Ancient Strengthening Technique Chapter 1957

\\ n \\ nKapitel 1957 \\ nAST 1957- Ich halte die Tur fur Sie offen, Liebhaber leben glucklich bis dahin

\\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \\ n \'\'Uber was denkst du nach? Du siehst tief in Gedanken. Eine leise Stimme ertonte.

Qing Shui wusste naturlich, dass jemand in die Nahe gekommen war. Er drehte sich um und lachelte Yuan Su an. Sie war bekannt, eine wundervolle wundersame Arztin aus der Imperial Cuisine Hall, die sich auf dem gesamten Dancing Phoenix-Kontinent einen hervorragenden Ruf erworben hatte. Sie hatte erstaunliche medizinische Fahigkeiten und eine machtige Alchemie-Fahigkeit.

Diese Frau hatte auch eine Schonheit, die keine der Damen auf den Portraits of Beauty verlieren wurde, sie war auch akribisch und intelligent. Als Qing Shui sie ansah, sah sie ihn auch an.

’’ Ich denke uber unsere Beauty Su nach. Qing Shui lachelte und sagte.

Die Beziehung zwischen Qing Shui und Yuan Su war immer sehr vieldeutig. Die beiden konnten sich beilaufig umarmen und kussen, aber das war es. Sie hatten keine weiteren Fortschritte. Sie waren wie intime Freunde, die alles unter der Sonne teilten.

Yuan Su ergriff die Initiative und zog Qing Shui um den Hals. "Ich habe dich vermisst. Dann gehen wir zuruck in den Raum und besprechen die Entstehung des Lebens. Qing Shui betrachtete Yuan Su\'s exquisites Gesicht. Ihre grosen und schonen Augen wirkten hell und intelligent und strahlten gelegentlich Charme aus. Ihre aufrechte Nase war wie weise Jade und schien einen Hauch von Anmut zu haben.

Was Qing Shui am meisten anzog, waren ihre se*y Lippen mit der richtigen kon***e und einer etwas hellen Farbe. Die naturliche leichte Aufwartskurve brachte ein unbeschreibliches Gefuhl der Verfuhrung.

’’ Sie werden immer schlechter! ’’ argerte Yuan Su Qing Shui charmant.

Qing Shui war von ihrem Charme verblufft und legte seinen Kopf nach vorne, um diese se*y kleinen Lippen gierig zu kussen. Der Geschmack von Suse erfullte seine Gedanken.

\\ n \\ n \\ nYuan Su schauderte, als ein heftiger Schwall mannlicher Aura in ihre Richtung stromte. Ein Paar starke Arme um sie gewickelt, als Ergebnis schlug ihr Herz sehr schnell. Sie wusste nicht, wann es losging, aber sie hatte uber dieses Gefuhl, diesen Mann und daruber nachgedacht, wie sie von ihm gemobbt werden wollte.

Sie beantwortete unbeholfen die Kusse von Qing Shui und es war auch das erste Mal, dass sie die Initiative ergriff, um ihre kleine Zunge in den Mund von Qing Shui zu drucken.

Auch die Hande von Qing Shui liesen nicht nach, sie fanden geschickt ihren Weg zu ihren Gipfeln und massierten sie unerbittlich in verschiedene Formen. Yuan Su\'s leises Stohnen machte Qing Shui wild und er wurde immer mehr von Yuan Su verlangen.

Erst als er daran dachte, sie an Ort und Stelle zu machen, druckte Yuan Su Qing Shui mit rotem Gesicht aus dem Gesicht. Zuvor hatte Qing Shui sie bereits mit seinen Handen zum Orgasmus gebracht. Obwohl Yuan Su eine reife Frau war, die ihre Keuschheit schatzte, hatte sie immer noch ihre Bedurfnisse. Daher lies Qing Shui sie immer noch frei, wenn sich die Gelegenheit bot.

Im Moment fuhlte sich Yuan Su bequem und unbehaglich. In diesem Moment fuhlte es sich so angenehm an, als wurde ihre Seele ihren Korper verlassen. Ihr Unterkorper war jedoch jetzt etwas nass. So wurde es zu einem unangenehmen Gefuhl.

