Ancient Godly Monarch Chapter 1276

\\ n \\ nKapitel 1276 \\ nKapitel 1276: Ruckzugsweg \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \ nTranslator: Lordbluefire Editor: LordbluefireBeing belohnt bei der Geburtstagsfeier des Teufelskaisers war zweifellos eine Ehre . Qin Wentian sagte jedoch, er wage es nicht, die Belohnung anzunehmen, weil er nichts dazu beigetragen habe. Es bestand kein Zweifel, dass er dem Teufelskaiser kein Gesicht geben wollte. In diesem riesigen Raum war die Atmosphare extrem nervos. Den Teufelskaiser wahrend seines Banketts abzulehnen, war etwas vollig Neues. Sogar der Blick des Blackstone Devil King verharrte dort, starrte Qin Wentian stumm an und schwitzte kalt vor ihm. Dieser kleine Kerl war zu verruckt, selbst wenn er mit der Entscheidung nicht zufrieden war, sollte er dem Teufelskaiser nicht offentlich ins Gesicht sehen. Er war der Teufelskaiser, egal wie herausragend Ihr Talent ist, Sie sind nur ein Junior. Wenn er dich toten wollte, konnte er dich mit einem einzigen Satz zu Tode kneifen, genauso wie das Toten einer Ameise. Lassen Sie den Teufelskaiser allein, alle Teufelskonige hier konnen ihn muhelos toten. "Herr Qin." Xin Yus Gesicht war voller Nervositat, sie machte sich Sorgen um Qin Wentian. Die Welt veranderte sich standig, vor nicht allzu langer Zeit war sie stolz auf Qin Wentian. Qin Wentian zeigte dieses Level an Kampffahigkeit und erlangte die Anerkennung des Teufelskaisers, den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit von Millionen von Menschen. Innerhalb eines Augenblicks anderte sich die Situation jedoch vollig. Der Urheber von all dem war naturlich der Old Xia Devil King. Aber wer wurde es wagen, etwas zu sagen? Schlieslich wurde alles noch vom Teufelskaiser entschieden. Selbst wenn Qin Wentian unglucklich war, hatte er es unterdrucken mussen. Nach dem heutigen Tag wurde eine der Grosmachte hier immer noch seine Wahl sein. Aber jetzt, da er die Belohnung ablehnte, wo sonst noch ein Platz fur ihn in der Fallen Devil Region sein konnte. Yan Yuruo ballte die Fauste und seufzte, warum Qin Wentian so impulsiv war. Sogar Huang Shatian war geschockt und drehte sich zu Qin Wentian um. Dieser Kerl war wirklich sehr stolz. Er wagte sogar, die Belohnung des Teufelskaisers direkt abzulehnen. Wenn er selbst unter dieser ungerechten Behandlung litt, hatte er vielleicht auch Qin Wentian gewahlt und die Belohnung abgelehnt. Das war ihr Stolz. \ n \ n \ n \ n \ nNoch nicht, Huang Shatian wurde sich naturlich uberhaupt nicht schuldig fuhlen. Die Entscheidungsschlacht war von groster Bedeutung. Huang Shatian wollte nicht nur Qin Wentian besiegen, sondern auch den Richterkampf gewinnen. "Alle von uns hatten auch keine Beitrage und trauen sich nicht, die Belohnung anzunehmen." Qi Da und der Rest sprachen, alle lehnten die Belohnung ab. Die Spannung in der Luft wurde intensiver, leise, aber schwer. Die Blicke vieler wandten sich an den Teufelskaiser. "Wie frech." Der alte Xia Devil King hatte einen kalten Ausdruck auf seinem Gesicht. \\\ "Ihr Jungs zweifelt an der Entscheidung seiner Majestat? Was fur eine Galle! \\\" Qin Wentian runzelte die Stirn. Nach dem Kampf gegen Huang Shatian, unabhangig von ihm oder Huang Shatian, befanden sich beide in einem sehr schwachen Zustand. Er wusste, dass die Ablehnung der Belohnung ihn nur benachteiligen wurde, aber manchmal konnte man die Prinzipien nicht unterdrucken. Dies