Ancient Godly Monarch Chapter 302

\\ n \\ nKapitel 302 \\ nAGM 302 - Die Geschichte von Ye Xi

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \ nN Nach einem letzten Schragstrich wurde Chu Mang endgultig gestoppt. Er neigte seinen Kopf und schaute zu den Himmeln hinauf und brullte: „Wie befriedigend, haha!“ Chu Mang fuhlte in diesem Moment, dass sich sein ganzer Korper in einem sehr „entspannten“ Zustand befand. Die Schneeflocksaule windete sich um ihn herum und wurde von dem unbewussten Fluss seines Qi geleitet.

’’ Big Bro Mang, kommen Sie und essen Sie etwas Sie mussen nach all diesen Tagen des Trainings grundlich erschopft sein “, rief Qin Wentian. Chu Mangs Blick richtete sich in Richtung Qin Wentian und Fan Le, als er sich einig war.

Mit einem einzigen Schritt durchquerte Chu Mang die Entfernung zwischen ihnen und landete auf der Steinplattform. Ein Ausdruck der Verwirrung erschien auf seinem Gesicht, als er auf Ye Xi blickte. "Wer ist diese kleine Schwester?" Hallo Big Bro Mang, mein Name ist Ye Xi. Ye Xi lachelte, als sie mit einer susen Stimme gruste. Chu Mang rieb sich den Hinterkopf und lachte. "Ye Xi, werden die Leckereien von dir gemacht? Ich muss sie auf jeden Fall ausprobieren. ’’ ’

’ ’Ja, ihre Fahigkeiten beim Backen sind wirklich hervorragend. Lachte Qin Wentian.

’’ Ah, es schneit wieder. Ich frage mich, wie es meinem grosen Bruder jetzt geht? “Chu Mang starrte auf die treibenden Schneeflocken, als er murmelte.

’’ Machen Sie sich keine Sorgen, Bruder Wuwei wird Chu definitiv noch erfolgreicher machen als zuvor. Qin Wentians Gedanken wanderten ebenfalls zu Chu Wuwei. Dieser unvergleichlich ruhige und gelassene Kaiser von Chu hatte immer die Kontrolle.

’’ Mhm. Chu Mang nickte heftig mit dem Kopf, als seine Augen leicht rot wurden. Er vermisste wirklich seinen grosen Bruder. Ye Xi, wo ist Ihre Familie? “Qin Wentian starrte Ye Xi an, als er mit einem Lacheln fragte. Ye Xi \ \'s Lacheln verschwand augenblicklich, aber sie erholte sich schnell und zwang einen freudigen Blick, als sie antwortete: "Sie befinden sich in der koniglichen Hauptstadt des Qiyun-Landes. ‚‘

‘‘ Und was machst du denn hier?‘‘ Chu Mang war etwas plump und gepfuscht oft seinen Weg durch Dinge, die Diplomatie erforderlich. Er bemerkte den Ausdruck von Ye Xi nicht und stellte daher direkt die direkteste Frage.

\\ n \\ n \\ n \ "Ich habe es dort nicht gemocht, also bin ich ausgegangen. Das Lacheln von Ye Xi war auserst angespannt.

’’ Okay. "Chu Mang nickte etwas dumm.

’’ Ich werde das nachste Mal mit Ihnen sprechen. Ich erinnerte mich plotzlich daran, dass ich etwas zu tun habe. Ye Xi nahm ihren Korb hoch und ging verzweifelt davon. Qin Wentian starrte ihre abweichende Sicht an und schuttelte den Kopf. Er wusste, dass dieses kleine Madchen Sorgen in seinem Herzen hatte.

Ja, das ist richtig, eine sechzehnjahrige junge Dame, die jeden Tag zum Gazing-Dragon-Berg kommt, jedoch nicht zur Kultivierung. Es sollte einen besonderen Grund dafur geben.

’’ ’Wentian, wann fahren wir zum Azure-Kontinent ab?“, fragte Chu Mang.

’’ Ich bin gerade in einem Engpass, gib mir noch ein paar Tage. Ich mochte sehen, ob ich einen Durchbruch schaffen kann, bevor wir den Azure-Kontinent betreten. Qin Wentian lachelte. Er war schon seit geraumer Zeit am Engpass in der funften Ebene von Yuanfu stecken geblieben.

’’ ’Okay, ich werde mir den Wall ansehen und prufen, ob es angeborene Techniken gibt, die ich zum Uben verwenden kann. Chu Mang nickte.

