Ancient Godly Monarch Chapter 1529

\\ n \\ nChapter 1529: 1529 \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ nQin Wentian wurde er trotz so vieler Experten auf seiner Seite sterben wurde, war es immer noch schwer? fur ihn heute den Tod zu vermeiden. In Richtung des Darknorth Immortal Empire schwebte Pei Qing in der Luft und beobachtete leise die Schlachten. Er sprach leichtsinnig: Die Kultivierung dieses Mannes ist unzureichend, aber er ist so arrogant. Ich wusste schon lange, dass er in jungen Jahren sterben wurde, aber ich hatte nicht erwartet, dass es so bald sein wird. "Beiming Nongyue war auserst unglucklich, als sie das horte. Sie antwortete kalt: Weil er einmal mit seinen Worten auf Ihr Gesicht geklatscht hat, sind Sie auserst unglucklich und haben entschieden, dass er arrogant ist. Vergessen Sie nicht, wer damals der erste war, der arrogant war. Am Ende Ist nicht die Arroganz, die jemand gezeigt hat, zu einer Erniedrigung geworden, und diese Person musste sich wie ein besiegter Hund wegschleichen? "Pei Qing kniff die Augen zusammen und starrte Beiming Nongyue an. Als unsterblicher Kaiser habe ich naturlich die Qualifikation, arrogant zu sein. Zu wessen Zeit war er es? Ein unsterblicher Konig wagt es, so arrogant vor mir zu wirken? Wenn dieser Ort nicht in der Lage ware der Darknorth Royal Palace, wie hatte ich ihn verschonen konnen? Das Ende, das er haben wird, wurde von mir schon vorhergesagt. Die Haltung eines Mannes bestimmt sein Schicksal. Die Dinge, die er Sie wagen es als unsterblicher Konig, Sie als unsterblicher Kaiser wagen es vielleicht nicht. Ein unsterblicher Konig wie er kann uber die Halfte der Grosmachte in den unsterblichen Reichen um sein Schicksal kampfen lassen - behaupten, ausergewohnlich zu sein? Zu sagen, dass Sie das Genie Nr. 1 der Darknorth Unsterblichen Dynastie sind? Aber vor ihm dammerte Ihre Ausstrahlung bis zur Dunkelheit. Sind Sie eifersuchtig auf ihn ?, fuhr Beiming Nongyue fort Pei Qing, um noch unglucklicher zu sein. Trotz des Dunklen Unsterblichen Kaisers neben ihm konnte Pei Qing nicht anders, als bei Beiming Nongyue kalt zu schnauben, um sein Ungluck auszudrucken. "Kannst du zwei ruhig sein?" Beiming Youhuang runzelte die Stirn, ihr Ton klang auserst irritiert. Beiming Nongyue und Pei Qing sprachen nicht weiter. Auserhalb des Schlachtfeldes gab es einige, die sich uber Qin Wentians Elend freuten, andere, die sich unvergleichlich nervos fuhlten. Jun Mengchen, Nanfeng Yunxi und ihre Gruppe hassten es, dass sie nicht stark genug waren, um an der Schlacht teilzunehmen. Obwohl sie auf dem unsterblichen Konigreich als ausergewohnliche Charaktere galten und aus Sicht des unsterblichen Reiches als wahre Experten angesehen werden konnten, waren sie leider immer noch nicht befugt, diesem Krieg beizutreten. Die jetzt teilnehmenden waren alle unsterbliche Kaiser. Wenn sie mitmachten, war der Tod ihr einziges Schicksal. Qing\'er und Mo Qingcheng starrten unbeweglich auf das Schlachtfeld. Oder genauer gesagt, sie starrten Qin Wentian an. In diesem Moment sah Mo Qingcheng extrem schwach aus. Nach Qin Wentians Vorschlag und Worten weinte sie nicht mehr. Ihre schonen Augen flackerten mit der Kalte einer unerschutterlichen Entschlossenheit. In diesem Schlachtfeld druckte der unsterbliche Konig aus der Paragon Sword Sect mit dem