Ancient Godly Monarch Chapter 571

\\ n \\ nKapitel 571 \\ nKapitel 571: Chen Yin toten, Shen Ting bekampfen \ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Ubersetzer: Lordbluefire Editor: Lordbluefire

Qin Wentian starrte Chen Yin an. Seine Augen flackerten vor intensiver Kalte und extremer Scharfe und erinnerten an ein gefahrliches Tier, das seine Beute anstarrte.

Chen Yin hasste Qin Wentian, aber hasste Qin Wentian nicht auch Chen Yin? Damals wurde er vom Grosen Solaren Chen Clan in eine solche verzweifelte Lage gezwungen. Sie zwangen sogar den Meister von Bai Qing zu ihrem Tod und brachten ihre Leiche in Ginkou vor. Dies war ein Grosereignis, das das Temperament von Bai Qing veranderte. Und als er an dieses kleine Madchen dachte, dessen Leben und Tod derzeit unbekannt war, wurde die Scharfe in Qin Wentians Augen so durchdringend, dass es sich durch alles hindurch durchdringen konnte.

’’ BOOM! ’’ Der Klang der Trommel hallte als ein schrecklicher uralter Eindruck auf Chen Yin zu.

Flammen aus Arger flackerten in Chen Yins Augen, als sein gesamter Korper in Flammen aufging. Diese Wellen uberwaltigender Flammen wurden dann in seine Kampftrommel geleitet, und mit einem Wutgeschrei machten sich zahlreiche riesige Flammenpythons bemerkbar und schossen auf Qin Wentian zu.

Chen Yin war so eilig, weil er das Potenzial von Qin Wentian sehr genau kannte. Damals war Qin Wentian in Grand Xia eine vollig unbekannte Figur, doch schon nach wenigen Jahren war sein Name bereits durch die Royal Sacred Region bekannt. Mit seiner Wachstumsrate wusste Chen Yin, wenn Qin Wentian weiter reifte, dass er niemals in der Lage sein wurde, sich zu rachen. Das unsterbliche Kriegsreich war seine letzte Chance;er wollte sich die Macht der Grosen Erdsekt leihen und Qin Wentian zerstoren.

Chen Yin war jedoch stolz. Bevor er sich die Kraft seiner Sekte ausleihen konnte, ware es naturlich die beste Wahl, wenn er Qin Wentian mit seiner eigenen Kraft toten konnte.

Die lavaahnlichen Flammenpythons tanzen chaotisch in der Luft, wahrend sich die schreckliche Hitze dreht und alles in ihrer Nahe verdampft. Das Gerausch, das von Qin Wentians Trommel ausging, wurde zunehmend schrecklicher, und Tausende und Abertausende von Handflachenabdrucken, die einer grosen Flutwelle ahnelten, begleiteten die donnernden Booms in der Luft. Im Augenblick des Kontakts zerfielen alle Feuerpythons unter der Macht, wahrend die verbleibende Kraft auf Chen Yin ubertragen wurde.

Chen Yin schlug seine Angriffe wie ein Verruckter in seine Trommel. Die Flammen, die er manifestierte, verwandelten sich in ein Feuermeer, das alles verschlang. Es gelang jedoch nicht, den Schwung der Handangriffe von Qin Wentian zu stoppen.

Shen Ting, der neben Chen Yin war, schnaubte, als er diese Szene sah. Er fullte sofort mehr Blitze in seine Trommel, um die Formation zu stabilisieren. Sofort erschienen in der Luft mehrere Handflachenabdrucke in der Luft, die sich verzweifelt gegen die Flutkraft wehrten, die von Qin Wentian heruberstromte.

\\ n \\ n \\ n

BOOM!

Blutfarbene, alte Hellebarde wurden ebenfalls herausgezoomt und zielen auf Shen Ting. Die Szene dieses Ereignisses lies Shen Tings Augen vor Kalte flackern, wahrend er seinen Blick auf Qin Wentian richtete. Er sah jedoch nur, dass Qin Wentian ihn genauso ansah. Die Kampfabsicht der beiden kollidierte mit ihren Blicken als Medium in der Luft.

Trommelklange rumpelten durch die Luft, als ein unvergleichlich riesiger Arm, der aus Erdnahrung bestand, nach Qin Wentian griff. Dieser irdene Arm schien unbezwingbar, er war schwer wie ein Berg und hatte eine auserst schreckliche Macht.

