Ancient Godly Monarch Chapter 1311

\\ n \\ nKapitel 1311 \\ nKapitel 1311: Huang Shatian, besiegt \ n \\ n \\ n \\ n \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\ ny. Die Experten der Evergreen Alliance atmeten auf, als sie Qin Wentian sahen. Der Druck von Huang Shatian war einfach zu uberwaltigend und er war in der Lage, Genies auf Spitzenniveau wie sie zu toten. In ihrem Bundnis auser Qin Wentian gab es niemanden, der direkt gegen Huang Shatian bestehen konnte. Zuvor hatte Huang Shatian nur einen einzigen Schlag ausgefuhrt und es genugte bereits, einen Experten umzubringen. Aber zum Gluck hat es Qin Wentian punktlich hier geschafft. Sein Auftreten konnte die Herzen seiner Verbundeten stabilisieren. "Huang Shatian, dein Gegner ist ich." Qin Wentian stand in der Luft und sprach kalt. Nachdem er Bujies Worten angehort hatte, bat er die Teufelslords der obersten Hallen nicht, ihre Bestellung zuruckzunehmen. Da Huang Shatian einen Krieg wollte, wird er ihm einen Krieg geben. Diese Schlacht war auf jeden Fall unvermeidlich, und auserdem war der Qin Wentian jetzt zuversichtlich, dass er bei einem erneuten Kampf sicher siegen wurde. Der Blick, mit dem Huang Shatian Qin Wentian ansah, war nicht mehr mit dem absoluten Vertrauen der Vergangenheit erfullt. Sein Blick war schwer, er war zweimal mit Qin Wentian zusammengestosen, und in beiden Fallen hatte Qin Wentian es immer geschafft, ihn zu uberraschen. Dieses Mal befand sich Qin Wentian bereits auf der neunten Ebene, auf derselben Stufe wie er. Er ware definitiv machtiger im Vergleich zu fruher und ware viel schwieriger damit umzugehen. "Bzz ~ \\\" Das Licht blitzte glanzend am Himmel, als die raumlichen Gesetzesschwankungen alle acht Richtungen abdeckten. Immer mehr gottliche Waffen manifestierten sich, jede mit ihrem eigenen Licht und einer unubertroffenen Scharfe, die bis zum Ausersten erschreckte. \\ n \\ n \\ n \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\ man? Sie sollten wissen, dass ein Angriff dieser Stufe gegen mich unbrauchbar ist. "Qin Wentian sprach arrogant mit Huang Shatian. Huang Shatian antwortete nicht, er hob lediglich einen Finger und stach mit ihm aus, wodurch die unzahligen gottlichen Waffen herausgeschossen wurden. Jede gottliche Waffe enthielt einen auserst furchterregenden Angriff, aber die Schichten des Verteidigungslichts auf Qin Wentian waren auch extrem erschreckend und regenerierten sich, sobald jede Schicht auseinander gerissen wurde. "Erlaube mir, dich dann meine Kraft spuren zu lassen." Huang Shatian streckte beide Hande aus, als eine Explosion extrem gewalttatiger und scharfer Aura die Umgebung umfasste. In diesem Augenblick wurden die anderen im Kampf alle in diesem Windsturm mitgerissen. Die zuvor offenbarten gottlichen Waffen schienen alle verflucht zu sein. Alle flogen tatsachlich durch die Leiche von Huang Shatian und verschmolzen mit dem raumlichen Lichtschirm hinter ihm. Huang Shatians gesamtes Wesen war wie eine unbezwingbare gottliche Waffe, und in diesem Moment war er tyrannisch und extrem scharf. \\\ "Lass mich mal sehen, wie stark deine Abwehrkrafte sind. \\\", sprach Huang Shatian kalt. Unbegrenzte Teufelsangriffe regneten wie heftige Sturme. Jeder seiner Angriffe war wie der Einsatz der scharfsten gottlichen Waffen zum Angriff. Das summende Gerausch von Waffen hallte unaufhorlich wider und zerschmetterte die alten Rune-Charaktere, die sich um Qin Wentian drehten, und brachen an den Lichtschichten vorbei, als sie versuchten, in seinen Korper zu schlagen. Eine alte Hellebarde materialisierte sich in Qin Wentians Hand und verstromte eine Aura der Zerstorung. Acht hochste Damonen drehten sich um ihn herum, als er mit ihm schlug, verstarkt durch die Kraft von Gottes Hand. Ein auserst furchterregender, alles verschlingender Wirbel begann, alle Angriffe zu schlucken. Huang Shatian brullte. Qin Wentian fuhlte nur, dass die uralte Hellebarde in seiner Hand sich etwas von seiner Kontrolle loste und langsam von Huang Shatians Willen teuflisch gemacht wurde. Seine Augen schimmerten dann mit einem teuflischen Licht, als ein Strang seines Willens hervorquoll und Huang Shatians Willen aussties. Huang Shatians Ausdruck wurde schwer, als er mit den Handen weitere Abdrucke faltete, was dazu fuhrte, dass der Teufel in der Umgebung von ihm angezogen wurde, wodurch sein raumlicher