war ein Respekt vor sich selbst. Wenn er besiegt wurde oder wenn er Old Chai und Xia Yuan unterlegen war, hatte er naturlich nichts zu sagen. In solch einer klaren Situation konnte sogar der Blinde erkennen, wie voreingenommen dies war, und wenn er wollte, dass er die Belohnung akzeptierte, war dies eine extreme Erniedrigung. Er konnte es nicht schaffen. "Senior ist ein Experte auf dem Gebiet des Teufelskonigs, aber Ihre Worte sind so schmutzig, dass die Leute enttauscht sind. Alle von uns kamen, um an dieser Veranstaltung teilzunehmen, nur um unsere Majestat zu begluckwunschen. Ohne weitere Beitrage, Wir haben naturlich keinen Grund, die Belohnungen zu akzeptieren. Unsere Handlungen waren gerecht und unbestritten, obwohl es im Mund eines Alteren zu einem Akt der Insolenz wurde. Darf ich mich fragen, ob das Tragen eines hochgeschatzten Alteren hatte sein sollen? "Qin Wentian sprach ruhig, sein Ton war weder hoflich noch anmasend. Die Augen des Old Xia Devil King blitzten vor Kalte. Wegen ihm traf der Teufelskaiser diese Entscheidung und daher hatte Qin Wentians Widerlegung das Gefuhl, als wurde er sich ins Gesicht schlagen, weshalb er wutend war. "Genug, du hast alle die freie Wahl. Ruckzug furs Erste." In diesem Moment sprach der Teufelskaiser ruhig. Die schonen Frauen mit den Belohnungen zogen sich alle zuruck. Der alte Xia Devil King hatte einen eisigen Ausdruck im Gesicht, aber da der Teufelskaiser bereits gesprochen hat, ware es naturlich nicht angebracht, dass er noch etwas dazu sagen wurde. "Alle, kehre zu deinen Sitzen zuruck." Der Teufelskaiser fuhr ruhig fort. Er und Old Xia waren Freunde, die zusammen Leben und Tod durchgemacht hatten. Diese Angelegenheit wurde jedoch nicht schon behandelt und es ist unvermeidlich, dass die Jungen ein bisschen Temperament haben. Er wurde nichtSei nicht bose auf Qin Wentian. Qin Wentian und die anderen Teilnehmer gingen die Plattform hinunter und kehrten zu ihren Platzen zuruck. Huang Shatian setzte sich immer noch neben ihn, beide schienen keine todlichen Feinde zu sein. \\ n \\ n \\ nXin Yu \\\ \'s weichen Korper beugte sich in Qin Wentian \\\\' s Umarmung, als sie ihre Stimme ubertragen, \\\ "Sir Qin, warum mussen Sie sich in einer solchen Situation platzieren? Obwohl der Teufelskaiser nicht verargert war, konnen einige seiner Untergebenen Anstos nehmen und gegen Sie vorgehen. Auserdem konnten Ihre hervorragenden Leistungen auf dem Schlachtfeld viele andere beleidigt haben. Dies ware jedoch auserst nachteilig fur Sie. \\ \ "Qin Wentian warf einen Blick auf die Schonheit in seiner Umarmung, dann horte er die Teufelskonige lachen. Viele von ihnen lobten Huang Shatian mit einigen alten Chai und Xia Yuan. Er selbst ist ein durchsichtiger Mann geworden, der vergessen und ignoriert wird. Fur diese teuflischen Konigse*perten war die Haltung des Teufelskaisers offensichtlich noch wichtiger, selbst wenn er extremes Talent hatte. Wie das Sprichwort sagt, sind die Emotionen kalt. Wenn einer in Ruhm ist, wurden sie uberall Freunde haben. Aber sobald sie ihren Einfluss und ihre Macht verloren hatten, wurden diese sogenannten Freunde alle verschwinden. