerade eine Schlacht durchgemacht Gestern und jetzt waren sie wieder in der Schlacht.

Allerdings kann nicht gesagt werden, dass es keine Verluste geben wurde.

< Die Berichte uber Wasserleckagen und -schaden hatten zugenommen, und die dafur verantwortliche Person war die Reparaturabteilung. Es wurde vereinbart, dass die Triebwerksabteilung fur die Dampfmaschine zustandig war, das Artillerie-Team sollte die Entfernung messen, wahrend die Logistikabteilung fur die Lieferungen verantwortlich war.

Auserdem dort waren Arzte, die die Arbeit von Arzten verrichteten, wenn sie nicht im Kampf waren, um die 600 Manner an Bord gesund zu halten.

Die entspannteste Person war Molins.

Auf der Brucke stand ein ziemlich groser und hoher Tisch ohne Stuhle.

Neben dem Tisch befanden sich der Kapitansstuhl und der Die Seekarte auf dem Tisch war mit Kreide markiert, um auf etwas hinzuweisen.

Die Route des Feindes war noch weiter nordlich als gestern,

< Lorraine ging zu Molins, als der Ausguck die Nachricht uber die Sprechrohre weiterleitete.

\'\' Der Feind war nach links gelenkt! Der Abstand zwischen Schiff Nr. 1 und ihnen betragt ungefahr 3800yd (3475m) \'\'

\'\' Oi oi, sie haben sich gedreht? \'\'

Molins runzelte die Brauen.

Auch Lorraine war davon uberrascht und bestatigte dies erneut mit dem Ausguck.

< Es ist kein Fehler, Captain. Die feindlichen Schlachtschiffe bilden eine Doppelsaule. In diesem Moment bewegt sich die vordere Reihe senkrecht von links nach rechts ... Vielleicht fuhren sie ein Manover aus, um uns zu uberflugeln? \'\'

\'\' It \ \' s ist plausibel, wenn ihre Geschwindigkeit schnell ist. Sie verlieren jedoch auch dann an die Dampfmaschine in der Bucht, wenn der Wind zu ihren Gunsten ist. \'\'

\'\' Die Avantgarde des Feindes besteht aus vier Athene-Klasse vorne und acht Ouranos hinten. Vielleicht mochten sie sich mit einem Kreuzfeuer auseinandersetzen? \'\'

\'\' \'Sie machen wirklich Witze?\' \'

Es war fur die Ouranos-Klasse unmoglich, zu einem Feuergefecht beizutragen. Der Hauptzweck der Ouranos-Klasse bestand in der Rettung von Seen oder der Festnahme von Schmugglern.

Im Allgemeinen wurden Schlachtschiffe Abstand halten, sich dann wenden, um ihre Breitseite zur Geltung zu bringen und ihre Kanonen auf die Waffe abzufeuern Feind. Obwohl es andere Strategien wie Nahkampf gab, erlaubte die Prinzessinklasse, die den Vorteil in Reichweite hatte, dem Feind nicht, sie auf diese Weise anzugreifen.

Wenn ihre Verbundeten Schiffe, die sich in Reichweite bewegten, konnten auf den Feind schiesen, wahrend sie die Entfernung beibehielten. Der Feind wurde angegriffen, ohne sich zu rachen.

Wenn sich die Versorgungsschiffe hinter ihnen in dieser engen Bucht befinden, konnen sie sich nicht zuruckziehen. Der Feind wurde jedoch beseitigt, bevor es dazu kam.

sagte Lorraine leise.

\'\' Konnten sie. ... einen Fehler gemacht haben ...? \'\'

\'\' Normalerweise ware das der Fall ... ... Die Flotte des Imperiums wird weiter fahren Wenn wir uns umdrehen und auf sie schiesen, drehen sie sich, wenn sie in Reichweite sind, genau wie gestern. \'\'

\'\' Haben sie den Kommandeur ersetzt? \'\'

Vielleicht.

Trotzdem fuhlte sich Molins uberhaupt nicht erleichtert.

Die Luft zitterte heftig.

Es war auf Kanonenkanonen zuruckzufuhren.

Lorraine hat erneut die Nachricht ubermittelt, die sie vom Ausguck erhalten hat.

\'\' \'Der Feind hat geschossen, aber er \\' s kurz. \'\'

\'\' Lassen Sie sich nicht davon storen ... ... Sie sagen uns nur ihre Reichweite, indem Sie so fruh feuern. \'\'

\'\' Ist dies nicht eine Gelegenheit? \'\'

\'\' Das ist richtig. Normalerweise wurden wir unseren Kurs andern und auf sie schiesen, sobald sie sich in unserem Bereich befinden. Es ist nicht so, als konnten sie uns sowieso schlagen. \'\'

Solange sie einen Sicherheitsabstand einhalten und auf den Feind schiesen, konnten sie den Feind leicht brechen Hauptflotte.

Jeder Admiral, der dem Lehrbuch gefolgt ist, wurde diese Gelegenheit nicht verpassen.

Molins sties die Seekarte an irritiert.

\'\' Was genau denkt der feindliche Admiral? Diese Bewegung scheint wie die Vorbereitung eines Gang-Menus einer imperialen Kuche zu sein, sie fuhlt sich unertraglich verdachtig an, nicht wahr. \'\'

\'\' Das stimmt. .. Ah, das Flaggschiff hat sich gedreht! Rechtes Ruder! \'\'

\'\' Naturlich wurde der Gorilla das tun. \'\'

Auch wenn es so ware Nicht er, kein Admiral wurde diese Gelegenheit verpassen lassen.

Anders als gestern waren sie ziemlich weit davon entferntdas Kap.

Sie befanden sich in der Mitte der Bucht, etwas naher an der Ausenseite.

Egal welche Art der erwarteten Falle ware es nicht gefahrlich, wenn sie auserhalb der Reichweite des Feindes bleiben wurden Das sollte der Fall sein.

sprach Molins.

’’ Maschinenraum voraus! Richtiges volles Ruder! Abstand von ihnen einhalten. Was auch immer, lassen Sie uns zuerst geniesen. \'\'

\'\' Aye aye aye Captain! \'\'

Der Steuermann operierte der Telegraph, um die Nachricht weiterzuleiten.

Gleichzeitig wurde das Lenkrad nach rechts gedreht.

Sie folgte nicht dem Flaggschiff, segelte jedoch hinter der Formation.

Eigentlich wollte sich Molins in die entgegengesetzte Richtung wenden ...... Aber er wurde es nicht tun sich selbst erklaren konnen, ob er das wirklich getan hat.

Die Kanonen wurden abgefeuert.

Aber es war nur eine Kampf, bei dem sie die Flotte des Imperiums mit ihrer Reichweite unterdruckten.

Nichts Unerwartetes ist aufgetreten.

sah Molins aus durch das schmale Fenster, um das Schlachtfeld zu beobachten.

Vielleicht denke ich daruber nach?

Schiff Nr. 1 und Nr. 5 feuerte gewaltsam mit ihren Kanonen.

Etwas weiter war Schiff Nr. 8.

