Ancient Godly Monarch Chapter 229

\\ n \\ nKapitel 229 \\ n

AGM 229 - Wieder Winterschnee.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Nach der Taufe von den Sturmen des Krieges erlangte das Chu-Land endlich wieder seinen fruheren Frieden.

In der altesten Stadt von Chu, der koniglichen Hauptstadt, war die Kaiser-Stern-Akademie zweifellos der geschaftigste und der Ort, der am meisten bluhte. Die neu errichtete Kaiser-Star-Akademie zog immer wieder neue Talente an, und die alteren Mitglieder der Akademie, die nach dem Sturm zuruckgekehrt waren, schworen alle, sie wurden die Kaiser-Star-Akademie definitiv dazu bringen, ihren fruheren Ruhm zuruckzugewinnen und sogar zu ersetzen. Sie mussten noch mehr Experten hervorbringen, die machtig genug waren, um moglichen Umwalzungen standzuhalten.

Was den Vorfall im Mo-Clan angeht, wussten nicht viele davon. Was sie wussten, war, dass Mo Qingcheng von einem aus einer transzendenten Macht stammenden Alteren hoch angesehen und nach seiner Aufnahme als Schuler abgefuhrt wurde. Das hat viele Menschen in Mitleid seufzen lassen. Die Schonheit von Chu Nummer eins war einfach so zu verlassen, aber mit Mo Qingchengs Talent und Aussehen war sie dazu bestimmt, niemals in einem so kleinen Land gefangen zu sein.

Qin Wentian war immer noch ein heises Thema, das von vielen in der Freizeit, bei einer Tasse Tee oder nach einer Mahlzeit diskutiert wurde. Schon nach zwei Jahren war er zu einer Legende von Chu geworden und war das Idol unzahliger jungerer Kultivierenden. Jedes Mal, wenn Qin Wentian in der Kaiser-Star-Akademie auftrat, wurde seine Anwesenheit fur grose Aufregung sorgen.

Speziell fur seine Beteiligung am Krieg. Die Errungenschaften von Qin Wentian wurden von den Menschen immer mehr verschonert, bis er zu etwas wurde, das einer gottlichen Existenz ahnelte.

Diejenigen in Chu entdeckten jedoch allmahlich, dass die Geschichten von Qin Wentian stetig abnahmen. Es war, als wurde Qin Wentian absichtlich versuchen, sich von ihren Diskussionen zu losen, bis zu dem Punkt, an dem er nicht mehr in der koniglichen Hauptstadt erschien.

Viele spekulierten, hatte Qin Wentian Chu bereits verlassen?

Immerhin war dieser Ort mit seinen Talenten zu klein fur ihn. Er wurde fruher oder spater definitiv ins Grand Xia Empire gehen.

In der Bamboo Lodge, auf einem Berggipfel gegenuber dem fliesenden Bach, befand sich ein Raum, der etwa so gros war wie ein Duellierfeld an der Taille dieses Berges. In diesem Raum durchbohrte gerade ein Jugendlicher mit einer alten Hellebarde in der Hand die Luft und trainierte ohne Ruhe. Jedes Mal, wenn er mit der Hellebarde durchbohrt wurde, manifestierte sich ein schrecklicher Sturm, der durch uberwaltigende Kraft geschaffen wurde, als die uralte Hellebarde den Widerstand der Luft durchbrach.

Nach tausend Mal setzte sich der Jungling mit gekreuzten Beinen, schloss in tiefster Kontemplation die Augen und trat dann in einen Zustand absoluter Stille.

Tag fur Tag, Monat fur Monat, tat er dasselbe immer und immer wieder und machte nie eine Pause, um in seiner Kultivierung eine Pause einzulegen.

Hinter dem Berggipfel sprang eine uppige Gestalt nach unten und schwebte auf die Taille des Berges zu, wo sich der Junge befand. Sie stand jedoch aus der Ferne schweigend und sah den Jugendlichen an, der mit seiner Hellebarde trainierte. In diesem Moment durchbohrte die alte Hellebarde abrupt und sties mit ihrer Kraft gegen einen riesigen Bergfelsen.

\\ n \\ n \\ n

Puchi! Ein knackiges Gerausch ertonte, doch bald darauf hallte das erschreckende Gerausch mehrerer Explosionen wider. In der Ferne, weit hinter dem riesigen Gebirgsfelsen, explodierte ein Berggipfel, wo er stand.

