Ancient Godly Monarch Chapter 192

\\ n \\ nKapitel 192 \\ n

AGM 192 - Qing`er

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Nach Qin Wentian, Ouyang Kuangsheng und die vier anderen drangen in den Sturm ein, die verbliebenen Kultivierenden brachten sich gegenseitig fur die Stellar-Fruchte in Wang Xiaos Besitz. Nach der Schlacht waren die Clanmitglieder, die Wang Xiao zusammen mit zwanzig anderen Kultivierenden begleitet hatten, alle tot.

Sogar Yao Sheng aus der Skydemon Sect und Shiki aus der Beast King Hall wurden beide schwer verletzt.

Trotzdem konnten die anderen Kultivierenden Wang Xiao nicht daran hindern, in den Sturm einzudringen. Als er den Sturm betrat, drehte er den Kopf und blickte sie an. Ein Blick, der in allen Herzen eine Kalte hinterlies.

Die Anhanger von Wang Xiao waren alle gestorben und er war auf jeden Fall emport. Wang Xiaos Hass auf sie sollte den Himmel steigen lassen, und wenn Blicke toten konnten, waren sie alle schon tot. Wang Xiao traf ebenfalls am himmlischen See ein und betrat den letzten verfugbaren himmlischen Pool. Die anderen Kultivierenden konnten nur betrubt zuruckkehren. Alle sieben verfugbaren Platze waren voll besetzt, und so waren die Tests der Veredelungsplatze, an denen sie teilgenommen hatten, vorbei.

Qin Wentian wusste nichts von den Ereignissen in der Ausenwelt. Er tauchte vollig in seine Kultivierung ein.

Am 6. Tag nach Eintritt in den Himmelspool waren die neun Arterienbahnen in seinem Korper endlich an ihre Grenzen gestosen. Seine arteriellen Bahnen drehten sich, als sie sich in einen spiralformigen Strudel verwandelten. Unbegrenzte astrale Energie uberschwemmte jede Faser seines Wesens. An der Stelle, an der sich seine neun arteriellen Wege kreuzten, bildete sich ein furchterregender Wirbel, durch den rumpelnde Gerausche aus seinem Korper hallten.

Im Herzen des Wirbels wandelte sich die Astralenergie in seinem Korper in Yuan-Tropfchen um, wobei jeder Tropfen in Richtung des Whirlpools stromte und dessen Umrisse immer starker wirkten.

Als der Whirlpool vollstandig geformt war, tauchte ein Gefas auf und die Yuan-Energietropfchen tropften unaufhorlich hinein und bildeten einen Yuan-Ozean. Das war die Grundform einer Yuanfu, der Geburt einer Yuanfu.

Als sich die Form des sich entwickelnden Yuanfu allmahlich formte, schien der Whirlpool die Zirkulation aufrechtzuerhalten. Im Gegenteil, die Geschwindigkeit, in der es sich erstreckte, wurde immer schneller. Zur selben Zeit sturmte ein schrecklicher Strom astraler Energie rasend auf das dritte Astral Gate in Qin Wentians Meer des Bewusstseins zu und versuchte, es zu offnen. Qin Wentian teilte seine Ziele derzeit, indem er zwei Dinge gleichzeitig tat. Er muss nicht nur seinen Yuanfu aufbauen, sondern auch sein drittes Astral-Tor aufschliesen. Das war alles, weil er seine dritte Astralseele verdichten musste.

Indem er seine dritte Astralseele in dem Moment verdichtete, in dem er Yuanfu betrat, konnte er seine Yuanfu in drei Fundamente unterteilen, wie dies in der Kunst des Neun Astrariums angegeben ist. Qin Wentian wollte diese perfekte Gelegenheit nicht verpassen.

\\ n \\ n \\ n

Zweifellos hat der Uberfluss an Astralenergie diesen Ort fur Qin Wentian am besten geeignet gemacht, der versuchte, sein Astraltor zu offnen. Die Erfolgsquote war um ein Vielfaches hoher als bei der Verwendung von Yuan Meteor Stones. Und tatsachlich, nach mehreren Atemzugen, als er sein Bewusstsein zum dritten Astral Gate schickte, wurde es erfolgreich freigeschaltet. Und aufgrund der Existenz der Tiergeister konnte Qin Wentian schnell die jeweiligen Konstellationen der damonischen Bestien in den himmlischen Schichten wahrnehmen.