Finger nach vorne, wahrend das grenzenlose Schwert mit erbarmungsloser Kraft niedergestrahlt ausstrahlen konnte und Qin Wentian in Leib und Seele toten wollte. Im selben Moment verwandelte sich die Konstellation hinter Qin Wentian in die Form eines hochsten Teufels. Fur einen Moment war es wie ein Teufelsgott, der zur Welt hinabstieg, zahlreiche Mitglieder seiner Art zusammenrief, ihre Auren alles umhullten, diesen ganzen Raum versiegelten und eine Konvergenz ihrer Handflachenangriffe einsetzten, um den Druck dieses Paragonschwertblocks zu blockieren. "Mhm?" Die Augen aller blitzten auf. Qin Wentian hatte eigentlich noch die Macht zu verteidigen? Warum schien seine Methode dem Erreichen einer Resonanz mit seiner Konstellation ein wenig ahnlich zu sein? Ein Symbol eines unsterblichen Kaisers war eindeutig die Tatsache, dass sie mit ihrer Konstellation in Resonanz treten konnten. Ihre Macht geht weit uber unsterbliche Konige hinaus. Wahrend des Kampfes wurden die Kaiser diese Methode haufig einsetzen, um ihre Gegner zu uberwaltigen. Aber in diesem Moment tat ein unsterblicher Konig tatsachlich dasselbe? Konnte er den Angriffen eines unsterblichen Kaisers wirklich widerstehen mit genau dem? Man muss wissen, dass das Mitschwingen der Konstellation eines unsterblichen Kaisers grose Macht ausuben kann. Unsterbliche Kaiser sind jedoch immer noch unsterbliche Kaiser, sie sind nicht nur auf diese Methode beschrankt. Ihr Kultivierungsbereich war einen Schritt hoher und die Energie in ihren Korpern war extrem erschreckend. Vielleicht konnten andere unsterbliche Kaiser den Angriff des Paragonschwerts stoppen. Aber ein unsterblicher Konig wollte das tun? Ist das nicht nur ein Trottel eines Dummkopfs? Qin Wentian ist ziemlich intelligent, er dachte eigentlich daran, unsterbliche Kaiser nachzuahmen, um sie gegen einen zu verteidigen. Allerdings ist dies der Fall nichts als eine Ameise, die versucht, einen Baum zu schutteln. Schlieslich uberschatzt er sich immer noch selbst und ist zum Scheitern verurteilt. "Alle uberlegten. \\ n \\ n \\ nDer unsterbliche Kaiser aus der Paragon Sword Sect hatte ein spottisches Lacheln auf seinem Gesicht. Er starrte Qin anWentian, der von Teufeln umgeben war, die scheinbar in einer schutzenden Formation standen. "Sie sind so humorvoll." Dieser unsterbliche Kaiser von Paragon Sword Sect lachte. Danach schlug er mit seinem Schwert auf. Er schnitt die riesige Handflache nicht ab, die sich aus der Konvergenz der Handflachenangriffe bildete. Er zielte direkt auf Qin Wentian. "Brennende Rebellion!" Qin Wentian\'s Blutwaffe brach aus. Eine tiefschwarze Xuanwu-Schildkrote manifestierte sich, gluhte im blutroten Licht und strahlte den heiligen Willen aus. Der Schwertangriff hat es tatsachlich nicht erschuttert. Dies veranlasste diesen unsterblichen Kaiser aus der Paragon Sword Sect zu einem Staunen in seinem Gesicht. Seine Verteidigung war tatsachlich so stark zu diesem Extrem? Obwohl Risse auf der Schildkrotenpelze auftauchten, brach sie tatsachlich nicht. Kein Wunder, dass er im unsterblichen Konigreich Konig werden konnte und von allen anderen unubertroffen war. Kein Wunder, dass er Experten aus allen Richtungen veranlassen konnte, sich hier zu sammeln, um ihn zu toten. Die Menschen wollten ihn nicht nur aus Rache umbringen. Sie wollten auch eine