Im Moment schauten ihre nebligen Augen Qing Shui schuchtern an. Dann schlang sie ihre Hande wieder um Qing Shui. Ich warte auf Sie heute Nacht in meinem Zimmer. Ich lasse die Tur fur dich offen! “Nachdem sie das gesagt hatte, kusste sie Qing Shui auf die Wange und ging schnell.

Als er diese wunderschone Figur schnell betrachtete, erholte sich Qing Shui erst nach sehr langer Zeit wieder. Hat dieses Madchen die Dinge bereits durchdacht?

Qing Shui wusste tatsachlich, dass Yuan Su eines Tages definitiv seine Frau werden wurde. Obwohl sie es nicht bis zur letzten Basis geschafft hatten, waren sie schon sehr intim. Ihre Hande hatten bereits seinen ganzen Korper beruhrt. Auserdem war sie viele Jahre in der Imperial Cuisine Hall des Qing Clan geblieben. Warum sollte sie das tun, wenn es nicht Qing Shui ware? Warum sollte sie die ganze Zeit allein bleiben, wenn es nicht Qing Shui ware? Mit ihren Aussichten konnte sie jeden Mann finden, den sie wollte.

Auch Yu Ruyan und Tantai Xuan kamen mit. Qing Sha auch. Qing Sha wurde auch als Qing Shuis Patenkind und Schuler angesehen. Dies war nicht das erste Mal, dass Qing Sha gekommen war. Daruber hinaus war der Qing-Clan sehr freundlich zu diesem erbarmlichen Madchen. Alle behandelten sie als Qing Shui\'s Tochter.

\\ n \\ n \\ nDer alteste Prinz Yu Sunu war ebenfalls zuruckgekommen!

Es war jetzt sehr lebhaft im Qing-Clan und auch Qing Shui war sehr beschaftigt.

Qing Yi sah ihren Sohn an. Dieser junge Mann hatte wirklich groses Gluck. Seine Beziehung zu Frauen war jedoch zu gros. Qing Yi hatte keine Ahnung, wie viele Frauen er hatte, aber jede von ihnen war eine grose Schonheit. Es ware schon ein groses Gluck fur den Qing-Clan, einen von ihnen zu besitzen, geschweige denn Dutzendem. Sie hatten genug Gluck, um ihren Vorfahren zu danken.

’’ ’Mutter, warum siehst du mich so an?“ Qing Shui massierte Qing Yis Schulter. Qing Shui hatte gute Massagefahigkeiten und es sollte sich sehr gut anfuhlen.

Nachdem Qing Shui die Haupthalle verlassen hatte, ging er zu seiner Mutter.

’’ Ich finde es nur seltsam. Wer nimmt diesen verliebten Jungen nach? Deinem Vater ist das nicht so. Qing Yi seufzte und sagte.

’’ ’Warum habe ich das Gefuhl, dass Mutter nicht mag, dass ich Frauen habe?" Qing Shui lachelte und sagte: Im Moment wusste sogar Qing Yi das Wort, von dem Qing Shui sagte, es beziehe sich auf "Ehefrau" [1].

’’ Mull. Ich mochte, dass du alle guten Frauen der Welt zuruckbringst und sie heiratest. Qing Yi schloss die Augen und sagte.

Qing Shui, ich arbeite hart. ’’

Qing Yi wurde sprachlos gemacht. Qing Shui, behandeln sie gut. Alle sind sehr herausragend und trotzdem lieben sie dich so sehr. Mach sie nicht traurig. "Mmm", weis Ihr Sohn. ’’

. . .

In dieser Nacht, als Qing Shui Yuan Su\'s Zimmer betrat, war es bereits die zweite Halfte der Nacht. Diese Frau war in ihrem Nachthemd und lehnte sich gegen das Bett. Unter dem hellen Stein war ihr trager Ausdruck sehr ruhig. Nachdem Qing Shui eingetreten war, wurde ihr Gesicht rot und dann wurde ihr Herzschlag sehr schnell.

