Ancient Godly Monarch Chapter 43

\\ n \\ nKapitel 43 \\ n

AGM 0043 - Qin Heavenly divine Sect \\ n \\ n \\ n \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\ \' s Gaste-Ranking und noch bessere Einrichtungen, darunter einen Innenhof mit schoner Aussicht, einen Pavillon am Seeufer, eine elegante und elegante Unterkunft und eine Schmiedehalle mit noch besseren Ressourcen und Materialien. Auserdem war Yang Chen auserst rucksichtsvoll und schickte sogar ein paar Magde, um sich um Francis \'Bedurfnisse zu kummern. Francis wusste naturlich, dass der Grund fur Qin Wentian war. Nur aufgrund von Qin Wentian konnte er eine solche Vorzugsbehandlung geniesen.

Am Anfang hatte Franz noch etwas Zweifel an der Behandlung, die er von Yang Chen erhielt. Nachdem Qin Wentian ihm jedoch das gottliche Pradikat der zweiten Stufe fur seine Referenz und sein Studium ubergeben hatte, wurde ihm klar, dass das gottliche Pradikat der zweiten Stufe tatsachlich die Qualifikation hatte, einen solch erstaunlichen Preis zu fordern. Die bevorzugte Behandlung von Yang Chen war nur zu erwarten.

Qin Wentian und Francis kooperierten und schmiedeten ein paar weitere gottliche Waffen. Unter ihnen bauten sie eigens ein Set gottlicher Ausrustungsgegenstande der zweiten Stufe fur Fan Le auf: einen Armschutz und einen verborgenen Federpfeil, der im Armschutz versteckt werden konnte. Die beiden Ausrustungen bestanden aus extrem leichten Materialien. Als Fan Le sie damit ausstattete, fuhlte er sich so bequem, als wurde er Kleidung tragen.

Dies wurde unter Berucksichtigung der Schwachen von Fan Le im Nahkampf entwickelt. Nach dem Erhalt der Ausrustung wurde Fan Le verruckt vor Aufregung, als er sich stumm sagte, er solle sich einfach bei diesem Waffenschmied aufhalten, da es an Schatz und Reichtum nicht mangeln wurde. Daher wurde er immer zartlicher, wenn er Qin Wentian begruste und ihn bei jeder einzelnen Begegnung immer als "Boss" oder "lieber Boss" bezeichnete.

Nachdem alles erledigt war, war Qin Wentian bereit, sein 2. Astral Gate zu offnen. Wahrend der Nacht, als das Sternenlicht der neun Astral Rivers nach unten fiel, badete sich Qin Wentian in diesem Sternenhimmel und fing an, das Astral Qi von der Himmlischen Hammerkonstellation in der 5. Himmelsschicht zu absorbieren.

Beide Hande hielten Yuan Meteor Stones. Gleichzeitig stromte die in ihm enthaltene, sturmische Astralenergie in seine Stellaren Meridiane hinein und wanderte entlang dieser, wandelte sich in eine erschreckende Astralenergiespirale um, ehe er in Richtung des 2. Astraltors sprudelte und sich in sein Meer des Bewusstseins einbettete. Alle Menschen wurden naturlich mit einem Astral Gate geboren. Das 2. Astral Gate wurde erst erscheinen, nachdem man in das Arterielle Kreislaufgebiet eingetreten war. Um das 2. Astral Gate zu offnen, muss man auserordentlich viel Astralenergie entlang des kreisformigen Pfades ihrer verbundenen Meridiane fliesen lassen. Eine Uberschwemmung der Meridiane wurde das 2. Astral-Tor zur Offnung anregen.

Dieser Prozess wurde eine erstaunliche Menge an Astralenergie erfordern, um zu funktionieren, weshalb Kultivierungsressourcen so wichtig waren. Kultivatoren beruhmter Akademien oder reiche und machtige Clans hatten daher einen uberwaltigenden Vorteil aufgrund der ihnen zustehenden Ressourcen. Das Bewustseinsmeer von Qin Wentian schuttelte sich derzeit ubermasig, als er die durchdringende Agonie ertrug. Die Kultivierung war ursprunglich etwas, das mit Leiden und Schmerz gefullt sein sollte. Nur wenn man sich etwas mildert, kann man Kraft erlangen, und bei Kultivierenden ohne starken Willen oder eiserner Entschlossenheit gab es fur sie keine Moglichkeit, den Weg zu gehen, ein wirklich starkes Dasein zu werden.

