Ancient Godly Monarch Chapter 1061

\\ n \\ nKapitel 1061 \\ n

Kaiser Yu lachelte und ging langsam heruber. Neben ihm waren noch zwei und auch sie strahlten eine unergrundliche Aura aus. Dies veranlaste die Blicke dieser unsterblichen Kaiser, sich zu versteifen. Der Anbau der beiden neben Kaiser Yu war ebenfalls ausergewohnlich hoch.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

\ "Da alle zu mir zu Besuch gekommen sind, erlaube ich Ihnen nicht, ein wenig Luft anzuziehen? Okay dann, wozu bist du dann hier? \ "Kaiser Yu lachte, als er mit dem Violetten Kaiser sprach. Sein Ton war so ruhig wie eh und je ohne Zorn.

Die Augen des violetten Kaisers blitzten, als violettes Licht flackerte. Seine uberwaltigende Wirkung konnte nach ausen schiesen. Fur ihn mussten sich diejenigen mit einer niedrigeren Kultivierungsbasis alle unterwerfen.

"Hmph." Der violette Kaiser schnaubte kalt.

Kaiser Yu storte es nicht. Er richtete seinen Blick auf die anderen unsterblichen Kaiser und sprach: \ "Wenn einer von Ihnen die Tatsache nicht mag, dass dieser alte Mann gerne Luft anlegt, konnen Sie jetzt gut gelaunt gehen. Ich werde Sie nicht bitten zu bleiben. \ "

\" Alterer Kaiser Yu muss einen Scherz machen. Egal was, als Alterer sich Ihren Namen machte, war ich noch ein Junge. \ "Nanfeng Guhong lachelte, ihr Ton war auserst hoflich und wollte nicht die Spannung zerstreuen.

"Feen aus dem sudlichen Phoenix-Clan wissen wirklich, wie man spricht." Kaiser Yu nickte leicht zu Nanfeng Guhong. \ "Ich weis, dass Sie alle Nachrichten erhalten haben und hier fur die geheime Kunst des alteren alten Kaisers Yi sind. Damals hing Kaiser Yi von Gottes Hand ab, um seine Ara zu dominieren, wie herrlich war das? Danach das Geheimnis Kunst war verloren an der Geschichte und verschwand aus den unsterblichen Bereichen. Da alle von hier her gereist waren und hier angekommen sind, glaube ich, dass Sie alle nicht so leicht gehen werden, ohne die Dinge zu sehen, die Sie sehen mochten. Ich verstecke nichts und luge euch alle. Jeder, die heimliche Kunst von Kaiser Yi, ist hier und ich, Kaiser Yu, bin kein anderer als der Beschutzer dieser geheimen Kunst. \ "

Die Augen aller flackerten, sie taten es nicht Ich erwarte nicht, dass Kaiser Yu diese Tatsache so schnell zugeben wird. Aber genauso wie er sagte, bemuhten sich die unsterblichen Kaiser und kamen personlich hierher. Wenn er keine befriedigende Antwort gab, wurden sie wahrscheinlich nicht gehen.

In diesem Moment herrschte uberall Stille. Jeder Experte hier im Herrenhaus starrte Kaiser Yu an und wartete darauf, dass er weiter sprach.

\ "Es gibt viele unsterbliche Kaiser. Als unsterbliche Kaiser haben Sie offenbar Ihre eigenen geheimen Kunste und hatten sich jahrelang darauf konzentriert. Ich bin sicher, dass Sie wissen, wie schwer es ist, sich zu kultivieren Eine heimliche Kunst zu ihrem Hohepunkt. Wenn Sie alle Gottes Hand geandert und kultiviert haben, konnte sie dann die Macht der geheimen Kunste, die Sie seit unzahligen Jahren kultiviert haben, ubertreffen? \ "

\\ n \\ n \\ n

\ "Es ist nicht notig, dass sich Kaiser Yu daruber Sorgen macht. Geben Sie uns einfach die Hand Gottes. \" Eine Person sprach. Dieser Mann, der sprach, hatte extrem scharfe Augen, die in goldenem Licht schimmerten. Er strahlte eine barbarische Aura aus und neben ihm befand sich ein junger Mann, den Qin Wentian zuvor in den Ahnenlandern getroffen hatte - Zong Zhan.

Offensichtlich war diese Person ein Damonenkaiser, seine wahre Form war ein goldener Himmelskampf.

