Ancient Godly Monarch Chapter 1168

\\ n \\ nKapitel 1168 \\ nKapitel 1168: Bewegung in der Heiligen Akademie \\ n \\ n \\ n \\ n \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\ na Als sein Fus landete, erfullte eine Million Schwertbrummen die Luft, wahrend die Glockenspiele intensiv hallten. Solange Gu Xiao es will, konnte er die Glockenspiele unbegrenzt weit treiben lassen. Und was Qin Wentian jetzt angeht, so war er nur beim 64. Schritt. Obwohl es nur einen Unterschied von 12 Schritten gab, wusste jeder in dieser heiligen Akademie, dass fur die letzten paar Fusabdrucke in der Steinwallrampe der Wunsch, zur nachsten Stufe uberzugehen, dem Treppensteigen in den Himmel gleicht. Unvergleichlich schwierig und gefahrlich. Qin Wentian stand dort und als er Gu Xiaos herrschsuchtige Art sah, einen weiteren Schritt als Antwort auf ihn zu tun, erschien ein Lacheln auf seinem Gesicht. Er strahlte sorglos aus und schien ruhig inmitten des heftigen Sturms zu stehen, so dass die grenzenlose Energie in seinen Korper eindringen und in seine Knochen, Sehnen und Blut sturzen konnte. Trotz des wachsenden Drucks stand Qin Wentian mit verschrankten Armen auf dem Rucken und strahlte Anmut und Charme aus. So wie er es gesagt hat. Unabhangig von Ying Teng oder Gu Xiao musste er sich mit keinem von ihnen vergleichen. Sein Ziel hier war es, Qing\'er ausfindig zu machen, aber da Leute wie Ying Teng eine Provokation gegen ihn initiieren wollten, wurde es ihm naturlich nichts ausmachen, solchen Charakteren eine gute Lektion zu erteilen. Als angeborener Schwertkonig der Paragon Sword Sect war Gu Xiao offensichtlich um ein Vielfaches herausragender als Ying Teng. Na und? Selbst wenn Gu Xiao ihn herausfordern wollte, wurde er es einfach akzeptieren. "Ist 76 Schritte sehr grosartig?" Qin Wentian schien vor sich selbst zu murmeln. Als der Klang seiner Stimme verblasste, drehten sich alle sofort mit schockierten Blicken zu ihm um. War 76 Schritte sehr grosartig? Naturlich war es grosartig, es war mehr als grosartig. Vor dem Stonebell Rampart waren diejenigen, die die Acht auf neun Stufen von 72 Stufen ubertreffen konnten, bereits extrem knapp, eine von hundert. Jeder Schritt danach war so hart wie der Aufstieg in den Himmel. Fur jemanden, der 76 Schritte erreicht hat, ware diese Person definitiv nicht nur ein regelmasiger Experte. Die Worte von Qin Wentian waren einfach lacherlich. Dieser Kerl wagte es, Gu Xiao zu provozieren, aber er hat keine Ahnung, wie schrecklich der 76. Schritt ist. Dieser Unterschied von 12 Schritten reicht aus, um ihn mehrmals zum Sterben zu bringen. \ "" Jeder hat keine Worte gemeiselt und direkt gesprochen. Sie haben alle schon einmal versucht und wussten, wie furchterregend der Steinwall-Wall sein konnte. Doch wahrend sie diskutierten, trat Qin Wentian bereits auf den 65. Schritt vor. Sein ganzer Korper gluhte vor unsterblichem Licht. Der schreckliche Druck prallte gegen Qin Wentian, was dazu fuhrte, dass seine Knochen und Sehnen knurrten, wahrend sein Blut wild wirbelte. Die unsterbliche Macht, die von ihm ausstrahlte, wurde immer starker. "Er hielt seinen Schritt fest." Die Augen aller blitzten auf. Doch bevor sie sich von ihrem Schock erholen konnten, unternahm Qin Wentian bereits den nachsten Schritt und schob sich auf den 66. Fusabdruck vor. Ein siebenfarbiger Schein bedeckte seinen Korper als ein kraftvoller Energiestos, der ihn zerstoren wollte. Er war jedoch so stabil wie ein Stein. Seine gutaussehenden Gesichtszuge und sein scheinbar dunn aussehender Korper waren so unbeweglich wie ein Berg und konnten nicht niedergeschlagen werden. "Sucht er den Tod?" Die Augen aller wurden schwer. In jenen Jahren wurde dieser furchterregende Experte durch den Druck auf dieser