Ancient Godly Monarch Chapter 1516

\\ n \\ nChapter 1516: 1516 \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ nCountless Leute hier kamen diese Schlacht auf dem Hohepunkt spectate. Schlieslich kannte Qin Wentians Pracht keine Grenzen, niemand konnte ihn rivalisieren. Es gab nur noch viele Menschen, die bezweifelten, dass er zu einem uberragenden Charakter werden konnte, der auch auf dem Hohepunkt der unsterblichen Bereiche steht. Obwohl viele Experten in der Stadt Konflikte miteinander hatten, war niemand anders als Qin Wentian, der neben seinem fruheren Groll in den ostlichen Regionen wiederholt so viele Grosmachte beleidigte. Es war nicht bekannt, wie viele ihn sterben wollten. Selbst in dieser Stadt gab es schon viele Menschen, die ihn umbringen wollten. Es war nur so, dass keiner von ihnen es wagte jetzt zu handeln und sich dafur entschieden hat, versteckt zu bleiben. Aus den drei Perspektiven von Unsterblich, Teufel und Damon haben die Teufelszuchter dieses Mal nicht wirklich gehandelt. Damonen erlitten die meisten Verluste, weil sie alle gegen Qin Wentian kampften und besiegt wurden. Danach jagte der hochste Charakter der Bestiengottesektion sogar diesen obersten niederen Damon. Viele Menschen starrten die arrogante Gestalt in der Luft an und hatten unterschiedliche Gedanken im Herzen. Es gab zu viele Leute in der Stadt der alten Kaiser, die von Qin Wentian wussten. Qin Wentian ging nicht sofort. Seine Augen flackerten, als er bestimmte Richtungen anstarrte. Gelegentlich waren kalte Schimmer in seinen Augen zu sehen, und diejenigen, die von ihm angestarrt wurden, fuhlten, wie ihre Herzen zitterten. Unter diesen Leuten versuchten viele von ihnen, gegen Qing\'er vorzugehen, als seine Identitat aufgedeckt wurde. Dieses leere Biest wollte ihn mit Qing\'er bedrohen und veranlaste die Herzen vieler, sich vor Gier zu ruhren. Obwohl sie es nicht wirklich getan haben, hatten sie den Impuls dazu und Qin Wentian bemerkte es. Daruber hinaus hatten viele dieser Leute Arger mit ihm. Daher uberlegte er gerade, ob er sie alle toten sollte oder nicht. Nachdem Qin Wentian einige Zeit daruber nachgedacht hatte, hat er nicht sofort gehandelt. Seine Figur blitzte auf und er kam neben Qing\'er an. Qing\'er sah ihn bitter an. Obwohl sie Qin Wentians einzigartige Starke gesehen hatte, war sie immer noch besorgt um ihn. Nachdem Qin Wentian die Stadt der alten Kaiser verlassen hatte, wurde er definitiv ein Ungluck erleiden. Sie sagte jedoch nicht viel. Sie ging leise an seine Seite und hielt seine Hand. Unabhangig davon, mit welchem ​​Ungluck er konfrontiert war, wurde sie es zusammen mit ihm ertragen. Wentian konnte die Warme in der Hand von Qing\'er spuren. Er lachelte sie sanft an und streichelte ihr Haar, alles war klar, auch ohne Worte. "Alterer Bruder Qin, dieses Mal stehen Sie wirklich im Rampenlicht. Ich frage mich, wie viele Menschen auf Sie neidisch sein werden und wie viele Schonheiten sich in Ihre Arme werfen werden." Jun Mengchen kam heruber, als er lachte . Dies veranlasste Qin Wentian, ihn anzustarren. Jun Mengchen warf Qing\'er einen fluchtigen Blick zu, bevor er sich den Kopf rieb. Naturlich war keiner von ihnen mit der Sis-in-law vergleichbar. "Immer mehr Gestalten rasten heruber und erschienen neben Qin Wentian Ihre Stimmen, "Herr." Qin Wentian warf ihnen einen kurzen Blick zu. Sie waren kein anderer als die Experten des Battle Saint Tribe, die zum Training in die Stadt der alten Kaiser kamen. Diesmal kamen sie auch hier, um die Schlacht zu