Ancient Godly Monarch Chapter 1472

\\ n \\ nChapter 1472 \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ nIn die Stadt des alten Kaiser, alle Experten hier wurden durch Schock getroffen, wie sie Zi Daolong getotet, beobachtet. Dieses Unsterbliche Konig des Sabelschwerts hat es wirklich getan. Er erniedrigte die Projektion des Veilchenkaisers, sagte ihm, er solle Zi Daolong abhauen und kopfen. Zuvor hatte Zi Daolong ihn beleidigt und wollte ihn schlachten, aber jetzt war Zi Daolong derjenige, der in einem so elenden Zustand starb. Der Tod von Zi Daolong brachte die anderen Kampfe zum Erliegen. Immerhin war Zi Daolong der wichtigste Charakter in diesem ganzen Gebiet. Er war derjenige, der die weibliche Teufelspriesterin toten wollte, was zu einem so grosen Kampf fuhrte. Nun, da Zi Daolong gestorben ist, war jeder benommen. Die Experten vom Violet Mountain zitterten nacheinander, starrten Zi Daolongs Leiche an und wagten nicht zu glauben, dass dieser Anblick echt war. In den unsterblichen Bereichen war der Sohn eines unsterblichen Kaisers eine Figur, die fast keiner beleidigen wurde, und sie wurden naturlich nicht so leicht sterben. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Zi Daolong ein unsterblicher Konig der Spitzenklasse war. Selbst wenn Zi Daolong einen uberlegenen Charakter beleidigt hatte, musste diese Person Zi Daolongs Hintergrund noch immer in Betracht ziehen und es nicht wagen, ihn zu toten. Schlieslich war die Rache eines unsterblichen Kaisers auf hochstem Niveau etwas, mit dem sich niemand auseinandersetzen wollte. Allerdings beleidigte Zi Daolong einen Verruckten. Dieser Unsterbliche Konig der Sabelschwerter hat Zi Daolong direkt vor allen Leuten geschlagen. Abgesehen von den Menschen vom Violetten Berg waren selbst viele aus dem himmlischen Talismanreich uberrascht. Sie hatten nicht erwartet, dass Qin Wentian so rucksichtslos ware, Zi Daolong direkt zu toten. Du hast Zi Daolong getotet, der Violette Kaiser wird dich niemals verschonen. Die unsterblichen Konige aus den Violetten Bergen werden definitiv in die Stadt der Alten Kaiser kommen, um dich zu jagen. Sir, du musst diesen Ort fruher verlassen und dich verstecken fur eine Weile weg. "Bujie ubermittelte seine Stimme an Qin Wentian. Die Augen von Qin Wentian blitzten, er warf Bujie einen Blick zu und antwortete laut: "Damals in der Stadt des Zusehens, Zi Daolong hat mich schon beleidigt und gesagt, dass ich nicht qualifiziert bin." er hatte mich schon damals umbringen wollen, aber die Realitat hat bewiesen, dass Zi Daolong blos so war: Mit so schwachen Kraften wollte er eigentlich diesen Sitz toten? Wie wurde dieser Sitz ihn retten? Ich werde diejenigen toten, die mich toten wollen. \ N \ nWenn Wentian in einem dominanten Ton sprach, starkte er sein Image als der Unsterbliche Konig von Sabre-Sword, falls andere dies ahnten Mit Zi Daolong hatte er noch andere Graber. Er kam in die Stadt der alten Kaiser, indem er die Identitat des Unsterblichen Konigs von Sabelschwert verwendete, und durch den Wettbewerb mit anderen wurde er definitiv Feinde machen. Die Verwendung von zwei verschiedenen Identitaten war zweifellos die bessere Wahl. Ihr seid besser darauf vorbereitet, den Zorn des Veilchenkaisers zu erleiden. Ein unsterblicher Konig der Spitzenklasse vom Veilchenberg sprach kalt. Sein Korper zitterte, als er immer noch die Schauer von Zi Daolongs Tod spurte. Ich hatte ursprunglich auch geplant, Zi Daolong zu toten. Fur diesen Groll werde ich auf jeden Fall verwickelt sein. Da dies der Fall ist, lassen wir die Schlachtung fortsetzen. Es gibt keinen Grund, dies zu tun Zeige Gnade. "Bai Qing lobte sofort entschieden. Die Person, die sie hasste, war der Violette Kaiser. Als unsterblicher Kaiser