Ancient Godly Monarch Chapter 925

\\ n \\ nKapitel 925 \\ n

Mit einer Schonheit, die ihn begleitete, verbrachte Qin Wentian eine lange Zeit in dieser ruhigen Gegend in den Bergen und seinem Wasserfall. Obwohl das Leben einfach und ruhig war, war es nicht einsam.

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n

Nach wie vor sprach Qing\'er nicht gern zu viel. Wenn Qin Wentian jedoch gelegentlich einen Witz machte und sie neckte, wurde sich der Ausdruck auf diesem immer ruhigen und kalten Gesicht leicht andern. Das konnte auch als lebhafter Teil seines Lebens angesehen werden, und deshalb fuhlte er sich uberhaupt nicht einsam.

Seit dieser Schlacht ist ungefahr ein halbes Jahr vergangen. Qin Wentian hatte sich vollstandig erholt, und seine Kultivierung war ebenfalls einen Schritt vorgeruckt und brach bis zur achten Stufe des Himmlischen Phanomens. Nun war er nur noch einen Schritt von der neunten Ebene entfernt und konnte die Barriere zum unsterblichen Fundamentbereich schwach sehen.

Abends wehte der kuhle Wind. Qin Wentian stand vor dem Wasserfall und versuchte ein tieferes Verstandnis seiner angeborenen Techniken zu erlangen. Und in diesem Moment pfiff der Wind, als eine graue Silhouette von ihm blitzte. Qin Wentians Augen flackerten und er stoppte seine Kultivierung. An seiner Seite schoss der kleine Gauner sofort durch die Luft, als hatte auch er etwas entdeckt.

\\\ "Ist jemand da? \" Qin Wentian schwebte in die Luft, seine Bewegungen waren so schnell wie ein Wind Roc und bewegten sich in die Ferne. Eine Weile spater bemerkte er eine weis gekleidete Gestalt, die auf einem riesigen Felsen vor sich stand.

Dies fuhrte dazu, dass auf Qin Wentians Gesicht ein merkwurdiger Ausdruck erschien. War das Nanfeng Yunxi?

\\\ "Nein, sie hat absolut keine Aura." Qin Wentian bemerkte plotzlich, dass er keine Aura dieser Person spuren konnte.

\\\ "Wer konnten Sie sein? \\\", fragte Qin Wentian.

\\\ "Bzz! \\\" Er sah, wie die Silhouette der Frau flimmerte und sich in ein blasses, geisterhaftes Phantom verwandelte, das immer weiter voran flog und schwache Schattenbilder ihrer Bewegungen hinterlies.

"Wie schnell", sagte Qin Wentian leise. Der kleine Gauner fing an zu bellen, und es folgte der Frau.

Qin Wentian sah verwirrt aus, dann folgte er ihnen auch. Hinter ihm erschien eine makellos schone Figur, und als er sah, dass sowohl Little Rascal als auch Qin Wentian jemanden verfolgten, manifestierte sich raumliche Energie und umgab sie, als Qing\'er ebenfalls an Ort und Stelle verschwand.

Nicht lange danach stoppten Qin Wentian und Little Rascal. Diese Frau, die sie zuvor gesehen hatten, war einfach zu schnell, sie war wie eine Erscheinung.

\\ n \\ n \\ n

\\\ "Underworld Mountains". Qing\'er holte sie ein. Und als sie den Weg vor ihnen anstarrte, veranderte sich ihr Gesicht.

\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\ gegeben, was fur ein Platz die Underworld Mountains sind, fragte Qin Wentian neugierig.

\\\ "Ein verbotenes Gelande in der Stadt der alten Kaiser. Es gab viele Genies, die in der Vergangenheit aufgetaucht sind, von denen jedoch noch nie ein einziger ausgestiegen ist. Direkt dahinter ist der Eingang zu den Unterweltbergen. \\ Qing\'er zeigte nach vorne, und als Qin Wentian genau hinschaute, konnte er einen Berg in Form eines Bogens sehen, der eine Aura extremer Kalte ausstrahlte. Es fuhlte sich an, als ob dieser Bogen den verbotenen Boden vom Rest der Ausenwelt trennte.

