Ancient Godly Monarch Chapter 1306

\\ n \\ nKapitel 1306 \\ nKapitel 1306: Vererbungen? Oberste Teufelshallen? \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ nTranslator: Lordbluefire Editor: LordbluefireNach dem Betreten des Tors erschien Qin Wentian an einem anderen Ort. Er schaute auf seine Umgebung und es gab keinen so starken Druck mehr von fruher. Schlieslich entspannte er sich und atmete tief ein und fuhlte sich ausergewohnlich wohl. Der Weg hierher war einfach zu gefahrlich und ermudend. In diesem extrem weiten Raum fuhlte sich die Luft sehr frisch und klar an, als ware es das Paradies auf Erden. Es schien uberhaupt kein Ort fur Teufelszuchter zu sein. "Ist dies der Ort, an dem der Myriad Devil Sovereign residiert?", Uberlegte Qin Wentian. Seine Silhouette flackerte, als er voranschritt. Inmitten der zahlreichen Teufelshallen strahlten alle eine uralte Luft aus. Qin Wentian verlangsamte seine Schritte und betrat schlieslich eine Teufelshalle. Es gab niemanden an diesem Ort, aber mehrere Jade-Slips waren in der Halle zu sehen, wie ein Schatz an Informationen. Er ging zu den Jade-Slips und schickte seinen unsterblichen Sinn in sie hinein und lernte die Informationen. Viele von ihnen waren Kunst und Techniken des Teufelsweges, und es gab auch Aufzeichnungen von Ereignissen, die vor vielen Jahren stattfanden, sowie die Erkenntnisse eines Teufelexperten. Diese Jade-Slips schienen jedoch nicht zum Myriad Devil Sovereign zu gehoren. In diesem riesigen Raum waren die alten Hallen einfach und schmucklos. In der Vergangenheit war es eindeutig nicht nur der Myriad Devil Sovereign, der hier gelebt hatte. Nachdem er sich lange umgesehen hatte, verlies er diese Halle und ging in eine andere Richtung. Sehr bald entdeckte er eine Besonderheit dieses Ortes. Er konnte alles sehen, was er wollte, aber er konnte nichts mitnehmen. Dieser Ort schien von einer mystischen Quelle groser Gesetzesenergie umgeben zu sein. Selbst wenn hochste Schatze uberall auf dem Boden lagen, wurde er sie nicht mitnehmen konnen. Und fur die zweite Entdeckung fuhlte sich Qin Wentian noch mehr Schock in seinem Herzen. Es gab hier nicht einfach nur Teufelspfadtechniken und -kunste, sondern auch angeborene Techniken und Kunste aus dem unsterblichen Pfad. In verschiedenen Teufelshallen gab es eine Vielfalt von Mischungen, man konnte hier fast alles finden. "Dieser Ort ist wirklich eine Fundgrube.", Uberlegte Qin Wentian. Nach dem Durchqueren der zerlumpten Saint Devil Hall, um an diesen Ort zu kommen, ist dieser Ort hochstwahrscheinlich der wahre heilige Boden, und es ist noch qualifizierter zu sagen, dass dieser Ort der wahre Teufelberg war. \\ n \\ n \\ nDiese Schatztruhe ware ohne hundert Jahre nicht moglich, die Informationen hier vollstandig zu verdauen, geschweige denn die Techniken und Kunste zu kultivieren. Qin Wentian hatte im Grunde nicht so viel Zeit. Auserdem war die Energie, die er kultivierte, bereits extrem machtig und er hatte sogar geheime ultimative Kunste. Gewohnliche Techniken und Kunste wurden ihn nicht interessieren. Er ging weiter und betrat viele der Hallen. Plotzlich veranderte sich sein Gesichtsausdruck und er flog plotzlich extrem hoch in die Luft. Als er seinen Kopf senkte und nach unten blickte, schimmerten seine Augen scharf. Es stellte sich also heraus, dass dieser Ort tatsachlich eine extrem grose antike Stadt war. Jeder antike Saal und jeder Palast hier konnte eine Residenz fur hochrangige Experten in der Vergangenheit sein. Mit einem Blitz erkundete Qin Wentian diese Stadt weiter. Es gab einfach zu viele Sale und Palaste, zahllose unzahlige. Er konnte nur sein Bestes geben, um so schnell wie moglich zum Kern dieses Ortes zu gelangen. Diese Reise dauerte sehr lange. Endlich sah er neun majestatische, hoch aufragende Teufelshallen vor sich. "Neun?" Qin Wentians Auge blitzte auf. Es gab tatsachlich neun Hallen hier? Sollte es nicht sieben geben? Auf dem Gipfel des Devil Mountain, einschlieslich der Saint Devil Hall, befanden sich insgesamt sieben Teufelshallen. Aber hier in diesem Raum gab es tatsachlich zwei weitere Teufelshallen. Was Qin Wentian noch schockierter machte, war, dass die Anordnung und Struktur dieses Ortes dem Gipfel des Devil Mountain unglaublich ahnlich war. \\\ "Konnte es