Ancient Godly Monarch Chapter 1532

\\ n \\ nKapitel 1532: 1532 \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ nDieser Krieg ist zu Ende. Qin Wentian starb in der Schlacht. Zuvor waren sich die Matriarchinnen des Sudlichen Phonix, Qin Wentian und der Kaiser von Senluo Immortal einig, dass nach diesem Krieg alle Missgunst auf Null zuruckgesetzt werden wurde. Konnte das wirklich getan werden? Dies war ein so heftiger Krieg. Evergreen Qing`er, eine der Hauptfiguren des Krieges, wurde ihr Haar augenblicklich weis. Der Mann, den sie sehr liebte, war gestorben. Konnten alle Groll wirklich auf Null zuruckgesetzt werden? Abgesehen von ihrem Talent standen noch immer der Evergreen Immortal Imperator und Matriarch Ji hinter ihr. Es gab eine weitere schockierende Szene, die jeder sah. Eine unsterbliche Konigin aus der Gerichtsdevil Hall weinte tatsachlich Tranen aus Blut. Niemand wusste, was das bedeutete, aber wenn diese Priesterin in Zukunft die Kontrolle der Justiz-Teufelshalle ubernahm, wurde sie definitiv keine Kosten sparen und die Teufelsarmee ihrer Halle zur Rache in das unsterbliche Reich fuhren. Die Tausend Transformationen der unsterblichen Sekte verloren ihren herausragendsten Schuler. Jeder in den unsterblichen Bereichen wusste, dass, seitdem Qin Wentian noch immer schwach war, die Tausend Transformations Immortal Sect bereits in seinem Rucken gewesen war und ihn als eines der Kernmitglieder hervorgebracht hatte. Wie konnen alle Missgunst auf Null zuruckgesetzt werden? Alles, was heute passiert ist, hat bereits festgestellt, dass dieser Krieg nur ein Ausloser war. In der Zukunft wurde es hochstwahrscheinlich keinen Frieden in den unsterblichen Bereichen geben. Abgesehen von den unsterblichen Kaisern, die im Krieg starben, gab es noch einige andere, die verletzt wurden. Der Weise Kaiser zerstorte das Skymist Immortal Empire vollstandig. Abgesehen von den wenigen unsterblichen Kaisern, denen die Flucht gelang, existierte das Skymist Immortal Empire nicht mehr. Danach griff er sogar die Paragon Sword Sect an. Konnte der Groll zwischen ihnen wirklich auf Null zuruckgesetzt werden? Fur die Experten des Ying-Clans, des Jiang-Clans, der Thundergod-Halle und der anderen war ein schwaches Lacheln in ihren Augen zu sehen. Das Ergebnis dieser Schlacht war genug. Dieser Sturm wurde sicherlich weitergehen. Einige dieser Machte mogen noch einige Jahre relativ friedlich sein, aber alle wurden vom Sturm schlieslich verschlungen. Es ware auch definitiv interessanter, wenn sie in die Stadt der alten Kaiser zuruckkehren wurden, um jetzt gegeneinander anzutreten. \\\ „Southern Phoenix Matriarchin. Wenn es \\\‚s eine Chance gehen, ich \\\‘werde Sie auf jeden Fall zuruck zu meinem Clan zu Zuchtzwecken erfassen. \\\“ Jia Yemo der phoeroc Rennen sprach. Danach blitzte seine Silhouette auf, als er durch den Himmel stieg. Die anderen Phoerocs gingen jeweils weg. Qin Wentian war der Tater, der Jia Huangtian getotet hat. Da er bereits gestorben ist, bestand keine Notwendigkeit, an diesem Krieg festzuhalten. \\ n \\ n \ nDie Matriarchin des sudlichen Phoenix sah kalt aus. Danach zogen sich die Grosmachte zuruck und verschwanden bald im Horizont. Sogar fur Leute wie das Skymist Immortal Empire, die mit dem Evergreen Immortal Empire, dem Violet Emperor und dem Eastern Sage einen unvereinbaren Groll hatten, gingen alle weg. Der Matriarch des sudlichen Phonix und Matriarch Ji sahen dann zu Qing\'er, als sie seufzten. Der immergrune unsterbliche Kaiser zog den uralten immergrunen Baum