\\\ "Hat diese Frau die unterirdischen Berge betreten?", murmelte Qin Wentian.

\\\ "Whine ~.. \\\" Little Rascal sties ein leises Wimmern aus. Qin Wentian starrte es an und fragte: "Kleiner Gauner, was ist los?"

\\\ "Beschwore, ich kann die Aura von etwas spuren, das mich beschwort," Wenig Rascals Stimme wurde ernst und Qin Wentians Gesichtsausdruck erstarrte. Little Rascal hatte das Gefuhl, dass etwas dazu ruft?

\\\ "Dann gehen wir rein und schauen uns mal an. \" Qin Wentian sprach. Danach wandte er sich an Qing`er, Qing`er, Sie gehen zuruck und warten auf mich, okay?

Qing\'er starrte Qin Wentian und Qin Wentian einfach nur an Ich konnte nicht anders als uber ihren Gesichtsausdruck zu lacheln. "Okay, lass uns zusammen reingehen. Aber versuchen wir vorsichtig zu sein."

Bevor er mit dem Sprechen fertig war, war Little Rascals Korper bereits durch die Luft geschossen. Qin Wentian und Qing`er folgten ihm.

\\\ "Es gibt das Gerucht, dass ein uralter Kaiser an diesem Ort ein Erbe hinterlassen hat. Die Methoden dieses alten Kaisers waren jedoch auserst grausam, und bis jetzt ist nicht bekannt, wie viele Genies es gibt Auch starb niemand im Innern, und auch niemand kennt die genaue Identitat dieses alten Kaisers. Trotzdem mochten viele Menschen immer noch die Underworld Mountains betreten, erklarte Qing\'er, als wolle er Qin Wentian warnen.

Der Eingang hatte nur einen einzigen Pfad. Die Atmosphare war kalt und unheimlich, so dass jeder erkaltet war.

\\ n \\ n \\ n

Die Geschwindigkeit von Little Rascal verlangsamte sich und sogar sein Korper zitterte leicht, als ware er aus Angst. Dies war das erste Mal, dass Qin Wentian in einem solchen Zustand Little Rascal sah. Es konnte die Aura einer Vorladung spuren, schien jedoch sehr angstlich zu sein.

Welche Art von Energie diHatten diese Beschworung genau?

\\\ "ROAR! \\\" Ein leises Brullen ertonte von Little Rascal, und seine Geschwindigkeit beschleunigte sich erneut, als es in eine Schlucht tauchte.

\\\ "Little Rascal!" Qin Wentian spurte den nervosen Schlag von Little Rascal\'s Herz. Es schien eine geheimnisvolle Kraft zu sein, die es leitete.

\\\ "Dort drin ist es sehr gefahrlich", warnte Qing, als sie sah, dass Qin Wentian sich weiterbewegte.

\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Da die Unterwelt-Berge ein verbotenes Gebiet der Stadt der alten Kaiser waren, besteht die Gefahr, dass darin extreme Gefahr besteht. Er konnte Little Rascal jedoch nicht ignorieren, aber er konnte auch nicht zulassen, dass Qing\'er in Gefahr geriet.

\\\ "Meine raumliche Kraft kann Sie in einem kritischen Moment wegbringen. Und in meinem Korper gibt es einen schutzenden Strang unsterblichen Sinnes. \" Qing`er schuttelte ihren Kopf und lehnte hartnackig die Anweisung ab . In Anbetracht ihrer Personlichkeit konnte Qin Wentian sie nicht uberzeugen.

\\\ "Sehr gut, aber wenn wir in Gefahr geraten, mussen Sie so schnell wie moglich gehen", forderte Qin Wentian feierlich auf.