\ "Sicher werde ich Gottes Hand an euch alle ubergeben. Mal sehen, ob einer von euch sie kultivieren kann." Kaiser Yu stimmte uneingeschrankt zu. Sogar der Damonenkaiser war ein wenig uberrascht. War dieser Kaiser Yu nicht zu schnell mit seinen Bedingungen einverstanden? Warum sollte er es als Beschutzer dieser geheimen Kunst so leicht ihnen ubergeben?

\ "Jeder tritt bitte einen Schritt zuruck. Ich werde Gottes Hand am Boden brandmarken. \" Kaiser Yu sprach. Die Augen aller flackerten, als sie sich ein paar Schritte zuruckzogen.

\ "Sie mussen sich alle weiter zuruckziehen. Jeder bitte tritt zuruck. \" Kaiser Yu schnippte mit den Armeln. Obwohl jeder es nicht verstand, folgten sie ihm trotzdem. Da Kaiser Yu zugestimmt hat, war es wahrscheinlich nicht notig, dass er irgendwelche Tricks machte. Die Menschen hier hatten alle einen ausergewohnlichen Status. Kaiser Yu war ein unsterblicher Kaiser und auserst intelligent. Er sollte die Konsequenzen kennen, wenn man diese Leute betrugt.

Kaiser Yu erhob sich langsam in die Luft. Die beiden neben ihm zogen sich ebenfalls zuruck und einen Augenblick spater befand er sich hoch oben im Himmel. Sein Kopf voll weiser Haare flatterte, als ein heftiger Wind aufkam. Die Macht, die von ihm ausging, flog augenblicklich uber alle acht Richtungen und umfasste den Himmel und die Erde.

In der Mitte seiner Brauen ein Furchtlosese und unglaublich blendendes Licht ausgestrahlt. Einen Moment spater schimmerte goldenes Licht um ihn herum, wahrend sich viele alte Runen in der Luft manifestierten, die unermessliche Krafte enthielten und Energiestrome ableiteten, die in den Boden sprengten.

\ "BOOM, BOOM, BOOM!" Zu diesem Zeitpunkt zitterte der gesamte Raum. Unbegrenztes Runenlicht fiel auf die Erde, als ein goldfarbenes Runendiagramm Gestalt annahm, geheimnisvoll und kraftvoll bis zum Ausersten.

Die Macht von Kaiser Yu wurde immer machtiger. Unzahlige Energiestrome brachen nach ausen aus, wodurch die Risse, die sie auf der Erde offneten, golden wurden und sich zu den Runen einer grosen Formation formten.

Als alles endete, sah man unzahlige Runen entlang der Linien der Diagramme. Uralte Runenworter schwebten unabhangig voneinander in der Luft, projiziert durch das Diagramm, und noch erschreckender war, dass sich im Zentrum der Formation tatsachlich ein goldener Korper befand. Dieser goldene Korper wurde aus unzahligen Runen gebildet und war ein Runenkorper. Die Vernichtung konnte in Wellen von ihm abrollen, sie war uber hundert Meter gros und fur die Augen auserst schockierend.

\\ n \\ n \\ n

Kaiser Yu stand in der Luft und richtete seinen Blick auf die verbluffte Menge. \ "Dies ist die geheime Kunstgottes Hand. Jeder kann sie kultivieren, wenn Sie wollen. Ich wunsche Ihnen alles Gute und hoffe wirklich, dass einige von Ihnen Erfolg haben konnten. \"

Der Violette Kaiser trat ein und naherte sich sofort dem goldenen Diagramm auf dem Boden. Er erschien vor dem goldenen Korper, als er die Augen schweigend in Kontemplation schloss.

\ "Bzz, bzz ... \"

Zahlreiche Gestalten traten gleichzeitig hervor und traten in die grose Formation ein. Nanfeng Guhong sprach: \ "Fur diejenigen von Ihnen, die einsteigen wollen, verlassen Sie meine Seite nicht. \"

\ "Ja". Jeder nickte. Experten hier waren zu viele, Nanfeng Guhong war ein unsterblicher Kaiser und konnte sie schutzen.

Auch Nanfeng Guhong trat ein. In ahnlicher Weise trat Qin Wentian in die Formation und badete im grenzenlosen Runenlicht.

