Ancient Godly Monarch Chapter 639

\\ n \\ nKapitel 639: Unsterbliche Als Sparring-Partner Schritt fur Schritt ging Di Tian langsam vor, nachdem er durch die illusorische Tur getreten war. Er kam an einen Ort mit Bergen und Wasser. Verglichen mit den zuvor verlassenen Begrabnisstatten schien dies eher eine gewohnliche Welt zu sein. Er konnte immer noch horen, wie diese Stimmen ihn besprachen, aber sie schienen von einem Ort weit weg zu sprechen, der weit von ihm entfernt war. Di Tian ging ziemlich lange, bis er endlich eine menschliche Silhouette sah. \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n Nicht weit von ihm entfernt war ein alter Mann mit roten Haaren. Sein Haar und sein Bart wirkten extrem unordentlich, seine grosen Augen betrachteten Di Tian schweigend als einen schrecklichen, imposanten Eindruck. Di Tian starrte in diese Augen und sah eine Welt voller Flammen, die sich darin widerspiegelten. Irgendwie hullten die Ranken der Flamme in dieser Welt Di Tian ein, so dass er spurte, wie eine gluhende Hitze seinen ganzen Korper verbrannte. "Verdammt!" Di Tian kampfte, und erst nach einem langen Moment erlangten seine Augen Klarheit. Er starrte den rothaarigen alten Mann an, wahrend sein Herz vor Schock schlug. Der alte Mann sah ihn ebenfalls an, aber er tat nichts weiter. Di Tian entdeckte bald, dass die Leiche dieses alten Mannes an einen unvergleichlich grosen Baum gebunden war. Eine fremde und wunderbare Energie von Runen umkreiste diesen uralten Baum, der in den Korper dieses alten Mannes eingedrungen war, ihn dort kraftvoll bindete und ihn so machte, dass er keine Moglichkeit hatte, sich zu bewegen. "Senior, brauchen Sie Hilfe von Junior?", Fragte Di Tian. Der rothaarige alte Mann fing an, er starrte Di Tian erstaunt an, bevor er sich mit einem Grinsen erholte. "Was fur ein interessanter kleiner Kerl. Hilfe? Kommen Sie und probieren Sie es zuerst aus." Di Tian kam auf ihn zu. Ein hoch aufragendes Schwert Qi strahlte von ihm aus, als er mit reisender Kraft ausbrach und den uralten Baum traf, der den alten Mann umgab . Sein unvergleichlich scharfes Schwert schlug auf den kon***en Ranken, die den Baum bedeckten, und hinterlies tatsachlich keine Spuren. "Wie hart, kein Wunder, dass der Senior daran gebunden ware." Gebunden an dieses Ding? Denken Sie, dass dies wirklich ein Baum ist? "Der rothaarige alte Mann warf einen Blick Bei Qin Wentian, bevor er murmelte, "Ignorant". "Eh ..." "Di Tian fuhlte sich auserst unbeholfen. \\ n \\ n \\ n \\\ „Gehen Sie voran auf und werfen Sie einen Blick zuerst, \\\“ der rothaarige alte Mann sprach. Di Tian nickte, als er den Weg nach vorne fortsetzte. Er bemerkte, dass nicht weit von ihm eine andere Person unter einem Berg unterdruckt wurde, die ein intensives spirituelles Qi ausstrahlte. Das Haar der darunter liegenden Silhouette war so lang und unordentlich, dass es seine Gesichtszuge bedeckte. Diese Person hob den Kopf und grinste Di Tian an. "Hey, es ist wirklich lange her, seit jemand vorbeigekommen ist. Es ist so einsam hier." "Kleine Gore, du solltest besser aufpassen. Die meisten dieser Leute hier sind schon verruckt geworden. Sie wird dich zu Tode spielen. \\\ "Eine Stimme, die direkt in Di Tians Kopf gestrahlt wurde, veranlaste ihn, zu beginnen. Danach drehte er sich um und sah den rothaarigen alten Mann mit Dankbarkeit in den Augen an. Di Tian setzte den Weg fort, er sah auch einen See. Im See befand sich eine langhaarige Frau mit absolut atemberaubendem Gesicht. Ihre tiefen Augen waren den Ozeanen ahnlich, aber sie starrte Qin Wentian mit kalten Augen an. Er sah, wie sie langsam im See herumwatete, wodurch sich viele Wellen bildeten, aber es schien, als konnte diese Dame den See nicht verlassen. "So eine Haltung, zu perfekt." Di Tian starrte die Dame im See an. Obwohl das Gesicht dieser Frau nicht mit Qing\'er oder Mo Qingcheng zu