Ancient Godly Monarch Chapter 1121

\\ n \\ nKapitel 1121 \\ nKapitel 1121: Mit dem eigenen Fleisch als Boot \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \ nTranslator: Lordbluefire Editor: LordbluefireHalf ein Jahr spater konnte ein Blattboot sein gesehen treiben auf den Gewassern des unsterblichen Meeres. Qin Wentian lag auf dem Boot und starrte auf den blauen Himmel und die weisen Wolken, als ein leerer Blick in seinen Augen zu sehen war. Es gab keine Moglichkeit fur ihn, auf die andere Seite dieses mysteriosen unsterblichen Meeres zu gelangen. Tatsachlich war es auch sehr selten, dass er auf Boote anderer Experten sties. Man kann sich sehr gut vorstellen, wie gros das unsterbliche Meer war. Es war wirklich grenzenlos. "Konnte es sein, dass ich mich hier kultivieren muss und die Gesetzesenergie reflektiere, wahrend ich meinen Weg suche?", Uberlegte Qin Wentian. Da das Reisen in einer geraden Linie fehlgeschlagen war, konnte Kultivierung tatsachlich die wahre Methode zum Uberqueren sein? Die illusorische Figur von vorhin hat gesagt, dass es verschiedene Methoden gibt, um dieses Meer zu uberqueren, und diejenigen, die vorbeigehen, werden an verschiedene Orte des Heiligen gebracht Akademie. Sie konnten all ihre Fahigkeiten zeigen und es gibt offensichtlich mehr als einen Weg, um das andere Ufer zu erreichen. Trotzdem konnte Qin Wentian nicht einmal eine einzige Methode finden. Dies veranlasste Qin Wentian, an sich selbst zu zweifeln. Konnte es sein, dass seine Verstandnisfahigkeiten wirklich nicht genug waren? Er hatte keine Moglichkeit, einen Weg zu suchen, der es ihm ermoglichte, zum anderen Ufer zu gelangen, wo die heilige Akademie liegt. In diesem Moment spurte Qin Wentian plotzlich etwas. Er stand von seinem Boot auf und ein paar Augenblicke spater sah man ein anderes Boot auf ihn zukommen. Auf dem anderen Boot war ein junger Mann mit teuflisch hubschem Gesicht zu sehen. Dieser Mann verstromte einen Hauch von Tyrannei und seine Augen waren extrem tief, als konnten sie die Seelen derer anziehen, die er in sich starrte. "Sir, Sie scheinen so frei zu sein." Diese Person kam aus der Ferne heruber und stellte sich mit den Armen auf den Rucken. Seine Kultivierungsbasis befand sich auf der vierten Ebene der unsterblichen Grundung und war auserst machtig. Sein ganzes Wesen strahlte eine gewisse Gesetzesenergie aus, als er mit Qin Wentian sprach. "Da es keine Moglichkeit gibt, zum nachsten Ufer zu gelangen, kann ich nur meine Zeit vergeuden. Sir, kennen Sie die Methode, dieses Meer zu uberqueren?", Fragte Qin Wentian ruhig. \\ n \\ n \\ n \\\ "Ich habe keine Ahnung, aber jetzt gehe ich auf meinem eigenen Weg und hoffe, dass ich mir den Weg bahnen kann, um die Heavenly Dao Sacred Academy zu erreichen Leider ist dieser Weg extrem schwer zu beschreiten, konnten Sie mir dabei helfen? \ "Diese Person bewegte sich immer naher an Qin Wentian heran. "Oh? Wie kann ich helfen?" Qin Wentian lachelte. "Ich suche meinen eigenen Weg, indem ich dieses unsterbliche Meer durchquere. Mein Dao ist der Dao des Totens. Daher wird es Ihr Weg sein, den ich tote." Diese Person fuhr ruhig fort Stimme ohne Schwankungen seiner Ausdrucksformen. "Ihr Weg ist voller Ubel. Sie sind sich auch nicht sicher, ob diese Methode funktioniert oder nicht. Aber selbst wenn es funktioniert, ware ich auch nicht bereit, mein Leben fur Sie zu geben.", Antwortete Qin Wentian emotionslos. Als die beiden miteinander sprachen, gab es kein Feuer in ihren Tonen, als ob Leben und Tod uberhaupt keine wichtige Angelegenheit waren. Als Qin Wentian diese Prufung ablegte, traf er bereits Vorbereitungen in seinem Herzen. Diese auserwahlten Himmel, die von allen Orten in den unsterblichen Bereichen kamen, wurden naturlich alle unterschiedliche Personlichkeiten haben. Ihr Durst nach starkerem Wachstum war auch extrem intensiv. Als er auf diesen Mann sties, der