Ancient Godly Monarch Chapter 161

\\ n \\ nKapitel 161 \\ n

AGM 161 - Vernichtung brechen

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Wie konnte Ye Wuque \ \'s Sieg gilt als Zufall? Dieser Kampf von ihm war offensichtlich uberwaltigend gewonnen worden. Qiu Mo war an vierter Stelle der zehn Wunderkinder und war nicht so anders als Ye Wuque der Vergangenheit. Nun, da Ye Wuque seine 3. Astralseele verdichtete, blieb Qiu Mo weit zuruck. Ye Wuque zog sich aus der Arena zuruck, nur um das 1. Schwert zu sehen. Man horte einen Druck, der durch eine monstrose Schwertabsicht verursacht wurde, um ihn herum zu pfeifen. Obwohl Ye Wuque auch Schwerter fur seinen Angriff eingesetzt hatte, war er kein reiner Schwertkultivator. 1. Schwert war anders;Nach der Aura, die sein Korper ausstrahlte, konnte man deutlich spuren, dass er ein machtiger, reiner Schwertkultivator war. Die Angriffe der Schwertbearbeiter waren absolut dominant und unvergleichlich scharf. Der Regen schritt langsam die Arena hinauf. Sie war weis gekleidet und jung und schon, ungefahr 20 Jahre alt. In der Akademie hatte sie viele Bewerber, aber bis jetzt gab es keinen einzigen Menschen, der eine so herausragende Schonheit erfolgreich umworben hatte. Ich warte auf Ihre Anleitung. Das erste Schwert verneigte sich vor Regen. Obwohl diese Leute zur Provokation hier waren, hatten sie immer noch ihre Manieren und gaben anderen keine Gelegenheit, sie zu rachen. \'\'Bitte . Rain brachte den Bogen auf sanfte und anmutige Weise zuruck. Es war schwer vorstellbar, dass eine so schone Frau wie sie tatsachlich enorm machtig war. 1. Schwert ging langsam vorwarts. In einem Augenblick strahlte seine Schwert-Astralseele aus. Es war ein dreifarbiges Schwert, das mit einem blendenden Licht in der Luft gluhte. Es war unvergleichlich strahlend, als wollte die Brillanz, die es ausstrahlte, die Augen aller in der Menge blenden. 3. Astrale Seele, All-sind-Schwerter. Die Blicke der Menge versteiften sich uberrascht. Kein Wunder, dass er der Anfuhrer der Three Swords of Snowcloud war. Seine Neigung zu Schwertern war ausergewohnlich. Die dreifarbige Schwert-Astralseele hat einen der starksten Kraftsteigerungen in Bezug auf Angriffe gewahrt. Rain hat auch ihre eigene Astral Soul veroffentlicht. Meteorschauer fiel plotzlich vom Himmel. Ihre 3. Astralseele ist eigentlich von der 4. Himmlischen Schicht! ’Angstliche Stimmen erklangen, als die Gesichter die Menge uberraschten. Besonders auf den Gesichtern vieler der Kaiser Star Academy. Sie konnten nicht anders, als uberrascht zu rufen. Senior Rain ist so machtig, aber so unauffallig. Senior Rain ist um ein Vielfaches machtiger als Qiu Mo. Qiu Mo hatte einen etwas unverdienten Ruf. Viele Leute fingen an, in leisen Stimmen zu diskutieren. Das Gesicht von Qiu Mo wurde extrem unansehnlich, als der Klang ihrer Diskussionen in seine Ohren drang. Noch interessanter war jedoch, dass Rain tatsachlich eine Astralseele vom Meteor-Typ wahlte. Mit ihr in der Mitte fielen Regenschauer auf Meteoriten, wodurch ein Wirkungsbereich geschaffen wurde. Gleichzeitig erschien auf dem Rucken von Rain ein Paar von reinweisen weisen Flugeln. In diesem Moment schien Rain einem Engel aus dem Himmel zu ahneln und war um ein Vielfaches auffalliger als damals, als Ye Wuque