Ancient Godly Monarch Chapter 907

\\ n \\ nKapitel 907 \\ n

Alle schwiegen. Sie alle waren Nachkommen unsterblicher Konige und Kaiser, und viele von ihnen haben naturlich schon von Legenden uber diese alten Kaiserfiguren gehort.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Sie alle wussten, dass es in diesem riesigen unsterblichen Reich einige weltbewegende unsterbliche Kaiser gab, die einst erschienen. Diese Menschen schafften es, das gesamte unsterbliche Reich unter ihnen zu vereinheitlichen, auf dem Gipfel stehend und zu einem wahren Kaiser zu werden, der Zehntausende von Epochen beherrschte.

Kaiser Yi war genau einer dieser legendaren Menschen. Und genau wie die Runendiagramme in seinem Kaiserpalast, war Kaiser Yi ein unsterblicher Kaiser, der uber gottliche Inschriften verfugte und uber ein auserst tiefes Verstandnis von ihnen verfugte, wodurch er eine geheime gottliche Kunst schaffen konnte.

Es gab immer Geruchte, dass derjenige, der es geschafft hat, sein Erbe zu bekommen, derjenige sein wird, der die Chance hat, in den unsterblichen Bereichen die Oberhand zu haben.

\\\ "Wie konnte es so leicht sein, die himmlische Kunst von Kaiser Yi zu erlangen? Sogar unsterbliche Konige waren hier bis zu ihrem Tod gefangen, geschweige denn uns. Daruber hinaus, selbst wenn sein Erbe gelegt wurde vor uns, wer wagt es zu sagen, dass er es schaffen konnte, ihn zu kultivieren? ", fragte jemand. Seine Worte liesen die Herzen der Menschen hier wieder sinken.

Was war eine himmlische Kunst? Eine hochste Macht, die alle anderen angeborenen Techniken unter dem Himmel tyrannisch unterdrucken konnte. In Anbetracht der Grose der unsterblichen Reiche sind diese Techniken und Kunste, die den Anspruch des "Himmelszitterns" haben konnten, alles, was auch unsterbliche Kaiser besitzen wollen. Selbst wenn diese geheime Kunst vor ihnen auftauchen wurde, ware es sicherlich auserst schwer zu verstehen und zu kultivieren. Wenn es so einfach ware, ware die geheime Kunst nicht erst verlorengegangen.

\\\ "Die heimliche Kunst, fur die Kaiser Yi beruhmt war ... es sollte die Hand Gottes sein, oder?" Xiao Lengyue sprach leise. Die Herzen aller zitterten leicht, in der Tat, die heimliche Kunst von Kaiser Yi war nichts anderes als die Hand Gottes. Allein diesen Namen zu horen, wurde unzahlige Vorstellungen uber seine Macht wecken. Niemand wusste jedoch, was die Hand Gottes ist, und es gab niemanden, der jemals gesehen hatte, wie schrecklich die Angriffe sein konnten, die diese geheime Kunst nutzten. Konnte es wirklich den Himmel und die Erde zersplittern, die grenzenlose Macht enthalten?

\\\ "Ja, die geheime Kunst nennt sich God\'s Hand. Aber diskutierten wir nicht genau, was genau dieser Mann erlangte? Xuan Xing richtete seine Hand auf Qin Wentian, er hatte nie daruber nachgedacht, ihn entkommen zu lassen.

Qin Wentian runzelte die Stirn. Er starrte Xuan Xing an, "Ich habe schon gesagt, das war eine Karte."

\\\ "Hmpf, die Informationen wurden bereits in Ihren Kopf ubertragen. Ich ziehe Ich glaube dir nicht. \'Xuan Xing schnaubte kalt.

\\\ "Sie wissen auch, dass es in meinen Kopf ubertragen wurde. Sie glauben mir nicht? Konnte es sein, dass Sie die Informationen aus meinem Kopf herausgraben wollen? \\\" Qin Wentian antwortete genauso kalt.

\\\ "Warum nicht? Wenn Sie es nicht abgeben, werden Sie heute auf jeden Fall hier sterben." Xuan Xing trat hervor, die Leute der Twin Stars Alliance umzingelten Qin Wentian wodurch der Druck in der Atmosphare ein erschreckendes Niveau erreicht.

\\\ "Jetzt ist es wichtig, einen Ausweg zu finden. Es muss kein Kampf zwischen uns stattfinden.", erklarte Xiao Lengyue eisig.