sagte, er wolle sein Leben nehmen, war Qin Wentian nicht allzu uberrascht. \\\ "Da du nicht willst, muss ich dein Leben mit Gewalt erzwingen. \\\" Diese Person sprach. Fruher habe ich gesehen, wie perfekt Ihr unsterbliches Fundament ist und wie stark Ihre Astralseelen sind. Sie mussen eine geheime Kunst gepflegt haben, richtig? Lassen Sie mich zuerst Ihr unsterbliches Fundament verkruppeln und erhalten Sie die geheime Kunst, bevor Sie Ihr Leben nehmen. Wahrend er sprach, manifestierte sich seine unsterbliche Grundlage. Sofort erschien ein furchterregender Teufel hinter seinem Rucken, der in einem blutroten Licht leuchtete. Die Augen des Teufels waren blutahnlich, auch die Augen des Kultivators wurden allmahlich teuflisch. In diesem Augenblick anderte sich der Himmel. Astrallicht blitzte auf, als zahlreiche Teufel auftauchten. "Jemand von den Myriad Devil Islands." Qin Wentian uberlegte leise. Als dieser Gegner seine Astralseele freigab, konnte Qin Wentian sagen, dass es sich um eine Teufelsbasis handelte. Sein Teufel Qi ragte in den Himmel empor, als sich seine Gestalt ausdehnte und sich in einen bosen Gott verwandelte. Das Blattboot, auf dem Qin Wentian stand, begann aufgrund des Drucks heftig zu vibrieren und schwankte im Wind und Regen. Es schien so zerbrechlich, dass ein Schlag es zerstoren und zu Staub machen konnte. "Toten, um den Dao zu suchen. Haben Sie nicht erwartet, dass Sie auch hier getotet werden konnen?" Qin Wentian sprach ruhig. Sein Korper begann in einem intensiven Licht zu schimmern, so hell wie die Sonne. Runic gluht in seinen Korper, als er aktiv wirdted Gottes Hand. In Anbetracht der Starke seiner Errungenschaften bei Runen war sein Korper in Kombination mit seiner naturlich hohen Verteidigung einem unsterblichen Korper ahnlich. \\ n \\ n \\ nDer Teufel konnte machtig heraussprudeln und sich in rote Blitzstreifen verwandeln, die in seinen Korper sprengten. Sie losten sich jedoch beim Aufprall sofort auf, sie hatten keine Moglichkeit, ihn zu verletzen. Das unsterbliche Meer erzeugte eine riesige, schreckliche Wut, als das einsame Boot unter Qin Wentians Fusen wahnsinnig wiegte. Sein Korper bewegte sich entsprechend der Bewegung der Wellen und folgte ihrem Rhythmus. Er sah nur, wie sein Gegner brullte, als ein koniglicher Speer eines blutverdammten Konigs plotzlich mit unbeugsamen Kraften uber die Wellen raste und alles zerstoren wollte. Qin Wentian veroffentlichte seine perfekte unsterbliche Grundlage. Sein unsterbliches Fundament verwandelte sich standig in verschiedene Diagramme. Er nutzte die Attributsenergie seiner souveranen Astralseele, loste sie aus und maximierte sie an ihre ausersten Grenzen. Sein unsterbliches Fundament nahm augenblicklich die Gestalt einer gottlichen Schildkrote an und warf ihre Projektion, die seinen gesamten Korper umhullte. Seine ursprunglich harte Verteidigung wurde dadurch noch verstarkt. Als der Speer daruber stach, teilten sich die Wellen ringsum, als ein summendes Gerausch die Luft erfullte. Es fuhlte sich an, als hatte dieser Streik genug Kraft, um selbst sein perfektes unsterbliches Fundament von Saint-Grade zu zerstoren. "BANG!" Die Projektion der gottlichen Schildkrote wurde auseinander gebrochen. In diesem Moment wurde jedoch die Handflache von Qin Wentian herausgeschleudert. Seine unsterbliche Stiftung mit dem Heiligen Grad verwandelte sich in einen groseren Damon, Zhen Kong, der einen furchterregenden unterdruckenden und zerstorerischen Druck ausubte. Die Handflache von Qin Wentian ahnelte der Hand Gottes. Sein Angriff brachte zahlreiche grosere Damonen zum Vorschein, die gnadenlos ubersturzten, wahrend sein Gegner in einer Art reagierte, was dazu fuhrte, dass der Teufel in den Himmel auftauchte und wutend gegen Qin Wentian sties. Aus den Nachbeben ihrer Angriffe formte sich sofort ein gigantischer Strudel. Ein weiterer erschutternder Handschlag, der