Qin Wentian hatte lange entschieden, welche dritte Astralseele er verdichten sollte. Seine Wahl war zweifellos die erste, die im Warbeast-Index an erster Stelle steht - die Konstellation der Damonen-Souveranen! Aus diesem Grund machte sich Qin Wentian nicht einmal die Muhe, die 6. Himmlische Schicht zu erreichen.

Die Demon Sovereign Astral Soul stand im Warbeast-Index an erster Stelle, und hier konnte man bereits sehen, wie tyrannisch es war. Es musste nicht gesagt werden, wie vorteilhaft es Qin Wentian in seiner Kultivierung der Unterwelt-Transformationskunst sein wurde. Daher war er sicher, dass die Verdichtung einer Astralseele aus der Konstellation der Damonen-Souveranitat die beste Wahl war.

Sehr schnell erschien das Bewusstsein von Qin Wentian vor der Konstellation der Damonensouverane. Unvergleichlich wilde und gewalttatige Wellen der Astralenergie stromten hervor und waren von furchterregendem damonischem Qi gepragt. Zur gleichen Zeit ging eine uberwaltigende und imposante Aura aus der Konstellation der Damonensouverane hervor.

Ohne zu zogern, entschied sich Qin Wentian sofort fur eine angeborene Verbindung mit der Konstellation, was dazu fuhrte, dass die Saulen des Astral-Lichts nach unten kaskadierten und auf Qin Wentians Korper strahlten. Nach einigen Atemzugen schimmerte eine illusorische Manifestation seiner dritten Astralseele, die vor strahlendem Licht strahlte, auf seinem Kopf. Danach gab er alle t freiDrei seiner Astral-Seelen, als drei Strahlen des Astral-Lichts nach unten kaskadierten, strahlten direkt in die sich gerade entwickelnde Yuanfu von Qin Wentian.

Der durch seine neun arteriellen Bahnen gebildete Strudel begann, diese drei Strahlen der Astralenergie zu verfeinern, verwandelte sie in eine dreifarbige flussige Form und stromte in den Yuan-Ozean. Drei verschiedene Farben von Yuan-Tropfchen kondensierten zu dreifarbigen Tropfchen. Drei verschiedene Arten von Energie, die alle einzigartig sind und an drei verschiedenen Orten fliesen. Als sein Yuanfus Gestalt annahm, bildeten sie schlieslich drei Yuan-Ozeane und fullten die drei Gefase auf.

Diese Umwandlung wurde unvermindert fortgesetzt. Qin Wentian dachte stumm nach;Wenn dieser wundersame Ort - der himmlische See - nicht existiert, ware es auserst schwierig, andere geeignete Orte mit den richtigen Bedingungen zu finden, damit er die Kunst des Neun Astrariums kultivieren kann.

Eine unbekannte Zeit verging, als Qin Wentian endlich die Augen offnete. Obwohl er immer noch in das Himmelsbecken eingetaucht war, fuhlte er sich extrem mude. Seine geistige Verfassung war vollig erschopft.

’’ Success! ’’ Ein strahlendes Lacheln erschien auf Qin Wentians Gesicht. Er behielt die Karte von Dicang bei, atmete tief ein und schloss die Augen, als er die Veranderungen in seinem Korper spurte. In seinem Korper befanden sich drei Yuanfus, die dreifarbigen Yuan-Tropfchen fullten Qin Wentian mit einem beispiellosen, uberwaltigenden Machtgefuhl, das unerschopflich schien. Mit einer leichten Willensabsicht schwebte sein Korper in die Luft. Endlich konnte er mit der Kraft seiner Kultivierungsbasis allein durch den Himmel fliegen. \\ n \\ n \\ n ’Was fur ein wunderbares Gefuhl. Lachte Qin Wentian. Er hatte viel von dieser Reise zum Damonen-Kontinent gewonnen. Jetzt brauchte er nur mehr Zeit, um sich mit diesem Bereich vertraut zu machen und seine Kultivierung zu festigen.

Zunachst wollte Qin Wentian seine Kultivierung fortsetzen, jedoch schwand bereits die Ausstrahlung des schimmernden Sternenlichts im Himmelsbecken, da die Astralenergie im Innern immer schwacher wurde. Qin Wentian neigte den Kopf und stellte fest, dass Ouyang Kuangsheng und Mo Qingcheng bereits ihre Himmelspools verlassen hatten und gerade in seine Richtung blickten.

Nicht nur das, eine Silhouette erschien tatsachlich auf einer der astralen Steinsaulen. Es war nichts anderes als die vergangliche Schonheit, die zuvor neben der Palastherrin stand.