\\ n \\ n \\ n

\\\ "Lengyue. Vorher hat er uns angelogen und gesagt, er habe eine Karte erhalten. Vielleicht, weil er wollte, dass wir ihm helfen. Warum mussen Sie sich einmischen? Jetzt, da die Leute ihn toten wollen, sprach auch Xia Qianhan, der an der Seite stand, zu Wort.

\\\ "Lassen Sie es mich noch einmal sagen. Diese Informationen, die ich erlangt habe, waren die Karte dieses unterirdischen Palastes. Der alte Durchgang, den wir betraten, fuhrt zu insgesamt funf kleineren Wegen. Dies ist einer von ihnen Wenn es nicht all die gottlichen Inschriftisten gegeben hatte, die diesen Gegenstand beschlagnahmt hatten, hatte ich nicht auch so gehandelt. Tatsachlich war diese Karte vollig nutzlos und erlaubte uns nur, das gesamte Bild klarer zu sehen. Wenn nicht, warum? glaubst du, dass diese unsterblichen Konige, die in der Vergangenheit hierher kamen, es nicht weggenommen haben?

Qin Wentian sprach mit lauter Stimme, und seine Worte liesen die anderen einfrieren. Qin Wentians Worte waren auch logisch. Diese Bildrolle befand sich im ersten Bereich innerhalb der Runendiagramme, und niemand in der Vergangenheit hatte versucht, sie wegzunehmen. Es gab eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es nur eine gemeinsame Leitkarte des unterirdischen Palastes ist.

\\\ "Ich werde mich um Sie kummern, wenn wir zuruckkehren. \" Xuan Xing zeigte auf Qin Wentian. \\\ "Gehen wir die anderen Pfade durch und versuchen Sie herauszufinden, was das geheimnisvolle Geheimnis hier ist. \\\"

Nach dem Sprechen brachte Xuan Xing die Leute der Twin Stars Alliance mit und bereitete sich darauf vor erforsche die vier anderen Wege.

Xiao Lengyues Brauen verzogen sich. Danach sprach sie in aleise Stimme, \ "" Sogar unsterbliche Konige waren hier eingeschlossen und starben. Wenn wir einen Weg finden wollen, ist das nichts anderes als der Traum eines Narren. Wir sollten diesen Ort akribisch studieren und sehen, welche Geheimnisse genau hier enthalten sind. Qin Wentian, Sie beherrschen gottliche Inschriften. Es wird gemunkelt, dass der antike Kaiser Yi selbst ein furchterregender Grosmeister im Dao gottlicher Inschriften war. Es gibt so viele Runen-Diagramme Ich glaube, Sie konnen hier im unterirdischen Palast eingraviert werden. Ich denke, Sie konnen versuchen, von ihnen zu lernen, ob es ein Runen- Diagramm gibt, das als Schlussel dienen kann und den Weg zum Palast offnet. "Xiao Lengyue sprach mit Qin Wentian.

\\\ "Richtig. \" \ "Qin Wentian nickte leicht mit dem Kopf. Er studierte die Umgebung der Hohle, egal ob es der Steinwall vor ihm war oder die Steindecken uber ihm, es waren unzahlige Runenzeichnungen dort eingraviert. Die Runendiagramme enthielten mehrere gottliche Inschriften, die jedoch beliebig zusammenlaufen konnten. Fur gottliche Inschriftisten war dieser Ort eine Fundgrube, gefullt mit unzahligen Inschriften, die fur alle moglichen Dinge geeignet sind.

Aber diese Fundgrube schien im Vergleich zu den erstaunlichen Legenden des antiken Kaisers Yi ein wenig glanzlos. Selbst fur jene Genies, die sich mit gottlichen Inschriften auskennen, kummerten sie sich daher nicht wirklich um die Runendiagramme, als sie sie zuvor sahen.

Qin Wentian dachte lange nach, aber ein Hauch von Verzweiflung sickerte in sein Herz. An diesem Ort gab es nichts anderes als gottliche Inschriften. Es schien keinen Ausweg zu geben.

Ein paar Stunden spater ging Xiao Lengyue in Richtung Qin Wentian und fragte: "Irgendwelche Entdeckungen?"

\\\ "Nein. \\\" Qin Wentian schuttelte den Kopf. Er brachte Xiao Lengyue hierher. Aus ihren schonen Augen sah er eigentlich keine Wutspuren. Dies machte Qin Wentian etwas erstaunt, dieser Xiao Lengyue hatte ein ausergewohnliches Temperament.

\\ n \\ n \\ n

\\\ "Ich gehe herum und schaue nach. \" \ "Qin Wentian sprach. Xiao Lengyue nickte, "Lassen Sie mich Sie begleiten, falls Xuan Xing etwas Lustiges versucht."