zuruck. Qing\'er starrte jeden in der Luft an und verbeugte sich mit ihrem Kopf aus weisem Haar, das ihnen dankbar war, dass sie an diesem Krieg teilgenommen hatte. Unabhangig davon, was das Ende war, waren diese Leute bereit, fur Qin Wentian zu kampfen. Danach drehte sie sich um und ging auf Mo Qingcheng zu, der immer noch auf dem Boden kniete. Mo Qingcheng kniete sich unbeweglich nieder. Es waren keine Gerausche von ihr zu horen. Qing\'er streckte ihre Hand aus, um Mo Qingchengs Haare zu streicheln, bevor er ihr half, auf die Fuse zu kommen. Mo Qingcheng neigte ihren Kopf. Mit einem einzigen Blick auf sie klopften die Herzen aller hier heftig. Sie hatten dieses Madchen bereits zuvor bemerkt und viele von ihnen wussten von ihrer Beziehung zu Qin Wentian. Vielleicht, weil Qin Wentian nicht wollte, dass seine Feinde sie angreifen, hat er sich nicht fruher von ihr verabschiedet. Sie war ursprunglich eine Schonheit, deren Aussehen Qing\'er in keiner Weise unterlegen war. Aber in diesem Moment verloren ihre Augen jeglichen Glanz und hatten den grauen Blick von toter Asche. Es gab keine Hinweise auf Leben oder Geist, als ware sie schon tot. In dem Augenblick, als Qin Wentian gestorben war, schien ihr Leben ebenfalls zu enden. Ihr Herz war im selben Moment mit ihm gestorben. Qing\'er starrte Mo Qingcheng in die Augen und trug sie nach und nach hoch, als sie den kaiserlichen Palast betrat. Sie versprach Qin Wentian, dass sie sich definitiv gut um Qingcheng kummern wurde. "Mein Beileid." Die Matriarchin des sudlichen Phoenix starrte ihren Rucken an und seufzte. Dann warf sie einen Blick auf den Ort, an dem Qin Wentian starb, als sie ihre Experten mitbrachte. \\ n \\ n \\ nAlle Experten sind jeweils abgereist. Dieser Krieg war ein Krieg, der die Zukunft der unsterblichen Bereiche bestimmen konnte. Es endete endlich wQin Wentians Tod. Die Nachrichten dieses Krieges zirkulierten rasch um die grenzenlosen unsterblichen Bereiche. Die anderen Grosmachte, die nicht teilnahmen, erhielten bald die Nachricht. Danach verbreiteten sich die Nachrichten von den oberen Stadien in alle grosen Stadte und in die kleineren Stadte und zogen allmahlich durch die gesamten unsterblichen Bereiche. Der Name von Qin Wentian drohnte zum ersten Mal in allen Bereichen der unsterblichen Bereiche aus, nicht mehr nur in den ostlichen Regionen. Daruber hinaus waren viele machtige unsterbliche Kaiser nicht einmal so beruhmt wie Qin Wentian. Bei dieser himmelsfeindlichen Schlacht, in der Qin Wentian von Kaisern umgeben war, totete er drei unsterbliche Kaiser als Vergeltung. Nachdem er gestorben war, wurden die Haare der Prinzessin des Evergreen Immortal Empire im Nu weis. Wahrend eine Justizpriesterin von den Myriad Devil Islands fur ihn Tranen aus Blut rief. Diese Geschichte wurde zu einer legendaren Geschichte, als sie um die einfachen Leute der unsterblichen Reiche kreiste. Zwei weitere Spitzenmachte, das Skymist Immortal Empire und die Paragon Sword Sect, wurden ausgerottet. Nur wenige unsterbliche Kaiser beider Machte blieben am Leben. . . . In der Jiyue-Halle des Southern Phoenix Clan. Das Talent von Nanfeng Jiyue war damals unbestritten. In dieser Zeit war der Kultiventalent Nanfeng Yunxi, der Besitzer der Halle, genauso furchterregend. Viele Leute spekulierten, dass Nanfeng Yunxi mit Nanfeng Jiyue vergleichbar ware. In diesem Moment horte man in einem eleganten Innenhof in der Jiyue-Halle die Melodie einer Zither. Diese Melodie war wunderschon, so schon, dass die Menschen ein Gefuhl der Trauer empfanden. "Shengge." Eine