Ancient Godly Monarch Chapter 84

\\ n \\ nKapitel 84 \\ n

AGM 0084 - Fantasy

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

In den Tiefen des dunklen Waldes war eine hugelige Region, in die sich nur eine auserst begrenzte Anzahl von Kultivierenden gewagt hatte.

Hier gab es eigentlich keine Hinweise auf damonisches Qi und entsprach einem reinen Land.

Auf einer gigantischen Steinplatte am Gipfel des Hugels lag eine Figur. Diese Figur war keine andere als Qin Wentian.

Qin Wentian wusste nicht, wo auf der Welt er sich befand. Ihm ging es nur darum, seine letzten Bewusstseinsstiche nicht ausloschen zu lassen. Bei den 12 Verbindungsstilen der Lebensnadelkunst hatte Onkel Black ihn einmal gewarnt, diese spezielle Nadeltechnik nicht zu verwenden, wenn er nicht in Yuanfu getreten ware. Der plotzliche Kraftausbruch, der ihm durch den Ausbruch seines Bloodline-Limits verliehen wurde, war nicht etwas, dem er standhalten konnte. Zuruck in der Kaiser-Star-Akademie gab es glucklicherweise Menschen, die sich um ihn kummerten und fur seine Sicherheit sorgten. Aber dieses Mal hat er diese Nadeltechnik nicht nur erneut ausgefuhrt, sondern auch mit schweren Verletzungen, die sein Leben dem Tod extrem nahe getrieben haben. Qin Wentians Korper war vollig kraftlos;er konnte sich nur auf seinen unsterblichen Willen verlassen, auf dem er beharrte, und die flackernden Flammen seiner Lebenskraft bewachen. Ich kann mich in meinem Traum kultivieren. Qin Wentian war klar, dass fur diejenigen, die sich fur den Kampfpfad entschieden haben, Energie absorbieren wurde, um ihre Lebenskraft aufbluhen zu lassen. Wenn er leben wollte, musste er zunachst die Energie in seinem Korper wiedergewinnen, um eine Uberlebenschance zu haben. Er bemerkte jedoch bald, dass dieses reine Land ein Ort zu sein schien, der vollig vom Himmel und von der Erde entfernt war. Er hatte keine Moglichkeit, Astralkonstellationen zu erfassen, keine Moglichkeit, die Astralenergie in seinen Korper aufzunehmen. Diese Situation fuhrte dazu, dass Qin Wentian auserst deprimiert war. Wenn in seinem Korper keine Energie vorhanden ware, wurde er nach wenigen Tagen bald verhungern. „Konnte dieser Ort meine Begrabnisstatte sein?“ Qin Wentian war auserst unwillig. Er konnte hier nicht sterben. Der Wunsch, die Bindungen dieses Raumes zu zerbrechen, ermoglichte es seinem Traum, einen Traumwille zu schaffen, als er versuchte, einen Blick auf diesen Raum zu erhaschen.

Hier in diesem weitlaufigen Land war er derjenige nur einer lag extrem hilflos auf der riesigen Steinplatte. In diesem Moment im Traum sah er jedoch einen schimmernden, leicht erkennbaren Berggipfel in der Nahe, der hoch stand und die Kuppel des Himmels durchbohrte. Dieser Raum ... das ist nicht mein Traum. Qin Wentians Herz erbebte. In diesem Moment erschien der schimmernde Berggipfel wieder, gefolgt von acht weiteren Bergen. Insgesamt neun solcher Berggipfel tauchten auf und umkreisten die hugelige Region, was Qin Wentians Herz im Schock erfullte. Die neun Berggipfel schienen eine jenseitige Aura zu besitzen, die in und aus dem Dasein flackerte. War das alles ein Traum? Oder war es die Realitat?