Stufe erschuttert. Dieses uberragende Genie schritt uber 60 Schritte in einem einzigen Atemzug und er konnte den Druck nicht ertragen und starb am Ende. Nun, Qin Wentian wiederholte scheinbar diese genialen Schritte und schritt so viele Schritte in einem einzigen Atemzug. Die angesammelten gewalttatigen Energien, die das Chaos in seinem Korper zerstorten, waren definitiv unertraglich qualend. Wollte er wirklich sterben? "BOOM, BOOM, BOOM!" Er machte ununterbrochen drei Schritte, und das ohrenbetaubende Grollen horte sich an wie das Zittern des Grosen Dao. Der gewalttatige Drucksturm prallte Qin Wentian rucksichtslos an, als das Glockenspiel mit dem Donnern des Donners widerhallte. Das unsterbliche Licht, das um Qin Wentian gluhte, wurde jedoch immer prachtiger, in dieser Welt unubertroffen und unterdruckte diese gewalttatigen Energien, die das Innere seines Korpers zerstoren wollten. In diesem Moment befand sich Qin Wentian bereits auf der 69. Stufe und durchbrach den Rekord der meisten Schritte, die mit einem einzigen Atemzug durchlaufen wurden, und ging weiter, verglichen mit dem Genie, das damals durch den Druck zu Tode erschuttert wurde. Wie fur Qin Wentian war er naturlich noch am Leben. Viele Menschen hatten schwere Gesichtsausdrucke. Fur diese Genies, die von Qin Wentian ubertroffen wurden, offneten sie alle ihre Augen, um ihn anzustarren. Es gab tatsachlich jemanden, der so schrecklich war, wo er sich auf die Tyrannei verlassen konntevon seinem Korperbau und seinen Blutlinien, um die Energie des Stonebell Rampart zu widerstehen und zu unterdrucken? Aber dies war naturlich nur der Anfang des Staunens eines jeden. Weil Qin Wentian sich uberhaupt nicht dazu entschied, sich auszuruhen. Sein Korper bewegte sich vorwarts, wahrend er sich weiter vorwarts bewegte, scheinbar so naturlich, als wurde er nur auf normalem Boden laufen, ohne zu zogern. Dieser Schritt war bereits der 70. Schritt. Als sein Fus landete, strahlte der Glanz von Gottes Hand und tauchte seinen Korper in ein schutzendes Licht. Trotz der kraftvollen Glockenspiele wurde der Ansturm gewalttatiger Energien vom Wall alle unterdruckt. Der Steinwall-Wall war sehr machtig. Qin Wentian spurte deutlich, dass es ein ausergewohnliches Kultivierungsinstrument war. Wahrend der ersten neun Schritte, die er unternahm, wurde der Steinwall-Wall schon an ihn gebunden, klonierte die Attributsenergien, in denen er sich auskannte, und schoss Druckschlage auf ihn, die sich aus der Essenz seiner eigenen Attributsenergie bildeten, um Knochen, Fleisch, Sehnen und Blut zu reinigen seine unsterbliche Grundlage zu verfeinern, wobei der Preis dem der totalen Zerstorung nahe kommt. Wenn man all das ertragen konnte, ware es ihnen offensichtlich moglich, ihre Starke noch weiter zu steigern. \\ n \\ n \\ nWie jedoch die Steinrohrenrampe machtig ist, wie viele Qin Wentianer hatte diese heilige Akademie? Eine perfekte Unsterbliche-Stiftung mit heiligem Grad, eine auserst starke Figur, die Kraft Gottes. \\ \'s Hand… Einfach gesagt, sein fleischiger Korper konnte extrem stark sein, und was die Kraft seiner Blutlinien betrifft, so waren sie naturlich auch unvergleichlich. Er stand da, als seine langen Roben flatterten. Die schrecklichen Glockenspiele hallten heftig in seinem Korper. Dann hob er den Fus und trat auf die 71. Stufe. Als dieser Schritt gelandet war, betrug der Abstand zum Ende nur 10 Schritte. Als dieser Schritt gelandet war, wurde der Abstand zwischen ihm und Gu Xiao auf 5 Schritte verkurzt. Als dieser Schritt gelandet ist, hat er einen neuen Rekord erstellt. Als dieser Schritt landete, begannen auch die Herzen aller zu zittern. Er ging in einem Schritt zur 71. Stufe. Auch wenn Qin Wentian hier zum Tode gedrangt wurde, reichte