Ancient Godly Monarch Chapter 1233

\\ n \\ nKapitel 1233 \\ nKapitel 1233: Verlassene \\ n \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\~~ die Energie in den Lichtschichten zerfressen. Als Beschutzer unter dem Teufelgeneral bestand kein Grund, an der Starke dieses Ritters uberhaupt zu zweifeln. Der wahnsinnige Korper von Qin Wentian verbreitete wilde Runencharaktere wild. Als der Teufelsabel auf ihn aufschlitzte, brach ein blendendes, unsterbliches Licht aus den Runen, und der Teufelsabel wurde zwangsweise angehalten. Es gab keine Moglichkeit, weiter durchzuschneiden. "Huh?" Der Teufelexperte kniff die Augen zusammen. Was fur eine machtige Verteidigung. Die Verteidigung dieses fleischigen Korpers war im Vergleich zu den Korpern zahlreicher Teufelszuchter um ein Vielfaches erschreckender. \\\ "BOOM! \\\" Es konnte ein noch machtigerer Teufel ausbrechen. Zahlreiche Sabelschatten schwebten uber dem Teufelsfundament des Gegners, und alle hoben sich im selben Moment ab und uberdeckten diesen Raum vollstandig. Ein gottliches Gluhen kreiste um Qin Wentian. Er hob seine Handflache und aktivierte Gottes Hand, wobei er mehrere alte Charaktere der Unterdruckung verstarkte, die auf den von den zahlreichen Teufelsschwertern uberfluteten Raum sprangen, als er seinen Gegner direkt sturmte. \\\ „Bzz! \\\“ gestrahlt Sein Gegner mit beiden Handflachen, wie Millionen von Teufel Sabel Schatten uberlagert und zusammengestapelt, in einem zu verschmelzen. In diesem Augenblick fiel ein schwarzer Teufelsschein vom Himmel herunter, der mit der Macht einer Million Sabel hervorbrach und auf Qin Wentians Kopf zielte. Qin Wentians Hand des Gottes sties mit dem schrecklichen Licht zusammen, als zerstorerische Energien die Umgebung verruckt machten. Lu Xuejia strahlte ein intensives schwarzes Schwert aus, umgab sie schutzend und verteidigte sie gegen die Nachbeben. Sie hatte sich bereits umgedreht und beobachtete die Schlacht mit aufregenden Spuren in ihren Augen. Dieser Qin Wentian war ein Unsterblicher der siebten Stufe aus den Bereichen der Unsterblichen, doch sein Kampffahigkeit lag weit uber ihren Erwartungen. Beide Angriffe prallten erneut zusammen, wodurch Tranengerausche in der Luft erklangen. Qin Wentian hob dann seine linke Handflache und stach unter dem Blick dieses Teufelexperten mit dem Finger nach vorne. In einem Augenblick konnte ein grenzenloses Schwert heraussprudeln. Dieser Teufelkultivator zog eine seiner Handflachen zuruck und sties sie zur Verteidigung nach ausen. In diesem Moment konnten jedoch die Strome des Schwertes aus Qin Wentian heraussprudeln, alle in zahlreiche grose Rocs verwandelt, die alles zerreisen wollten. "Puchi ..." Ein Licht ertonte. In der Mitte der Brauen des Teufelexperten erschien ein Schwert. Sein Blick erstarrte dort, und einen Moment spater drang die unendliche Weite von Qin Wentian, die unendlich viel zu tun hatte, direkt durch ihn hindurch und machte ihn direkt fertig. Selbst im Tod konnte der Ausdruck des Schreckens auf seinem Gesicht nicht weggewischt werden. \\ n \\ n \\ nIn dieser Schlacht wurde er tatsachlich besiegt und an Ort und Stelle getotet. Der Ausdruck von Lu Xuejia anderte sich nicht allzu sehr. Sie warf einen Blick auf ihre anderen Beschutzer und sprach ruhig: "Mach das Chaos sauber." Als der Klang ihrer Stimme verblasste, trat ein Beschutzer-Ritter hervor und