der Spitzenklasse ignorierte er tatsachlich seinen Status und griff Qin Wentian an. Da der Veilchenkaiser ihren Wentian gege bereits toten wollte, gab es keine Diskussion, sie wurde sich keinen Gedanken mehr machen und der Grund, warum sie hier war, war, Zi Daolong zu jagen. "Wie kannst du es wagen!" Dieser unsterbliche Konig der Spitzenklasse heulte auf. Zahlreiche Teufelszuchter sturmten jedoch schon. Die Augen von Qin Wentian waren unvergleichlich kalt. Mit einem Aufblitzen seiner Silhouette koordinierte er seine Angriffe mit den Teufelszuchtern, als sie sich den Experten des Violet Mountain naherten. Fur ihn waren die Dinge einfach. In der Zukunft waren diese Menschen alle Feinde, die sein Leben wollen. Er wird so viele toten, wie er jetzt kann. "Was sollen wir tun?" Die Experten aus dem Skymist Immortal Empire, der Paragon Sword Sect und ihren Verbundeten tauschten gegenseitige Blicke aus, wahrend sie im Gesprach ihre Stimmen ubermittelten. Nach dem Tod von Zi Daolong ware die Situation nicht mehr so ​​leicht zu kontrollieren. Die Gruppe von Tuoba Saintsky und Jun Mengchen sendete ebenfalls ihre Stimmen. Jun Mengchen sprach: Senior Tuoba, diese Experten aus den anderen ostlichen Machten zogern alle, sie haben hochstwahrscheinlich keine Absicht mehr zu kampfen Sie haben mit den Experten vom Violet Mountain zu tun? Mhm, gute Idee. Gute Idee. Tuoba Saintsky nickte. Sie alle liesen ihre Aura los und gingen auf das Skymist Immortal Empire und ihre Verbundeten zu. So wie Jun Mengchen erwartete, dass diese Leute nicht mehr das Herz fur einen Kampf hatten, aber es wurde nicht gut aussehen, wenn sie die Experten vom Violet Mountain zurucklassen und einfach so gehen wurden. Als sie gegen Jun Mengchen und die anderen kampften, verlagerten sie ihren Kampf daher absichtlich weiter und steckten sich nicht alle Muhe. Die Experten des Violetten Berges waren bald umzingelt. Qin Wentian setzte sein Massaker bis zu einem Punkt fort, an dem ein unsterblicher Konig der Spitzenklasse dort brullte: "Lassen Sie sich zuruckziehen!" Als der Klang seiner Stimme verblasste, zerstreuten sich die Experten des Violet Mountain in verschiedene Richtungen. Wie konnten die Teufelszuchter und Qin Wentian ihnen jedoch die Flucht erlauben? Ein Gefangnis, das aus gerichtlicher Gewalt sowie aus seinem unterdruckerischen Rechtsgebiet bestand, wurde sofort freigesetzt, was ihre Bewegungen einschrankte, wahrend sie das Gemetzel fortsetzten. Ganz am Ende gelang es nur wenigen sehr wenigen unsterblichen Konigen, zu entkommen. Die anderen sind alle hier gestorben. Was die unsterblichen Konige aus dem Skymistischen Unsterblichen Imperium und deren Bundnis angeht, verliesen sie das Schlachtfeld eigentlich schon. Zi Daolong starb wirklich durch einen unglucklichen Tod. Diese Leute verstanden alle, dass der Violette Kaiser wutend sein wurde, nachdem sie Zi Daolongs Tod gesehen hatten. Sie hoffen, dass der Violette Kaiser mehr Krafte hierher schicken wurde, um diese Leute fur sie zu toten. Sie wollten um ihre Starke zu retten. \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\vielees viele Krafte zu sparen. \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\vieleeusie die Krafte zu retten. Die Bande eines Bundnisses verschiedener Grosmachte waren naturlich nicht so fest. Qin Wentian warf einen Blick auf das Schlachtfeld, dann wandte er sich an Bujie, Bai Qing und die anderen Teufelszuchter, wahrend er sprach: "Jeder, wir mussen in Zukunft vorsichtiger sein." Sword Immortal King, du musst auch vorsichtiger sein. ", Erinnerte Bujie. Immerhin hatten sie Seite an Seite gekampft. Selbst wenn sie keine Ahnung hatten, dass der Unsterbliche Konig der Sabelschwerter Qin Wentian war, fuhlten sie sich dennoch gutmutig. Nach