Ancient Godly Monarch Chapter 1443

\\ n \\ nKapitel 1443: 1443 \\ nIn Wentian flog auf einem fliegenden Schwert durch die Luft und verlies die Coldnether Immortal City. Da er sich offenbart hatte, sollte er an dieser Stelle nicht zu lange bleiben. Auserdem konnte er die Reaktion der Snowdrift Sage Hall nicht vorhersagen, da er schlieslich zwei ihrer heiligen Madchen totete. Die Snowdrift Sage Hall war auch eine Spitzenkraft. Es war fur sie nicht unmoglich, ihn zu jagen. \ n \\ n \\ n \\ n \\ n \ n \ nNicht jetzt war Qin Wentian ein unsterblicher Konig auf mittlerer Stufe. Seine Kampfkraft ubertraf seine Kultivierungsstufe. Das Damonenschwert war wie ein echter Roc, der sich blitzschnell durch die Luft bewegte. Nach einigen Monaten hatte Qin Wentian viele unsterbliche Stadte durchquert. Er erhielt eine detaillierte Jade-Karte von einer der Stadte, in der die Hauptstandorte in den Zentralregionen klar beschrieben und angezeigt wurden. Tatsachlich wurden auch die Reichsmachte der Zentralregionen auf der Karte angezeigt, und auser diesen Spitzenmachten gab es auch Informationen uber die Krafte, die von unsterblichen Kaisern im Anfangsstadium festgelegt wurden. Der Preis der Karte war ausergewohnlich hoch, aber Qin Wentian hielt das Geld fur gut angelegt. Die Zentralregionen waren im Vergleich zu den anderen Regionen der Unsterblichen viel groser. Die Experten hier waren so zahlreich wie Wolken, mit den meisten Grosmachten. Es war auch die wohlhabendste Region im unsterblichen Bereich. Qin Wentian konnte den raumlichen Weg zum himmlischen Talisman-Reich eroffnen und diesen nutzen, um dieses Gebiet zu verlassen. Er hat sich jedoch nicht dafur entschieden. Immerhin wollte er sich abmildern. Nach diesem kleinen Angriff von Eastern Sage auf dem Demongod-Berg spurte Qin Wentian ein intensives Krisengefuhl. Er musste so schnell wie moglich starker werden, um mit einer solchen Situation fertig werden zu konnen. Wenn nicht, selbst wenn er unsterbliche Kaiser hatte, die ihn beschutzen, konnen sie sein Leben nicht jedes Mal schutzen. Das Ziel von Qin Wentian war fur diese Reise die Stadt der alten Kaiser. Fur die Reise dorthin wurde er es als eine Chance betrachten, sich zu beruhigen. In diesen Tagen erfuhr Qin Wentian auch in den Zentralregionen von vielen Dingen und erlebte viele Schlachten. Eines Tages brach in einem uralten Stamm auserhalb einer der Stadte ein Schrei des Elends die Stille in der Luft. Dort druckte ein machtiger Kultivierender, der bose Techniken kultivierte, die Essenz und Lebenskraft aller Menschen im Stamm auf. Die gesamte Energie verdichtete sich zu schwarzem Qi, das dann in seinen Korper floss. Die Situation im Stamm war wie eine Szene der Apokalypse. Im Moment brachte ein alter Mann ein sehr junges Madchen mit, als er in Raserei auf dem Boden rannte. Sie wagten es nicht, in die Luft zu fliegen, aus Angst, entdeckt zu werden. Aber in diesem Moment stromten schwarze Wirbel des absorbierenden Qi zu ihnen. Dieses junge Madchen rief mit Angst, "Opa, die Aura des bosen Monsters ist da!" "" "Du gehst zuerst." Der alte Mann drehte sich plotzlich um und sturzte auf das Schwarze zu qi. Das junge Madchen schrie und weinte: "Opa! \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\". Das schwarze Qi wurde zu einem bosen Gesicht. Das Gesicht offnete sich, als es auf den alten Mann zuging und ihn verschlingen wollte. Die Aura dieses alten Mannes stieg auf. Er wusste jedoch, dass er sich nicht dagegen wehren konnte. Sein Gesicht war verzweifelt bemalt. Aber in diesem Moment flog ein Schwert heruber und erfullte die Luft mit einem summenden Gerausch. Mit