zog die Leiche weg. Ein anderer Beschutzer starrte Qin Wentian mit Angst und Zittern im Blick an. Von jetzt an wirst du ihn ersetzen und ein Ritter der Beschutzer unter mir werden. Lu Xuejias Blick landete auf Qin Wentian. "Vielen Dank an den General des Teufels." Qin Wentian nickte und warf einen weiteren Blick auf Lu Xuejia. "Dies bedeutet jedoch nicht, dass ich Ihren Blick mag. Ihre Augen sollten ehrlicher sein und nicht unnotig herumlaufen. Wenn nicht, kann ich nicht garantieren, dass ich Ihre Augen nicht grabe." Ich selbst. Lu Xuejias ruhige Stimme enthielt einen Hauch von Kalte. Danach setzte sie ihren Weg fort, wahrend sie sprach: "Folge mir zum teuflischen Konigspalast." Danach machte sie einen Schritt nach vorne, wahrend die Beschutzer des teuflischen Ritters ihr alle folgten. Qin Wentian machte es nichts aus, als ein Lacheln auf seinem Gesicht erschien, gefolgt von Lu Xuejia, als sie in die Richtung gingen, in der sich die Residenz des Blackstone Devil King befand. Vor dem luxuriosen teuflischen Konigspalast, der in der Mitte der Sekte errichtet wurde, befand sich ein riesiger Saal, in dem sich viele Teufelszuchter versammelten. Jeder einzelne Teufelszuchter hatte schreckliche Auren und sie waren alle aus verschiedenen Lagern. Lu Xuejia fuhrte Qin Wentian und die anderen Beschutzer-Ritter heruber. Als sie ankam, fielen viele Augen auf sie. Als schone weibliche Teufelsgeneralin wurde Lu Xuejia naturlich viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die Blicke einiger waren jedoch mit Vorsicht erfullt, aber es gab auch andere, die von hemmungsloser Verachtung erfullt waren. "Lu Xuejia, du wirst immer schoner." Ein Blick fiel auf Lu Xuejias Korper, der lasziv glanzte und die Gier in seinen Augen uberhaupt nicht verdeckte. Seine Augen wanderten frei und wanderten um ihren Korper, und diese lustvollen Augen schienen zu seinDie Figur wollte sie verschlingen. \\ n \\ n \\ nLu Xuejia hatte einen Ausdruck von Abscheu, als sie diese Person kalt ansah. Diese Person war kein anderer als der achte Rangierte Teufel General Situ. Er war extrem geil, aber auch sehr machtig. Lu Xuejia zweifelte nicht im Geringsten daran, dass Situ sie definitiv hart treffen wurde, wenn sich eine Gelegenheit bot. Daher musste sie starker werden und im Vergleich zu ihm noch machtiger werden. Es gab keine Regeln in der Teufelssekte, Starke war das einzige Gesetz. "Die Kraft in Ihrem Blick wird immer leckerer." Situ leckte sich uber die Lippen. Seine Augen schimmerten in einem damonischen Licht. Er wollte schon lange eine starke Frau wie Lu Xuejia. Es ware definitiv lecker im Vergleich zu diesen gefalligen Frauen. "Eines Tages werde ich dich toten." Lu Xuejia starrte Situ an, als sie sprach. "Sterben in der Umarmung einer Schonheit? Das hort sich nach einem wurdigen Tod an. Wenn Sie mich eine Nacht mit Ihnen haben lassen, werde ich Sie zulassen, dass Sie mich in Ordnung bringen?" Situate lachte aufgeregt und machte sich nicht die Muhe, seine zu verstecken Worter . Alle Teufel-Generale hier reagierten nicht wirklich auf seine Worte, als konnten sie sich nicht weniger um ihre Konversation kummern. Es war so, als ware das extrem normal. Auch unter den anderen Teufel-Generalen wurde es leicht Feindseligkeit und Kampfabsicht geben, wenn sie sich anstarrten. Aber in diesem Moment wurden alle still. Aus der Ferne kam eine