Ancient Godly Monarch Chapter 1072

\\ n \\ nKapitel 1072 \\ nKapitel 1072: Palast des alten Kaisers \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Ubersetzer: Lordbluefire Editor: Lordbluefire

Alle traten durch den Eingang, der erschien, nachdem die gigantische Palme zerschmettert war. Ihre Schritte verlangsamten sich, dieser Raum war sehr gros und ihre empfindlichen Sinne fuhlten einen gewaltigen Druck, der sie alle umfasste. Der Druck war uberwaltigend, es fuhlte sich so an, als wurden alle hier sterben, solange er vollstandig ausbrach.

Es lag ein einzigartiger Rhythmus in der Luft, ahnlich dem, dass jemand ein- und ausatmet. In einem Atemzug spurten sie, wie ihr Herz klopfte, als das Blut in ihren Korpern auser Kontrolle geriet.

Dieser Raum schien extrem alt zu sein und war sehr verlassen, als ware er seit unzahligen Jahren versiegelt worden. Sie gingen den alten Pfad weiter und das Gefuhl der Gefahr, das sie spurten, wurde immer tiefer.

’’ Der Berg. Jemand starrte vor sich auf einen Steinberg. Dieser Berg hatte eine einzigartige Form und ahnelte einer damonischen Bestie. Es behinderte ihren Weg und strahlte eine furchterregende Aura aus.

Ihre Schritte stoppten allmahlich und blickten nach vorne. Dieses Gefuhl der Gefahr wurde immer intensiver. Einatmen und ausatmen. . . Ihre Herzen klopften schnell.

In diesem Moment rollten weitere Steine ​​vom Steinberg. Der ganze Berg schien sich zu bewegen. Plotzlich sprudelte eine schreckliche Macht aus, wahrend die Steine ​​weiter rollen. An der Spitze des Berges konnte man ein Gesicht sehen, das vage einem Menschen ahnelt und eine furchterregende Bosartigkeit ausstrahlt, die eine Mischung aus Damon und Mensch zu sein schien. Die Reiszahne in seinem Mund atmeten ein und aus, und so entstand ein damonischer Sturm, der die Korper eines jeden wehte und jeden in Schauer ausbrach.

Der Kopf gehorte einem unvergleichlich riesigen Damon. Es war ungefahr so ​​gros wie ein kleiner Berg. Der Rhythmus seines Atems lies die Herzen aller von ihnen schlagen. Es fuhlte sich an, als ob dieser Damon mit einem Atemzug alle hier toten konnte. Niemand wagte es, es aufzuwecken. Jeder ging vorsichtig vor und verlangsamte sogar die Atmung. Sie wollten dieses schreckliche damonische Biest, das sich gerade im Schlummer befand, nicht alarmieren.

Alle starrten nach vorne und fuhlten Angst in ihrem Herzen. Dieser Damon war zu gros. Es war wie ein Berg, der ihnen den Weg versperrt. Es schien ein damonischer Beschutzer fur diesen Ort zu sein.

\\ n \\ n \\ n

’Was sollten wir tun?’ Jeder hat seine Stimmen lautlos miteinander ubermittelt. Qin Wentians Augen flackerten. Da sie den ganzen Weg hierher gekommen sind, konnte er jetzt nicht aufgeben. Da dieser Ort vom antiken Kaiser Yi zuruckgelassen wurde und er es geschafft hat, die riesige Palme drausen zu zerschmettern und diesen Raum zu enthullen, glaubte er nicht, dass der antike Kaiser Yi so viel Muhe auf sich nehmen wurde, um ein Potential zu toten Nachfolger

Als er daran dachte, hob Qin Wentian den Fus und fuhr fort. Die Augen aller blitzten, als sie Qin Wentian ansahen. Da sich jemand an der Spitze befand, machte es ihnen nichts aus, wenn er hinterher folgte. Als sie unter dem grosen Damon ankamen, war der Druck, den sie spurten, so gros, dass es ihnen sogar schwer fiel zu atmen. Obwohl der grosere Damon schlaft, strahlte er einen furchterregenden Druck aus. Bei jedem Atemzug zitterte ihr Herz und der Druck wurde immer intensiver.

Es gab einige, die nicht mehr laufen konnten und es nicht wagten, weiterzukommen. Ihre Beine zitterten und wurden weich, wahrend sie nicht atmen konnten.

’’ Swish ~ ’’ Ein furchterregender Hauch von Scharfe stromte aus den Nasenlochern des groseren Damons.

’’ Pu. Eine Person war zu nervos, als ihr Fusschritt ein lautes Gerausch auf dem Boden machte. Dies fuhrte dazu, dass die Herzen aller zitterten, als sie hastig stoppten und den groseren Damon ansahen. Erst als sie feststellten, dass der grosere Damon keine Reaktion zeigte, atmeten sie erleichtert auf.