Qin Wentian schlug die Handflachen in die Trommeln, als eine uralte Hellebarde sich in der Luft materialisierte und direkt in den Erdarm schoss. Eine furchterregende zerstorerische Energie wurde freigesetzt. Der gigantische Erdarm wurde zentimeterweise zerstort, bevor er vollig zerbrach.

Shen Tings Gesicht hatte keine Veranderung, er winkte mit den Handflachen und sties erneut auf die Trommel zu. In diesem Moment manifestierten sich neun ahnlich aussehende Arme, als sie sich nach Qin Wentian griffen. Als sie spurte, wie die Macht von diesen neun Armen ausstrahlte, hatte Ye Lingshuang, die sich hinter Qin Wentian befand, einen auserst nervosen Gesichtsausdruck.

Die riesige Kampftrommel vor Qin Wentian vibrierte unerbittlich, als das Summen eines Schwerts den Himmel erfullte. Ein grenzenloses Schwert konnte ihn umhullen, und bei der Annaherung der neun Arme konnte das Schwert nach ausen zerplatzen und sie in Stucke schneiden.

Bzzz!

Eine Reihe von Schwertern regnete vom Himmel herab und schlug auf Shen Ting zu. Shen Ting runzelte missmutig die Stirn. Er konnte nur weiter seine eigenen Angriffe ausuben und eine Verteidigungsmauer bilden. Qin Wentians Augen waren so kalt wie eh und je, die Mitglieder seiner Gruppe kampften auf ahnliche Weise gegen die anderen Experten des Grosen Erdsekts. Qin Wentians Augen glanzten vor Scharfe, als sein Arm mit einem lauten Knall auf die Schlachttrommel schlug. Ein langer Speer drang in die Leere ein und raste mit Blitzgeschwindigkeit hervor, als er plotzlich derscheint aus dem Blickfeld.

Chen Yin kampfte gegen Chu Mang, doch plotzlich tauchte eine erschreckende Traumlandschaft in seinem Bewusstseinsmeer auf. Die Luft schimmerte vor ihm, es war, als konnte er die tiefen und schrecklich kalten Augen von Qin Wentian sehen, die ihn direkt anstarrten.

\\ n \\ n \\ n

"Pu ...". Ein langer Speer drang augenblicklich in Chen Yins Kopf ein, als das Gerausch einer Explosion explodierte. Der Benutzer starb, die mit dem Benutzer verknupfte Kampftrommel war in ahnlicher Weise zerbrochen, und der Kampfgeist verwandelte sich in einen Lichtstrahl, der zu Qin Wentians Kampftrommel zoomte.

\'\' YOU! \'Eine schreckliche Totungsabsicht uberschwemmte die Tur, Shen Ting schlug unermudlich Schlage in seine Schlagertrommel, Qin Wentian hatte uberhaupt keine Angst vor seinem Gesichtsausdruck und verteidigte ruhig gegen die seines Gegners Schlage . Seine Aura wurde merklich starker. Er starrte Shen Ting an und fragte kalt: „Ist es das, was du damit gemeint hast, mir Verhalten beizubringen? Wirklich enttauschend. ’’

’’ Sie werden lernen. Shen Tings Augen glanzten vor morderischer Wut. Seine Angriffe gingen plotzlich auseinander und zielten nicht mehr auf Qin Wentian.

Er konnte Qin Wentian in so kurzer Zeit nicht besiegen, doch er sah Que Cheng und die anderen allmahlich starker. Das war kein gutes Zeichen. Obwohl er zuversichtlich war, Qin Wentian mit genugend Zeit toten zu konnen, musste er aufgeben. Im Laufe der Zeit, jede Sekunde zahlt, wird der Kraftunterschied zwischen ihm und den anderen Genies immer groser. Das konnte er nicht akzeptieren.

Wenn am Ende jemand erschien, der den Rest unterdrucken konnte, wurde dies fur den Rest Weltuntergang bedeuten. Dieser "Jemand" muss nur er sein, Shen Ting.

Qin Wentian verstand die Gedanken von Shen Ting, da er Chen Yin bereits getotet hatte, hatte er keine Eile, sich mit Shen Ting auseinanderzusetzen. Woran Shen Ting denken konnte, konnte er naturlich auch. Wenn sie ihren Kampf fortsetzen wurden, waren die, die davon profitierten, nur die anderen.