Dieser Jungling zeigte mit der Spitze der alten Hellebarde nach unten, als ein zufriedenes Lacheln auf seinem Gesicht erschien, bevor er auf die reiche Gestalt zuging.

BOOOM! Ein Donnerschlag ertonte. Dieser riesige Gebirgsfelsen von fruher war vollig in Staub zerfallen und hatte keine Spuren seiner Existenz hinterlassen. Als sie dies sahen, blitzte eine Reihe von hellen Gluhen in den Augen der aufgebrachten Gestalt auf. "Welche angeborene Technik ist das?", Fragte An Liuyan, Neugier und Verwunderung in ihrem Blick.

’’ Great Dream Halberd Art. Qin Wentian lachelte. Diese dritte Haltung wurde aus einer Modifikation in den Grundlagen der ersten beiden Positionen erstellt. Ihr Name lautet \ "Fractured Void \". Die Angriffskraft der dritten Position war im Vergleich zu den ersten beiden Positionen, "Mountain Splitter" und "Fallen Star", um ein Vielfaches starker. Und auserdem war Qin Wentian derzeit bereits so weit, dass er den Grosen Traum der Halberd Art auch ohne eine Hellebarde ausfuhren konnte.

’’ Was fur eine kraftvolle angeborene Technik, aber ich kann mich nicht erinnern, zuvor davon gehort zu haben. Ein Liuyan lachte.

\'\' Der grose Traum Halberd Art wurde aus meinen eigenen Vorstellungen geschaffen. Es ist nur naturlich, wenn man noch nie davon gehort hat. \'\' Qin Wentian antwortete demutig und seine Antwort verursachte An Liuyan. \'s schone augen zum aufhellen. Du bist wirklich ein einmaliges Wunder. Ich bin heute hier, um die angeforderten Kultivierungsressourcen bereitzustellen. Ein LiuyanSie rieb ihren Interspatialring, als mehrere Yuan-Meteor-Steine ​​auftauchten, von denen jeder extrem starken Astraldruck ausstrahlte.

’’ Ich fuhle mich wirklich geehrt, dass Great Beauty An die Ressourcen hier personlich geliefert hat. Qin Wentian behielt die Yuan-Meteor-Steine. Kultivatoren wurden naturlich Kultivierungsressourcen benotigen. Je hoher die Anbaubasis war, desto mehr Kulturressourcen wurde man benotigen, um in die nachste Ebene vordringen zu konnen. Aus diesem Grund war es in einem so kleinen Land wie Chu so schwierig, einen himmlischen Wagenheber zu ernahren. Um in das Heavenly Dipper Realm einzusteigen, brauchte man nicht nur ein ungeheures Talent und unglaubliche Einsichten, sondern auch Kultivierungsressourcen.

’’ Dieser arme Francis, ich fuhle mich schlecht, dass er so viele Reisen unternimmt. Auf jeden Fall wollte ich dich auch sehen. Bist du nicht glucklich, mich zu sehen? “An Liuyans Lacheln hatte Anspielungen auf Qing Shui blickte auf ihr wunderschones, reifes Gesicht und zuckte mit den Schultern. "Naturlich bin ich glucklich. . . Aber wie schade, ich kann die Gunst nicht zuruckzahlen. ’’

’’ Ruckzahlung? Vergiss es . Der Gesamtwert dieser gottlichen Abdrucke von dritter Stelle, die Sie uns damals gaben, ubertraf bei weitem das, was wir Ihnen gegeben haben. Ein Liuyan lachelte. Oh, und auserdem hat Chu Wuwei die Hintergrunde jener Morder untersucht, die damals mit Chu Tianjiao zusammengearbeitet haben. Obwohl sie fur Sie wirklich keine Bedrohung darstellen, sind sie immer noch eine Kraft, mit der man rechnen muss. Die Schlussfolgerung war, dass sie Verbindungen zur Star River Association hatten und von Murin geschickt wurden. Murin wurde bereits aus der Star River Association ausgeschlossen und wird derzeit von Chu Wuwei in der Schwarzen Festung inhaftiert. ’’

’’ Mhm. Qin Wentian nickte mit dem Kopf. Bei so vielen Dingen hatte er Murin langst vergessen. Wer hatte gedacht, dass Murin ihn so sehr hasste, dass er mit Chu Tianjiao zusammenarbeiten wurde, um Morder nach seinem Leben zu schicken.

’’ Okay, ich muss gehen. Ich werde in Zukunft wiederkommen, wenn es die Zeit erlaubt. An Liuyan verabschiedete sich von ihr.