Molins \ \'Nr 9 war an der Ruckseite stationiert.

An dieser Stelle Ganz zu sehen war, dass das Flaggschiff Schiff Nr. 1 seinen Kurs geandert hatte.

Dies war der Moment, in dem das Kanonenfeuer am heftigsten war. Da sie sich nicht innerhalb der Reichweite des Feindes befanden, war es nicht notig, ein Zick-Zack-Manover auszufuhren.

Das Schiff drehte sich jedoch in einem weiten Winkel. Wenn sie nicht vorsichtig waren, konnte das Schiff sogar kentern.

Was macht MacCunn?! \'\'

Plotzlich Er erinnerte sich an das grose Schiff des Feindes, das in dieser Gegend versunken war.

Lorraine neigte ihren Kopf.

\'\' Das erinnert mich daran, dass es sich um das Gebiet handelt, in dem das Schiff der Poseidon-Klasse des Imperiums versunken war ... ... Aber ist ihre Technik nicht so schlimm, wenn sie das versunkene Schiff wirklich treffen? \'\'

\'\' Ahm ... ... Vielleicht ...? \'

Auch wenn das Abfeuern von Kanonen am heftigsten war Sie befanden sich mitten im riesigen Meer, daher war es unwahrscheinlich, dass sie es nicht vermeiden wurden. Auserdem konnte der untergegangene Schiffsmast nicht gesehen werden, so dass Schiff Nr. 1 nicht mit ihm kollidieren durfte.

Es war wahrscheinlich, dass Schiff Nr. 1 in Panik geriet Sie erkannten die Position des versunkenen Schiffes zu spat. Es ware jedoch in Ordnung, wenn sie diesen gefahrlichen Bereich meiden.

Im Grunde war es kein groses Problem.

Das sollte der Fall sein.

Der Feind steuerte sein Boot in dieser Entfernung mit Bedacht und feuerte die Kanonen ab, obwohl sie uns nicht treffen konnten. Das alles sollte Schiff anlocken . Nr. 1 zu dieser Position. Obwohl sie recht fahig waren, hatte dies nicht viel Sinn.

Dies sollte das sein, was der Idiom "Der Stratege stirbt durch seine eigene Strategie" versucht zu sagen .

Molins war nicht vollig erleichtert, entspannte sich aber immer noch ein wenig.

In diesem Moment

Vom Fenster aus verlangsamte sich Schiff Nr. 1 schnell, als wurden sie von einem grosen Netz erfasst.

\' \'Was?!\' \'

\' \'Ahm ... ... kollidierten sie mit dem versunkenen Schiff?!\' \'

\'\' Trotzdem ist es zu seltsam, um sie so schnell abzubremsen! Es sollte ein groses Loch im Rumpf sein, wenn sie getroffen wurden! \'\'

Auch wenn es ziemlich ernst war, ein Loch am Boden des Schiffes zu haben, sollte es nicht sein in der Lage sein, das Schiff so schnell zu verlangsamen.

Es ist schwer zu erkennen, was aus dem kleinen Fenster passiert ist, und keine Nachricht war vom Ausguck gekommen.

Molins fing an zu sturzen.

Er sturzte die Treppe hinauf und offnete die Tur zum Achterdeck, die zum Deck fuhrte.

Molins lehnte die uberraschten Matrosen ab und lehnte sich an das Gelander an der Backbordwand.

Er nahm das Fernglas von seiner Taille und sah Ship an Nr. 1.

\'\' Was genau ist passiert?! \'\'

Bald war Lorraine in Eile.

\'\' Bitte beruhigen Sie sich, Captain! Vielleicht haben sie langsamer gemacht, um etwas Abstand zum Feind zu haben! ’’

’’ Das ist es nicht. Selbst ein Schlachtschiff der Princess-Klasse kann diese Art von Verzogerung nicht durchfuhren. Vielleicht haben sie sich an etwas gefangen ... Oi! Kannst du etwas im Wasser sehen?! ’

’ ah? Es gibt nichts ... ... ’’

’’ Gehen Sie naher an Schiff Nr. 1! Ah, komm nicht zu nahe! \'\'

\'\' \'Ich werde die Bestellung weiterleiten!\' \'

Lorraine begann zu rennen.

Molins sah noch einmal Schiff Nr. 1 an.

Da waren Matrosen versammelt am Achterdeck. Einige kletterten sogar an der Kreuzung des am Mast hangenden Seils hoch.

Versuchen sie, das Segel zu offnen?

Hat die Dampfmaschine eine Fehlfunktion?

Schiff Nr. 5 passierte an Schiff Nr. 1, das plotzlich angehalten wurde.

Schiff Nr. 8 bewegt sich ebenfalls dicht hinter Schiff Nr. 1 wie ein treuer Hund. Die meisten Schiffe der High Britannia hatten keine Bewegung mehr. Aber es war uberhaupt nicht uberraschend, denn nur ein Narr wurde sich dem nahern, ohne zu wissen, warum er plotzlich abgebremst und aufgehort hatte.

’’ Ah! Das ist schlecht! \'\'

Wahrend sie sich nicht bewegten, bewegten sich die feindlichen Schiffe weiter.

Der Wind hat geweht bevorzuge, aber der Wind hatte sich in die Richtung des Feindes gewandelt.

Wirklich, das ist so ein elender Tag. Molins fluchte.

Ursprunglich war es sein Stil, die Aufgaben an seine Untergebenen zu delegieren, wahrend er roten Tee trank. Aber er rannte um das Deck herum, als ware er jetzt ein neuer Auszubildender!

Er rannte schnell zur Brucke und rief einen Befehl.

\'\' Dampfmaschine voll vorne! Richtiges volles Ruder! Schnell !! \'\'

\'\' Ja, Captain! \'\'

Der Steuermann war wegen des Vorfalls verwirrt , aber er ubermittelte die Nachricht immer noch mit dem Telegraphen und steuerte das Schiff ohne zu zogern.

\'\' Captain, der Ausguck sagte, es gabe so etwas wie ein Seil im Wasser ! \'\'

Lorraine bat den Ausguck, um ausfuhrlich zu erklaren, als er seine Worte horte.

Molins \'Gesicht kam beinahe in Kontakt mit der Sprechrohre und sprach.

\'\' Molins hier! Bericht! ’’

’’ Dies ist von oben! Etwas Ahnliches wie Seile ist am Heck von Schiff Nr. 1 zu sehen! \'\'

< p>

\'\' Wie sieht es aus? \'\'

\'\' Vielleicht stammen die Seile vom versunkenen Schiff! Der Propeller scheint sich zu verwickeln! \'\'

\'\' Verdammt! \'\'

\'\' Es gibt noch einen Bericht! Schiff Nr. 5 geht auf die feindliche Flotte zu! ’’

’’ Ballista dieser Idiot! Denkst du daruber nach, sie zu rammen?! \'\'

Der Feind hat die Distanz gerade geschlossen, wahrend er seine Schussanordnung beibehalt.

Obwohl der Feind bombardiert werden sollte, bevor er naher kam, wollte der Feind die Lucke schliesen und das Feuer aus nachster Nahe fokussieren.