Stimme ertonte. Danach ging ein wunderschones Madchen des Southern Phoenix Clan vorbei. \\\ „Dang! \\\“ Eine Musiknote bebte plotzlich als eine Zeichenfolge der Zither brach. Nanfeng Shengge starrte es an, als sie lachelte. Letztendlich ist es immer noch eine gewohnliche Zither. Die Saiten konnen leicht brechen, Menschen konnen leicht sterben ... Shengge, nachdem die Matriarchin es getan hat zuruckgekehrt, die Melodie Ihrer Zither war nicht stabil. Wie oft war es noch nie passiert, seit die Saiten auf Ihrer Zither brachen? Das ist in der Vergangenheit noch nie vorgekommen. Auserdem scheinen Sie Ihre Kultivierung zur Seite zu legen Konnte es sein, dass sein Tod einen so grosen Einfluss auf Sie hat? Sie so zu gestalten, dass Sie sich nicht mit der Realitat auseinandersetzen konnen? \\\ "Dieses Madchen war auch ein Beschutzer fur Nanfeng Yunxi. Sie war jemand, der mit Nanfeng Shengge sehr nahe stand. Seit die Matriarchin des sudlichen Phonix und ihre Experten mit den Nachrichten zuruckkehrten, wurde Nanfeng Shengge so. Dieses Madchen konnte naturlich den Grund erraten. Nanfeng Shengge lachelte sanft, ihre Schonheit glich der eines Portraits und befand sich auf der Ebene von Nanfeng Yunxi. "Wir kultivieren uns ein Leben lang, und obwohl unser Leben unvergleichlich lang ist, werden wir vielleicht nur einmal in unserem Leben einige Leute treffen. Er war zweifellos ein so seltener Charakter.", Sprach Nanfeng Shengge ruhig. Wenn es ihm gut ginge, wurde ich ihn aus der Ferne bewundern, ihn beobachten, wie er Schritt fur Schritt aufstieg und den Gipfel erklimmt. Wie schade, dass der Himmel eifersuchtig auf sein Talent ist und ihn zu einem so fruhen Tod verurteilt. Aber was passiert ist, ist bereits geschehen. Was konnen wir tun? Ich weis, dass er konkurrenzlos war. Er zeigte sein Talent in der Heavenly Dao Sacred Academy und steht auf dem Gipfel der Stadt der alten Kaiser. Er hat getotet Drei Kaiser waren im unsterblichen Konigreich, aber er starb immer noch ... Wir konnen uns nicht von seinem Tod beeinflussen lassen, wir mussen uns noch kultivieren. Im Moment handeln Sie so und Yunxi schliest sich in ihrem Zimmer und mochte mit niemandem sprechen. Wie kann ich ruhig sein? \\\ "Das Madchen seufzte. Die Menschen sagen immer, der Begriff "Femme Fatale", aber wenn ein Mann zu herausragend war, war er nicht auch eine Quelle des Argers? Sowohl Nanfeng Yunxi als auch Nanfeng Shengge waren Madchen mit hervorragendem Talent im Southern Phoenix Clan. Unabhangig von Talent oder Schonheit, sind sie die Sahne der Ernte. Beide waren jedoch bereit, diese Person in Stille zu bewundern und zu beobachten, wie sie auf den Gipfel aufstieg. Sein Tod hat sie tatsachlich so sehr beeinflusst und ihre Herzen mit Schmerz und Trauer erfullt. "Mach dir keine Sorgen um mich, es wird mir gut gehen." Nanfeng Shengge lachelte. Sie spielte weiter auf der uralten Zither, aber der produzierten Musik schien etwas zu fehlen. "Die erste Begegnung zwischen ihnen war ein Fehler, der ein ganzes Leben dauern konnte." Dieses Madchen seufzte, als sie sich umdrehte und ging. . . . Nach einigen Monaten verbreiteten sich weitere Nachrichten. Der Skymist Immortal Emperor und der Paragon Sword Emperor schlossen sich mit dem Eastern Sage Immortal Emperor zusammen, als sie erneut im Evergreen Immortal Empire ankamen, um ihn anzugreifen. Der Evergreen Immortal Emperor kehrte jedoch nicht in die Stadt der alten Kaiser zuruck, war aber bereits auf der Hut gegen sie. Er benutzte den uralten immergrunen Baum, um sein