Die Situation auf dem Schlachtfeld war eigentlich extrem einfach. Obwohl Shen Ting nicht sein einziger Feind war, war die Wahrheit, dass derjenige, der in dieses Schlachtfeld eintrat, nur die Freunde Ihres Bundnisses Ihre Freunde sind, die anderen sind alle Ihre todlichen Feinde. Als er zuvor gegen die Experten des Grosen Erdsektes kampfte, spurte er bereits viele Augenpaare, die sie anstarrten, als wurde er auf eine Gelegenheit warten, um herauszuschlagen.

Nun musste er sich naturlich um all diese Opportunisten kummern. Angreifen, plundern, immer starker werden.

Diese faire Schlacht war in der Tat auserst grausam, jeder musste alles tun, um zu uberleben. Wenn Sie die Kampfgeister anderer nicht geplundert hatten, wurden andere Ihre plundern, starker werden und das einzige Ende fur Sie ware der Tod. Es war auch unmoglich, auf halbem Weg abzureisen. In dem Moment, in dem man hier eintrat, wurde sich jeder, der seine Kampftrommeln verlassen hatte, wehrlos vorfinden, und das einzige Schicksal, das ubrig blieb, war, dass seine Trommeln zersprangen, wahrend der Kampfgeist in ihnen die anderen starkte.

In dem Moment, in dem man eintrat, war kein Ruckweg. Sie konnten nur toten oder getotet werden. Vielleicht war das die Grausamkeit des Unsterblichen Martial Realms. Auf dem Schlachtfeld verwusteten uberall chaotische Schockwellen, als Experten nacheinander starben. Die Gerausche der Trommeln der Schlachttrommeln schienen ununterbrochen, als die Anzahl der Teilnehmer schwand. Die einzigen verbleibenden Allianzen waren die wenigen Eliten.

In diesem Moment sind nur noch 13 Allianzen geblieben. Die Anzahl der Menschen in jedem Bundnis war unterschiedlich, aber die Gesamtzahl der Teilnehmer betrug nicht mehr als einhundert. Wie fur die Hauptfiguren dieser Allianzen? Viele von ihnen hatten die Unterdruckung auf ihren Anbaubasis aufgehoben. Sie hatten genug Kampfgeister geplundert, um sich auf die funfte Ebene des himmlischen Wagens zu bringen, und ihre Mandate befanden sich an der Transformationsgrenze der zweiten Ebene.

Die starkste unter ihnen war die Violet Thunder Sect-Allianz, angefuhrt von Que Cheng.

Diese Person war extrem intelligent und hielt sich von Anfang an von den Starken fern und griff nur die Schwachen an. Es war nicht so, dass er Angst hatte, sondern weil er sich zunachst nur auf das Sammeln von Kraft konzentrierte, was dazu fuhrte, dass er hier zu einem der Starksten wurde.

Auch wenn jetzt nur noch dreizehn Allianzen bestehen, waren sie alle sehr vereint. Wenn nicht, konnten sie bis zu diesem Schritt nicht gehen.

Obwohl der Name eines "Bundnisses" geblieben ist, ist die Realitat verschwunden. Weil sie die Kampfgeister, die sie alle zur Hauptfigur erhalten hatten, ausgiesen, wurde die Ungleichheit in ihren Starken immer groser. Die unterstutzenden Charaktere konnten im Moment nicht helfen, wenn sie wollten, sie waren im Vergleich zu den Anfuhrern einfach zu schwach.

’Que Cheng, es kommt jetzt alles auf Sie an", sagten die Experten der Violet Thunder Sect. QueCheng nickte mit dem Kopf, er schlug die Handflachen in die Schlagertrommel, als Blitze in die Luft tanzten. Die anderen Experten seiner Sekte zogen sich alle zuruck und brachen freiwillig die Verbindung zu ihren Trommeln ab. Danach sprengten Blitze auf ihre Kampftrommeln, zerstorten sie und plunderten die Kampfgeister, wahrend Que Cheng \'Aura noch starker wurde.

Danach flackerte die Silhouette dieser Leute, als sie sich hinter Que Cheng zuruckzogen.