Trotzdem, wenn man seine Feuerkraft vorher betrachtet Ein verbundetes Schiff wurde gesturzt, und es konnten vier bis funf gegnerische Schlachtschiffe versenkt werden.

Nach dieser Logik war Schiff Nr. 1, das sich nicht bewegen konnte, das beste Ziel, da es moglich war Richten Sie die Breitseite nicht auf den Feind.

Das Schiff Nr. 9 drehte sich und richtete seine Kanonen auf die gegnerische Flotte.

Schiff Nr. 5 befand sich jedoch in der Mitte.

Um freundliches Feuer zu verhindern, gab Molins nicht den Befehl, zu feuern.

Schiff Nr. 8 hat dasselbe Urteil gefallt. Obwohl sie sich zum Schutz vor Schiff Nr. 1 bewegt hatten, feuerten sie nicht nach dem Lenken.

In einer solchen Situation dachte Molins nach.

< p>

–Dies ist das gleiche wie gestern, als Schiff Nr. 4 und Nr. 6 in einen Hinterhalt gerieten.

====== =================================================== <= p>

Vor dem Achterdeck des Flaggschiffs der westlichen Befreiungsflotte des Imperiums, Brouillard, hielt Regis das Gelander am Hafen und sah auf die feindliche Flotte.

Um den nachsten Befehl weiterzugeben, ging der Adjutant auf den Signalmann zu.

Altina stand neben Regis.

\'\' Das vorderste Schiff bewegt sich nicht. Haben Sie etwas dagegen unternommen, Regis? \'\'

\'\' Ja, ich habe einige Schwimmseile um die versunkene Poseidon-Klasse gebunden. \'\'

\'\' Wozu dient das? Dieses Schiff wird durch die Seile behindert? “

’ \'Wahrend Segelboote kein Problem haben, verwendet das Dampfschiff einen Propeller. Der Propeller arbeitet, indem er das Wasser nach hinten ausstost und so das Schiff bewegt. Denken Sie daruber nach Fur die Schiffe der Princess-Klasse, die so gros sind, sich schneller als die Kavallerie zu bewegen, genau wie viel Wasser muss ausgetragen werden? Daruber hinaus entspricht das ausgewiesene Volumen der Aufnahme. \'\'

\'\' Es sieht so aus, als mussten sie ein ziemlich groses Volumen Wasser ausstosen ... \'\'

Der Propeller saugt nicht nur Wasser an, sondern auch Mull. Und naturlich sind die Schwimmseile keine Ausnahme. \'\'

\'\' \'Konnen die Seile sie wirklich stoppen?\' \'

< p> \'\' Das hangt davon ab, wie Sie sie verwenden. Wenn es nur ein Seil ist, wurde es nicht in Stucke geschnitten werden? Aber der Propeller ist empfindlich. Wenn es sich jedoch mit der Propellerwelle verheddert, erhoht sich die Belastung durch das Ausstosen des Wassers oder es kann im schlimmsten Fall sogar brechen ... ... als ob man sich mit einem Schwert an einem Baum anhackt. \'\'

Altina geschmollt

\'\' Was fur ein subtiler Vergleich. Nun, ich verstehe es jetzt. ’’

’’ Hahaha ... ... obwohl, um dies einzustellenFalle, wir mussten ins Meer eintauchen und nachts arbeiten. Es ist grosartig, dass die Bemuhungen nicht vergeudet wurden, seit der Plan funktioniert hat. ""

\'\' Sie konnten nachts die Position des versunkenen Schiffes herausfinden? \' \'

\' \'Ich habe bereits mehrere Positionen markiert, als es sank, da es unmoglich ist, sich auf das Mondlicht zu verlassen, um das Schiff im Wasser zu finden. Danach mussten wir nur noch mit Seilen zum versunkenen Schiff abtauchen. Der Rest der Arbeit konnte dann erledigt werden, auch wenn unsere Augen geschlossen sind. \'\'

Auch wenn das Betreten des beschadigten, versunkenen Schiffes den Seeleuten zufolge sehr anstrengend sein musste.

\'\' Haben Sie auch ins Meer getaucht, Regis? \'\'

\'\' Glauben Sie, dass ich das kann in das Meer eintauchen und die Arbeit innerhalb von funf Minuten beenden, ohne dass sich die Fische so anhoren wie die Fische? \'\'

\'\' Ahaha ... Das ist unmoglich. Schlieslich gibt es auch Wellen. \'\'

\'\' Seit wann hast du angefangen zu denken, ich konnte schwimmen, wenn es nicht das Meer ist? \'\'

\'\' Arara. \'\'

\'\' Nicht dass ich brage ... Aber ich ware fast in einem Waschbecken ertrunken . \'\'

\'\' Eh? Ist das, wenn Sie noch ein Kind sind? \'\'

\'\' Ahhhhhhhhhhhhhhhhhh.Hhhhhh...hhhhhhhhhhh/hhhhhhhhhh3-dhh-hhhh-hhhhhhhhhh4h4h3den_en es tritt auch jetzt noch auf. \'\'

Regis lachelte schwach.

Altina zeigte auf das feindliche Schiff, das sich nicht bewegte

\'\' Was ist damit? Werden wir uns das Schiff vom Feind ausleihen ...? Das erinnert mich daran, aber ist es nicht unser Ziel, diesmal die feindlichen Schiffe zu beschaffen? \'\'

\'\' Ich mochte es gerne haben ... Wenn wir konnen Wenn Sie ein solches Hochleistungsschiff erhalten, konnen wir trotzdem ahnliche Schiffe herstellen, selbst wenn das Schiff selbst nicht als Kampfkraft gilt. Das Problem ist jedoch, ob diese Falle den Propeller beschadigen wurde ... ... Es ist fur die derzeitige Technologie des Imperiums unmoglich, sie zu reparieren, wenn sie kaputt ist. \'\'

\'\' Was? Ist das nicht sinnlos?! \'\'

\'\' Das ist richtig, auch wenn wir es erfassen, wenn die Schlusselkomponente defekt ist ... .. Dann ist das nicht etwas, das ich mag. \'\'

\'\' Etwas, das du magst? \'\'

Die Stimme des zuruckkehrenden Adjutanten deckte Altinas Stimme.

\'\' Admiral! Das feindliche Schiff nahert sich! \'\'

\'\' Ah, ich sehe es. \'\'

Die Princess-Klasse uberholen Schiff Nr. 1, die Princess Class Schiff Nr. 5 war auf sie zugefahren.

Altina zeigte darauf.

\'\'Offenes Feuer! Offenes Feuer! \'\'

\'\' Seien Sie nicht zu voreilig, ich denke hier ... ... \'\'

\'\' Ah, tut mir leid. Wir konnen den Befehl nicht ausfuhren, wenn er nicht vom Admiral stammt. ’’

’Haha ... ... Es ist in Ordnung. Vielmehr besteht kein Grund zur Sorge. \'\'

Regis zeigte Altina ein Lacheln, um Altina zu beunruhigen.

