Ancient Godly Monarch Chapter 1543

\\ n \\ nKapitel 1543: 1543 \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \ nDas Datum der Ausgangsoffnung ist endlich angekommen. Wahrend dieser wenigen Tage brachen zahlreiche Schlachten in dem unermesslich grosen Minengebiet aus, als die Menschen fieberhaft plunderten. Diese schwacheren Charaktere der unsterblichen Stiftung hatten ihre gesamte Ernte gestohlen. Viele Menschen starben auch. In der Tat starben sogar mehrere unsterbliche Konige. Qin Wentian traf auch viele Rauber. Er zeigte keine Hoflichkeit und totete sie alle, wobei er stattdessen ihre raumlichen Ringe fur sich nahm. Das war das Gesetz in den Minen. Er wurde nicht die Initiative ergreifen, um zu plundern, aber wenn die Leute es wagten, ihn zu antagonisieren, wurde er keine Gnade zeigen. Daher nahmen die Meteorsteine ​​an ihm immer mehr zu. Als schlieslich der gigantische, raumliche Torausgang erschien, als sein Licht die gesamte Mine einhullte, war Qin Wentian tatsachlich etwas deprimiert. Es waren so viele Meteorsteine ​​bei ihm, darunter auch einige Kaiser. Wurden 90% wirklich so weggenommen? Daruber war er auserst unglucklich. Obwohl er in den Minen unbesiegbar war, aber als unsterblicher Konig, wie war er berechtigt, die Habseligkeiten des Realmlords zu begehren? War das nicht einfach der Tod? Das Realmlord wurde diese Angelegenheit nicht einmal kennen, seine Untergebenen konnten mit Qin Wentian problemlos umgehen. Sogar der Jialan-Monarch konnte Qin Wentian zu Tode bringen. Er wusste, dass der Jialan Monarch die Minen in dieser Region kontrolliert, und alle diese Minen enthielten raumliche Tore, die direkt zum Kaiserpalast des Jialan Monarch fuhrten. Die Ressourcen dieser Minen, selbst wenn es sich um eine gewohnliche Mine handelte, konnte niemand begehren. Wenn jemand tatsachlich wagte, nach seiner Gier zu handeln, wurden sie sofort als Banditen eingestuft und zu Fluchtlingen. "Alle gehen sofort aus." In der Luft sprachen die Wachen, und ihre Stimmen drohnten durch die Mine. Viele Experten standen auf und betraten das Raumtor. 10 Jahre . Es ist zehn Jahre her. Alle zehn Jahre produzierte eine Mine viele Meteorsteine ​​und viele Experten starben. Es gab sogar einige, die noch zehn Jahre lang in der Falle bleiben wurden, bis sie genugend Meteorsteine ​​erhalten hatten, um sich auszahlen zu konnen, was sie mussten. Diese Leute waren normalerweise die schwacheren, die Steine, die sie abgebaut hatten, wurden von anderen geplundert. Aber eine Regel war auf jeden Fall sicher. Niemand konnte sich die Kultivierungsressourcen in der Mine stehlen. "Lassen Sie uns gehen." Qin Wentian und Yang Yun\'er betraten auch den Ausgang. In der Ausenwelt erschienen zahlreiche Wachen, sogar mehr als die Anzahl, die Qin Wentian gesehen hatte, als die Wachen ihn brachten. Als sich das Raumtor offnete, war es auch der Tag, um die Ernte zu fordern. Zwei unsterbliche Kaiser vom Kaiserpalast Jialan kamen hierher, um die Aufsicht zu ubernehmen. Danach wurden sie sofort uber das Teleportationsfeld zuruckkehren und nichts dem Zufall uberlassen. Aber es gab naturlich auch nichts Absolutes. \\ n \\ n \\ nDerjenige, der gerade die Mine verlassen hat, sollte sich in einem riesigen Gebiet versammeln. Alle nahmen ihre interspatialen Ringe zur Rechenschaft. Unter ihnen waren Qin Wentian und Yang Yun\'er. Mit zwei unsterblichen Kaisern als Vorgesetzten waren die anderen unsterblichen Konige fur die Buchhaltung verantwortlich. Wer wurde es wagen, Arger zu machen? Auch diese beiden unsterblichen Kaiser gehorten nicht zu den unsterblichen Kaisern, die er zuvor gesehen hatte, als er zum Kaiserpalast von Jialan ging. Daraus konnte man erkennen, wie viele unsterbliche Kaiser der Jialan Monarch unter sich hatte. Allein diese Tatsache wurde den Jialan-Monarchen zu einer absoluten Macht auf dem Gipfel der Azure Mystic Immortal Realms machen. Qin Wentian starrte die umliegenden Experten an, die ihre interspatialen Ringe ubergaben und Schmerz in seinem Herzen fuhlten. 