Ancient Godly Monarch Chapter 831

\\ n \\ nKapitel 831 \\ n

\\\ "Wie leistungsfahig. \\\"

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Qin Wentians Worte drangen in die Ohren dieser Genies, die schauten. Sie fuhlten, wie ihre Herzen zitterten. Konnte es sein, dass Qin Wentian wirklich wagte, Blackpeak zu toten?

Obwohl beide einen Konflikt hatten, war Blackpeak ein personlicher Schuler des unsterblichen Deepflame-Konigs!

Was fur ein Charakter war der unsterbliche Konig der Unsterblichen? Er ist ein Kriegsgeneral unter dem ostlichen unsterblichen Kaiser, der stark begunstigt wurde. Im ostlichen unsterblichen Sage-Sektor hatte der unsterbliche Konig der Unsterblichen dort sogar grosen Einfluss und eine ausergewohnliche Position. Der Grund, warum all diese Genies an diesem Ereignis teilnahmen, war schlieslich, erstens ihre eigene Starke zu starken und zweitens, in die Eastern Sage Immortal Sect einzusteigen, in der Hoffnung, eine gute Leistung zu erbringen, um stark gefordert zu werden.

Aber wenn Qin Wentian Blackpeak jetzt wirklich getotet hat, war das nicht gleichbedeutend mit einem Schlag auf den Deep Flame Immortal King? Wenn er es tat und in die Sage Unsterbliche Ost-Sage-Region eintrat, ware sein Leben sicherlich auserst miserabel.

Blackpeak dachte nicht so viel nach. Im Moment fuhlte er sich nur schamen. Er benutzte die starkste Methode, um Qin Wentian zu toten, wurde jedoch stattdessen schwer verletzt. Im Moment konnte er ihn gegen Qin Wentian nicht gewinnen.

\\\ "Wie bedauerlich. \\\" Blackpeak drohnte in seinem Herzen. Wenn dies drausen war, hatte er viele machtige Kunste gepflegt, die ihm von seinem Meister vermittelt wurden. Aber wegen der Einschrankung der Gesetzesverzauberung befand er sich, selbst wenn er der personliche Schuler war, mit diesen anderen Genies am selben Ausgangspunkt. Das Gluck von Qin Wentian war zu gut und es war ihm gelungen, eine extrem tyrannische angeborene Technik zu verstehen, die ihn zu solch einem Kampffahigkeit verleitete.

Ein solches Ergebnis erfullte das Herz von Blackpeak mit Unwillen. Trotzdem wurde sein Gesicht mit Sicherheit weggeworfen.

\\\ "In zukunftigen Kampfen wirst du einen elenden Tod sterben! \" Blackpeak tobte vor Wut. Danach sprudelte eine unendliche Menge schwarzer, abgrundtoniger Teufelsflammen auf Qin Wentian zu, als Blackpeak sich tatsachlich in eine Rauchform verwandelte. Er hatte sich geschlagen gegeben und bereitete sich tatsachlich auf die Flucht vor.

\\\ "Netter Witz. \" Qin Wentian schnaubte kalt. Die Energie aus der Verzauberung des Gesetzes stromte in ihn hinein, als er sich in einen Windrokal verwandelte, der mit dem Wind fuhr. Seine beiden Handflachen strahlten aus, als eine unendliche Anzahl von uralten Glocken den Raum bedeckte, vom Himmel herabstieg und alles vernichtete. Die Glockenspiele hallten unaufhorlich, als die Flammen des Abgrunds alle ausgeloscht wurden. Qin Wentians Sichtweite war auf eine Wolke aus schwarzem Rauch gerichtet, die weit weg fluchtete.

\\ n \\ n \\ n

\\\ "Bzzz! \" Qin Wentian, der sich in Form eines Wind-Roc befand, flog nach nur einem kurzen Moment durch die Luft und erreichte Blackpeak Moment. Danach horte die Menge nur noch einen Schmerzensschrei, der so schmerzhaft war, dass ihre Herzen schauderten.

\\\ "Sie sorgen sich um den Tod! \\\" Blackpeak heulte im Wahnsinn.

\\\ "BOOM! \\\" Ein erschreckender Glockenton ertonte, zusammen mit einem weiteren Elendschrei von Blackpeak. Die Augen der Menge durchbohrten den Horizont und sahen, dass Blackpeak momentan zu Boden gestosen wurde. Qin Wentian nahm eine gigantische alte Glocke in die Hand und druckte sie direkt an Blackpeaks Korper. Sein Fus trat auf Blackpeaks Kopf, als ein paar Augen voller Verachtung einfach Blackpeak ruhig ansahen.