vergleichen war, war ihre Haltung auserst auffallend und sie schien eine echte Schonheit aus dem Himmel zu sein. Ihre Augen hatten jedoch kein Licht in sich, Di Tian hatte das Gefuhl, als wurde er einem toten Menschen in die Augen sehen. Dies lies sein Herz zittern, als sich sein Korper versteifte. Auf einen Zustand wie ein Unsterblicher reduziert, hier seit 80.000 Jahren gefangen. Solchen Schmerz, wer konnte das ertragen? Im Alter von sechzehn Jahren trat er auf den Kampfweg und verfolgte den Hohepunkt. Dieser Weg war lang und beschwerlich, scheinbar ohne Ende. Wenn er eines Tages, nach so vielen Bedrangnissen, endlich durchbrach und unsterblich wurde, jedoch unter solchen Umstanden gefangen war, wie viel Verzweiflung wurde er fuhlen? Di Tians Herz war geruhrt, als er die unsterbliche Frau mit tiefen Emotionen in den Augen anstarrte. Die unsterbliche Frau ignorierte ihn jedoch vollig, sie starrte nur mit leerem Blick ihre Umgebung an. Di Tian drehte sich um und ging zuruck zu dem Ort, an dem er den rothaarigen alten Mann traf. "Senior, alle Ihre Bewegungen und Kultivierungsgrundlagen sind versiegelt?" "Mhm?" Der rothaarige alte Mann warf Di Tian einen Blick zu, als eine sengende Hitze ausbrach. "Ja, sie sind alle versiegelt. Wie kann ich das Siegel brechen?" Fragte Di Tian. \\\ "Das Siegel brechen? \\\" Ein lautes Gelachter hallte plotzlich heraus. Es war der Unsterbliche, der unter dem Berg gefangen war. Er lachte verruckt, als er etwas sagte: "Nicht zu wissen, hWie hoch ist der Himmel und wie gros die Welt ist. Willst du das Siegel brechen? Sie besiegen uns besser zuerst. Sie mussen den ganzen Weg bis zum Ende gehen und bei jedem Schritt einen Unsterblichen besiegen, bevor Sie das Erbe dieses alten Diebes erlangen und seine Kunst pflegen konnen. Sie konnen zu diesem Zeitpunkt uber das Brechen der Siegel sprechen. "Senior", gibt es wirklich einen Weg, dies zu tun? "Di Tian starrte den rothaarigen alten Mann an. \ R \ n \ r \ n \ r \ n \ r \ n \ r \ n \ r \ nDer rothaarige alte Mann dass Di Tians Augen klar und voller Aufrichtigkeit waren. Er antwortete: "Sie mochten uns wirklich helfen, unsere Siegel zu brechen?" "" "Ja. "Di Tian nickte ruhig." Leider ist die Starke des Nachwuchses immer noch zu schwach. \\\ „\\\‚Warum? \\\‘Der rothaarige alte Mann in Frage gestellt. \\\“ Da Sie in der Lage waren, es hier zu machen, solange man das Erbe erhalten, konnen Sie uns alle steuern. Wir wurden alle deine starksten Waffen werden. Warum wollen Sie immer noch das Siegel brechen? "Di Tians Herz war etwas versucht, aber er schuttelte immer noch den Kopf und lachelte." Der Kultivierungsweg ist auserst schwierig. Dieser Junior uberwand so viele Harten, bis er auf dem Niveau war, das ich jetzt bin. Ich hoffe sogar, eines Tages ein unsterblicher Mensch zu werden, sorglos und freigeistig, zu lieben und zu hassen, wie ich will, und von niemandem eingeschrankt. Da alle Senioren hier unsterblich sind, sollten Sie mit Recht durch diese Welt streifen, wohin auch immer Sie gehen, was auch immer Ihr Herz begehrt. Senior ist jedoch an einen Baum gebunden, der Senior wird von einem Berg unterdruckt, und die marchenhafte Unsterbliche im See ist eine Unsterbliche, doch in ihren Augen ist uberhaupt kein Licht. Dieser Junior hat Schulden von Dankbarkeit und Groll immer klar getrennt, ich habe nichts gegen alle Senioren hier und selbst wenn ich das Erbe erhalten habe, warum sollte ich Sie alle hier fangen? \\\ "\\\" Das ist nicht der Fall das Dao, das ich suche Di Tians Augen strahlten wie glanzende Fackeln, als er mit gefalteten Handen auf dem Rucken stand. Er war mit sechzehn Jahren diesen Weg eingeschlagen, wie viel Verachtung und Not hatte er bis hierher gehabt? Der Dao er Gesucht war ein unbeschwerter Mensch, der uberall hinging, wo er wollte, was er wollte, mein Schicksal ist mein eigenes, nicht einmal der Himmel und die Erde