Qin Wentian schloss die Augen, die Runenworte in der Luft drangen in seine Gedanken ein. Sie waren extrem klar und unvergleichlich mystisch. Dies war tatsachlich die wahre vollstandige Version von Gottes Hand.

Qin Wentian verwarf alle Ablenkungen und tauchte vollstandig in ihn ein. Er spurte die Tiefe der geheimen Kunsthand Gottes. Die unsterbliche Energie in seinem Korper verwandelte sich in Runen, die sich in korperliche, antike Charaktere verwandelten, die vor Macht schimmerten. Die Kraft seines gesamten Korpers sammelte sich uber seinem unsterblichen Fundament und entwickelte sich zu einer wunderbaren Energie, bevor er aus seinen Handen ausbrach. Er hatte das Gefuhl, er konnte Himmel und Erde schutteln, wenn er wollte, es gab nichts, was er nicht tun konnte. Seine beiden Hande, die gerade diese immense Macht ausstrahlten, fuhlten sich wie die Hande Gottes an.

Die Hand Gottes war diesen auserst komplizierten geheimen Kunsten nicht ahnlich. Es war sehr einfach, aber in seiner Einfachheit enthielt es eine Tiefe, die grenzenlose Transformationen hatte. Man musste es unaufhorlich versuchen und verstehen und endlos starker werden. Wenn man die dahinterstehende Logik nicht verstehen konnte, konnten sie nicht einmal die rudimentarste Version davon verwenden.

Tatsachlich mussten viele geheime Kunste der unsterblichen Bereiche schrittweise kultiviert werden und wuchsen von schwach bis stark. Selbst fur diejenigen mit schwacheren Talenten war es ihnen moglich, ein wenig zu verstehen und etwas von der Kraft der geheimen Kunste auszufuhren. Gottes Hand war jedoch anders. Wenn Sie nicht verstehen konnen, bedeutet dies, dass Sie einfach nicht verstehen konnen. Es ist kein Schritt-fur-Schritt-Verstehensprozess, aber es war eher so etwas wie entweder Sie verstanden es oder nicht. Es besteht die Moglichkeit, dass Sie in einem einzigen Schritt das vollstandige Verstandnis erlangen und die Kultivierung beenden. Aber was die Menge an Macht betrifft, die Sie erzeugen konnen, hangt davon ab, wie tief Ihr Verstandnis fur die tiefen Geheimnisse ist. Je mehr Sie verstehen konnen, desto mehr Transformationen konnen Sie verstehen, wodurch Sie noch mehr unterschiedliche Arten von Macht erzeugen und entwickeln konnten.

Gottes Hand war eine geheime Kunst, die den Angriff betont. Die Menschen, die es kultivieren, sind verschieden und beherrschen verschiedene Arten von Attributenergie. Gottes Hand kann unzahlige Transformationen darstellen.

Drei Tage spater waren alle noch tief untergetaucht, einschlieslich unsterblicher Kaisercharaktere.

\ "Sind Sie schon fertig?" \ "In diesem Moment ertonte in den Ohren aller eine Stimme, die sie dazu brachte, ihre Augen zu offnen, als sie Kaiser Yu anstarrten, der in der Luft war. Dann traten sie aus der Formation heraus, aber ihre Augen schauten standig wahrend sie die Stirn runzelten.

Der Violette Kaiser schlug mit der Handflache durch die Luft, als ein gigantischer Handflachenabdruck in Richtung Himmel schoss. Als Kaiser Yu das sah, lachte er: "Ist das Gottes Hand? Das ist nur ein gigantischer Handabdruck, oder?"

\ "Die Hand Gottes ist hier nicht Komplett. Die Form ist hier, aber das Wesentliche fehlt. Wo ist die gottliche Essenz dieser geheimen Kunst? Der violette Kaiser neigte seinen Kopf und sah Kaiser Yu an. Seine Augen schimmerten scharf, als eine tyrannische Aura aus ihm heraussprudelte. Als Unsterblicher Kaiser der unsterblichen Reiche, brauchen Sie noch andere, um Ihnen die gottliche Essenz beizubringen? \ "Kaiser Yu lachte, als er den violetten Kaiser anstarrte. \" Gerade von diesem Punkt aus sind Sie im Vergleich zu den alten Kaisern von fruher weit unterlegen. \ "

Die Augen des violetten Kaisers verengten sich, Strome von violettem Qi ragten in den Himmel und bildeten einen furchterregenden Sturm. Kaiser Yu zuckte die Achseln. \" Warum? Sie konnen die Kritik anderer nicht akzeptieren? \ "