Blitzgeschwindigkeit durchbohrte dieses Schwert das Gesicht des Bosen, das vom schwarzen Qi gebildet wurde, und lies es direkt explodieren. Der Ausdruck dieses alten Mannes erstarrte. Er neigte den Kopf und starrte in die Ferne, nur um einen jungen Mann zu sehen, der durch die Luft flog wie eine unsterbliche Ausstrahlung, die durch die Generationen herrschte. "Opa!" Das junge Madchen lief hinuber. Dann starrte sie in die Luft und rief: "Senior, bitte rette uns!" "Du willst dich einmischen?" "Von weitem, innerhalb des Stammes, warf der bose Kultivierende einen Blick darauf vorbei und starrte Qin Wentian kalt an. Seine Kultivierungsbasis war im unsterblichen Reich des Konigs auserst machtig. Ihre Kultivierungsmethoden sind zu grausam, Sie sollten nicht auf dieser Welt existieren. Als Qin Wentians Stimme ertonte, brach das Damonenschwert hervor, das den Raum umging und sofort eintraf vor diesem bosen Kultivierenden. Dieser bose Kultivator strahlte schwarzes Qi aus, das sich aussties und sich zu einem schwarzen Drachen formte, der Wut brullte. Das Damonenschwert zerschnitt es jedoch leicht und zerschnitt es in zwei Teile. Als sich das Damonenschwert durch den Himmel erhob, bildete sich ein strahlender Schwertlichtstrahl. Einen Augenblick spater wurde der bose Kultivierende vom Damonenschwert durchbohrt. Er starrte Qin Wentian mit Furcht an, bevor sein Korper aus der zerstorerischen Macht explodierte, direkt getotet. Das Schwert kehrte daraufhin an seinen ursprunglichen Ort unterhalb der Fuse von Qin Wentian zuruck. "Vielen Dank an Senior, dass Sie unser Leben gerettet haben. \" Dieser alte Mann kniete nieder. Das junge Madchen starrte Qin Wentian anein Ausdruck von Ehrfurcht und Dankbarkeit war auf ihrem Gesicht zu sehen. Die ubrigen Uberlebenden des Stammes knieten ebenfalls nieder. "" Erwahnen Sie es nicht. "Qin Wentian schuttelte den Kopf, flog mit seinem Schwert davon und wollte die Verehrung der Stammesmitglieder nicht akzeptieren. Die unsterblichen Reiche waren zu gros. Es wird definitiv viele Vorfalle geben, wie das, was er gerade erlebt hat. Es gab keine Moglichkeit, sein gesamtes Leben der Bosewichte zu widmen. Er konnte nur sein Bestes geben, um zu helfen, wenn er jemals auf solche Situationen sties. \ n \ n \ n \ nNach einigen Tagen kam Qin Wentian zu einem damonischen Tierreich. Dieses Reich war die Welt der Damonen, die von einem Damonenkaiser gegrundet wurde. Dieser Kaiser kontrollierte die Umgebung und sammelte viele grosere Damonen in seinem Territorium. In diesem Moment befand sich auserhalb der Grenzen dieses Damonenreiches eine Gruppe junger Nachkommen, die sich hier ausbildeten. Es waren Manner und Frauen in dieser Gruppe, alle aus kleinen Clans. Sie waren alle von einer bestimmten Macht und wurden zum Training und zur Kultivierung hierher geschickt. Auf ihrer Reise hierher hatten sie viele damonische Bestien getotet und die Leichen gesammelt. Schlieslich wurde das Material, das von den Leichen erworben werden konnte, als Schatze angesehen, die zu einem hohen Preis verkauft werden konnten. \\\ "Das sollte genug sein. Die Dinge werden extrem gefahrlich, wenn wir weiter tiefer einsteigen. \\\" Jemand sprach. "Keine Sorge, wir konnen weitere damonische Bestien jagen. Auf jeden Fall sind wir hierher gekommen, um uns zu beruhigen. Was gibt es, um sich zu furchten?", Schlug eine andere Person vor. Obwohl es einige Menschen gab, die nicht willens waren, entschied sich die Gruppe schlieslich dazu, tiefer in das Unternehmen einzutauchen. Als sie fortfuhren, fanden sie ein Nest, das zu goldenen Damonenaffen gehorte. Zunachst wollten sie sich zuruckziehen, stellten