Fatty machte sich auf die Suche und experimentierte mit seinen neu gestalteten, verborgenen Pfeilen, wahrend sich Franz in den Versuch versetzte, die Einsichten aus dem gottlichen Eindruck der zweiten Stufe zu verstehen. Neben Qin Wentian blieb nur noch ein kleiner Gauner. Die Nacht war so still wie Wasser. Plotzlich wurde Qin Wentian von einer Strahlenkrone umhullt. Als er beharrlich versuchte, sein 2. Astral Gate zu offnen, wurde die Astral-Energie, die sich in den beiden Yuan-Meteor-Steinen in seinen Handen befand, fast vollstandig erschopft.

\\ n \\ n \\ n

Als sich die Morgendammerung endlich naherte, ertonte aus seinem Bewusstseinsmeer ein donnernder Ton, der darauf hinwies, dass sein 2. Astral Gate erfolgreich in die Existenz getreten war. Als sein Korper zu Boden sank, waren auf seinen Lippen Spuren eines Lachelns zu sehen. Er hatte endlich sein 2. Astral Gate geoffnet;Der nachste Schritt ware naturlich die Verdichtung seiner 2. Astralseele, was fur ihn angesichts seiner ausergewohnlichen sensorischen Fahigkeiten und Affinitat kein groses Problem ware. Ich habe die Astralenergie in zwei Yuan-Meteor-Steinen der 2. Schicht vollstandig erschopft. Ai, Kultivierung verbraucht wirklich Ressourcen. Murmelte Qin Wentian. Der kleine Gauner sturzte sich auf ihn, streckte die Zunge heraus und sah auserst bezaubernd aus.

’’ Little Rascal, wir werden uns bald mit Ihrer Lieblings-Senior-Schwester Luo treffenHuan Qin Wentian tatschelte den kleinen Schlingel mit einem Lacheln im Gesicht auf dem Kopf. Er konnte es kaum erwarten, in die Kaiser Star Academy einzusteigen.

Ging es der alteren Schwester Luo Huan gut?

Was Orfon angeht, musste Qin Wentian ihn noch immer nicht fur die "Begrusungsbehandlung" zuruckzahlen, die er erhielt.

In seinem Kopf tauchte ein anderes bezauberndes Gesicht auf. Es war niemand anderes als die Schonheit der Nummer eins des Chu-Landes, Mo Qingcheng. Alle Manner hatten ein gutes Gefuhl gegenuber schonen Madchen, und er machte keine Ausnahme. Aber als die Erinnerung an ihre letzte Begegnung in seinem Kopf auftauchte, war alles Gute, das er zuvor empfunden hatte, im Nichts verschwunden.

Wahrend des Tages ubte Qin Wentian den angeborenen Teil aus dem Dragon Subduing Fist Manual. Der Teil, der die ublichen Methoden des Dragon Subduing Fist Manuals enthielt, bestand aus drei Schlagen. Im angeborenen Teil befand sich eine Kunst, die es dem Benutzer ermoglichte, sich in einen wutenden Drachen zu verwandeln, brutal und herrschsuchtig. Der Benutzer, der eine majestatische Aura ausstrahlt und extreme tyrannische Starke besitzt, konnte jeden unter dem Himmel beherrschen.

Und in der Nacht begann Qin Wentian mit der Verdichtung seiner zweiten Astralseele. Er hatte jedoch nicht die Absicht, seine Astralseele sofort zu verdichten. Stattdessen entschied er sich zuerst zu beobachten und nahm sich Zeit, um daruber nachzudenken. Die zahllosen Konstellationen im weiten Sternenhimmel waren unvergleichlich strahlend. Unbegrenzte Mengen von Astrallicht verwoben sich und bilden ein komplexes Bild, das vor dem Sternenhimmel liegt. Qin Wentians sensorisches Bewusstsein war leicht durch die 2. Himmlische Schicht gestiegen. In der 3. Himmlischen Schicht spurte er einen leichten Druck. Bei der 4. Himmlischen Schicht verstarkte sich der Druck, und bei der 5. Himmlischen Schicht begann sein Kopf vor Schmerzen zu schlagen. In einer Konstellation nach der anderen nahm sich Qin Wentian Zeit, um die von jeder Konstellation ausgelosten Schwankungen zu betrachten und zu spuren. Beharrlich ertrug er den Schmerz gewaltsam und verlangerte die Dauer, die er mit der 5. Himmlischen Schicht verbunden bleiben konnte.