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass er keine Verbindung zu diesen Teufelskonigen hatte. Was Qin Wentian etwas verblufft machte, war die Tatsache, dass die Schonheit in seiner Umarmung, Xin Yu, ihn eigentlich nicht ausweichen wollte und immer noch genauso zartlich war wie zuvor. Obwohl ihre Zuneigung nicht zeitgemas war, fuhlte er sich trotzdem warm in seinem Herzen. \\\ "Da Sie die grosere Situation kennen und die Dinge so klar sehen konnen, warum handeln Sie dann immer noch so nah an mir? Sie sollten sich von mir mit Recht distanzieren. \\\", antwortete Qin Wentian mit leiser Stimme. Xin Yu hat ursprunglich nichts mit meinem Namen zu tun. Oder konnte es sein, dass es immer noch jemanden gibt, der wegen Sir Qin seine Wut auf mich ausdruckt? Daruber hinaus hat Sir Qin sein fruheres Versprechen an mich machte mich ein wenig misstrauisch, aber jetzt kann ich die Wahrheit erkennen. Ich bin unendlich dankbar dafur, dass Herr Qin, als wir uns damals zum ersten Mal trafen, bereit ist, meine Freiheit fur mich wirklich zu erlosen. Qin Wentian lachelte bitter und schuttelte den Kopf. Er seufzte in seinem Herzen und ubte weiterhin seine Stimme aus. "Xin Yu, konnen Sie mir helfen, etwas zu tun?" "" "" Sir, bitte instruieren Sie mich. \ ", Antwortete Xin Yu. Ich muss wissen, ob es neben der Fallen Devil Region noch andere machtige Teufelregionen gibt. Am besten ware es, wenn die Region starker ist als hier. Auserdem brauche ich die Region, um einen Ort zu sein, wo ich kann Reisen Sie mit dem Teleportationsfeld hier in der Fallen Devil Region. Qin Wentian ubertragt seine Stimme. Im Augenblick war Huang Shatian einen Schritt voraus. Naturlich konnte er nicht sitzen und auf den Tod warten und darauf warten, dass der Teufelskaiser den Befehl erteilte, Huang Shatians Bitte zu erfullen. Ich habe einmal gehort, dass die Wohnsitz-Lodge einmal sagte, dass es andere Regionen in der Nahe gibt, aber ich kenne die genauen Details nicht. Schlieslich bin ich noch nie mit anderen Teufelregionen in Kontakt gekommen. Don \\\ \' Keine Sorge, ich werde Sir Qin helfen, ein wenig zu untersuchen. \ "antwortete Xin Yu. "In Ordnung." Qin Wentian nickte. Danach spurte Xin Yu, wie Qin Wentian ihre Hand hielt. Ihre Handflache zitterte leicht, darin befand sich ein interspatialer Ring, den sie von Qin Wentian erhalten hatte. "Die Schatze im Inneren reichen aus, um Ihre Freiheit zu erlosen. Ich brauche nicht, dass Sie mir als Dienstmadchen dienen. Wenn Sie dazu bereit sind, finden Sie einfach eine Gelegenheit und verlassen die Lodge." Qin Wentian sprach ruhig. Xin Yu neigte ihren Kopf und starrte Qin Wentian mit ihren schonen Augen an. "Nicht ablehnen.", Lachte Qin Wentian und fuhr fort, seine Stimme zu ubertragen. Xin Yu nickte leicht und sagte keine Dankesworte. Als die teuflische Prinzessin von weitem ihre anscheinend zartliche Art und Weise sah, konnte sie nicht anders, als in ihrem Herzen zu fluchen. "Schauen Sie sich die aktuelle Situation an, er hat sogar noch die Lust zu flirten? Dieser Bastard ! \\\ "Allerdings fuhlte Yan Yuruos Herz das saure Gefuhl der Eifersucht. Sie hoffte, dass sie die neben ihm sein konnte, die ihn begleitete. Heute muss der Einfluss auf ihn ziemlich gros sein und die Zukunft war fur ihn ungewiss. Als nachstes wurde es naturlich ein anderes Programm auf dem Bankett geben. Qin Wentian wurde jedoch eindeutig nicht begrust. Er schloss die Augen in Meditation. Huang Shatian, der neben ihm war, schloss in Meditation ebenfalls die Augen. Bis das Bankett endete, stand Huang Shatian erst dann auf und ging zu dem Teufelskaiser. Er war offensichtlich bereit, dem Teufelskaiser zu sagen, nach wem er