Der Adjutant weitete seine Augen.

\'\' Auch wenn dies unhoflich ist, denke ich, dass Admiral eine unglaubliche Person ist. \'\'

\'\' Jemand, der vom Militar gefeuert wurde ...? \'\'

\'\' T, das ist es nicht! Es ist nur so, dass Sie auch in dieser Situation ruhig bleiben und lacheln konnen. Ich war Adjutant fur drei verschiedene Admirale gewesen. Egal wie sie normalerweise waren, sie wurden ernst, sobald sie das Schlachtfeld betraten. \'\'

Apropos Admiral Bertram war auch eine ernsthafte Person.

\'\' In meinem Fall ist es nicht so, als wurde ich versuchen, irgendetwas zu zeigen ... Es ist nur so, dass diese Situation nicht etwas ist, was ich habe sich Sorgen zu machen ... ... Die Bestellungen wurden ubermittelt, oder? <\'

\' \'Ja, das ist das Schiff!\' \'

Ein Schiff der Ouranos-Klasse uberholte die vier Schiffe der Athena-Klasse und segelte vorwarts.

Das Schiff sturmte vor.

< p>

Altina lehnte ihren Korper heraus.

\'\' Was macht es?! \'\'

\'\' Eure Hoheit ... Es ist gefahrlich, also kommen Sie bitte runter ... ... Andernfalls konnten Sie am Schrapnell verletzt werden.

\'\' Eh? \'\'

Nur das Ouranos-Schiff konnte in Geschwindigkeit mit der Princes Class mithalten. Beide Schiffe befanden sich auf Kollisionskurs und der Abstand zwischen ihnen war im Nu verschwunden.

\'\' Regis, haben Sie vor, das Schiff direkt rammen zu lassen ?! \'\'

\'\' Das stimmt ... ... Nun, da das Ouranos-Schiff so klein ist, egal in welchem ​​Winkel, wird es nicht auskommen viel Schaden, auch wenn er kollidiert. \'\'

Die Grose der Ouranos-Klasse war nicht einmal die Halfte der Princes-Klasse. Es war, als wurde man Kinder mit Erwachsenen vergleichen.

\'\' Da es unwirksam ist ... ... Sind noch Leute an Bord?! \'\'

\'\' Sie hatten sich bereits vor der Kollision darauf vorbereitet, ins Meer zu springen ... \'\'

Der Feind konnte es trotzdem sein vermeiden konnen, wenn im kritischen Moment keine Steuermanns an Bord waren. Regis konnte es jedoch nur dem Urteil der Segler uberlassen.

\'\' \'Regis, konnen wir nicht auf sie schiesen?!\' \'

\'\' Bei nur vier Athena-Schiffen, selbst wenn wir das "T" in der Princess-Klasse uberqueren, besteht immer noch die Moglichkeit, dass das gegnerische Schiff nicht sinkt. Auserdem konnen wir keine Schlachtschiffe mehr verlieren. Ich erlaube es auch nicht, wenn ich nicht sehen kann, was mir gefallt. \'

\'\' Sehen? \'\'

\'\' Die Szene, die ich zuvor in einer Geschichte gelesen habe ... Sie illustrierte den Alltag von die Leute dort ... \'\'

Regis lachelte zum Meer.

========= ============================================

Lorraine lief zu Molins, um sich zu melden.

\'\' Ein Ouranos-Schiff nahert sich Schiff Nr. 5! \'\'

p>

\'\' Was ?! Ich habe immer noch keine Ahnung, was los ist ... ... Was genau denkt der Admiral des Imperiums? \'\'

Molins hatte bis zu seinem Denken gedacht Kopfschmerz.

Die Geschwindigkeit der Schiffe war von beiden Seiten sehr hoch.

Es war unmoglich, sich unbeschadet zu fuhlen, wenn Sie kollidierten.

Trotzdem sollte ihr Schiff in Ordnung sein, auch wenn sie zusammenstosen, da das gegnerische Schiff nicht einmal halb so gros war. Die Schiffe der Princess-Klasse waren nicht so zerbrechlich.

Dies sollte der Feind wissen.

Vielleicht Schiff Nr. 5 Sie konnten sogar an die feindliche Flotte herankommen, ohne eine Bombardierung zu erhalten.

Wenn dies so weitergeht, konnten sie das Ouranos-Schiff beiseite schieben und den Feind aus nachster Nahe eroffnen.

Vielleicht konnten sie sogar die Hauptflotte des Feindes mit Schiff Nr. 5 zerstoren.

\'\' Oura oura. .. Bietet Ballista ein Victoria-Kreuz? \'\'

\'\' Sind Sie auch interessiert, Captain? \'\'

\'\' Immerhin kommt es mit einem ordentlichen Bonus, der ein Vielfaches meines Gehalts betragt. Aber fur mich bekomme ich keine Vergutung. \'\'

\'\' Es scheint nicht so zu sein, wenn Sie so ruhig sind ... ... \'\'

\'\' Das liegt daran, dass ich nichts anderes tun kann, als zuzusehen. \'\'

< Als die beiden Schiffe die Lucke schlossen, uberlegte Schiff Nr. 5 einige Zeit, bevor er beschloss, seinen Kurs beizubehalten. Daruber hinaus dachten sie nicht daran, auf sie zu schiesen, selbst wenn sie wussten, dass sie kollidieren wurden.

Die beiden Schiffe kollidierten zwischen den Flotten der beiden Nationen.

In Molins Augen wurde das kleine Ouranos-Schiff von der grosen Princess Class zerstort werden. Wahrscheinlich war dies das, was alle dachten.

Die Matrosen an Bord der Ouranos begannen, uber Bord zu springen, als ob Ratten ein sinkendes Schiff verlassen hatten.

p>

Plotzlich spurte Molins einen Schauer.

Kann dies eine Falle sein?

Die Ouranos machten am Bug der Princess-Klasse 5 einen kleinen Riss.

Die Kollision war, als wurde man ihr Gesicht streicheln.

< Wie erwartet brach der Ouranos-Bogen und der Mast war gefallen. Das gesamte Schiff zerbrach in Stucke.

In diesem Fall wurde Schiff Nr. 5 durchbrechen und vorrucken.

Nach diesem "

verhinderte ein blendendes Licht, dass sich ihre Augen offnen.

Eine Explosion.

< p>

Molins spurte die Explosion, obwohl er sich auf der Brucke befand.

\'\' ...?! \'\'

< p>

Die Glasscheiben zersprangen.

Die Crew heulte.

Sein Blut kochte und sein Herz schlug wutend, als ware er mitten in der Nacht geweckt worden.

Was ist passiert?!

Es ist explodiert.

Bogen des Schiffs Nr. 5 ... ...

Explodiert zusammen mit dem Ouranos-Schiff rammte es.

Es gab sirrenden schwarzen Rauch, und die Trummer des Ouranos-Schiffes waren auf dem Meer nicht zu sehen.

Nicht nur das, der Bug von Schiff Nr. 5 und einige Bereiche an der Seite waren verschwunden.