\\ n \\ n \\ n

’’ Dann bis zum nachsten Mal. Qin Wentian lachelte, als er An Liuyan mit seinem Blick wegschickte. Danach ging er zum Rand des Weges und holte frische Luft. Mit Yuan Meteor Stones in beiden Handen schloss er die Augen, setzte sich, sank in sein Bewusstsein und richtete seinen Willen auf das kleine Astral-Sein.

Im Laufe dieser Tage hatte Qin Wentian mehrere Speicherfragmente freigeschaltet und angesehen. Obwohl das "Playback", das er erlebte, Bits und Ausschnitte aus dem Leben des Mannes mittleren Alters waren, aber wenn er wirklich dieser verdammte alte Nebel war, bedeutete dies, dass all diese "Playbacks", die er gesehen hatte, die Erfahrungen waren von seinem vater.

Kultivierung war eine extrem langweilige und eifrige Angelegenheit. Es variierte jedoch fur jeden Einzelnen. Fur manche, insbesondere fur diejenigen, die genug Durst nach Macht haben, wurde jede Verbesserung mehr Motivation hervorrufen. Fur diese Menschen war Kultivierung eine erfreuliche Angelegenheit. Qin Wentian war genau einer dieser Leute. Sich jeden Tag besser fuhlen zu lassen, wurde sein Durst nach Macht starker und starker.

Hua Xiaoyun lebte noch, er hatte immer noch nicht die Macht, den Neun Mystischen Palast zu zerschlagen, Mo Qingcheng wurde eine wichtige Figur in der Pill Emperor Hall werden und das Wissen, dass es unzahlige Supreme gab Experten im Grand Xia Empire. All dies wurde zu seiner Motivationsquelle und lies die Flammen der Leidenschaft in seinem Herzen fur immer brennen.

Die Zeit verging, der Winter kam im Handumdrehen.

Es hatte mehrere Tage lang stark geschneit, wodurch Chu von einer weisen Decke bedeckt wurde.

Was die Taille der Bergspitze anbelangt, an der Qin Wentian sich befand, war sie auch vollstandig mit Schnee bedeckt, was eine wunderschone Landschaft hervorrief, die einer Traumszene ahnelte.

Qin Wentian kletterte auf den Gipfel und sas dort, als er ganz Chu uberblickte. Neben ihm spiegelte ein schneebedeckter Welpe seine Handlungen wider und betrachtete den Horizont.

Hinter Qin Wentian stand eine unvergleichliche Schonheit, die den fallenden Schnee bestaunte. Sie streckte ihre Hande mit offenen Handflachen aus und beobachtete, wie Schneeflocken auf ihrer Handflache landeten. Die Szene vor ihr war wirklich grosartig.

Wenn andere anwesend waren, hatten sie erkannt, dass die Szene, in der Qing\'er den fallenden Schnee bestaunt, staunend ist, verglichen mit der schneebedeckten Aussicht.

Qin Wentian drehte seinen Kopf, und als er Qing\'er vor sich sah, konnte er nicht anders, als den Fokus zu verlieren. Dieses geheimnisvolle Madchen war so schon wie eine himmlische Fee aus den unsterblichen Reichen.

’’ Ist der Schnee wunderschon? “, fragte Qin Wentian leise.

Qing`er zog ihre Hande zuruck und starrte Qin Wentian an, wahrend ihre Wimpern flackerten. Trotzdem sagte sie nichts. Ihre Handlungen liesen Qin Wentian sich hilflos fuhlenSS, dieses schone Madchen war wirklich wie eine Eisprinzessin. Es fiel ihm extrem schwer, ein paar Worte mit ihr zu tauschen.

’’ Mochten Sie einen Spaziergang machen? “, fragte Qin Wentian erneut. Qing`er\'s schone Augen starrten ihn an, aber Qin Wentian konnte nicht sagen, was sie dachte. Und gerade als Qin Wentian dachte, dass sie weiter schweigen wollte, nickte Qing\'er leicht mit dem Kopf. \'\'Okay . . . ’’

’’ Ist das nicht viel besser? Sie sollten ofter sprechen, wissen Sie. Qin Wentian grinste, als er Little Rascal trug und in den Himmel stieg.

