Ancient Godly Monarch Chapter 1333

\\ n \\ nKapitel 1333 \\ nKapitel 1333: Klein- und Grosbuchstaben \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ nTranslator: Lordbluefire Redakteur: LordbluefireWan Miaoyan neigte ihren Kopf und starrte die voruberfliegenden Figuren an . Obwohl einige ihrer Auren unter ihnen nicht so stark waren, ungefahr so ​​wie ihre Kultivierungsbasis, waren ihre Verhaltensweisen alle extrem furstlich, wie hochgewachsene Charaktere in den Wolken. "Miaoyan, es fehlt Ihnen lediglich an einer Gelegenheit. Wenn Sie hierher kommen, ist Ihr Glucksfall, Sie mussen nicht nur den Unsterblichen Berg Darknorth betreten, ich hoffe, dass Sie auch einer Grosmacht in der koniglichen Hauptstadt beitreten konnten. Der Wan Clan ist nicht geeignet fur Sie, um langer dort zu bleiben. "In diesem Moment sprach Wan Miaoyans Vater Wan Qingshan. "Ich mochte mir den koniglichen Palast der Dynastie ansehen." Wan Miaoyan sprach mit leichter Stimme. "Da wir bereits hier in der Hauptstadt sind, mussten wir naturlich die Ausenseite des koniglichen Palastes betrachten." Wan Qingshan nickte, ein tiefer Respekt war in seinen Augen zu sehen. Sie waren Leute aus einer kleinen Stadt und wurden nicht oft in die Hauptstadt kommen. Der konigliche Palast war fur sie naturlich wie ein heiliges Land. "Gehen Sie in die Hauptstadt, um einen Blick darauf zu werfen?" Die Leute aus dem Wan-Clan in der Umgebung hatten alle ein Herz der Anbetung, als sie murmelten. "Zu denken, ich konnte die Hauptstadt meiner Dynastie in meinem Leben sehen." Wan Zhuqing, der sich in der Limousine befand, seufzte vor Gefuhlen. Fur die beiden Jugendlichen neben ihm waren sie im Vergleich ruhiger. "Wentian, du bist noch so jung, du hattest definitiv grose Erfolge in der Zukunft. Willst du nicht auch in die konigliche Hauptstadt gehen?", Fragte Wan Zhuqing. "Ich werde naturlich rubergehen.", Lachelte Qin Wentian. Zuvor hatte Wan Zhuqing geglaubt, er mache nur zufallige Bemerkungen uber Beiming Nongyue und Li Yufeng. Er wurde naturlich nicht sagen, dass er eine Figur war, die sich frei in den koniglichen Palast des Unsterblichen Unsterblichen Imperiums bewegen kann. Als sie nach einiger Zeit reisten, kamen sie schlieslich vor dem koniglichen Palast an. Qin Wentian und die beiden anderen verliesen die Limousine und starrten den hoch aufragenden und majestatischen Palast an. Bei einem Blick darauf wurde die Ehrfurcht in seinem Herzen erscheinen, und normale Menschen wurden den Impuls fuhlen, sich ihm zu beugen. Zhiyin dachte ernsthaft an den Palast, als wollte er die Szene, die sie in ihrem Kopf sah, pragen. "Du mochtest es malen?" Qin Wentian warf ihr einen Blick zu und sprach. \\ n \\ n \\ n \\\ "Mhm. \\\" Zhiyin leicht nickte. Wenn sie die Szene in ihrem Kopf auf ein Gemalde ubertragen konnte, ware das Gemalde sicherlich extrem schon. "Eines Tages werde ich definitiv diesen Ort betreten." Wan Yiming, einer der zwei herausragenden Genies des Wan-Clans, sprach, und seine Augen schimmerten mit einer feurigen Intensitat. Wan Miaoyan schwieg, aber ihr Herz zitterte ebenfalls vor Vorfreude. Ihre Hande ballten und ihre Augen strahlten mit einem immensen Selbstbewusstsein. Alle diese Leute, die die Experten betraten, die aus dem koniglichen Palast gingen, waren erhabene Charaktere. Eines Tages wollten beide zu solchen Hauptfiguren werden. "Lass uns gehen.", Sagte Wan Miaoyan ruhig. Wan Qingshan nickte, die