Ancient Godly Monarch Chapter 1315

\\ n \\ nKapitel 1315 \\ nKapitel 1315: Bai Qing holen \ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \ nTranslator: Lordbluefire Editor: Lordbluefire Als der Klang dieser Stimme verblasste, war der gesamte Teufelberg geschockt . Der Grospriester der Justizsaal und der Teufelsherr der Dunkelheitshalle waren beide hier. Da diese atherische Stimme aus der Leere sie dazu bringen konnte, sich zu entschuldigen, konnte man sagen, dass der Status des Inhabers dieser Stimme hoher war als bei ihnen. Fur Menschen mit hoheren Status im Vergleich zum Grand Priest und Darkness Devil Lord gibt es nur wenige auf dem Devil Mountain. Es konnte sogar ein Hegemon-Charakter sein, der der Meister einer der hochsten Hallen war. Ein solcher Charakter gab tatsachlich den Befehl, dem Teufelberg zu sagen, er solle es Qin Wentian nicht schwer machen. Er konnte sich in jeder der hochsten Teufelshallen kultivieren, die er auswahlte, und konnte sogar den Teufelberg ohne Hindernisse verlassen. Ein solches besonderes Privileg machte es so, dass sein Status den mannlichen Justizpriester und ein Kind der Dunkelheit bereits ubertraf. Selbst wenn er in der Saint Devil Hall ein Erbe erworben hat, sollte er keine solche Vorzugsbehandlung haben, oder? . . Das Erbe, das Qin Wentian erhielt, hatte eine Verbindung mit dem Myriad Devil Sovereign. Als die Menschen daran dachten, erschauerten ihre Herzen vor Schock und sahen Qin Wentian tief an. Sogar der Grand Priest starrte ihn tief an, und sein Gesicht wirkte kompliziert. Was den Konflikt zwischen Ihren beiden Seiten angeht, mussen Sie sich an unsere Regeln halten, da Sie alle noch auf dem Teufelsberg sind. Sobald Sie den Berg hinuntersteigen, konnen Sie alles tun, was Sie wollen, den Teufelsberg stort nicht wieder. \ "Diese Stimme ertonte erneut. Der Sprecher bezog sich eindeutig auf den Konflikt zwischen Qin Wentian und Huang Shatian. Qin Wentians Augen flackerten und er sah Huang Shatian an, bevor er leicht mit dem Kopf nickte. Da ein Hegemon-Charakter aus dem Teufelberg bereits solche Worte gesagt hatte, wurde er naturlich nichts dazu zwingen. Zuvor hatte er sich schon auf das Schlimmste vorbereitet. Aber die Worte, die dieser Charakter auf Hegemon-Ebene aussprach, hatten viele der Gefahren, die er befurchtete, tatsachlich beseitigt. In diesem Fall wurde der Teufelberg ihn nicht mehr einschranken. Junior wird naturlich die Alteren beachten. Qin Wentian antwortete hoflich. \\ n \\ n \\ n \\\ "Jeder streut aus der Gegend. Storen Sie den Frieden dieser heiligen Statte nicht weiter. \" Diese Stimme enthielt einen Anflug von Imposanz, wie ein intensiver Wind, der wahrend des Sprechens sties . Ein Hegemon-Charakter hat alles mit einem Satz erledigt. Dies war der Status der Macht. "Huang Shatian, du gehst mit uns." Der Grand Priest starrte Huang Shatian an, als er sprach. Zuvor hatten sie bereits erreicht, was Huang Shatian von ihnen wollte, sie beleidigten sogar Qin Wentian fur ihn. Es war immer noch in Ordnung, wenn sie es damals taten, aber von nun an war der Status von Qin Wentian bereits anders, und dieser Charakter des Hegemon-Levels achtete bereits darauf. Da dies der Fall war, konnte der Teufelberg Qin Wentian nicht mehr beruhren. Huang Shatian nickte ruhig mit dem Kopf. Es war kein Ausdruck in seinem Gesicht, da er etwas versprach, wurde er nicht dagegen gehen. Huang Shatian warf einen tiefen Blick auf Qin Wentian, drehte sich um und ging. Schwache Andeutungen von Enttauschung waren noch immer von ihm zu spuren, aber als er fortging, verwandelte sich diese Enttauschung in Entschlossenheit. Er hatte noch eine Chance. Solange er zuerst in das Reich der unsterblichen Konige eindringen konnte, ware er nicht als verloren geglaubt worden. Huang Shatian ging, aber die Experten seines Bundnisses hatten alle einen komplexen Ausdruck. Qin Wentian starrte sie kalt an und sprach mit seinen Verbundeten: "Es gibt noch einige Jahre Zeit. Wir sollten uns gut kultivieren und zuruck in die Fallen Devil Region gehen, wenn die Zeit kommt." "Richtig." Seine