\" Ich werde definitiv in das Reich der alten Kaiser vordringen. \ "Der Violette Kaiser sprach kalt." Nun sagen Sie uns, wo sich die gottliche Essenz befindet. \ "

\" Es sollte sich innerhalb des alten Berges befinden. In diesem Moment sprach der unsterbliche Kaiser aus dem Jiang Clan. Seine Augen strahlten mit einem gottlichen Glanz, als er auf einen uralten, hoch aufragenden Berg in der Ferne zeigte. Dort druben war etwas, das seine Augen nicht durchschauen konnten Geheimnisse, die dort verborgen waren, waren selbst fur ihn zu kompliziert.

\ "Gehen Sie mal rein. \ "Der goldene Kondor des Damon-Kaisers sturzte heruber, doch Kaiser Yu lachelte. \" Es ist nicht notig, dass Sie handeln. Ihr wollt die vollstandige Version von God\'s Hand bekommen? Ich furchte, keiner von euch hat diese Fahigkeit. \ "

\" Sie sprechen zu viel Unsinn. \ "Eine intensive Kampfabsicht strahlte vom Damonenkaiser aus. Kaiser Yu warf einen Blick auf einen der Experten neben ihm. Dieser Experte flog vorbei und bewegte sich in einiger Entfernung in Richtung eines Berges. Einen Moment spater, Die Wolken auf dem Berg brachen auf, es war tatsachlich eine schreckliche, grosartige Formation. Nachdem sich die Wolken zerstreut hatten, war dort ein gigantisches Diagramm zu sehen, das diesen Raum versiegelte. Kaiser Yu streckte die Hand aus, als ein goldenes Objekt Es war tatsachlich ein goldener Pfeil, der eine gewaltige Scharfe ausstrahlte.

\ "Swish ~ \" Das Gerausch eines Pfeils, der durch die Luft stach, war zu horen. Der Pfeil schoss durch den Raum und schoss hinein Das Diagramm bildete in einem Moment einen lauten, explosiven Ton. Die gesamte Welt schien sich zu verandern, als der alte Nebel im Nebel, auf den der unsterbliche Kaiser des Jiang Clan von fruher hingewiesen hatte, in der Vision aller Anwesenden auftauchte. Die unsterblichen Kaiser sandten sofort Strome ihrer Unsterblichen Mit allen Sinnen spurten sie jedoch nur eine geheimnisvolle Kraft, die ihr Sondieren blockierte.

\ "Bzz! \" Ein tosender Wind kam auf, als das damonische Qi die Luft erfullte. Ein unvergleichlich strahlendes goldenes Licht umhullte diesen Raum, als der Damonenkaiser mit unvorstellbarer Geschwindigkeit durch die Luft schoss und sofort den uralten Berg betrat. Die Augen der anderen unsterblichen Kaiser blitzten auf, als auch sie bereit waren zu handeln.

Aber in diesem Augenblick konnte ein Wildbach aus dem Berg gerissen werden. Der goldene Kondor-Damonkaiser flog sofort in den Himmel und wollte ihm ausweichen. Unbegrenztes goldenes Licht erleuchtete den gesamten Raum, als ein vollig vernichteter Handflachenabdruck herauskam und die Sonne ausloschte.

Der Damonkaiser brullte, als er mehrere hundert Meilen zuruckgedrangt wurde. Dort drohnten donnernde Booms. Risse und Risse waren auf dem Boden zu sehen und die Berge in dieser Gegend waren vollig zerstort.

\ "ROAR! \" Der Damonkaiser sties ein ohrenbetaubendes Gebrull aus, die hochste Macht, die von ihm ausstrahlte, lies jeden in der Umgebung mit einer niedrigeren Anbaubasis unter Druck setzen, sich auf dem Boden zu krabbeln und zu prostieren. Ein einziger Handabdruck des uralten Berges hatte den Damonenkaiser behindert und zuruckgedrangt.

Kaiser Yu \ \'s Augen strahlten vor Licht, als er seinen Blick uber jeden richtete. \ "Die gottliche Essenz von Gottes Hand befindet sich in diesem uralten Berg. Aber trotzdem furchte ich, dass keiner der unsterblichen Kaiser hier eintreten konnte. \"

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1061

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1061