fragte sich Qin Wentian, unfahig, die Unterschiede zwischen den beiden zu unterscheiden. \\ n \\ n \\ nWenn sein Traumwille dahintrieb, sah Qin Wentian eine Szene vor sich. Eine Gestalt mittleren Alters in einem grunen Gewand wanderte um die Welt und kam schlieslich in diese hugelige Region. Die Landschaft im Bild war auserst malerisch, als sich die Gestalt mittleren Alters auf der riesigen Steinplatte niederlegte und einschlief. Als er schlief, tauchten plotzlich die neun hoch aufragenden Berggipfel auf, die die gesamte hugelige Region umgaben. Und inmitten der neun Berggipfel manifestierten sich unzahlige Bilder, Szenenaufnahmen. Jede der Aufnahmen, die unaufhorlich erschienen, entfaltet sich. Es war einfach zu viel fur Qin Wentians Aufmerksamkeit. Als die Aufnahmen vorbeizogen, sah er die Figur im mittleren Alter nur beilaufig mit einer Hand, um einen Stern vom Himmel zu reisen. Mit einem Schwert unterwand er Berge und Flusse mit einem beilaufigen Schragstrich. Nicht nur das, der Mann mittleren Alters stach mit seinen Fingern ein Loch durch die Kuppel des Himmels. Alles schien jedoch ein Traum zu sein. Nachdem er aufgewacht war, schuttelte der Mann seinen Korperstaub und lachelte unbeschwert, bevor er aufstand und langsam dahinschlenderte. Bald darauf verschwanden die neun hoch aufragenden Berggipfel allmahlich. Ein Traum konnte es einem ermoglichen, den ganzen Himmel und die Erde zu durchqueren, ein Traum konnte in Vergangenheit und Gegenwart eintauchen, ein Traum konnte mir erlauben, die Sterne zu ergreifen und den Mond zu stehlen. Da ich in einem Traum alles tun kann, was ich will, warum nicht ein freier Geist sein und von etwas Hochem und Unrealistischem traumen und sich meiner Fantasie hingeben? “Der Mann sties einen langen Lacher aus, sorglos und uneingeschrankt, als er die Pragung verlies eines luftigen und unrealistischen Traums auf der gigantischen Steinplatte in der hugeligen Gegend. ’’ Traum von etwas Hochem und Unrealistischem. Qin Wentian zitterte leicht. Sein Traumwille driftete auf einen der Berggipfel, wo die Aufnahmen ohne Pause fortgesetzt wurden. ImQin Wentian verspurte eine starke Anziehungskraft, als sein Wille in die Szene einfloss. Er erkannte, dass hier auf diesem besonders hohen Berggipfel ein Traum aufgezeichnet wurde.

Die grun gekleidete Figur im mittleren Alter, die in einen Roc umgewandelt wurde und zwischen Himmel und Erde schwebte. Plotzlich blinzelten die riesigen Augen von Roc, als ein Lichtstrahl auf Qin Wentian zu scheinen schien. Qin Wentian spurte nur eine Welle schrecklicher Energiestrome, noch scharfer als Schwerter, die seinen Korper durchbohrten, und er lies eine Blutgerinnung los Schrei . Qin Wentian heulte lautlos vor Wut auf. Er wollte leben. Er konnte hier nicht sterben.

\'\' Da dies nur ein Traum ist, warum sollte ich mich davor furchten? \'\' \ n \ n \\ nIn einem blitzenden Verstandnis zwang Qin Wentian seine Augen, in die Richtung zu blicken die Augen des Roc. Es war, als zehntausende Faden aus Lichtstrahlen seinen Korper durchbohrten, doch er fuhlte keine Angst in seinem Herzen. Der Roc schwebte zwischen Himmel und Erde und reiste mit Unterstutzung des Windes 10.000 km mit unerreichter Geschwindigkeit. Das Herz von Qin Wentian begann wild zu klopfen, als sein Traumwille sich von dieser Aufnahme zuruckzog. Sein Wille betrat dann den zweiten Berggipfel, auf dem sich die grun gekleidete Figur mittleren Alters in einen uralten Gott verwandelte, der leicht Sterne aus dem Himmel rupfte und Himmel und Erde zerbrockelte. Qin Wentian wusste nicht, wie oft er in diesem Traum gestorben war. Er widerstand nur der Woge des Willens, die von Zeit zu Zeit mit Zerstorung gefullt war, und kampfte hartnackig, um zu verhindern, dass sein flackernder Willen des Bewusstseins erlischt. Auf dem dritten Berggipfel schlug die grun gekleidete Gestalt mittleren Alters mit einem einzigen Schlag einen Berg auseinander und brach mit einem einzigen Finger den Himmel, wodurch alles vernichtet wurde. Auf der vierten Bergspitze zerbrach die grun gekleidete Figur mittleren Alters die Berge und sturzte die Ozeane mit einem einzigen Gebrull um.