Gruppe von Experten heruber. Der Mann an der Spitze war majestatisch und imposant. Er war der dritthochste Teufelgeneral Zong Yan, jemand, der schreckliche Krafte hatte. Fur die drei obersten Generale bestand kein Zweifel, dass sie die starksten drei unter den vier Teufelslords waren. Ihre Starke war extrem extrem. Die Augen dieser imposanten Gestalt waren eiskalt und alle verstummten, als sein Blick an ihnen vorbei schaute. Als Qin Wentian ihn sah, verengten sich seine Augen. Der Grund dafur lag jedoch nicht an Zong Yan, sondern an einem Experten hinter Zong Yan. Dieser Experte war kein anderer als einer der Teilnehmer des Entscheidungskampfes. Dieser Experte befand sich jedoch auf der Seite des Feindes. Insgesamt nahmen zweihundert Teilnehmer an der Entscheidungsschlacht teil, auf jeder Seite einhundert. Qin Wentian erinnerte sich naturlich genau an jeden seiner Feinde. Dieser Experte war kein anderer als einer von ihnen und wie erwartet war er nicht der einzige, der auf dieser Teufelinsel ankam. Einer seiner Feinde tat es auch und seine Absichten waren die gleichen, er wollte sich die Starke der starksten Kraft auf dieser Teufelinsel, der Blackstone Devil Sect, leihen. Wenn dies der Fall ware, ware es zweifellos einfacher und bequemer, in Zukunft etwas zu tun. Dieser Experte sah auch Qin Wentian. Beide Blicke trafen sich in der Luft, beide waren erfullt von einer intensiven Totungsabsicht. Dieser Mann war keine andere als eine vom neunkaiserlichen Unsterblichen reich ausgewahlte Elite. Er war ein Experte auf dem Hohepunkt der unsterblichen Grundung und konnte bereits eine Spur unsterblicher Konige kontrollieren. Er hatte bereits tausend Jahre auf dem Hohepunkt des Reichs der unsterblichen Stiftung verbracht, konnte aber nicht auf die andere Seite des Tors durchbrechen. Aber im unsterblichen Fundamentbereich bestand kein Zweifel, dass seine Starke auserst erschreckend war. Jede Elite, die von der Skymist Alliance gewahlt wurde, war zweifellos auserst machtig. Der Name dieser Person war Huang Hanling, er gehorte auch dem koniglichen Clan an, konnte jedoch nicht als Kernmitglied angesehen werden. "Wie zufallig." Huang Hanlings Augen blitzten in einem furchterregenden Licht. Zu denken, dass Qin Wentian tatsachlich hier war. Obwohl er, Huang Hanling, die heilige Akademie nicht betrat, hatte er auch von Qin Wentians Namen gehort. Qin Wentian war die Nummer eins auf der zu totenden Liste seines Reiches. Da auch Qin Wentian hier war, konnte er diese Gelegenheit genauso gut nutzen, um sich das Leben zu nehmen. Und gerade so schon, die Teufelsrangkampfe waren dafur eine hervorragende Gelegenheit. "Sie kennen ihn?" Zong Yan konnte Huang Hanlings Blick wahrnehmen. Huang Hanling stammte aus den unsterblichen Bereichen, er kannte naturlich das Aussehen von Qin Wentian. Zong Yan testete zuvor die Starke von Huang Hanling und er war extrem machtig genug, um ein Teufelsgeneral zu werden, sollte er dies wunschen. Diesmal versprach er, dass er Huang Hanling helfen wurde, zu einem der 28 Teufelsgenerale zu werden, wenn Huang Hanling ihm in den Rangkampfen half und ihn in Zukunft einen Teufelspalast regieren lies. "Ich weis von ihm. Wenn wir diesen Mann auf dem Schlachtfeld treffen, bitte ich General, ihn fur mich zu toten." Huang Hanling sprach leise. "Fein." Zong Yan nickte und warf Qin Wentian einen Blick zu. Dieser