Ancient Godly Monarch Chapter 672

\\ n \\ nKapitel 672 \\ nDie Aufstieg von Grand Xia schloss sich zusammen und bedrohte Qin Wentian. Wenn Qin Wentian Masnahmen ergreift, die den Fall einer anderen transzendenten Macht verursachen wurden, wurden sie gemeinsam handeln und mit ihm umgehen. \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n Allerdings hatte Qin Wentian keine Antwort fur sie, und er zerstorte auch keine transzendenten Krafte mehr. In Ginkou fand jedoch ein Ereignis von groser Bedeutung statt. Wegen des Auftauchens des Konigsgrab von Grand Xia schickten die verschiedenen Machte ihre Manner, um am Eingang Wache zu halten. Obwohl keiner der zuvor eingeschickten Experten zuruckgekehrt war, wurde die Uberwachung fortgesetzt. Und jetzt, wahrend ihres Uberwachungsprozesses, gab es eine Macht, die aus ihren Versuchen, diesen Ort zu sichern, kein Geheimnis machte. Sie verdrangten die Arbeitskraft der anderen transzendenten Machte und verbrauchten eine riesige Menge an Ressourcen, die erfahrene Handwerker anstellten, um das alte Konigreich wieder aufzubauen. Dieses Ereignis veranlaste sofort viele, sich hier anzuschauen, und fur diese transzendenten Machte, deren Manner vertrieben wurden, schickten sie noch mehr Experten hinunter, nur um eine Nachricht zu horen, dass der Kaiserpalast von Azure an diesen Ort verlegt wurde Das alte Reich von Grand Xia war einmal so. Und wie erwartet, tauchten die Experten des Azure Kaiserpalastes nicht lange nachdem diese Nachricht in Umlauf war, auf und leiteten sogar den Wiederaufbau, der Tag und Nacht hart arbeitete. Diese Nachricht erzeugte sofort eine grose Aufregung, als sie sich in ganz Grand Xia ausbreitete. Der Kaiserpalast von Azure zieht in das alte Konigreich von Ginkou? Seit Tausenden von Jahren hatte sich keine einzige transzendente Macht gewagt, so etwas zu tun und ihre gesamte Basis an diesen heiligen Ort zu verlagern. Die Bedeutung der Aktionen des Azure Kaiserpalastes war auserst klar. Die anderen transzendenten Machte konnten alle horen, was der Kaiser Azure Kaiser sagen wollte. Der Umzug in das alte Konigreich bedeutete nur eine Sache. Qin Wentian wollte der Lord von Grand Xia sein und die neun Kontinente wieder zusammenbringen! Dies konnte als die starkste Reaktion betrachtet werden, die Qin Wentian bezuglich der verschiedenen auf den Azure Kaiserpalast absteigenden Nachkommen geben konnte. Nach diesem Tag verschwand Qin Wentian, er gab ihnen keine klare Antwort. Bei dieser Umsiedlungsubung lies er jedoch den gesamten Grand Xia seine Entschlossenheit erkennen. Ich mochte uber Grand Xia herrschen, der es wagt, meinen Kaiserpalast zu beruhren? Es war sehr wahrscheinlich, dass die verschiedenen transzendenten Machte, nachdem sie von dieser Nachricht erfahren hatten, nicht mehr so ​​ruhig sein konnten, dass sie gut schlafen konnten. Aufgrund des Auftretens von Qin Wentian waren die Wechselwirkungen zwischen den transzendenten Kraften in dieser Zeit um ein Vielfaches hoher als die Wechselwirkungen, die sie uber mehrere hundert Jahre hinweg hatten. Die Nachricht vom Wiederaufbau des alten Konigreichs erschutterte die Welt, doch eine der transzendenten Machte war nicht bereit, die Ersten zu sein, die den Azure-Kaiser-Palast als erster abschreckten. \\ n \\ n \\ n Sie schlossen sich zusammen und sagten Qin Wentian, dass er besser keine transzendenten Krafte zerstoren sollte, aber sie sagten nichts uber die Rekonstruktion des alten Konigreichs. Nun loste Qin Wentian keinen Arger aus und zog lediglich in das alte Konigreich von Ginkou. Wenn sie ihn behindern, wurde Qin Wentian dann vollig wutend sein? Niemand wusste die Antwort darauf. Derzeit befinden sich im alten Konigreich Grand Xia unzahlige Handwerker, die Tag und Nacht durchgearbeitet haben. Und auserhalb des alten Konigreichs befand sich ein leeres Boot mit