............ Auf dem neunten Berggipfel wirft der grun gekleidete Mann mittleren Alters seinen Blick auf Vergangenheit und Gegenwart. Alle Lebewesen, auf die sein Blick fiel, starben und wurden zu Staub. Es war nicht bekannt, wie oft Qin Wentian den Schmerz und das Leiden des "Sterbens" erlebte. Unter dem Ansturm dieses gewaltigen Drucks war er wie ein Sandpartikel in einer riesigen Wuste, winzig und unbedeutend. Und dennoch loschte die flackernde Kerzenflamme, die seine Lebenskraft reprasentierte, niemals aus. Neun aufragende Berggipfel, neun verschiedene Arten von himmlisch trotztem Willen. Jeder einzelne Wille besas das Potenzial, den Himmel zu zerstoren und die Erde auszurotten. Qin Wentians Traumwille zog sich zuruck und er seufzte. Was fur ein grosartiger, erhabener Traum. Die Abdrucke, die die Traume festhielten, hatten eine ausergewohnliche Starke und Kraft in sich. Qin Wentian glaubte jedoch nicht, dass die neun hoch aufragenden Berggipfel echt waren. Genau wie die Figur im mittleren Alter gesagt hatte: Das Leben war nur ein Traum. Warum nicht unbeschwert und sorglos sein und sich der Fantasie hingeben? “Neun Berggipfel, neun verschiedene Traume. Murmelte Qin Wentian. Jeder Traum besas die Macht, die Himmel zu zerstoren und die Erde auszurotten. War es, weil die grun gekleidete Figur im mittleren Alter die Reichweite und das Ausmas seiner Macht bis zum Maximum vergrosert hatte und es gewagt hatte, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen? “Was fur ein monstroses Genie. Rief Qin Wentian aus. Diese grun gekleidete Figur im mittleren Alter war hochstwahrscheinlich ein monstroses Genie.

Er hatte einmal gedacht, dass traumhafte Astralseelen spezielle angeborene Techniken erfordern wurden, bevor man ihre Kraft entwickeln und entfesseln konnte. Die Figur im mittleren Alter bewies jedoch, dass er falsch lag, und erlangte einen seltenen Einblick in die Erleuchtung. Traume fur sich waren eine Art Energie, die uberall prasent war. Qin Wentian dachte tief uber seine Einsicht nach. Jetzt, nachdem er sich beruhigt hatte, war er nicht mehr so ​​besorgt, dass die flackernde Flamme seiner Lebenskraft erloschen wurde. Stattdessen wusste er, dass er niemals sterben wurde. Dieser Glaube wurde nur starker und starker. Gonnen Sie sich meiner Fantasie. Qin Wentian murmelte, als sein Traum uber die Einsichten nachdachte, die er gerade gewonnen hatte. Die Zeit verging langsam. Zuruck auf dem ersten Berggipfel strahlte die Szene ein strahlendes, strahlendes Licht aus. In diesem Moment naherten sich viele der damonischen Bestien im Dunklen Wald der Quelle des Lichts und sahen einen schimmernden Berggipfel, der in und aus dem Dasein flackerte. Nach einiger Zeit, als die damonischen Bestien in diese Richtung blickten, erschien ein zweiter schimmernder Berggipfel. Momentan kam eine Welle schrecklicher, versiegelnder Energie hervor, die Angst und Schock in den Herzen der Bestien ausloste. Diese damonischen Bestien wissen, dass das reine Land die Macht hatte, sich vor der auseren Welt vor allem zu schutzen. Kein Yuan Qi, kein damonisches Qi. Wenn sie den Ort betraten, wurden auch sie in ein Unwesen versinkenEndtraum. In diesem Moment jedoch, vorbei am reinen Land, erschienen die aufragenden Bergspitzen nach und nach immer prachtiger. Nachdem die neun Berggipfel vollstandig geformt waren, sprudelte eine Welle beeindruckender Energie aus. Die schrecklichen Fluktuationen dieses Drucks wanderten in Richtung des Dunklen Waldes und versiegelten alles, was er beruhrte. Angst stieg in den Herzen der damonischen Bestien auf, als sie rasend davonsturzten und versuchten zu fliehen. Mitten in der Luft war der Blick des Blackwind Condor scharf, als er in diese Richtung starrte. Die Jugend, die Traume kreieren konnte ... war er die Quelle dieser Bewegung? Die blendenden Lichter der neun Berggipfel sammelten sich in der Luft, bevor sie sich zu einem leuchtenden Lichtschirm vereinigten und alles im Innern isolierten. Auf der anderen Seite dieser Isolation erschien eine Silhouette in Qin Wentians Traumlandschaft. Dies war kein anderer als die grun gekleidete Figur im mittleren Alter von fruher. Das Aussehen der grunen Robe im mittleren Alter wurde naturlich auch nur von Qin Wentian gesehen.