90% war als Steuer zu zahlen? . . . Obwohl diese Mine nur eine gewohnliche Mine war, ging der Jialan-Monarch kein Risiko ein. Insgesamt fuhrten drei Teleportationsfelder zum Kaiserpalast von Jialan. Verstarkungen konnten jederzeit sofort hier eintreffen. Es gab auch starke Wachen um das Teleportationsfeld, besonders am Erntetag. Die vielen unsterblichen Konige der Spitzenklasse waren zweifellos Eliten unter den Untergebenen des Jialan Monarch. In diesem Moment standen vor einem Teleportationsfeld zwei unsterbliche Konige der Spitzenklasse auf der Hut. Sie schienen ihre Augen in Meditation zu schliesen, aber ihre unsterblichen Sinne stromten standig wachsam durch die Umgebung. In diesem Moment schienen die beiden etwas gespurt zu haben. Ihre unsterblichen Sinne sturzten in eine bestimmte Richtung und einen Moment spater erschien ein gigantisches Tier in ihrer Vision. Dieses Tier war ein Lowe. Seine beiden Augen glanzten mit einem bosen grunen Licht, das den beiden unsterblichen Konigen in den Sinn schoss. Sie kampften wahnsinnig und wollten dem widerstehen, aber im nachsten Moment, als sie ihre Augen wieder offneten, konnte tatsachlich grunes Licht im Innern leuchten. Die gDer igantische Lowe hatte bereits die Kontrolle uber ihren Geist ergriffen. Fur die Wachen an den beiden anderen Teleportations-Arrays gab es dasselbe Szenario. Ihre Augen schimmerten in grunem Licht, als eine winzige Figur eines Lowen in ihren Gedanken erschien. \\ n \\ n \\ n \\\ "Zerstoren Sie die Teleportations-Arrays. \\\" Eine Stimme ertonte in ihren Gedanken. Ohne zu zogern, losten diese von Gedanken kontrollierten Experten alle ihre starksten Angriffe aus und zerstorten die Teleportationsarrays. In einem Augenblick erschutterten die donnernden donnernden Gerausche die gesamte Gebirgskette und die Experten, die gerade die Minen verlassen hatten, zitterten, als sich ihre Mimik anderte. Die Ausdrucksformen der beiden unsterblichen Kaiser anderten sich drastisch und wurden blass. Normalerweise wagte es niemand, eine Mine anzufassen. Aber wenn jemand dies tat, waren sie in ihren Herzen auserst klar, was geschah. Diejenigen, die es wagten, waren definitiv Banditen. Es bestand kein Grund, daran zu zweifeln. Es sollte auch eine grose Banditengruppe sein. Einer der unsterblichen Kaiser holte sofort einen Nachrichtenkristall heraus und schickte seinen unsterblichen Sinn in "Monarch". Hier erscheinen Banditen, und die Teleportations-Arrays wurden alle zerstort. "Als der Klang seiner Stimme verblasste, ein druckender Druck drang plotzlich vom Himmel herab. Eine Gruppe von Experten hatte alle ihre Auren freigelassen. Alle waren zumindest im unsterblichen Konigreich. Sie strahlten auch eine Scharfe aus, die nur durch standige Kriegsfuhrung zustande kam. In den Hochsten Urmenschen der Unsterblichen waren Banditen im Vergleich zu gewohnlichen Truppen unter jedem der neun Monarchen gefahrlicher und furchterregender. Selbst wenn sie dieselbe Kultivierungsbasis hatten, da Banditen oft am Rande von Leben und Tod tanzen mussten, war ihre Kampfkraft meist uberlegen. Alle waren auch auserst skrupellose Charaktere. Qin Wentian hatte immer noch keine Ahnung, was los war, aber Yang Yun\'er war bereits blass geworden. Sie zog seinen Arm und flusterte: "Banditen!" "Banditen?" Qin Wentian kniff die Augen zusammen. Als Jialan Mingyue zum ersten Mal in die Supreme Ancient Immortal Realms in Windthunder City eintraf, hatte er bereits versucht, ihn zu umrahmen, indem er sagte, dass er und Beiming Youhuang Banditen seien. Zu denken, dass er echte Banditen treffen wurde, wenn er zum ersten Mal Meteorsteine ​​abbaute. Was ihn verblufft machte, war, dass diese Banditen im Vergleich zu den Wachen des Jialan Monarch noch mehr wie eine Armee wirkten. Jeder von ihnen war in voller Rustung gekleidet und jederzeit bereit fur den Kampf. Als Banditen waren ihre Gesichter naturlich bedeckt. Wer ware bereit, ihre Gesichter zu zeigen? Es gab einige auserst vorsichtige Banditen, die ihre Identitat versteckten und sich innerhalb der Stadte vermischten, nachdem sie in Rente gegangen