suchen wollte. Der alte Chai und Xia Yuan folgten ebenfalls, wahrend die anderen Teufelspezialisten sich von ihren Platzen erhoben haben. Viele Teufelskonige der Grosmachte begannen, einige der herausragenden Genies einzuladen. Obwohl Qin Wentian, Duan Qianshan und einige andere auserst herausragend waren, wollte niemand sie einladen. Foder jemandem, der dem Teufelskaiser kein Gesicht gab, der es wagen wurde, eine Einladung zu veroffentlichen? Was ware, wenn auch seine Talente herausragend waren? Dieser Ort war die gefallene Teufelinsel, ein Ort, der vom gefallenen Teufelkaiser regiert wurde. Die Teufelskonige wussten alle, dass es fur diese Insel der Gefallenen Teufel sehr schwer war, Qin Wentian und seine Gruppe unterzubringen. Sie konnten nur sterben. "Qin Wentian, sofort die Fallen Devil Island verlassen." Der Blackstone Devil King ubertrug seine Stimme an Qin Wentian. Die Leistung von Qin Wentian war zu hervorragend. Da er zu den Top Ten gehorte und die Aufmerksamkeit des Teufelskaisers erlangte, wagte es niemand, ihn anzufassen. Er lehnte jedoch die gegebene Belohnung ab. Dies war nicht so einfach wie das Ablehnen eines Geschenks, es war eher so, als wurde er um seinen eigenen Tod werben. Qin Wentian runzelte die Stirn und schien die Situation viel ernster als erwartet zu haben. "Xin Yu, konntest du mir helfen, das mit deiner schnellsten Geschwindigkeit zu erreichen?" "Qin Wentian ubermittelte seine Stimme an Xin Yu. "Ich werde den Hausherrn um Hilfe bitten." Xin Yu sprach. "Wurde sie dir helfen?" Qin Wentian runzelte die Stirn. "Sie ist nicht so einfach wie Sie sich vorstellen, sie ist eine ausergewohnliche Person.", Antwortete Xin Yu. Qin Wentian verstand naturlich, dass sie fur jemanden, der eine Macht wie die Celestial Devil Lodge aufbauen konnte, definitiv nicht einfach sein wurde. "Na gut". Qin Wentian nickte. Xin Yu verlies seine Seite und ging in Richtung Mo Ji. Aber in diesem Moment erschien eine Frau neben Qin Wentian und starrte ihn mit Zorn an. "Wer hat unsere dritte Prinzessin wutend gemacht?", Lachelte Qin Wentian, als er fragte. Die Wut auf dem Gesicht der teuflischen Frau verschwand augenblicklich. Ein strahlendes Lacheln erschien, sie ging zu Qin Wentian und fragte vorsichtig: "Konnte es sein, dass Sie nicht finden, dass ich so hubsch bin wie diese Damonin?" Die Menschen in der Umgebung starrten Qin Wentian an. Dieser Bursche hatte wirklich Gluck mit Frauen. Qin Wentian hatte ein Gesicht voller schwarzer Linien. Diese teuflische Hundin! Die dritte Prinzessin scherzt nicht mit mir. Der Konig des Teufels hat mir eine Sprachnachricht ubermittelt, die mich auffordert, sofort zu gehen. Es ist unmoglich fur mich zuruckzukehren Die Blackstone Devil Island. In der Zukunft muss Prinzessin aufpassen. Wenn Sie so freundlich sind, helfen Sie mir, mich um dieses Madchen Juyu zu kummern. \ "Qin Wentian ubertrug seine Stimme an Yan Yuruo. Yan Yuruos schone Augen blitzten und starrten Qin Wentian an. Er wollte gehen? \ "Was, wenn ich zusammen mit dir gehen will? \", Fragte die dritte Prinzessin. "Dritte Prinzessin, hast du nicht Angst, dass der Konig des Teufels mich toten wurde?", Antwortete Qin Wentian sprachlos. "Gelassen, ich bin schon verheiratet. Prinzessin, in Zukunft werden Sie definitiv einen guten Ehemann haben. \\" \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1276

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1276