\\\ "ARGHHHH! \\\" Blackpeak heulte, als seine Aura wild ausbrach. Aber Qin Wentians Gesicht veranderte sich nicht. Seine Handflache druckte sich direkt auf die Glocke von Blackpeaks Korper, als Blackpeak Blut aus seinem Mund spritzte und extrem blass wurde, als seine Aura noch schwacher wurde.

\\\ "Fruher als im unsterblichen Palast in der Royal Sacred Region waren Sie schon unwurdig, so unvorsichtig vor mir zu handeln. Was ware, wenn Sie sich als Schuler bei Deepflame beteiligen wurden? Gesetzverzauberung, es ist muhelos fur mich, dich zu toten. Qin Wentian warf Blackpeak einen Blick zu, wahrend er mit einem gleichgultigen Tonfall sprach. Blackpeaks Korper zitterte, er starrte Qin Wentian hasserfullt an und sprach: "Es ist egal, ob du mich hier umbringst, der Auswahltest wird letztendlich in deinem Schicksal enden! Wie bedauerlich, dass meine Krafte hier stark eingeschrankt sind Ich hatte Ihnen gezeigt, wie gros die Ungleichheit zwischen uns ist. \ "" Oh? \ "" Qin Wentian lachte kalt. \\\ "Weist du, warum ich dich bis jetzt nicht getotet habe? \\\"

Blackpeaks Ausdruck erstarrte, als er Qin Wentian anstarrte.

Qin Wentian hatte es nicht gewagt?

Dieser Mann war jemand, der den ostlichen Sage Immortal Imperator selbst vor so vielen unsterblichen Konigse*perten abgelehnt hatte. Angesichts der Personlichkeit von Qin Wentian, bei der er beim Handeln nicht an Konsequenzen denkt, sollte es nichts geben, was er nicht zu wagen wagte.

\\ n \\ n \\ n

Auserdem hatte Qin Wentian jetzt wirklich die Kontrolle uber sein Leben und konnte h totenIch bin jederzeit Aber warum verschwendete er so viel Zeit, um all diese uberflussigen Worte zu sagen?

\\\ "Weil Sie in meinen Augen nichts sind. Sie zu toten oder nicht, hat fur mich keine Bedeutung. Wenn es nicht so ware Wenn Sie die Initiative ergreifen, um mich zu provozieren, wurde ich mich nicht einmal darum kummern, mit Ihnen umzugehen. \ "Qin Wentian schlug mit den Handflachen auf die uralte Glocke, als sie schlieslich auseinanderbrach. Aber der Aufprall lies Blackpeak einen weiteren Schluck Blut ausspucken.

Und so drehte Qin Wentian sich um und ging weg, er brachte Blackpeak nicht um. Es war wie das, was er gesagt hatte. Blackpeak war nichts, es war ihm vollig egal, ob er ihn getotet hatte oder nicht.

\\\ "Ich erinnere mich noch an die Vergangenheit in der Royal Sacred Region, dass der unsterbliche Konig der Unsterblichen immer wieder nach mir griff und mich in einem ungunstigen Licht anstarrte. Obwohl Sie sein Schuler sind, bin ich sparsam Ich hoffe, Sie enttauschen mich in Bezug auf Ihre Ergebnisse aus diesem Auswahltest nicht zu sehr. Wenn nicht, wird der Ausdruck auf dem Gesicht des unsterblichen Unsterblichen Konigs wirklich ausergewohnlich sein. "Qin Wentians Stimme ubertrug sich in Blackpeaks Stimme Geist, voll absoluter Verachtung und Arroganz.

\\\ "Oh, und lassen Sie sich nicht von anderen abtoten oder bestehen Sie diesen Test nicht. Ansonsten ware es wirklich zu peinlich." Qin Wentian drehte seinen Blick zuruck und fugte hinzu, dass seine schwarzen Augen tief in Blackpeaks Herz eingedrungen waren.