Reich schutzend einzuhullen. Der weise Kaiser erscheintSo wie Matriarch Ji und der Kaiser der Tausend Transformationen den Angreifer uberrascht. Viele der von den drei Angreifern mitgebrachten Kaiser wurden getotet und die drei von ihnen wurden verletzt. Trotzdem gelang es ihnen, auszubrechen und zu fliehen. Die Anzahl der Experten aus dem Skymist Immortal Empire und der Paragon Sword Sect verringerte sich noch weiter. Die Situation in den ostlichen Regionen hat sich stark verandert. Diese Machte, die nicht am Krieg teilgenommen haben, haben alles mit Gier in den Augen beobachtet. Was den Taihua Immortal Emperor angeht, wagte er nicht, in die Stadt der alten Kaiser zuruckzukehren, und entschied sich, zuruckzubleiben, um sich vor moglichen Angriffen zu schutzen. Es gab auch eine wichtige Sache, die auf den Myriad Devil Islands vorkam. Die Justizpriesterin Bai Qing erhielt den Titel einer grosen Priesterin, als sie nur im Reich der Unsterblichen Konigin war. Der Teufelherr der Justiz Teufelshalle leitete sie personlich bei ihrer Kultivierung. Unabhangig von der Bewegung in der Ausenwelt waren die Konflikte innerhalb der Stadt der alten Kaiser naturlich am heftigsten, weil die Gipfeleliten alle dort versammelt waren. Nach Qin Wentians Tod stieg eine Reihe unsterblicher Konige an die Spitze. Es gab auch einige unter ihnen, die in das Reich des unsterblichen Kaisers durchbrachen. Es wurde gemunkelt, dass die starkste Person im unsterblichen Konigreich Konig Hua Taixu war. Aber nachdem er das Sonnengoldrennen in der Vergangenheit vernichtet hatte, schien er vollig verschwunden zu sein. In den nordlichen Regionen innerhalb der Territorien der Darknorth Unsterblichen Dynastie gab es ein verbotenes Gelande mit zwei Steinmonumenten, die eine Ruinenstadt bewachen. In dieser Gegend lief ein schlampig aussehender alter Mann in Spiralen mit einem fokussierten Blick in die Augen. Wenn man mit nackten Augen sah, war nichts vor ihm. Aber wenn man durch das Freisetzen uberwaltigender Mengen unsterblichen Sinnes beobachten wurde, wurden sie leicht eine winzige, extrem verschwommene Fluktuation spuren konnen. Selbst fur diesen alten Mann konnte er die winzigen Schwankungen nicht klar spuren. "Wie bizarr. Hat er wirklich gestorben?" Der schlampige alte Mann murmelte vor sich hin. "Es sollte aber nicht sein. Wie seltsam." Er ging weiter in Spiralen und versuchte etwas zu verstehen. Sein unsterblicher Sinn war bis zum Ausersten entfesselt, aber die Schwankung fuhlte sich immer noch extrem verschwommen an. Nach langer Zeit setzte er sich und schloss die Augen. Einen Augenblick spater loste sich seine Seele von seinem Korper, wahrend sie sich in intensiver Konzentration auf die Quelle der winzigen Fluktuation zubewegte. Er wollte genau sehen, was los war. Gab es wirklich etwas in den unsterblichen Reichen, die sich vor ihm verstecken konnten? Schlieslich schien er die Quelle aufgespurt zu haben. Sehr schnell kehrte seine Seele zu seinem Korper zuruck, als sich seine Augen abrupt offneten und in einem furchterregenden Licht leuchten. Es fuhlte sich an, als konnte er alles durch Himmel und Erde hindurch sehen. "Was fur ein guter Kerl. Was fur ein Schatz ist das?" Ein seltener Ausdruck von Erregung erschien auf seinem Gesicht. Er streckte die Hand aus und schnitt die Leere auf, als er anfing, etwas daraus herauszuziehen. Dieses Ding… ahnelte tatsachlich einem winzigen Astralwesen! \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1532

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1532