Gruppe von ihnen anderte die Richtung und stellte ein paar Fragen uber den Standort des Darknorth Immortal Mountain. Der Berg befand sich nicht weit von der koniglichen Hauptstadt entfernt und lag in einem sehr weiten Gebirgszug. Auserhalb dieses Gebirges gab es eine besondere Region, die einer Stadt in der Stadt ahnelte. Fur diejenigen, die den Darknorth Immortal Mountain betreten wollten, mussten sie unbedingt an dieser Stadt vorbeikommen. Daher war dieser Ort von Natur aus sehr wohlhabend. Vor allem vor Beginn aller zehn Jahre wurden hier Menschen stromen, und jedes Wirtshaus ware extrem belebt. Nachdem der Wan Clan hier angekommen war, fanden sie auch ein Gasthaus, um sich auszuruhen. Jeder Gasthof war extrem gigantisch und hatte einen separaten Innenhof, so dass die Gaste ihre Mahlzeiten im Innenhof geniesen konnen. In diesem Moment sasen die Leute des Wan Clan an ein paar Tischen und genossen die Kostlichkeiten aus Tierfleisch und unsterblichen Krautern. Um die Unsterblichen zu stillen, wurde gewohnliches Essen nicht ausreichen, niemand hatte Interesse daran, sie zu essen. Die Leute des Wan Clan genossen das Essen. Das Essen war extrem teuer, aber da sie selten in die Hauptstadt kamen, und die Leute, die kamen, alle Eliten waren, hatten sie naturlich nichts dagegen, sich ein wenig zu waschen. "Lassen Sie mich alle anstosen. Dies ist ein fruher Anstos, um Miaoyan und Yiming viel Erfolg zu wunschen, reibungslos den Darknorth Immortal Mountain zu betreten und einen unsterblichen Konig zu durchbrechen, der fur unseren Clan Ruhm erlangt. Wan Qingshan hob seinen Becher und sprach mit allen. Jeder aus dem Wan-Clan erwiderte die Geste, aber an einem kleinen Tisch neben Qin Wentians Gruppe tat dies nur Wan Zhuqing. Qin Wentian und Zhiyin verhielten sich, als ob sie nichts davon horen wurdenDas Toastbrot . Beim Anstosen auf Wan Miaoyan und Wan Yiming vernachlassigten sie im Grunde Zhiyin. \\ n \\ n \\ n \\\ "Elder Bruder und Schwester Miaoyan wurde auf jeden Fall gelingen. In Zukunft wurde unser Clan dann mehrere unsterbliche Konig Experten haben. Lassen Sie \\\ \'s sehen, wie die Yan Clan zu handeln wagt dann arrogant. "Wan Yiyao lachelte. Ihre Gruppe war auserst zuversichtlich, als versuchte sie sich zu trosten. Die anderen Leute an der Seite blickten hinuber, aber alle lachelten nur. Fur diejenigen, die auf den Darknorth Immortal Mountain kamen, welche von ihnen wurden nicht in das Reich der unsterblichen Konige durchbrechen wollen? Alle waren von Natur aus sehr zuversichtlich, aber wie konnte das Reich der unsterblichen Konige so leicht erreicht werden? "Alle." In diesem Moment kam ein alter Mann heruber und druckte seine Hande an alle. Die Leute des Wan Clan drehten ihre Blicke nur um zu horen, wie Wan Qingshan gefragt wurde: "Alter Herr, konnen wir Ihnen helfen?" So wie er es befohlen hatte, als sie fruher in der Hauptstadt an diesem Ort angekommen waren. Ihr Wan Clan wagte es nicht, jemanden zu beleidigen. Der alte Mann zeigte auf einen Tisch an der Vorderseite. Dort trank ein junger Mann, der Eleganz ausstrahlte, nur Wein und ein schwaches Gefuhl von Arroganz. Hinter ihm stand ein Experte mit verschrankten Armen wie ein Leibwachter vor der Brust. "Er ist der junge Herr meines Clans, der Duanmu-Clan der koniglichen Hauptstadt." Dieser alte Mann stellte sich vor, seine Worte liesen Wan Qingshans Gesichtsausdruck etwas schwer werden . Dann wandte er sich an