dieser Schlacht waren sie bereits Freunde. "Lebewohl." Qin Wentian faltete seine Hande. Danach warf er einen Blick in die Richtung von Jun Mengchen, ehe er das Gebiet verlies. Er hatte keine Angst, dass die Experten vom Violet Mountain Arger fur ihn finden wurden. Zuvor hatte sein Akt, Zi Daolong zu toten, definitiv genug, um mehrere unsterbliche Konige zu erschrecken. Zi Daolong war vielleicht nur in der Anfangsphase der Hochphase, aber sein Kampfkampf war zweifellos einem unsterblichen Konig in der Spatphase gleichwertig. Trotzdem starb er dem Unsterblichen Konig der Sabelschwerter. Dies machte es so, dass jeder, der sich mit ihm beschaftigen wollte, seine Handlungen zuerst sorgfaltig durchdenken musste. Die unsterblichen Konige, die sie beobachteten, seufzte jeweils, als sie gingen. Die Nachricht von Zi Daolongs Tod verbreitete sich bald in der Stadt der alten Kaiser und sorgte fur ein groses Aufsehen. Als die Nachrichten herauskamen, waren auch die unsterblichen Reiche geschockt. Immerhin war Zi Daolong ziemlich beruhmt, ein unsterblicher Konig auf der hochsten Stufe sowie ein Sohn des violetten Kaisers, der jedoch immer noch getotet wurde. Dies veranlasste viele unsterbliche Konige, sich neugierig auf den mysteriosen Saber-Sword Immortal King zu fuhlen. Danach kursierten weitere Nachrichten. Bevor dieser unsterbliche Konig mit dem Sabelschwert Zi Daolong totete, hatte er bereits einige andere unsterbliche Konige getotet, darunter einen unsterblichen Konig der Spitzenklasse aus der Paragon Sword Sect. In einem Augenblick ertonte der Name des unsterblichen Konigssabelschwerts in der gesamten Stadt der alten Kaiser, als viele unsterbliche Konige uber diesen Verruckten zu diskutieren begannen. Dieser verruckte Kerl hatte nicht die Spitzenkrafte der unsterblichen Reiche in seinen Augen. Danach gab es viele unsterbliche Konige in der Stadt der alten Kaiser, die den Unsterblichen Konig der Sabelschwertkampfer herausfordern wollten und sehen wollten, wie stark er war, um Zi Daolong toten zu konnen. Es gab einige, die sagten, der Sohn des Violetten Kaisers, Zi Daolong, sei einfach jemand, der seines Rufs nicht wurdig sei. Ein unsterblicher Konig der Spitzenklasse wie er wurde tatsachlich von einem mittleren getotet? Dies war eine unruhmliche Schlacht, und selbst wenn Zi Daolong nicht sterben wurde, wurde er nicht so viel Gesicht verlieren konnen. Naturlich gab es auch Menschen, die den Mut des Sabelschwertes des unsterblichen Konigs verehrten. Es gab sogar einige Leute, die sich mit diesem Unsterblichen Konig der Sabelschwerter treffen wollten, um zu sehen, welche Art von Person er genau war. Er konnte Zi Daoyang in einer solchen Szene toten, in der so viele Experten des Violetten Berges versammelt waren. Sie wagten es sogar, den violetten Kaiser zu vernichten und die unsterblichen Konige der Paragon Sword Sect und der Taihua Immortal Dynasty zu toten. Nach einigen Tagen versammelten sich vor einem alten Palast in der Stadt der alten Kaiser unzahlige Experten. Sie starrten alle den verfallenen Palast an, als ihre Augen scharf schimmerten. In der Stadt der alten Kaiser gab es unzahlige Geheimnisse. Die Experten hier suchten standig und hofften, sie aufzudecken. "Wer ist er?"AuAYerdem saAY eine Person mit gekreuzten Beinen vor dem alten Palast und hatte die Augen in Meditation geschlossen. "Was fur eine schockierende Menge Kaiser \'s Schicksal." Jemand warf einen Blick auf das Kaiser Schicksal hinter seinem Rucken. Ein solcher Charakter war nicht gut zu antagonisieren. Das Schicksal seines Kaisers war zu umwerfend und zeigte deutlich seine furchterregenden Erfolge im Kampf, indem er die Angst und den Respekt vieler Menschen sammelte. Nur ein solcher Charakter konnte so viel