dieser Vorfall aus, um die gesamte heilige Akademie zu betauben. Die 71. Stufe zu erreichen, war schon eine Sache, die es verdient, stolz zu sein. Die Blicke vieler Menschen begannen sich langsam zu verandern, als sie Qin Wentian betrachteten und etwas schwerer wurden. War 76 Schritte sehr grosartig? Das sagte Qin Wentian. Davor klang er arrogant und unwissend. Aber jetzt, schien es nicht einfach so, als ware es, weil er ein enormes Vertrauen in sich selbst hatte? Vielleicht konnte Qin Wentian es wirklich schaffen. Wenn er dies tun konnte, bestand kein Zweifel, dass dies ein scharfer Schlag auf Gu Xiaos Gesicht sein wurde. Gu Xiao stabilisierte seinen Schritt. Offenbar bemerkte er auch Qin Wentian, der sich dominant nach vorne bewegte. Gu Xiao unternahm 71 Schritte mit nur einem Versuch und wusste, dass er es wahrscheinlich nicht schaffen wurde. Dies bedeutete jedoch nicht, dass er sich im Vergleich zu Qin Wentian nur deshalb als unterlegen erachten wurde. Er fuhlte sich nur ein wenig neidisch. Dies war nur eine menschliche Natur. Der Qin Wentian dachte momentan nicht an Gu Xiao. Er spurte die angesammelten Energien in seinem Korper, die einem gewalttatigen Sturm ahnelten, der dazu fuhren konnte, dass alles zusammenbrach. Er dachte nur daruber nach, seinen Vormarsch fortzusetzen, und in dem Moment, als sein Fus landete, war dies eine Antwort auf Ying Teng und Gu Xiao. Beide waren nur ausere Faktoren, die ihn nicht beeinflussten. Tatsachlich hatte er Ying Teng uberhaupt nicht in den Augen. Ying Teng war jemand, der ihm schon vor Jahren unterlegen war. Wie kann Ying Teng ihn jetzt noch ubertreffen? Wenn es Ying Teng gelingt, konnte dies bedeuten, dass Qin Wentian seine Jahre in der Kultivierung verloren hat. Und obwohl Gu Xiao stark war. Qin Wentian sah ihn nicht als machtigen Feind. Vielleicht hatte er in seinem Unterbewusstsein das Gefuhl, dass Gu Xiao nicht qualifiziert war. Die acht auf neun Stufen waren die letzten Stufen. Nachdem sie die 72. Stufe betreten hatten, stiesen der Himmel und die Erde hier ein rumpelndes Gerausch aus, das den gesamten Raum zum Zittern brachte, wahrend das Glockenspiel ununterbrochen hallte. Ein unvergleichlich strahlender Lichtstrahl schoss vom Stonebell Rampart in den Himmel, sodass selbst Experten aus der Ferne die Phanomene sehen konnten. Es war ein Hinweis darauf, dass es jemand bis zur letzten Etappe geschafft hatte. Von weitem, in der Nahe des Eingangs dieser Akademie, an der die beiden Genies sich duellierten, spurte jeder dort den Aufruhr im Steinwall-Wall und blickte gemeinsam mit einem verwirrten Blick auf die Gesichter. Es scheint einen ausergewohnlichen Charakter bei Stonebell Rampart zu geben, der gerade versucht, den Prozess zu machen. "Konnte es dieser Kerl sein?" Jemand erinnerte sich plotzlich an Qin Wentian, der fruher erschienen war. Sie schuttelten jedoch bald den Kopf. Dieser Kerl war etwas lacherlich, wie konnte er es schaffen, solche Aufregung auf dem Steinwall-Wall zu verursachen. Auserdem hat er nur just ging dort hin, aber da er solche Phanomene miterleben konnte, kann Qin Wentian wirklich als Glucksbringer angesehen werden. Vor dem Steinwall-Wall erlebte Qin Wentian derzeit einen furchterlichen Aufprall. Er blieb fur einen Moment an seinem ursprunglichen Standort stehen, als eine intensive Lichtschicht seinen Korper bedeckte und extrem erschreckend war. Die Anhaufung der gewalttatigen Energien wird immer starker. Es ist wirklich sehr schwierig, wenn man alle 81 Schritte in einem einzigen Atemzug abschliesen mochte. Kein Wunder, dass es in der Vergangenheit jemanden gab, der es getan hat wurde durch den Druck zu Tode erschuttert. Wenn man sich dem Ende des unsterblichen Pfades nahert, fuhlt es sich an, als wurde