Verbundeten nickten. Im Moment kann Qin Wentian bereits Huang Shatian unterdrucken. Sie waren alle zuversichtlicher im Hinblick auf die Entscheidungsschlacht. Bruder Qin, wie erwartet, sind Sie ein Genie auf dem gleichen Niveau wie ich. Sie konnen sogar eine solche Situation umkehren. Toll. \ "" Bujie kam auf und lobte Qin Wentian. Naturlich vergas er nicht, sich auch selbst zu loben. Qin Wentian starrte ihn wutend an. "In den nachsten Jahren werde ich mich noch auf dem Teufelsberg kultivieren. Zu dieser Zeit werde ich auch in die Myriad Ancient Devil Hall gehen." , komm einfach wann immer du willst. Ich werde dich beschutzen. "Bujie tatschelte seine Brust und garantiert. "Mhm, ich werde zuerst in die Justizhalle gehen." Qin Wentian sprach. Die Strafe von drei Jahren ist noch nicht beendet. Bai Qing sollte immer noch in der Blood Devil Cliff sein. Er wollte naturlich rubergehen. Mit einem Blitz flog Qin Wentian ab und raste direkt auf die Devil Hall zu. Die Gerichtsdevil Hall war unvergleichlichimposant Das Gebiet war extrem gros und es gab viele Gestalten in blutfarbenen Gewandern, die eine feierliche Totungsabsicht ausstrahlten. Junior Qin Wentian kam zu Besuch in der Devil Hall der Justiz. "Qin Wentian sprach. In der Halle kam ein Experte heraus. Dieser Mann war in Priestergewandern gekleidet und hatte eine Kultivierungsbasis im Reich des Teufelskonigs. Dieser Priester ging auf Qin Wentian zu. Nach diesem Befehl erhielt Qin Wentian Zugang zu allen Hallen des obersten Teufels. Er hatte naturlich auch Zugang zur Gerichtsdevil Hall. "Bruder Qin, ich frage mich, ob Sie irgendwelche Hilfe brauchen, seit Sie den ganzen Weg hierher gekommen sind?", Fragte der Justizpriester. "Ich mochte eine Reise in die Blood Devil Hall machen.", Antwortete Qin Wentian direkt. "Sicher." Dieser Priester nickte. "Komm bitte mit mir." Wahrend er sprach, drehte er sich um und ging voran. Qin Wentian folgte ihm nach und drang in die Tiefe des Justizsaals ein. Wie erwartet, gab es im Justizsaal eine andere Dimension. Nachdem sie das Eingangstor am Eingang der Halle passiert hatten, betraten sie ein auserst weitlaufiges Gebiet. Dieser Ort ahnelte mehr einer Stadt als einer Halle. Als eine der sieben hochsten Teufelshallen auf dem Gipfel und wie lange war diese Halle schon so lange in der Nahe? Der riesige Raum vor seinen Augen war die richtige Judikary Devil Hall. "Hier druben." Dieser Priester war auserst hoflich. Qin Wentian vermutete, dass dies etwas mit dieser atherischen Stimme zu tun haben konnte. Der Status dieses Mannes muss auf jeden Fall auserst erschreckend sein, in dem Mase, in dem sogar ein Konig der Justizbeamten Teufel gegen ihn so hoflich war. Priesterin Bai Qing konnte fur drei Jahre inhaftiert sein, aber in Wirklichkeit ist die Blood Devil Cliff ein Ort, an dem sich die Priester unserer Halle kultivieren wurden. Sie konnen die Atmosphare dort nutzen, um ihre eigene Kraft zu starken. Nicht Nur fur die Priester wurde selbst gewohnlichen Jungern die Moglichkeit dazu gegeben. "Der Teufelskonigspriester erklarte langsam. Er brachte Qin Wentian an einen Ort, der schwer bewacht war. Vor diesem Ort war ein riesiger Berg zu sehen, ebenso wie ein anderes Leerengatter. "Dieser Ort ist die Klippe des Blutteufels. Lass mich mit dir eintreten." Der Priester des teuflischen Konigs sprach. Qin Wentian nickte mit dem Kopf, als beide aus dem leeren Tor kamen. Im nachsten Moment kam Qin Wentian an einen Ort, an dem die Atmosphare von Teufelskraft erfullt war. Der Teufel konnte sich hier auserst irritiert fuhlen, als ware er auser Kontrolle geraten, am Rande des Ausbruchs. Es strahlte auch ein Gefuhl des Bosen aus. Dieser Ort war eine zerlumpte Stadt. In dieser verlassenen Stadt schien es keine Grenzen zu geben. Aus der Ferne sprudelte eine Welle des furchterregenden Teufels heruber, als ein Teufelkultivator mit zerzausten Haaren erschien, der eine blutrunstige Aura ausstrahlte. Qin Wentian runzelte die Stirn. Er konnte spuren, dass dieser Teufelkultivator nicht normal war. "Was fur ein Ort ist die Blood Devil Cliff