konnen meine Freiheit einschranken. Der rothaarige alte Mann starrte Di Tians Augen aufmerksam an, er sah Entschlossenheit und Sturkopfigkeit in ihnen, ohne irgendwelche Anzeichen von Heuchelei. Dieser rothaarige alte Mann begann unwillkurlich zu lachen und lies den gesamten Raum wackeln. "" Die uber hundert Teilnehmer, die es bis hierher geschafft hatten, waren es nicht unbarmherzige Charaktere. Sie hatten keine Skrupel, auf unsere Leichen zu treten, um ihre Ziele zu erreichen. Ihr Herz war darauf gerichtet, die Erbschaft unabhangig von den Kosten zu erhalten. Sie sind der erste Teilnehmer, der es gewagt hat, solche Dinge zu sagen, indem er die Handlungen dieses alten Diebes verunglimpft. Wie interessant ware es, wenn Sie wirklich sein Erbe erlangen wurden? \\\ "In diesem Moment herrschte Stille in diesem ganzen Raum. Und einen Moment spater drohnte eine Stimme. \\\" Woher wissen Sie, dass es diese Person nicht ist? eine auserordentlich intrigante Person? Es ist nicht so, als hatten wir in der Vergangenheit keinen solchen Charakter getroffen. \\\ "\\\" Wenn er wirklich so intrigant ist, denke nur, dass ich blind bin. Es ist schon 80.000 Jahre her, wenn er lugen und mein Urteil beeinflussen konnte, habe ich auch nichts zu sagen. Und was ware, wenn wir den ganzen Weg gegangen waren, um ihm zu helfen? Selbst wenn wir ihm helfen wollten, ist es letztlich immer noch von sich selbst abhangig, ob er fahig ist. Wenn er es wirklich nicht schafft, werde ich ihn personlich toten. Der rothaarige alte Mann brullte zuruck. Danach starrte er Di Tian an, wahrend er sprach: Obwohl jeder hier seine Kultivierung bis zum Gipfel des himmlischen Wagens versiegelt hat;Sie mussen noch jeden von uns besiegen, beginnend mit mir. Sie mussen dies bewerkstelligen, bevor Sie die Moglichkeit haben, das Erbe dieses alten Diebes zu erlangen. \\\ "\\\" Eine Sache zu beachten, unsere Erinnerungen und Intelligenz wurden nicht wie diese Unsterblichen begraben, die auf diesem Friedhof begraben waren. Daher sind wir um ein Vielfaches machtiger als diese Mitmenschen da drausen. Sie konnen jetzt Ihren Schritt machen, und wir werden Sie nicht umsonst machen, auser Sie nicht zu toten. "Dieser rothaarige alte Mann sprach." Dieser Junior wird sein Auserstes tun, "Di Tian nickte. Er starrte den rothaarigen alten Mann an, als die wahre Absicht seines Mandats sprudelte. Mit seinen Augen in seinen Gegner bohrend, durchdrang die wahre Absicht von Dreams die Luft. Di Tian wurde in eine feurige Welt versetzt, fiel in ein Feuermeer. Er befand sich in einer Traumlandschaft. In dieser Traumlandschaft entdeckte Di Tian dies jedoch nicht nur Hatte er versagt, wurde er stattdessen in einen von anderen geschaffenen Traum hineingezogen. "Wahre Absicht der Traume? Das habe ich auch verstanden. Die Ketten aus Weinreben, die den rothaarigen alten Mann in der Realitat banden, erschienen in seinen Traumen und banden Di Tian. Danach erschien eine brennende rote Hellebarde in den Handen dieses alten Mannes, wahrend er fuhrdirekt durch Di Tians Korper. \\\ "ARGH! \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\". Sein Gesicht verblasste, als ein Ausdruck der Qual auf seinem Gesicht aufblitzte. Er wurde durch die wahre Absicht der Traume, die von seinem Gegner kontrolliert wurden, in eine Welt des Fegefeuers gebracht und nicht nur das, er hatte keine Moglichkeit, aus ihm auszubrechen. Nach einigen Augenblicken zog der rothaarige alte Mann seine wahre Absicht zuruck. Di Tian war kraftlos, als der Schweis seinen ganzen Korper durchtrankte. Er war jetzt schwacher als wenn er langere Zeit alles ausgefochten hatte. In diesem Moment konnte jeder dieser Menschen ihn mit einem Fingerbeweg toten, er konnte sich uberhaupt nicht wehren. "Gehen Sie voran, Ihr Gebrauch von wahrer Absicht ist einfach zu flach", sagte der rothaarige alte Mann mit Di Tian. Di Tian nickte zustimmend, er wusste, dass er mit seiner Starke jetzt schon an der Spitze betrachtet werden konnte, wenn es auserhalb der Welt ware. Vor diesen Leuten war er jedoch so schwach, dass er nicht einmal erwahnt werden sollte. Nachdem er sich fur einen Moment ausgeruht hatte, stabilisierte er sein Herz und seinen Verstand, als Di Tian auf den See zuging. Er starrte auf die schone Figur und verbeugte sich tief. »Ich suche demutig nach der Anleitung der Himmelsjungfrau.