Kleine Explosion wie die Bohrung einer Kanonenentladung geschieht von Zeit zu Zeit.

Bevor das Schiff uberhaupt in Brand geriet, sank das Schiff Nr. 5 bereits.

Gerade Ein Schiff, in das ein groses Loch gerissen wurde, wurde nicht so schnell sinken.

Es war, als ware Glas ins Meer gefallen.

Die Matrosen hatten nicht einmal die Zeit, das Schiff zu verlassen.

In kurzer Zeit war das grose Kriegsschiff verschwunden.

< p> \'\' ...?! \'\'

Molins war sprachlos.

Das war auch bei den anderen so Besatzung und sein Helfer.

Das bedrohliche Schiff Nr. 5, das das gegnerische Schiff kurz vor dem Verschlucken verschluckt, ist spurlos verschwunden, genau wie ein Stuck, das vom Schachbrett entfernt wurde.

< p>

Ha! Lorraine lief zur Sprechrohre.

’’ Alle Stationen, Statusbericht! Ist unser Schiff in Ordnung?! \'\'

Ihre Stimme riss sie aus ihrer Betaubung.

Molins rannte zu den Steuermanns.

\'\' Wie ist der Maschinenraum?! \'\'

\'\' Bestatigening now ... ... Aye! Es gibt kein Problem! \'\'

\'\' Ich verstehe. \'\'

Lorraine griff nach der Sprechrohre und sprach.

\'\' Captain! Das Flaggschiff des Imperiums hat Flaggensignale ausgesandt! \'\'

\'\' Hm, sie kamen endlich. \'\'

< Aus dem kleinen Fenster konnte er die Nachricht sehen, die der Feind sendete.

–Halt das Schiff an. Wir werden nicht angreifen, wenn Sie sich ergeben.

Molins nickte.

\'\' Fufu ... ... machst du Nimm mich als Idioten! \'\'

\'\' Captain, wollen wir kampfen?! \'\'

\' »Ist das dein Ernst, Lorraine? Gehst du auch? Wir fliehen jetzt! \'\'

\'\' Ahh?! \'\'

\'\' Wie konnen wir kapitulieren, wenn wir noch schneller im Vorteil sind! Oi, volle Geschwindigkeit, rechtes volles Ruder! Segeln Sie aus der Bucht! \'\'

Der Steuermann antwortete: \'\' Aye aye Captain! \'\'

Wie kann das? Du machst das! Lorraine rannte vorbei.

’’ Sind die Versorgungsschiffe nicht noch im Hafen ?! Schiff Nr. 1 kann sich auch nicht bewegen! ’’

’’ Was ist damit ?! Wir haben nur noch Schiff Nr. 9 und diesen alten Mann in Nr. 8! \'\'

\'\' Es gibt immer noch zwei Prinzessinnenschiffe, wahrend der Feind dies nur hat vier Athena-Schiffe ... ... \'\'

\'\' Wer weis, wie viele von denen sie noch haben! Haben Sie nicht gesehen, was mit Schiff Nr. 5 passiert ist?! \'\'

\'\' Das ... ... was passiert mit den Versorgungsleitungen, wenn wir die Versorgung verlieren? Schiffe am Hafen ...? \'\'

Molins stost seine Fingerspitze an ihre Bruste.

\'\' Hor gut zu, Lorraine! Verwenden Sie Ihr intelligentes Gehirn und erinnern Sie sich an dieses Verglichen mit diesen Dingen mache ich mir mehr Sorgen um das Leben von mir und meiner Crew! \'\'

\'\' Auch wenn wir den Krieg verlieren ...? \'\'

\'\' Wir werden daruber nachdenken, nachdem wir uberlebt haben Na gut, segeln Sie aus der Bucht! \'\'

Das Sprengen von Kanonen lautete.

Ruckblickend war es Schiff Nr. 8, die geschossen hatte.

Wie es aussah, versuchte sie nicht zu fliehen oder sich zu ergeben, sondern entschied sich, weiter zu kampfen.

Sie werden nur von der Konigin empfohlen. Mussen Sie so loyal sein?

Lorraine starrte ihn immer an.

Wahrend Molins seine Schultern entspannte.

\'\' Es tut mir leid ... ich kann nicht wie ein Ritter wie Olsen sein, der so ist kann sich fur die Nation opfern. \'\'

\'\' Auch wenn die Leute einen Feigling nennen wurden, wenn Sie weglaufen? \'\'

\'\' Lass sie sein. Mir geht es gut mit dem, was sie mich nennen wollen ... \'\'

Molins \'Mund wurde mit einem Lacheln gekrummt.

Er wandte seinen Blick von Lorraine ab, der ihn mit kalten Augen ansah.

Er schluckte zuruck zu den letzten Teilen seiner Worte.

Ich mochte nur, dass Sie nicht sterben.

Das Schiff Nr. 9, das seine Geschwindigkeit fast erreichte, erreichte fast den Eingang der Bucht.

\'\' Hm? Oi, was ist das? \'\'

Molins \'Augen weiteten sich.

Kalter Schweis rann seinen Rucken hinunter .

Diese Dinge waren hinter den beiden Seiten des Kaps versteckt.

Er wurde gehabt.

Molins lachte schwach.

\'\' Haha ... ... Ist alles bis jetzt unter Ihrer Kontrolle? Hast du das erwartet? Oi, was fur eine Person bist du, du Teufel des Imperiums ... ... Verdammt noch mal! \'\'

Er packte den Hut seines Kapitans und warf ihn auf den Boden.

Die Rudermanner wurden blass, als sie den dusteren Bericht aus dem Krahennest horten.

Lothringen Sie wurde schwach in den Knien und kniete nieder.

Ihr Gesicht war blass, wahrend ihr Korper weiter zitterte.

\'\' Wie. Selbst in diesem Umfang ... Warum? \'\'

Die Bruckentur wurde geoffnet, als ein keuchender Soldat eintrat. Es war der Soldat, der fur das Lesen der Flaggensignale verantwortlich war.

Es schien, dass er die Sprechrohre nicht benutzte und stattdessen direkt kam.

p>

\'\' Haa ... Haa ... ... Captain, es ist der Feind. \'\'

\'\' Ah, ich habe es gesehen Was fur eine Schande. \'\'

\'\' Zwei Athena-Schiffe und uber zwanzig verschiedene Schiffe verschiedener Modelle ... \'\'

\'\' Wann sammelte das Reich so viele Schlachtschiffe? Haben sie die Schiffe aus der Nahe angerufen? \'\'

\'\' Die meisten von ihnen sind kleine Handwerksbetriebe ... ... \'\'

Wenn der vorherige Vorfall nicht stattgefunden hatte, ware er wahrscheinlich mit einem Lachen weitergekommen.

Mit der uberwaltigenden Feuerkraft der Princess-Klasse Einkreisen war nichts, wovor man Angst haben musste.

Das sollte normalerweise der Fall sein.