Ihr Benehmen war immer noch so kalt und zuruckhaltend wie zuvor, ihre Aura ausergewohnlich und makellos und schien, als ware sie jemand, der nicht zur sterblichen Welt gehorte.

’’ Zeit ist abgelaufen. Ihre Stimme war eiskalt, als sie ihren Kopf senkte und einen Blick in Richtung Qin Wentian warf.

"So schnell?". Ein enttauschtes Lacheln erschien auf Qin Wentians Gesicht. Er hatte das Gefuhl, die Zeit sei zu kurz. Zunachst wollte er seine Kultivierung hier festigen und die ubermasige Astralenergie nutzen, um noch mehr Fragmente von Erinnerungen aus dem winzigen Astralwesen in seinem Bewusstseinsmeer freizuschalten. Es war naturlich verstandlich, dass er doch deprimiert sein wurde;Die Kultivierung eines Tages im himmlischen Pool ubertraf die Kultivierung von zehn Tagen in der Ausenwelt bei weitem.

Als Qin Wentian jedoch den Ausdruck dieser fluchtigen Schonheit sah, wusste er, dass dies unmoglich war. Als er aus seinem Himmelsbecken kam, warf er einen Blick auf Mo Qingcheng, als er mit einem Lacheln fragte: "Wie war es?" Hat sich Ihre Kultivierungsbasis verbessert? “„ Ich habe die zweite Ebene von Yuanfu durchbrochen. Mo Qingcheng lachelte sanft zuruck, als sie mit dem Kopf nickte.

’’ Haha, es scheint, als hatte diesmal jeder profitiert. Ouyang Kuangsheng lachte. Er ist auch zu Yuanfu durchgebrochen und war in diesem Moment auserordentlich glucklich. Nicht nur er, auch die aus der Mystic Moon Hall hatten ein Lacheln im Gesicht.

’’. Allerdings ist auch dieser Kollege Wang Xiao zu Yuanfu durchgebrochen. Er ist erst vor kurzem gegangen, aber in Zukunft muss man vorsichtig mit diesem Mann sein. Die Macht des Wang-Clans vom Kriegskontinent kann nicht herabgesetzt werden. Ein paar Jahre spater, nach seiner Reife, wird Wang Xiao definitiv eine Stimme der Autoritat innerhalb seines Clans sein “, warnte Ouyang Kuangsheng.

Die transzendenten Machte der neun Kontinente waren alle unglaublich machtig, unabhangig davon, ob es sich um Sekten oder Clans handelte. Besonders fur jene Eliten der jungeren Generation wurde man, wenn das Talent genug blendend war, erkannt und gefordert, was schlieslich zu einer Saule des Clans wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurden sie wahre Autoritat ausuben, aber um diesen Punkt zu erreichen, mussten sie zunachst heller glanzen als ihre Altersgenossen, was die Aufmerksamkeit der oberen Range anzieht.

Wenn nicht, ist der Tod das einzige Ergebnis. Fur die Anwesenden war der Tod von Mitgliedern der jungeren Generation nichts fur sie. Entweder du stehst auf oder du bistIm Kampf um die Spitze eliminiert. Dies war die raue Realitat und Umgebung, in der diese jungeren Generationen aus den transzendenten Machten aufwachsen mussten. Notiert. Qin Wentian nickte.

’" Los geht\'s ", rief die ephemere Schonheit cool, als sie nach unten sprang und den Weg aus dem Refinement-Gelande fuhrte. Ihre Reise hierher war voller Schwierigkeiten, aber als sie zuruckkehrten, war ihr Weg von allen Hindernissen ausgeglichen, so dass sie ungehindert weitergehen konnten. Nach einigen Augenblicken kamen sie zuruck in die Halle auserhalb des Eingangs des Himmelssees.

’’ Ouyang. Jiang Ting und der Rest waren schon da und warteten. Als er seine sichere Ruckkehr sah, erbluhte ein warmes Lacheln auf ihrem Gesicht.

’’ Sie ist Jiang Ting, meine Verlobte, e. Ouyang Kuangsheng lachelte, als er mit Qin Wentian sprach.

’’ Jiang Ting, das ist mein Freund Qin Wentian. Qin Wentian sah Jiang Ting an, als er mit einem Lacheln nickte. Aus Ouyangs Worten wusste er bereits, dass Jiang Ting aus dem Jiang Clan stammte, und war ebenfalls eine transzendente Macht, die grosen Einfluss auf den Windkontinent hatte.