von Gottes Hand angetrieben wurde, sprengte heraus. Dieser Streik enthielt das zerstorerische Attribut seiner alten astralischen Hellebarde. Als der Schlag ausbrach, war der Korper seines Gegners vollstandig durchdrungen. Die Augen des teuflischen Praktizierenden schimmerten finster, als er anfing, merkwurdige Worte zu singen, und sich schnell in einen Blitz verwandelte, als er aus der Gegend fluchtete. Im Luftraum uber dem unsterblichen Meer war ein blutiger Schein zu sehen. Und als es sich zerstreute, war der Teufelspraktizierende bereits entkommen. Die Wellen des Meeres waren so gewalttatig wie nie zuvor. Qin Wentian stand einfach auf seinem Boot und starrte seinen fluchtenden Gegner an, wahrend er ruhig beobachtete, bis die Wellen zu ihrer normalen Ruhe zuruckkehrten. Qin Wentian starrte auf dieses Meer, wahrend er in seinem Herzen nachsah. Dieser Gegner totet Menschen, um einen Weg des Dao fur den Ubergang zum anderen Ufer zu bahnen. Obwohl Qin Wentian diese Methode missfiel, gewann er einige Einsichten und uberlegte, mit welchen Methoden er dieses Meer uberqueren sollte. "Bevor ich die Antwort finde, werde ich mich hier auf diesem unsterblichen Meer weiter kultivieren." Qin Wentian lachelte bitter. Vorher dachte er, wenn er sich hier weiter kultiviert, konnte er tatsachlich die heilige Akademie vermissen. Im Moment wusste er jedoch, wie falsch seine Gedanken waren. Der Grund, warum er in die Akademie eintreten wollte, war allein deshalb, weil er an Starke und Kultivierung wachsen wollte. Warum sollte er so besorgt sein, weil dies der Fall war? Alles ware besser, wenn er nur die Natur seinen Lauf nimmt. Wahrend er hier nachdachte, setzte sich Qin Wentian mit gekreuzten Beinen auf das Boot und schloss die Augen, um sich zu kultivieren, so dass das Boot ihn dahin brachte, wo es wollte, den Wellen und dem Wind folgen. Er hatte keine Ablenkungen mehr in seinem Herzen. In kurzester Zeit verging ein weiteres Jahr. Qin Wentian trieb ziellos in das unsterbliche Meer. Die Zeit seit er das Boot betrat, war beinahe zwei Jahre. Er kultivierte sich im Meer und begriff die Gesetzesenergie, die wiederum dazu fuhrte, dass die unsterbliche Macht von seinem unsterblichen Fundament unaufhorlich starker wurde. Er konnte leicht spuren, dass die Gesetzesenergie dieses unsterblichen Meeres der von ihm kultivierten Gesetzesenergie ahnelte. Um es besser auszudrucken: Die Gesetzesenergie aus dem unsterblichen Meer war allumfassend, man konnte Andeutungen von jedem Gesetz in sich spuren. Heute offnete Qin Wentian endlich die Augen. Er stand auf seinem Boot und starrte in die Ferne. In diesem einen Jahr hatte er keine Ahnung, ob jemand an ihm vorbeizog oder nicht. Dort druben ist jemand. Qin Wentian konnte in der Ferne goldene Lichtblitze sehen, die sich in alle Richtungen ausbreiteten. Er kontrollierte sein Boot, trieb mit den Wellen und kam zu einem Ort in der Nahe des goldenen Lichts. Als er ankam, sah er tatsachlich einen Monch, der den buddhistischen Pfad pflegte. Diese Person schien ein Schuler einer buddhistischen Spitzenmacht im unsterblichen Bereich zu sein. Er war eigentlich SchwimmerAuf der Oberflache des unsterblichen Meeres mit seinem Korper und den goldenen Lichtblitzen, die Qin Wentian fruher sah, wurde er von ihm abgestrahlt. Als mehr Lichtblitze von ihm ausgestrahlt wurden. Qin Wentian entdeckte, dass der Unsterbliche aus dem unsterblichen Fundament des Monchs heraussprudeln konnte und sich allmahlich abschwachte. Sein fleischlicher Korper wurde ebenfalls deutlich schwacher, aber das goldene Licht war immer noch so strahlend wie immer. Er sank langsam im Meer, bevor er aus dem Blickfeld verschwand, doch allmahlich erschien ein kleines Boot auf der Meeresoberflache. Qin Wentian entdeckte, dass dieses Boot tatsachlich die Leiche dieses Monchs war. Im Moment hatte es keine Anzeichen von Vitalitat mehr. Er opferte