\'\' Ist das nicht Schlecht? Obwohl sie kleine Schiffe sind, explodieren sie, wenn wir zusammenstosen. Nun, ich bin mir nicht sicher, was passieren wird. Vielleicht sind wir nicht so schlimm wie Schiff Nr. 5 ... Wollen Sie gVersuchen Sie es einmal? \'\'

\'\' Ah ... Nein ... ... \'\'

\'\'Ich mach nur Spas. Nachdem ich das gesehen hatte und die Crew immer noch aufgefordert hatte, bis zum Tod zu kampfen, denke ich, wurde die Crew meutern, bevor der Feind uns besiegen konnte. «»

\'\' T-das ist. .. ... \'\'

\'\' Ich frage mich, wie das Ergebnis aussehen wurde. \'\'

Schiffs-Nr. Die Kanone von 8 hatte aufgehort zu schiesen.

Es war nicht so, dass sie getroffen wurde. Stattdessen hatte der Rauch, der aus dem Schornstein austrat, nachgelassen, was darauf hinwies, dass der Motor ausgeschaltet war.

Molins ging zum Lenksitz.

Er legte seine Hand auf die Schulter des Steuermanns und schubste ihn zur Seite.

\'\' Ah, Kapitan ... ... \'\'

Er halt den Hebel fur den Telegraphen.

Drucken Sie den Hebel nach oben und geben Sie die Befehle an den Maschinenraum. Das war es Aber er wurde diese Aktion fur den Rest seines Lebens nicht vergessen.

Mit Motoren fertiggestellt.

Im Anschluss daran , lachelte er bitter auf den Flaggenwachter zu, der sich am Bug befand.

\'\' Die weise Fahne ... Konnen Sie mich das personlich anheben lassen? \'\'

================================== ===================

\'\' ... Es ist toll, dass wir es rechtzeitig geschafft haben ... \'\'

Die Versorgungsschiffe am Hafen kapitulierten ohne Widerstand.

Athena-Klassenschiff Nr. 4, Brouillard, segelte in Chaineboules Hafen, den sie zuruckeroberten. Altina und Regis stiegen aus und landeten.

Da Regis weder geschlafen noch gegessen hat, war seine Seekrankheit ziemlich schlecht. Er hatte nicht einmal die Kraft zu stehen, da er eine leere Schachtel als Stuhl benutzte.

Dies war der zentrale Platz der Hafenstadt.

Es schien, dass diese Gegend bis zum Morgen mit Vorraten gefullt war.

Derzeit war hier nichts und das ostliche Tor war offen. Es schien darauf hinzudeuten, dass die Versorgungsabteilung ausgezogen war.

Nachmittag>

Umgebung. Dies lag daran, dass die Stadt bis vor kurzem vom Feind besetzt war und sie moglicherweise irgendwo in einem Hinterhalt liegen wurden.

Auserdem war Altina so prominent.

\'\' Regis, die Versorgungseinheit scheint losgegangen zu sein? \'\'

\'\' ... Nun, sie haben diese gewaltige Explosion gesehen. \' \'

\' \'\' Es gibt niemanden, der sich nach einer solchen Explosion noch gemachlich bewegen kann. \'\'

\'\' ... Ja ... Sieht so aus, als wurde sich die Einheit des Soldnerkonigs Gilbert mit der Versorgungseinheit verbinden, also lass \'dich nicht im Stich.\' \'

\'\' Eh ?! Waren sie nicht in Richtung Hauptstadt?! <

<> Es scheint, dass er einige seiner Untergebenen mitgebracht hat ... Die Vorrate sind schlieslich das Konigreich Es ist die Lebensader, also schicken sie ihr bestes General, um sie zu schutzen. Wie von Commander Oswald Coulthard erwartet. \'\'

Diese Information wurde erhalten, als Regis einen der gefangenen Soldaten verhorte.

< Das heist, derjenige, der befragt wurde, war jemand anderes. Im Moment machte sich Regis Sorgen um den Korper des Gefangenen.

Altina ballte die Faust.

\'\' Ah Also ist es der Soldner, der Latreille mit einem Dreizack verletzt hat. Also ist er hierher gekommen. ""

\'\' ... Ahm ... ich werde das im Voraus sagen, denk nicht mal daran, vorauszusteigen ... \'\'

\'\' Ich weis das! Obwohl ich nicht vorhabe zu rennen! ’

Ihr Schwert war beschadigt und wurde zur Reparatur geschickt, deshalb benutzte sie gerade ein normales Langschwert. Auserdem war aus der Schlacht am Tag der Grundung zu erkennen, dass Latreille geschickter war als sie mit einem Schwert.

Wenn man Latreille verletzen konnte, wurde Altina dies tun Sie haben keine grosen Chancen.

Als Strategin war es nach der Berucksichtigung ihrer Personlichkeit wichtig, eine Strategie zu entwickeln, die sie daran hinderte, Gilbert zu gewinnen.

In erster Linie bedeutete das angegriffene Hauptquartier, dass die Strategie fehlgeschlagen ist.

In der Hoffnung, dass Altina den Soldnerkonig in einem Einzelkampf besiegt in einem Duell war es eine Narrensache. Sie war jedoch nicht der Typ, der eine Herausforderung ablehnen wurde, was die Moral sowieso mindern wurde.

\'\' Hmm ... Soldnerkonig, Gilbert ... ich muss berucksichtigen Sie ihn ... Mein Kopf tut weh ... \'\'

\'\' Wenn diese Situation tatsachlich eintritt, werde ich ihn personlich loswerden! \'\'

\'\' Bitte nicht \ \'t!\'

Das erinnert mich an Fragte Altina.

’’ Hey, warum ist dieses Schiff explodiert? ’’

’’ Dieses Schiff? Oh, du meinst die Ouranos, die den Feind gerammt haben. Es explodierte, weil es mit Schiespulver gefullt war. Die Vorrate fur Nahrung und Wasser, das Gundeck und die Durchgange wurden mit dem Schiespulver gefullt, das aus dem Poseidon entladen wurde. Es gab einen Mechanismus, der es beim Aufprall zunden wurde. Davon abgesehenwar nur eine Fackel, die auf die Taschen von Schiespulver gesetzt wurde. \'\'

\'\' War es dasselbe fur die anderen Schiffe? \'\'

\'\' Nein. Wenn der Feind nicht den Kampfwillen verloren hatte, nachdem ich diese Szene gesehen hatte, hatte ich eine andere Strategie verwendet. "

\'\' Sie hatten eine andere Strategie ?! \'\'

\'\' ... Wenn sie so kampfbereit waren, hatte ich eine Moglichkeit, sie zu fangen, bevor sie aus der Bucht fliehen konnten. Die Kanonen, die aus dem Poseidon-Schiff entladen wurden, waren am Kap stationiert. Auserdem gibt es auch die Methode, Seile zu beleuchten, die in Ol getaucht wurden ... ... Obwohl ich froh bin, dass ich das nicht verwenden muss, da Ol teuer ist. \'\'

\'\' Wurden all diese Sachen letzte Nacht gemacht? \'\'

\'\' Nein ... Die Arbeit am Poseidon wurde gestern erledigt Morgen. Was das Ol angeht, bekam ich einen Gesandten, der sich darauf vorbereitete, als die westliche Expedition beschlossen wurde, nur fur den Fall, dass die Flotte bereits verloren war. "

\'\' Hah. \'\'

Sie schien davon verblufft zu sein und atmete tief ein.