Qin Wentian ging durch die Strasen der koniglichen Hauptstadt, die komplett mit Schnee bedeckt waren, und hinterlies seine Spuren, als er an dem kleinen Weinladen vorbeiging. Dort sasen bereits drei Leute. Sie waren kein anderer als Chu Wuwei, Chu Mang und Immortal Drunken Wine.

Obwohl er der gegenwartige Kaiser von Chu war, behielt Chu Wuwei seine Personlichkeit von fruher. Dies fuhrte dazu, dass sich Qin Wentian in seinem Herzen zufrieden fuhlte. Seine bisherige Entscheidung war die richtige. Chu Wuwei, der Prinz, der nicht in der Lage war, sich zu kultivieren, war vielleicht der einzige, der sich dafur auszeichnete, ein brillanter Kaiser der Generationen zu werden. Er wurde sich auf die Entwicklung von Chu konzentrieren, das Land uber sein derzeitiges Niveau hinaus verbessern und damit eine Ara des Glanzes hinterlassen.

’’ Wentian, kommen Sie mit uns zu ein oder zwei Tassen? "Chu Wuwei lachelte, als er die Annaherung von Qin Wentian bemerkte.

’’ Es ist in Ordnung, ich hatte vor, einen Spaziergang nach drausen zu machen. "Qin Wentian lachte,

" Okay, denken Sie auf jeden Fall daran, mir diesen Blockhead mitzubringen, wenn Sie gehen wollen. Lachte auch Chu Wuwei.

’’ Okay, dann suche ich Sie. Qin Wentian nickte. Chu Wuwei wollte, dass er Chu Mang mitbrachte. Diese Entscheidung zeigte, wie viel Vertrauen er in Qin Wentian hatte. Chu Wuweis Nachlassigkeit war nicht etwas, das gewohnliche Menschen zu ubertreffen hoffen.

Als Qin Wentian verschwand und als er eine unvergleichliche Schonheit hinter sich bemerkte, verriegelten Chu Wuwei und Immortal Drunken Wine die Blicke, als ihre Gesichter ein ahnliches Lacheln aufbrachen. Dieser Kerl war wirklich ausergewohnlich.

Qin Wentian ging ziellos herum und lachelte gelegentlich Leute an, die ihn anstarrten. In diesem Moment gingen zwei Silhouetten hastig an ihm vorbei.

’’ Liu Yan, lass uns schnell gehen. Ein junger Mann konnte nicht anders als zu rufen, als er sah, wie seine Freundin zum Stehen kam und mitten im Schnee stand, verblufft von etwas, das sie sah.

Qin Wentian bemerkte auch, dass es sich um Liu Yan handelte. Als er sie ansah, bemerkte er, dass sie sich sehr verandert hatte, als ware sie etwas hagerer. Sie hatte nicht mehr die jugendliche Aura der Dynamik, die sie damals hatte.

Nachdem er einen Blick auf Liu Yans Freund geworfen hatte, sah er, dass es nicht mehr Ye Zhan war. Sie hatten sich trennen sollen, nachdem der Ye Clan abgerissen worden war.

Qin Wentian lachelte auf Liu Yan zu, nickte hoflich und ging weiter. Liu Yan stand weiterhin dumm da und ihre Augen zeigten Rotungsspuren. Als sie die schonen Schneeflocken sah, spurte sie irgendwie einen Schmerz in ihrem Herzen. Ohne es zu wissen, fand sich Qin Wentian an einem alt aussehenden Baum. Verloren in seinen Erinnerungen, erstrahlte ein strahlendes Lacheln auf seinem Gesicht, als er sich auf den Boden setzte und den Rucken an den alten Baum lehnte.

Der kleine Gauner hockte sich neben Qin Wentian und sah ihn mit flackernden Intelligenz in den Augen an.

"Bin ich sehr dumm?", fragte Qin Wentian abrupt und erlebte dieselbe Szene, die genau vor einem Jahr stattgefunden hatte.

Und genau wie vor einem Jahr nickte Little Rascal zustimmend, wahrend Andeutungen von Lachen in seinen Augen schimmerten. Qin Wentian warf einen Blick auf den verschneiten Welpen, als er unwillkurlich auch ein Lachen aussties. Qin Wentian lehnte sich nach hinten und starrte auf den fallenden Schnee. Es war, als konnte er sich das Madchen von damals irgendwie vorstellen, ganz in Weis gekleidet, als sie ihn sus anlachelte. Erinnerungen waren wie Gemalde, alles wie zuvor, aber wo war die Person, die sein Herz zum Schmelzen bringen konnte?

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 229

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#229