einer weis gekleideten Gestalt, die alles anstarrte. Neben Qin Wentian stand dort auch Yun Mengyi. "Wiedervereinigung von Grand Xia, aber der Name von Grand Xia bleibt unverandert. Ihr Wunsch sollte bereits erfullt sein. Was die Dinge anbelangt, die ich wissen mochte, wann werden Sie es mir sagen?" "Qin Wentian sprach mit Yun Mengyi "Ich werde nichts sagen." Ein Lacheln flackerte in den schonen Augen von Yun Mengyi, als sie ihren Blick, der Herbstwasser ahnelte, auf Qin Wentian richtete. Beide Hande umwickelten die Arme von Qin Wentian und wirkten sehr intim, wahrend sie sprach. Wenn nicht eines Tages werde ich deine Frau. \ "Qin Wentian runzelte die Augenbrauen. Mit einem Anflug seiner Armel schuttelte er Yun Mengyi weg. "Geh runter.", Sagte Qin Wentian emotionslos. Yun Mengyi fuhr fort, ihr Gesicht kehrte zur Normalitat zuruck und blitzte vor Kalte, bevor sie vom leeren Boot herunterkam. Sie starrte Qin Wentian an und fragte: "Bin ich wirklich nicht attraktiv?" "Ich behandele Sie als meinen Freund." Qin Wentian sprach freimutig. Danach drehte er sich um und das leere Boot verwandelte sich in einen Lichtstrahl, der durch den Himmel streifte und aus dem Blickfeld von Yun Mengyi im Nu verschwand. . . . In der westlichen Domane von Grand Xia gab es ein verlassenes Gebirgszug mit einigen anarchischen StadtenDort . Und in dieser Region gab es einen einsamen und einsamen Ort, wo die Fusabdrucke von Mannern selten gesehen werden. Dieser Ort war ein geheimes Reich von Grand Xia. Seit der Antike gab es in Grand Xia eine unzahlige Anzahl von Stadten, die im Laufe der Jahrhunderte reich blieben, aber angesichts der Grose von Grand Xia gab es ahnlich geheime Reiche, in denen niemand zuvor die Geheimnisse zuvor vollstandig gelost hatte. Viele Experten wurden in diese geheimen Bereiche eingehen, aber die grose Mehrheit der Menschen kam nie wieder heraus, egal wie machtig sie waren. Daher waren diese geheimen Bereiche als verbotene Grunde bekannt. Die Devil Statue Cliff ist genau ein verbotenes Gelande von Grand Xia. Es wurde gemunkelt, dass dieser Ort ein Zufluchtsort fur Teufelszuchter war, und es gab einmal einen extrem machtigen Teufel, der zuvor von dort wegging. Es gab eine alte Legende von Grand Xia, die besagt, dass dieser Ort vor langer Zeit aus dem Ergebnis einer grosen Schlacht zwischen einem Unsterblichen und einem Teufel entstand. Nachdem beide Seiten besiegt und gefallen waren, umzingelten Teufelszuchter den Ort und errichteten einen Zustand des Teufels, der heute zu dem verbotenen Boden fuhrte. \\ n \\ n \\ n Seit jeher hat es immer Charaktere gegeben, die in die Devil Statue Cliff getreten sind. Sie betraten jedoch nur die Grenzen und kamen schnell wieder heraus. Sie hatten keine Moglichkeit, die Geheimnisse dieses Ortes zu durchdringen. Fur diejenigen, die ein Risiko eingingen und die Tiefen betraten, kam fast keiner lebend heraus. Fur alle, die dies taten, waren alle nach ihrer Ruckkehr vollig durchgedreht, ohne eine einzige Ausnahme. In diesem Moment erreichte Qin Wentian den Eingang der Devil Statue Cliff. Gerade jetzt, in seinen ruhigen Augen, waren Andeutungen der Kontemplation zu sehen. Dieses kleine Madchen, Bai Qing, war an diesem Ort verschwunden. Man konnte sagen, dass die Eingeweide seiner Gefahrten wirklich gros waren, sie wagten es sogar, diesen Ort zu durchstreifen. Danach horte er jedoch, dass sie eingesperrt waren und Bai Qing beschloss, zuruckzubleiben, damit sie gehen konnten. Bis dahin hatte es nicht die geringste Nachricht uber sie gegeben. Fur Qin Wentian behandelte er Bai Qing wie seine eigene Schwester aus Fleisch und Blut. Dieses dumme Madchen reichte ihm ein Messer, damit er es an ihren Hals halten konnte, und wollte mit ihrem eigenen Leben ihren Vater bedrohen, damit er die Bai-Residenz sicher verlassen konnte. Sie entschied sich schlieslich