« Swish ~ Das Wasser im See begann zu brodeln und raste sofort in Richtung Di Tian wie ein durchdringendes Piercing Kalte korrodierte seinen Korper. Di Tian stieg in den Himmel auf, doch das Wasser konnte ihn immer noch erreichen, wahrend er sich mit einer solchen Geschwindigkeit um ihn drehte und versuchte, ihn zu umhullen, ahnlich einem Jiao. "BOOM!" Di Tians wahre Absicht kam zum Vorschein, als er weiter in den Himmel schoss. Die gigantischen Flutwellen schossen zusammen mit ihm in die Hohe, aber in diesem Augenblick wurde der Jiao aus Wasser "verfestigt" und wurde korperlicher. Was er jetzt sah, war nicht einfach eine Art wahrer Absicht, sondern war eine Mischung aus Absichten. Di Tian strahlte seine uberragende Aura aus, als er durch den Himmel kletterte. Das Seewasser hatte jedoch nicht die Absicht, aufzugeben. Er wickelte sich um seinen Korper, bevor er ihn rucksichtslos an das Seeufer zog und ihn auf den Boden schlug. Das himmlische Madchen watete noch immer im See, als ware nichts Ungewohnliches passiert. Di Tian fuhr dann weiter voran und entdeckte eine Person, die auf einer Steinplattform sas. Dieser Gegner hatte einen langen Speer als Waffe und schien die wahre Absicht des Blitzes zu nutzen. Jeder seiner Schlage enthielt einen furchtbaren Stromstos, der Di Tians Korper sofort veranlasste, taub zu werden. Danach verwandelte sich der Speer in einen Blitz der Trubsal, der alle Einsichten des Blitzmandats enthielt, die unmittelbar an Di Tians Kopf vorbeizogen. Wenn er Di Tian getotet hatte, ware Di Tian schon unzahlige Male gestorben. Zu stark, einfach zu stark. Di Tian spurte deutlich die Ungleichheit der Krafte zwischen ihnen, aber er fuhlte keine Enttauschung. Die Kontrolle der wahren Absicht eines Unsterblichen war naturlich um ein Vielfaches erschreckender als bei jemandem im Heavenly Dipper Realm. Auch dies war nur ein gelegentlicher Angriff. Wenn sie wirklich kampfen wollten, wie viel furchterregender waren sie? Di Tian begann dann einen Weg der Selbstmissbrauch. Es war jedoch offensichtlich, dass diese Menschen wirklich Erbarmen zeigten. Sie haben ihn gar nicht getotet. Da Unsterbliche personlich als Sparringspartner fungierten und standig verschiedenen Gegnern gegenuberstanden, war Di Tians Verbesserungsrate einfach unvorstellbar. Er sammelte taglich Erlebnisse und milderte sich jeden Tag wutend und dachte uber die gesammelten Erfahrungen nach. Und in nur einem Monat waren seine Fahigkeiten und seine Kontrolle gegenuber seiner eigenen wahren Absicht im Vergleich zu fruher um ein Vielfaches erschreckender geworden. Im anderen Raum schloss Qin Wentian auch die Augen verstandnisvoll. Als Di Tian kampfte, gewann er Erkenntnisse. Er und Di Tian waren immerhin eine Person. Auf diese Weise, einer im standigen Kampf, wahrend ein anderer vermittelt, wurde sich seine Kraft naturlich schneller verbessern. Nicht nur das, Qin Wentian hatte bereits damit begonnen, wahre Absichten miteinander zu verbinden. Genau wie das, was er auf dem Weg der Grashutte begriffen hatte: Sobald sich aus der perfekten Verschmelzung wahrer Absichten eine vollig neue Art von Macht gebildet hatte, wenn diese verschmolzene Kraft in angeborene Techniken verschmolzen wurde, explodierte sofort die daraus entstehende Kraft mehrmals mehr Leistung. \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 639

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#639