Ancient Godly Monarch Chapter 1559

\\ n \\ nChapter 1559: 1559 \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\\ "Es \\\ \'ihn s \\\". Die Augen dieser Die Gruppe starrte Qin Wentian an, als sie sofort hinuberflogen. Qin Wentian strahlte eine strahlende Ausstrahlung aus. In einem Augenblick hullten seine Lichtgesetze alles ein und drangen in die Korper seiner Gegner ein. Jeder Lichtstrahl schien eine hochste Schwertabsicht zu enthalten. Die unsterblichen Konige wurden direkt durchdrungen, als ihre Korper unter ihrem Schmerzensschrei zerbrachen. Sie starben einer nach dem anderen. Der unsterbliche Kaiser hier wirkte schockiert. Er sah nur Qin Wentian einen Schritt vorwarts, als ein raumliches Tor erschien. Im nachsten Augenblick war Qin Wentian bereits vor ihm eingetroffen. Mit einem einzigen Blick versank der unsterbliche Kaiser in einer Augentechnik-Dimension, als die Lichtschwerter auf ihn herabregneten. Er widersetzte sich verruckt, aber es gab keine Moglichkeit fur ihn zu fliehen. Qin Wentians Starke war absolut genug, um ihn zu toten. Er konnte nur verzweifelt zusehen, wie das Licht sein Fleisch Stuck fur Stuck aufloste. Mit einem lauten Boom! Der unsterbliche Kaiser verschwand und Qin Wentian kam an ihm vorbei. Alles geschah in einem Augenblick. Ein raumliches Tor flackerte, Qin Wentian trat hindurch und floh davon. Als er das erste Mal in die Kaiserstadt Jialan kam, glaubte er, er konnte sich darauf verlassen konnen, dass er alles verbergen und handeln konnte, wenn sich eine Gelegenheit bot. Es sollte sehr schwierig sein, selbst wenn der Jialan Monarch ihn gefangen nehmen wollte. Allerdings hatte er den Jialan Monarch, der zu den neun Monarchen unter dem Lifire Empyrean gehorte, eindeutig unterschatzt. Es gab keinen Grund, wenn er Dinge tat. Der Jialan Monarch kummerte sich nicht darum und machte sich bereit, eine so grose Falle zu arrangieren. Solange er kam, wurde es ihm schwer fallen zu fliehen, selbst wenn ihm Flugel gegeben wurden. Was Qin Wentian tun wollte, war, diesem riesigen unsichtbaren Netz zu entkommen, das der Jialan-Monarch gelegt hatte. Solange er aufgrund seiner illusionaren Fahigkeiten aus dieser Region fliehen konnte, war es fur ihn fast unmoglich, ihn in einem Meer von Menschen zu finden. Eilig schossen Strahlen des Kaiserlichts auf Qin Wentian zu, als gewalttatige Ausbruche von Gesetzesenergie die Gegend um ihn herum uberfluteten. Qin Wentian wollte sein raumliches Tor benutzen und fliehen, aber er knallte direkt gegen eine goldene Wand, die plotzlich vor ihm auftauchte. Danach sah er einen unsterblichen Kaiser in goldener Rustung, der eine Aura der Unbesiegbarkeit ausstrahlte, die vor ihm stand. Qin Wentian hob die Faust. Einen Moment spater verwandelten sich die Gesetze des Lichts in einen prallen Lichtstrahl, der explosionsartig nach ausen strahlte. Schatten der Schlage erfullten den Himmel, und alle zielten auf diesen unsterblichen Kaiser. Die goldene Rustung dieses unsterblichen Kaisers im Anfangsstadium explodierte, als er bei einem einzigen Angriff starb. "Wie stark." Die umstehenden Experten, die gerade erst hier angekommen waren, fuhlten, wie ihr Herz zitterte. Welche angeborene