Regis nannte ein Beispiel, das in Buchern aufgezeichnet wurde und erklarte, wie es effektiv war und wie es in der Geschichte brillant dargestellt wurde. Er erzahlte auch Beispiele fur das Scheitern in den Geschichten und die Umstande, unter denen die Umstande waren. Er unterrichtete eifrig.

’’ Ich musste meine Fantasie fur viele Teile in Geschichten uber das Meer nutzen, aber dieser Teil war noch interessanter. \'\'

\'\' Regis ist immerhin Regis. \'\'

Altina zuckte mit den Achseln und schaute in Richtung Bergkette im Osten.

\'\' Hey, die Versorgungseinheit hat es Was sollen wir als Nachstes tun? \'\'

\'\' ... Warten Sie einen Moment und verbinden Sie sich dann mit der Vierten Armee. \'\'

< p>

\'\' Ah, mit Jerome und den anderen? \'\'

\'\' ... Sie verstecken sich entlang der Hugel ... Also Sie konnten den Hafen im Auge behalten. Ich habe uberlegt, direkt uber Land anzugreifen, wenn die Seeschlacht nicht erfolgreich verlief. Wenn sie den Hafen erobern konnten, wurden sie unsere Flagge hissen. \'\'

Genauso wie die Zeit, als sie Fort Volks eroberten.

Sie sollten in der Lage sein, sich heute wieder der Einheit anzuschliesen.

\'\' Aber wie wurden sie kampfen? Selbst wenn Fort Le Troyeti uber ausreichende Krafte verfugte, waren das nur 14.000 Mann, oder? Konnen sie die feindliche Versorgungseinheit besiegen, die mit den neuen Gewehren und Kanonen ausgestattet ist? \'\'

\'\' Das stimmt. \'\'

\'\' Wenn die grose Menge an Vorraten an die Front geschickt wird, ware die Verteidigung der Hauptstadt noch schwieriger ... \'\'

\'\' ... Hmm, wie ware es damit? Wir versuchen nur, sie davon abzuhalten, die Lieferung abzuschliesen. \'

\' \'Hah ~~\' \'

Altina seufzte tief.

Es war ein seltener Anblick fur die energische Altina.

\'\' Sind Sie mude? \'\'

\'\' Mein Herz ist voller Sorgen und Unbehagen, ich kann nicht still sitzen! Ich mochte der feindlichen Versorgungseinheit sofort nachjagen! \'\'

\'\' ... \'Es ware besser, zuerst mit Sir Jeromes Streitkraften in Verbindung zu treten.\' \'

\' \'So angstlich bin ich, Regis! Und du bist immer noch so ruhig! Sagen Sie weiter, dass es in Ordnung ist, es ist in Ordnung! \'\'

Sie schlug mit den Handen herum.

Wie ein Kind, das einen Wutanfall wirft.

\'\' Hahaha ... \'\' Regis lachte.

\'\' Wirklich ~~~ \'\' Altina wurde noch aufgeregter.

\'\' ... Ich habe nicht darauf bestanden, dass es die ganze Zeit gut geht. Es gibt viele Dinge, die wir nicht wissen, und es gibt viele Falle, in denen ich nicht helfen konnte. Aber diesmal wird es definitiv in Ordnung sein. Die Versorgungseinheit brach im Morgengrauen auf, so dass wir sie auf einer schonen Ebene einholen werden. Hmm? \'\'

In diesem Moment ging Adjutant Spark hinuber.

Er hatte ein wirklich frohliches Lacheln.

\'\' Komm bitte her, Admiral! \'\'

\'\' ... Ahm ... ich bin nicht mehr der Stellvertretende Flottenadmiral. \'\'

\'\' Ah, ich entschuldige mich, Herr Stratege! \'\'

Spark Respektvoll begrust.

Regis gab den Grus zuruck, der nicht zu schabig aussah.

Er musste sich noch nicht erholen Seine Seekrankheit und sas immer noch auf einer Kiste.

\'\' Was ist los? \'\' \'

\' \'Admiral Bertram war gerade aufgewacht jetzt! \'\'

\'\' Oh! Das ist mdash;\'\'

\'\' Wah, awesome !! \'\'

Altina klatschte in die Hande.

Regis nickte auch glucklich.

\'\' ... Wie geht es ihm? \'\'

\'\' Er ist hellwach und horte gerade meinen Bericht. Er hat mir gesagt, dass er seinen Dank ausdrucken soll, wenn sich der Stratege des Sirs noch im Hafen befindet. "

" Ich verstehe. Ich muss ihm dafur danken, dass er mir die Flotte beherrscht. Hmm? Ah, es ist nicht genug Zeit.

\'\' Ah !! \'

Altina ging zugig nach Osten.

Die Figuren der Kavallerie, die im Staub reiten, konnten se seinZwischen den Lucken des Gebaudes.

Es war nur ein paar Tage her, aber er vermisste deren Anblick.

The Black Knight Corps of die vierte kaiserliche Armee.

Die vom Helden Jerome gefuhrte Einheit.

Spark nickte mit einem bedauernden Ausdruck.

\'\' ... Sieht so aus, als ob Sie alle in Eile sind ... Ich werde Ihre Nachricht jetzt an Admiral Bertram weiterleiten. \'\'

\'\' Ah, danke. Bitte sagen Sie ihm \ \'Danke, dass Sie mir die Flotte geliehen haben. Bitte achten Sie auf Ihre Gesundheit. \\' \'\'

\'\' Verstanden! \'\'

< p>

Spark salutierte erneut.

Regis stand diesmal auf und salutierte formlich.

Dann erreichte er die rechte Hand, die sich vor seiner Brust befand.

\'\' Dank Ihrer Bemuhungen konnte ein Amateur wie ich die Flotte so gut befehligen. \'\'

Und schuttelte glucklich Spark \'Hand.

\' \'So etwas nicht! Sir Stratege ist der beste Admiral, den ich je bedient habe! Ich werde hart arbeiten und eines Tages eine wundersame Strategie planen wie Sie! \'\'

\'\' Ha ... Hahah ... \'\'

Altina schien amusiert zu sein.

\'\' \'Regis ist ein Assistent!\' \'

\' \'Ahm ... Alti ...?!\' \'

\' \'Ich verstehe!\' \'Spark lachte ebenfalls.

< p> \'\' Tatsachlich war das magisch! \'\'

\'\' Nein ... Das ... Das war nur etwas Ahnliches zu den Buchern ... \'\'

\'\' Sir Strategen liest sehr gerne. Konnen Sie mir wenn moglich sagen, welche Bucher ich studieren soll? «

Regis schien fur einen Moment besorgt zu sein.

Er konnte den ganzen Tag uber den Inhalt von Buchern sprechen, aber es fiel ihm schwer, seine Gedanken auszudrucken, und es war auch peinlich.

Es war auch keine Zeit.