Im Augenblick ist Qin Wentian bereits unter dem Kopf des grosen Damons angekommen. Ein knurrendes Gerausch ertonte, als die Steine ​​auf dem Steinberg daruber nach unten rollten. In einem einzigen Atemzug wurde der stickige Druck starker, als ein paar gigantische Augen aufblitzten und in einem furchterregenden Licht leuchteten. Der grosere Damon musterte die Menschen davor. Alle waren in Stille verblufft und starrten direkt in die riesigen, untertassenartigen Augen. Alle zusammengenommenen Zahlen entsprachen ungefahr der Grose eines der Augen des groseren Damons.

Qin Wentian begann auch einen Moment, als er die kalten, emotionslosen Augen anstarrte. Das Grollen horte sich weiter an. Der Korper des grosen Damons ruttelte die Steine ​​von sich ab. Dieser Damon hatte ein menschliches Gesicht, das eine damonische Dummheit ausstrahlte und wirklich ein groserer Damon aus alten Zeiten war. Es war ein groserer desolater Damon, Tao Wu.

’’ US-Junioren mussen den Rest des Senioren gestort haben. Wir hoffen das Seniorkann uns vergeben Ying Teng vom Ying-Clan reagierte schnell und beugte sich tief vor dem groseren Damon.

Der Tao Wu starrte alle an. Mehrere Menschen waren schweisgebadet. Sie hatten das Gefuhl, solange dieser grosere Damon es wollte, ihr Leben wurde mit einem einzigen Schlag aus den Klauen enden.

\\ n \\ n \\ n

’’ Warum gibt es so viele? ’’ Eine donnernde Stimme rumpelte. Das Gerausch war wie ein Blitz, der in die Trommeln der Menge drohnte und sie so heftig ruttelte, dass ihre inneren Organe zitterten.

’’ Wir wussten, dass der alte Kaiser Yi hier sein Erbe hinterlies. Daher besuchten wir Kaiser Yu und er erlaubte uns, auf dem alten Berg unser Gluck zu suchen. Danach gelang es uns, diesen Raum zu betreten. Antwortete Ying Teng. Er sagte nicht, dass der Grund, warum sie diesen Raum betreten konnten, auf Qin Wentian zuruckzufuhren sei.

’’ Fahren Sie fort. Dieser grosere Damon sprach in einem furchterregenden Ton. Danach lag es wieder am Boden, als es weiter schlummerte und sie alle ignorierte. Dies lies jeden aufatmen.

Qin Wentian und seine Kameraden gingen weiter vorwarts. An diesem Ort spurte man eine uralte Aura. In der Tat schien dies ein Wohnsitz zu sein, in dem Menschen lebten. Sie stoppten ihre Schritte und betrachteten den majestatischen unsterblichen Palast vor ihnen.

Fur machtige Experten im Bereich der Unsterblichen hatten sie, sobald sie ein bestimmtes Niveau erreicht hatten, naturlich die Qualifikation, um das Leben zu geniesen. Sie liesen sich nicht zu sparsam leben und hatten normalerweise einen eigenen unsterblichen Palast, in dem sie und ihre Nachkommen oder andere Clanmitglieder wohnen konnten.

War der alte Palast vor ihnen der Ort, an dem der alte Kaiser Yi in jenen Jahren geblieben war?

Sie gingen im Zentrum die Treppe hinauf und stiegen mit einem gefullten Herzen in den unsterblichen Palast auf mit Ehrfurcht vor dem alten Kaiser Yi. Wie gut ware es, der Meister dieses unsterblichen Palastes zu werden? Wurden alle Schatze, die der antike Kaiser Yi hinterlassen hatte, im Palast versteckt?

Allerdings wurden alle schnell enttauscht. Der unsterbliche Palast war vollig leer. Obwohl der Palast aus wertvollem Material gebaut wurde, hatten sie keine Moglichkeit, sie mitzunehmen. Mit einem machtigen, uralten, groseren Damon, der gerade drausen stationiert war, wer wurde es wagen, etwas Lustiges auszuprobieren?

Sie gingen weiter in die Tiefen des unsterblichen Palastes und nach einiger Zeit spurte man eine furchterregende Aura voraus. Sie blieben stehen, als eine schockierende Szene vor ihren Augen erschien.

Vor uns war tatsachlich ein Bild eines goldenen Korpers. Dieser goldene Korper schien atherisch zu sein und war extrem gigantisch und ragte in den Himmel auf. Es strahlte eine Aura der Gottlichkeit aus, die mit der Energie des gottlichen Wesens ausstromt. Alle fuhlten Angst, als sie darauf blickten.

Auch hinter diesem goldenen Korperbild waren einige gigantische Bronzetore zu sehen. Jedes Tor war unvergleichlich riesig und schien seit Anbeginn der Zeit existiert zu haben. Was stand genau hinter diesen Bronzetoren? War es ein Schatz, den der antike Kaiser Yi hinterlassen hatte?

Was jeden verzweifelte, war, dass vor jedem Tor ein groserer Damon beobachtet werden konnte, der ihn bewachte. Diese grosen Damonen aus der Antike waren alle in einem tiefen Schlaf, es war klar, dass sie schon zu viele Jahre hier waren.