Technik war das? Die entfesselte Kraft war so schockierend gros. Die machtige Faust des Strahls erleuchtete den Himmel und zerstorte alles, was mit ihm in Kontakt kam. Fur einen solchen Schlag wagten es sogar unsterbliche Kaiser in der Anfangsphase, sie nicht unvorbereitet zu blockieren. Obwohl Qin Wentian einen Kaiser totete, verfolgten ihn die Verfolger weiter. In diesem Augenblick erschienen zwei unsterbliche Kaiser in der Mitte der Stufe mit Waffen im Kaisergrad vor ihm. Einer der unsterblichen Konige in der Mitte der Buhne brach mit einem grunen Licht aus, das auserst seltsam erschien. Es sprengte direkt in Qin Wentians Korper. In einem Moment spurte Qin Wentian, wie sein Korper taub wurde, als sein Korper unwillkurlich krummte. Dies war im Vergleich zu direkten Angriffen viel kritischer. Er hatte einen unsterblichen Korper und eine lebensbedingte Astralseele. Gewohnliche Angriffe konnten seinen Korper zerstoren, aber er konnte sich bald regenerieren. Bei diesem Schlag wurde jedoch der gesamte Korper taub. Sogar seine Seele krampfte sich zusammen. Eine riesige Axt fiel auf Qin Wentian herab. Es stromte mit violettem Licht, erfullt von der Kraft des Donners. Plotzlich sprangen zwei schwarze Blitzstreifen auf die beiden mittleren Kaiser zu. Sie neigten ihre Kopfe und hatten einen schweren Gesichtsausdruck. Sie konnten sich nicht mehr darum kummern, Qin Wentian zu toten, sie mussten sich rachen, um ihr eigenes Leben zu retten. Die Dunkelheit der Nacht erfullte die Gegend. Ye Qianyu verwandelte sich in tausend Korper, als sie sich beeilte, um Qin Wentian zu retten. "Hmph." Von hinten drang eine Welle schrecklicher Macht auf alles ein und zerstorte die von Ye Qianyu geschaffenen Geistkorper. Danach schlug ein Siegel in Form einer Krahe direkt auf Ye Qianyu ein, der immer noch auf Qin Wentian zukam. Dies fuhrte dazu, dass in Ye Qianyus Augen ein krahenschwarzes Licht auftauchte, als sie anfing, das Todes-Qi auszustrahlen. "Palace Geliebte!" Qin Wentians Silhouette blitzte auf. Die Weinreben eines uralten Baumes, der sich um Ye Qianyu schlangelte, als die Lebensenergie des Gesetzes in ihren Korper stromte. "Dumme Kerl." Ye QianyDu lachelst so charmant wie eh und je. Das Qin Wentian hatte jedoch nicht das Gefuhl, dass dieses Lacheln voller Charme und der Absicht war, zu hypnotisieren. Fur ihn war das Lacheln jetzt von ergreifender Schonheit erfullt. "Palastherrin, warum mussen Sie das tun?" Qin Wentian ubertrug seine Stimme und fragte. Er verstand nicht, warum Ye Qianyu alles riskierte und fur ihn riskierte, in die Hohle des Tigers eintrat und hier in die Kaiserstadt Jialan kam. Konnte es sein, dass sie nicht wusste, mit wem Jialan Monarch sich am meisten beschaftigen wollte, war sie? Sie war die Anfuhrerin der Banditengruppe Ye Qianyu! Der Plan hinter diesem gesamten Plan bestand eindeutig darin, Ye Qianyu zu erobern. Trotzdem kam sie ohne zu zogern heraus und enthullte ihre Identitat. Bevor Ye Qianyu ihn gut behandelte und versuchte, ihn fur sich zu gewinnen, konnte dies auf sein Talent zuruckgefuhrt werden, und er konnte ihr helfen, nachdem er in der Zukunft starker geworden war. Aber jetzt riskierte sie ihr Leben, als