seine Flugel offenbarte. "Wie schon ..." Eine Gruppe junger Madchen rief Es gab aber auch viele, die sich um Rain Sorgen machten. Wie konnten ihre Angriffe angesichts der Typen ihrer auserwahlten Astralseelen machtig genug sein? Das 1. Schwert trat vor. Das Schwertlicht brach hervor und riss alles in seinen Weg. Das dreifarbige Schwert gluhte mit drei Strahlen von verschiedenfarbigem Schwertlicht, als es sich Rain naherte. Regens Silhouette flackerte unaufhorlich, als ein Regenschirm sie einhullte. Als die drei Strome des Schwertlichts herabstiegen, stand sie unverletzt in ihrem Regenschirm. Ihre Fusarbeit. : Qin Wentian bemerkte, dass Rain \'Beine mit Astral Light gluhten. Er hatte einmal einen Vortrag von Rain besucht. Damals entdeckte er, dass Rain viele einzigartige Konzepte in Bezug auf die Kultivierung hatte. Erst nach ihrem Vortrag gelang es Qin Wentian, die Methode zu verstehen, Schwertlicht auszuspucken und seine Handflachenangriffe mit dem Fus zu entfesseln. Als Qin Wentian die Angriffe des ersten Schwertes sah und wie Rain anscheinend unverwundbar schien, hatte er ein schwaches Gefuhl, dass Rain in dieser Schlacht hochstwahrscheinlich siegreich sein konnte. In der Tat wurden die Angriffe von 1st Sword zunehmend nervoser, was einem heftigen Sturm aus Wind und Regen ahnelte, der so stark auf Rain drangte, dass sie nicht einmal genug Luft zum Atmen hatte. Im letzten Moment erschien jedoch einer seiner Angriffe so, als hatte er Rain erfolgreich getroffen. Aber bald darauf entdeckte er, dass er sich sehr geirrt hatte. Der Korper des Regens, den er geschlagen hatte, zerstreute sich in Astrallichtbewegungen, als eine weitere Gestalt in diesem vorherigen Regenschirm erschien. Ist dies eine andere Art von Illusions-Astralseele? «» Die Menge hatte Zweifel an ihren Gesichtszugen, als sie Zeuge wurden, wie Rain den 1. Platz besiegteSchwert Von Anfang bis Ende ergriff 1st Sword die Initiative und kontrollierte das Tempo des Spiels. Trotzdem gelang es seinen Angriffen nicht, Rain wirklich zu gefahrden. Ich habe durch einen Zufall gewonnen. Rain zog sich ein paar Schritte zuruck und fugte hoflich hinzu. Wie auch in Ye Wuque, schien ihre hofliche Rede auch einen Sarkasmus in sich zu enthalten. Waren diese Leute nicht sehr arrogant? Sie haben am Ende immer noch verloren. Wang Teng erschien auf der Arena, als eine erschreckende Aura aus ihm herausstromte. Fur diesen Kampf war sein Gegner Lin Hua, der Anfuhrer der Greencloud Association. Qin Wentian hatte einen ziemlich guten Eindruck von Lin Hua. Ohne Lin Lin hatte er Luo Qianqiu tatsachlich umgebracht. Und wenn er es wirklich getan hatte, hatte die Akademie ihn, basierend auf der Macht des Neun Mystischen Palastes, nicht abschirmen wollen. In dem Moment, in dem er Wang Tengs Angriffe sah, wusste Qin Wentian bereits, dass Lin Hua in dieser Schlacht besiegt werden wurde. Wentian war nicht der einzige, der dieses Gefuhl hatte. Als die Menge die Zusammenstose miterlebte, konnte ihr Herz nicht anders, als an Wang Tengs Kampfgeschick zu schutteln. Er ahnelte einem immens machtigen, oden Tier, das herrschsuchtig war und alles in seinem Weg ausrottete. Schlieslich hatte Lin Hua keine Moglichkeit, unter der immer starker werdenden Wut von Wang Tengs Streiks fortzufahren, und wurde besiegt.