Er hat Blackpeak nicht getotet, weil er dies nicht wollte. Er gab Blackpeak die Chance zu leben, weil er auch den unsterblichen Konig der Unsterblichen sehen wollte, wie schlecht sein Urteil uber ihn war. Qin Wentian, der sein Leben verschonte, fuhlte sich noch unertraglicher an, als wenn er ihn umbrachte. Diese Demutigung hatte seine Arroganz durchdrungen und sein Ego verletzt.

Ein personlicher Schuler eines Kriegsgeneral unter dem ostlichen unsterblichen Kaiser von Sage war definitiv ein uberragendes Genie, aber er brauchte tatsachlich jemanden, der sein Leben retten konnte, um weiterleben zu konnen. Nicht umzubringen, nur weil Qin Wentian ihn vor dem unsterblichen Konig der Unsterblichen noch einmal demutigen wollte. Diese Art von Verachtung und Erniedrigung fuhrte dazu, dass sich sein Korper unkontrolliert verzerrte und krampfte.

Im Hundred Immortals Forest gab es viele Genies, die Zeuge der Schlacht zwischen Qin Wentian und Blackpeak waren. Als Qin Wentian zuruckkehrte, warfen sie alle tief in die Augen. Dieser Mann war ausergewohnlich, obwohl Blackpeak so machtig war, wurde Blackpeak immer noch gewaltsam von ihm so weit unterdruckt, dass er nicht einmal die Kraft hatte, zu entkommen.

Wie viel Gluck hatte er, dem Tod nur knapp zu entgehen. Sie konnten nicht anders als sich zu fragen, ob Blackpeak nicht der Schuler des unsterblichen Konigs der unsterblichen Flamme war. Dieser Qin Wentian aus der Cloud-Prafektur hatte ihn vielleicht dort tatsachlich getotet.

Aber dieser Ort war immer noch die Eastern Sage Immortal Sect und der Status von Blackpeak ist etwas Besonderes. Obwohl er nicht offiziell Mitglied der Eastern Sage Immortal Secte war, machte er es als personlicher Schuler des Deep Flame Immortal King so, dass er bereits ein halbes Mitglied der Eastern Sage Immortal Sect war. Fur diesen Auswahltest schloss er sich nur an, um sich zu beruhigen. Obwohl Qin Wentian ihn am Ende nicht totete, war er wirklich mutig, Blackpeak auf diese Weise zu demutigen.

Sie hatten keine Ahnung, warum Qin Wentian Blackpeak verschont hatte, alle dachten, Qin Wentian wagte nicht, ihn zu toten.

Auserdem hatten Jun Mengchen und Zi Qingxuan ihren Kampf beendet und ihre Gegner getotet. Diese drei anderen Sektenmitglieder waren vollig unverletzt und von den sechs Gegnern, die sich ihnen gegenubersahen, war Blackpeak der einzige Uberlebende und er lebte nur, weil Qin Wentian sein Leben verschonte.

\\\ "Diese drei sind ausergewohnliche Individuen, es ist das Beste, dass wir sie nicht antagonisieren. \\\" Die verschiedenen Genies in der Umgebung, die nicht \ \\\ \'\' Es gelang, eine unsterbliche Statue zu besetzen, die sich lautlos sagte. Niemand wagte es, die unsterbliche Statue zu ergreifen, die diese tyrannische Konigsaura ausstrahlte. Vorher hatte Blackpeak es ergriffen, aber sein Ende war so miserabel. Es war fur gewohnliche Leute wie sie unmoglich, es zu besetzen.

\\\ "Mengchen, Sie konnen sich in Ruhe kultivieren. \" Qin Wentian sprach mit seinem jungeren Bruder.

\\\ "Mhm, es kann gesagt werden, dass die schlechten Gefuhle, die ich aufgefullt habe, alle ausgelassen sind. Alterer Bruder, haben Sie irgendeinen unsterblichen Status geliebt? Wir konnen es direkt ergreifen Jun Mengchen sagte, seine Worte liesen die Herzen der Genies, die derzeit unsterbliche Statuen besetzten, zittern, und sie drehten sich um und starrten diese drei mit Besorgnis an. Wenn sich die drei zusammenschliesen, waren sie extrem schwer zu handhaben.