sein, dass dem Gipfel des Berges immer zwei andere Teufelshallen fehlten? \\" \\ n \\ n \\ n \ n \ nQin Wentian hatte plotzlich eine mutige Vermutung. Es wurde gesagt, dass auser der Saint Devil Hall nur die Justiz, die Dunkelheit und die Apostel Devil Hall am Anfang existierten. Die anderen drei Teufelshallen wurden spater errichtet. Fur die Myriad Ancient Devil Hall war ihre Geschichte sehr klar. Ein unsterblicher Reichskultivator etablierte ihn, nachdem er die Saint Devil Hall betreten hatte. Wenn dies der Fall ist, vermutete Qin Wentian, dass es in diesem Raum zwei weitere Teufelshallen gab. Konnte es sein, dass sie immer noch keinen geeigneten Erben gefunden haben? War dies der Grund, warum es diese beiden hochsten Teufelshallen auf der Ausenseite noch nicht gab? Die Figur von Qin Wentian blitzte auf und raste auf eine der Teufelshallen zu. Diese Teufelshalle hatte eine beeindruckende Aura mit BouDie teuflische Trubsal der Teufel, extrem erschreckend. Wenn Qin Wentian nicht falsch schatzte, sollte diese Teufelshalle diejenige sein, die der Sky Devil Hall von ausen entspricht. Er erschien schnell uber dieser Teufelshalle. Sein Korper senkte sich schnell und in diesem Moment anderte sich sein Gesicht plotzlich, als plotzlich ein Schock aus furchterregender Energie erschien. Die grenzenlose Energie des Himmels Teufel umfasste diesen Saal vollstandig, als die Strome in Qin Wentian einstrahlten und ihn direkt durch die Luft schleuderten. Qin Wentian stohnte und hustete einen Schluck Blut aus. Er starrte auf die unvergleichlich gewaltige Energie unter ihm mit Besorgnis. Sein Korper zog sich langsam zuruck und flog nach oben, als befurchte er, dass dieser schreckliche Angriff erneut auftreten wurde. Als er jedoch rasch nach oben flog, wurden die Schwankungen der Energie allmahlich schwacher, als wurde sie nicht wieder ausbrechen. Diese Teufelshalle war tatsachlich durch eine so starke Energie geschutzt, sie unterschied sich von den Teufelshallen, in die er zuvor eingetreten war. Qin Wentians Augen flackerten und suchten nach der Quelle dieser Energie. Als seine Augen sich umdrehten, bemerkte er schlieslich die Quelle - vor der Teufelshalle befand sich ein unvergleichlicher Himmels-Teufelsabel. Dieser Teufelsabel war wie eine weltschockierende gottliche Waffe, die unendliche Teufelsdrangsalienergie enthielt, und jeder Energiestrahl, den er hervorbrachte, wurde eine immense Zerstorungskraft enthalten. Wenn die gesamte Energie in ihm explodierte, genugte es, sogar Gotter und Damonen zu toten, hatte Macht, die gottlicher Macht ahnelte. "Teufel gottliche Waffe." Qin Wentians Augen blitzten und starrten dort hin. Er bemerkte, dass sich vor jeder der anderen acht Hallen auch eine Waffe vor ihnen befand. In dieser majestatischen, blutfarbenen Teufelshalle sollte es sich um die Justizhalle handeln. Vor dem Saal befand sich ein konigliches Zepter wie ein Symbol der Urteilsbehorde. Wer das Zepter in der Hand hat, konnte der Richterkonig werden. Vor einer drachenformigen Teufelshalle, die einen tyrannischen Damon Qi ausstrahlte, gab es eine Drachenpeitsche, die furchterregende Schatten von Dunkeldrachen ausstrahlte. Das sollte die Imperial Dragon Devil Hall sein, und mit der Peitsche in der Hand konnte man alle damonischen Drachen kontrollieren. Es gab auch eine andere Teufelshalle wie die eines Phantoms, die in absoluter Dunkelheit lebte. Qin Wentian vermutete, dass diese Halle mit der Darkness Devil Hall korrespondiert. Vor diesem Saal war ein gigantisches Dunkelheitstablett zu sehen, das einer riesigen Schussel ahnelte. Die Tiefen im Inneren waren unergrundlich und enthielten nur reine Finsternis ohne Ende, wie ein echtes schwarzes Loch. Dies schien die ultimative Technik zu sein, die das Kind der Finsternis damals gegen Qin Wentian einsetzte, die alles verschlingende Dunkelheit, die dazu fuhren wollte, dass auch der Raum um ihn herum vollstandig verschlungen wurde. Jede der neun hochsten Teufelshallen hatte ihre eigenen Reprasentationen. Qin Wentian starrte jeden an und fuhlte einen Schock in seinem Herzen. Er uberlegte, wie er die schutzende Energie jeder Halle durchbrechen und in sie eindringen sollte, heist das, wenn er hier in die obersten Teufelshallen eintreten konnte, wurde er deren Erbe bekommen. Die