Qing Shui schloss die Tur und setzte sich neben Yuan Su hin. Er konnte Yuan Suks Herzschlag spuren und wusste, dass sie sich sehr nervos fuhlte.

’’ Sie sind noch nicht fertig. Qing Shui lachelte und sagte.

’’ Ich habe mich bereits entschieden, bin aber immer noch sehr nervos. Yuan Su lehnte sich in Qing Shuis Umarmung und sagte. Qing Shuis Hand glitt uber ihren Rucken und brachte sie dann hoch, um sie dazu zu bringen, sich auf ihn zu setzen. Beide trugen jetzt dunne Kleidung und die naturliche Reaktion von Qing Shui konnte von Yuan Su deutlich wahrgenommen werden. Es war unmoglich, so etwas nicht an ihrem Korper zu spuren.

Yuan Su war wie ein Straus und vergrub ihren Kopf in Qing Shuis Umarmung. Qing Shui fand das auch sehr amusant. Dieses Madchen war schon immer eine sehr gewagte Person gewesen.

Qing Shui bewegte langsam seine Hand uber ihren Rucken und sie beruhigte sich schnell. Zur gleichen Zeit hatte Qing Shui unbewusst Yuan Su\'s Nachthemd ausgezogen und zwei Kaninchen auf ihrer Brust enthullt. Die schneeweisen Gipfel erschienen jetzt vor Qing Shui und hielten sich fast an seinem Gesicht fest.

Dies fuhrte dazu, dass Yuan Su zitterte, was dazu fuhrte, dass sich ihre Zwillingsgipfel gegen Qing Shuis Gesicht druckten. Daruber hinaus war einer der Gipfel zufallig in Qing Shuis Mund. Die grosen schonen Augen von Yuan Su sahen Qing Shui an, ohne zu blinzeln. Diese Szene lies sie sich wunschen, ein Loch zu finden, in das sie hineinkriechen konnte.

Wie konnte Qing Shui das vor ihm platzierte Fleisch nicht essen? Er hat seine Fahigkeiten sofort eingesetzt.

Gelegentlich vergrub er sein Gesicht in die schneeweisen Gipfel.

. . .

In der Stube ertonte bald herrliches Stohnen und es dauerte einen grosen Teil der Nacht. Nach einer sehr langen Zeit lehnte sich Yuan Su in Qing Shuis Umarmung trage. Su\'er gehort jetzt dir. Als Sie zum ersten Mal von mir gekusst wurden, gehorten Sie mir schon. ’’

’’ Sie sind so ein besessener Kerl. Yuan Su lachelte und schimpfte.

’’ Qing Shui, ich habe diese alten Rezepte der Alchemie in diesen wenigen Jahren aufgefullt. Sind Sie interessiert? "Qing Shui rieb sich den Kopf." Fraulein, wir haben gerade die Tat getan. Konnen Sie sich weniger auf Ihre Arbeit konzentrieren? “

Yuan lachelte unbeholfen. Sie sagte jedoch sofort: "Wenn Sie nicht wollen, werde ich es Ihnen nicht zeigen. Naturlich bin ich bereit, es mir anzuschauen. Egal wie gut die Alchemie-Rezepte sind, sie werden nicht so gut sein wie unsere Susu. Qing Shui lachelte bose, als er die Gipfel rieb.

’’ ’Ich habe mich nicht mehr umgesehen! Als Qing Shui die Worte horte, war Yuan Su sehr glucklich. Sie bewegte jedoch ihre Hand und holte zwei rustikale Pergamente hervor.

[1] Der Ausdruck "Ehefrau" unterscheidet sich im modernen Kontext und im alten Kontext. Qing Shui benutzte die moderne Art zu sagen, wahrend die Art und Weise, Frau in dieser Welt zu sagen, tatsachlich die alte Art verwendet.

\\ n \\ n \\ n \\ n

Share Novel Ancient Strengthening Technique Chapter 1957

#Read#Novel#Ancient#Strengthening#Technique###Chapter#1957