aber fest, dass ein goldener Damonenaffen kurz vor der Geburt stand. Sie wurden naturlich ermutigt und beschlossen, sich ihren Weg zu schlachten, den Damonenaffen erfolgreich zu toten und bereiteten sich darauf vor, die Beute zu teilen. Aber genau in diesem Moment drang ein Wutschrei aus der Ferne heruber. Ein erschreckender gigantischer goldener Affe sturmte heruber und wollte sie alle toten. Die Person, die die Gruppe zur Teilnahme veranlaste, floh am schnellsten. Auser ihm gab es auch eine Frau, die zusammen geflohen war, aber die Frau wurde verletzt. Fur den Rest der Gruppe waren alle dort gestorben. Der Mann runzelte die Stirn und spurte, dass sie eine Last war. Er hatte tatsachlich bose Gedanken, als er die anmutige Gestalt der Frau anstarrte. Mit einem bosen Lachen drehte er sich tatsachlich um und ging auf sie zu. "Was versuchen Sie zu tun?" Die Bewegung dieser Frau war aufgrund ihrer Verletzungen eingeschrankt. Sie sah den Blick des Mannes, als sie spurte, wie ihr Korper kalt wurde. "Yan\'er, es ware unbequem, mit dir zu reisen. Anstatt einem damonischen Biest zu sterben, warum gibst du mir nicht meinen Wunsch?" Dieser Mann lachte. Als der Klang seiner Stimme verblasste, schoss ein Lichtstrahl des Schwertes vorbei und totete ihn direkt. Die Frau erstarrte. Sie neigte ihren Kopf und sah eine ausergewohnliche Figur in der Luft stehen. "Vielen Dank fur die Freundlichkeit der Senioren, mein Leben zu retten." Diese Frau sprach dankbar. Der junge Mann fing an, wegzufliegen, nur um zu horen, wie die Frau rief: "Senior, haben Sie etwas dagegen, mich mitzunehmen? \\\" \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\ vorhanden Es war nicht fur diesen Mann zu verabscheuungswurdig, ich hatte mich nicht die Muhe gemacht, zu handeln. "Qin Wentian sprach kalt, bevor er seinen Weg fortsetzte. Er wusste von allem, was hier geschah, und er empfand kein Mitleid fur die Menschen, die starben. Qin Wentian ruckte in das Damonenreich vor. Aber in diesem Moment horte er plotzlich auf, als er sprach: "Komm raus." Als der Klang seiner Stimme verblasste, erschien unmittelbar vor ihm eine goldene Krahe, die die Umgebung mit goldenem Licht erleuchtete. "Du hast den goldenen damonischen Affen von fruher verzehrt?" Qin Wentian starrte die goldene Krahe an, als er fragte. Die Menschen toteten den weiblichen Affen. Der mannliche Affe hat sich geracht und die Menschen getotet, aber danach starb der mannliche Affe in den Handen eines noch machtigeren damonischen Tieres. Dies war das Gesetz des Dschungels und spiegelte die grausame Lebensweise in den unsterblichen Bereichen wider. Es war nur so, dass dieses Gesetz hier klarer war. "Kreischen!" Ein schriller Krach ertonte aus der goldenen Krahe. In einem Augenblick schossen goldene Lichtstrahlen auf Qin Wentian zu, verwandelten sich in goldene Schwerter und fullten den Bereich mit rissiger Energie. Der Korper von Qin Wentian strahlte einen gottlichen Schein aus. Die goldenen Schwerter prallten unaufhorlich in ihn ein, konnten ihn aber nicht zuruckdrangen. Die goldene Krahe raste heraus und beschloss, personlich anzugreifen, als sie in Richtung Qin Wentian flog. Qin Wentian druckte seine Handflache nach vorne und manifestierte zahlreiche Schwerter, die gegen die goldenen Schwerter prallten. Der Korper der goldenen Krahe strahlte ein noch intensiveres goldenes Gluhen aus, aber die goldenen Schwerter zerbrachen bald alle. Der Korper der Krahe wurde auch vom Schwert Qi durchbohrt. Es drehte sich um,wollte fliehen, aber Qin Wentian manifestierte einen riesigen Handflachenabdruck, der ihn direkt ergriff. "Swish, swish." In