den jungen Mann und faltete die Hande. Wan Qingshan grust den jungen Meister Duanmu. \ "Mhm \" Der junge Mann nickte leicht. Er war immer noch genauso arrogant und sah nicht einmal hinuber. Wan Qingshans Blick flackerte, bevor er seine Hande langsam niederlies und sein Herz von Zittern erfullt war. "Es ist langweilig, alleine zu trinken. Kann ich eine Dame zu mir einladen?" Der junge Mann sprach und stellte seine Tasse ab, als sich sein Blick auf Wan Miaoyan wandte. Wan Miaoyan war hubsch und sie wurde naturlich die Aufmerksamkeit anderer auf sich ziehen. "Das ..." Wan Qingshan erstarrte. Wan Miaoyans Augen glanzten vor Scharfe, dies war das erste Mal, dass sie sich trafen, und es war klar, dass dieser Mann sie hochheben wollte. Seine Art fuhlte sich auch auserst respektlos an, aber er war jemand aus der koniglichen Hauptstadt und sie hatte keine Ahnung, wie sein Hintergrund aussah. Wie wurde es ihr Wan Clan wagen, ihn zu beleidigen? "Was? Sie wollen nicht?" Der junge Mann runzelte die Stirn, als eine Welle kalter Absichten ausbrach. Die Gesichter aller in der Umgebung drehten sich, einige von ihnen hatten Mitleid, wahrend andere das Drama genossen sahen. "Naturlich meinen wir das nicht." Wan Qingshan sprach. Er richtete seinen Blick auf Qin Wentians Richtung und sprach: "Zhiyin, gehen Sie und begleiten Sie den jungen Meister Duanmu auf einen Drink." Wan Zhuqing und Zhiyins Haltung anderte sich. Dieser junge Mann richtete seinen Blick von Wan Miaoyan zu Zhiyin. Zhiyins Verhalten war elegant und transzendent, und weil sie verschleiert war, weckte dies das Interesse des jungen Mannes. Dann sprach er: "Entferne deinen Schleier." Zhiyin ballte ihre Hande, als sich ihr Korper versteifte. Sie war naturlich nicht dazu bereit, von diesem jungen Meister bedroht zu werden. Qin Wentians Augen glanzten vor Scharfe. Er drehte sich direkt zu dem jungen Mann um und starrte ihn direkt an, "Junger Meister Duanmu." "" Huh? "Der junge Mann sah Qin Wentian stirnrunzelnd an. "Habe ich mit Ihnen gesprochen?" "Ich mochte nur fragen, was fur eine Macht der Duanmu-Clan hier ist? Ein unsterblicher Kaiserclan? Oder ein unsterblicher Konigsclan." Qin Wentian lachelte. Seine Augen schimmerten mit goldenem Licht aus der Kunst der Wahrheit und waren in der Lage, alle Lugen durchzusehen. Ein merkwurdiger Ausdruck erschien auf dem Gesicht des jungen Mannes. Er spurte schwach, dass dieser Mann all seine Geheimnisse durchschauen konnte. "Was versuchst du zu sagen?" Die Stimme des jungen Mannes wurde kalt. Der alte Mann, der vor dem Wan-Clan stand, strahlte auch eine kalte Absicht aus, als er sie kalt anlachelte. Wan Qingshans Gesichtsausdruck wurde dunkel, "Unverschamt, sind Sie uberhaupt qualifiziert, hier zu sprechen?" Die Augen von Qin Wentian glanzten scharf. Davor ignorierte er wegen Wan Zhuqing die verachteten Worte, da er sich mit diesen Leuten nicht belastigen konnte. Wan Qingshan verdrangte Zhiyin jedoch ohne zu zogern. Dies war ein auserst schamloses Verhalten. Qin Wentian verstand schlieslich, warum Wan Zhuqing wollte, dass er mit ihnen reiste. Wenn Zhiyin allein mit dem Wan Clan reiste, ware sie hochstwahrscheinlich in einer auserst nachteiligen Lage. "Als Altester des Wan-Clans war die erste Reaktion, die Sie hatten, Ihre Nichte zu opfern, wenn Sie in eine solche Situation geraten. Wie schamlos und kon***hautig konnen Sie sein?", Sprach Qin Wentian verachtlich. "Da Sie sich nicht