Der Schnee fiel starker und dauerte insgesamt sieben Tage. Nach diesem intensiven Schneewetter fuhlten sich die warmen Sonnenstrahlen an Warme und Vitalitat. Die letzten Uberreste des Schnees schmolzen, als sich die unzahligen Lebewesen auf der Erde freuten, tauchte die wunderschone Landschaft wieder auf.

Die Zahl der Besucher in den Gazing-Dragon-Bergen stieg erneut an und kehrte zu derselben Zeit des Trubels vor dem Winter zuruck.

Chu Mang war immer noch in seine Kultivierung eingetaucht. Obwohl er nicht intelligent war, war er ein Kultivierungsfanatiker. Er konnte den ganzen Tag in seiner eigenen Welt verbringen und dieselbe Bewegung immer wieder uben. Dies war auch der Grund, warum er damals unter den zehn Wundern von Chu an erster Stelle stand.

Und aufgrund dieses besonderen Personlichkeitsmerkmals war die Kultivierungsrate von Chu Mang um ein Vielfaches hoher als bei einem gewohnlichen Kultivierenden.

Und Fan Le, obwohl er auf der Oberflache extrem faul erschien, hatte sich auch wahrend der Kultivierung bemuht. Das Wort "fleisig" wurde allmahlich auch in seine Knochen eingepragt. Hey, komm und geniese diese Kostlichkeiten. ’’

\\ n \\ n \\ nDie Stimme einer jungen Dame driftete heruber. Momentan drehte Qin Wentian sich um und reckte den Rucken, nachdem er gerade aus dem Schlaf aufgewacht war.

Morgen, Ye Xi, begruste Qin Wentian.

’’ Morgen Bruder Wentian, die Strahlen der Sonne scheinen schon auf meinen Hintern, es ist schon fast Mittag. Ye Xi verdrehte die Augen und lachte. Hehe, Ye Xi, komm, lass mich einen Blick auf deinen Hintern werfen. Fan Le grinste und seine Worte liesen Ye Xi rot werden. Sie starrte Fan Le und Mimicke anQin Wentians Tonfall, als sie schimpfte, "Damn Fatty. Fan Le lachte aufgeregt, als er die Antwort von Ye Xi horte. Er steckte die Hande in die Huften. "Ye Xi, machen Sie besser klar, welche Unze des Korpers dieses geschatzten Genies ist Fett?" Nein, uberhaupt nicht fett. Ye Xi spielte mit und lachte. Der kleine Gauner hatte sich lange an Ye Xi\'s Busen gekuschelt. Die vier von ihnen und ein entzuckender kleiner Welpe, die Szene war wie aus einer Sit-Com.

In diesen Tagen lieferte Ye Xi immer Delikatessen an sie. Und weil Qin Wentian, Fan Le und Chu Mang endlos ihre Konditorfertigkeiten lobten, fuhlte sich Ye Xi auserst ermutigt. Irgendwie, in dieser Gruppe von "Weirdos" zu sein, erlebte sie erneut das Gefuhl von familiarer Warme. Ye Xi fuhlte sich extrem entspannt, als er sich zwischen ihnen aufhielt und diese Atmosphare der Freude sehr liebte. Auf jeden Fall, da sie jeden Tag zum Gazing-Dragon-Bergwall kommen musste, hielt sie es nicht fur eine Pflicht, Kostlichkeiten fur sie zuzubereiten, nachdem sie ihr Training beendet hatten.

’’ ’’ ’’ ’’ !!!!¯ !¯ !¯ !¯ ??!¯ was ist mit dem schlafenden Gott, dem Axt Damon und dem fettigen so freundlich? Komm, mach uns auch etwas Gutes zum Essen “, scherzte jemand in der Menge gutmutig. Sleeping God war der Titel, den sie Qin Wentian gaben, wahrend Axe Demon sich auf Chu Mang bezog.

’’ Sie sehen nicht gut genug aus. Ye Xi lachte, ihre niedliche Art des Widerwillens veranlasste sofort, dass alle in der Menge in Gelachter ausbrachen. Die Person fuhr fort: „Aber dieser altere Bruder ist sehr machtig, oh ich bin definitiv starker als Sleeping God und Axe Demon. ’’

’’ Bleh, wer weis Ye Xi streckte die Zunge heraus. Diese Person lachte wieder, "Ich bin ein Experte, der auf der dritten Ebene von Yuanfu eine Kultivierungsbasis hat. Mein Kampfkonnen ist nichts, was der schlafende Gott, der seine Tage im Schlummer verbringt, mithalten kann. Warum kommst du nicht und bist stattdessen meine kleine Frau? «» Xi Xi verdrehte die Augen und ignorierte ihn. Als diese Person gerade wieder sprechen wollte, schloss er plotzlich den Mund, als sich sein Blick in eine bestimmte Richtung richtete.