Schicksal des Kaisers anhaufen. "Sabel und Schwert." Jemand bemerkte, dass diese Figur einen Sabel und ein Schwert hinter sich hatte. Momentan blitzten die Augen dieser Person vor Aufregung auf. Im Moment ist der Unsterbliche Konig der Sabelschwerter sehr beruhmt, seine Taten zirkulieren in der Stadt der alten Kaiser. \\\ "Du bist der unsterbliche Konig des Sabelschwerts? \\\" Eine Stimme ertonte. Einen Moment spater traten einige der unsterblichen Konige tatsachlich zur Seite und offneten einen Weg, als mehrere Gestalten durch sie hindurchgingen. Die Person an der Spitze war eigentlich ein unsterblicher weiblicher Konig. Sie war extrem schon und schon ein Blick auf sie genugte, um die Aura des Adels zu spuren. Diese Frau konnte die Schonheit des Mondes bleichen lassen. Als sie dort stand, wurde sie zum Mittelpunkt der Aufmerksamkeit aller und zog ihre Blicke an. "Xu Qingyao." Die unsterblichen Konige starrten diese Frau an und erkannten sofort ihre Identitat. Sie war eine Top-Schonheit in den zentralen Regionen. Sie war nicht nur wunderschon, ihr Talent ist auch schockierend hoch, was viele Manner dazu bringt, sie in Neid zu versetzen, und bei anderen Frauen Eifersucht hervorruft. Qin Wentian hatte noch immer die Augen geschlossen, als hatte er die Worte nicht gehort. In diesen Tagen kamen viele Menschen und storten. Vielleicht war es wegen des Vorfalls, bei dem er Zi Daolong getotet hatte, es vielen Leuten gelang, seine Identitat zu erraten, indem er nur Schwert und Sabel auf seinem Rucken sah. \ "Ich spreche mit dir. Wenn du mich ignorierst, bist du nicht ein bisschen zu unhoflich?" Ein leichtes Lacheln erschien auf Xu Qingyaos Gesicht, was sofort die Atmosphare zum Anschein brachte lite up Sie musterte neugierig Qin Wentian, diesen Mann, der ein unsterblicher Konig auf der Stufe war und dennoch machtig genug war, um Zi Daolong zu toten. Xu Qingyao war auch ein unsterblicher Konig im mittleren Stadium und sie befand sich in der Hochphase. Der Mann vor ihr war auch ein unsterblicher Konig auf mittlerer Stufe, und er benutzte nur einen einzigen Tag fur seinen Namen, um in der gesamten Stadt der alten Kaiser zu erklingen. "Was soll ich antworten?" Qin Wentian offnete seine Augen und sah sie an. Seine Augen flackerten mit einem hellen Licht, als er etwas uberrascht war. Diese Frau vor ihm war zweifellos eine der schonsten, die er je gesehen hatte. Ihre anmutige Figur wurde durch ihre Kleidung perfekt akzentuiert, sie hatte auch ein makelloses Gesicht, das nur als atemberaubend bezeichnet werden kann. \'Saber-Sword Unsterblicher Konig, ich mochte das Dao mit Ihnen besprechen. Bin ich nicht qualifiziert, um zu sprechen?\' \'Xu Qingyao starrte auf das flackernde Licht in Qin Wentians Augen Ihr Lacheln wurde noch strahlender. Qin Wentian dachte stumm daruber nach, wie schon diese Frau war. Er stand auf und lachte, mit einer Schonheit wie dir, wie langweilig ware es, uber den Dao zu sprechen? Warum diskutieren wir nicht uber Romantik, flirten miteinander und weben Poesie uber den Wind, uber den Wind Blumen, Schnee und Mond? Ware das nicht vorzuglicher? "Die Ausdrucksweisen aller anderten sich augenblicklich, als sie den Unsterblichen Konig der Sabelschwerter anstarrten. Dieser Kerl war wirklich kuhn, mutig genug, Zi Daolong zu toten und Fairy Xu sogar mit Worten zu necken. Konnte es sein, dass er keine Ahnung hatte, wer Xu Qingyao war? Xu Qingyao hat jemanden nicht so leicht mit Worten geargert. Es gab einmal einen unsterblichen Konig der Spitzenklasse, der dies tat und auserst elend endete. Es war in der Tat nicht einmal notig, dass Xu Qingyao personlich handelt \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1472

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1472