zukunftige Bedrohung beseitigen. Auf keinen Fall konnten sie stillstehen und zusehen, wie ein Feind wie Qin Wentian starker wurde und Schritt fur Schritt an die Spitze stieg. Je weiter er fortschritt, desto schwieriger wurde es fur sie sein, ihn zu toten. Der violette Kaiser und der ostliche Weise unsterbliche Kaiser waren diesbezuglich am klarsten. Als Qin Wentian schwach war, obwohl sie die Absicht toteten, kummerten sie sich um ihren Status und ihr Gesicht und taten nicht personlich, um ihn zu toten. Aber spater wurden ihre Herzen mit Bedauern erfullt. Die ostliche Weise Unsterbliche Sekte wurde zerstort, ein Sohn des violetten Kaisers Zi Daolong wurde von Qin Wentian getotet. Als sie nun endlich personlich handeln wollten, um Qin Wentian zu toten, war Qin Wentian bereits in einer Position, in der so viele andere Grosmachte sich bewegten, um ihm zu helfen. Wenn noch ein paar hundert Jahre vergangen waren, wenn er einmal in das Reich des Kaisers eingedrungen ware, wer wurde ihn dann in den unsterblichen Bereichen umbringen konnen? Die Aura des unsterblichen Kaisers aus der Paragon Sword Sect stieg auf. Die grenzenlose Schwertabsicht versammelte sich zu einer einzigen, die sich in ein gigantisches Schwert verwandelte, das den Himmel mit Brummen erfullte. Seine Lippen verzogen sich zu einem Lacheln, in dem die Totungsabsichten standen. Dieser Angriff sollte ausreichen, um Qin Wentian zu beenden. \\\ "Der Grund, warum ich so viele Menschen von Euren Grosmachten toten kann, hat nur einen Grund. Sie sind die gleichen wie Sie. Immer sich selbst uberschatzen. \" Wie der Klang von Qin Wentian \ " Seine Stimme verblasste, der Schatten des Teufelsgottes hinter ihm heulte vor Wut. Qin Wentian stach mit seinem Finger in Richtung Himmel. In einem Augenblick bewegte sich die riesige Palme von vorher. Es zitterte, als zahlreiche Abdrucke des Teufels vom Himmel fielen und sich von der Paragon Sword Sect auf diesen unsterblichen Kaiser herabsenkten. "Kill!", Brullte Qin Wentian. Der Teufelgott hinter ihm sties ein erderschutterndes Gebrull aus, als eine auserst machtige Palme, angetrieben von der gesamten Macht von Gottes Hand, die wild auf diesen unsterblichen Kaiser zugestosen wurde. In diesem Moment verwandelte sich diese riesige Palme in eine auserst schreckliche grandiose Formation. Die Palmenangriffe regneten ununterbrochen mit einer solchen Macht, dass sich selbst unsterbliche Kaiser es nicht leisten konnten, es zu ignorieren. Der unsterbliche Kaiser der Paragon Sword Sect druckte seine Handflache nach vorne und formte ein weiteres oberstes Paragonschwert in der Hand, als er mit dem Bogen in einem Bogen davonfegte. RUMBLE ~ Die Handflachenangriffe wurden niedergeschlagen, aber viele von ihnen wurden durch die Absicht des Schwertes in Nichts gerissen. Die Handflachenangriffe schienen jedoch endlos zu sein, es gab einfach zu viele. Das Paragonschwert zitterte, als es seinen Glanz verlor. Der Ausdruck dieses unsterblichen Kaisers wurde hasslich. Er verstand schlieslich, was Qin Wentian mit dem Satz meinte, den er zuvor gesprochen hatte. Einige Leute, obwohl sie nur unsterbliche Konige sind, konnten es sich nicht leisten, sie zu unterschatzen. Die Energie im Korper des unsterblichen Kaisers wirbelte wild herum. Im Moment war es ihm unmoglich, auch wenn er sich die Kraft seiner