beobachten, aber sie hatten nicht erwartet, dass sie ihren heiligen Herrn Qin Wentian hier treffen wurden. Jetzt verstanden sie endlich, warum Qin Wentian ihr Heiliger Herr werden konnte. Damals, als er das erste Mal in ihr Reich eindrang, war er gerade auf die Ebene des unsterblichen Konigs durchgestosen. Aber jetzt war er im gesamten unsterblichen Konigreich des Konigs unubertroffen. "Nicht schlecht, alle von euch haben grosartige Verbesserungen." Qin Wentian lachelte sie an. Alle waren anwesend, keiner von ihnen ist gefallen und ihre Starken haben sich deutlich verbessert. Die Experten des Battle Saint Tribe waren in der Lage, viele Kampfformationen zu bilden. Solange sie zusammenklebten, ware es keine leichte Aufgabe, mit ihnen umzugehen. "Wentian gege." Eine klare Stimme schwebte heruber. Die Justizpriesterin Bai Qing kam heruber. Sie nahm die Justizkrone auf ihrem Kopf ab, als ihr tiefschwarzes Haar wie ein Wasserfall herunterfloss. Ihre schlaksige Gestalt und ihr reines und makelloses Gesicht waren wirklich ein wunderschoner Anblick. "Little Qing." Qin Wentian lachelte und ging auf sie zu, rieb sie mit einem sanften Blick auf ihren Kopf. Bai Qing lachelte sus. In diesem Jahr, nachdem Qin Wentian die Myriad Devil Islands verlassen hatte, schickte sie Qin Wentian personlich weg. Zu dieser Zeit glaubte sie, dass es extrem schwierig sein wurde, sich in diesem Leben wiederzusehen. Als sie Qing\'er sehen sah, drehte sich Bai Qing zu ihr um. Ein seltsames Licht blitzte in ihren schonen Augen auf, als sie Qin Wentians sanften Ausdruck in ihren Augen sah, als er Qing\'er ansah, rief sie auch: Altere Schwester Qing\'er. \ n \ n \ nWenn sie sich in der Welt der Teilchen befanden, hatte sie einmal mit Qin Wenti teilgenommenein und Qing\'er in der himmlischen Schicksalsrangliste und waren mit ihr bekannt. "Mhm, kleine Schwester Qing, unsere Namen sind wirklich ahnlich." Qing`er, der immer ernst und kalt gewesen war, lachelte Bai Qing tatsachlich an. Sie sprach leichthin: Ihr groser Bruder Wentian hat immer von Ihnen gesprochen. Er vermisst Sie sehr. \ "\" Wentian gege, stimmt das? \ "" Bai Qing lachelte strahlend Gesicht. "Naturlich ist es wahr. Ich habe meine kleine Schwester immer vermisst." Die Haut von Qin Wentian wurde kon***er, als er laut lachte. Es war wahr, dass er sie vermisst hatte, aber er hatte Bai Qing vor Qing\'er uberhaupt nicht erwahnt. Obwohl Qing\'er eine Luge erzahlte, war es eine weise und veranlaste Qin Wentian, Warme in seinem Herzen zu spuren. Qing\'er versuchte, die Menschen um ihn herum zu akzeptieren, und ubernahm die Verantwortung einer Frau. In Anbetracht ihrer Personlichkeit konnte es ihr schwer fallen. Jun Mengchen, der an der Seite war, verdrehte die Augen. Die beiden Schonheiten standen um Qin Wentian herum, beide waren auserst ansprechend fur das Auge, aber aus irgendeinem Grund fuhlte er sich als Ausenseiter immer wie eine fremde Atmosphare. "Qin Wentian." Eine eisige Stimme ertonte plotzlich. Qin Wentian drehte sich nur um und sah den Schuler von Matriarch Ji, dem unsterblichen Konig Junyi, ihn bose anblicken. Er konnte nicht anders als zu lacheln, als er gruste, "Unsterblicher Konig Junyi". Die Junger von Matriarch Ji wandten sich ebenfalls an Junyi und fuhlten sich besorgt, dass sie vielleicht nicht klar denken konnte. Sogar Qing\'er war etwas nervos. "Haha ..." Aber in diesem Moment lachte der unsterbliche Konig Junyi plotzlich. Ein wunderschones Lacheln war auf ihrem Gesicht, als sie Qin Wentian gegenuberstand. "Sie haben