Nach ein paar Tagen gewohnte sich Qin Wentian allmahlich an den Schmerz, als die Dauer seines Aufenthalts in der 5. Himmlischen Schicht immer langer wurde. Wahrend einer bestimmten Nacht wurden neun silbrige Nadeln in die neun grosen Akupunkturpunkte um seinen Kopf eingefuhrt, wodurch seine sechs Sinne besiegelt wurden, so dass sein Herz so ruhig wie stilles Wasser bleiben konnte. Sehr schnell stellte er sich einen Weg vor, der durch Astral Light gebildet wurde, den seine Sinne benutzten, um zu den Astral Rivers zu gelangen.

In diesem Moment hielt Qin Wentian nicht an den anfanglichen himmlischen Schichten an und stieg direkt in die funfte Himmelsschicht auf. Der immense Druck lies ihn erstickt und atemlos werden, als wurde sein Kopf kurz vor dem Zerbrockeln stehen. Er wusste, dass die Stromung noch immer nicht ausreichend qualifiziert war, um eine angeborene Verbindung mit den Konstellationen der 6. Himmlischen Schicht herzustellen, und er konnte nur auf der 5. Himmlischen Schicht bleiben.

Damonische Affenkonstellation;Diejenigen, die eine damonische Affen-Astralseele kondensierten, wurden in der Lage sein, ihren Angriff und ihre Verteidigung furchterregend zu steigern. Lightning Revenant Constellation;Diejenigen, die eine Astralseele aus ihr verdichten, konnten die Macht des Blitzes ausuben.

Qin Wentians Sinne bildeten eine Astralprojektion von ihm, die zwischen den Sternen schwebte. Er sah eine Konstellation in Form eines Riesen, in dessen Lichtbogen Blitze und Donner funkelten, und veranlaste ihn, diese Konstellation zu verdichten. Solange er eine angeborene Verbindung mit dieser besonderen Konstellation einging, wurde die Astralenergie, die er aus dieser Konstellation absorbieren wurde, ein Blitzelement enthalten, was fur die Temperierung seines Korpers auserst nutzlich ware.

Je hoher die Schicht, zu der eine Konstellation gehorte, desto furchterregender ware die Astralenergie in ihnen. Daruber hinaus besitzen sie normalerweise auch ungewohnliche und ausergewohnliche Effekte.

Dem Versuch der Versuchung widerstandend, ignorierte Qin Wentians Astralprojektion die Lightning Revenant Constellation vorubergehend, wahrend er die Erkundung des Astralraums fortsetzte. Plotzlich spurte er eine andere abnormale Konstellation in Gestalt eines schlafenden Menschen. Mit einem einzigen Blick fiel Qin Wentian in die Mudigkeit ein. Sein Bewusstsein begann zu flackern, seine Sinne waren nicht mehr unter seiner Kontrolle.

’’ Dream Cast Constellation. Unwillkurlich trat Qin Wentian in einen Traumzustand, als seine Sinne eine angeborene Verbindung mit der Dream Cast Constellation bildeten. Im Traum schwebte er im Sternenhimmel herum und absorbierte das Qi der Dream Cast Constellation und bildete eine unzerstorbare angeborene Verbindung zwischen ihnen.

Der Traum dauerte lange Zeit, aber fur Qin Wentian war dies kein Traum, sondern eine Realitat.

Wahrend er sich in seinem traumahnlichen Zustand befand, begann er, noch mehr Yuan-Meteor-Steine ​​zu finden, als er das Winzling aktivierteAstralwesen in seinem Meer des Bewusstseins. Der Hunger des winzigen Astral-Wesens war immens und es begann mit ununterbrochenem Appetit riesige Mengen Astralenergie zu absorbieren. Neben dem winzigen Astralwesen gab es zwei Astral-Tore, und jedes Tor enthielt eine Astralseele.

Schlieslich aktiviert sich das winzige Astralwesen, wodurch Qin Wentians Bewusstsein in das Bewusstsein eindringen kann.

Dieses Mal gewann Qin Wentian keine neuen Erinnerungen. Stattdessen sah er eine Szene, die sich in einem grosartigen Masstab vor ihm abspielte.