Die Herzschlage aller wurden schneller. Konnte es sein, dass der alte Kaiser Yi nicht nur sein Erbe hier hinterlassen hat, sondern auch seine Schatze seinem Nachfolger hinterlassen hat?

In diesem Fall war das, was Kaiser Yu beschutzte, nicht einfach der heimliche Kunstgott \ \'s Hand war aber alles, was der alte Kaiser Yi zuruckgelassen hatte.

Der alte Kaiser Yi hatte einst den gesamten unsterblichen Bereich beherrscht, er war der wahre Konig dieses Ortes. Wie schrecklich waren seine Schatze? Es war einfach unvorstellbar.

In diesem Moment haben viele Menschen tatsachlich Gottes Hand vergessen. Ihre Augen waren auf die Bronzetore und die Schatze des alten Kaisers Yi gerichtet. Verglichen mit einer geheimnisvollen geheimen Kunst schien es viel einfacher, die Schatze zu bekommen.

Viele Leute rasten heruber, eilten an der gigantischen Goldfigur vorbei und kamen vor den riesigen Toren an.

\'BOOM, BOOM, BOOM!\' Die groseren Damonen vor den drei riesigen Bronzetoren offneten ihre Augen, als ein druckender Druck sofort auf jeden niederprassierte und sie fast in die Knie zwang. Sie neigten schwer den Kopf, wahrend sie schrie: "Wir sind Junioren der spateren Generationen, die mit Zustimmung von Kaiser Yu hierher kamen. Senioren, bitte zeig uns Gnade. ’’

Der Druck wurde schwacher. Alle kletterten auf, nur um zu sehen, wie diese groseren Damonen ihre Augen wieder schlossen und sich nicht mehr mit ihnen beschaftigten. Sie gingen auf das Bronzetor zu und wollten die Tore mit Gewalt aufdrucken. Sie stellten jedoch fest, dass sie die Tore uberhaupt nicht bewegen konnten.

Qin Wentian war nicht in der Menge. Er ging auf das goldene Figurenbild zu. ImmortaDie Energie in seinem Fundament zirkulierte, als er ausstieg, und als er sich naherte, sprengte eine hochste Macht der Urzeit direkt in seinen Korper. Seine Knochen stiesen knackende Gerausche aus und mit einem Elend stohnte er Blut aus, wahrend sein Gesichtsausdruck erblasste.

’’ ’Dies ist die wahre vollstandige Version von Gottes Hand. Qin Wentian starrte die goldene Figur auf dem Bild an. Mit einem Blick konnte er spuren, dass das, was er sagte, wahr war. Dieser atherische goldene Korper war wie eine korperliche Existenz. Die Kraft, die daraus hervorsprudelte, war etwas aus der Urzeit, erschreckend bis zum Ausersten.

Qin Wentian ging Schritt fur Schritt naher und naher, als die Energie in seinem Korper wild zirkulierte. Seine unsterbliche Stiftung mit dem Heiligen Grad entfesselte die maximale Kraft, die sie entfesseln konnte, und widerstand den Einflussen der Runenergie, die aus dem goldenen Figurenbild in ihn floss. Jeder Teil der Energie fuhlte sich so todlich wie die Macht des Todesgottes.

’’ ’dieses!’ Nanfeng Yunxis Augen blitzten in einem seltsamen Licht, als sie Qin Wentians Bewegung anstarrte.

’’ Scheint so, als wurde er wirklich die geheime Kunst beherrschen. Nur er hat die Chance, die heimliche Kunst des alten Kaisers Yi zu kultivieren. Nanfeng Shengge lachelte. Kaiser Yu war dies alles hier, wahrend er diese Erbschaft beschutzte, wahrend er auf einen schicksalhaften Nachfolger wartete?

’\'Nicht so einfach, er scheint unter grosem Druck zu stehen. "Nanfeng Yunxi war etwas besorgt.

’’ Es ware naturlich nicht so einfach, Gottes Hand zu kultivieren. Nanfeng Shengge sprach leise. Purgatory und Jun Mengchen sahen auch Qin Wentian an.

In diesem Moment trat Jiang Ziyu heraus. Seine Augen glanzten in einem furchterregenden Licht, er wollte alles durchschauen und das goldene Figurenbild entziffern. Die Energie in seinem Korper bewegte sich langsam vorwarts, wahrend eine machtige Macht aus ihm heraussprudelte. Dies fuhrte dazu, dass Nanfeng Yunxi und Nanfeng Shengge erstarrten. Dieser Kerl war eigentlich so machtig.

’’ BOOM! ’’ Eine furchterregende Energie brach aus. Jiang Ziyu hustete Blut, als er vom Aufprall durch die Luft geschleudert wurde. Die Gesichter der Experten des Jiang Clan anderten sich drastisch, als sie in die Richtung flogen, in die er flog.

’’ Was fur eine furchterregende Kraft. Jun Mengchen starrte in diese Richtung. Wenn Qin Wentian nur eine Sekunde lang die Kontrolle verlor, ware er auch in extremer Gefahr!

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1072

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1072