Grundung der Myriad Ancient Devil Hall Konnte er damals auch an diesen Ort kommen und die hochste Teufelshalle betreten, die der Myriad Ancient Devil Hall entsprach und sie von ausen her feststellte? Qin Wentians Blick musterte die Umgebung. Die Dinge waren so, wie er es erraten hatte. Dieser Ort enthalt die neun grosen Erbschaften, die der Myriad Devil Sovereign hinterlassen hat, und jeder Saal entsprach einem hochsten Teufelsaal an der Ausenseite. In diesem Fall gab es hochstwahrscheinlich noch zwei weitere Teufelshallen, die noch nicht ihren richtigen Nachfolgern begegnet waren, aber welche waren die beiden? Sehr schnell wurde Qin Wentian klar, welche. Eine der Teufelshallen verstromte ein uberhebliches, scharfes und tyrannisches Gefuhl, das die Absicht ausloste, Himmel und Erde zu zerstoren. Vor dieser Teufelshalle gab es nicht einfach eine gottliche Waffe, aber es gab viele verschiedene Arten. Jede der Waffen war unvergleichlich scharf und sties ein kon***es Teufel-Qi aus. Qin Wentian hatte keine Moglichkeit zu erraten, welche Art von Erbschaft diese Teufelshalle enthielt. Es gab auch die andere Teufelshalle, die Qin Wentian das Gefuhl der grenzenlosen Zerstorung gab. Die gottliche Waffe an der Vorderseite dieses Saales war eine zerstorerische alte Hellebarde, die extrem tyrannisch war und unvergleichliche Furcht ausstrahlte. Es stand stolz zwischen Himmel und Erde und schien einen ehrgeizigen Ehrgeiz zu haben, genau wie Qin Wentians Wille. Er wollte zum hochsten der neun himmlischen astralen Flusse klettern, um dort die Sternbilder zu sehen. "Was soll ich tun, um diese hochsten Teufelshallen zu betreten? Wenn ich alle neun Hallen betreten kann, bedeutet das, dass ich die neun Erbschaften hier erwerben und sie alle auf mich vereinen werde", uberlegte Qin Wentian. Im Moment gab es jedoch nur sieben hochste Teufelshallen an der Ausenseite. Selbst wenn es ihm gelang, die Erbschaft der Darkness und Sky Devil Hall zu erlangen,Die andere Partei konnte seine Existenz nicht ertragen, da die beiden Hallen bereits ihre Herren hatten. Aber zumindest wurde Qin Wentian die Macht dieser Teufelshallen gewinnen konnen. "Ich bin schon den ganzen Weg hierher gekommen. Egal was, ich muss es versuchen." "Ein rucksichtsloses Licht blitzte in Qin Wentians Augen auf. Er musste rucksichtsloser zu sich selbst sein, sonst hatte er diese Reise hier verschwendet. Fur ihn ware es ein Misserfolg, wenn er keine der neun Obersten Hallen betreten konnte. Auch wenn dieser Ort der wahre heilige Boden des Teufelsberges ist und unzahlige Kunst und Techniken des Teufels/der Unsterblichen enthalt, konnten ihn alle nicht zufriedenstellen, es sei denn, sie stammen aus den neun hochsten Teufelshallen. Er stieg wieder ab und ging auf den riesigen Himmels-Teufelsabel zu, der der Sky Devil Hall entsprach. Im Moment schnitt er direkt an der Oberflache seines Fingers und lies sein Blut auf den Sabel tropfen. In diesem Augenblick schimmerte ein intensives Licht vom Teufelsabel und bedeckte alles hier. In nur einem Augenblick bildeten sich unzahlige Wolken und der Himmel veranderte seine Farbe. Dieser Ort verdunkelte sich plotzlich, erfullt von zerstorerischer Dunkelheit, als wurde ein Teufelsgott in die Welt kommen. Qin Wentians Herz zitterte vor Schock. Er hob den Kopf und starrte auf den Sturm der zerstorerischen Dunkelheit, wahrend sein Herz schnell klopfte. Daraufhin stromte ein schrecklicher Willensstrang vom Himmel zum Teufel, und Qin Wentian hustete sofort einen Schluck Blut aus, als er durch die Luft geschleudert wurde, mit einem so blassen Papier. "Wie schrecklich.", Uberlegte Qin Wentian. Daraufhin gerieten ihm immer mehr Attacken in den Sinn, wahrend der Sturm der Zerstorung ihn umgab. Im Moment fuhlte sich Qin Wentian wirklich im Zentrum einer Apokalypse. Der Himmels-Teufelsabel, der durch Blut mit ihm verbunden war, wollte in seinen Kopf eindringen. "SEVER!" Qin Wentian war auserst entscheidend und entschied sich, sofort den Strang der Verbindung zu trennen. Danach hustete er noch mehr Blut, als er halb kniend auf den Boden fiel. Erst dann loste sich die absolute Macht des Zerstorungssturms langsam auf! \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1306

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1306