sie hierher kam. "Warum bist du dann gekommen? Das ist der Grund, warum ich auch hierher gekommen bin." Ye Qianyu lachelte. Eine sanfte Kraft druckte Qin Wentian weg. Ye Qianyu manifestierte zahlreiche Geisteskorper, die alle mit den feindlichen Experten aus dem Feld sturmten. "Wenn Sie jetzt nicht gehen, werde ich abgelenkt sein, weil ich um Sie besorgt sein muss und meine Fluchtwahrscheinlichkeit beeinflussen konnte." Ye Qianyu sprach in einem leichten Tonfall, so charmant wie je . Qin Wentian sah, wie sie den Angriff des Krahenkaisers fur ihn blockierte, als er sich sprachlos in seinem Herzen fuhlte. Wenn er hier bliebe, ware er fur Ye Qianyu wirklich nur eine Burde. "Swish ~" Raumliche Schwankungen waren spurbar, Qin Wentian trat direkt in ein raumliches Tor, in die Leere. Experten aus allen Richtungen kamen, um ihn aufzuhalten, aber mit einem Wutschrei brachen seine Lichtgesetze aus und verwandelten sich in scharfe Schwerter, die alle unterhalb der Stufe des unsterblichen Kaisers toteten. Fur ihn waren diese Charaktere uberhaupt keine Bedrohung. Er drehte seinen Kopf fur einen weiteren Blick zuruck, nur um zu sehen, wie Ye Qianyu von dieser bizarren Peitsche geschlagen wurde. Als er das sah, fuhlte es sich an, als ware sein Herz das, worauf stattdessen geschlagen wurde. \\\ „Palace Herrin! \\\“ Qin Wentian wollte sehr viel seinen Weg zuruck zu toten. Er hatte jedoch Angst, dass Ye Qianyu hatte entkommen konnen konnen, aber nachdem er sich angeschlossen hatte, konnte er alles fur sie vermasseln. Daher konnte er nur die Zahne zusammenbeisen und raumte immer wieder raumliche Tore ein, als er das Schlachtfeld verlies. Auf seinem Weg anderte er standig seine Gesichtszuge, bis die unsterblichen Sinne seiner Verfolger ihn nicht mehr verfolgen konnten. Als sich die Schlacht hier verscharfte, befand sich auch der Kaiserpalast des Jialan Monarch im Chaos. Der bose Kaiser verwustete den Palast und nahm viele Nachkommen der Jialan Monarch direkt in Besitz. Danach, als der Jialan Monarch zuruckkehrte, vermied er den Kampf tatsachlich und floh davon. Der Jialan Monarch jagte rasend hinter ihm her, die Atmosphare der gesamten Kaiserstadt war unglaublich angespannt. In der Kaiserstadt wartete Qin Wentian, der seine Gesichtszuge noch einmal geandert hatte, hier auf Neuigkeiten uber Ye Qianyu. Egal wie lange er wartete, er erhielt keine. Das Endergebnis dieser Schlacht schien besiegelt zu sein, jeder wusste davon nichts. Nur diejenigen in den oberen Schichten der Kaiserstadt wussten, dass der Banditenfuhrer erschienen war und tatsachlich eine Frau mit einer sehr hohen Kultivierungsbasis war. Ihre Starke war tyrannisch und der Lifire Palace sandte sogar einige unsterbliche Kaiser der Spitzenklasse aus, um sich mit ihr zu befassen. In der Nacht war der einsame Wind mit einer kalten Absicht gefullt, als er an Qin Wentian vorbeistromte. Dieses wunderschone Gewasser war so reich und lebendig wie eh und je. Trotz der grosen Schlacht, die kurzlich in der Kaiserstadt stattgefunden hat, konnte sie die Leidenschaft derer, die hierher kamen, um zu touren, nicht behindern. Qin Wentian sas in einem winzigen Boot und sas im Wind, als ihm etwas