\\\ "Okay", antwortete Qing`er. Danach folgte sie Qin Wentian. Qin Wentian konnte die Richtung erkennen, in die sich der kleine Rascal bewegte, und bald tauchten sie schnell in den Canyon ein. Die Berge waren hier bizarr geformt, und jeder der Berggipfel war so hoch, dass sie den Himmel erreichten. Daruber hinaus schien die Atmosphare mit zunehmender Tiefe immer unheimlicher zu werden.

\\\ "Kleiner Gauner!" Qin Wentian ging weiter, hob den Kopf und starrte auf einen isolierten Gipfel in der Ferne. Und da stand der kleine Gauner. Die Nacht war extrem dunkel und ihre Silhouette auf dem Berggipfel schien einem einsamen Wolf zu ahneln, der verzweifelt nach etwas suchte.

\\\ "Bzz! \\\" Ein Wind schauderte vorbei, als auf dem isolierten Gipfel eine weis gekleidete Gestalt erschien. Qin Wentian versteifte sich;Er konnte erkennen, dass dies keine andere war als die mysteriose Frau, die sie zuvor gejagt hatten.

Ein plotzlicher Nebel hullte die Berge in dieser Gegend ein und wurde von Moment zu Tag intensiver.

\\\ "Was ist los? \" "Qin Wentian entdeckte, dass er trotz seiner starken Vision nicht durch den Nebel sehen konnte. Es schien eine geheimnisvolle Art von Barriere zu geben, die seine Sicht behinderte. Aber eine Weile spater, nachdem der Nebel sich aufgelost hatte, anderte sich das Gesicht von Qin Wentian.

Die Szene vor ihnen hatte sich vollig verandert, obwohl sie sich noch in den Bergen befand, die Dunkelheit schien hier tiefer zu sein. Und die Berge um sie herum waren nicht mehr dieselben Berge wie zuvor. Es war, als waren sie sofort an einen anderen Ort gebracht worden, doch sie wussten ganz genau, dass sie sich keinen Zoll von ihrem Stand entfernt hatten.

\\\ "Die unterirdischen Berge, Qing\'er sprach leise.

\\\ "Sind das die richtigen Underground Mountains?", murmelte Qin Wentian. Qing\'er wusste vielleicht, dass die unterirdischen Berge ein verbotenes Gelande in der Stadt der alten Kaiser waren, aber daruber wusste sie nicht viel. Wer hatte gedacht, dass in dem Moment, in dem die Nacht hereinbricht, ein anderes Gebirge erscheint: die wahren Unterweltberge.

\\\ "Das ist ...? \\\" Plotzlich erstarrte Qin Wentian. Er starrte auf den Fus eines Berges und starrte seine Umgebung an. Er hatte die Knochen vieler Genies entdeckt, die in der Gegend verstreut waren.

Die Kalte in der Luft wurde immer starker, als ware sie von einer besonderen Energie betroffen. Qin Wentians Aura begann herauszurutschen, als wurde etwas sie nach und nach herausziehen und wegfliesen lassen.

\\\ "Was ist los? \\\" Qin Wentian streckte die Arme aus. Die Underworld Mountains konnten gewaltsam die Starke des physischen Korpers zerstoren. Und als er Qing\'er ansah, konnte er feststellen, dass sie dasselbe erlebte.

\\\ "Woooooof ~ \\\" Little Rascal sties ein langes Pfeifen aus, als sein Korper sich ausdehnte. Es verschlang tatsachlich die besondere Energie in der Atmosphare und war uberhaupt nicht betroffen von der mysteriosen Kraft, die ihre Kraft abnahm.

\\\ "Kleiner Schlingel ... \\\" Qin Wentian starrte den Welpen an. Aber in diesem Moment kam eine weis gekleidete Gestalt vorbei, die direkt vor Little Rascal erschien. Qin Wentians Gesicht veranderte sich, als er sofort darauf zu sturmte.