Sowohl Spark als auch Altina warteten darauf, dass Regis sprach.

Regis kratzte sich an der Stirn.

\'\' Nun ... Lesen Sie einfach alle Bucher, die Sie fur interessant halten. Sogar Bucher, die langweilig erscheinen, sind nicht so langweilig. Es ist nur so, dass der Leser die interessanten Teile nicht finden konnte. \'\'

=================== =================================

imperiales Jahr 851 2. Juni Die von Stellvertretender Flotte befehligte Flotte Admiral Regis d \ \'Auric hat den Hafen von Chaineboule erfolgreich zuruckerobert.

Aber mehr als die Halfte der Vorrate waren auf Wagen geladen und ausgesandt worden. Wenn diese Ressourcen Oswald an der Front erreichen wurden, wurde die Verteidigung des Imperiums unglaublich schwierig werden.

Regis und Altina schlossen sich mit Jerome und der Vierten Kaiserlichen Armee zusammen.

Obwohl die Soldaten mude von der langen Expedition waren, hatten sie sich nach ein paar Tagen erholt Ruhe.

Laut Berichten zahlten Soldaten des Beilschmidt Border Regiments, Fort Le Troyeti und Freiwillige insgesamt 16.000 Soldaten.

In der Mitte der riesigen Armee

Es gab eine weise Kutsche, und Clarisse sas drinnen. Wenn viele Menschen in der Nahe waren, ware sie so still wie eine Puppe.

Doch als sie Regis in die Augen sah, der zuruckkehrte, war ihr Lacheln sanfter als in der Nacht . Ihre hellen Lippen bewegten sich ein wenig, als wurde sie »Willkommen zuruck« sagen.

Vor Regis und Altina, die auf Clarisse zugehen wollten,

Ein schwarzer Ritter, der auf einem dunklen Pferd mit einem strengen Ausdruck reitet, erschien.

\'\' Hey, Regis! \'\'

\'\' ... Ah, Sir Jerome. \'\'

Jerome zeigte ein gruseliges Gesicht.

Altina war neben Regis.

\'\' Hieronymus, wo ist mein Pferd !? Wir machen uns gerade auf den Weg! \'\'

\'\' \'Hmmp, es scheint, als wurde man nur den Hafen nehmen ... ist nicht genug.\' \'

\'\' ... Das ist richtig, sie haben gestern reichlich Vorrate abgeladen. \'\'

Regis zog seinen Hals ein wenig zuruck.

Wenn die Versorgungsflotte besiegt ist, werden weitere Lieferungen unterbrochen. Die abgeladenen Vorrate bewegten sich jedoch in Richtung Front, sie mussten etwas dagegen unternehmen.

Jeromes Ausdruck war unheimlicher denn je.

\'\' Hey, Regis, bevor wir zum Meer kamen, sagten Sie, es sei unmoglich, die 10.000 Mann starke Versorgungseinheit zu besiegen, richtig? \'\'

\'\' Ich habe gesagt, dass ... \'\'

\'\' Aber diese Versorgungseinheit hat das Schiespulver bereits geladen und geht auf die Hauptstadt zu. Was planen Sie zu tun? ’

’ ’... Nun, wir mussen einen Weg finden, wie wir damit umgehen konnen. Es ist in Ordnung, ich habe einen Plan. ’’

’’ Ku! Du hast einen Plan!? Dann erklare es dir! Warum haben wir vom Meer aus angegriffen?! <

Jerome legte seine Hand auf das Schwert an der Taille.

Es schien, als hatte Regis sich nicht durchschauen durfen.

Sein Rucken brach in kaltem Schweis auf.

\'\' ... Selbst wenn wir die landgestutzte Versorgungseinheit besiegen, werden sie die Ressourcen immer noch uber den Seeraum schickenute, also ware es sinnlos. Es ware am besten, wenn wir den Hafen zurucknehmen konnten, in dem sie die Waren entladen. Kavallerien konnen die Geschwindigkeit von Schiffen doch nicht erreichen. ’’

’’ Also haben Sie die Versorgungsflotte angegriffen? Haben Sie versucht, eine schnelle an mich zu ziehen? \'\'

\'\' Das ist eine beunruhigende Art, es auszudrucken ... Nun, um ehrlich zu sein, das \ \' s wahr ... Wenn ich nicht sagte, auch wenn die Landversorgungseinheit besiegt wird, wenn wir den Seeweg nicht unterbrechen, werden die Vorrate irgendwann ankommen, wurde dies nicht der Fall sein ein halbherziger Vorschlag fur andere schwer zu akzeptieren? \'\'

Daruber hinaus forderte die kaiserliche Kriegsmarine von Belgaria die hochbritische Britannian-Versorgungsflotte heraus, verlor jedoch die Schlacht.

Wenn Regis die Wahrheit sagt, wurde Marshall Latreille wahrscheinlich die Anweisung erteilen, \'wenn wir die Versorgung uber Land einstellen konnen, dann machen Sie nichts weiter\'.

Altina runzelte die Stirn.

\'\' Bevor wir die Seeschlacht gewonnen haben, dachte ich, wir sollten die nachteilige Seeschlacht vermeiden Wenn wir an Land gewinnen konnen. \'\'

Trotzdem hat sie den Vorschlag von Regis nachdrucklich unterstutzt.

Jerome nickte.

\'\' Nun, das ist in Ordnung ... Aber ich werde mich nicht von dir tauschen lassen Gewinn! \'\'

\'\' ... Ich habe aber nicht gelogen. \'\'

\'\' Hah! \'\'

Jerome schnaubte auf seinem Pferd und drehte sich um.

Das Pferd schnaubte auch.

Regis stand den Tranen nahe.

\'\' Wie komisch, ich habe versucht, den besten Zug zu spielen ... Aber das ist das Ergebnis? \'\'

Hieronymus wieder gefragt.

\'\' Und so? Der Feind ist eine Armee von 5000 mit dem neuesten Gewehr bewaffnet. Sie liefern nicht nur Vorrate, sie haben sogar Kanonen. Von hier aus gibt es kein gefahrliches Gelande in der Hauptstadt. \'\'

\'\' ... Auserdem ist der Soldnerkonig Gilbert da. \'\'

\'\' Ku! \'\'

Als er den Namen des starksten Soldners auf dem Kontinent horte, lachte Jerome. Wie unergrundlich.

’’ ... Aber wir kennen die neuen Gewehre fast vollstandig. Der Soldnerkonig hat nicht viele Untergebene, also sollte es gut sein ... \'\'

\'\' Was? \'\'

\'\' Sind Sie um etwas besorgt, Regis? \'\'

Jerome und Altina warteten auf die Antwort von Regis.

Regis schaute nach Osten.

\'\' ... Es wird langer dauern als erwartet ... Ich mache mir Sorgen um den Kampf in der Hauptstadt. \'\'

Er spurte, dass die Worte und Handlungen von Latreille damals ein bisschen abschatzten.

Band 6 Ende

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Altina The Sword Princess Volume 6 Chapter 4

#Read#Novel#Altina#The#Sword#Princess###Volume#6###Chapter#4