emotionslose Blick zeigte deutlich, dass er Qin Wentian nicht als Bedrohung empfand. "Was ist los, da ist jemand um Teufel General Zong Yan, der dich umbringen will?" Lu Xuejias Ausdruck wurde schwer und starrtebei Qin Wentian als sie fragte. "Ich will den Kerl auch toten.", Antwortete Qin Wentian. Lu Xuejia runzelte die Stirn. Sie erhielt bereits die Nachricht, dass neben Qin Wentian ein anderer unsterblicher Reichskultivator auch in ihre Teufelssekte eintrat. Wer hatte gedacht, dass diese Person mit Qin Wentian einen Todesmut haben wurde. Wenn es so ware, gabe es keine Probleme. Problematisch war, dass diese Person ein Beschutzer des Teufelsgeneral Zong Yan war. Wenn sie gegen den dritten Rang des Teufels General Zong Yan antreten wurde, geschweige denn, dass sie nach vorne kommen wolle, ware ihre Position als Neunter auf jeden Fall nur schwer zu behaupten. Da dies der Fall ist, werde ich von jetzt an offiziell deine Position als Beschutzer aufheben. Es ist nicht langer notig, dass du mich im Rangkampf unterstutzst. Ich werde einen anderen Vormund suchen. Die Personlichkeit von Lu Xuejia war geradlinig und entschlossen, Qin Wentian direkt aufzugeben. In den Teufelssekten gab es keine Emotionen. Da Qin Wentians Existenz sie beeintrachtigen wurde, wurde sie sich naturlich entscheiden, ihn aufzugeben. Lu Xuejia machte sich nicht die Muhe, ihre Stimme zu maskieren. Offensichtlich wollte sie Zong Yan davon erzahlen, sie wollte nicht, dass der drittplatzierte General Feindschaft gegen sie hat. Sie konnte einen Beschutzer vor der Schlacht sofort und direkt aufgeben. Lu Xuejia war wirklich eine entscheidende Personlichkeit. Einige Teufel-Generale hatten eine Spur von Sympathie in ihren Augen, als sie Qin Wentian anblickten. Wie erbarmlich, von Lu Xuejia einfach so verlassen zu werden. Auserdem wurde sich niemand trauen, ihn aufzunehmen. Solange der Teufelgeneral Zong Yan den Befehl gab, ihn zu toten, wurde Lu Xuejia ihn definitiv nicht schutzen. Als Huang Hanling die Worte von Lu Xuejia horte, erschien ein kaltes Lacheln auf seinem Gesicht. Sein spottischer Blick richtete sich auf Qin Wentian, voller Provokationen. Dies war der Mann, der die Legende der heiligen Akademie war? "Heilige Akademie?" Huang Hanling lachte kalt in seinem Herzen. Also was davon? Qin Wentian wurde heute noch hier sterben. Qin Wentians Blick wurde abrupt kalt. Wenn er nicht fruher ein Beschutzer-Ritter geworden ware, hatte er nicht einmal uber die Teufelsrang-Schlacht hier Bescheid gewusst. Wenn das der Fall ware, hatte er nichts gespurt. Aber es war dieser Lu Xuejia, der ihm sagte, er solle sich auf diese Schlacht vorbereiten, aber sie entschied sich tatsachlich, ihn einfach zu verlassen, nur weil der Beschutzer von Zong Yan ihn vorsatzlich umgebracht hatte? Dies fuhrte zweifellos dazu, dass Qin Wentian auserst unzufrieden und unglucklich war. "Wenn ich von Ihnen aufgegeben werde, konnte ich trotzdem daran teilnehmen?", Fragte Qin Wentian. "Da Sie kein Teufelsgeneral oder Beschutzer sind, konnen Sie dies naturlich nicht." Lu Xuejia sprach. "Wir haben noch nicht einmal den Kampf angefangen, aber da Sie bereits Angst vor der Feindschaft des Gegners haben, haben Sie bereits verloren.", Stellte Qin Wentian kalt fest. \\ n \ \ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1233

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1233