genau?", Fragte Qin Wentian. \\\ „Es gibt einige Landwirte Teufel, die ihre geistige Gesundheit verloren, sowie einige Teufel Experten, die die Gesetze gebrochen und erhielt Urteil von uns. Sind hier Diese Leute alle eingesperrt. \\\“ Der Teufel sprach Konig Priester. Sein Teufelsgefuhl fegte dann diesen ganzen Raum ein. "Das bedeutet, dass an diesem Ort viele verruckt sind. Was die einfachen Leute angeht, werden sie hier von den Priestern eingesperrt, nachdem sie einige Gesetze gebrochen haben." Qin Wentians Ausdruck wurde kalt. "Sie sollten sehr klar sein, was fur ein Ort der Justizsaal ist. Wir sind fur das Gericht zustandig, hier gibt es naturlich Orte der Dunkelheit." Der Teufels-Konigspriester antwortete ruhig. Qin Wentian hatte nichts zu antworten. Er wusste, was die andere Partei als falsch bezeichnet hatte. Aber zu glauben, dass dieses kleine Madchen Bai Qing tatsachlich an einem Ort wie diesem eingesperrt war. Kein Wunder, dass Bai Qing vor anderen so kalt war wie ein emotionsloser Teufelszuchter. Denn als Priesterin des Justizsaals hatte sie im Laufe der Jahre zu viel erlebt. \ "Schnell nach ihr suchen. \" Qin Wentian sprach. Dieser Teufelkultivator, der eine blutrunstige Aura ausstrahlte, sturzte sich tatsachlich auf sie zu. Qin Wentian hob die Hand und sties mit Gottes Hand aus, wodurch er ihn direkt ausloschte. Der teuflische Konigspriester fuhrte den Weg weiter und sie begegneten vielen bosen Kultivierenden auf ihrem Weg. Sie haben sie entweder ignoriert oder direkt getotet. "Ich habe sie gefunden." In diesem Moment sprach der Priester plotzlich und wandte sich einer Richtung zu. Dort druben war Bai Qing weis gekleidet. Ihr Haar war auch zerzaust und auf ihren weisen Roben waren Blutspuren. Ihr schones Gesicht war blass, aber ihr Gesichtsausdruck war so kalt wie Eis. Es war, als hatte sie plotzlich etwas gespurt. Sie drehte sich sofort um und floh fur ihr Leben. "Bai Qing, ich bin\'s." Eine Stimme erklang. Bai Qing blieb stehen und runzelte die Stirn. Ein teuflischer Konigspriester? Was machte er hier? Einen Moment spater erschienen zwei Figuren. Als Bai Qing Qin Wentian sah, der neben dem p standAm meisten verflog die Kalte in ihrem Gesicht sofort. Sie war etwas in Panik, als sie schnell ihre Hande bewegte und ihr Haar und ihre Roben aufraumte. "Kleines Madchen Qing." Qin Wentian blitzte auf, erschien vor ihr und zog sie in eine Umarmung. Er tatschelte sie auf ihrer Schulter: "Geht es dir gut?" Bai Qing blinzelte, als ware sie dumm. Sie reagierte nicht einmal, als sie Qin Wentians Worte horte. Erst als Qin Wentian seinen Griff losgelassen hatte, erschien ein schwacher Schimmer auf ihren Wangen. Ein strahlendes Lacheln erbluhte plotzlich auf ihrem blassen Gesicht. Sie nickte, um ihn zu beruhigen. "Wentian gege, es geht mir gut." "Der teuflische Konigpriester, der neben ihm stand, hatte einen seltsamen Ausdruck im Gesicht, als er dies sah. Er war viele Jahre mit Bai Qing vertraut. Hatte die eisige Schonheit eine solche Seite? Im Moment war Bai Qing wie ein junges und unschuldiges Madchen. Sie sah der eisigen Priesterin der Justizhalle uberhaupt nicht ahnlich. Da alles in Ordnung ist, mache ich zuerst einen Schritt. Priesterin Bai Qing weis, wie man geht. Dieser Bereich enthalt alle Verbrecher, die sich im Reich der Teufel-Stiftung befinden. Bruder Qin sollte ausreichen, um mit ihnen fertig zu werden. \\\ "Der teuflische Konigspriester sprach, er bereitete sich taktvoll darauf vor zu gehen. "Wann kann sie diesen Ort verlassen?", Fragte Qin Wentian. "Wenn Bruder Qin die Priesterin Bai herausbringen mochte, da ihre Zeit bis zum Ende ihrer Haftstrafe kurz ist, glaube ich, dass der Grospriester nicht etwas dagegen hatte sagen konnen." der teufelkonig ging direkt. Bai Qing starrte auf die Silhouette des hinterlassenen Teufelskonigs, bevor er sich wieder Qin Wentian zuwandte. Sie hatte immer noch keine Ahnung, was los war. Wie hat Qin Wentian diesen Ort uberhaupt betreten konnen? \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1315

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1315