kalt wurde. Er kam an den Ort zuruck, an dem er sich beim Beiming Youhuang traf. Dies war auch der Ort, an dem Ye Qianyu mit ihrem Tanz jeden hier erstaunte. Er warf einen Blick auf den Pavillon, in dem sie tanzte. Dieser Ort sonnte sich im Mondlicht, und Zithermusik durchdrang die Atmosphare. Es gab auch andere Jungfrauen, die tanzten, aber sie hatten nicht den Charme von Ye Qianyu. Ihr verfuhrerischer Tanz, ihre wunderschone Figur und ihr Gesicht erschienen wieder in Qin Wentians Geist. So wie sie es gesagt hatte. Nach dieser Nacht fiel es ihm extrem schwer, sie zu vergessen. \\\ „Trag mich dann. \\\“ \\\ "Wenn Sie mich mogen, vielleicht wurde nicht ich \\\‚t ablehnen. \\\ ‚\\\‘ Vielleicht, ich don \\\‘t sogar Denken Sie auch, wenn ich Ihre Konkubine werde. Mochten Sie es ausprobieren? \\\ "\\\" Warum sind Sie dann gekommen? Das ist der Grund, warum ich auch hierher gekommen bin. \\\ "Ihre Stimme hallte in seinem Kopf nach. Er tat es, weil er sich beim Beiming Youhuang interessierte. Deshalb ging er. Ye Qianyu tat dies, weil sie sich um ihn sorgte. Deshalb ging sie. Die Dinge gingen so schnell vor sich, ohne dass er viel Zeit hatte zu reagieren. Gerade jetzt, in seinen Augen, sah er Beiming Youhuang nicht. Ye Qianyu war stattdessen derjenige in seinem Kopf. "Was ist passiert?" In Qin Wentians Gedanken ertonte plotzlich eine Stimme. Qin Wentian war, als wurde er vom Blitz getroffen und fror dort sofort ein. Dies war die Stimme von Beiming Youhuang, die ihm durch ihren unsterblichen Sinn in seinem Messaging-Kristall ubermittelt wurde. Er holte den Kristall heraus und schickte seinen unsterblichen Sinn in "Youhuang, Sie wurden nicht von dem Jialan Monarch gefangen genommen?" "Ich nahm eine vom Lifire Palace gegebene Mission und ging in ein geheimes Reich. Ich durfte keine externen Gegenstande mitbringen, einschlieslich des Messaging-Kristalls. "", antwortete Beiming Youhuang. Qin Wentians Herz zitterte heftig, als ein schmerzhafter Ausdruck auf seinem Gesicht erschien. "Ich verstehe.", Antwortete Qin Wentian. Danach antwortete er, egal was Beiming Youhuang sagte, nicht. Es war genau so, wie er versucht hatte, Ye Qianyu mitzuteilen, sie antwortete nicht. "Qin Wentian, was ist genau los? Ist Ihnen etwas passiert?" Beiming Youhuang\'s Stimme war voller Sorgen. Es war jedoch so, als hatte Qin Wentian es uberhaupt nicht gehort. Er ging auf das Boot und holte einen Kaiserstein heraus, als er sich setzte und anfing zu formen und die Form des Steins zu andern. "Konnen Sie eine Figur von mir formen?" Qin Wentian erinnerte sich an Ye Qianyus Stimme. Ein Dolch, der aus der Gesetzesenergie gebildet wurde, bewegte sich kontinuierlich, als ein schones Gesicht allmahlich erschien. Diese Skulptur war auserst lebendig und lebhaft und strahlte sogar den Charme von hochster Schonheit aus. Als Qin Wentian sich in die Bildhauerei eintauchte, begann die Gesetzesenergie seines Korpers ungebrochen zu zirkulieren. Schwach fiel ein Strahl von strahlendem Astrallicht vom Himmel, er badete unbewusst im Sternenlicht! \\ n \\ n \\ n \ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 1559

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#1559