Ye Xi bemerkte sein Gesicht, als auch sie ihren Blick uber diese Richtung richtete. Momentan verschwand das Lacheln auf ihrem Gesicht, als ihr Gesicht blassweis wurde.

"Ye Xi, was ist los?", fragte Chu Mang. Qin Wentian folgte Ye Xi \'Blick und sah eine Gruppe von Silhouetten auf sie zukommen. Die Person in der Mitte war in luxuriose, goldfarbene Roben gekleidet, ein Hinweis auf seinen Status und ihre Position in dieser Gruppe. Der Rest von ihnen schien seine Leibwachter zu sein, abgesehen von einigen wenigen, die einen ahnlichen Anschein hatten wie der golden gekleidete Anfuhrer, wenn auch von geringerem Rang.

Qin Wentian bemerkte ihre Anbaubasis. Diese Menschen waren alle auf Yuanfu-Ebene, der junge Mann in der Mitte einer Kultivierungsbasis auf der funften Ebene von Yuanfu. Fur die Anwesenden war die schwachste unter ihnen eine Kultivierungsbasis auf der dritten Ebene, wahrend die starkste sich auf der siebten Ebene von Yuanfu befand. Man musste wissen, dass Yuanfu-Kultivierende in kleinen Landern wie Chu, Snowcloud und naturlich Qiyun schon fast auf dem Hohepunkt waren.

Diese Leute hatten definitiv einen ausergewohnlichen Hintergrund in Qiyun.

Diese Gruppe erschien sofort vor dem Bergwall, und der junge Mann in der Mitte warf einen Blick auf die umliegende Region, bevor er lachelte: "Die Burger meines Qiyun sind wirklich fleisig, uberhaupt nicht schlecht. ’’

’’ Wir begrusen den jungen Herrn. Viele Leute naherten sich, wahrend sie sich vor dem jungen Mann verbeugten.

’’ Mhm. Der junge Mann nickte leicht als Antwort. Bei schonem Wetter nach dem Schnee kommen morgen die Obersten Fursten, um die Darstellungen auf dem Wall zu begreifen. Die ganze Menge von euch an der Vorderseite des Walles sollte besser weiser sein und ihren Platz fur sie aufgeben. ’’

’’ wie Sie befehlen. Die Menge nickte alle, sie kannten den Hintergrund dieser Jugend, daher waren sie alle bereit zu gehorchen.

Jedes Jahr in dieser Zeit kam eine Gruppe von Hochprinzen heruber, um die Darstellungen auf dem Wall zu studieren. Der Kaiser wurde dann die Obersten personlich prufen, um herauszufinden, wer von ihnen die meisten Fortschritte bei ihrem Verstandnis gemacht hatte. Es ist unnotig zu erwahnen, dass derjenige, der die meisten erfasste, oft die hochste Anerkennung durch den Kaiser erhalten wurde, und daher wurde diese Zeitspanne von den Hochfursten hoch angesehen. Naturlich gaben sie nicht vor, dass jemand den Weg fur sie frei machen musste, aber dieser junge Mann in den goldenen Roben nahm es auf sich, genau das zu tun, um den guten Fursten gegenuber den Hohen Fursten Ausdruck zu verleihen.

Auch der Hintergrund dieses jungen Mannes war ausergewohnlich. Er war der zweite Sohn eines ubertragenen Konigs, daher wollte er naturlich eine gute Verbindung zu den verschiedenen Fursten herstellen.