Lichtschirm, der mit den unzahligen gottlichen Waffen verschmolz, noch starker wurde . "Los!", Sagte Huang Shatian mit seinem Finger, da der Teufel die Gegend uberfluten und eine apokalyptische Szene verursachen konnte. Unbegrenzte Waffen der Unsterblichen und des Teufels sturmten auf Qin Wentian zu, um ihn zu toten. Qin Wentian warf einen Blick in den Himmel und plotzlich kam ein schrecklicher Ausbruch von Teufel aus ihm heraus. Ein tyrannischer Teufel wird in seine Augen blitzen, der dem Willen des Myriad Devil Sovereign ahnelt. \\ n \\ n \\ n \\\ „Hei! \\\“ gab Qin Wentian ein Getose, Schutteln der Umgebung wie der Teufel konnte noch intensiver wuchs. Danach sties er schnell seine Handflachen aus, wodurch sich chaotische Stromungen bildeten, wahrend sie das Gebiet verwusteten und die gottlichen Waffen zerstorten. "Diese beiden Personen sind so furchterregend." Immer mehr Menschen beobachteten die Schlacht, einschlieslich der unzahligen Teufelspezialisten, die hier waren, um zu kletternden Teufelberg. Zuvor gab es bereits eine Gruppe von Leuten, die neugierig waren, warum diese Leute, die vom Teufelberg heruntergekommen waren, kampfen. Danach entdeckten sie, dass die kampfenden Menschen eigentlich alle aus den unsterblichen Bereichen stammten. Die beiden Hauptfuhrer der Schlacht waren so erschreckend stark, dass sie Himmel und Erde erschuttern wurden. Sie waren im Grunde am ausersten Ende dieses Kultivierungsbereichs. Nach diesem Angriff blieben Qin Wentian und Huang Shatian stehen und starrten sich gegenseitig an. Huang Shatians Blick war schwer, wahrend Qin Wentians Blick kalt war. Zuvor musste Qin Wentian seine Blutlinienkraft und Teufelform aktivieren, bevor er sich gegen Huang Shatian stellen konnte. Aber jetzt, nur abhangig von seiner ursprunglichen Starke und seinem Kultivierungsniveau, war er bereits ausreichend, um mit Huang Shatian gleichwertig zu stehen, uberhaupt nicht unterlegen. Wenn er seine Blutlinienkraft aktivieren wurde, hatte er einen unbestreitbaren Vorteil. Da er daran denken konnte, konnte Huang Shatian naturlich auch. Deshalb war sein Blick schwer. Dies war das dritte Mal, dass er mit Qin Wentian kampfte. Qin Wentian war im Vergleich zur vorherigen Zeit immer starker. Diesmal sollte derjenige, der von der Saint Devil Hall ein Erbe erhalten hatte, noch starker sein als zuvor. Dies war jedoch das erste Mal, dass er kein Vertrauen hatte, um Qin Wentian zu besiegen. Huang Shatian faltete Beschworungsgesten und in diesem Augenblick erschienen neun Silhouetten menschlicher Kaiser. Ein Kaiser verschmolz mit ihm, und in diesem Moment wurde die Aura des Kaisers von Huang Shatian noch starker, so dass der Raumschirm hinter ihm noch heller leuchtete. Unzahlige gottliche Waffen verschmolzen miteinander, bevor sie sich mit seinem Korper verschmolzen. Im Moment war er selbst wie eine extrem scharfe gottliche Waffe. Aus dem Korper von Huang Shatian erschien ein uraltes Kaiserschwert. Als er mit dem Schwert niedergestosen wurde, schien die gesamte Leere auseinandergerissen zu sein, und schien in der Lage zu sein, alles Bestehende auseinander zu reisen. "RUMBLE!" Eine Oberherrschaft konnte aus Qin Wentian ausbrechen. Sein ganzer Korper war von einer machtigen Teufelsmacht bedeckt, als er die Form eines Teufels annahm. Der Himmel neigte seinen Kopf und veranderte seine Farbe, als die Umgebung um ihn herum mit so viel teuflischer Energie aufgewuhlt wurde, dass sich selbst der Abstieg des alten Kaiserschwerts zu verlangsamen schien. Gottes Hand schlug heraus, die acht hochsten Damonen erschutterten den Himmel, als ein Wirbel das Kaiserschwert umhullte und es in absoluter Dunkelheit begrub. Huang Shatian schien es jedoch uberhaupt nicht zu interessieren. Die verbliebenen Silhouetten des Kaisers verschmolzen mit ihm, wodurch der Teufel moglicherweise starker wurde. Die gesamte Atmosphare war mit einer Aura gefullt, die so scharf war, dass Wunden an dem Korper eines gewohnlichen Kultivators auftreten wurden, nur wenn sie dort standen. Huang Shatian zog noch mehr Kraft ein, bis er selbst vollig wie ein gottliches Schwert wurde. Mit einem lauten Boom verschwand er aus dem Blickfeld. Es blieb nur eine Fulle von Teufelsmacht und Scharfe ubrig. Ein Strahl von Omega-Zerstorungslicht schoss dann durch die Leere. "Chi ..." Eine Explosion eines immens machtigen Teufels konnte sich auf Qin