Nachdem sie gesprochen hatte, wartete sie nicht auf Qin Wentians Meinung und trat voran der Weg .

Qin Wentian starrte fur einen Moment auf ihre Ruckansicht, bevor er ihr folgte.

Uberall im unterirdischen Palast herrschte Stille. Die einzigen Gerausche waren das standige Echo von Schritten. Xiao Lengyue drehte ihren Kopf und lachelte. Dieses Lacheln war so faszinierend, dass es die Seelen der Manner fesseln konnte.

\\\ "Denken Sie, dass wir wie diese unsterblichen Konige sein werden, die hier gefangen sind, bis unsere Lebensdauer ablauft?", fragte Xiao Lengyue plotzlich.

\\\ "Ich werde nicht uber solche Dinge nachdenken. \\\" Qin Wentian antwortete. \\\ "Ich werde nur daruber nachdenken, wie wir diesen Ort verlassen konnten. \\\"

\\\ "Sie sind sehr optimistisch. \\\" Xiao Lengyue kicherte. Diese Unsterblichen etablierten ihre unsterblichen Korper, und selbst im Tod konnte der Verfall sie nicht beruhren. Wenn wir sterben, wenn wir das Ende unserer Lebenszeit erreicht haben, wurden wir nur noch einen Haufen Knochen bilden. Egal wie schon ich bin jetzt ware ich zu dieser Zeit sicherlich sehr hasslich. Nach dem Sprechen erschien ein bitteres Lacheln auf ihrem Gesicht, als ob es sich um Selbstironie gehandelt hatte.

Qin Wentian hat darauf nicht geantwortet. Die beiden gingen ruhig weiter und kamen zu dem Ort, an dem sich die funf Pfade teilten. Xiao Lengyue stand neben ihm und lachelte, "Die Bildrolle fruher, war es wirklich nur die Karte dieses unterirdischen Palastes?"

"" Ja, ich habe keinen Grund dazu luge dich an. \ "Qin Wentian nickte.

\\\ "Ich vertraue Ihnen. \" Xiao Lengyue lachelte. "Gehen wir und schauen wir uns die anderen Pfade an."

Qin Wentian warf einen tiefen Blick auf Xiao Lengyues Rucken und spurte eine Welle der Kalte in seinem Herzen. Vertraute Xiao Lengyue wirklich auf ihn?

Wenn sie ihm vertraute, warum sollte sie ihn dann absichtlich begleiten und sogar ein so strahlendes Lacheln zeigen, bevor er diese Frage erneut stellte?

Obwohl Xiao Lengyues Vorstellung Es schien sehr naturlich, dass Qin Wentian kein ignoranter Jugendlicher mehr war. Wie konnte er sie nicht durchschauen? Dieser Xiao Lengyue war furchterregender als er es sich vorstellte, und sein hinterlistiger Verstand lies ihn eine Welle der Kalte in seinem Herzen spuren.

Hatte Xiao Lengyue wirklich keine Spur von Rache, wenn man bedenkt, dass er es war, der sie in diesen verbotenen Boden brachte?

Qin Wentian folgte Xiao Lengyue, nachdem beide daruber nachgedacht hatten ihre eigenen Angelegenheiten in ihrem Herzen, aber die Gedanken des anderen nicht zu kennen.

Dieser Weg, an dem sie vorher glich, ahnelte vollig einem, es war nichts Ungewohnliches. Und am Ende des Weges gab es auch mehrere Leichen.

Als nachstes war fur den dritten, vierten und funften Weg alles gleich. Diese Entdeckung lies die Genies hier noch panischer wirken. Gab es wirklich?Nur keinen Ausweg von hier?

Wollten sie hier sterben?

Nach einigen Tagen brach der Geist dieser Genies zusammen. Welcher uralte Kaiser, der die unsterblichen Reiche vereinte, welche geheime Kunst, die den Himmel erschuttern konnte, hatten sie schon vergessen. Im Moment wollten sie nichts weiter, als hier zu gehen.

Obwohl ein paar Tage Zeit nichts fur sie waren, da die Menschen ihres Niveaus sich oft in einer Sitzung um einige Jahre kultivierten, war dieser Ort anders. Sie waren wirklich der Androhung des Todes ausgesetzt, wenn sie den Ausgang nicht finden konnten, war ihr Tod gesichert. Jeder Moment, der vorbeiging, war fur sie auserst qualvoll.