seinen Korper, um das Dao zu suchen, und benutzte ein Fleisch als Boot. Das Herz von Qin Wentian erbebte. Es wurde gemunkelt, dass viele von denen, die den buddhistischen Pfad praktizierten, das Gefuhl hatten, dass die Strase, die die unsterblichen Kultivierenden annahmen, einfach zu langsam und zu zah war. Das Leben war wie ein Meer der Bitterkeit, erfullt von Leiden und Leiden. Der Monch wollte das Meer der Bitterkeit personlich erleben, er war bereit, alles zu opfern, um sich in ein Boot zu verwandeln, das seine Seele sein Ruder sein lies und dieses Meer uberquerte, um das andere Ufer zu erreichen. War die Entschlossenheit dieses Monchs wirklich so gros: Gerade als Qin Wentian zusah, erleuchtete in diesem Augenblick ein goldenes Licht wieder abrupt den Himmel. Uber dem Korper des Monchs erschien eine illusorische Figur. Dies war eigentlich nichts anderes als der Geist dieses Monchs zuvor. Es war eindeutig atherisch, strahlte aber grenzenloses goldenes Licht aus. Der Korper des Monchs erhob sich aus dem Meer und verschmolz mit seinem Geist zu einer Einheit. In diesem Moment erschien direkt vor ihm eine neblig wirkende Projektion. Es war eigentlich nichts anderes als eine Projektion der heiligen Akademie! Dieses "Qin Wentian" Herz zitterte. Er sah nur, dass der Monch einen Schritt vorwarts machte, bevor er vollstandig aus dem unsterblichen Meer verschwand. Danach loste sich auch die Projektion der Akademie vollstandig auf. Qin Wentian starrte auf die ruhige Oberflache des unsterblichen Meeres. Sein Herz brauchte sehr lange, um zur Ruhe zuruckzukehren, als er daruber nachdachte, was er gerade sah. Und nun kam er zu dem Schluss, dass es genau so war, wie er spekuliert hatte. Das "andere Ufer" dieses unsterblichen Meeres war nicht etwas, das von Entfernung und Raum durchbrochen werden konnte. Man muss in der Lage sein, einen unsterblichen Pfad zu gehen, der zu ihrem Dao gehort. Der Weg, um das Dao zu suchen, ist lang und kurvig, man kann nur langsam suchen und es mit seinem Herzen erleben. Die Strase der anderen gehorte ihnen, nur wenn eine Strase sich selbst gehorte, konnte man das Meer uberqueren, um das andere Ufer zu erreichen und die Heavenly Dao Sacred Academy zu betreten. Dieser Monch benutzte fruher sein eigenes Fleisch, um dieses Meer zu segeln, benutzte seine Seele, um das Leid zu uberqueren, und wollte nichts weiter, als das andere Ufer zu erreichen und die angsterfullte Akademie zu betreten. Das war der Pfad des Monchs. Ein Weg in nur zwei Jahren nachvollziehen zu konnen, zeigte, dass dieser Monch auch eine ausergewohnliche Person war. Naturlich kann dieser Weg, den er verstand, auch mit buddhistischen Techniken zu tun haben. Der Monch behandelte dieses unsterbliche Meer als das Meer der Bitterkeit des Lebens. Qin Wentian dachte an die Worte der illusorischen Figur. Dieses unsterbliche Meer sollte grenzenlos sein, und wenn man es uberqueren wollte, mussten sie selbst herausfinden, wie es geht. Wenn nach hundert Jahren immer noch keine 20.000 Menschen vorbeigegangen sind, wurden alle im unsterblichen Meer ausgesandt. Davor hat Qin Wentian nicht viel davon gedacht. Aber im Moment hatte er wirklich das Gefuhl, dass es wirklich moglich sein wurde, dass weniger als 20.000 Menschen innerhalb von hundert Jahren das Meer uberqueren. "Der Monch benutzte sein Fleisch als Boot, um dieses Meer zu uberqueren. Wie ware es mit mir? Wo liegt mein Weg?" ", Fragte sich Qin Wentian, als er weiter daruber nachdachte und ziellos im Meer trieb. Nicht nur fur ihn, fur alle, die dies versuchten, einschlieslich Qing\'er, Nanfeng Yunxi, Hua Taixu und Jun Mengchen, schwebten alle noch auf diesem Meer und versuchten, ihren eigenen Dao-Weg zu finden, der es ermoglichen wurde, sich zu uberqueren zum anderen Ufer! \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1121

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1121