Der Mann lachelte, als er in der Luft stand und Qin Wentian gegenuber betrachtete. Qin Wentian zollt seinem Senioren Respekt. Befinden wir uns in einer Traumlandschaft? “Als Qin Wentian den Mann mittleren Alters sah, konnte er nicht anders, als respektvoll zu sein. Das ist mein Traumwille. Du bist in meinen Traum eingetreten und hast sogar meinen Traumwillen manifestieren lassen. Dafur werde ich dir Gluck schenken. Sprechen Sie, was wunschen Sie? “Der Mann mittleren Alters lachelte, als er sprach. Qin Wentian starrte auf den Isolationslichtschirm, bevor er antwortete. ’’ ’Hatte Senior mit Siegelenergie dieses reine Land von der Umgebung isoliert. Ich mochte nicht, dass das Siegel meine Kultivierung behindert. ’’ ’’ ’Das ist einfach. Der Mann mittleren Alters trampelte leicht mit dem Fus, sodass der Isolationsraum wackelte. Ab jetzt behindert das Siegel Ihre Kultivierung nicht. Was mochten Sie noch? ’’ ’Ich mochte das gesamte damonische Qi in Dark Forest aufnehmen, um meine Garuda-Marke vollstandig zu bilden. Qin Wentian sprach erneut, nur um zu sehen, wie die Figur mittleren Alters eine Trane im Weltraum aufschlitzte. Unbegrenzte Mengen an damonischem Qi stromten herein und bildeten eine schreckliche Spirale, die unerbittlich von Qin Wentians Korper aufgenommen wurde. Sie konnen nicht alles verdauen. Dies gilt auch nicht als Gluck. Was willst du noch? "Fragte der Mann mittleren Alters erneut. Qin Wentians Blick war scharf und so scharf, dass er einem unvergleichlichen scharfen Schwert ahnelte, das aus seiner Scheide flog und die Himmel durchbohrte. Er ware fast wegen des 3. Prinzen und Luo Qianqiu gestorben. Er wurde sie sicherlich fur diese Gunst zuruckzahlen mussen. Ich mochte, dass das Chu-Land meinen Kultivierungsweg nicht behindert. Rief Qin Wentian aus. Unerwartet lachte der Mann mittleren Alters erneut. Dies sollte von Ihnen selbst geregelt werden und kann nicht als Aufforderung betrachtet werden. Nur Senioren zu treffen konnte schon als Gluck angesehen werden. Junior traut sich nicht, zu viel zu verlangen. Wenn ich in der Zukunft die Gelegenheit habe, mich mit Senioren zu treffen, werde ich mich personlich und respektvoll bedanken. Qin Wentian verneigte sich als Antwort. Da Sie meinen Traumwillen manifestieren konnen, konnte dies auch als eine Form von Karma betrachtet werden. Selbst wenn Sie kein Gluck haben wollen, musste ich Ihnen noch etwas geben. Dies ist das Dao meiner Kultivierung und hat nichts mit dir zu tun. Der Mann mittleren Alters lachte. Mit einem Flackern der Augen wurde ein Eindruck, der mit blendendem Glanz glanzte, in das Bewusstseinsmeer von Qin Wentian ubertragen. Qin Wentians Bewusstseinssee bebte, und plotzlich erwachte er aus dem Traum. Zur gleichen Zeit zerstreute sich der Traum-Wille der Figur mittleren Alters. Auf der einsamen Hugellandschaft blieb Qin Wentian ruhig auf der riesigen Steinplatte liegen. Es gab keine Figur mittleren Alters, keinen strahlenden Schirm der Isolation. Nicht einmal die neun hohen Berggipfel waren zu sehen.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 84

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#84