Der junge MannDer Blick betrachtete langsam die Gegend, bevor er schlieslich auf Ye Xi landete. Dann bemerkte er kalt: „Ye Xi, ungeachtet Ihrer Haltung sind Sie immer noch von edler Geburt. Was hangst du jeden Tag mit diesem Haufen Riffraffs rum? Tun Sie das, um dieser billigen Schlampe zu gedenken? "

Ye Xi wurde bei den Worten des jungen Mannes noch blasser. Sie antwortete argerlich: "Du bist die billige Schlampe. Hehe, Ye Xi, wenn es nicht die Gute seiner Hoheit gabe, waren Sie schon langst bestraft worden. Und wenn Sie mit Ihrer Unverschamtheit fortfahren, dann beschuldigen Sie mich nicht dafur, nicht hoflich zu sein. “, Spuckte der junge Mann aus. Danach richtete er seinen Blick auf Qin Wentian, Fan Le und Chu Mang, die an ihrer Seite standen. Ich mochte deine Gesichter hier morgen nicht sehen. Nachdem er gesprochen hatte, schnippte er mit den Armeln und ging. Denken Sie daran, jeder, wenn morgen die Prinzen hier sind, mussen die vordersten Steinplattformen fur sie ubrig bleiben. Ich wiederhole, niemand darf es besetzen.

Nachdem sie gesprochen hatten, entfernte sich die ganze Gruppe von ihnen und hinterlies ein blasses Gesicht mit Ye Xi.

Die Menge entfernte sich von den oben genannten Plattformen und entschied sich fur eine der entlegensten Ecken. Sie konnten es sich nicht leisten, den koniglichen Clan von Qiyun zu bekampfen. "Ye Xi, was ist los?", Fragte Qin Wentian leise, als er sah, wie seltsam sie aussah. In diesem Moment waren die Augen von Ye Xi mit Tranen gefullt und wirkten auserst traurig.

’’ Nichts. Ye Xi schuttelte den Kopf.

’’ Wenn Sie weinen mochten, weinen Sie einfach. Vor Ihrem Bruder Wentian mussen Sie Ihre Gefuhle nicht aufhalten. ", Sagte Qin Wentian sanft, als er Xi Ye leicht auf ihre Schultern tatschelte.

Ye Xi brach auf Qin Wentian zusammen und lehnte sich leicht an seine Schultern. Ihre letzte Verteidigungslinie zerbrach. Erst jetzt fielen ihre Tranen frei.

’’ Bruder Wentian, wissen Sie, warum ich so oft hierher komme? Weil meine Mutter direkt vor diesem Bergwall starb, schluchzte Ye Xi unkontrolliert, als sie ihre Geschichte erzahlte.

Es wurde also bekannt, dass der Vater von Ye Xi ein Lord war, der zum Konigtum des Qiyun-Landes ernannt wurde. Aber weil er es vorgezogen hatte, frei zu sein und nicht an die kaiserliche Autoritat gebunden zu sein, zog er oft umher, anstatt fur den kaiserlichen Hof zu arbeiten. Schlieslich, wahrend eines seiner Ausfluge, traf er die Mutter von Yet Xi auf seinen Reisen, ein Treffen, das er sich immer sehr gesegnet fuhlte. Ye Xi \'s Vater war ein sehr talentiertes Kultiventalent, und er kam oft zum Bergwall, um die Lehren der fruheren Herrscher des Qiyun-Landes zu begreifen.

Eines Tages traf der altere Bruder der Frau eines anderen, als Konigin verliehenen Lords, Ye Xi \ \'s Mutter zufallig an diesem Bergwall. Wegen ihrer Schonheit lusterte sich dieser Mann nach ihr, neckte und erniedrigte sie standig mit Worten. Der Konflikt entstand kurz nach und wahrend eines Schlagwechsels totete er versehentlich Ye Xi \ \'s Mutter.

Als Ye Xi \ \'s Vater zu der Szene sturmte, totete er diesen Mann in einem Wutanfall. Danach schlachtete er sich in die Villa, in der sich der Herr an der Macht befand, der uberall Chaos anrichtete. Schlieslich wurde er wahrend des Gefechts schwer verletzt und musste sich wahrend seiner Verfolgung zuruckziehen.

Dieser verliehene Konig war zuvor der Vater des jungen Mannes. Und bei der Person, die Ye Xi\'s Mutter erschlagen hatte, war es kein anderer als der Onkel dieses jungen Mannes. Der Vater von Ye Xi, dieser uneingeschrankte Konig, war der Macht beraubt worden und wurde derzeit uberall gejagt. Erst als ein Oberster Prinz einen Befehl zur Beendigung der Jagd auferlegte und stattdessen Ye Xis Vater als seinen personlichen Leibwachter rekrutierte, endete diese Angelegenheit.

Daher kam Ye Xi oftmals vor dem Drachenberg-Wall.

Als sie ihre Geschichte beendet hatte, umarmte Qin Wentian sie sanft, wahrend sie leicht auf ihre Schultern klopfte und sein Bestes gab, um sie zu trosten.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 302

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#302