\\\ "Wer bist du genau? \\\", fragte Qin Wentian eisig. Er sah, dass die weis gekleidete Gestalt ihren Kopf neigte und ihn anstarrte. Ein Gesicht von solcher Schonheit lies einen atemlos zuruck, doch ihre Gesichtszuge hatten etwas Damonisches. Diese Art von Schonheit hatte keinerlei Charme und ihre Augen schienen ohne Emotionen zu sein. Sie schienen nur eine furchterregende Statizitat zu enthalten, als ware sie eine unvergleichliche Expertin. Es gab uberhaupt keine Aura von ihr - es fuhlte sich an, als ware sie nicht einmal eine lebende Person.

Ahnlich wie Little Rascal stand sie nicht unter dem Einfluss des seltsamen Phanomens hier in den Underworld Mountains. OhneAura, ihre Starke blieb naturlich unberuhrt.

\\\ "Sind Sie ein Mensch oder ein Geist? \\\" Dies war das erste Mal, dass Qin Wentian auf eine Existenz sties, die in keiner Aura fehlt. Selbst fur jemanden wie den ostlichen unsterblichen Kaiser, der seine Aura zuruckziehen konnte, wurde der schwache Geist der Menschheit immer da sein. Diese Person vor Qin Wentian hatte jedoch keinerlei Prasenz oder Aura. Wenn er sie nicht personlich mit zwei Augen angesehen hatte, hatte er keine Moglichkeit, ihre Existenz zu spuren.

Die Augen der Frau wanderten zu Little Rascal. Danach ging sie auf den Welpen zu. Qin Wentians Augen weiteten sich schockiert am Tatort. Ihre gegenwartige Form schien nicht korperlich zu sein, und sie versuchte nun, sich mit dem Korper von Little Rascal zu verschmelzen.

\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\ "ROAR! \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\?????Erl, Rassel, Rassel, Schmerz, Schmerz, Schmerz, Schmerz, Schmerz \'

\\\ „SCRAM! \\\“ Qin Wentian schwenkte seinen unsterblichen rang Speer und sofort sturzte sich auf die weisgekleidete Frau. Der Speer ging jedoch direkt durch ihren Korper und schien sie uberhaupt nicht zu beeinflussen.

\\\ "Eine Erscheinung!" Qin Wentians Gesicht verzog sich in Alarm. Der kleine Gauner heulte unaufhorlich und sein Zittern wurde noch intensiver.

\\\ "BOOM! \\\" Die gesamte Energie von Little Rascal brach augenblicklich aus, und die Gestalt der Frau schauderte plotzlich, als ein Ausdruck der Unbehaglichkeit ihr Gesicht kreuzte.

\\\ "Dieses Ding hat Angst vor den Flammen in Ihrer Blutlinie! \\\" Little Rascal rief. Qin Wentians Blut begann zu trommeln und loste eine schreckliche weise Flamme aus, die er dann in den Korper von Little Rascal einfullte. Ein heftiger Wind wehte vorbei, als die Erscheinung sofort von Little Rascal zuruckwich. Sie richtete ihren kalten Blick auf Qin Wentian.

Schon in jungen Jahren war Little Rascal mit Qin Wentian\'s Blut als Nahrung grosgezogen worden. Es gab Spuren von Qin Wentians Blut in seinen Adern, und als seine ganze Energie ausbrach, war es genau dieses Blut, das die Erscheinung furchtete.

Die weibliche Erscheinung warf Qin Wentian einen kuhlen Blick zu, ehe sie abrupt auf Qing\'er zuging. In einem Augenblick verschmolz ihre Form mit Qing\'er.

\\\ "QING`ER! \\\" Qin Wentians Gesichtsausdruck anderte sich drastisch, und er druckte sofort mit seinen Fingern nach ausen und leitete seine weisen Flammen ebenfalls in sie hinein. Er sah die Erscheinung erneut vertrieben werden.

Die weis gekleidete Frau erschien ohne Warnung vor ihnen und starrte sie mit kalter Wut in ihren Augen an.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Godly Monarch Chapter 925

#Read#Novel#Ancient#Godly#Monarch###Chapter#925