dafur, ihr Zuhause zu verlassen, aufgrund der Entscheidung, die ihr Vater und ihre altere Schwester getroffen hatten, und jedes Mal, wenn er an Bai Qing dachte, fuhlte Qin Wentian Spuren von Kummer. Nur Bai Qing wurde Qin Wentian dazu bringen konnen, eine solche Zartlichkeit zu ihr zu empfinden. "Little Qing ..." Als er die hoch aufragende Statue des Teufels anstarrte, holte Qin Wentian tief Luft. Da sein groser Hochzeitstag bald eintraf, sollte Qin Wentian von sich aus nicht riskieren. Vor allem in diesem verbotenen Boden, der Teufelsanbauern heilig war, war es einfach zu gefahrlich. Der Grund fur seine Ruckkehr nach Grand Xia war jedoch: erstens wegen Mo Qingcheng;zweitens, um die Wiedervereinigung von Grand Xia zu regeln;und schlieslich Bai Qing zu finden. Wenn er die Sicherheit von Bai Qing nicht bestimmen konnte, wurde es immer ein groses Unbehagen in seinem Herzen geben. Vor Jahren entschied sich dieses Madchen fur die Kultivierung der Chaotischen Kunst des Teufels. Sie ignorierte ihre eigene Sicherheit, nur um ihn zu schutzen und zu kampfen. Erst als er gegen sie ankampfte und sie verletzt hatte, rief sie schlieslich Wentian-gege aus, als ihre Tranen flossen. Diese Erinnerungen waren alle lebendig in seinem Kopf. Wie konnte er die tiefe Beziehung zwischen ihnen vergessen? Die Devil Statue Cliff war riesig, und in einem Radius von hundert Kilometern waren uberall kleinere erschreckende Statuen von Teufeln zu finden. Qin Wentian starrte das geheime Reich an, als ein Anflug von Entschlossenheit in seinen Augen blitzte. Danach stieg er aus und betrat die Devil Statue Cliff. Vor ihm stand eine tausend Meter hohe Teufelsstatue, die einem uralten Teufel ahnelte, der den Eingang der Teufelsstatuen-Klippe schutzte. Ein wutender Wind wehte, Qin Wentian war weis gekleidet und hatte ein Schwert hinter sich geschnallt, als er eintrat. In dem Moment, in dem er durch die Grenzen dieses geheimen Reiches trat, konnte er Strange des schrecklichen Teufels-Qi spuren, der heruber sprudelte. In einem einzigen Augenblick war es, als wurde er in eine Welt der Teufel treten. Zahlreiche Teufelsstatuen waren uberall in alle Richtungen zu sehen, alle hatten Qin Wentian im Blick, die Atmosphare war so unheimlich, dass sie den Herzen der Menschen Kalte gab. "So viele Eingange, jede der Statuen scheint eine zu bewachen. Fuhren sie alle zu verschiedenen Orten?" "Qin Wentian starrte die Statuen vor sich an, wahrend er nachsann. Ohne zu zogern ging er weiter in die Tiefe dieses Ortes. Sehr schnell, als Qin Wentian seinen Kopf wieder neigte, stellte er fest, dass er ein Labyrinth mit acht Richtungen betrat und sich in der Luft uber ihm riesige Statuen befanden. Im Moment hatte er seinen Orientierungssinn vollig verloren. Er konnte nicht einmal gehen, wenn er wollte. Bzz, Bzz, Rumble ~~! Plotzlich hallten teuflische Klangwellen, als sie weitergingen, und manifestierten eine Welle schrecklicher Teufelskrafte, die diesen Bereich durchdrangen. Qin Wentian spurte nur, wie sich sein Herz zusammenzog. Er richtete seinen Blick nach vorne und da war eine gigantische Teufelstatue, die hell schimmerte, als wurde sie lebendig werden. Es schien sich bewegen zu konnen, Wolken aus teuflischem Qi umgaben es, als die summende Melodie aus seinem Mund kam, diesen Raum durchdrang und in Qin Wentians Trommelfelle drang. Dieser mit teuflischer Absicht gefullte Blick warf einen Blick in Qin Wentians Richtung. Ein einziger Blick genugte, um die Astral-Energie in Qin Wentians Korper Amok laufen zu lassen. Es fuhlte sich an, als ob ein teuflischer Wille in sein Bewusstseinsmeer eingedrungen ware und seinen Geist brechen wollte. Eine grenzenlose Kraft stromte heruber, als schreckliche Grollgerausche erklangen. Qin Wentian spurte nur einen uberwaltigenden Druck auf ihn. In diesem Augenblick erschien eine Illusion vor ihm. Er