uns wirklich sehr betrogen. Offensichtlich ist Ihr kleiner Liebhaber vor Ihren Augen, aber Sie tun immer noch so, als waren Sie ein heimlicher Bewunderer. Sind Sie nicht mude?" Herzen beruhigten sich, als sie die Haltung des unsterblichen Konigs Junyi sahen. Qin Wentian lachte auch: "Es kann nicht geholfen werden. Wenn meine Identitat aufgedeckt wurde, wurde ich nur aus dem Blickwinkel meiner Feinde getotet werden. Sie sollten es verstehen, wenn Sie die Situation heute sehen." Wenn ich nicht genug Kraft hatte, ware ich heute definitiv gestorben. Hmpf, da dies der Fall ist, werde ich mich zwingen, Ihnen dann zu verzeihen. In Zukunft darfst du meine jungere Schwester Qing\'er nicht schikanieren, oder ich werde dich nicht verschonen. \ "Unsterbliche Junyi ubersprang alle unangenehmen Dinge und lachelte, wahrend sie Qin Wentian neckte. "Wie wurde ich es wagen? Es ware wunderbar, wenn Qing\'er mich nicht schikaniert." Qin Wentian zuckte die Achseln und warf Qing\'er einen Blick zu. Als Qing\'er sah, dass es ihrer alteren Schwester gut ging, wurde ihr Lacheln danach noch strahlender. "Okay, wir sollten bald gehen. Ich bin nicht wirklich daran gewohnt, dass so viele Leute in der Umgebung mich anstarren." "Qin Wentian lachte. Erst jetzt erkannten sie, dass alle Zuschauer, die noch gegangen waren, in ihre Richtung starrten. Qin Wentian war einfach zu blendend und zog die Aufmerksamkeit anderer auf sich. Jeder nickte. Danach stiegen alle in die Luft und verliesen die Gegend. Die Zuschauer blickten auf ihren Rucken und hatten tausend Gedanken im Kopf. Wurde er diese unubertroffene Figur in der Stadt der antiken Kaiser leben, wurde er lange genug leben, um auf den Gipfel der unsterblichen Reiche aufzusteigen? Hochstwahrscheinlich waren die Dinge nicht so einfach. Xu Qingyao war unter den Zuschauern. Ihre schonen Augen starrten Qin Wentians Rucken an, als sie stumm in ihrem Herzen seufzte. Der Unsterbliche Konig der Sabelschwerter war eigentlich Qin Wentian! Alle Zuschauer zogen ab. Die Experten vom Violet Mountain versammelten sich und tauschten gegenseitige Blicke aus. Einer von ihnen sprach dann: "Die Befehle des Meisters scheinen unmoglich zu erfullen. Was sollen wir tun?" "Da er Qin Wentian ist, hat dieser Groll zwischen ihm und unserem Meister bereits eine gewisse Bedeutung Da es uns nicht moglich ist, ihn in der Stadt der alten Kaiser zu toten, konnen wir diese Informationen nur dem Meister melden. "" Eine Person antwortete. Die anderen nickten, als alle anfingen, die Gegend zu verlassen. Die anderen Zuschauer gingen auch. Obwohl viele Menschen in der Stadt Qin Wentian toten wollten, wagte es keiner von ihnen wirklich, zu handeln. Qin Wentian und seine Gruppe erreichten einen alten Berg. Viele Menschen haben sich hier versammelt und schaffen eine sehr lebendige Atmosphare. Qin Wentian warf einen Blick auf seine guten Freunde neben sich und fuhlte sich in seinem Herzen zufrieden. "Qin Wentian, dieses Mal haben Sie die meisten Grosmachte beleidigt. Sobald Sie die Stadt verlassen, wurde es auf jeden Fall eine grose Anzahl unsterblicher Kaiser geben, die Sie umbringen wollen." Madchen aus dem Southern Phoenix Clan erinnert. Qin Wentian hat in den ostlichen Regionen schon damals einen riesigen Aufruhrsturm ausgelost. Nur weil es machtige Kaiser gab, die ihn unterstutzten, was zur Folge hatte, dass der Sturm der Aufregung gelost wurde. Aber jetzt, auch wenn er ein paar Empe hatteWenn sie ihn unterstutzen, ware ihre Starke definitiv unzureichend. Selbst wenn ihre Matriarchin im sudlichen Phoenix hinter ihm stehen wurde, ware sie immer noch nutzlos. "Mhm." Qin Wentian nickte. "Alterer Bruder, davor wollten viele Sie hier toten. Aber nachdem Ihre Identitat aufgedeckt wurde, waren viele Leute tatsachlich bereit, sich gegen Ihre Schwiegermutter zu richten, um Sie zu bedrohen. Nach der Schlacht, warum nicht? \'Suchst du nicht nach ihnen und racht dich?