einmischen mochten, halten Sie einfach die Klappe. Es ist nicht notig, dass Sie sich zu unseren Angelegenheiten ausern. \\\" \\\ "Sie ... \\" "Wan Qingshan hat nicht erwartet, dass Qin Wentian so unverschamt ist. Wan Miaoyan auch fIhre Augenbrauen zogen sich zusammen. In diesem Moment richtete Qin Wentian seinen Blick auf den jungen Mann. Die Eroffnung des Darknorth Unsterblichen Berges veranlasste, dass sich Charaktere verschiedener Personlichkeiten hier versammelten. Sie wissen, dass viele Menschen aus kleinen Stadten kamen und nicht Wage es, Menschen in der koniglichen Hauptstadt zu beleidigen, die Angst vor anderen zu nutzen, um deine eigene Dominanz zu errichten, wirklich einen intelligenten Plan. Wenn einige Narren Angst davor haben, ware es nicht dein nachster Schritt, die Dame zu bringen, die du willst weg? \ "Das Gesicht des jungen Mannes anderte sich. Er starrte Qin Wentian an. "Wovon redest du?" Ein kaltes Lacheln erschien auf Qin Wentians Gesicht, als eine kalte Absicht plotzlich aus ihm heraussprudelte, als er schrie: \ "" Scram! \\\ "Seine Stimme klang wie Donner und ruttelte an den Tischen in der Nahe. Die Augenbrauen des jungen Mannes zuckten, Qin Wentians Blick erschreckte ihn und hatte ein hassliches Gesicht. "Sehr gut. Warten Sie einfach hier, wenn Sie sich trauen." Der junge Mann stand auf und hinterlies einen herrschsuchtigen Satz, bevor er seine Wache wegbrachte. "Wann bist du an der Reihe, dich in Sachen meines Wan Clan einzumischen?" Wan Miaoyan runzelte die Stirn, als sie den jungen Mann sehen sah. Wenn dieser junge Mann wirklich einen starken Hintergrund hatte, ware sein Wan Clan definitiv beteiligt. "Wenn Sie mich nicht einmischen mussen, warum gehen Sie nicht direkt zu ihm und begleiten ihn zum Trinken?" Qin Wentian starrte Wan Miaoyan an, wahrend er sprach. "Unverschamt!" Wan Miaoyans Stimme wurde kalt. Aber wahrend sie sprach, entdeckte sie den jungen Mann, bevor er uber sie hinwegging. Neben ihm waren mehrere andere Experten zu sehen. "Alle, Junior, entschuldigt sich fur meine fruheren Taten. Bitte verzeihen Sie." Im Moment war der Ausdruck auf diesem jungen Mann auserst faszinierend zu sehen. "Vorher gab es einige Falle, in denen schone Frauen verletzt wurden. Sie haben es richtig gemacht?" In diesem Moment sprach ein junger Mann an einem nahegelegenen Tisch leise, was dazu fuhrte, dass sich alle umdrehten ihre Blicke sind vorbei. "Ich weis nicht, was Sie meinen." Diese Person leugnete. "Es ist in Ordnung, auch wenn Sie es ablehnen. Da Sie jedoch den Namen meines Duanmu-Clans verwenden mochten, sollten Sie Ihr Ende bereits kennen." Dieser junge Mann sprach ruhig. Er stand langsam auf und als er sich umdrehte, konnte jeder ein hubsches Gesicht sehen, das Adel ausstrahlte. "Junger Meister." Diese verschiedenen Experten, die den jungen Mann von fruher erwischt hatten und ihn hierher zuruckgeholt hatten, drehten sich alle zu dem jungen Mann am Sitz und verneigten sich vor dem Gefangenen, der den Duanmu-Clan gestohlen hatte. \'s junger Meister \\' s Identitat zu erblassen. "Der wahre junge Meister des Duanmu-Clans." Dieses Mal fuhlten sich alle hier im Herzen schockiert. Wer hatte gedacht, dass es einen solchen Zufall geben wurde? Da die Falschung das Reale traf, konnte man sich das Ende der Falschung sehr gut vorstellen! \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1333

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1333