’’ Wentian. Chu Mang und die anderen starrten Qin Wentian an. Qin Wentian nickte mit dem Kopf, da die Situation es jetzt erfordert, er kann nur die Trommeln seiner Kameraden zerstoren.

’’ Bereiten Sie sich vor. Sprach Qin Zheng. Qin Wentian hob die Handflache, und danach zogen sich Chu Mang und die anderen zusammen zuruck, wahrend sie freiwillig die Verbindung brachen, die sie hatten. Als die Handflachen von Qin Wentian durch die Luft schnitten, pfiff das Schwert Qi, wahrend ihre Kampftrommeln in Stucke zersprangen. Die Kampfgeister in Qin Wentian waren alle in sich versunken, wodurch das Licht um ihn herum intensiver wurde, je starker auch seine Aura wurde.

Chu Mang und die anderen zogen sich hinter Qin Wentian zuruck und standen gemeinsam mit Ye Lingshuang auf dem Schlachtfeld, wahrend ahnliche Szenarien vorlagen.

Dreizehn Allianzen haben dreizehn Experten erreicht.

Que Cheng aus der Violetten Donner-Sekte, Shen Ting aus der Grosen Erd-Sekte, Shi Kuang aus der Himmelskruppel-Sekte. Diese drei Feinde, die Qin Wentian waren, waren alle hier. Bei den anderen neun gab es einen Experten aus der Battle Sword Sect, und die anderen waren vom Himmel aus alten Landern und zuruckgezogene Sekten. Die Hauptfiguren waren von Natur aus talentierte Genies, da sie andere dazu bringen konnten, sie zu unterstutzen.

Der Kampf wurde plotzlich abgebrochen. Die Kampftrommeln dieser dreizehn Anfuhrer waren alle von hellem Licht umgeben, sie setzten den Kampf nicht fort, sondern starrten einander nur an, wahrend von ihnen eine unverhullte Kampfabsicht ausstrahlte.

Nach der Plunderungsrunde gab es einige von diesen dreizehn, deren Aura bereits die sechste Stufe des himmlischen Wagens erreicht hat. Bei den anderen waren sie alle auf dem Hohepunkt des funften Niveaus.

’’ 13 verbleibende Personen, bei sechs Spielen schien es einen zusatzlichen zu geben ", erklarte eine Person. Diese Person war in goldene Rustung gekleidet und strahlte einen goldenen Schein aus. Er war kein anderer als ein Experte aus dem uralten Land von Radiant Gold und besas eine uberwaltigende Starke.

’’ In diesem Fall muss einer von uns eliminiert werden. Shi Kuang von der Heaven Crippling-Sekte richtete seinen Blick auf Qin Wentian. Seine Augen glanzten vor Absicht, als er kalt sprach: "Solange ich dich tote, bleiben nur noch zwolf ubrig, und wir konnen mit den sechs Spielen fortfahren. ’’

’H Hmph, warum sind Sie es?" Der Experte aus dem uralten Land von Radiant Gold schnaubte als Antwort auf Shi Kuangs Worte. Er starrte Qin Wentian an, ahnlich wie ein Jager die Beute anstarrte. Der Kampfgeist von Qin Wentians Kampftrommel war jetzt unglaublich machtig, solange man das wegplundern konnte, wurde ihre Starke definitiv um Sprunge und Grenzen wachsen. Dies war etwas, woruber sich jeder ganz klar war.

Als diese beiden horen wollten, dass sie Qin Wentian toten wollten, landeten die Blicke der ubrigen Teilnehmer ebenfalls auf Qin Wentian. Das lag nicht daran, dass Qin Wentian der schwachste unter ihnen war, sondern da Shi Kuang und der Experte von Radiant Gold ihn bereits ausgewahlt hatten, liesen sie einfach die Natur ihren Lauf und naturlich auch ihn.

Vor allem die Tatsache, dass Qin Wentian eine der einundachtzig ausgewahlten Personen war, die ein Unsterbliches Martial Realm Medallion erworben haben. Diese zwolf Leute waren naturlich mehr als glucklich, Qin Wentian vor ihnen sterben zu sehen. Sie waren voller Stolz und Arroganz. Wie konnten sie zugeben, dass sie Qin Wentian unterlegen waren? Zu beweisen, dass das Urteil der Abgesandten aus dem Immortal Martial Realm diesmal falsch war!

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 571

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#571