\\\ "Es gibt keinen Grund dafur. Wir sind an diesem Ort von uns selbst abhangig. Wenn es nicht fur Leute gabe, die sich fruher mit Ihnen zusammengetan hatten, wurde ich nicht \ Ich habe nicht gehandelt. Da diese Angelegenheit bereits erledigt ist, wenn ich oder Qingxuan einen dieser Staaten besetzen wollenWir werden uns naturlich auf unsere eigene Starke verlassen. Qin Wentian schuttelte den Kopf und sprach. Jun Mengchen nickte, "Okay". Ich werde mich dann kultivieren. Nachdem er gesprochen hatte, flackerte Jun Mengtschens Silhouette, als er direkt zu der unsterblichen Statue flog, die er zuvor besetzt hatte, um die tiefen Geheimnisse davon still zu erfassen. Niemand wagte es, ihn zu storen.

Qin Wentian ging um den Hundert-Unsterblichen-Wald herum und hielt gelegentlich an seinen unsterblichen Statuen an, bevor er seinen Weg fortsetzte. Danach setzte er seinen Weg fort. Jedes Mal, wenn er aufhorte, veranlassten ihn die Leute auf der Plattform, ihn als misstrauisch anzusehen Sie bereiteten sich auf das Schlimmste vor. Nicht lange danach war Qin Wentian bereits im Hundred Immortals Forest spazieren gegangen und stellte fest, dass je naher die unsterblichen Statuen an der Front waren, desto starker die Aura Dies war insbesondere fur die achtzehn unsterblichen Statuen ganz vorn, die jeweils eine andere Unsterbliche darstellten. Ihre Kultivierungen waren alle unterschiedlich und naturlich die Starke der in den Statuen enthaltenen Statuen gefiel auch.

Qin Wentian blieb schlieslich stehen, als er eine der achtzehn unsterblichen Statuen ganz vorne anstarrte. Die achtzehn Teilnehmer, die die Plattformen besetzten, waren jedoch immer noch tief in ihre eigenen Kultivierungen eingetaucht, als ob sie die Existenz von Qin Wentian nicht kannten. Und obwohl es fruher einen grosen Kampf zwischen Qin Wentian und Blackpeak gab, haben sie nicht einmal einen Blick darauf geworfen, da sie voll und ganz auf ihre eigenen Immersionszustande konzentriert waren, in denen nichts und niemand sie storen konnte.

Dies war auch eine Art Vertrauen. Das Medaillon in ihren Roben umfasste die ersten drei Ranglistener aus den dreizehn Prafekturen. Gusu Tianqi war auch hier.

Auch bei den unsterblichen Statuen knapp hinter den ersten Achtzehn waren die Teilnehmer dort extrem hoch eingestuft. Sie haben sich eigentlich nicht gegen diese achtzehn Teilnehmer gewehrt, die ganz vorne waren, weil sie alle verstanden haben, wenn sie gegeneinander ankampfen, es konnte keinen eindeutigen Sieger geben. Sie konnten sich ebenso gut starken und warten, bis die Vorstehenden ihr Verstandnis beendet haben, bevor sie die Kontrolle ubernehmen.

In diesem Moment offneten Gusu Tianqus Augen, als er die unsterbliche Statue vor sich anstarrte. Er sprang in einen Bogen des Respekts, stieg dann in den Himmel auf und verlies diese Gegend, um nach anderen Gelegenheiten zu suchen, die ihn in diesem ostlichen Sage Cliff Mountain Range erwarteten.

Hier gab es 360 unsterbliche Statuen, es genugte ihm, eine zu bekommen. Er war nicht gierig und wurde keinen Kampf gegen die anderen einleiten, weil das fur ihn nicht notig war. Da sein Bekanntheitsgrad der hochste aller Teilnehmer war, wurde sich niemand trauen, eine Herausforderung gegen ihn einzuleiten. Sein einziger Zweck an diesem Ort war es, standig nach Gluck zu suchen, um sich weiter zu starken.

Gusu Tianqi verlies das Gebiet, als den achtzehn unsterblichen Statuen an der Spitze plotzlich eine Stelle frei wurde. Obwohl sich die Augen der Genies hinter sich offneten, als er ging, stieg niemand die steinerne Plattform hinauf. Sie alle verstanden, dass nicht jeder qualifiziert ware, auf die Steinplattform zu treten.

Doch in diesem Moment sahen sie nur eine Gestalt, die ohne Eile heraufkam. Unter den Blicken der hochrangigen Genies sahen sie zu ihrem Erstaunen, dass die Figur lassig auf die Steinplattform trat und er dies auf auserst beilaufige und sorglose Weise tat!

\\ n \\ n \\ n \ \ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 831

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#831