\', fragte Jun Mengchen. Da ich sie bereits beleidigt habe, ware es gut, wenn wir sie alle ausfuhren, indem wir uns kunftige Probleme ersparen, indem wir die Macht der Grosmachte schwachen. Dies ware jedoch sicher Ich habe alle Grosmachte vollig verargert und konnte die unschuldigen Menschen um mich herum in Mitleidenschaft ziehen. Deshalb beschloss ich, sie vorerst zu verschonen. \ "Qin Wentian sah seine Freunde an. Die Augen der anderen blitzten, als sie in ihren Herzen seufzten. Wie konnten sie in diesem Moment nicht verstehen, worauf Qin Wentian sich bezog? Er machte viele Abneigungen, aber Qin Wentian hoffte immer noch, dass seine Feinde, wenn sie etwas tun wollten, ihre Ziele nur auf ihn setzen wurden und dies nicht tun wurden impliziere die Menschen um ihn herum. Daher entschied er sich, diese Leute zu schonen. Wenn nicht, wenn Qin Wentian keinen Verdammnis hatte, wurde er sicherlich Flusse des Blutflusses in die Stadt der alten Kaiser bringen. Zu diesem Zeitpunkt war nicht bekannt, wie viele unsterbliche Konige sterben wurden. "Es ist in Ordnung. Ich habe mich nicht gegen sie gewehrt und zumindest wurde sich niemand in der Stadt trauen, gegen Sie vorzugehen. \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" "Qin Wentian lachelte. "Wir werden sie vorubergehend verschonen. Wenn ich wirklich sterbe, nachdem wir die Stadt verlassen haben, kann den Dingen nicht geholfen werden. Aber wenn ich die Katastrophe uberleben kann, mussen diese Leute nicht langer davon traumen." \ "Die Ausdrucke aller wurden ernst, sie konnten in Qin Wentians Worten einen Kummer spuren. Qin Wentian hat naturlich auch verstanden, dass die Uberlebenschancen der Katastrophe fast gleich Null waren. "Alterer Bruder, es wird dir sicher gut gehen. Wir mussen immer noch die unsterblichen Reiche gemeinsam erobern und auf den Gipfel aufsteigen." Jun Mengchen sprach. Qin Wentian nickte und lachelte, "Das ist richtig, wir mussen das zusammen tun." "" "Ich auch, ich auch!" Little Rascal streckte seinen Kopf raus und sprach mit jugendlicher Stimme. Qin Wentian zielte direkt mit einer Ohrfeige auf ihn: "Wenn Sie wissen, dass die Dinge ernst sind, beeilen Sie sich und arbeiten Sie hart an Ihrer Kultivierung. Horen Sie auf, sich jeden Tag mit armen, unschuldigen Frauen zu beschaftigen, oder ich spure, wie es Ihnen wehtut privates. "Little Rascal zitterte und sprang auf Qing\'er zu, auf ihrer Schulter stehend. Seine kleine Pfote schlug sich dann beruhigend auf die Brust. Sie haben diesen Baobao beinahe zu Tode erschreckt. "" "Hahaha ..." Jeder fing an zu lachen, als sie diese komische Szene sahen und die Besorgnis dampften in ihren Herzen Viele Menschen begannen dann, still in ihrem Herzen einen Schwur zu machen. Sie mussten starker werden und Qin Wentian keinen Schaden zufugen. Aber wenn sie uber die grosen Krafte der unsterblichen Reiche nachdachten, die auf dem Gipfel standen, konnten sie nicht anders als zu spuren, wie klein und unbedeutend sie waren. Was sie jetzt brauchten, war Zeit! \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1516

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1516