waren. Niemand wurde wissen, dass sie einmal ein Bandit waren. In der Luft erschien der erschreckende damonische Lowe. Seine Augen strahlten in einem bosen jadegrunen Licht, als er die Umgebung anstarrte. "Boser Kaiser!" Die beiden unsterblichen Kaiser erstarrten. Als Kaiser spurten sie in diesem Moment tatsachlich Angst in ihren Herzen. Das ist richtig, der Name Evil Emperor bezog sich auf diesen damonischen Lowen. Dieser Lowe war ein extrem machtiger Damonenkaiser. Naturlich war er nicht der Anfuhrer der Banditen. Der bose Kaiser war vor vielen Jahren der Berg eines auserst machtigen grosen Banditen namens Night Empyrean. Night Empyrean kann als legendarer Bandit im Lifelong Realm angesehen werden. Seine Starke war extrem erschreckend und er hatte zuvor schon viele Minen geplundert, darunter auch eine auserst wertvolle grose Mine. Dieser Vorfall fuhrte sogar dazu, dass sich das Realmlord aufrichtete. Zwei Empyreer schlossen sich schlieslich zusammen, legten eine komplizierte Falle an und schafften es schlieslich, das Nacht-Empyreer zu toten, wahrend viele ihrer Truppen umkamen. Dies war ein Vorfall, der vor vielen Jahren passierte. Wer hatte gedacht, dass der Tierberg der Nacht der Empyrianer tatsachlich in einer der Minen erscheinen wird, die heute vom Jialan-Monarchen kontrolliert werden. Planen die Truppen unter dem Night Empyrean ein Comeback? Aber etwas stimmte nicht. Obwohl diese Banditen vereint waren, waren sie nicht die fruheren Anhanger der Night Empyrean. Ein Grosteil der Streitkrafte der Night Empyrean war bereits vernichtet worden. Wenn nicht, wenn der Night Empyrean noch am Leben ware, warum sollte er dann auf eine gewohnliche Mine zielen? Die beiden unsterblichen Kaiser strahlten Kalte aus. Naturlich haben sie die Legende des grosen Banditen nicht vergessen. Damals war der Lifire Empyrean einer der beiden Empyrianer, die sich zusammengetan hatten, um die Night Empyrean zu toten. Auch die neun Monarchen des Lifire Empyrean hatten an dieser Schlacht teilgenommen. "Wer bist du?" Einer der unsterblichen Kaiser starrte eine geschmeidige Gestalt an, die auf dem Rucken des damonischen Lowen stand. Diese Figur war auch vollstandig in Rustung gekleidet. Man konnte nur ein Paar Augen sehen, die vor Scharfe glanzten. Diese Person antwortete nicht. Der gesamte Raum war so ruhig, dass es sich furchterlich anfuhlte. Die Banditen stiegen ab, ihre Auren und der Druck, den sie ausstrahlten, liesen unzahlige Menschen zittern. "Was sollen wir tun?" Yang Yun\'er starrtebei Qin Wentian als sie fragte. Sie hatte nicht erwartet, dass sie in der Mine uberleben wurde. Aber nachdem sie aufgehort hatten, fuhlte sie wieder Hoffnung. Konnte es sein, dass ihre Hoffnung sich jetzt in Verzweiflung verwandeln wurde? Qin Wentians Ausdruck war ebenfalls auserst unansehnlich. Es gab viele unsterbliche Kaiser in der Luft, und vor allem dieser damonische Lowe, Qin Wentian wusste, dass er nicht die Kraft hatte, gegen sie zu kampfen. Im Augenblick verspurten selbst die beiden unsterblichen Kaiser unter dem Jialan Monarch Angst in ihrem Herzen. "Tote alle Wachen, lass niemanden entkommen." Ein unsterblicher Imperator der Banditenkrafte sprach kalt und lies unzahlige Menschen blass werden. Wie wurden sie angesichts der Starke der Banditen uberhaupt gegen sie kampfen? Ware das nicht auch der Tod? "" Alle Bagger durfen sich nicht bewegen. Wenn nicht, dann tadeln Sie uns nicht fur den Beginn eines Massakers. "Eine kalte Stimme aus der Figur auf dem damonischen Lowen ertonte. Die unsterblichen Kaiser der Banditenkrafte sturmten dann direkt auf die beiden unsterblichen Kaiser. "LET \\\ \'MAKE FOR RUN!" Zu diesem Zeitpunkt war die Situation bereits auser Kontrolle geraten. Die Mehrheit der Leute befurchtete, dass ihr Leben noch schlimmer ware, als in der Mine zu leben, wenn die Banditen die Macht ubernehmen wurden. Wenn sie versuchen zu fliehen, haben sie noch eine Chance zu leben! \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1543

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1543