hatte das Gefuhl, als wurden sich alle hier anwesenden Teufelstatuen auf ihn zubewegen und ihn toten wollen. Qin Wentian trat heraus, als ein Schwertwirbelwirbel diesen Raum zerstorte. Das Gerausch einer donnernden Explosion ertonte, als eine ubersturzende Teufelstatue zerstort wurde. Mit seinem zweiten Schritt zitterte die Erde, wahrend drohnende Gerausche unerbittlich anhielten. Noch mehr Teufelsstatuen wurden gerissen und mit seinem dritten Schritt verwandelte sich der Wirbel von Schwert Qi in einen Sturm der Zerstorung, der diesen gesamten Raum verwustete. Die teuflische Melodie setzte jedoch fort und die Teufelstatuen schienen kein Ende zu haben. Sie griffen weiter an, als wurden sie niemals aufhoren. "Diese sind aus dem Nichts geboren. Mit teuflischen Gedanken wurde ein Teufel in seinem Herzen gebildet, was zur Schaffung unzahliger Teufel fuhrt, die auf mich lossturmen. Wenn mein Herz jedoch klar ist, gewinnen die Teufel." Ich kann mich nicht unterdrucken! Als Qin Wentian seinen siebten Schritt unternahm, ragte eine gewaltige Wucht des Schwertes in den Himmel. Er verschrankte die Hande hinter dem Rucken, als er die riesigen Teufelstatuen vor sich anstarrte. Langsam voran, egal wie machtig die Statuen sind, konnten sie sich nicht annahern. Zahllose Statuen der Teufel setzten ihren Angriff fort, doch es schien ein Kraftfeld mit Qin Wentian in der Mitte zu geben, das ihren Vormarsch stoppte. Dies wurde aus der Reinheit in seinem Herzen geformt. Der Teufel wird ihn nicht beeinflussen konnen. Qin Wentian setzte seinen Weg fort und blieb nie stehen, ungeachtet des Widerstands, dem er ausgesetzt war. Er beschloss, durch den Eingang der grosten Teufelstatue in die Tiefen dieses geheimen Reiches einzutreten. Egal wie gefahrlich oder geheimnisvoll dieser Ort war, solange Bai Qing hier drinnen war, wurde er sie definitiv herausbringen. Wenn Bai Qing hineingefallen ware, egal wer der Anfuhrer dieses Ortes ist, wird er keine Kosten aufwenden, um alles zu vernichten. Nach dem Eintritt in eine neue Dimension wurden die Gegner von Qin Wentian nur gefahrlicher. Im ganzen Raum punktierten Teufelstatuen die Landschaft und unterdruckten alle acht Richtungen. Schwarzes, teuflisches Qi tanzte in der Luft, als sich die Augen der Statuen nacheinander offneten und alle Qin Wentian anstarrten. Wieder drang ein machtiger und druckender Druck direkt in ihn ein. RUMBLE ~ Eine besonders immense Teufelstatue wurde aktiviert und zum Leben erweckt. Es sprang direkt von der Klippe herunter und sprang auf Qin Wentian. Es schlug mit den Fausten hervor und manifestierte ein schreckliches Monster, das auf Qin Wentian zukam. Qin Wentians Handflachen schimmerten in strahlendem Licht, er sturmte zur Verteidigung heraus und mit einem donnernden Boom brach das Monster zusammen. Seine Handflache setzte dann grenzenlose Kraft ein, als er die Luft ergriff und die Statue des Teufels in Stucke explodierte. BOOOM! Die Erde bebte, als die beiden Seiten der Gebirgsklippe anfingen zu zittern. Ein grenzenloser Teufel konnte alles niederdrucken und jede Teufelstatue hier aktivieren, wahrend sie sich in Richtung Qin Wentian schlachten. "Wenn ich nur ein Teufel werde, dann werde ich ein Teufel." Qin Wentians Korper wurde immer groser, je damonischer Qi in den Himmel stieg. Einen Moment spater erschienen zahlreiche Inkarnationen von sich selbst in der Luft. Jeder von ihnen gluhte mit Licht und beleuchtete diesen Raum, wahrend unzahlige Abdrucke von Handflachen den Himmel bedeckten, alles durchbrachen und zerstorten. Qin Wentian kam mit grosen Schritten vorwarts, beschleunigte und flitzte voraus. Er wollte genau wissen, wie geheimnisvoll und furchterregend die Geheimnisse in der Devil Statue Cliff waren. \\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 672

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#672