’’ Dieser Kerl ist so, als ware er eine von Chu Tianjiao vorbereitete Trumpfkarte. Wenn er kampfte, wurde er definitiv gewinnen. Qin Wentian betrachtete Chu Tianjiaos unvergleichlich ruhigen Gesichtsausdruck. Chu Tianjiao schien von allen Sorgen befreit zu sein, als ware der Erfolg bereits in der Tasche. Da er es heute wagte, hierher zu kommen, wurde er sicherlich nicht geschlagen zuruckkehren. Die vierte Schlacht, Wu Chong gegen Du Yidao, Anfuhrer der Asura-Fraktion. Damals war Luo Qianqiu auch Mitglied der Asura-Fraktion. Abgesehen von der Knight Association erkannten und bewerteten die Studenten der Akademie alles auf der Grundlage von Errungenschaften und ignorierten ihren Status und ihre Position. Die Asura-Fraktion legte Wert auf wahnsinniges Training und die Erlangung von Kraft unabhangig von allen Methoden. Sie wurden sich ohne zu zogern in Gefahr bringen, um starker zu werden. In einer solchen Szene wurden sie jedoch zweifellos auf der Seite der Kaiser Star Academy stehen. Wu Chong war ein beruhmter Kultivierender aus dem Godly General Martial Palace und hatte drei verschiedene Astralseelen vom Typ Tier, die ihm eine extrem hohe Verstarkung seiner Angriffe gewahrten. Du Yidao war aber auch nicht so schlimm. Seine Angriffe waren auserst bosartig und fahig, mit jedem Schlag ein Leben zu beenden. Es war, als kampfte er ohne Rucksicht auf sein Leben, die Verkorperung des Wortes Rucksichtslosigkeit. Wu Chongs Kampfabsicht und Rucksichtslosigkeit gingen jedoch nicht an Du Yidao verloren. Der gottliche General Martial Palace befand sich in den Tiefen des dunklen Waldes. Die Menschen dort waren alle Talente, die das Militar schon in jungen Jahren gefordert hatte. Naturlich war Rucksichtslosigkeit bereits in ihren Charakter eingebaut. Die Schuler dort behandelten den Dunklen Wald als Trainingsgelande und fuhrten fast taglich in ihren Trainingseinheiten Leben und Tod. Ihre Grausamkeit im Training hat im Vergleich zu denen der Asura-Fraktion nicht im geringsten nachgelassen. Als sie die Vielzahl von Wunden sahen, die auf ihren beiden Korpern infolge des wahnsinnigen und wahnsinnigen Kampfes auftraten, bewunderten sie mehrere Leute in der Menge schweigend. Und schlieslich druckte Wu Chong schlieslich mit einem Wutschrei die Du Yidao mit der flammenden Kraft seiner Astral-Seelen vom Typ Beast nieder, die ihn von der Arena sprengten und den Sieg fur die vierte Schlacht forderten.