man auf einen Tiger steigen, wo man nicht aus eigenem Willen herunterkommen kann. ", uberlegte Qin Wentian leise. Der zunehmende Druck wurde von Natur aus immer intensiver, je mehr sich die akkumulierten Energien auf dem Weg befanden. Er zogerte jedoch nicht. Er hob seinen Fus, als Licht um die Kunst der Wahrheit herum schimmerte. Grenzenlose Runen zirkulierten seinen Korper, als Qin Wentian herauskam. Die neun auf neun 81 Stufen des Stonebell Rampart. Dies waren die letzten 9 Schritte. Qin Wentian machte den ersten Schritt des letzten Levels, den 73. Schritt. \\\ „BOOM! \\\“ Eine ohrenbetaubende Explosion hallte aus, die Schallwellen der Macht als die Erde tragen, schuttelten und die nahe gelegenen alten Palaste in der Umgebung heftig schuttelten, scheinbar am Rande des Zusammenbruchs. Diese Experten, die das Duell der beiden Genies damals beobachteten, fuhlten sich alle zittern, wahrend sich ihre Blicke auf den Steinwall-Wall konzentrierten. Bei den anderen Orten der heiligen Akademie blickten auch alle Genies in die gleiche Richtung, in der ihre Augen scharf schimmerten. Sie fragten sich, welches Genie es war, das es bis zum letzten Schritt geschafft hatte, und es entstand so ein unglaublicher Tumult, in dem sogar die Spuren der schrecklichen, angesammelten gewalttatigen Energien zu spuren waren. "Die 73. Stufe." Die Herzen aller vor dem Steinwall-Wall zitterten alle heftig. Qin Wentian trat nach dem 72. Schritt noch einmal aus dem Spiel. Alle konnten nicht anders, als sich von Qin Wentian beeindruckt zu fuhlen. Ein solcher Charakter war in der heiligen Akademie auserst selten. Es gab noch nie zuvor jemanden wie ihn. Sogar die Person, die in der Vergangenheit alle 81 Schritte absolviert und ihr unsterbliches Fundament zu einem heiligen Grad weiterentwickelt hat, konnte dieses Kunststuck nicht erreichen, indem sie uber 70 Schritte auf einmal durchlief. Das war einfach verruckt. Die Gerausche der Diskussion erklangen unaufhorlich, wahrend das donnernde Grollen weiterging. Die Experten uberall in der heiligen Akademie konnten die Aufregung spuren. Ihre Augen wurden schwer, als alle sich umdrehten, um zum Steinwall-Wall zu sehen. "Wie machtig." In diesem Moment konnte Qin Wentian wirklich die Essenzenergie des Steinbellenwalls erkennen. Es war einfach zu uberwaltigend machtig. Er spurte, dass sich in seinem Korper ein Aufrutteln anhaufte. Sobald dies ausbrach, war es wirklich moglich, dass er zerstort wurde. In diesem Moment hatte er das Gefuhl, in einer unmoglichen Situation gefangen zu sein, in der weder vor- noch zuruckgezogen werden konnte. Im Augenblick konnte er sich nur dafur entscheiden, vorwarts zu bleiben und die Kraft mit Gewalt zu brechen. Sein hochster Korper strahlte ein intensives Licht aus, als seine unsterbliche Stiftung mit dem Heiligen Grad freigelassen wurde. Die Attributsenergien, in denen er sich auskannte, zirkulierten standig um seinen Korper und wandelten sich in gottliches Licht um. Qin Wentian hob den Fus und stieg auf die 74. Stufe vor. Das Rumpeln hallte weiter und zitterte die Herzen aller Menschen hier. Von weitem sahen alle Experten an allen Standorten das blendende Licht hier. Sogar die beiden Genies, die sich gegenseitig duellierten, als Qin Wentian zum ersten Mal in der Akademie ankam, blieben stehen, als sie ihren Blick in Richtung Stonebell Rampart richteten. Was ist genau dort passiert? Hat dieser Experte aus der Paragon Sword Sect seine Macht festgestellt? Oder konnte es der Experte der Myriad Devil Islands sein, der dies erreicht hat? Oder war es vielleicht der Prinz des Unsterblichen Senluo, der seine Reise begann? \ \ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1168

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1168