Konstellationen ausleihen wollte. Er konnte sich nur auf die Energie in ihm verlassen. Zahllose scharfe Schwerter manifestierten sich und wollten alles zerreisen, wurden aber bald von den unaufhorlichen Wellen der Palmenschlage zerstort. Qin Wentians linke Hand hob sich, als ein Teufelsabel materialisierte. Einen Moment spater schnitt es ab und zielte direkt auf die Seele des unsterblichen Kaisers. Selbst fur einen unsterblichen Kaiser konnte er den extremen Schmerz in seiner Seele spuren, als sein Gesicht bleich wurde. Die Palmenanschlage regneten ununterbrochen. Es war so schnell, dass das blose Auge seiner Geschwindigkeit nicht mehr folgen konnte. Ein Widerwillengeschrei hallte donnernd hervor, als schlieslich alle Schwerter zerstort wurden. Die Energieruckstande der Handflachenschlage schlugen alle in den Korper des unsterblichen Kaisers. Wenn er den unsterblichen Imperator nicht mit einem Handflachenangriff toten kann, wurde er immer wieder denselben Angriff starten. Betaubende explosive Gerausche erklangen, als die Umgebung heftig zitterte. Endlich, dasDer unsterbliche Kaiser konnte der zerstorerischen Kraft nicht langer widerstehen, als sein Korper explodierte und sofort zu Staub wurde. Der Energieverbrauch von Qin Wentian war extrem erschreckend. Schweis bedeckte seinen ganzen Korper. Letztlich gab es immer noch einen Abstand zwischen Theorie und Realitat. Trotz seiner sorgfaltigen Uberlegung und Planung, wie er einen unsterblichen Kaiser toten sollte, als er wirklich mit einem kampfte, war es immer noch unvergleichlich schwierig. Aber in diesem Moment waren alle Experten hier sprachlos. Derjenige, der starb, war nicht Qin Wentian? Es war dieser unsterbliche Kaiser aus der Paragon Sword Sect! Ein unsterblicher Konig, der einen unsterblichen Kaiser totete? Dies war eine Schlacht, die die Logik aller auf den Kopf stellte. Obwohl die Charaktere hier alle ausergewohnliche Individuen waren, waren sie alle immer noch unvergleichlich geschockt. Viele unsterbliche Kaiser verengten ihre Augen, als sie Qin Wentians Starke sahen. In diesem Fall sollte Qin Wentian noch mehr sterben. Wenn er nicht stirbt, wie konnten sie sich wohl fuhlen? Wie erwartet, tobte die Schlacht heftiger und heftiger, und es gab sofort unsterbliche Kaiser, die sich in Qin Wentians Richtung umbringen wollten. Fur diejenigen, die Qin Wentian beschutzen wollten, waren sie unvergleichlich uberrascht, aber ihre Freude lies nach. Solch ein Elite-Genie, wurde er hier wirklich so sterben? Sie kampften noch wilder und versuchten, die unsterblichen Kaiser, die Qin Wentian toten wollten, zu blockieren. Als Jun Mengchen, Qing\'er und ihre Gruppe eine solch beeindruckende Szene sahen, verspurten sie keine Freude oder Uberraschung. Stattdessen wurde ihre Sorge intensiver. Pei Qing kniff die Augen zusammen, eine kalte Absicht flackerte im Innern. "Unsterblicher Kaiser? Pei Qing, Sie sind auch nur ein unsterblicher Kaiser im Anfangsstadium." Beiming Nongyue spottete kalt. Davor war Pei Qing noch immer so stolz auf seine Identitat als unsterblicher Kaiser. Er sagte, Qin Wentian konne ihn nicht vergleichen. In einem Wimpernschlag hatte Qin Wentian jedoch bereits einen unsterblichen Kaiser getotet! \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1529

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1529