In diesem Fall hatte die Royal Academy bereits drei von funf vorgeschlagenen Schlachten gewonnen. Ihre Herausforderungen fuhrten sie zu einer glorreichen Leistung. Von jetzt an wurden die Leute in der Royal Academy sagen, dass die Royal Academy starker als die Kaiser-Star-Academy sei. Dies war ihr zweites Ziel, auser mit der Losung der Angelegenheit von Xiao Lǜ und Qin Yao.

Wenn die Royal Academy mit der Emperor Star Academy zu tun haben wollte, wurden sie naturlich nicht unverschamt einen Krieg damit fuhren. Sie konnten nur eine solche Methode anwenden, indem sie die Schichten der Unbesiegbarkeit, die die Massen in Bezug auf die Kaiser-Star-Akademie hatten, langsam ablosen. Es ware unmoglich, die Emperor Star Academy uber Nacht herunterzubringen. "Mussen wir noch mit der letzten Schlacht fortfahren?" Chu Tianjiao richtete seinen Blick auf den Zuschauerstand, als er ruhig fragte. Der Klang seiner Stimme war auserst unangenehm zu horen, als sie in die Trommelfelle derjenigen von der Kaiser Star Academy driftete. Gab es noch einen Grund zum Weiterkampfen? Sie hatten bereits drei von funf Schlachten gewonnen. Aus einer bestimmten Perspektive waren sie bereits die Sieger. Naturlich werden wir weitermachen. Das Gesicht von Old Gu war unansehnlich. Der Anfuhrer der Heavenly Demon Association, Xanxus, ging die Arena hinauf. Xanxus war ein Kultivator der dritten Stufe des Yuanfu Realm, und in der Kaiser-Star-Akademie hatten diejenigen, die die nachste Stufe erreicht hatten, die Akademie bereits verlassen. Aus einer bestimmten Perspektive bedeutete dies, dass Xanxus unter den Studenten der Gipfel der Starke in der Kaiser-Star-Akademie war. Fur noch starkere Schuler hatten sie Chu bereits verlassen, um sich weiter zu kultivieren. Streng genommen hatte diese Schlacht keine Bedeutung mehr fur Sieg oder Niederlage. Er kampfte fur die Ehre und den Ruhm der Kaiser Star Academy. Xiao Lan trat auf. Dieser unbekannte Kultivator war noch nie zuvor in der Royal Academy aufgetreten. Er hob seinen Kopf und sah Xanxus an. Sein Blick vermittelte denjenigen, die ihn sahen, ein auserst unangenehmes Gefuhl, sogar scharfer als die scharfsten Schwerter. Du bist nicht mein Gegner. Rollen Sie von der Buhne. Xiao Lan sprach ruhig und lies Xanxus \'Augen einen extremen Kalteeffekt erkennen. Er war der Anfuhrer der Heavenly Demon Association. In der Akademie war sein Status und seine Position ausergewohnlich. Die Heavenly Demon Association war die erste Vereinigung, die nach der Grundung der Kaiser Star Academy gegrundet wurde, und konnte als Symbol der Kaiser Star Academy angesehen werden. Aber jetzt wurden sie tatsachlich von anderen erniedrigt. Fur die funf heute hier mitgebrachten Kultivierenden, die Chu Tianjiao hierherbrachte, waren die vier Anfuhrer trotz ihres hohen Kampfwissens alle hoflich. Der funfte von ihnen hatte jedoch einen vollig anderen Charakter als die vorherigen vier. Wild und arrogant. Es war, als hatte er die Kaiser-Star-Akademie absichtlich erniedrigen wollen. Wir werden es erst wissen, wenn wir kampfen. Xanxus \'Stimme war extrem kalt, als er antwortete. BZZZZ! Ein tosender Wind wehte vorbei, als Xiao Lans Silhouette sich in einen Lichtstrahl verwandelte. Als sich ihre Blicke trafen, fuhlte Xanxus sich nur in eine mysteriose Realitat geraten. Er konnte nicht einmal die Hand heben, um sich im geringsten zu verteidigen. In der Richtung der Kaiser Star Academy stand jemand auf, als das Erstaunen seine Zuge trubte. BOOM! Ein Donnerschlag hallte wider und brach die Stille der Nacht auseinander. Einen Augenblick spater wurde Xanxus Brust gerissen. Blut floss unaufhorlich aus. "Scram!" - Xiao Lan schickte einen Handschlag aus der Luft und schubste Xanxus von der Arena. Old Gu \ \'s Silhouette flackerte, als er hinter Xanxus erschien und ihn erwischte, bevor Xanxus zu Boden schlug. Er fragte: "Geht es dir gut?" Lehrer, es tut mir leid, ich habe dich enttauscht. Xanxus sah den alten Gu entschuldigend an. Es stellt sich also heraus, dass Xanxus, der Anfuhrer der Heavenly Demon Association, eigentlich ein Schuler von Old Gu war. Ein Verlust ist ein Verlust, keine grose Sache. Der alte Guo trostete Xanxus, aber ein extrem scharfes Licht flackerte in den Tiefen seiner Augen. Fruher, als Xiao Lan ausbrach, enthielten seine Angriffe tatsachlich Druck, der sein Bewusstsein beeintrachtigen konnte. Ein solcher Mensch war in der Tat auserst furchterregend. Zumindest gab es in der Kaiser-Star-Akademie keine Figur wie Xiao Lan. Das ist also alles, was die Kaiser Star Academy ausmacht. Sagte Xiao Lan eisig, boshaft in seiner Stimme. Aber mit einem solchen Ende konnte niemand seine Worte bestreiten. Vier Niederlagen in den funf Schlachten. Heute hat Chu Tianjiao seine Vorbereitungen gut getroffen, bevor er die Akademie provozierte und Herausforderungen forderte. Wenn Rain nicht eine Schlacht gewinnen wurde, waren ihre Verluste noch hasslicher gewesen. Trotz ihres Sieges war ihre Situation derzeit immer noch extrem peinlich. Drei der Fuhrer, die zu den vier starksten Studentenvereinigungen und Fraktionen gehorten, hatten tatsachlich verloren. Solch ein erbarmliches Ende wurde dem Ruf der Kaiser Star Academy sicherlich sehr schaden. Heute hatte Chu Tianjiao sein Ziel erreicht!

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 161

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#161