Er sah ein unvergleichlich spektakulares Ancestral Gate auf einem heiligen Berg. Der Berg war so gros, dass sein Gipfel die Wolken zu erreichen schien und ein kraftvolles, imposantes Gefuhl von Vitalitat ausstrahlte, als wollte er gegen den Himmel und die Erde kampfen.

’Qin himmlische gottliche Sekte

Vier Worter wurden auf die Steinsaulen des grosen Ancestral Gate geschnitzt, die eine extrem dominante Aura ausstrahlen. Allein aus der Aura der Worte konnte man erkennen, dass der Stecher jemand war, dessen Starke bereits ein unvorstellbares Niveau erreicht hatte.

Vor dem grosen Ancestral Gate erschienen mehrere starke Kultivierende, die arrogant in der Luft standen. Koronas von extremer Ausstrahlung umzingelten sie, als sie ihre Astral Souls veroffentlichten. Er hatte diese Astralseelen noch nie zuvor gesehen;selbst das Wissen uber ihre Kategorien und Typen entsprach nicht dem Verstandnis von Qin Wentian. Die Astral Souls, die sie freigaben, verwandelten sich in ein Himmlisches Phanomen, das sich als himmlische Manifestation manifestierte. Ihre ganze Welt wurde mit der tatsachlichen Manifestation ihrer Konstellationen gefullt. Diese Szene war ein direkter Schlag gegen Qin Wentian. Wie schwach und winzig war er in dieser Gruppe der ultimativen Existenzen.

Diese Gruppe von ultimativen Existenzen umgab eine Figur im mittleren Alter.

Die Figur mittleren Alters tanzte wutend in der Luft. Seine Augen strahlten vor Geist. Gegen diese ultimativen Existenzen stellte er eine imposante und herrschende Aura aus, als ware er ein Monarch und sie waren seine Untertanen. Sein ganzer Korper war von blendendem Licht umhullt, ahnlich dem Gott dieser Welt.

Plotzlich verwandelte sich die ganze Welt in eine Welt der Manifestierten Konstellationen. Der Korper des Mannes mittleren Alters gluhte mit gottlichem Licht, als er von unzahligen Konstellationen umgeben war. Sogar seine beilaufigen Handballenschlage konnten die Leere zum Zittern bringen und die Welt in Stucke zerfallen zu lassen. Als unzahlige Konstellationen ausgeloscht wurden, schlug der Krieger mittleren Alters erneut mit einer Faust voller oberster Macht. Die Ausdrucksformen der Menschen, die den Mann im mittleren Alter umgaben, wurden zu Entsetzen, als ihre Korper zu Staub zerfielen.

Wie schrecklich! Dieser einzige Schlag war dem Zorn des Himmels ahnlich, loschte die himmlischen Manifestationen aus und vernichtete alles Leben. Qin Wentian konnte den gottlichen Druck nicht fuhlen;Er konnte nur Zeugnis ablegen, wahrend diese chaotische und machtige Stromung alles vernichtete.

Aber in diesem Moment tauchte ein starker Gedankenstrom auf, der die Szene vor seinen Augen zum Nicht-Sein flackern lies. Qin Wentian konnte nur fuhlen, dass er sich im Bewusstsein des winzigen Astral-Wesens befand, als sich die Fragmente der Erinnerungen in seinen Verstand brannten, bevor er gewaltsam ausgeworfen wurde.

’’ Hu ...... ’’ Qin Wentian atmete und offnete die Augen, nur um Fatty\'s elendes Gesicht vor ihm zu sehen.

’’ Was machst du da? “Qin Wentians Korper zitterte unwillkurlich. Fatty grinste, als er seinen Kopf von Qin Wentian wegbewegte. Erst jetzt wurde Qin Wentian klar, dass er auf dem Boden lag.

’’ Qin Wentian, Sie konnen wirklich schlafen. Sie haben tatsachlich drei Tage geschlafen. Rief Fatty leicht deprimiert aus.

Was ihn deprimierte, war, dass die neun silbernen Nadeln wahrend seines Schlafes in Qin Wentians Kopf verblieben waren und das Sternenlicht der Konstellationen unaufhorlich in Qin Wentian einstromte.

Wenn er nur neben Qin Wentian blieb, wollte er auch einschlafen ... Der kleine Gauner, der Fatty kein Gesicht gibt, war vor langer Zeit eingeschlafen und lag neben Qin Wentian.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 43

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#43