Jiang Ting dachte still uber Qin Wentian nach. Nach dem, was sie uber den Charakter von Ouyang Kuangsheng wusste, war seine Entscheidung, mit Qin Wentian befreundet zu sein, bereits ausreichend, um zu zeigen, wie ausergewohnlich das letztere war.

Danach lachelte sie hoflich zuruck, als sie das Nicken erwiderte. Ihre Haltung war anmutig und stand der edlen Dame eines grosen Clans recht. Hey, danke fur die Gastfreundschaft, die uns der Celestial Lake Palace zeigt. Abschied . Ouyang Kuangsheng drehte den Kopf zuruck, als er mit der verganglichen jungen Frau sprach. Sie blieb jedoch distanziert und gleichgultig und machte sich nicht die Muhe, zu antworten. Ouyang Kuangsheng und seine Gruppe von Menschen fuhlten sich hilflos und konnten ihre damonischen Bestien nur wegfuhren, als sie die Gegend verliesen.

Vor dem Celestial Lake Palace, als die verbliebenen Uberlebenden einander Abschied nehmen. Qin Wentian winkte denjenigen aus der Mystic Moon Hall hoflich zum Abschied, wahrend er und Mo Qingcheng ihren weisen Kran bestiegen und davonflogen.

Die verschleierte Dame der Mystic Moon Hall sah die abfahrende Silhouette des weisen Krans an, als ein Ausdruck, der einem Widerwillen ahnelte, durch ihre Augen trat.

’’ Los geht\'s “, befahl sie leicht. Nach einer Weile bestiegen sie ihre damonischen Bestien und verliesen auf ahnliche Weise den Damonen-Kontinent.

In einem anderen Saal sas Fairy Qingmei, als die Palastherrin neben ihr stand. In diesem Moment kam die fluchtige Schonheit heruber.

’’ Wie war es, magst du ihn? ", fragte Fairy Qingmei mit leiser Stimme, als sie das Aussehen der kalt aussehenden jungen Frau sah. \'\'Ich habe keine Ahnung . Die junge Dame schuttelte leicht den Kopf, wahrend auf ihrem Gesicht Andeutungen von Gehorsam zu sehen waren. Nur vor der Fee Qingmei wurde sie einen solchen Auftritt zeigen.

’’ Es ist egal, ob Sie ihn nicht mogen, aber Sie mussen an seiner Seite bleiben und ihn vor Gefahren schutzen. Qing`er, denk daran: Du darfst ihm keinen Schaden zufugen. Fairy Qingmei lachte und lies Eifersucht im Herzen der Palastherrin wackeln, die neben ihr stand. Ihr Lehrer zeigte nur vor San Qing\'er solche Sanftheit.

Sie wusste, dass Fairy Qingmei am meisten von ihrer jungeren Schwester sprach. Und jetzt, da Fairy Qingmei Qing\'er tatsachlich angewiesen hatte, diese Jugendliche fruher zu schutzen, konnte man sehen, wie sehr ihre Lehrerin Qin Wentian ansah.

Die Hingabe der Fee Qingmei an den Kaiser von Azure war wirklich tief.

’’ Okay. Die Antworten von Qing waren auch selten, als sie mit ihrem geschatzten Lehrer sprach. Der Blick in Fairy Qingmeis Augen war jedoch immer noch so sanft wie zuvor;Sie verstand die Personlichkeit von Qing`er und wurde sie naturlich nicht beschuldigen.

’’ Helfen Sie ihm nicht bei allem, was er tut, und wenn er blumige Worter verwendet, um Sie zu uberreden, ignorieren Sie ihn. Sie konnen nur helfen, wenn er sich in absoluten Gefahren befindet und Ihre Identitat nicht preisgibt. Fairy Qingmei lachelte sanft, als sie ihn anwies.

’’ Qing\'er versteht. Dies war das erste Mal, dass sie sich nach drausen wagte, deshalb nahm sie die Anweisungen von Fairy Qingmei sorgfaltig zur Kenntnis. War es jedoch wahr, dass alle Manner mit blumigen Worten umgehen konnten?

’’ Fee Qingmei lachelte. Daraufhin tauchten auf dem Rucken von Qing\'er zwei schone Flugel auf, wahrend sie in der Luft schwebte. Ihre Silhouette flackerte, als sie augenblicklich verschwunden war. Wer wusste, was fur ein schreckliches Reich ihre Geschwindigkeit erreicht hatte!

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 192

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#192