diesem Moment flog eine Gruppe von Figuren heruber. Sie waren eigentlich eine Gruppe unsterblicher Konige. Ein junger Mann in der Gruppe hielt seine Hand an Qin Wentian, "Ich bin ein Schuler der Blackmetal Emperor Sect. Wir verfolgen diese goldene Krahe schon sehr lange, aber weil ihre Geschwindigkeit zu schnell war, Wir haben keine Moglichkeit, es festzuhalten. Zu glauben, dass Sie es schaffen, Sir. Es ist mir gelungen, eine Transaktion zwischen uns zu tatigen. Wir lassen Sir keinen Nachteil hinsichtlich des Wertes erleiden. \\\ " "Blackmetal Emperor Sect." Qin Wentians Augen blitzten. In einer der unsterblichen Stadte, an denen er vorbeikam, gab es tatsachlich eine Blackmetal Emperor Sect. Ursprunglich hatte er ihnen einen Besuch abstatten wollen. "Verwenden Sie es, um gottliche Waffen zu verfeinern?", Fragte Qin Wentian. "Sieht so aus, als hatten Sie von unserer Blackmetal Emperor Sect gehort. Um die Wahrheit zu sagen, diese goldene Krahe ist wirklich ein hochwertiges Material." Der junge Mann nickte. Qin Wentian neigte den Kopf und warf einen Blick auf die Tiefen dieses Waldgebiets. Ihr jagt damonische Bestien, um gottliche Waffen zu verfeinern. Soweit ich weis, steht dieser Ort unter der Kontrolle eines Damonenkaisers. Sind Sie nicht alle besorgt, dass der Damonenkaiser sich an Menschen rachen konnte? Seine Kultivierung wurde starker und sein Herz fuhlte sich immer komplizierter an, als er sich an die Entwicklung der grosen Damonen erinnerte, als der Berg Demongod damals absturzte. In Wahrheit gab es keine Unterschiede zwischen Menschen und Damonen. Damonen mogen grausam sein, aber die Menschen sind gierig und gnadenlos. "Menschen und Damonen waren immer in Opposition. Dies ist etwas, das sich nie geandert hat. Selbst wenn wir diese damonischen Bestien nicht jagen, wurden die damonischen Bestien immer noch herauskommen, um Menschen zum Essen zu jagen. Es \" Es ist nur so, dass beide Parteien nicht gewillt waren, sich gegenseitig auf das Endergebnis der anderen Seite zu treten. Nun gibt es Geruchte, dass zahlreiche grosere Damonen bereits aus den Desolate-Gebirgsketten in den nordlichen Regionen gekommen sind begann, in menschliche Territorien einzudringen, uberall Schrecken auszulosen und dazu zu fuhren, dass die Menschen dort in schrecklichen Situationen lebten. Es gibt zwei Seiten einer Munze: Die Menschheit und der Damon sind immer auf der gegenuberliegenden Seite. Dieser junge Mann sprach. Qin Wentian nickte und stimmte mit den Worten der Person uberein. "Haben sich die groseren Damonen des Desolate-Gebirgszugs bereits in Bewegung gesetzt?" Qin Wentian starrte in die Horizonte, als er vor sich selbst murmelte. "Es gibt kein Problem fur mich, das damonische Biest Ihnen zu geben. Ich brauche nichts dafur. Ich mochte nur, dass Sie mir einen Waffenschmied aus der Blackmetal Emperor Sect empfehlen, da ich ein paar davon will." gottliche Waffen mussen abgeschlossen werden. Sind Sie alle dazu bereit? \ ", fragte Qin Wentian. \ "Es gibt naturlich keine Probleme. Ich werde den elitarsten Waffenschmied, den ich kenne, empfehlen. Sir, da Sie diese Absicht haben, warum reisen Sie nicht mit uns zum Blackmetal-Imperator Sect? \\\ "Dieser junge Mann lachelte und gab eine Einladung heraus. Da Qin Wentian diese goldene Krahe einfangen konnte, muss seine Starke auf jeden Fall ausergewohnlich sein. Immerhin haben sie ihr Bestes gegeben und es viele Male versucht, aber es ist ihnen nie gelungen, diese goldene Krahe einzufangen. "Sicher." Qin Wentian nickte. \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1443

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1443