Wentian niederschlagen, da er ein intensives Krisengefuhl in Qin Wentians Herzen ausloste. Wenn dieser Streik direkt landete, war er machtig genug, um Qin Wentian zu toten. Nachdem Qin Wentian die Form des Teufels angenommen hatte, wurde er furchterregender als ublich. Seine beiden Augen wurden ganz schwarz, und als dieses Krisengefuhl in seinem Herzen auftauchte, wurde ein hochster Angriff gestartet, der alle Willen des Teufels in der Umgebung zwangsweise miteinander verschmolz, als ein oberster Teufelskonig auf einem Thron erschienen Dieses Phantom des Teufelskonigs warf einen Blick auf das gottliche Schwert, als er nur ein einziges Wort rief: "Stop!" Dieses Schwert, das Himmel und Erde spalten konnte, zitterte intensiv, als sein Impuls spurbar nachlies. "STOP!" Qin Wentian hallte mit einem Wutgeschrei wider. Er hob die Hand und deutete nach vorne, versammelte alle Teufel, die auf dieses Schwert zuschlagen konnten. Die Zeit schien sich zu verlangsamen und in diesem Moment war Qin Wentian wie ein Konig des absoluten Teufels. Die Kraft von Gottes Hand brach rasend schnell aus. Er hob seine Handflache, als das wutende Brullen von acht hochsten Damonen auf ihn antwortete und zu einem schockierenden Wirbel verschmolz, der alles verschlingen wollte, wahrend er in Richtung Huang Shatian flog, voller teuflischer Macht, die in der Lage war, alle Abwehrkrafte zu zerstoren. "RUMBLE!" Die beiden Angriffe kollidierten. Unaufhorliche Explosionen hallten durch die Luft. Nur um zu sehen, dass der Angriff auf Qin Wentian durch den Aufprall in die Luft geschleudert wurde. Danach sah man tatsachlich eine Figur, die in den Boden schlug, es war kein anderer als Huang Shatian. "Pu ..." Er hustete frisches Blut aus, als sein Gesichtsausdruck nachlies. Huang Shatians Aura schwankte wild, aber egal wie wild die Schwankungen waren, sie konnte nicht mit den Schwankungen in seinem Herzen verglichen werden. Niederlage Er Huang Shatian, nach diesem ersten Kampf mit QIn Wentian in der heiligen Akademie kehrte er in sein Reich zuruck und erwarb das Erbteil des Grunderkaisers. Wahrend der zweiten Schlacht mit Qin Wentian auf der Fallen Devil Island kampften sie erneut unentschieden. Nun, in seiner dritten Schlacht, war er Huang Shatian derjenige, der besiegt wurde, und er hatte in einem direkten Zusammenstos von Angriffen verloren. Auserdem war dies, nachdem er das Erbe vom Teufelberg erhalten hatte. Die beiden Allianzen beobachteten das Ende dieser Schlacht und fuhlten Wellen, die ihre Herzen erschuttern. Qin Wentian hat tatsachlich Huang Shatian besiegt. In diesem Fall, wer konnte ihn sonst fur die gesamte Skymist Alliance besiegen? \ "Dang, dang ... \\\ \\\" In diesem Moment erklang der Klang melodischer Glockenspiele, als ein furchterregendes, unangenehmes Qi die Atmosphare durchdrang. Qin Wentian drehte den Kopf nur zuruck und sah einen weisen Tigerexperten, der eine gottliche Waffe aktivierte und einen Angriff auf ihn startete. Qin Wentian zogerte nicht und schwang sofort das Schwert des Damons. Mit einer Absicht dehnte sich sein Schwert auf Tausende von Metern aus, als der Schatten eines grosen Roc erschien und vor ihm blockierte. "Tote ihn zusammen!" Der weise Tiger brullte kalt. Wenn Huang Shatian hier starb, waren die Folgen unvorstellbar. Im Moment konnen sie sich nur zusammenschliesen und ihre gottlichen Waffen entfesseln, um Qin Wentian zu toten. Huang Shatian stand auf. Ein entschlossener Ausdruck blitzte in seinen Augen auf. Da er besiegt wurde, wurden nur durch das Toten von Qin Wentian alle Ursachen kunftiger Probleme beseitigt. Im nachsten Augenblick, als er seinen hochsten Schatz aktivierte, erschien ein Lichtschirm von zehntausend Fus hinter ihm, als der Himmel seine Farbe veranderte. Huang Shatian begann, eine immens leuchtende Quelle von Schatzlicht auszustrahlen, die so brillant war, dass es schien, als konne er irgendetwas zerstoren. Die strahlenden Lichtstrahlen fielen so stark aus, dass die Menschen ihre Augen kaum offnen konnten. Im Lichtschein erschien eine Gestalt, die in grenzenloses goldenes Licht gehullt war. Diese Gestalt schien ein oberster menschlicher Kaiser zu sein, in goldener Rustung gekleidet, mit einem hochsten Kaiserschwert in der Hand! \ N \ n \ n \ n \ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1311

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1311