Ihre unruhigen Gefuhle, Tag fur Tag aufeinander gestapelt. Und nach einem Monat konnte selbst Xiao Lengyue ihren vorherigen Ausdruck nicht mehr aufrechterhalten. Im Moment war ihr Gesicht wie zehntausend Jahre altes Eis, so kalt, dass es die Herzen derjenigen erfullt, die sie mit Schrecken betrachten.

Nicht nur fur diejenigen, die derzeit im unterirdischen Palast eingeschlossen sind. In der Ausenwelt um den alten Durchgang versammelten sich viele Experten. Unter ihnen befanden sich viele Experten der Xiao Sect sowie der Twin Stars Alliance. Es war ein junger Mann in der Menge, der auserst auffallig war. Er stand inmitten der Menge, verstromte eine ausergewohnliche Aura und vermittelte das Gefuhl, dass er Kopf und Schultern uber den Rest war. Sein Gesicht hatte auch eine grose Ahnlichkeit mit Xuan Xing.

Dieser junge Mann war kein anderer als Xuan Xings alterer Bruder, Xuan Yang - der andere Bundnisfuhrer der Twin Stars Alliance, ein Experte, der auf Platz 4 der Rangliste der unsterblichen Himmelfahrt steht.

\\\ "Xuan Xing hat diesen Ort bereits seit einem Monat betreten. \" Xuan Yang sprach kalt. Die anderen um ihn herum konnten auch die Kalte spuren, die von ihm ausging.

\\\ "Mhm, Xiao Lengyue und auch die anderen. \\\" Jemand antwortete. Die Tochter des Xiao-Kaisers Xiao Lengyue wurde tatsachlich vermisst. Sie alle hatten den uralten Durchgang betreten, aber niemand wusste, ob sie noch lebten oder tot waren. Wenn alle gestorben sind. . . Der Gedanke daran erfullte die Herzen aller hier mit Furcht, wahrend sie zitterten.

\\\ "Lengyue ... \\\" Unter den Experten der Xiao Sect gab es auch eine Figur, die uber Generationen hinweg Pracht ausstrahlte. Er starrte nach vorn, sein Gesichtsausdruck so scharf wie Schwerter. Sein Blick richtete sich dann auf zwei Personen, die nicht weit von ihm entfernt waren, und sie waren kein anderer als Zi Qingxuan und Jun Mengchen.

\\\ "Ihre Freundin brachte Lengyue in diesen verbotenen Boden. Wenn ihr etwas passiert, mochte ich, dass auch Sie sterben. \\\" Dieser junge Mann sprach kalt, seine Worte verursachten Jun Mengchen Augen verengten sich, als er ihn anstarrte.

\\\ "Eine Reihe von Verzogerungen. \" Der kleine Gauner liegt faul in Zi Qingxuans Umarmung. Zi Qingxuan und Jun Mengchen sahen den faulen Ausdruck auf Little Rascal an und wussten, dass Qin Wentian keine Gefahren ausgesetzt waren.

. . . . . .

In einer unbegrenzten, weit entfernten Welt der Teilchen ... stand ein alter Mann auf einem uralten Gipfel mit einem extrem kalt aussehenden jungeren Mann neben ihm. Beide starrten voraus und es kam gerade ein junger Mann auf sie zu.

Nachdem der junge Mann an der Seite des alten Mannes angekommen war, fragte er: "Senior, haben Sie schon einmal von dem Namen Ancient Emperor Yi gehort?"

"Ich weis von ihm. Warum fragst du das?", Antwortete der alte Mann und fuhlte sich ein wenig unglucklich.

\\\ "Ich mochte wissen, fur welche Macht Kaiser Yi bekannt war? \\\" Dieser junge Mann fragte.

\\\ "Gottes Hand. Doch obwohl der Name der geheimen Kunst ist‚Gottes Hand‘, die Wahrheit ist, dass er die gesamte Energie in seinem Korper, um gezundet seinen Korper zu verfeinern, Fusing Mit der Kraft von Gesetzen, die von Runen abgeleitet wurden, und wenn er angreift, konnte die durch seine Handflache freigesetzte Kraft eine himmelschuttelnde Kraft erreichen. \ ""

\\\ "Jedoch Gottes Hand ist keine Palmenkunst, sondern eine Hilfskunst, die auf alle Techniken angewendet werden kann. Um sie beherrschen zu konnen, muss man sich zunachst mit Runen auskennen, um allen Angriffen die Moglichkeit zu geben, sich vom Himmel zu befreien, wenn sie von seinen Handflachen losgelassen werden Dies ist der Grund, warum die geheime Kunst "Gottes Hand" genannt wird.

Dieser alte Mann antwortete in gleichgultigem Ton.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 907

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#907